1927 / 230 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

t

i Qu Mp Sai R i Ba S i

E aa a S B S:

22

1. Handelsregister.

Ahrweiler. [56747]

Fm Handelsregister Abt. A wurde unter Nr. 242 heute eingetragen die Firma Felsidylle an der Bunten Kuh, Gerta Kycia, geb. Maynbv, zu Haus Felsidylle, Gemeinde Ahrweiler, und als deren Inhaberin die Ehefrau Wladislaus Kycta, Gerta geb. Mayny,

ÆFnhaberin eines Weinrestaurants, daselbst. : Ahrweiler, den 23. September 1927.

Amtsgericht. Altenburg, Thür. [56748] Fn das Handelsregister ist heute bei der Firma Richard Heinecke in Alten-

burg (Abt. A Nr. 94) eingetragen worden, daß der Drogist Friedrich

Engelmann in Altenburg Fnhaber der Firma ift

Altenburg, am 26. September 1927.

Thüringishes Amtsgericht.

Altenburg, Thür. [56749]

Fn das Handelsregister ist heute bei der Firma P. F. Happ in Altenburg (Abteilung A Nr. 244) eingetragen worden, daß der Mineralwasserfahrikant Karl Elsäßer in Altenburg Fnhaber der Firma ist.

Altenburg, am 26. September 1927, Thüringishes Amtsgericht. Altenburg, Thir. [56750]

Fn das Handelsregister ist heute bei der Firma Edwin Gleitsmann in Langenleuba-Niederhain (Abt. A Nr. 674) eingetragen worden, daß Hulda Else verw, Gleitsmann, geb. Gleitsmann, in Langenleuba - Niederhain jeßt Fn- haberin ift.

Altenburg, am 26. September 1927,

Thüringisches Amtsgericht.

Amberg. E [56751] G. A. Pfleiderer Gesellschaft mit be- schränkter Haftung, Sib der KZweig-

niederlassung Wernbergq, Siß der Haupt niederlassung Neumarkt i. O.: Fn der Gesellschafterversammlung vom 12, Maî 1926 wurde die Herabseßung des Stammkapitals um 440000 RM be- schlossen. Das Stammkapital beträgt nunmehr 900 000 RM (neunhundert- tausend Reichsmark). Amberg, den 22. September 1927. Amtsgericht Registergericht.

[56752]

Aschaffenburg,

„Frankonia Maschinenbau- & Ver- trieb, Bedarfsartikel, Gesellschaft rnit

Haftung“ in Klingenberg a. M: Durch Beschluß der Gesell- schafterversammlung vom 17. Januar 1927 wurde bas Stammkapital auf 3250 RM umagestellt und der Gesell- schaftsvertrag entsprechend geändert, Die Umstelluna ist durchgeführt. Aschaffenburg, 26. September Amktsgericht Registergericht.

beschraäanfter

1927.

Aschaffenburg. (66753)

1, „Ludwig Gündling & L. Bägel, Cigarrenfabvik“ in Michelbach: Die offene Handelsgesellschaft ist durch Be- {luß der Gesellshafter aufgelöst. Das Geschäft (Zigarrenfabrik) wird von dem früheren Gesellshafter Ludwig Gündling, Zigarrenfabrikant in Michelbah, als Einzelfirma seit 10. Mai 1926 weiter- betrieben. Die Firma ist geändert in „Ludwig Gündling, Cigarrenfabrik Michelbah, Ufr.“

9 Unter der Firma „August Reusina“, mit dem Siß in Shneppenbach, betreibt der Zigarrenfabrikant August Reusing tin Schneppenbach seit dem Fahre 1919 eine Zigarrenfabrik.

Aschaffenburg, 26. September 1927.

Amtsgericht Registergericht.

Aschaffenburg. [56754]

1. „Deutsche Feinmeß- und Schnetd- werkzeuge Gesellshaft mit beschränkter Haftung“ in Aschaffenburg: Durch Be- {luß der Gesellschafterversammlung vom 30, November 1926 wurde das Stammkapital auf 3000 RM umgestellt und der Gesellschaftsvertrag entsprechend geändert.

2 „Andreas Fleckenstein“ in Aschaffen- burg: Die Firma i} erloschen, des- aleihen die Prokura der Gertrud Fleckenstein, geb, Bartels, hier.

Aschaffenburg, 27. September 1927.

Amtsgeriht Registergericht,

Aschersleben. [56756]

In unser Handelsregister Abteilung A ist heute unter Nr. 605 die Firma Thams & Garfs. Inhaber Carl Garfs, mit dem Siß in Aschersleben und als deren In- haber der Kaufmann Carl Garfs in Nostock eingetragen worden.

Ascbersleben, den 22. September 1927.

Preuß. Amtsgericht.

Aschersleben. [56755]

Fn unser Handelsregister Abteilung B ist heute unter Nr. 48 bei der Firma „Trumann Werke, Aktiengesell- schaft in Aschersleben“ eingetragen worden: Durch Beschluk der Generalk- versammlung vom 23. März 1927 ist der & 9% Saß 1 des Gesellschaftsvertrags (Teilnahme an der Generalversamm- lung und Stimmrecht der Aktien be- treffend) und durch Beschlnß des Auf- fichtsrats vom 26. Juli 1927, în Ver- bindung mit dem aenannten General- versammlungasbeshluß, ist der § 5 des Gesellschaft8vertraa8 (Höhe des Grund- kapitals, 3erlequng desselben in Aktien, Form und Fnhalt derselben betreffend) geändert worden.

Das 200 000 Reichsmark betraxende Grundkapital ist eingeteilt in 4000 auf den Jnhaber lautende Aktien zu je 20 Reichsmark und 1200 zu je 100 Reichsmark.

Aschersleben, den 22. September 1927.

Preuß. Amtsgericht. [56757] Bad Homburg v. d, Höhe.

H.-N. A 419, Firma Adam Amstuß, Bad Homburg v. d. H.: Der Geschäfts- zweig ist jeßt: „Beton- und Tiefbauunter- nehmung".

Bad Homburg v. d. H., den 21. Sep-

tember 1927. Amtsgericht. Abteilung 4. Berlin. : [56198]

Jn das Handelsregister Abteilung A ist am 22. September 1927 eingetragen

worden: Nr. 71 824. Albert Bathelt, Berlin. Jnhaber: Albert Bathelt, Kaufmann, Berlin. Nr. 71825. Brückner Verlag Dr. phil. Paul

Köthner, Berlin. Fnhaber: Dr. phil. Paul Köthner, Schriftsteller, Berlin. Bei Nr. 1867 C. S. Gerold Sohn, Berlin: Die Gesamtprokura des Bruno Senger ist erloschen. Die Gesamtprokura des Arthur Tillich, Berlin, ist in eine Einzelprokura umgewandelt. Nr. 32 768 Gebrüder Hammerstein Bank- geschäft, Berlin: Die Gesamtprokura des Fernando Pott ist erloshen. Nr, 59293 Kurt Günther Klebstoff- fabrik, Berlin: Die Firma lautet jeßt Kurt Günther Nflg. Klebstofffabrik. Fnhaber jeßt Otto Heise, Werkmeister, Berlin. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Ver- bindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Geschästs duxch Otto Heise gn1s- geschlossen. Gelöscht: Nr. 6342 Albert Hollex Nachf. Jnh. Margarete Petel. Nr. 18 375 Wilhelm Ebel. Nr. 46 659 Graphische Kunst und Verlagsanftalt Max Halpern. Nr. 47925 Walter Gillmann. Nr. 70507 Berliner Holzschneiderei Paul Viert.

Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 90.

Berlin, [56761]

In das Handelsregister B des unter- zeichneten Gerichts ift heute eingetragen worden: Nr. 40318 H. Gerster Gesell- schaft mit beschränkter Haftung, Verlin. Gegenstand des Unternehmens: Die Herstellung und der Berkauf von Ge- raten und Maseltnen für Mas Betriebe und die erforderlichen Neben- geschäfte. Stammkapital: 20 000 Neichs- mark. Geschäftsführer: Kaufmann Hein- rich Gerster, Berlin, Geschäftsfrau Frieda Kräßig, geb. Graeser, Wilmersdorf. Die Gesellschaft. ist eine Gesellschaft mit be- {ränkier Haftung. Der Gesellschafts- vertrag ist am 14. August 1927 ab- rie Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so erfolgt die Vertretung durch jeden Geschäftsführer allein. Als nicht eingetragen wird veröffentlicht: Oeffentliche Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen nur durh den Deutschen Reichsanzeiger. Bei Nr. 7848 Hennigsdorfer Terrainverwertungsge sellschaft mit beschränkter Haftung: Die Gesell- schaft ist nichtig (S8 16, 50 Gosldbilanz- verordnung in Verbindung mit § 1 der Verordnung vom 21. Mai 1926, RN.-G.-Bl. S. 248). Liquidator h der bis- herige Geschäftsführer. —- Bei Nr. 11 866 Deutscher Handels- und Jndustric- Verlag Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Das Stammkayital is um 15000 Neichsmark auf 20 000 Neichs- mark erhoht. Laut Beshluß vom 17. August 1927 is der Gesellschafts- vertrag bezüglih des Stammkapitals ab- geändert. Bei Nr. 13241 Grund- ftücksgesellschaft Lindenallee 27 mit beschränkter Hastung: Die Gesell- schaft ist aufgelost, da das Konkurs- verfahren mangels Masse eingestellt ist. Liquidator ist der bisherige Geschäfts- führer Behr. Bei Nr. 14014. Buch- und Zeitungsvertriebsgesellschaft mit beschränkter Haftung in Liqui- dation: Die Firma ist geloscht. Bei Nr. 18167 Allgemeines Ver- wertungs-Syndikat Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Liqui- dation: Die Firma is gelösht. Bei Nr. 20886 Despalo Lombard-Gesell- schaft mit beshränkter Haftung in Liquidation: Die Firma ist gelö\{cht. Bei Nr. 21 014 Goldberger Mineral- quellengesellschaft mit beschränkter Haftung in Liquidation: Die Firma ist erloshen. Bei Nr, 24390 Handelshaus wissenschaftlicher und medizinischer Apparate „Wuma“

Gesellschaft mit beschränkter Haf: tung: Die Gesellschaft ist von Amts

wegen gelös{t. Bei Nr. 28 262 Berg-

straße S Gesellschaft mit be- schränkter Haftung: Das Stamm-

fapital ist auf 20 000 Reichsmark um- gestellt. n U vom 16. Sep- tember 1927 ist der Gesellschaftsvertrag bezüglich des Stammkapitals und der Ge- häftsanteile abgeändert. Bei Nr. 30 327 Gesellschaft für Radio-Bedarf mit beschräufkter Haftung in Liqui- dation: Die Gema ist gelosht. Bei Nr. 33 821 utsche Pelz - Werk- stätten Rudolf Ruhs H. Teschner Gesellschaft mit beschränkter Haf-

tung in Liquidation: Die Firma ist eloscht. Bei Nr. 34 717 Berliner Autohandels - Gesellschast mit be:

schränkter Haftung: Curt Willibald Alexis Hannebohm is nicht mehr Ge- haftófü rer. Kaufmann Willy Lefold in

erlin is zum chäftsführer bestellt, Bei r. 3998 Glutamin-Ver- packungsgesellschaft mit beschränkter Haftung: Der Siß der Gesellschaft ist

nach Frankfurt a. M.-Nödelheint ver- legt. Die hiesige Hauptniederlassung be- steht als Zweigniederlassung fort. Laut Be Puß vom 17. August 1927 ift der Ge- sell)haftsvertrag bezüglih des Sihßes der Gejellschaft abgeändert.

Berlin, den 22. September 1927.

Berlin. [56759]

Jn unser Handelsregister Abteilung B ist heute eingetragen worden: Bei Nr. 22703 „anete Stadt GruntdD- stücts-Verwaltungs- und Verwer- tungsaftiengesellschaft: Hugo Bliß ist niht mehr Vorstand. Zum Vorstand ist bestellt: Kaufmann Harun-el-Raschid Bey in Berlin-Wilmersdorf. Bei Nr. 26 728 Otto Jachmann Aktien- gesellschaft: Alfons Brunn ist nicht mehr Vorstandsmitglied, Zum Vor- standsmitglied is bestellt: Kaufmann Hermann Krebs in Berlin. Bei Nr. 31 331 Richard Schmidt Aktiecngefsell- schast, „Sahneschmidt“‘: Gemäß dem bereits durchgeführten Beschluß der Generalversammlung vom 14. Mai 1927 ist das Grundkapital um 90 000 Reichs- mark erhöht worden und beträgt jeßt 100 000 Reichsmark. Als nicht einge- tragen wird noch veröffentlicht: Auf die Grundkapitalserhöhung werden auf Kosten derx Ge}jellshaft mit Gewinn- berehtigung vom 1. Januar 1927 ab 90 Fnhaberaktien zu je 1000 Reichsmark zum Kurse von 100 % ausgegeben. Das gesamte Grundkapital zerfällt jeyt in 500 FJnhaberaktien zu je 20 Reichs- mark und 9% FJnhaberaktien zu je 1000 Reichsmark. Bei Nr. 34 670 Lothringen - Sanomag Aktiengesell- schaft: Franz Ehlert is niht mehr Vorstandsmitglied. Bei Nr. 36 580 Neemtsma Aktiengesellschaft Zweig- niederlassung Berlin: Gemäß dem bereits durchgeführten Beschluß der Ge- neralversammlung vom 26. {uni 1927 ist das Grundkapital um 1 000 000 Reichsmark auf 4250 000 Reichsmark erhöht; ferner die von derselben Gene- ralversammlung beschlossene Satzungs- änderung der §8 5 und 22. Als nicht eingetragen wird noch veröffentlicht : Auf die Grundkapitalserhöhung werden ausgegeben auf Kosten der Gesellschaft unter Aus\{chluß des geseßlihen Bezugs- rechts der Aktionäre mit Gewinnberech- tigung vom 1. Januar 1927 ab 5000 Fnhaberstammaktien und 5000 {Fnhaber- vorzugsaktien über je 100 Reichsmavk 0 Nennbetrage. Die Vorgugsaktien aben vor den übrigen Aktien ein Vor- ret auf einen Gewinnanteil von 7%, nehmen jedoh an dem weiter zur Ver- teilung gelangenden Gewinn nicht teil. Das gesamte Grundkapital zerfällt jeßt in: Fnhaberaktien zu 100 Reichsmark; 37 500 Stamm- und 5000 Vorzugsaktien.

Berlin, den 23. September 1927. Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 89 Þ.

Berlin. [56762]

Jn das Handelsregister B des unter=- zeihneten Gerichts ift heute eins getragen worden: Nu. 40321. Ber- liner Bau- und Bodengesellschaft mit beschränkter Haftung, Berlin. Gegenstand des Unternehmens: Die Bebauung und der Umsaß von Grund- stücken sowie die Ausführung aller ein- shlägigen Geschäfte. Stammkapital: 20000 Reichsmark. Geschäftsführer: Architekt Max Krieg zu Berlin- Schöneberg. Die Gesellschaft ist eine Gefellshaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag bam 1. August 1927 abgeschlossen. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so ist jeder Geschäftsführer alleinvertretung8- berechtigt. Nr. 40322, Deutscher Windhund - NRennklub Gesellschaft mit beschränkter Hastung, Berlin. Gegenstand des Unternehmens: Die Zucht und Unterhaltung von Wind- hunden und sonstigen für Sportzwecke verwendbaren Hunderassen, die Ver- anstaltung von Hunderennen, der Er- werb, die Errichtung und die Aus- nußung von Sportpläßen sowie sport- liche Veranstaltungen jeder Art und alle hiermit im Zusammenhang stehen- den kaufmännischen Geschäfte. Stamms-

fapital: 20 000 Reichsmark. Geschäfts= führer: Kaufmann Dr. jur. Moriß Schönmann in Charlottenburg. Die

Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit dbe= schränkter Haftung. Der Gesellschafts=- vertrag ist am 18, September 1927 ab- eschlossen. Sind mehrere Geschäft5- Führer bestellt, so erfolgt die Ver- tretung durch zwei Geschäftsführer gemeinschaftlich. Nr. 40 323, Emmen- tal Käsegrof/handlung Gesellschaft mit beschränkter Hastung, Berlin. Gegenstand des Unternehmens: Der Großhandel mit Käse, insbesondere mt Schweizer - Emmentaler Käse und anderen Milchprodukten, der (Frwerd gleicher oder ähnlicher Unternehmungen, die Beteiligung an solhen und die Uebernahme von Vertretungen der Milchindustrie. Stammkapital: 60 000 Reichsmark. Geschäftsführer: Kauf- mann Hermann Calmez, Berlin. Die Gesellschaft ist eine Gesellshaft mit be» schränkter Haftung. Der Gejellschafts- bertrag ist am 2W8. Juli 1927 abge- en. Sind mehrere Geschäft3=- führer bestellt, so erfolgt die Ver- FOnns durch gwei Satt brer in oder durch einen Geschäftsführer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen. Zu Nr. 40321 bis 40 323: Al1s8 nicht eingetragen wird veröffentlicht: Oeffent=- lihe Bekanntmachungen der Gefell- chaft erfolgen nur durch den Deutschen eih8anzgeiger. Bei Nr. 11394 Grave Grundstücksverwertungs&- gesellschaft mit beschränkter Haf- tung: Die Gesellschaft ist auf Grund

des § 2 der Verordnung vom 21, Mai 1926, R.-G.-Bl. S. 248, von Amts

wegen gelösht. Bei Nr. 11 497 Erna, Gesellschaft für GrunDd- erwerb und Vertrieb von Füll-

förpern für Zwischendecken mit be- schränkter Haftung: Das Stamm-= fapital ist auf 20000 Reichsmark um- gestelli. Laut Beschluß vom 19. Sep» tember 1927 ist der Gesellshaftsvertrag bezüglih des Stammfapitals und ver

Geschäftsanteile abgeändert. Bex Nr. 14925 Philipp Gutke Gefsell- schaft mit beschränkter Haftung:

Dr. jur. Heinz Kneller ist mcht mehr Geschäftsführer. Kaufmann Dr. Ru- dolf te Peerdt in Berlin 1st zum Ge-= schäftsführer bestellt. Bei Nr. 15 301 Elfenschloß Gesellschaft mit be- schränkter Haftung: Das Konkurs=- verfahren is mangels Masse eingestellt. Die Gesellschaft befindet sih in Liqui-

dation. Liquidator is der bisherige Geschäftsführer Kaufmann David Finkenstein. Bei Nr. 19 507 Gustav Kühn, Zeitschriftenverlag, Gesell- schaft mit beschränkter Haftung: Die Firma lautet fortan: Groß- deutscher Buch- und Zeitschristen-

verlag Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Gegenstand ift fortan: Die Herausgabe von Büchern, Zeitungen und Zeitschriften, ferner Neugründung und Uebernahme weiterer Zeitungen und Zeitschriften, gleichviel welchen Jnhalts. Laut Beschluß vom 31. August 1927 ist der Gesellschaftsvertrag bezüg=- lich der Firma und des Gegenstands abgeändert. Die Geschäftsführer Rein- hold M. Kühn, Johann Bernhard Kühn und Max Falk sind abberufen. Bei Nr. 20 708 Drei-Back-Werke Gesell- schaft mit beschränkter Haftung: Die Gesellschaft ist nichtig (§§ 16, 50 Goldbilanzverordnung in Verbindung mit § 1 der Verordnung vom 21, Mai 1926, R.-G.-Bl. S. 248). Liquidatoren sind die bisherigen Geschäftsführer Siegbert Brasch und Dr. Max Eik- hoff. Bei Nr. 21 528 Curta «& Co. Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung: Benno Salinger und Friß Michalowsky sind niht mehr Geschäfts= führer. Kaufmann Erich Tilsiter in Berlin-Schöneberg ist zum weiteren Geschäftsführer bestellt Bei Nr. 32 063 Nichard Eck Tischsabrik Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung in Liguidation: Die Firma ist ge- löscht.

Verlin, den 283, September 1927. Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 152.

Berlin, [66764] ÎIn das Handelsregister Abteilung A ist

am 24. September 1927 eingétragen worden: Bei Nr. 450 C. Hecimanu,

Berlin: Die Gesellschafterin Emma elmann, geb. Oechelhaeuser, und der Ge- ellschafter Dr. jur. Max Oechelhaeuser ind aus der Gesellshaft ausgeschieden. Zur Vertretung der Gesellschaft 1st auch der Gesellschafter Berner Heckmann fortan allein ermächtigt, Die Prokura des Willy Gade it erloschen. Nr. 10 692 C. E. Großmann, Berlin: Die Gesell- schafterin Elma Aurich, geb. Kirstein, i}t aus der Gesellshaft ausgeschieden. Gleich- eitig ist der Kaufmann Harry Tränkner, Berlin, in die Gesellshaft als persönlich haftender Gesellschafter eingetreten. Die Prokura des Harry Tränkner ist erloschen. Nr. 12770 Kracht «&« Markert, Berlin: Dem Bruno Glanz, Hamburg ist Einzelprokura erteilt. Nr. 55 344 Klugmann & Co., Berlin: Offene andelsgesellschaft seit 1. Juli 1927. Ge- ellschafter sind: Kaufmann Karl Scheuer, erlin, und die Arktiengesellshaft in Firma: Getreide-Industrie & Coms- ae Aktiengesellschaft, Berlin. Der Uebergang der in dem Betriebe des Ge- schäfts begründeten Forderungen und Ver- bindlichkeiten auf die Gesellschaft is aus- geschlossen. Gelöscht: Ni. 16 195 Th. Koerner. Nr. 22952 Hotel „Wiesbadener Hof““ Carl Knorr. Nr. 60837 Hoffmann «& Scheffler

Expulfator Comp. —- Nr. 60939 Theodor Kaufmaun.

Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 90. Berlin, G [56760]

Jn unsex Handelsregister B ist heute eingetragen worden: Nr. 40 319. Tech- nische Judustrie- & Handelsgesell- schaft mit beschränkter Haftung. Siß: Berlin. Gegenstand des Unter- nehmens ist der Export urd Fmport von technishen und industriellen Pro=- dukten und Rohstoffen, wie auch die Be- teiligung an GEGütdurtternehntuinbei und Fabriken ähnlicher Art, ferner auch die Uebernahme von Agenturgeschäften auf demselben Gebiet. Stammkapital: 25000 Reichsmark Geschäftsführer: Diplomingenieur Fulius Gruenstein zu Berlin-Charlottenburg, Dr. Leon Mad. lin, Mannbeim. Gesellshaft mit be- shränkter Haftung. Der Gesellschafts8- vertrag ist am 19. September 1927 ab- geschlossen. Die Gesellshaft wird durch einen oder mehrere Geschäftsführer vertreten mit der Maßgabe, daß jeder der Geschäftsführer die Gesellschaft allein verpflichten kann. Der Gesellschafts- vertrag wird zunächst auf die Zeit bis zum 1. Januar 1933 geschlossen. Wird er nicht unter Wahrung einer sechs- monatigen Kündigungsfrist von einem der Gesellschafter zum Ablauf ge- kündigt, so läuft erx unter gleichen Be- dingungen immex auf weitere fünf Jahre. Als nicht eingetragen wird ver- öffentliht: Als Einlage auf das Stammkapital werden in die Gesellschaft eingebraht von dem Gesellschafter Julius Gruenstein alle seine Verträge, welche er bi8her in seiner Eigenart als8

Vertreter mit în- und ausländischen Firmen geschlossen hat. Diese Verträge, deren Ausnußzung seit Fahren den Ge- häftsbetrieb und Lebenserwerb von Diplomingenieur Julius Gruenstein darstellten, werden nur auf 5000 Reichs- mark bewertet. Oeffentlihe Bekannt- machungen der Gesellschaft erfolgen nur durh den Deutschen Reichsanzeiger. Bei Nr. 2379 Vereinigte Fabriken für Laboratoriumsbedarf Gesell- schaft mit beschränkter Haftung: Dem Dr. rer. pol. Friy Salomon in Berlin-Lankwih is Prokura erteilt der- art, daß er berechtigt ist, die Gesellschaft H MEARENA mit einem Geschäftsführer zu vertreten. Bei Nr. 18052 Turris- Grundstücks-Gesellschaft mit be- schränkter Haftung: Die Prokura des Philipp Rothbart ist erloschen. Bei Nr. 29675 „„Jhig“/ FJFuternationale Handelsgesellschaft von Jngenicuren für Junduftriebedarf mit beschränk: ter Haftung: Rudolf Telemann und Adolf Rosemeyer sind niht mehr Ge- \chäftsführer. Kaufmann Reinhold Schuster in Berlin-Schmargendorf, Kaufmann Hermann Wegnerx in Berlin- Schmargewdorf sind zu Geschäftsführern bestellt. Berlin, den B. September 1927.

Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt, 122.

Bitterfeld. : 56766] In das Handelsregister A ist bei der Fa.

Rudolf Albrecht in Bitterfeld folgendes eingetragen worden: Dem Diplombvolks- wirt Siegfried Müller in Bitterfeld ist Prokura erteilt. Bitterfeld, den 17. September 1927. Das Amtsgericht,

Bitterfeld, [56765] In das Handelsregister B ist bei der E. Otto Dietrich aan ne

dert, O folgendes eino getragen worden; m Kaufmann Marx Pook in Düsseldorf und dem Ingenieur

Heinz Pleimann in Bitterfeld ist Gesamt- prokura erteilt in der Weise, daß sie nur in Gemeinschaft mit einem Prokuristen oder einem Handlungsbebvollmächtigten zur Vertretung der Aktiengesellschaft be- rechtigt sind. Bitterfeld, den 17. September 1927. Das Amtsgericht.

Bitterfeld. t : are In das Handelsregister A ist bei Fa. David Reicher in Bitterfeld folgendes ein- getragen worden: Der Kaufmann Max Reicher ist aus der Erbengemeinschaft der Firmeninhaber ausgeschieden. Bitterfeld, den 19. September 1927. Das Amtsgericht.

Brakel, Kr. Höxter. N

Vn unser Pa Leg er Abt. B Nr. 7 L heute bei der Firma Missionsdruckerei, ), m, b. H. in Kaldenkirchen, Zweig- niederlassung Bad Driburg, eingetragen:

Die Zweigniederlassung Bad Driburg der Missionsdruckerei G. m, b. H. in Kaldenkirchen i} aufgehoben.

Brakel, den 23, September 1927.

Das Amtsgericht.

Breslau. [56769]

Jn unser Handelsregister Abt. B Nr. 296 if bei der Fulius Pintsch Aktiengesellschaft, Zweigniederlassung Breslau, folgendes eingetragen worden:

Am 6. September 1927: Dem Walter Neuholdd in Ahrensfelde ist Gesamtpro- kura derart erteilt, daß er berechtigt ist, gemeinsam mit einem ordentlihen oder stellvertretenden Vorstandsmitglied oder mit einem anderen Prokuristen die Ge- sellshaft zu vertreten.

Am 16. September 1927: Dem Walter Bennhold und dem Willy Prox, beide zu Fürstenwalde a. Spree, 1st Gesamt- prokura derart erteilt, daß jeder von thnen gemeinschaftlich mit einem ordent» lichen oder stellvertretenden Vorstands8- mitglied oder mit einem andern Pro- kuristen die Gesellshaft zu vertreten be- rechtigt ist.

Amtsgericht Breskau.

Breslau. (BAITA) Jn unser Handelsregister Abt. Nr. 1838 H bei der Georg A. Jasmaßi Aktiengesellschaft Zweigniederlassung Breslau heute folgendes eingetragen worden: Die Zweigniederlassung ist er-

loschen. Breslau, den 17. September 1927. Amisgericht, Breslau. [56770 Jn unser Handelsregister Abt.“

Nr. 1199 it béi dex Oskar Richter Ge-

sellschaft mit beshränkter Haftung, Breslau, Heute folgendes eingetragen worden:

Dur Get aus vom 6. April 1927 ist die Gesellscha auf E Der bisherige Geschäftsführer Oskar Richter ist Liquidator.

Breslau, den 23. September 1927.

Amtsgericht,

Breslau, [56771

Jn unser Handelsvegister Abt. Nr. 1774 i} bei der Schweißer & Oppler Aktiengesellschaft, Zweignieders lassung Breslau, heute folgendes einges tragen worden: Dem Georg Binder zu Berlin und dem Anton Trippe in Düsseldorf ift Prokura derart erteilt, daß gener von ihnen berechtigt ist, die Gesellschaft in Gemeinschaft mit einem Vorstandsmitglied oder einem anderen Prokuristen zu vertreten.

Breslau, den 23. September 1927,

Amtsgericht.

Ae e fee A N n unser Handelsregister A i è zu Nr. 652 va der Firma Bucbinborei

“A

S É f j

Zweite Beilage

zum Deutschen RNeichSanzeiger und Preußischen StaatsSanzeiger

Ir. 230.

Unter)uchungs}achen.

. Verlosung 2c. von Wertpapieren. S . Komnmanditgesellshaften auf Aktien, Aktiengefellshaften und Deutsche Kolonialgefsellschaften.

A rae : 1 : e G 2. Aufgebote, Verlust- u. Fundsachen, Zustellungen u. dergl. 4D 3. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. E | CV: 3 4 i /

5

Anzeigenpreis für den Naum einer 5 gespaltenen Einheitszeile (Petit)

Berlin, Sonnabend, den 1. Vftober :

1,05 Reichsmark.

a 1927

6. Erwerbs- und Wirtschaftsgenofsen|chaften.

E R e z ée h L 2 E ch2 7. Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten. L i S 8. Unfall- und Inbvaliditäts- 2c. Versicherung. : 9. Bankausweise.

10. Verschiedene Bekanntmachungen. 11. Privatanzeigen.

ü

S Befristete Ænzeigen müssen drei Tage vor dém ESinrüctungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen fein. “Sf

[57376] Hierdurch laden wir die Aktionäre unserer Gefellshaft zu der am Sonnabend, den 22, Oktober 1927, nachmittags 3 Uhr, im Sitzungssaal des Neichsgrund- besitzer - Verbandes, Berlin, Leipziger Straße 119 III, stattfindenden ordent- lichen Generalverfammlung ein. Tagesordnung :

1, Vorlage des Geschästsberihts und der Bilanz fowie der Gewinn- und Verlustrehnung für das Geschäfts- jahr 1926. i

2. Be\chlußfassung über die Genehmi- gung der Bilanz.

3. Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

Es handelt sich um folgende Aktien-| 4. Aufsichtsratswahlen.

nummern : 5. Verschiedenes.

Nr. 2499 2504 9533—9537 103581— | Zur Teilnahme und

5, Kommanditgesell- {asten auf Aktien, UAktien- gesellschaften und Deutsche

Kolonialgefellschaften.

[56740]

Unter Bezugnahme auf unsere Bekannt-f machungen im Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger vom 28. 4. 1925 Nr: 98: 10, 0. 29 Nr, 113, - 15, 6,20 Nr. 137 erklären wir hiermit gemäß §S 290 und 219 Absaß 2 H.-G.-B. sämtliche noch im Verkehr befindlihen Papiermarkaktien für fraftlos.

Ausübung des

10370 11005—11014 11329—11332| Stimmrechts in der ordentlihen General- 11450—11452 11751 11990—12004 | verfammlung sind diejenigen Herren Aktio- 12077—-12100 12134 12197—12198 | näre berechtigt, welhe ihre Aktien späte- 12454—124568 129592 13095—13099 | stens am dritten Werktage vor der Ge-

13239 13299 13459 14001 14115—14117 | neralversammlung, den Versammlungstag 14120 14130—14135 14150—14159| nit mitgerechnet, bei der - Gesellschafts- 15645—15670 15780 15972 = 150/1000, | fasse oder bei der Kasse der Dresdner Die an Stelle der für kraftlos erklärten | Bank, Filiale Gelnhausen, unter Aktien auszugebenden neuen Aktien werden | legung eines doppelt ausgefertigten Num- dur uns tür Rechnung der Beteiligten | mernverzeichnisses ihre Aktien oder die durh öffentlihe Versteigerung verkauft | darüber lautenden Hinterlegungs|ceine werden. Der Erlös wird für die Be- | der Reichsbank oder eines deut}chen Notars teiligten hinterlegt werden. hinterlegen und bis zum R der Ge- Köln-Dellbrük, den 27. Septbr. 1927. | neralversammlung daselbst belassen. Chemische Fabrik Louis Wagner, Heusenstamm, den 1. Oktober 1927, Köln - Dellbrück. Holzindustrie-Aktiengesellschaft. Vorstand. Grupe. Der Vorftand.

[57091]. Jahresabschluß für das Jahr 1926.

Aktiva. RM [N RM_ [9

S,

Grundstücke: Buchwert am 1. Januar 1926 « » - - 625 587|— Zugang bis 31, Dezember 1926 . . « o. o 7 228|—]| 6832 815|— Anlagen: Buchwert am 1, Januar 1926 « e « + o «e | 4725 000|— Zugang bis 31. Dezember 1926 « « « « «+ « e « | 699 456/28 5-424 456/28 Abgang bis 31, Dezember 1926 «o o o ooo 50 000|— 5 374 456/28 Abschreibung G Ss a oooooo. 74 456/28] 5 100 000s/— Veamten- und Arbeiterwohnhäuser: Buchwert am 1. Januar 19286. « e e o o 6 580 000|— Zugang bis 31, Dezember 1926 « o. o oe 4 059 10) 584 059[10} Abgang bis 31, Dezember 1926 « o o ooo 8 000|— 576 059/10 Abschreibung 1926 «»= « «ee oooooooo 6 059/10) 570 000|— Mobilien und Geräte: Buchwert am 1, Januar 1926 . 100 000|— Zugang bis 31. Dezember 1926 « « « » e. e + 20 321/76) 120 321/76 Abschreibung 1926 . . * . o.“ o o. . o. . . 20 321/76 100 000|—- Eau in» eo ooooooooo 110 701|— ABALENUGNANDE. «io eo 06 0 000 000 984 166/65 See ao o wo oooooo nao o 14 091/95 Verschiedene Schuldner . « « « « « Ls E 215 052/52 Hypothekenaufwertungsausgleichskonto: Buchtwvert am 1, Januar 1926. « e e o o o 95 60 000|— Abgang bis 31, Dezember 1926 « «. ooo 185/57 59 814/43 AD\MreibUng 1926 4 es qo E C6 s 19 814/43 40 000|— Obligationenaufwertungsausgleichskonto: Buchtverxt am 1. Januar 1926. « e o o ooo 15 000|— . Abschreibung 1926 ..« « - - I S ees 5 000/—] 10 000/— SOLUE L C E do oe o T ode 88 514/39 abzügl. Gewinnvortrag aus 1925. « « s «o. « 17 793/47 70 720/92 i 7847 548/04 i Passiva. Aktienkapital: Stammaktien « « «eo o o. « | 2700 000|—

5 000|— 2 705 000|— o. 83 349/30}

Vorzugsaktien « « « o o. o Hypotheken: Buchwert am 1. Januar 1926 . «

6 ® .

Abgang bis 31, Dezember 1926 « « e «e - Z E 3 894/22 79 455/08 Obligationenaufwertung « « « e o oooooo 63 950|— Verschiedene Gläubiger « « - o oooooo00095 4 946 152/08 Rückständige Löhne . . . . . . . 0 * 0 ® . . L) . [J 52 990 88

7 847 548/04 L Gewinn- und Verlustrechuuug 1926. Soll, RM |2| RM |H Genêralunkosten « » - - - o ooooooo. 143 456/45 i G E 0 A S E E 91 88871 A S t A O GAS P S 9 328 799101 schreibungen 1926:

a) Qu Man + « «o a o 000 0d o 274 A

b) auf BVeamten- und Arbeiterwohnhäuser . « « « 6 059/10

c) auf Mobilien und Geräte. . . «« «00 20 321/76

I ti R R 19 814/43

e) a bligationenaufwertungsausgleichSskonto . « 6 000(—| 325 651/57

889 195|74 Haben. Gewinnvortrag aus 1925 . . . . . . 0G . e os . . 17 793 47 Ueberschüsse auf verschiedenen Konten «o. e. 530 181/35 Ordentliche Rücklage E00. 00 0 60 6.0.0 0.00 #9 270 500|— Verlust . . . S. ..0; S. P M V E . . 6 s . s. . . 70 720 92 889 195|74 Metallwerke Unterweser Aktiengesellschaft. aaßen.

Geprüft und richtig befunden. Bremen, im August 1927, : „Fides“ Treuhand- Aktiengesellschaft, Klucck, ppa, Sperr,

Bei-

[56129] Phil. Jac. Weydt jun. A.-G. Gewinn- und Verlustkonto per 31. Dezember 1926.

Verluste. Vortrag aus dem Vorjahr . . Gele. «es 2e 250 Abschreibungskonto . « « « „1 6 Untoentonto 4a

Gewinne. Sen. R Bilanzkonto: |

Vortrag aus dem Vorjahr

i 30 374,84 Neinverl.Geshäfts8-

jahr 196 . 11 625,23 | 42 000/07

70 633/74

Bilanzkonto per §1. Dezember 1926,

Kassakonto: Bar- u. Postscheckbest. 1938/58 Geshäftseinrihtungsökto. 12 394 |— Debitorenlonio .. = « 4411378 Cffellentonto —«_+ « 4 750|— O ATEHTONIO E an 96 942/63

Gewinn- und Verlustkonto:

Deutsche Nähmasch. Vertr, A.,-G., [57523] Hamburg 15, Einladung zur am Freitag, 28. Oft.

[57373]

Die e A Ae lung unserer Gesellschaft findet Mittwoch, / d a den 19, Oktober 1927, nachmittags | 1927, 174 Uhr, in den Räumen der 21 Uhr, in unserem hiesigen Verwaltungs- | Ernst Tewes Bank- und Verwaltungs- gebäude statt, und wir erlauben uns, die | aktiengesellshaft in Düsseldorf, Stephanien- Herren Aktionäre hierzu ergebenst ein- siraße 28, stattfindenden außerordentl, zuladen. Generalversammlung.

Tagesordnung:

1. Vorlegung des Geschäftsberichts, der | „Genehmigung der Uebertragung des Bilanz ind der Ee und Ver- | Vermögens der Gesellshaft als Ganzes,

1 7 Beschäftsiahr | unter Ausschluß der Liquidation, an die nang für das Geschäftsjahr Firma „Deutsche Nähmaschinen-Vertriebs- 2. Beschlußfassung über die Erteilung akftiengesellshaft in Hannover* gegen Ges der Entlastung an den Vorstand und | währung von Aktien diefer legteren Ges Aufsichtsrat. sellshaft im Gesamtbetrage von 60 000 3. Aufsichtsratswah[. Reichsmark gemäß dem vor Notar abge- 4. Verschiedenes. s{lossenen Vershmelzungêvertrag, dems- Zur Teilnahme an der Generalversamms- ent) prechend die Genehmigung dieles Ver- lung find nur die Aktionäre berechtigt, | trages, Ermächtigung des Vorstands zur die bis zum 3. Werktage, abends 6 Uhr, | Verteilung dieser leyteren Aktien unter vor der Generalversammlung die Be- | die Aktionäre unserer Ge}ellschaft und zur scheinigung über die Hinterlegung der | Durchführung der Verschmelzung.“ Aktien bei der Gesellshaft oder einem| Dieienigen Aktionäre, welche in der deut|en Notar bei der Gesellscha|t nieder- | Generalversammlung ihr Stimmrecht aus- gelegt haben. Die hierüber von der Ge-| üben wollen, müssen spätestens am jelliGatt auszustellende Bescheinigung gilt | 24. Okt. 1927 ihre Aktien bei der Gesell- als Einlaßkarte zur Generalversammlung, | haft in Hamburg, Heidenkampsweg 78, Zöblitz, den 29. September 1927. oder bei der Ernst Tewes Bank- und Serpentin-Aktien-Gesellschaft. Verwaltungsaktiengesellshaft, Düsseldorf,

Tagesordnung:

Vortrag aus dem Vor- Schaarschmidt. pa, Richter. | hinterlegen. z : ahr e 30 374,84 GLANIY E Der Vorstand. Jacobs. \chäftsjahr 26 11 625,23 42 000 07 902 139106 | [57059]. Abschluß am 30. April 1927. L Aktienkapi e 100/000 Vermögen. RM |2| RM |H ie igha dhe 0 L S 68 128/58 | Grundstücke und Gebäude: Vorjähriger Buchwert « S pf Baioito 32 316|— BUGONA ee + s aar due o S ae A 08 Dividendenkonto . « « » - 84/62 C 1151 255/4 Reservefondskonto « « .}____1 609/86 ab Abschreibung « «eo ooooooooo 28302510 202 139/06 1 128 230 9 92a 95 Der Aufsichtsrat, Der Vorstand. _ab Bott - O 4 A a ee 1125 993/67 Or. Walther. Paul Gie) che. Maschinenanlage: Vorjähriger Buchwert « - » s » 436 303 Die Uebereinstimmung vorstehender QUGO a e O oooooo o} 421 262/64 Bilanz nebst Gewinn- und Verlustre- S 857 566 L nung mit den von mir geprüften Ge- Ab DIMTEIDUNG »+ «ed as E e C A 74 261 783 304/53 schästsbühern der Firma Phil. Jac. | Fuhrwesen: Vorjähriger Buchwert « « «e ooo 25 538 Weydt jun. A.-G, in Leipzig bestätige ih Sa O S s 11 850|— hierdurch. i 37 388/35 Leipzig, O März 1927, a6 Ab O na E L 7477/65) 29 910/70 7 i : Bestände an Waren, Garnen und Betriebsmaterialien - 3 376 200/50 [55386] MURLN ale 2 so oa d eo M N S E p bers 54 Jndustrie- und Metallbank, Aktien- p Schecks, Bankguthaben und Trassierungen « » - Ri P gesellschaft, Nürnberg. E e o a e Ee a S 60 Vilanz für den 31. Dezember 1926. 8 503 838/33 Ÿ Verbindlichkeiten, Aktiva. L e 25 000|— Anlagewerte: j R D S e 0001— Gebäude . . - - - e «j 135 000/— Gesesliche E, aa N 705 000|-— E La Verbindlichkeiten H A 3612 434/19 : ' Unterstüßungsfonds. « o. o o 2 o 2200/0080 363 846|26 Abschreibung 926,20) 14000/— | Rügständige Dividende « « + «e oe)» 3 325/50 Mobilien S S S E S 1|— Ueberschuß d S0 AAS Q S @ 0.6... 0. 0. 0-20. 0 @ 178 23244 i 149 001 |— 8 503 838/33 R E anien bei Gewinn- und Verlustrechnung. Abrechnungsbanken Soll. RM |23] KRM |Y Effekten s 0h 15 391620 va und Vetriebsunkosten, Steuern und soziale K Î ltgniliiG G G g a teil . . f . ® . . . . . . . 0 . . 0 s . 835 568 8 Außenstände. « . L ODO 20 Oeder ea s 104 764/66 Verlust : Nan a 178 232/44 Vortrag 1925 . 2533,26 E welcher wie folgt verteilt wird: Verlust 1926 10 239,66 12 772/92 |7% Dividende auf RM 16 000,— Vorzugsaktien . 1 120|-— 172 440|37 | 4% Dividende auf RM 3 625 000,— Stammaktien . « | 145 000|— Passiv —[— | Gratifikation an Beamte » » «ee oooooo 17 367|— : Pala, 163 487 |— Se O C Vortrag: auf neue ReGnulge« « o sa ooo 14 745/44 R 178 232/44 1 118 565/90 PetttederexBags dal Haben. : , innvort A 0 0-0 S0 M M0 S: D..0 00 45 313/92 Steuer1üdlage 8 746,38 8 746,38 12 296 52 Ner aign s . . . . . . » . . s . 0 . 0 * ® . 1 073 261 98 Darlehen L s Es 10 157/86 1118 565/90 Gläubiger in laufender Zittau, im September 1927. Rechnung... . |__24635/99 Die Direktion der Mechanischen Weberei A-G. 172 4401/37 Herm. Schneider. Schetelich.

Gewinn- und Verlustrechnung für die Zeit vom 1. Januar bis 31. Dezember 1926.

Aufwände. RM |s Verlustvortrag. . - « « « 2 533/26 Abschreibungen . « « 926/20 Uno e 14 265/07

17 724/93 Erlöse.

Effektengewinne . . « « 1 032/25 Feopponen E 1586/91

utlösung der Umstellungs- 1E v vas 2 33245 Or s an a 0s 12 772/92 17 724/53

Wir bestätigen die Uebereinstimmung vorstehender Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung mit den Büchern der Gesellschaft.

Nürnberg, den 28. März 1927.

Securitas Revisions- und Treuhand-Aktiengesellschaft, Gänsbauer. ppa. Dr. Krauéhaar.

Vorstehenden Abschluß nebst Gewinn- und Verlustrechnung habe: ih geprüft und mit den ordnungsmäßig Yeführten Geschäftsbüchern übereinstimmend gefunden. Berlin, am 17. September 1927. Hans Müller, Treuhanddirektor a. D.

Die Dividendenscheine für 1926/27 werden vom 28. September d. J. ab an unserer Kasse, bei dem Bankhause Hardy & Co. G. m. b. H. in Berlin, bei der Deutschen Bank Filiale Dresden, bei der Deutschen Bank Filiale Leipzig, bei der Dresdner Bank in Leipzig, bei der Dresdner Bank in Dresden und bei der Dresdner Bank in Zittau eingelöst.

Sämtliche ausscheidende Ausfsichtsratsmitglieder wurden von der General- versammlung vom 27. September 1927 einstimmig wiedergewählt, Der Aufsichtsrat besteht aus den Herren:

Friß Andreae, in Firma Hardy & Co, G. m, b. G., Berlin, Vorsißenderz e Dr. Oskar Haensel, Zittau, stellvertretender Vorsißender, eh. Kommerzienrat Paul Waentig, Mag! Generaldirektor Felix Hoffmann, in Firma C. G, Hoffmann A.-G.z Neugersdorf, Leopold Kleinberger, Zürich, Dr. Victor von Klemperer, Direktor der Dresdner Bank, Dresden, ferner vom Betriebsrat gewählt: Bla Riedel, Zittau, einrih Weber, Zittau. Zittau, am 27. September 1927.

A.-G.

Die Direktion der Mechanishen Weberei

Herm, Schneider, S chetelich.