1927 / 232 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

streits zu tragen, 4. das Urteil wird für vorläufig volli\treckbar erflärt Die öffents lihe Zustellunz der Klage ift bewilligt. Zur mündlichen Verbandlung des Yechts- streits wird der Beklagte hiermit auf Mittwoch, den 16. November 1927, vormittaos 9 Uhr, vor das Amtegericht Bilsboten Sihzungéfaal geladen.

Vilshofen, den, 28. September 1927.

Der Getichtsschreiber des Amtsgerichts Vilshofen.

[07593] Bejchluß.

Die öffentlibe Zustellung der guna Karl Sprinzing an den Fabrifant Heinrich Ludwig, betreffend die Kündigung des ermieteten Ladens mil Klosett und Kellerabteilung im Hau!e Bergersiraße 92 zum 31. März 1928 wird bew'lligt

Frankfurt a. Main, den 26. Sep- tember 1927.

Das Amtégericht. Abt. 40. Frank}turt a. Main, d. 26. September 1927. Amtsgericht, Abt. 40, Gegenwärtig: Jufstiz- inspeftor Müller alé (Gerichts|\chreiber. O0 E T T2 L

(Ss e1\chien Karl Sprinzing, Veetzger, Franfturt a. Main, Schellingstr. 16 111, und etrflärte: Ich beant1iage deóhalb, mir die öffentliche Zustellung tolgender Erklä- rung zu bewilligen: Dem Heinrich Ludwig, z. Zt. unbefannten Aufenthalts, kündige ih den gemieteten Laden mit Klo)ett und Kellerabteilung im Hause Bergeistr. 92 zum 31. Mar; 1928, Ich beantrage ferner, mir die Schriften, welche die Stelle der Zustellungösurkunde vertreten, auszu- Ande D, d. l Karl Sprinzing. Müller.

b H O 42 0 N des Mi BRers

[57564] Oeffentliche Zustellung.

Der Kraftfahrer Georg Bode in Han- nover, Kohlrau\chstraße, klagt gegen den Kaufminann Karl Stodt, z. Zt. un- betannten Autenthalts, früher in Han- nover, Kohlraus{hsir. 9, unter der Be- hauptung, daß der Beklagte dem Kläger für Kost und Logis noch 40 NM schulde, mit dem Antrage, an den Kläger 40 M zu zahlen und die Kosflen des Nechtéstreits zu tragen. Zur mündlichen Verhandlung des Nechtsstreits wird der Beklagte vor das Amtsgericht in Hannover auf Sonn- abend, den 17. Dezember 1927, vormittags 10 Uhr, auf Zimmer 325 im 11. Stock des. neuen FJustizgebäudes geladen

Hannover, den 24. September 1927,

Gerichtsschreiber des Preußti\chen Amtsgerichts. 39,

[07959 | Oeffentliche Zustellung.

Der Kaufmann Heinrich Zurheiden in Hamburg, E1planade 6, Prozeßbevoll- mächtigter: Rechtsanwalt Dr. Gumbert in Hannover, klagt gegen den Architekten Karl Menzel, Inhaber der Emmerthaler Stein- & Zementwarenfabrik Bad Pyrmont, Biktortiastraße, jezt unbekannten Autent- halts auf Grund des Zahlungsbesehls im Wechselprozeß des Amtsgerichts Bad Pyrmont vom 4: Juli 1927, mit dern Antrage auf Zahlung von 1137,99 NM nebst 29%, Zinnen über den jeweiligen Neichébankdiskont seit 31. Mat 1927 au! 649 NM und auf 577,66 NM feit 20, Juni 1927 sowie 70,30 NM Kosten des Verfahrens. Der Kläger ladet den Beklagten zur mündlichen Berhandlung des Mechtsstreits vor die 1. Kammer für Handels)achen des Landgerichts in Han- nover auf den 18. November 1927, vormittags&® 11 Uhr, mit der Aufforde- runa, sich durch einen bei dieiem Gericht zugelassenen Mechtéanwalt als Prozeß- bevollmächtigten vertreten zu lassen.

Hannover, den 29, September 1927.

Der Gerichtsschreiber des Landgerichts. 57565] Oeffentliche Zustellung.

Der Zimmermeister Paul Schröter in Leipzig N. 24, Taubestr. 21, Prozeß- bevollmächtigte: Rechtsanwälte Dr. Noeger und Dr. Wiebols, Leivzig, klagt gegen den Zimmermeister Julius Preißler, jeyt unbekannten Aufenthalts. früher in Leivzig C. 1, Hâärtelstr. 10, unter der Be- hauptung, daß ber Beklagte ihm 152,11 NM für in der Zeit vom 3. bis 12. 8. käuflich gelietertes Holz schulde, mit dem Antrage, zu erkennen: 1. der Beklagte wird ver- urteilt, dem Kläger 152,11 RNM nebst 7% Zinsen seit 12. 8. 1927 zu zahlen, auch die Kosten des Nechtsstreits zu tragen ; 2. dietes Urteil ist vorläufig vollstreckbar. Der Beklagte wird zur mündlichen Ver- handlung des Nechtsftreits vor das Amts- gericht Leirzig, Zimmer 114, auf den 11. November 1927, vormittags 9 Uhr, geladen.

Leipzig, den 29. September 1927,

Der Gerichts|chreiber des Amtsgerichts. Abt. 1/25.

[507554] Bekanntmachung.

Nachstehende, in den Regierungsbezirken Kassel und Wiesbaden anhängige Um- legungéêsachen werden zur Ermittlung bis jeßt unbekannt gebliebener Teilnehmer und zur Feststellung der Legitimation der Be- teiligten hierdurch öffentlich bekanntgemacht.

Es wird allen unbekannten Teilnehmern, Hypothekengläubigern oder Mealberech- tigten, die ein Interesse an den Ausein- andersezungen zu haben vermeinen, über- lassen, fih innerhalb 6 Wochen vom Tage der erfolgten Veröffentlihung dieser Bez kanntmachung an, spätestens in dem auf Donnerstag, den 1. Dezember 1927, vormittags 11 Uhr, vor dem Landes- kulturdireftor Wenning im Dienstgebäude des Landeékulturamts Kassel, Fünffenster- \traße 1, Zimmer 36, anberaumten Termine zu melden. A. Umlegungen im Regierungsbezirk

Kassel : 1. Gemarkung Bockendorf, Kreis Franken-

Kündis- |

Í

. Gemarkung Halgehausen, Kreis! Franfenbeig | (Semarfut H Kreis | Franfenberg

nebst Teilen der Gemarkung Ober- försterei Oberholzhaujen,

. Gemarkung Wirtheim nebst der Gemarkung Haitz, Kreis haufen,

5. Gemarfung Untersozbach, Kreis Geln- haujen,

. Gemarkung Eitra, Kreis Hersfeld,

. Gemarfung Nüst, Kreis Hünfeld,

8. (Semarfung Dammersbach Kreis ün eld,

. Gemarkung N hain

), (Bemarfkfung hain,

. (Kemarkung

Marburg,

ln 1 eréhaul]en,

Teilen (Geln-

irch-

iederklein, Kreis K ckchönbach, Kreis Kirch- Bortéhausfen , Kreis

Kreis Marburg reit

Damm,

MNeimeréhau}en,

2. Gemarkung 3, (Sematrfung Marbura, 4. Gcmarkfung Nonhausen, Kreis Mar bura, 5, Gemarkung Kleinvach und Hof Weiden, Kreis Witzenhau!en 16. Gemarkung Nausis, Kreis Ziegenhain. B, Umniegungen im Negiernngs8bezirk TPiesbaden: 1. Gemarkung Dautphe, Topf, 2. Gemarkung Mornshausen a. , Kreis Biedenkopf, 3. (Gemarkung Kaltenholzhaujen, Kreis Unterlahn . Gemarfung Lollschied, Kreis Ünterlahn 5. Gemarkung Schiesheim, Kreis Unter- lahn, ), Gemarkung Hambach, Kreis Unter- taunus. Kassel, den 26. September 1927. Der Landeskulturamtspräsident.

Kreis Bieden-

Salz-

E) D ODE

4, Berlosung x. von Wertpapieren.

[97968] Bekanntmachuug. 5 n. 6% Holzwertanleihe der Stadt Marburg (Lahn).

Die Tilgung im Jahre 1927 hat durch Ankauf stattgefunden.

Marburg, den 28. September 1927.

Der Magistrat. Mueller. [57827 | Abiösung des Neubesißzes an Markauleihen der Stadtgemeinde München.

Fn der Bekanntmachung des Sitadtrats München vom 20. September 1927 wird unter Buchstabe D der Absatz 4 gestrichen.

Am 29. September 1927.

Stadtrat ver LaudeshauptstaDt

München.

[57826] Bekanntmachung. Betrifft die Ablösung von Schuld- verschreibungen ver Provinz Oberhefjen.

i. Barabfindung des Kleinbesitzes.

Den Altbesißern von Schuldver|chret- bungen der Provinz Oberhessen, deren Stücke insgelamt einen Goldwert von 500 NM nicht erreichen, wird ohne An- ertennung eines Nechtganspruchs und ohne Prüfung der Bedürstigkeitsfrage eine Bar- abfindung gewährt.

Anträge diejer Art sind bei der Pro- vinzialkasse in Gießen unter Vorlage der Papiere und Altbesitznachweise vorzu- legen. Die Anwmeldungstfrist, die eine Aus8- \{lußfrist ist, läuft vom 1. Oktober 1927 bis 14. Januar 1928.

Yn. Neubefiz an Schuldverschreibungeu.

Der Neubesig, d. h. der nach dem 30, Funi 1920 erworbene Besiß von Jn- haber|chuldverschreibungen, ist ohne Nück- sicht auf die Höhe des Goldwerts in der Zeit vom 1. Oktober 1927 bis 14. Ja- nuar 1928 anzumelden. Die Anmeldung hat, wie vordem die Anmeldung des Alt- besißcs, ausschließlißh durh die be- fannten WVermittlungsstellen (Banken, Sparkassen) zu erfolgen.

Der Neubesiß an Schuldscheindarlehen ist innerhalb der genannten Frist un- mittelbar bet der Provinzialfasse in Gießen unter Vorlage der Papiere anzumelden.

Ueber die Höbe der Barabfindung sowie über die Höhe der Ablösung erfolgt noch weitere Mitteilung.

Gießen, den 1. Oktober 1927.

Der Provinzialdirektor der Provinz Oberhessen.

[57825] Elektrizitätswerk Siegerland G, m. b. H.

Gemäß Beschiuß der Spruchstelle beim Oberiandesgeriht in Hamm vom 27. Sep- tember 1927 ist der Ba1nwert für unfere zum 1. 10, 1927 gekündigten Teilihuld- ver|chreibungen wie tolgt testge'eßt worden :

4409/0 ige Anleihe vom Fahre 1916 (Stücke Nr. 1—1500) Neichs- mark 138,36 pro Stück,

43 9% ige Anleihe vom Fahre 1917 (Stücke Nr.1501—Z3000)NReichs- mark 110,69 pro Stück.

Außerdem werden, soweit noch nit ge- schehen, die gejeglihen Zinien für die Jahre 1925 bis 1927 einschließlih gezahlt.

Die ebenfalls zum 1. 10. 1927 gekün- digten Genußrechte lösen wir, wie bereits bekanntgemacht, zum vollen Nennbetrage ein.

Siegen, den 1. Oktober 1927. Elektrizitätswerk Siegerland

berg,

G, m. b. H,

[56588] 200 Millionen Papiermark

| Obvligationsanleihe der Eleftrizitäts- | 14

werk 2Wesertal Ges. m. b. H.

in Sameln vom Jahre 1923.

Zum Zwecke der Ba1ablösung kündigen wir obige Anleihe zum 1. Oktober 1927.

Die Rückzahlung erfolgt zum Gold- markwert, und zwar werden die 1m Au'wertungége]|eß testgelegten Auswertungs- meßzablen zugrunde gelegt. Bei Auflage der Anleibe betrug der sich aus diesen Aufwertungämeßzahlen ergebende Gold- marfwert tür PM 5000 etwa GM 1.

Die Schuldver)chreibungen werden ab L D D S E R L Me P 5000 eingelöst bei der Kommunal- bank Hameln Zweiganstait der Girozentraie Hannover, öffentliche Bankanstalt in Hameln.

Hameln, den 24. September 1927.

Elektrizitätswerk Wesertal Ges, m. b. S.

5. Kommanditgesell- haften auf Aktien, Aktien- gefellschaften und Deutsche

Kolonialgeseüschaften. Die Bekauntmachungen über Verlust von Wertpapieren

den sich ausschließlih in abteilung 2.

den befin- Unter-

Bayerische Schuhfabriken Aktiengesellschaft, Schweinfurt. Die gemäß dem Generalversammlungs-

beschluß vom 20. Januar 1927 nah- folgenden nicht eingerzichten Aktien werden hiermit auf Grund des § 290 H.-G.-B für kraftlos erflärt.

Nr: 413 17.47.85 8 89 909192 122 190 137 142 194 169 2601 26263 64 291 92 820 340 366 865 66. 67 378 4A Ar) 208 T 7G T7: 7809280 192 913 546 47 03 619. 20-21 22 641 GGL C8 G0 T0 T G78 CLG T2 S277 8ST 9058. TLO8l 1072 78 1088 1091 10986 Ed HIAO TITE 1180 L195 1291 1299 I3OL 1345 1366 1403 L421 1440; 41 4D IACGE 1488 1487. 1496 1686 TOOT 1604 1611: 1629/1668 1669. T0 T1 72 S 00 L694 1722 LTBO 1746: 48 49 O ICBL T8 0 1787 L790 1844 «1SDI

041860 1883. 1885 1914: 1922 2026. 2042 2045 2007 2067 2070 O B20 220 216 O08 2176 2210 0217 2084 2245 2269 2974 2298 2323 2820 27 28 2302 2897 2417. 2021 2467 2478 2470 2482 2490 92/2025 2927 2529/30 204L. 2004 2565 2068 2593 2628 2644 2678 2703 05 O6 T8828 0 2789. 2798 2798, 2813 4 D8el. 2800 9134 28429 26008 2868 2914. 29 33 43 53 86 95 99 3027 3077 ZOTS SLUUU 12 3126 3178 79.3223.-8406 3428 8017-18: 8049 8078 74 (3098 3612 18 3622 30-3647 3660 3671 3698 3712 3722 3726-3727 3797 3808 3819. 3825 3872 3904 3915 3922 3940 4064 4085 4097 4104. 4199: 4289 4297 4315-18 4323 20. 4870 4420. 4422 4441 4470 4491 94 4561 4596 4608 4610 4629 30 4601 4771 75 4801 02/4865: 4872 4939 4946 4949 4963 64 4996 3000 5007 DO2T DO4L: SOBB_ 9074; 50102 03. 0405 DLPLSO L B42 DI4T OIGO SIGL: 62-63 5170 .71.5224: 5226 5232 5246 49 5282 DBD2: 5363 5386. B87: 5404 ‘05 06 07 5428 5418 5448 5458 5471 5480 5523 DOOG. 0620: 31-07 74.5702 9800 12/30 60 77 93 5904 5940 5964 5989 5991 6003 6029 6098 6161 6189 90 91 6231 6385 6476 6521 6528 6559 6566 67 6654 72 - 6677 78 6700 6731 6862 6872 6881 6957 6974 6983 6993 TOOT. 08: 10-17 18: T0040: 00 7080: -TO90 TEOG. TISS Ido El O TLTÆA (206 7214 7240 44 7289 7296 7380 7398 99 7408 7423 - 7440 44 7456 7463 7500 TOOL 7D L TO T8 O2 O46 47: 48 49 7582 84 7602 7610 7613 7661 7717 18 19/20 28 40/090 68 T7830 T8980 42 7965 8009 11 13-27 37 8077 8092 97 98 8105. 810 14 8123 35/41 53 8186 8209 22 8238 45 48 8281 8290 8295 8298 8307 8368 8380 8474 75 8497 8498 8510 16 8549 8580 8596 8603 8655 8664 8683 8704 05 06 8713 8760 8803 07 8868 8915 8921 8958 8972 73 78 9022 23 26 31:40 52.70.72 84 96 9101 14 9136 37 9212 9234 35 9252 56 57 58 9260 61 9318 21 22 23 24 9363 9401 03 9424 35 36 9504 11 9607 9616 9634 35 9643 9654 9688 9691 99 9747 9761 9767 9775 76 9800 9807 9818 9827 9833 9848 9859 9871 9880 9912 13 9922 9941 9951 52 9958 9982 10302 03 10362 63 64 65 66 10372 73 4 T0 76 10881 10391 92 93 94 96 10455 10460 10497 98 99 10501 10555 56 57 10586 10597 98 10716 10726 2798 29.30 31 10708, 09 00 10974 11023 24 110507 1100 T1082 11158 FLLTS L201 11214 11240 2B LBTT 11392 11397 11434 11475 11476 11628 29 11641 11655 56 57 11660 63 64 65 06 11659 T1719 20 11786 T1760 GL 62 6811783 84 8511798 11896 9711920 11933 11957 12062 12119 12139 12161 12281 12429 12435 12449 12469 12503 12628 12642 12649 12600 12966162 1267112638496 12719.412726 12730 12756 12784 12803 12825 12826 12857 12910 12964 12965 12966 13005 13037 13097 98 99 13243 44 45 13274 13291 13322 23 18360 13393 13449 13454 13489 90 13493-13533 13535 13544 45 46 47 13622 13634 13662 68 13669 71 13688 13741 13759 60 61 62 63 64 65 66 67 68 13778 13814 13837 13848 13882 13884 13894 95 96 13899 13908 09 10 13929 13935 13973 14018 14025 14033 14079 14082 14146 14147 14183 14240

2 O0 193! 2075 DETT 2289 2411

Gf 79

4600 14604 14672 14744 45 46 47 14

1784 i841)

1858 14892 14919 14936 5089 15108 15128 15159 15222 15255 15265: 15284 5438 15440 15505 15526 5616 17 15619 15624 28 5647 15660 61 15688 5742 43 15782 15805 06 4 15 16 17 15920 15944 16019 16035 16036 16047 H: 2D. ge G26 16160 16204 16221 162683 64 16367 16446 16453 16559 16609 10 11 12 13 18 19 16620—27 16651 IGTTO 46812 1D. 16818 16923 16933 16935 16986 17044 17064 17081 [171 17196 17246 17248 17278 17319 17375 17405 17428 17461 62 63 17558 17596 97 17669 70 C90 94 1TSLE 12 17881 17903 18025 18102 T8 L82906 18302 03 04 18649 50 18680 18764 18848 18873 74 75 76 77 18924 18929 18985 19000 19001 09 19078 19136 19152 19221 30 19308 19327— 19644 45 19776 78 19928 20160 61 75 76 20238 39 40 20264 20347 20348 20350 20378

i422 14833 4

17855 96

18016—18

19839— 46

14267 68 14294 14309 10 l

16491 92

D 17260

17466

17815

18986 19032

19648 —54 19660— 62

933 14956

4460 14497 98 14:

14707

Di De

14344 15013 159184 15292 15597 98 99 15631 15641 15732 30-34 15871 15913 16001 16016 16059 16076 16145 16153 16304 16363 16540 M150 16: E

85 86 15314

52 16669 16719

16824 16882 17009 17019 17182 83 17261 62 17415 17426 67 17527 17677 17696 17851 52 17904 17984 18270 18272 18322 26 27 O7. 18824 25 18891 18910 18998 99 33 34 19068 22 99 19224

30 19394 19631 37

19762

19878 «19876

20018 20048 20061 20140 20146 2016768 69-70 71 72/78

74 20313 20318

20399.

Schweinfurt, den 29. September 1927.

Der Vorstand.

[57632]

[57385]

Continentale Kohlen-Gesellschaft Aktiengesellschaft, Hamburg.

Die Aktionäre werden zu D D

Cut 4

unserer der am Sonnabend, den Oktober 1927, mittags 1 Uhr,

Gesellschaft

in Hamburg, Hohe Bleichen 5—7, statt- findenden diesjährigen ordentlichen Ge- neralversamm!ung hierdurch ergebenst

eingeladen.

Tage®2orduung:

1. Vorlage des Be)\chlußfassung über

Geschäftsberichts

i und die Genehmi-

gung der Vermögensübersiht und der

Gewinn-

und Verlustrechnung

für

das Geschäftsjahr 1926 , Erteilung der Entlastung an die Mit-

glieder des Vorstands sichtsrats.

und des Auf-

3. Beschlußfassung über die Liquidation

der Gesellschaft.

Diejenigen Aktionäre, die an der General- versammlung teilzunehmen wünschen. werden

erfucht, gemäß § 16 des

Statuts ihre

öInterimescheine bis spätestens Dienstag, den 18. Oftober 1927, nahmittags 6 Ühr,

bei der (Gesellschaftskasse

Hohe Bleichen

in Hamburg,

9—7, gegen Emp}angs-

bescheinigung zu hinterlegen. Hamburg, den 1. Oktober 1927.

Der Vorstand. Petri.

[56379].

Bilanz per 31. Dezember 1926.

Aktiva. Grundstückskonto Konto der Aktionäre.

Passiva. Aktienkapitalkonto . « « « Hypothekenkonto Kreditorenkonto .

e o eo.

60S

Gewinn- und Verlujtîonto.

E

M D 132 898/69

37 500)

170 398/69 |

60 000 60 398

69

50 A

170 398/69

E S E R

| S

Verlin-Grunewald, den 26. 9. 1927.

Rittereck

Grundstüct8afktiengesellschaft. Der Vorstand. Consentius.

[57062].

Bilanz vom 39. Fuui 1927.

Aktiva, Voit r eie Peel e Kasse und Devisen Außenstände . . « Fuhrwerk i

S: 0,

Passiva.

Lfd. Akzepte . 33 100,05 Lfd. Schecks 1 207,05 Buchgläubiger 26 918,52 Nicht bezahlte

Rechnungen Aktienkapital Geseßlicher

Reservefonds

12 382,28 20 000,—

2 000,—

Rückstellungskto. 14 221,68

r y

Gewinn- und Verlustkonto.

M 65 812 2 204 88 45 5871 3 000

116 6924

109 829 6 862

Vorräte am 30. Juni 1926 Rohmaterial vom 1. Juli 1926 bis 30. Juni 1927 S6 5s

Vorräte am 30. Juni 1927 Verbrauchte Vorräte « « E C

Waréulontio « «4 - « # Unkostenkonw . « » e

e N

M ; 47 268/-

23 687|* 170 955 65 812 105 145 205 0972: 310 240 317 103/: 310 240 6 862

Gebr. Prinhen Nachfl. A.-G.

Der Vorstand.

(Unterschrift.)

| der

[57821] Bekanntmachung. Am Donnerstag, den 6. Oktober 1927, werde 1ch für Rechnung wen es angeht NM 22480 Stammaktien Deutsche Nechenmaschinen- Werke Aktiengeseilichaft, Leipzig, im Börsen'aale der hiesigen Fondsbörse, vormittags 11 Uhr, gegen |ofortige Barzahlung versteigern. Leipzig, den 30. September 1927. Heino Ejspenhayn, Kursmakler bei der Fondébörse zu Leipzia.

épiplpuGline E

[55345 | Aufforderung.

Jn der außerordentlichen Generalver- fammlung vom 5. September 1927 ift die Liquidation der Firma C. Erdmann Chemische Fabrik A.-G., Leipzig- Lindenau, be!chlossen worden.

(Gemäß § 297 des H.-G.-B. fordert der unterzeichnete Liquidator hiermit alle Giäubiger der Firma C. Erdmann A-G. au!, ih1e Ansprüche an diese Firma bei dem Unterzeichneten unter Beifügung der die Ansyrüche begründenden Unterlagen anzumelden.

Leipzig, den 23. September 1927.

C, Erdmann Chemische Fabrik NA.-G., Leipzig-Lindenau. Der Liquidator :

Otto Stölzel, Damprziegeleibefiger, Gundorf b. Leipzia. 4

[OT6TSI Dürener Vank, Düren.

Erste Aufforderung an die Besißer von Anteilscheinen unserer Bank.

Gemäß § 17 der 2. Durchführungsvers ordnung über Goldmarkbilanzen vom 28. März 1924 in Verbindung mit der 5. Verordnung zur Durchtührung der (Soldmarfbilanzen vom 23. Oftober 1924 fordern wir hierdurch die Besißer von Anteil)\heinen unserer Bank auf, diese Anteii scheine spätestens bis zum 31. Ja- nuar 1928 zum Umtausch in Aktien bei unjerer Gesell\chattsfasse wmährend der üblihen Schalterstunden mit einem der Reihenfolge nach geordneten Nummerns verzeichnis einzureichen.

Anteil\cheine, die nicht frislgemäß ein- gereicht werden, ebenso eingereichte Anteil- \cheine, welche den zum Umtausch in Aftien von NM 290 erforderlichen Betrag niht erreihen und welhe uns nit zur Verwertung für Nehnung der Beteiligten zur Verfügung gestellt werden, unterliegen der Kraftloterklärung.

Düren, den 1. Oktober 1927.

Der Vorstand und Aufsichtsrat.

[590819]

Rheinisch - Westfälisches Kohlen-Syndikat.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdunch zu der Donnerstag, den 20. Oktober 1927, nachmittags 54 Uhr, in unserem Ge!chästsgebäude stattfindenden ordentlichen Genera!- versammlung eingeladen.

Tagesordnung:

. Genehmigung zur Uebertragung von Aktien.

. Vorlegung des Jahresberichts des Borstands und des Aufsichtsrats für das Ge|chäftsjahr 1926/27.

. Beschlußtassung über die Genehmigung der Jahresrechnung und der Geroinn- und Verlustrehnung für das Ge- schäftsjahr 1926/27. i

Beschlußfassung über die Erteilung der Entlastung an die Veitglieder des

Vorstands und des Aufsichtsrats für

das Geschäftejahr 1926/27.

5. Wahl von Mitgliedern Auf- sichtsrats. :

6, Wahl der Nechnungsprüfer {ür das

Geschäftsjahr 1927/28. Efsen, den 3. Oktober 1927.

Der Vorstand. _

des

[97818]

Die Aktionäre unserer Gesell|ckch;alt werden

zu der am Sonnabend, ven 22. Ok- tober 1927, nachmittags8 6 Uhx, in Wilhelméöhaven im Büro des Herrn Notars Buddenberg, Börsenstraße l, statt- findenden ordentlichen Generalver- sammlung eingeladen. Tagesorduung

. Berichterstattung. . :

. Beschlußtassung über die Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung für die verflossenen 2 Jahre. i Beschlußfassung über die Erteilung der Gntlastung an die Mitglieder des Borstands und Aufsichtsrats.

. Neuwahl des Autsichtsrats.

. Neuwahl des Vorstands. ÿ

. Be\chlußfassung über Kapitalerhöhung.

. Be\chlußfassung über die Erweiterung der Zwecke und Ziele der Gesell)chaft.

. Beschlußfassung über etwaige sonstige rechtzeitig angekündigte Verhandlungs- gegenstände. ee

A E IGNE den 24. September

Dr.

1927 §KFandelshof A.-G. Vorstand. Aufsichtsrat. W. Siemer. W. Stéh r.

__ Verantwortlicher S riftleiter Direktor Dr. Tyrol in Charlottenburg. Verantwortlich LY den Anzeigenteil Hechnungsdirektor Menger in g, Berlin. Verlag der Geschäftsstelle(M enger i n g) in Berlin.

Druck der Preußischen Druckerei- und Verlags-Aktiengesellschaft, Berlin, Wilhelmstraße 32.

Zwei Beilagen (einshließlich Börsen-Beilage)

und Erste und Zroeite Zentral-Handelsregister-Beilage

S E N p I

Én i rid E

Nutscher Reichsanzeiger

Anzeigenpreis für den Naum einer 5 gespa!tenen Einheitszeile (Petit) 1,95 Reichsmark, einer 8 gespaltenen Einheitszeile 1,75 Neichsmark. Anzeigen nimmt an die Geschäftsstelle des Reichs- und Staatsanzetgers h Verlin SW. 48, Wilhelmftraße Nr. 32. 4

Der Bezugspreis beträgt vierteljährlih 9,— Neismark. Alle Postanstalten nehmen Bestellung an, tür Ber!in außer den Postanstalten und Zeitungsvertrieben für Selbstabholer auch die

Geschästssteile SW. 48, Wilhelmstraße Nr. 32. Einzelne Nummern kosten 0,26 Neichsmarkl. Fernsprecher; Zentrum 15783,

Ir. 232.

G I. Een -

Einzeinummern oder einzelne Beilagen werden nur gegen Barbezahlung oder vorherige Einsendung des Betrages einschließli des Portos abgegeben.

PBoftscheckkonto: Berlin 41821. 1 92 7 TEA, A A L Mm: a E S AÄRIEZ A I 2 V N T B T EROE D ANESEIA -S S MTEE TIN Na OEIS A

Neichsbankgiroëonto. Berlin, Diensiíag, den 4. Ntober, abends.

Gesundheitswesen, Tierfraukheiten und Absperrungs- maßregeln.

Das Erlöschen der Maul- und Klauenteuche is vom Swlacht- und Viehhof in Nürnberg am 1. Oktober 1927 amtlich gemeldet worden.

Kr. Hattingen, unter Nx. 15 (Muster C), von dem Gewerberat in Limburg für den Bruchmeister Wilhelm Clemens Schmidt in Maxsain unter Nr. 35 (Muster B), von dem Gewerberat in Koblenz für den Sprengstoffhändler Nikolaus Junker in Burgbrohl, Kr. Mayen, unter Nr. 191 (Muster B), von dem Gewerberat in Hagen für den Schieß meister Anton Loeb in Esborn, Kr. Hagen, unter Nr. 254 (Muster C), von dem Gewerberat in Trier Il für den Arbeiter Johann Stolz in Großlittgen, Kr. Wittlich, unter Nr. 95 (Muster A) und von dem Gewerberat in Aachen Il für den Betriebsleiter Franz Anton Plum in Walheim bei Aochen unter Nr. 85 (Muster B) ausgestellten Sprengstofferlaubnissheine sind wegen Unzuver- lässigkeit der Jnhaber zurückgezogen worden und haben ih Gültigkeit verloren.

Die von dem Gewerberat in Hildesheim für den Schieß- meister Heinrih Rott in Almstedi unter Nr. 35 (Muster B), von dem Gemwerberat in Lüdenscheid für den Schießmeister Telegrap Franz Hömberg in Altena unter Nr. 52 (Muster A), von | = ——————— dem Gewerberat in Siegburg für den Steinbrucharbeiter | Heinrih Bödefeld in Pleiserhohn unter Nr. 3 (Muster B), | Geld von dem Gewerberat in Trier [1 sür den Tagelöhner und | Buenos-Aires . | 1 Pap.-Pe|. 1,790 Ackerer Jakob Schilz in Jrrel unter Nr. 61 (Muster A) und | Canada 1 fanad. § 4,196 von den Bergrevierbeamten des Reviers Koblenz-Wiesbaden | Japan 1 Yen / 1,958 für den Schiefergrubenaufseher Valentin Bappert in Eves- | Kaixt - - | 1 âgypt. Pfd. 202 hausen, Kr. St. Goar, unter Nr. 6 ausgestellten Sprengstoff- | Fontla! ¿nopel S 0'au8 erlaubnisscheine sind verlorengegangen und werden hiermit für O Mod e “L016 ungültig erflärt. io de Janeiro | 0,5005

Berlin, den 29. September 1927. Uruguay . 4,246

Der Minister für Handel und Gewerbe. Amsterdam-

F, A.: von Meyeren. E Der Minister des Jnnecn. Brssel u. Ant-

V At! SQGonier, werpen . 100 Belga 58,36

Budavest ., „| 100 Pengös 79/99 Ministerium für Laudwtrts[chast, Domänen Ge as 5 E E und Forsten. talien... ¿4100 WMé 22

Die Oberförsterstelle Jakob s8hager. im Negierungs- ala S | E E bezirk Stettin ist zum L Januar 1928 zu besezen. Be | abon d | werbungen müssen bis zum 20. Oktober 1927 eingehen. Oporto Dolo Paris « Da Schweiz . « « - S a Spanien . . «

Nichtamtliches. Stockholm und

Deutsches Neich. Caen N a / : Zothenburg . Der Reichsrat hält Donnerstag, den 6. Oktober 1927, | 8 S 6 Uhr nachmittags, im Reichstagsgebäude eine Vollsizung. Auf der Tagesordnung stehen nur kleine Vorlagen. Die Be - g j E foldungsneuregelung für die Beamten is von den Ausländi]| che Ausschüssen des Reichérats noch nicht abichließend vorberater, für fie E P E wird noch eine be)ondere Sißung des Neichsrats notwendig werden.

Fuhalt des amtlichen Teiles: Deutsches Reich, Ernennungen 2c.

Anzeige, betreffend die Ausgabe der Nummer 44 des Reichs- geseyblatts Teil I.

Preußen. Ernennungen und sonstige Personalveränderungen. Mitteilungen über die Verleihung der Rettung3medaille am Bande. Bekanntmachung, betreffend Ungültigkeitserklärung verloren- gegangener und zurücckgezogener Sprengstofferlaubnisscheine.

Handel! und Gewerbe, Berlin, den 4. Oktober 1927. Die Reichsbank hat laut Meldung des W. T. B. den Wechfeldis font von 6 vH auf 7 vH und den Lombard- zinssaß von 7 auf 8 vH erhöht.

——————

Amtliches. hishe Auszahlung. Deutsches Reich.

Der Kaufmann Julius Plesch ist zum Konsul des Reichs in Conception (Chile), der Kaufmann Charles Froeb zum Konsul des Reichs in Rio Grande (Nio Grande do Sul) ernannt worden.

E ————— ——

3, Oktober Geld Brief 1,790 1,794 4,196 4,204 1,9598 1,962

20,927 20,967 220 E28 20,404 20,444 4,192 4,200 0,9005 0,5029 4,246 4,204

4. Oftober Brie! 1,794 4,204 1,962

20,96 2,282

20,438 4,1995 0,9025 4,294

d: S S

Bla ung.

Die von heute ab zur Ausgabe gelangende Nummer 44 des Neich3geseßblatts Teil T enthält die nachstehend auf- geführten Gesetze :

die Verordnung über die Weitergeltung der Bestimmungen über die Förderung des Baues von Landarbeiterwohnungen aus Mitteln der produftiven Erwe-cbslosenfürlorge, vom 28. September 1927,

die Verordnung über die Weitergeltung von Bestimmungen über statistische Berichterstattung auf dem Gebiete des Arbeitsmarktes, vom 28. September 1927, : L

die Verordnung über die Weitergeltung von Bestimmungen über Arbeitsvermittlung und Berufsberatung, vom 28. September 1927, und

die Verordnung über die äußere Kennzei(nung von Lebensmitteln, vom 29, September 1927.

Umtang § Bogen. Verkaufépreis 0,15 NYè Berlin, den 4. Oktober 1927. (Seseßzsammlungsamt.

168,43

168,37 5,556

5,056

168,09 9,944

168,03 9,944

98,505 73,47 81,58 10,587

“c I 22,90

98,389 73,33 81,42 10,985 10,567 22,92 22,89 7,497 7,393

12,50 ÉTG:01

58,48 73,49 81,94

G2 ¡DIÒ

112,28

20,83 11061 110,36 16,485 F 16,45 12,443 | 12,429 30,97 80,865 3,035 3,030 79 95 73,41

112,79 29,16

100 (écudo 100 Kr.

100 Fres 109 Kr.

100 Frs. 100 Leva 100 Peseten

100 Fr. 100 Sqmhilling

20,63 - 20,67 11039 16,445 12,423 80,81 3,029 72,81

Dr. Kaisenberg.

Preußen.

Ministerium des Jnnern. Das Preußische Staatsministerium hat mittels Erlasses vom 24. August 1927 verliehen: Die Rettungsmedaille am Bande an:

Nobert Brandt, Obersteuersekretär, Berlin-Cöpenid, Eduard Feldfam p, Verwaltungsanwärter, Kleve.

L13;0x

112,78 113,00 59,28

59,129 959,245

E

Banfknoten, 5. Ofiober Gelb Brief

Geld})orten und

-.

4. Oktober Geld Brief 20,48 920,56 4,23 4,29 4,201 4,19 1,788 4,19 20,46 20,457 2,26 58,47

112,52 81,51 10,565 16,54

168.39 23.02 23,04

7,39

110,62

59,22

Sovereigns 20 Fres.-Stücdke Gold-Doliars . Amerikanische: 1000—ò Doll. |18 d und 1 aag é i rgentiniihe . ap.-Pes. Brasilianische . Ditrcis Canadische . . | 1 kanad. § Englische: große | 1 £ Eu däruntér |1 L j Türkische. . « . [1 türk. Pfd. Belgische . . . | 100 Belga Bulgarische . .| 100 Lera Dänische . « . . | 100 Ki.

Das Preußische Staatsministerium hat mitiels Erlasses vom 1. bzw. 5. September 1927 verliehen:

Die Rettungsmedbaille am Bande an:

GustavNRa d |ch un, Strafanstalishauptwachtmeister, Königsbergi.Pr.,

Hermann Rafkowski, Strafanstaltshauptwachtmeister, Königs- berg i. Pr, i

Julius D ombret, Kaufmann, Magdeburg,

Wilbelm Lan g e, Kauimann, Berlin-Charlottenburg,

Bua Breitrück, Kaufmann, Magdeburg,

4,9%

4,20L 4,192 1,783

4,194

4,93 4,181

4,172 1,768

4,174 20,394 20,474 20,377 20,457

220 922 58,25 58,49

112,08 - 112,52 81,29 81,61. 10 52 10 56 16,49 16,50

187,86 168,54 22,92 23,02 22,9 23,05

7,3 74L

110/23 *L10BT 59,08 59,32 59,03 59,27

PVarlamentarische Nachrichten.

Der Städtebauausschuß des Preußischen Land- tags nahm gestern seine Beratungen wieder aut. Bekanntlich hatte der Ausshuß Ende September eine Reise nah Ostpreußen unter- nommen. Er hat sih dabei, nah dem Bericht des Nachrichtenbüros des Bereins deut|cher Zeitungsverleger, überzeugen fönnen von der guten Wirkung des tür Ostpreußen erlassenen Sonderge|ezes zur Flächenumlegung. Dies Ge)ey ist am 1, Öktober abgelaufen, die mit thm gemachten Erfahrungen will man möglihst beim Städtebau- geiez verwerten. Die gestrigen Beratungen befaßten fich mit deu Flächeuautteilungépiänen. Gerade hier äußerten fsich scharfe Gegen- á säße in der Stellung zu den tn der Borlaye vorgeschlagenen Be- | U R Bétänntmaqhung, stimmungen. Heute werden die Beratungen fortgeseßt werden. Danziger. - « « | 100 Gulden Ungültigkeitserflärung verlorengegangener eis: . R E M zurückgezogener Sprengstofferlaubnisscheine. S llandisce * *| 100 Gulden

Die von dem Gewerberat in Lesum für den Buchdruckerei- Italienische : gr. | 109 Lire besiger Friy Saade in Scharmbeck unter Nr. 39 des Ver- „100 Lireu. dar. U Stre zeichnisses (Muster A), von dem Gewerberat in Neusalz (Oder) R E, e ‘Ag jür den Ziegeleibesiger Ernst Kl opsh in Gründung unter L 100 Schillin Nr. 3, von dem Gewerberat in Weßlar für den Vorarbeiter 00S, ate: 00 Schilling Wilhelm Hoffmann in Ebersgöns, Kr. Weßlar, unter Nr. 114 Numänisde:

(Muster B), von dem Gewerberat in Glaß für den Forst- 1000 Lei und

arbeiter Alexander Krisch in Relling bei Wallisfurth, Kr. Glaß, neue 500 Lei unter Nr. 29 (Muster A), von dem Gewerberat in Koblenz für unter 500 Lei den Steinbrucharbeiter Joh. Nic in Dörth, Kr. St. Goar, Schwedische s unter Nr. 97 (Muster A), von dem Gewerberat in Arnsberg Schwelzer: große für den Unternehmer Josef Peis in Winterberg, Kr. Brilon, 2 s ees unter Nr. 96 (Muster B), von dem Gewerberat in Jserlohn, B i: e L für den Schießmeister Friedrih Stiewe in Untergrüne, Kreis 5000 Kr. . Iserlohn, unter Nr. 24 (Muster B), von dem Gewerberat in

Witten für den Schießmeister Anton Loeb in West-Herbede,

4,18L 4,17 1,768

AUT 20,38 90377

2,24 58 23

112,08 81,19 10,525 16,48

167,71 22,92 22,94

TaT

110,18

58,98

ugo Lehmann, Kautmann, Cranz, Ostpr., lfred Martin, Oberprimaner, Berlin.

het r. und

Nr. 44 des „NRetch6sministerialblatts“ (Zentralblatt für das Deutiche Reich) vom 30. September 1927 hat tolgenden SFnhalt : 1. Allgemeine Verwaltungssochen : Bekämpfung von Schund- und Schmußzschriften auf Bahnhöfen und in Zeitungökiosken 2, Komulatrwelen: Etuennung. Crequaturerteilungen. 3. Maß- | und Gewichttoejen: Zulassung eines Eleftrizitätszählers zur Beglau- bigung. 4. Neuer)cheinungen: Er|cheinen des „Deutsch-fremd- sprachiges und fremdsprachig-deutiches Drischattsverzeichnis usw.“ 5. Steuer- und Zollwesen: Verordnung über Aenderung des Gebiets des Zollaus)\chlusses Hamburg - Freihaten. Verordnung über die Neuregelung der örtlichen Zuständigkeit von Hauptzollämtern im Bezirke des Landeéfinanzamit Vecklenburg - Lübeck in Schwerin. 6, Handelét- und Gewerbewésen : Bekanntmachung, betreffend die Einfuhr von Pflanzen und sonstigen Gegenständen des Gartenbaues.

2,63

112,93 80,91 80,91 73,03

2,6L

112,47 80,99 80,99 72,73

12,387 12,387 73,20

100 Lei

100 Lei

100 Fr.

100 Fres, 100 sFres. 100 Peseten

100 Fr. 100 Kr. 100 Pengò

112,93 80,94 80,91 73,99

12,445

12,447 12,445

12,447 73,90

1000Kr. u. dar. UNGüTIE «e 6