1927 / 232 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

ima

Allgemeine Tiefbohr- und Schachtbau-Aktiengesellschaft T iva S, cioniah [53903]. i. Ligu., Düfseidorf. in Liquidation in Stuttgart.

Reichsmark-|

: i s Aufsichtérats. Gewinn- und Verlustkonto L Zur Teilnahme an der Generalyer-

31. 12. 1924| 5 9 19251 31. 12. 1926 | fammlung find diejenigen Aktionäre be- ce oter Were: fett ln feines ntetedee Meme rehtiat, welche ihre Aktien bei der Ge/jell- 12 080/70 vid e | saft, bei der Neichsbank, bei der Direction A ia 14 456|58 15 114/63 | der Disconto-Gesellshaft Filiale Stutt- 2 375188 658/05 1 455/70 gee O bei van as pri Bode

Az S n —— | \pâtestens am zweiten Werktage vor der 14 456/58] 15 11463] 16 570/33 | Generalversammlung bis abends 6 Uhr i E e Ps 14456/581 15 114|63{| 16 570/33 | hinterlegen und sich in der Generalver-

[07391]. |

Görlizer Kreisbahn-WÆktien-GBesellschaft. Bilanz am 31, Dezember 1926

(für die Zeit vom 1. Januar bis 31. Dezember 1926s).

Kapitalentwertungsfonlo Verlustvortrag « - e e + Liquidationskonto « « -

S: Â L o.“

weisen. Stuttgart, den 29. September 1927. Der Liquidator: W. Nieger.

De S A E 1108104 France Werke L Bestände, RM [N] RM_ _]9 Aktiengesellschaft, Bremen. Eijenbahnaniage l. 15+ 6 E e 2447 866|— TII. Aufforderung. Eisenbahnanlage 11 (Erweiterungen) Aa S 12 941/02 Durh Beschluß . der ordentlichen Vetriebsstoffe und Werkstattsvorräte «e «e e 18 769/70 | Generalversammlung vom 13. Juli Erneuerungsfonds, Anlage: i N i 1927 it das aus 15000 Aktien a) Guthaben bei der Kommunalständischen Bank : à RNRM 20— und [17000 Aktien in Gli.» - + =+ ++ D R O e 2 564/01 à RM 100,— bestehende Grundkapital þ) Wert der lagernden Oberbaustosse « « « « « + 24 749/90 der Gesellshaft von RM 2 000 000,— c) Effekten des Erneuerungsfonds . « - 177/50 im Verhältnis von 4:3 auf Reichs- d) Guthaben bei Lenz & Co., Berlin. « « «o 42 135/10 69 626/51 | mark 1500 000,— herabgeséßt worden. Spezialreservefonds, Anlage: E Gleichzeitig wurde eine Wiedererhöhung Guthaben bei Lenz & Co,, Berlin . ch « + 2 889/27 | des Grundfapitals um RM 1 000 000,— i 14 E ON Is A G 36 246/14 int v o aefübet N, Do ins e B Schuldner: zwischen durchgeführt worden ist. MUAND 0 a) Lenz & Co., laufende Rechnung - « « - « « » 44 579/49 Die Ermäßigung des Grundkapitals d BEDS t b) Lenz & Co., Dispositionsfonds « « « . «o. 5 104/50] 49 683/99 c: FEO Ie ba at Ie der 0 L L Aktien in der Weise, daß auf je nom. R N N R ——/21| RM 80,— eingereichte Aktien RM 60,— R 2 638 022/64 | gültig gebliebene Aktien, die mit einem | H : V 4 entsprechenden Aufdruck versehen smd, | Aktienkapital E 1408 900 p E Men, ¡A \ V « 0:5 ia E E G D W S S 0 «“ C Ee A do D . c ä J lis: M 5 - M Hypothek 1 (Landkreis Görliß) Aufwertung 15% « - 17 216|— e P O Locait Le Ua L HUIOBOUHDEINIg L o 600,0 es « « |___ 1249414] 2971014 sißer der Aktien auf, diese nebst Ge- N A Hypothek T (Preußischer Staat) Aufwertung 15% « - 18 530|— winnanteilscheinen Nr. 1 u. f, und Er- n B Ie G e o e o C R dn 12 362|— 30 882|— | neuerungsschein bis zum 10. No- D Hypothek 11 (Waggon- u. Maschinenbau A.-G. Görliß) vember 1927 bei der J. F. Schröder M Aufwertung 15% .. E A 17 100|— Bank K. a, A., Bremen, mit doppeltem is Buagnioeina L S 11 400/—| 28 500|— arithmetisch geordnetem Nummernver- H Geseßlicher Reservefonds: Bestand am 81, 12. 1925 86 070/91 O e R a sind bei | Uebertrag vom Wertberichtigungsfonds « « « » « 42 000/— 128 070/91 Die, Einrel Kancoltalle itl R E Erneuerungsfonds: Bestand am 31. 12, 1925 S E 103 246/35 An- und Verkauf von Spißen zu ver=- / Zugang: mitteln. 8 a) Nücklagen per 196 . .. . . « « 21 000,— Die Wiecderausgabe der gültig ge- Y l b) Außerordentliche Rücklagen per 1925 18 000,— bliebenen Aktien “erfolat iten | c) Kursgewinn. .. . „oa 95, gabe der beî der Einreichung erteilten j d) Erlös für Materialien « » « 2 877,48 Littune: Die Einreichungsstelle ift 0 e) Für Materialien. . «o o « « - 19023,40 : berechtigt, aber nicht verpflichtet, die a1 M D Be S SULTTO 64 013/64 Legitimation des Vorzeigers zu prüfen. 167 259/99 Die Durchführung erfolgt kostenlos, A ae : Abgang: wenn die Aktien am Schalter der vor- f! a) für Anshoffungen . . «e o «o 9747415 genannten Stelle während .der üblichen l b) für Zinsen und Spesen « « « - 159,33 97 633/48] 69 626/51 Et E B: r DUDOIIRINHUGCHISTONDS o S 5 000|— olgt L E N DOEBE DES S (früher Erneuerungsfonds II): es L E e Detand amt 01, 12, 10250 «e 4 O 827 000/— E E j Me f Uebertrag’ auf geseßl. Reservefonds . , . « «e s 42 000|— 785 000|— Feist A f Zugang: s für Zinsen S 88 76 Rechnung der Beteiligten zur Ver- j ») für Rücklagen per 1926 « « 1 148/85] fügung gestellt sind, werden für kraft- (8 i 3 308/56 - j los erklärt. Die an deren Stelle aus- Aa at AUSGADen Ca a 004 419 29\ 2 889/27 | gegebenen neuen Aktien wevden ver- Dispositionsfonds S A "J 19 288006 p leigert und der Srlôs, den Deteiligien e c O Ce O 12 941/02 | sur Verfügung gestellt. 2 Hypothekenzinsenrüdckstellung «« « ««« 1 600|/— | Bremen, den 1. Oktober 1927, \thetenz g C G L E aatgzenE, B E N S 37 769/84 | Der Vorstand. D. Schnurbusch. S A Soll. Gewinn- und Verlustrechnung. Haben. Vilanz per 31. Dezember 1926. g ) : : E f E N E E E ERES a M [RM M Séweo iw spe tw nten 1 M G Aktiva. Grundftückéfonto M 227 000, t z E L L nre N R Kto. M 06 Kto.- ifi Rüdlagen in Den Erneuerungs- i Vortrag aus dem Vorjahr 623/66 M 04 7 e O E jonds für 1926 O 21 000|—} Betriebsrechnung: M 215,71 Passiva Kapitalkonto 0A Rülagen in den Spezialreserve- Betrieb8einnahmen 4 100 000, Hypothekenkreditorenkont fonds für 1926. .. ... . | 1 148/85 316 350,50 A Li, M R EIELONO A ; i Ÿ U, 0 M 93 250, Reservekonto Æ# 33 750, Ge- Rücliagen in den Vesoldungsaus- Betriebsaus- winn und Verlust 1925 .# 82,61, Konto- BeicEo r NS ¿ « « a] D008 gaben . 227 632,48 forrentfonto I1I .6 4,57, Kontokorrent- O K S4 30 Ueberschuß « «„«+ « - [88 718/02 | konto 1 M 28,15, Abnutzungsgebühr Mark Ht tar E n E 3851,90, Mietausfallkonto .4 204,62, Ge- E e winn 1046,78 In ebe M C A 5 910|— E L Rücklagen in den Dispositionsfds, | 9 000|— | Ae 5 Is eitel Tilgung der s boot Aktiva. Bétriebskostenkonto Mark S * 37 1769l84 15 118,77, Abnugungs8gebühr .# 1924,50, ; E e Ds _ | Mietausfallkonto Æ 204,62, Gewinn 89 341/68 89 341/68 | 4 1046,78. Pasfiva. Mietekonto Mark

Betrievsrechnung 17 470,72, lautende Jnstandseßungen Mark

Ausgaben. vom 1. Januar bis 31. Dezember 1926. 455,85, Schönheitsreparaturen M 0,84, L I Send Einnahmen Hypothekenzinsen .4 367,26,

E | RM |D RM |H ¿ e f Persönliche Ausgaben Titel I—IV 78 958/17} Personenverkehr . 75 285/80 de I nas Sachliche Ausgaben Titel V und Güterverkehr . . . 197 150/65 Verwertungs-A.-G., Berlin. V r O A2 81 840/93} Aus sonst, Quellen 43 914/05 Unterhaltungsausgaben Titel VI Un F S 66 833/38 r S E ELEOE E T A L-L E E L L Vetriebsüberschuß . . « « « « « 88 718/02

Görlis, den 15. Februar Paas E 316 360150 19. Verschiedene | Bekanntmachungen.

Der Aufsichtsrat der Görlitzer Kreisbahn- Aktiengesellschaft.

Dr. Engelbrecht, Dex Vorstand der Görlißer Kreisbahn- Aktiengesellschaft. [58083] : Roth. ___ Dr. Küster. Durch Beichluß der GeseU|cha|terver- Die Rechnungsprüfer des Aufsichtsrats: sammlung vom 14. September 1927 ift Schröter, Landrat. Wauer. die Gesellshafst aufgelöft, Die Gläu-

: Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrehnung sowie Betriebêrechnuug | biger werden aufgefordert, sich zu melden. der Görlißer Kreisbahn A.-G. habe ich geprüft und mit den Büchern derselben in| Dortmund, den 1. Oktober 1927. Uebereinstimmung gesunden. August Kopfermann Gesellschaft

[58080] Von der Preußischen Pfandbrief-Bank, ( hier, ist der Antrag gestellt worden, Wir laden hiermit die Herren UAkticnäre| Goldmark 20000000 740% Gold- zu einer am 28. Oktober 1927, vor- eröffnungs-| Bianz per | Bilanz per | Vilanz per | mittags 11 Uhr, in dem Vüro der bilanz |[31. 12. 1924 |31. 12. 1925| 31. 12. 1926 | öffentlihen Notare Heimberger, Kohler

zum Börsenhandel an der biesigen Börse zuzulassen. Berlin, den 30. September 1927. Zulafssungsftelle an der Börse

[58081] Von der Deutschen Hypothekenbank (Meiningen) und der Preußischen Boden- Credit-Actien-Bank, hier, ist der Antrag gestellt worden, 8 9/) Goldpfandbriefe der Nord-

t 2 1.1 1054 und Lörcher in Stuttgart, Kanzleistraße 1, Bermögen, s stattfindenden Generalversammlung ein r E G 13 565|— 11 181 8 088/20 7 426/50 Tagesorduung : Kasse. «eo o)o 3/30 13/30 21/17 3/17] 1. Vorlage der Liquidationseröffnungs- Dee « + ¿s 00 #6 1— 51|— 826] A bilanz, der Bilanz auf 31. Dezember Kapitalentivertungsfonto « 12 080/70 12 080/70 15 114/63 1926 nebst Gewinn- und Verlust- Liquidationskonto . « « » 2 375/88 —— rechnung und Vorlage der Schluß- Bal N C E iten P Zus A 16 570/33 rechnung, je mit dem Bericht des 25 650 257018] 24 0501 l 24 000|— Liquidators “und den Bemerkungen A des Aufsichtsrats.

___ Schulden. L 2, Beschlußfassung über die GBenchmigung Kreditoren. » . « + 6% _1 650|— Il 701/88 50|— —- brs dieser Bilanzen und über die Ge- NADTIOO «s o 0 06 24 000|— 24 000|— 24 000|— 24 000|— nehmigung der Schlußrehnung.

25 650|— 25 701188 24 050|— 24 000|[—| 2 Gntlastung des Liquidators und des

3% Goldptandbriefe der West-

Köln a. Nhein, Emission X11 im fammlung über diese Hinterlegung aus-

zum Börsenhandel an der hiesigen Börse zuzulassen. Berlin, den 1. Oktober 1927. Zulafsung®êstelle an ver Börse

(58097] Bekanntmachung.

Die Deutsche Bank Filiale Hamburg, die Commerz- und Privat-Bank Alktien- gesellschaft, hier, die Mitteldeutsche Gredit- Bank, Filiale Hamburg, und die Firma M. M. Warburg & Co. haben den An- trag gestellt,

RM 25 000 000 Teilschuldver- schreibungen der gemeinsamen Anleiße vom Fahre 1926 auf eFeingoldbasis der Siemeus & Halsïe Aktiengesellschaft und der Siemens - Shueckertwerke, Ge- fellschaft mit beschränkter Haf- tung (jeßt Siemens- Schuckert- werke Aktiengesellschaft) (als MNechtsnacfolgerin der Siemens- Schuckertwerke Gesellschaft mit be- schränktec Haftung) Berlin, ver- zinélih mit 62/0 p. a. und ciner Zusaßverzinsung auf die Dauer von 10 Jahren nach Maßgabe des Er- trägnisses beider Gesellichaften, rüÆ- zahlbar zu 110 9/6, soweit etne Nück- zahlung bis zum 31. Oktober 1936 exfolgt, zu 1029/9 bei späterer, jedo vor dem 1. November 1951 er- folgender CENunE, soweit diese über die planmäßige Tilg gebt, zu 100% bei Nüchzahlung auf Grund planmäßiger Tilgung oder am Ablaufstermin der Anleihe, dem 1. November 1951, Stück 10 000 zu ie RM 500 Nr. 1—10 000, Stück 15 000 zu je NM 1000 Nr. 10 001 bis 25000, Stück- 1000 zu je NM 5000 Nr. 25 001—26 000

zum Börsenhandel und zur Notierung an der biesigen Börse zuzulassen. Hamburg, den 1. Oktober 1927.

an der Börse zu Hamburg. Nobert Gsdt, Vorsißender.

[56659]

Die Gläubiger der für nichtig erklärten Gesellschaft der Halleschen Beton- und Eisenbetonbau-Gesellschaft mit be- schränkter Haftung ¿zu Halle a. S. werden aufgefordert, fich bei ihr zu Händen des Rechtsanwalts Dr. Alfred Marcus zu Charlottenburg, Kaiser-Friedrih-Straße33, zu melden.

Berlin - Charlottenbuxg, Darm- ftadt, den 28. September 1927.

EugenHunscher. Han®Heilbut.

bypothekenpfandbrieie Emission 46, Gesamtkündigung bis 1. April 1933 ausgeshlossen, der Preußischen Pfandbrief-Bank in Berlin

zu Berlin. Andreae.

deuischen Grund - Credit - Bank in Weimar, Emission TI[ im Be- trage von GM 2 500 000, vor dem 1. Januar 1930 nit rückzahlbar, und Emission VII im Betrage von GM 2500 000, vor dem 30. Juni 1931 nit rüdckzahlbar, und

deutshen Bodenkreditansialt in

Betrage von GM 5 009 000, vor dem 1. April 1932 nicht rückzablbar,

zu Berlin. Andreae.

ung hinaus-

Die Zulassungsstelle

Die Liquidatoren :

[58082] Bekanntmachung. Bon ter Firma Ephraim Meyer & Sohn in Hannover ist der Antrag gestellt worden, nom. M 3 6090 000 Aktien der Han- noversch{chen Bodenkredit-Bank in Sildesheim, und zwar: 12000 Stück Inhaberaktien zu je NRM 60, Nr. 1— 12000, 180 Stück Inhaber- aktien Lit. B zu je RM 6000, Nr. 1—180, 1125 Stück Inhabér- aktien Lit. C zu je RM 1200, Nr. 1—1125, 750 Stück Inhabers aktien Lit. D zu je NVW 600, Nr. 1 bis 750, zum Handel und zur Notiz an der hiesigen Börse zuzulassen. Sannover, den 1. Oktober 1927, Die Zulaffungsfstelle an der Börse zu Hannover, Bollmann.

[51768] _ Gemäß § 65 G. m. b. H.-Gesetzes gebe ih hiermit bekannt, daß durh Be\chluß der Gesellshafterversammlung vom 26. April 1927 die Bauunternehmung München G. m. b. S. aufgelöst worden ift, und fordere die Gläubiger dieser Gesellschaft zur Anmeldung ihrer Ansprüche auf. München, den 7. September 1927, Der Liquidator: Heins.

[55696]

Die Flacch8verwertungsgesellschaft m. b. S., Kreuzburg, O.-S,, befindet sich in Liquidation. Der Nittergutsbesiger Alfred Porak in Waldau, O. L., ist zum Liquidator bestellt. Die Gläubiger der Getellschaft werden hierdurch von dem Liquidator gemäß §8 65 Abs. 2 des Ge- seßes, betr. die Gesellschaft m. b. H., auf- getordert, ihnen etwa zustehende Ansprüche bei der Gesellschaft anzumelden. Nach Beendigung der Liguidation erfolgt die Auflösung der Gesellschaft.

[57382]

Durch Beschluß der Universalversamm- lung der Gesellschafter vom 23. 9. 1927 ist die Auflösung der Grundstücksgesells {haft Weidendamm la m. b, H. be- \chlossen worden. Zu Liquidatoren find

die Herren Regierungsrat Friß Rose und Kaufmann Oëcar Pobland bestellt worden. Die Gläubiger werden hiermit guige: fordert, ihre Ansprüche bei der Gesell- schaft anzumelden.

Berlin NW. 7, Am Weidendamm 1 a,

den 28. 9. 1927.

Grundstücksgesellschaft Weiden-

damm 1a m. b, S. in Liquidation.

Nose. Pohland.

N

9, Bankausweise.

[58263 Wochenübersicht

der Sächsishen Bauk zu Dresden vom 30. September 1927.

Aktiva. RM

Goldbestand. . . …. 21 026 284,— S E Devisen . « 6915 326,— SonstigeWe

Deutsche Scheidemünzen . . 97 809,47 Noten anderer Banken .. 6876 090,— Lombardforderungen . . « 2060 780,—

felund Schecks 61 251 192,—

Wertpapiere . . . « . 1608 129,95

Sonstige Aktiva . . 9 980 189,76 E Paffiva,

Grundkapita} , . . . 15 000 000,—

ije uef s C 4 000 000,—

Betrag der umlaufenden

A S 67 162 700,—

Sonstige täglich fällige Ver-

bindlichkeiten . . « 11 690 710,94

An eine Kündigungsfrist ge-

bundene Verbindlichkeiten 5 123 976,10

Darlehen bei der Henten-

E A . . 3 464 100,—

an Sonstige Passiva... 3374 314 14

Verbindlichkeiten aus weiterbegebenen,

im Inlande zahlbaren Wechseln Neichs- mark 4 212 769,82.

Wochenübersicht der Reichsbank vom 30. September 1927.

Pr R

N R wg

D

Breslau, den 5. Februar 1927. mit beschränkter Haftung i. L. Adolf Niessel, gerichtlich becideter Bücherrevisor, Den Viaribarón: fung ß.

5 V P REMCSEIT 28 O E N U I R CT I TS G N E: P O 2 G? J SOMNRR C dur: er D P E S T S I O O E I, A S S F B

Berlin, den 3. Oktober 1927.

Veränderung Aktiva. gegen die : Borwodche i i : NM RM . Noch nich1 begebene 9icichésbankanteile . .. . . . 4 177212 . Goldbestand (Barrengold) sowie in- und ausländische Goldmünzen, ‘das Pfund fein zu 1392 NM berechnet, | 1 852 097 149 000 und zwar: Goldfkfassenbesiand . RM 1 785 554 000 Golddepot (unbelastet) bei aus- ländischen Zentralnotenbanken RM 66 543 000 . Bestand an deckdungsfähtgen Devisen. . .. . « . } 153805 + 799 000 O) « Meichsshaßzwechsela . . . . A g «„ sonstigen Wechseln und Schecks. . . . 12745689 4-510 008 000 Z « deutschen Scheidemünzen . 64111 000} 16 864 000 v » Noten anderer Banken . . ... 7 549 000] 16 690 000 a POMUATDIOCDETINIENT © « 4 « ch6 153 792 000} 4-117 973 000 (darunter Darlehen auf Neichs\chatz- wechsel NM —) N A4 E 92 261 00 sonstigen Aktiven. ... « « « « . .| 494135 000] 39 142 000 Pasfiva. Grundkapital! a) begeben «G oe o 122 788 000 vin b) noh nit begeben. . .. . . .| 177212 000 Neservefonds: a) geseßliher Ne)ervefonds . . 38 510 000 —_— b) Spezialreservefonds für künftige Dividenbenzablung. « «ch « ck 44 883 000 _— 6) Tonsnge BUGIaden . « « «= x 160 000 000 wies Betrag der umlaufenden Noten. . . ch «.« 4 182 435 000j --634 793 000 Sonstige täglich fällige Verbindlichkeiten . . . 629 742 000] 958 509 000 An eine Kündigungsfrist gebundene Verbindlichkeiten —— GONIRIe WANA s a ial Ss a a a v S 3895 081 000 20 349 000

Verbindlichkeiten aus weiterbegebenen, im Inlande zahlbaren Wechseln RM —.

Von den Abrechnungss\tellen wurden im Monat September abgerechnet NM 8 660 472 200, Die Giroumsäße betrugen in Einnahme und Ausgabe NM 950 078 579 600.

[58348]

Reichsbankdirektorium.

Schacht. Dreyse. Vote.

Friedrich. Schneider.

Berlin, Dienstag, den 4. Oktober

Zweite Zentral-Handelsregister-Beilage zum Deutschen NeichSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

_1927

Ir. 232.

Is Befristete Anzeigen müssen dr ei Tage

1. Handelsregister.

FPoisdam,. i

Bei der in unserem Handelsregister Abteilung B unter Nr. 192 verzeich- neten Firma Richter & Co., G. m. b. H,, Nowawes, ist heute eingetragen worden: Vertretungsbefugnis dators ist beendet, die Firma erloschen.

Potsdam, den 19, September 1927. Amtsgericht.

Radeberg. / Auf Blatt 376 des Handelsregisters, betr. die Firma August Walther & S: Aktiengesellshaft in Morißdorf, ist heute en worden: er e Gesellschaft ist Ottendorf- Okrilla. orstandsmit wohnen Karl August Maximilian che und Kurt Köckri rokura ist erteilt alther in Otten-

Walther in în Ottendorf-Okri dem Kaufmann dorf-Okrilla; er in Gemeinschaft mit einem lied oder einem anderen Prokuristen ver-

Nadeberg, den 26. September 1927. Amtsgericht.

dAeberg.

luf Blatt 478 des ; irma Moriß manditgesellschaft in Langebrü, ist heute eingetragen worden: dem Kaufmann Alexander Emi

Nadeberg, den 27, September 1927. Amts8gericht.

Rathenow, i Handelsregister t bei der Firma Emil Papen- brock Großhandel rialien und Fndustrie-Bedarfsartikel in Rathenow folgendes eingetragen worden: Die Firma ist erloschen. 27. September 1927.

Rathenow, den Amtsgericht. Ravensburg.

Im Handelsregister wurde eingetragen: Abt. für Einzelfirmen, 1. 9. 1927 die Mauz in Wein- arl Mauz, Ingenieur in von Spezial- maschinen. 1927 die Fa. Kurt Wasseroth in MNavensburg. Kurt Wasseroth, Kaufmann in MNavens- i Muühlenfabrikate, Landesprodukte, Großhandelsagentur und Vertretungen. Eugen Kern Inh. Eugen Kern, Eisen- Handel in Neu-

Vebernahme von 24-9 1927 die Navensburg. händler in Ravensburg. und Alteisenwaren sowie NRohprodukten- ndlung. Am 14-9, 1927 zur Fa. Präparate Heinrich Prokura des Löhner i} erloschen. Am 20, 9. 1927 zur Fa. N. Gubser Filiale Ravensburg Zweigniederlassung Navensburg: Die Firma der Zweignieder- lassung ist erloshen. Am 24. 9. 1927 in Weingarten:

abrik chem. vharm

Firma erloschen. (Besellschaftsfirmen : 16. 9. 1927 zur Fa. Stegmann u. Co., hier: Der Gesellschafter Kurt Wasseroth ist ausgeschieden. schafter ist eingetreten: Georg Ruhland, Kaufmann in Navensburg. Am 28. 9. 1927 zur Fa. Obstherwertung Ravensburg Zorell u. Co. Gesellschaft mit beschränkter aftung: Die Prokura des Georg Nuh- nd ist erloshen. Am 14. 9. 1927 zur a. Bürgerliches Brauhaus in Navens- urg, Aktiengesellschaft, hier: Durh Be- Generalversammlung . 12. 1926 is 8 9 des Gesellschafts- vertrags (Hinterleaung der Aktien) ge- ändert,- In der außerordentlichen General- versammlung vom 23 Mai 1927 if die Grhöhung des Grundkapitals um 100 000 Neichsmark und die Aenderung der §8 4 und 15 15 Aufsichtsratswahl) des Ge- sellschaftsvertrags beschlossen worden. Erhöhung des Grundkapitals i} erfolgt. (Neu ausgegeben sind: 100 Stük Stamm- aktien über je 1000 NM zum Kurse von 105 %. Das Grundkapital beträgt nun- mehr 1 005000 NM und i} einaeteilt in 5000 Stammaktien 800 Stammektien über je 500 NM 1000 Stammaktien ) 1000 Vorzugsaktien über je 5 RM.) Am 20/9, 1927 zuv Fa L. A Sil, Aktiengesellschaft Filiale Ravensburg in S Zweigniederlassung Ravensburg: Die Firma der Zweignieder- lassung ist erloschen. Amtsgericht Ravensburg.

Reichenbach, Vogtl.

In das Handelsregister gerichtsbezirk Reichenbah 1. V getragen worden am 27. September 1927 auf Blatt 1547 die Firma Hermann Krauß jun. in Schönbah b. Neumark und als Inhaber der Ingenieur Otto in Schönbach.

je 100 RM,

für den Amts-

Reichenbah i. V. Die Gesellschaft hat am 1. Januar 1927 begonnen. Fabrikation von Maschinen und Handel mit Na Artikeln.

mtsgericht Reichenbach i. V., den 28. September 1927.

Schönebeck, Elbe, [57490] Fn unser Handelsregister B 5 ist heute bei der Firma „Zündhütchen- und Patronenfabrik vorm. Sellier und Bellot in Schönebeck a. Elbe (Fnhaberin: Steyr Werke A. G. in Wien)“ ein- getragen, daß Generaldirektor Alfred Schick aus“ dem Vorstand ausgeschieden und Jng. Hans Säâäf, Generaldirektor in Wien, zum Vorstandsmitglied be- stellt ist.

Schönebeck, den 28. September 1927.

Preuß. Amts38gericht.

[57491] Schwarzenberg, Sachsen, Jn das Handelsregister des unter- zeichneten erihts ist eingetragen worden: Am 12. September 1927: 1. auf dem Blatt 378, die Firma Franz Berger in Schwarzenberg be- treffend, daß die Firma erloschen ist. Am 16. September 1927: 2. auf dem Blatt 349, die Firma

der bisherige «Fnhaber Kaufmann Kar

andelsregi wr Wilhelm Schneider in Betierfeld aus-

geschieden und neuer Iu der Kauf- mann Arthux Willy Piebshmann in

berigen Fnhabers das Handel3geschäft

Jn abers veräußert hat. Der neue

triebe des bindlichkeiten des bisherigen Fnhabers, es gehen auch nicht die in dem Betriebe begründeten Forderungen auf ihn über. Amtsgericht Schwarzenberg,

am 24. September 1927.

Handelsregistereintrag Abt. A Band TI1 zu O.-Z. 160 Karl Eder in Hodcken- heim —: Die Firma ist erloschen. berger Malzfabrik in Schwetzingen —. Die offene Handelsgesellschaft h

26. September 1927 begonnen. Per- sönlich haftende Gesellschafter sind: Hein-

und Maximilian Guttenberger, zereidirektor in Schwetzingen.

1927. Bad. Amtsgericht. 1.

chafters is zulä

1927. Das Amtsgericht.

M79

Eintragungen in das Handelsregister. Abteilung A:

Grah in Solingen ist erloschen.

1911 begonnene offene Handelsge

bisherigen Firma fortführt.

schaft ausgeschieden.

erteilt.

orderungen und Nr. 1448 bei Firma Späth

Gesellschaft E

ist die Firma

tender Gesellschafter eingetreten.

eschaft ist eingetreten Ingenieur Curt Kr i

Solingen: Die Firma ist erloschen.

Stahlwarenfabrik, Höhscheid: Die Firma ist geändert in Gebrüder Berns, Stahlwarenfabrik, Gener beit Durch Beschluß der Generalversammlung vom 24. August 1927 ist der § 1 des Gesellshaftsvertrags (Aenderung der Firma) geändert.

Karl Schneider in Beierfeld betr., v.

Chemnig ist, an den der Verwalter im Konkurse zu dem Vermögen des bis-

samt der Firma mit Zustimmung des

cFnhaber ns niht für die im Be- Beschäfts begründeten Ver-

Schwetzingen, [57492]

Unter O.-Z. 169 Brauch & Gutten-

at am

rich Brauch, Landwirt in Seppen ens Mäl-

Schweßingen, den 26./27. September

Senftenberg, Lausîtz, [57493]

Jn unsex Handelsregister ist heute in Abteilung A unter Nr. 216 eingetragen: Brandenburgische Glas- und Porzellan- malerei und Brennerei, Fnhaber Duschka und Simmang in Groß Räschen. Kaufmann Friedrich Duschka in Senftenberg, Kaufmann Walter Sim- mang in Senftenberg. Offene Handels- gesellschaft. Zur Vertretung sind nur beide Gesellschafter gemeinschaftlich be- [as Bevollmächtigung eines Gesfell-

Stralsund,. L

Fn das Handelsregister B ist heute unter Nr. 43 bei der Firma Landwirt- \haftlihe Handelsgesellschaft m. b. H. vorm. Warenabteilung von A. Herold in Stralsund folgendes eingetragen worden: „Der Direktor Eduard Kasten in Stralsund ist zum Geschäftsführer bestellt.“

sig. : Senftenberg, A T den 29. September Stralsund, den 26. September 1927.

S{rausberg, j

Fn unser Handelsregister B Nr. 15 ist heute bei der Firma Jdeal Werke Aktien- gesellschaft für drahtlose Telephonie in Bollersdorf folgendes eingetragen worden:

Das Grundkapital der Gesellschaft ist um 900000 NM erhöht und beträgt jeßt 1 Million Reichsmark und ist zerlegt in 1000 auf den Inhaber lautende Aktien Die S8 3, 6; 7 des

Solingen. [57201]

Nr. 89 bei Firma Kommandit- gesellschaft F. A. Henckels, Solingen: Die Prokura des Kaufmanns Robert

N, 42 bei ema Wilhelm Weber, Solingen: Das Geschäft ist mit der Firma an die von den Spediteuren Emil Weber und Johannes Furthmann in Solingen gebildete und am 1. Lll

ell- chaft übergegangen, die es unter der

zu je 1000 RM. Gefellschaftsvertrags sind geändert. E em Heinrih Colden, dem Willi Seegebrecht und dem Hermann Jacu- bowski, sämtlih in Berlin, ist Gesamt- prokura erteilt mit der Maßgabe, daß stets zwei Prokuristen die Firma zeichnen und vertreten können. E den 27. September 1927. a

Nr. 430 bei Firma Otto Küller & Cie., Solingen: Der Hornpresser Carl Küller in Solingen ist aus der Gesell-

Nr. 728 bei Firma Heinrich Kauf- mann & Söhne, Fndia-Werk, Solingen: Die Prokuren des Dr. Hans Hehemann ‘Lund Heinrih Lohmann in Solingen sind erloschen. Dem Kaufmann Franz Hal- bekann in Solingen is Einzelprokura

Stuttgart.

Nr. 1482 bei Firma Caroso-Metall- warenfabrik Carl Ohliger, Solingen- Gräfrath: Jnhaberin ist jeßt Ehefrau Karl Ohliger, Jda geb. Duisberg, in Solingen. Der Uebergang der in dem Betriebe des A ltd: begründeten

erbindlichkeiten ist

ei dem Erwerbe des Geschäfts durch die Ehefrau Karl Ohliger In 0.,

Solingen: Der Kaufmann Anton Turk in I SA da Ua ist aus der

en. Gleichzeitig rügel & Rost, Gesell- g mit beschränkter Haftung in Köln, in die Gesellschaft als persönlih haf-

Nr. 1609 bei Ln David Kämper,

Nr. 1735 bei Firma C. Schmiedel &

Co., Solingen: Die Prokura des Kauf- manns Hermann Grosse-Allermann in Elberfeld ist erloschen.

Abteilung B: Nr. 144 bei Firma Rheinish-West-

fälishe Treuhandgesellshaft mit be- \hränkter Haftung, Solingen: Durch Beschluß der Gesellshafterversammlung vom 19. Fuli 1927 is die Gesellschaft aufgelöst. Die Kis ist erloschen.

Nr. 205 bei Firma Hastagesellschaft

für Bau- und Fudustriebedarf mit be- \hränkter Haftung, Gräfrath bei Solingen: Dem Kaufmann Alfred Volk in Wald ist Einzelprokura erteilt.

Nr. 341 bei Firma Gebr. Berns, Aktiengesellschaft,

Solingen, den. 28. September 1927. Amtsgericht. 5.

Spandau. [57494]

Fn unser Handelsregister B ist heute

unter Nr. 56 bei der Firma Städtisches und Kreis Kraftwerk Spandau G. m. b. S., Spandau, folgendes ein- e

Gefells geändert worden. Die Aenderung be- trifft die Veräußerung eines Geschäfts- anteils.

tragen worden: Durh Beschluß der T vom 24 6. 1927 Ut der aftsvertrag hinsichtlih des § 5

Spandau, den 19. September 1927. Das Amtsgericht. Abt. 7.

Spandau, [57495]

Fn unser Handelsregister B ist heute

unter Nr. 250 bei der Firma Wach- und Schutzdiensts G. m. b. H. Spandau folgendes eingetragen worden: Durch Beschluß der Gesellshafter vom 12. September 1927 ist der e vertrag hinsihtlich des Sißes der (

ellschaft geändert. Der Siß der Gesell-

Se-

chaft ist nach Berlin verlegt. Zum

weiteren Geschäftsführer ist der Direktor Paul Fuhlbrügge in Berlin mit der Befugnis, die Gesellschaft allein zu ver- treten, bestellt.

Spandau, den 21. September 1927. Das Amtsgericht. Abt. 7.

Stockach, [57496]

Handelsregister B Band 1 O.-Z. 14, Haarngarnspinnerei A.-G., Steißlingen: Die beschlossene Erhöhun fapitals von 100 000 RY Reichsmark ist erfolgt. Die Aktien sind zum Nennwert ausgegeben.

Stockach, den 26. September 1927. Bad. Amtsgericht.

Das Amtsgericht.

8 Amtsgericht.

Handelsregistereintragungen vom 24. September 1927. Neue Einzelfirmen:

Wilhelm Hole, Apotheker, Stutt» gart (Herdweg 76, Hths.). - Jnhaber: Wilhelm Hole, Apotheker, Stuttgart. Chemische Fabrik, Drogengroßhandlung.

Luma-Werke - Friedri Münz, Stuttgart (Talstr. 88/40). Jnhaver: Friedrich Münz, Jngenieur, Stuttgart.

Stärkefabrik Hall G, Linden- berger, Feuerbach (Moltkestr. Aa

Inhaber: Gustav Paul Breiter, Kau

mann, Stuttgart. Niederlassung von

Schw, Hall nach Feuerbach verlegt.

Germania-Weizenkleber- u. Stärke- JFndustrie G. Paul Breiter, Feuer- bach (Moltkestr. 16/20). Jnhaber: Gustav Paul Breiter, Kaufmann, Stuttgart. Niederlassung von Winnenden nach

Feuerbach verlegt.

List-Drogerie Otto Kley, Stutt- gart. Jnhaber: Berta Kley, geb. Löffler,

Stuttgart. S. G.-F.

des Grund- auf 200 000

[57497]

[57499]

[57498]

vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen sein. “X

G. C. Naftopoulo «& Cie., Stutt- gart. Jnhaber: Georg Constantin de Raftopoulo, Kaufmann, hier. S. G.-F. N. Weil «& Co., Stuttgart. JFn- haber: Nathan Weil, Kaufmann, Stutt= gart, S. G.-F.

Veräuderungen bei den Einzelfirmen: Heinrich Goltermann vorm. v. Minden «& Goltermann, Stutt- gart: Jn das Geschäft ist Julie Schäfer, led. vollj., hier, als Gesellschafter ein- getreten. S. G.-F.

Busak «& Co., Stuttgart: Jn das Geschäft ist Gustav Wanner, Kaufmann, hier, als Gesellshafter eingetreten.

Löschung der Firmen:

Albert Hepfer; Karl Otto Fink: Württ. Torfwerk Hans Ehret; Wil- helm Mailänder; Futtermittelver- trieb Stuttgart Albert Löwenhal; Paul Joos; Georg Buchner; Gusta!' Held «& Co.; G. Neußwig & Co., je in Stuttgart.

Neue Gesellschaftsfirmen: Heinrich Goltermann vorm. v. Minden « Goltermann, Sth Stuttgart. Offene S Gesa, eit 1. Januar 1926. Gesellschafter: tax Weber, Kaufmann, Dresden, Julie Schäfer, ledig vollj., hier. S. E.-F. Busak «& Co., Siß Stuttgart. Offene Handelsgesellschaft seit 1. August 1927, Gesellschafter: Albert Busak, Oberingenieur, hier, Gustav Wanner, Kaufmann, hier. S. E.-F. Wasser-NReinigungs- und Wärme- Ausnutzungsgesellschaft mit be- schränkter Haftung Wruwag in Liquid., Siß Stuttgart (Wolframstr. 50). Vertrag vom 9. Dezember 1919 mit Aenderungen lebtmals am 18. April 19256. Gegenstand des Unternehmens: Herstellung und Vertrieb von sämtlichen Apparaten, die zur Wasserreinigung und Wärmeausnüßung dienen sowie Projektiecung und Uebernahme bvoll- ständiger Neueinrihtungen und Um-

triebe, technische Beratungen und Be- trieb38überwachungen. Stammkapital : 5000 Reichsmark. Gesellschaft aufgelöst, Liquidator: Wilhelm Gerathwohl, Stuttgart. Der Sih der Gesellschaft ist von Bad Nauheim nach Stuttgart ver- legt.

Veränderungen bei den Gesfellschafts-

firmen:

Lisi-Drogerie Otto Kley, Siß Stuttgart: Gesellschaft is aufgelöst. Geschaft und Firma find auf den Ge- sellschafter Berta Kley allein über- gegangen. S. E.-F.

G. C. Naftopoulo «& Cie., Siß Stuttgart: Gesellschaft is . aufgelöst, Geschaft und Firma sind auf den Ge- sellschafter Georg Constantin de Rafto- poulo übergegangen. S. E.-F.

N. Weil & Co., Sib Stuttgart: Gesellschaft ist aufgelöst, Geschäft und Firma find auf den Gesellschafter Nathan Weil übergegangen. S. E.-F.

Paul Jaeger & Cie., Siy Stutt- gart: Der Wortlaut der Firma ift ge- ändert in: Fr. Wecchßler & Cie,

Hirschfelder & Weil, Siß Stutt- gart: Der Gesellshafter Salomon Hirschfelder, Kaufmann, hier, ist dur seinen Tod ausgeschieden; an seiner Stelle is als Gesellschafter eingetreten seine Witwe Rosa Hirschfelder, geb. Löwengart, hier. Dem Richard Hirsch- felder, hier, ist Einzelprokura erteilt.

Stuber «& Co., Siß Stuttgart: Die Prokura Karl Friedrich Häußermann ist erloschen.

Heinrich Zeiß, Zweigniederlassung Stuttgart, Siß Frankfurt a. M.+ Pro- fura Wilhelm Georgi erloschen.

Elliott - Fisher Maschinengesell-

schaft Zweigniederlassung Stutt- gart, Siy Berlin: Einzelprokurist:

prokuristen: Erich Neumann, Henry Oswalt und Wilhelm Scheffstein, je in

gemeinschaftlich vertretunasberechtigt.

loschen.

geschieden, neue

buraer erloschen.

bau unwirtschaftliher industrieller Be-| G

Wilhelm Georgi, Berlin. Gesamt-

Berlin. Je zwei Gesamtprokuristen sind

Fortuna-Werke Albert Hirth, Siß Stuttgart - Cannstatt: Die offene Han- delsgesellshaft hat sich durch Uebergang des Geschäfts mit Aktiven und Passiven auf die Fortuna-Werke, Spezial- maschinenfabrik Gesellshaft mit be- \hränkter Haftung, Siß Stuttgart- Cannstatt, aufgelöst, Die Firma der offenen Handelsgesellschaft ist daher er-

Deutscher Volks8-Verlag, Gesell- schaft mit beschränkter Haftung, Siß Stuttgart: Durch Gesellschafter- beshluß vom 7, September 1927: ist der Gesellschaftsvertrag in bezug auf die Vertretung der Gesellshaft geändert. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so ist jeder alleinvertretungsberechtigt. Karl Hamburger, Kaufmann, Stutt- gart, is als Geschäftsführer aus- Geschäftsführer: 1, Franz Knepper, Postdirektor a. D. g. ( Stuttgart, 2. August Hamburger, Kauf-| Kolonisationsgesellschaft Philan- mann daselbst. Prokura August Ham- | tropia Gesellschaft mit beschränkter

,

Beschluß vom 14. September 1927 ist das Stammkapital um 5000 RM auf 15 000 Reich8mark erhöht und § 7 des Ges.-Vertrags geändert, Vertriebsgesellschaft für elefs trische E Lo leGeLAie und Kleins- motoren mit beschränkter Haftung, Siy Stuttgart: Emil Walter, Kaus- mann, Stuttgart, ist als Geschäftsführer ausgeschieden. Hospiz Viktoria, Zweiguieder- lassung der „Horeska““ Gafthaus- betriebs8-Gesellschaft mit beschränks- ter Haftung in Berlin, weig- œgiederlassung Stuttgart, Siy Berlin: Durch Ges.-Beshluß vom 29. April 1927 sind das Stammkapital um 300 000- RM auf 1 250 000 RM erhöht und der Ge- sellshaftsvertrag bezüglih des Stamm-=- kapitals geändert, Tiefbau- und Eisenbetongesell- schaft Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Niederlassung Stuttgart, Siy München: Prokuren Hans Becher, Karl Seytter, Ludwig Hartmann und Josef Bücherl erloschen. Gesellschaft auf- gelöst Liquidatoren: Michael Höflmayr, Otto Grokenberger und Josef Weich- mann, je Direktoren in München. Zwei Liquidatoren gemeinschaftlich vertreten die Gesellschaft.

Eintrag vom 20. September 1927. Neue Firma: Antiquariat Dr. Friß Kempter, Stuttgart (Hillerstr. 4). Jnhaber: Dr. Friedrih gen. Friy Kêmpter, Buch-

händler, Stuttgart.

Amtsgericht Stuttgart T. Anmerkung: Die Klammern bedeuten „nicht eingetragen“.

Taucha, Bz. Leipzig. [57500] Auf Blatt 275 des Handelsregisters ist heute eingetragen worden die Firma „„Nodas“/ Maschinenfabrik Roderick W. Horne in Taucha und als deren Jn- haber der Direktor Roderick William Horne in London, 1—3 Baldwin?s Place, §Srays Inn Road. Prokura ist erteilt dem Direktor Kurt Bergner in Taucha Angegebener Geschäftszweig: Herstellung und Vertrieb von Buchbindereima]chinen. Amtsgericht Taucha, 29. September 1927. Trebnitz, Schles, [57501} In unser Handelsregister A Nr. 171 ist heute die Firma Marx Pietruszka Möbelhaus in Trebniß i. Schles. und als deren Inhaber der Kaufmann Marx Pietruszka in Trebniß i. Schles. ein- getragen. Amtsgericht Trebniß i. Schl, 28. 9. 1927. Unna, [57502] Jn unser Handelsregister Abteilung B ist bei der Firma Dortmunder Treuhand- aktiengesellshaft zu Dortmund (Nr. 91 des Registers) heute folgendes eingetragen worden:

Die Zweigniederlassung in Unna is er- loschen.

Unna, den 15. September 1927.

Das Amtsgericht.

Waldshut, [57503] Handelsregistereintrag A Band Il O.-Z. 59: Firma „Andreas Wagner, Molkerei“ Tiengen. Fnhaber ist Andreas Wagner, Molkereibesiker in Tiengen. Waldshut, den 27. September 1927. Bad. Amtsgericht.

Weimar. [57504]

In unser Handelsregister Abt. A Bd. 1% Nr. 113 ist heute eingetragen worden die Firma Erich Richter in Wei!nar und als deren Inhaber Mecha- nikex Erich Richter in Weimar. Dev Frau Gertrud Richter, geb. VoUrad, in Weimar is} Prokura erteilt.

Weimar, den 26. September 1927.

Thür. Amtsgericht.

Werne, Bz. Münster, [57505] Sn unser Handelsregister A Nr. 7 ist heute folgendes eingetragen: Dem Kaufmann Ernst Homann in Werne a. d. L. ist Prokura erteilt. Werne (Bez. Münster), 16. Sept. 1927, S Das Amtsgericht. Wesermünde-Lehe, [57506] Die im Handelsregister Abt. A unter Nr. 13 eingetragene Firma Gebrüder Krooß in es ist am 22. September 1927 gelöscht worden. Amtsgericht Wesermünde-Lehe, 22. 9, 1927,

Wittenberg, Bz. Halle, [57507] Im R A ist heute bei der unter r. 459 eingetragenen Firma Clemens Stiß Kunstdruckerei in Witten- berg folgendes eingetragen wovden: Dem Kaufmann Otto Knape in Wittenberg ist Einzelprokura erteilt. / ittenberg, den 27. ptember 1927. Das Amtsgericht.

Würzbur [57215]

Haftung, Siy Würzburg,

Württ. Handwerker - Adreß buh-| Fahrradwerke Wilhelma, Gesell»

verlag Gesellschaft mit beschränkter | schaft mit beschränkter Haftunge

Haftung, Siy Stuttgart: Durch Ges.-! Siy Würzburg,

I S