1927 / 233 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[57073]

Sperrholz- und Fournierfabrif Uft. Ges, Uachen.

Wir laden hiermit die Aktionäxe unterer Gesellichait zu ciner am Mittwoch, den 19. Oktober 3 Uhr, im flattfindenden aufzerordentlichen neralversammlung ein.

Tagesordnung :

1. Bericht des Vorstands über die Ge-

thâà'télage.

9, Beichluß über Fortbestand der Ge-

jellichaft

3. Evt1 Ernennung von vLiguidatoren

Stimimberec1igt sind die Aktionäre na & 13 der Statuten, oder den Nach:veis mindestens drei Ta. e vor der (Senera!ver- sammlung, den Tag dieser und den Tag der Hinterlegung der (Sesell!chatt oder der Varmstädter und Filiale Aachen meinen (Treditanstalt A. G., Aachen A. Schaaffhautien’\hen Bankverein A G., Filiale Neuß, i. Westf. oder bei einem deut)chen Notar

Nationalbank,

hinterlegen

Aachen, den 28. September 1927. Der Vorftand.

Die Aktionäre der Kuh!mann-Lehut- fuhie @ J. C. Hedemann A. G., werden hiermit Okiober 1927, nachmittags 6 Uhr, im Hotel Karlem \tattfindenden Genecraiversammlung

Tagesordvaung:

. Vorlegung des Geichäitsberichts nebst sowie Gewinn- und Verlust-

Badbergen,

& Co., Aktienge!el'ha!t in Karlöruhe,

nachmittags werden hiermit zur sechfien ordentlichen

Ouakenbvrüdck am Samêtag, den 9. Novemver

(Heichättélofal der Badiichen Yêaichinen- fabrik in Durlach stattfinden wird. . Genebmigung der Gewinn- und Verx-

lustrechnung. . Entlastung des Vorstands und Auf-

. Autsichtsratéwaktlen.

Diejenigen Aktionäre, welhe in der (Generalversammlung ihr Stimmrecht aus- iben wollen, müssen lejtenó Ten

ihrer Hinterlegung ihre Aktien bis |pä- 24 Oftober 1927 bei einem nachgenannten

Gene1alversammlung teilnehmen wollen, mitberechnet Stellen hinterlegen: den 31. Oftober 1927 nachnmittags 6 Uhr Kuhlmann-Lehmkuhle & I. C. Hede- mann A G., Badbergen A1tländer Bank, Zweigstelle der Osna- brüder Banf, Quafkenbrüdck Badbergen, den 26 Der Auffichtsrat der Kuhlmann-Lehmfkuhle & J. C. Hedemann A. G.

(Bewerbebant

Zevytember 1927. | zu hinterlegen (§8 15 der Saßungen).

198359

Badiiche Maschinenfabrik & Eisen- gießerei vormals G. Sebold und Seboid & Neff.

Die Aftionä1e der Badi\chen Maschinen- fabrik & Eisengießerei vormals G. Sebold und Sebold hiermit zur zweiundvierzigsten ordent- lichen Generalversammlung laden, welbe am Sams:ag, den 3. No- nachmitiag@ 4 Uhr, Gesellschaft

vember 1927, im Geichättélofal Durlach |tattfinden wird. Tagesorvunug. 1. Bericht des Vorstands über das Ge- icbäitejahr 1926/27, 2. Bericht des Au!sichtsrats, Antrag auf (Genebmigung desNechnungeab|chlusses

und au) des Vorstands

9

[56 7341

Vilanz des Chemisch. Pharmazeu- ti)chen Werïes Völler A.-G., Kassel, per 34. Dezember 1925.

[58388]

durch zu der am Samstag. den 5. No- vember 1927, vormittags 103 Uhr, im Sißzungsjaale der Handelefammer zu Konstanz, Schüßtzenstrafie 8 a, stattfindenden i, ovdentlichen Generalverjammlung

werden zu der Sonnabend, den 5. No- vember 1927, vormittags 11 Uhr, im Büro der Bank, Watitenhautftr. 4 111, stattfindenden ordentlichen Genera|!- versammlung für das Geschästéjahr

Tagesorbdn ; , ck ; ag duung 1926/1927 ergebentt eingeladen.

(Seshäftéberihts des

Borstands nebst Bilanz und der Ge-

und Velluffrehnung für das Geschästéiahr 1926/27 jowie des Prü- fungébe11chts des Uufsichisrats.

. Beichlußrassung über die Genehmigung der Bilanz sowie über die Verwendung des HNeingewinns.

3. Beschlußfassung über die Entlastung

deò Vorstands und des Ausfichtsrats.

4. Pufsichtératéwah!.

Zur Stimmabgabe in

fammlung sind diejenigen Aktionäre be-

31. Oktober

ihre Uftien bei

in Gemäßheit des § 22 des Gey1ell)chafts- vertrags durch Himterlegung der Aktien selbft oder der von einem Notar aus- gestellten Bescheinigung über die bei ihm zu dieiem Zweck erfolgte, die Pflicht der Aufbewahrung “is nah Beendigung der

Entlastung Ber)ammlung begründende Hinterlegung

und des Aufsichtörats. 3. Be&ichlußtassung über die des Meingewinne. 4, Sagungéänderung, (Hinterlegung ter Aktien). 5. Wahl zum Au1sichtérat Diejenigen Geueralver)ammlung haben 1h1e Aktien oder die über die Hinte1- lequna der Aktien bei einem deut)chen Notar | ausgestellte Bescheinigung 2. November 1927, abends 6 Ubr, bet der Ge)ell\chattéefasse oder bei dem Banthau)e Veit L Homburger, Karls- rube, oder beî der Deutschen Effekten- und Wechselbank in Frankfurt a. M. zu hinterlegen 19 der Saßungen). Durlach, den 30. Septemter 1927. Der Aufsichtsrat. Dr. Paul Homburger.

vei 93anktbhäusern: var Gonerälber: oder bei den Bankhäusern:

und zwar § 19 rechtigt, die

Gejellichattéfafse über die Hinterlegung der Aktien bei einem Notar eine Be1cheinigung zum genannten Termin bei dem Vorsland eingereiht haben.

Konstanz, den 4. Oftobex 1927.

Dberrheinische Bankanstalt A. G., Konstanz.

Der Vorstand. ¡Nudolt Geiger. Gustav Wagner. Der Unussichtsrat.

Wildhagen,

bis spätestens ven 2. November l, F.

die Hinterlegung von Reichsbank- depotscheinen wegen der ver- änderten Verwahrungsbedingungen der Reichsbank ein Recht zur Teil- nahme an der Generalversammlung bezw. zur StimmrechtsauLübung nicht mehr gewährt.

Hermann Vorsitzender.

Böhne & Marten A.-G., i. Liqui., Hamburg 36.

Debitoren . Waren Kase á

Dn a

Mobilien Zugang

Kavitalentwertung Giw.- u. B.-Kto,

Berlust .

Passiva.

Kreditoren Mie chjsel

Aktienkapital .

Bilanz per 31. Dezember 1926.

Aktiva,

[53369] Max Schellberg & Co., Aktien- geselischast, Karlsruhe i. V.

Die Aktionàâre der Max SchelUberg

Generalversammlung eingeladen, welche

1927, nachmittags 4,15 Uhr, im

Tagesordnung :

1. Bericht des Vorstands über das Ge- ichäftstahr 1926/27.

2, Bericht des Autsichtêrats; Antrag auf Genehmigung deeNecchnungéab|chlusses und aut Entiaîtung des Borstands und des Aufsichtsrats.

Diejenigen Aktionäre, woe!he an der

haben ihre Aktien bis spätestens Vontag

bei der Gejell\haftefasse (Adresse Ba- di)he Ma1chinenfabrif Durlach) oder

bei dem Bankhau1e Veit L. Homburger, Karlêrube,

Karlsruhe, den 30. September 1927. Max Schellverg & Co., Att.-Ges. Der Borstaud. Schade.

Bauk füc Bauten, Dresden.

Die UAftionâre unserer GeseU\chatti

Die Legitimation zur Teilnahme erfolgt

bei der Gesellicha\t, Wai}enhaus- ftraße 4 111,

in-Dreêden: Deutsche Bank Filiale Dresden, Commerz- und Privat-Bank A.-G., Filiale Drebden, Gebr. Arnhold

Wir bemerken ausdrüccklich, daf

Tage®&ordvnung :

1. Genehmigung der Bilanz, des Ge- winn- und VBerlustfontos und des Geichättsberichts.

2. Entlastung der Ge|ellschaftsorgane.

3. Besch!ußiassung über Aenderung des 8 22 der Satzungen: Streichung der Worte „der Neichsbank oder“.

Dresden, den 4. Oktober 1927.

Bank für Bauten, Felix Wienrich.

Aftienkapitalkonto

d #0 0..0. 0 000 (58474)

d W-M A. S

Hamburger Bankverein 923,— werden hierdurch zu der am Moutag, den 31. Oktober 1927, vormittag@® 11 Uhr, zu Bonn im Verwaltungs- gebäude der Gesellshatt, Dranéedor)er Weg 62, stattfindenden Vil. ordentlichen Generalverfammlung ergebenst ein- geladen. TageSordnung :

Böttcher, Leipzig 11 043,50 Defizit per 30.6. 1925 16634 31 Berlust per 31. 12.

Gewinn- und Verlustkonto per 31. Dezember 1926.

Gewinn- und Verluftrechnung. An Unkostenkonto

Vortrag

Unkosten, Zinsen und Steuerr

Gewinn,

Nerlust .

Aufwertungskonto

Verluft,

Per Effektenkonto SinlenTonto « « « «

Der Liquidator: Kurt Hölßtzig.

[06730]

Bilanz des Chemisch - Pharmazeu- tischen Wertes WVöller A.-G., Kassel, ver 31. Dezember 1926.

Der Auffichtsrat. Ernst Herrmann. Geprütt und richtig befunden : GustavSalomon,

Bücherrevi)or Mitglied des Bundes der

Aktiva,

Debitoten . Waren Kasse C4 Ma1chinen . Mobilien

Kapitalentwertung

DPDost\check

Verlust 1929.

Verlust 1926

Pasfiva,

Kreditoren Bank

Attienkapital . « « «

e Bewinn- und Verlnstrechnuna.

sammlung sind statutengemäß diejenigen Aktionäre berechtigt, welche

Buch}achveurständigen Deut\chlands E. V. Genehmigt in der Generalversammlung m 22. September 1927, Böhne & Marten A..G, i, Liqui, Hamburg.

Böhne & Marten A.-G. i, L,,

Ï Hamburg. Hierdurch laden wir unsere Aktionäre zu einer Generalversammlung ein, die am 26. Oktober 1927, 3¿ Uhr nach:

(Büchertrevi)oren)

Dr. Oppens und Dr. Heineberg, Hams- burg. Börjenb1rlike 2a, stattfindet mit spätestens am dritten Tage vor der Ge- neralvertammlung bis abends 6 Uhr ihre Aktien hinterlegen. Wegen der ver- änderten Werwahrungébedingungen derx

TagesLordnung:

1. Schlußrehnung des Liquidators über

die Beendigung der Liquidation, Aufsichtörat

2. Entiastung

Verluft, Unkosten, Zin)en und Steuern

Voitrag

Gewinn, Ut C e

Reichsbank gewährt die Pinte:legung von Neichsbankdepo!scheinen kein Recht mehr «ur Teilnahme an der Generalversamm- lung bezw. zur Stimmrechkausübung.

Die Ausübung des Stimmrechts ist da- daß die Atktien ¡pätestens Tage vor der Generalver}]ammlung bei der Gesellschaft, Hamburg, Fuhlen- bei einem deulschen

von abhängig,

twiete 55/57, oder Notar hinterlegt werden. B RT d

er

en 4. Oftober 1927. Liquidator.

Wessels Wandplatten-Fabrik Uktien: Geselischaft, Vonn.

De Uftionäre unerer Getel)chast

1, Geschäfteberiht des Vorstands nebst Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung.

. Genehmigung der Bilanz und der

Gewinn- und Verlustrechnung.

Entlastung des Vorstands und des

Autsfichtärat!s.

Beschlußtassung über die Gewinn-

verteilung.

Wahien zum Aufsichtsrat.

. Verlegung des Geschäftsjahrs auf das Kalenderjahr und Aenderung des § 37 Absatz 1 der Une,

7, Aenderung des § 2 Absay 2 der Sayung (Streichung der Worte :

„0der die darüber lautenden Pinter- legungs!chetne der Reichsbank“).

Zur Teilnahme an der Generalyer-

DD

N o

in Bonn: bei der Gesellschaftskasse oder bei der Deutschen Bank Zroeig- telle Bonn,

in Berlin: bei der Deutschen Bank, bei dem Bankhause F. Dieyfus & Co.,

in Köln: bei der Deutschen Bank Filiale Köln,

in Elberfeld: bei der Bergis{-Mär- ki\hen Bank, Filiale der Deut|chen Bank,

in Frankfurt a. M. : bei dem Bank- hauje F. Dreyfus & Co. oder

bei einem deutihen Notar oder

bei einer Effektengirobank

Boun, den 30. August 1927. Wessels Wandplatten-Fabrik Aktien-Gesellschajt.

[58392]

werden hiermit zu der am Sonnabead,

den 22. Oftover 1927, nachzmittag@

3¿ Uhr, in Uppstadt ¿Westtalen) 1m

Hote! FKöbveilmann ftattfindenden ordent:

lichen Generalveriammlung einge-

laden. Tage®&ordunung

1. Vorlegung des Geschätteberihté sowie der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrebnung für das Ge]chäfts- jahr 1926/27.

2. Beschlußtassung über Genehmigung der Bilanz sowie der Gewinn- und Verlustrechnung.

3. Entlastung des Vorsiands und Auf- sichtôrata.

4, Au!sichtäratéwakbl.

9. Satzungeänderungen: § 5 (Zuläsfig- keit der Ausgabe neuer Aktien mit Azio), § 6 (Gewinnanteil)cheine).

Zur Teilnahme an der Generalver-

sammlung sind diejenigen Aktionäre be- rechtigt, welhe ihre Aftien bis zum Donnerstag, den 20. Ofktoher 1927, während der üblichen Ge!chästöstunden bei der Gewerbebank e G. m. b. H., Lipp- stadt, oder bei dem Bankhause Max Marcus achf., Potédam, hinterlegt haden. Es (Westf), den 4. Oktober 927.

Lipvstädter Fudustrie Uktiengesellschaft.

Der Vorstand.

[57643]. Niederrheinische Treuhand= UAttiengefellshaft, Düsseldorf. Neichsmarkeröffnungsbilanz zum 1, Januar 1924. RM |5 182/20

O s +

Postscheckonto . « « « « - + 5|— Fnventarkonto . «„ « « 3 000|—- Kapitaleinzahlungskonto . « « f 3 000/— 6 187/20

Aktienkapitalkonto « « + « « | 6 000|— Reservefondskonto « « « «s - 187/20 6 187/20

Vorstehende Reichsmarkeröffnungs-

bilanz wird hiermit entsprechend dexr Vor- rift im § 265 Abs. 1 des Handelsgeseßz- buchs bekanntgemacht, nachdem deren Genehmigung dur die Generalversamm- lung am 4. Dezember 1925 erfolgt ist. Düsseldorf, den 27, September 1927. Der Vorftand. Josef Arens, Niederrheinische TreuhatB= Aktiengesellschaft, Düsseldorf. Bilanz zum 31. Dezember 1924. P) Q Kassa-, Bank- u. Postscheœæ- | NN T O o ao Le G OSOd00 C 8 881/16 e «l 40/00

18 893/22

Kontokorrentkonto . « Inventarkonto . « « »

Aktienkapitalkonto « « « « « j 6 000|— Kontokorrentkonto » «+ » o ‘s 500|— Reservefondskonto S 187/20

02

39 ded bai

Gewinn- und Verlustkonto « 112 206 18 8983

Gewinn- uno Verlustrehitung zum 31. Dezember 1924.

| RM [H Allgemeine Unkosten . « « « [52 746/77 Reingewinn « - « . * « * «st [12 206/02

64 952/79

Revisions- und Steuerbe- ratungsgebühren . . . « 63 619/10 Merkblatt Einnahmen. - « « | 1 333/69

Í 64 952 79 Vorstehende Bilanz und Gewinn- und Verlustrehnung zum 31. Dezember 1924

schrift des § 265 Abj{. 1 des Handelsgeseh- buchs bekanntgemacht, nachdem déren Genehmigung durch die Generalversamm- lung am 4. Dezember 1925 erfolgt ist. Düsseldorf, den 27. September 1927, Der Vorstand, Josef Arens. Niederrheinische Treuhand- Atktiengesellschaf}ft, Düfselvorf. Bilanz zum 31. Dezember 1925,

§ G Kassa-, Vank- und Postscheck- | NN Do s T E e U O0AIEO Kontokorrentkonto , « « « [15 214/64 Jnventarkonto . . . « « « « | 5 000|— Kapitaleinzahlungskonto. . « 110 500|—

42 020/07

Aktienkapitalkonto « « « - [20 000|— Reservefondskonto « « - e - 600|— Rückstellungskonto «. « « « « | 4 110/69

Kontokorrentkonto . . 1 526/85 Gewinn- und Verlusikonto: Vortrag aus 1924 10 293,22

Gewinn 1925 . . 8489,31 18 782/53

42 020/07

Gewinn- und Verlustrehnung zum 31. Dezember 1925.

RM |5 Allgemeine Unkosten . . « « [76 005/37 Reingewinn 1925 « « « « | 8489/31

84 494/68

Revisions- und Steuerbe- ratungsgebühren . . « « - {81 958|— Sonstige Einnahmen . . « « } 2 536/68 84 494/68 Vorstehende Bilanz und Getvinn- und Verlustrechnung zum 31, Dezember 1925 werden hiermit entsprechend der Vorschrift im § 265 Abjî. 1 des Handelsgeseßbuchs bekanntgemaht, nahdem deren Geneh-

migung durch die Generalversammlung am 26. September 1927 erfolgt ift.

Niederrheinische TreuhanD- Aktiengejellschaft, Düfßfelvorf. Bilanz zum 31, Dezembver 1926.

Zweite Beilage zum Deutschen NeichSanzeiger und Preußischen StaatSanzeiger

Berlin, Mittwoch, den 5. Dktober

Öffentliche

Die Aktionäre unferer Gesellshaft

Kajja-, Bank- und Postscheck-

So)

© 2

D J] pi Sl G G 9 hei

Kontokorrentkonto Inventarkonto . Gebäudekonto . Kapitaleinzahlungskonto .

Ièr. 233. _

1. UntertuhungS}achen.

2. Aufgebote, Verlust- u. Fundsachen, Zustellungen u. dergl.

3. Verkfävfe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

4. Berlosung 2. von Wertpapieren. :

5. Konmmanditgesellschaften auf Aktien, Aktiengesellschaften und DeutfGe Kolontalaesellichaften

Qu Í

L nzeiger.

Anzeigenpreis für den Naum einer S gespaltenen Einheitszeile (Petit) 1,05 Neichs8mar€f.

“I

7%: + #0

Aktienkapitalkonto Reservefondskonto é Bauk- und Kontokorceniko

L

6. Erwerbs- und Wirtschaftägenossen!|chaften.

7, Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten.

8. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung.

9, Bankausweise.

10. Ver)\chiedene Bekanntmachungen. 11. Privatanzeigen.

Steuernkonto Hypothekenkonto . Rüdckstellungskonto

A P

ΠBefristete Anzeigen

C;

nissen drei Tage vor dem Sinrückungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen fein. “25

Gewinn- und Verluftkonto:

Getvinnvortrag 1925 i Aktiengefellschaft für Gardinen-

fabrifation vorm, T, J. Birkin & Lo,, Celsniyt i. V. Bilanz am 31. Mai 1927.

5. Kommanditgejsel- | shasten auf Aktien, Aktien- ck

Klosterberg-Weiubrennerei Uktiengesellschafi, Frankfurt a. M. Hierdurh laden wir unjere Aktionäre

J

] Gewinn 1926 . Bilanz per 31. Dezember 1926.

zu der am Freitag, den 4. November 1927, nachmittags 54 Uhr, in Franfk- furt a. M. im Büro des Herrn Rechts- anwalts Dr. jur. Karl Hermann, Noßs- / ordentlichen

Gewinn- und Berluftrech

Beteiligungen zunmt 31. Dezember Beteiligung

Vortragskonto

gesellschaften und Deutsche Kolonialgesellshaften.

Grundstüe

Abschreibungen.

Generalunkosten . Rückstellungen Reingetvinn .

stattfindenden Generalversammlung ein. Tagesordnung :

, Vorlage und Genehmigung der Bilanz

für das Geichäftsjahr 1926 nebst ter

dazugehörigen Gewinn- und Verlust-

Maschinen, elefir. Kra Lichtanlage Ó Inventar, Fahrpark . Wertpapiere Kasse, Banken, P Debitoren, Wechjel « «

Kapitalkonto .

Herr Dr. Ritlershausen, Berlin-Lichter- Hypothekenkonto

die Wahl in den Getell)chaft

S: S 5 S G ch2: e s 0 @. S -S S. Q-S e.

Aufsichtsrat j i Gelundyeitögründen nicht annehmen fönnen, audenburger Druet A.-G,

Gewinn- unv Verlustkonto.

ratungsgebühren . . Sonstige Einnahmen . - «

Bitanz der Bölts A.-G , Entlastung des Vorstands und Auf- Oldenburg i. Old, ver 31. Dezember 1926.

Verlustvortrag 1925 Zinsen 1926

Verschiedenes.

der Generalver- jammlung sind diejenigen Aftionäre be- die. ihre . Uktien |pätestens am 3. Werktage vor dem Tage der Genetakl- versammlung bei der Gejellschaft innerhalb der üblichen Geichäftsftunden hinterlegen. Frankfurt a. M.,den 3. Oktober 1927. Der Vorftand.

Aktienkapital .

Vorstehende Bilanz und Gewinn- und : Geseßl. Rüdcklage, Sonder

Verlustrechnung zum 31. Dezember 1926 werden hiermit entsprechend der Vorschrift im § 265 Abs, 1 des Handelsgeseßbuchs bekanntgemacht, nachdem deren Geneh- migung durch die Generalversammlung am 26. September 1927 erfolgt ift. Düsseldorf, den 27. September 1927, Der Vorstand. Josef Arens.

Kasse, Guthaben bei Banken und Pofstscheck Grundstücke

Hypotheken Kreditoren, Reingeivinn

Rüdsstellungen

Beit «a 6 S 0

e

Maschinen Bochuu, den 29. September 1927. _für das Hermann Klincke Attiengesellschaft.

Der BorstandD.

Gewinn- und Verlufstrehuung

Wagenpar®k . am 31, Mai 1927.

Elettricitätswerke

Senftenberg A.-G., Bremen.

zux außerorventlichen

Generalversammlung unserer Gejell-

f Sonnabend, den 29. Df-

927, vormittags 11 Uhr,

im Geschäftslokal der Firma, Bremen,

Langenfstr. 139/40,

Tagesordnung:

Aenderungen des Statuts, nämlich:

1, des §9, betr. Zahl der Aufsichtsrats- mitglieder.

2. des § 11. :

3, des §15, betr. Vertretung der Ge- sellschaft durch Prokuristen.

4, des § 16, betr. Ort der Generalver- fammlung. |

5, Ermächtigung des Aufsichtsrats zur redaftionellen Neufassung des Statuts unter Fortlassung der §8 5 bis 7 und des 2. Halbjsaßes im Abs. 1 des § 21.

Stimmberechtigt sind nur folche Aktien,

die spätestens am 26. Oktober 1927 bei

der Direction der Disconto-Gesellschaft,

oder auf dem Bürger-

Senftenberg

Gas- unD

Ve

- 2.0.

Norddeutsche Chemische Fabrik in Harburg, Harburg/Slbe. Bilanz per 81. Dezember 1926.

Beteiligunge BET. gela Bilanz per 30, September 1926. | yoiGreibungen

Reingewinn + » « o ooo 5

. . - m. S S . -

E. 0-S E M& E

+ck S S S T0 06S S S Q. D E. S 7S- G G S S S: S: S S -S

Grundstücke u. Gebäude . Avaldebitoren 88 855,82

Einrichtungen u. Maschinen Neuanlagen :

JFnventarkonto .

T aHrifgtion8- ul R A LE ; h Fabrikations- usw. Erträgnisse Gewinn- und Verlustfon

Delsnig i. B., den 1. Sept. 1927. Der BorstanDd. [ Dr. Marwiß.

Aktienkapitai . Langfristige Darlehen

. .

Verlust in 1925/26 A, Düsing.

S /S-7 S5

Gewinn und Ve Verlustvortrag am1.1. 26

Kreditoren

Avalverpflichtungen Vilanz und Gewinu- und Berlust=-

Akticnkapitaltonto rechnung per 31. Dezember 1926.

Verlust im Be-

Gewinn- unv Verlustrechnung

Gewinn- und VexlzustrechWnung. ver 30. September 1926

Postscheckgutha

Aktienkapital . « +

Kreditoren « « Unkostenkonto Maschinen « « « * )

Gehalifonto .

Verlustvortrag aus 1924/2

0:4 Q. # S

Abschrerbungen . - Verlustvortrag aus 1

Gewinnu- und Verlustre nung

4 ed Bre für ven 31. Dezember 192 Filiale Bremen,

Aktienkapital . « «

Bruttogewinn l Reservesonds « «

Verlust a. 1925 106 3§80,— Verlust 1n 1926

VorstanD.

Gaswoerf Gifhorn A.-G., Bremen. Bilanz per 309. April 1927.

Zinsenkonto . Getoinn- un Verlust 1924/

Verlust 1925/26

bd Verlustkonto :

Verlustvortrag am 1. 1, 26

Abschreibungen . t-= und Vexlustrechnunug.

tou am 21. nre 2 Dezag Deutsche Automaten- Grundstück uud Gaswoerts- Aktiengesellschaft. Der Aufsichtsrat. Dr, Windmüller.

Ernsi Thienger.

Unkosten B LA E ck D:0- S

Elektrizitätsanlagen + « « Kassenbestand Außenstände Warenvorräte Vorausbezahlte ertragssteuer « + . «. -

Fabrikationskonto .

Mt Rae Les] or Verlustvortrag 1, 1. 26 Grubenfelderkonto .

Grundstücisfonto Gebäudekonto. Maschinenkonto . Kettenbahnkonto Anichlußbahnkonto Seilbahnfonto Gerätefonto Fuhrpacttonto Mobiliarkonto Beteiligungskonto Effektenkonto . Schuldnexfkonto . Hypothekenaufwertung ausgleichskfonto « « Hypothekenkonto Jndustriebelastungskonto

Der VorßtanD. Rohgaewinn

6. S6... 0..0 00S

Gardinetfabrik Plauen A.-G., Vlauen i. V. Bilauzïonto am 30. Zuni 1927.

Verlust im Be-

Reinholv Partsch Aftiengesellschaft, Schmiedeberg i. N. Der VorstanDB.

en 81, Dezember 1926.

x Vorstand. Berrmüögen.

604 765 Grundstücke S

L e

werden hiermit entsprehend der Vor- |. R Sai Gee V1. Sézciiibes 1820

2 Qi: e S M -S

Aktienkapita Hypotheken, Darlehen « «

ttenwerfe Zrotha A.-G., Halle a. d, Saale. Bilanz per 31. Dezember 1926.

G Se 6 S. M0 4. M D S 0 S S

=_ |

I |

Gesamte Fabrikanlagen: Grundstücke, Maschinen,

Einrichtungen

und Eisenbahn .

| Krasi- und Li

Kraftfahrzeuge Rückstellungen f

Rechnungen u. Zinsen - Gejeßliche Rüdlage Ercneuerungskonto . « « Noch nicht eingelöste Divi-

Grundstücke und Gebäude Einrichtungen 1, Maschinen

Außenstände ci guthaben. « + * «s «*|

wohnhäujser

Wertpapierx Warenbestände « + - -

Fordexungen .

Getwinn- und Verlustkonto :

Reingewinn in 1926/27

Kautionskonto

Verlust aus Séchulden. Rummenohl .10 087,08 | Aktienkapital: Stammaktien

Vorzugsaktien

Verlustvor-

+ Gewinn aus Kontokorrent: Debitoren . trag a.1925/26 3 467,89

Aktienkapitalkonto . « «+ - Hypothekenkonto Gläubigerkonto . Sndustrieobligationen

Gewinn- und Verlustrehnung per 30. April

Aufwand. Verlustvortrag aus 1925/26 Kosten des Betriebes « -

Rückstellung (gesehßliche). Dividenden . Aufrwertungshypot

Aktienkapital . » + « Reservefonds « « « . .- Kontokorrent: Kreditoren.

Aktienkapital . . Gesetzliche Rücklage Hypotheken

Q S. 08 GS-0 G: E S S

| Geivinn 1926/27

Gewinn- und Verlustrechnung

am 31. März 1927. Gewinn- unv Verlustkonto

per 31. Dezember

Abschreibungen: : | EÉcneuerungsktonto . Reingewinn, wie folgt zu verwenden; Reingewinn . 3 993,66 …- PVerlustvor- trag a.1925/26 3 467,89

Vortrag auf neue Rech-

Gewinn- und Beriustkonto am 39. Juni 1927.

Gewinn- und Verlustrechnung für den 31. Dezember 1926.

Verlustvortrag aus 1925/26 Geschäftsunkosicnlonto . Abschreibungen . - Hyvothekenaufwertung - «

Unkosten, Steuern usw. «

Bilanzkonto (Reingewinn) 249 554/86 Abschreibungen « « « - -

| | S A

Verlustvortrag Fabrikationsunkosten Abschreibungen . - « + +

70 Fabrikationskonto . 249 554186

Die Auszahlung der Dividende von RM 10,— pro Attie- abzüglich Kapital- ertragssteuer auf Dividendenscheine Nx. 38 des Geschäftsjahres 1926/27 erfolgt vom 30. September dieses Jahres ab bei der Dresden, und deren Allgemeinen

p

Betriebsüberschuß und ver- tragliche Vergütungen

Pacht- und Einnahmezukto,

Verlustvortrag aus 1925/26 1

Fabrikationsbruttoüber- Ju der am 30, August d. F. stattgesun-

denen Generalversammlung unserer Ge- sellschaft wurde der saßungsgemäß aus dem Aussichtsrat ausscheidende Herr Konsul F, L, Kruft, Bad Oeynhausen, wieder-

Einnahmen aus dem Ver- kauf von Gas, Strom u. Nebenprodukten aus JFnstallationen und

Verlustvortrag aus 19265 Geivinn in 1926 Niederlassungen, Credit-Anstalt, Aus dem Aufsichtsrat scheidet aus: Herr Dresden, Dresden, osef Bollig, Gutsbesißer, Niederbolheim ei Blayheim. Vrüht, den 29, September 1927. Braunkohleu- und Briïetwerk

übrigen

—- Gewinn aus

Abteilung Vogtlän-

dische Bank, Plauen i. V. Die Kasse der

| Gesellschaft löst Dividendenscheine nicht ein.

Plauen i. B., 30, September 1927, Der Vorstand

Esseu, Ruhr, den 28, September 1927, Westdeutsche Sprengjstosfwerke

Atktiengeseil}s Dr. Schmidt.

Bremen, im August 1927. Der Aufsichtsrat. [58373]. riß Fran dcke, Vorsißer.

Herr Professor Dr.-Jng. V. Tafel,

Breslau, ist aus dem Aufsichtsrat aus-

kraft Rückwirkung.

Grunderwerbsftcuerrejserve Gläukiger . . + Gewinn 1926/27

Haben. Häuserertragskonto » « . » Zinsenkonto «

eserve »

S D: P: M

RM 641 8 940 8 268 3 000 9 086

383

5 [57681]. Casseler Grundfreditbank A-G. Kassel. Vilanz per 31. März 1927. Aktiva. A Grundstüde . « 749 696/85 Schuldner G4 Nb PES 116 924/67 Aufwertung3ausgleichsfto. 25 686,34 Abschreibung 7 686,34 18 000|¡-— 884 62152 Passiva. i Aktienkapital . « « 500 000|—- Reserve s 34 763/53 Hypotheken . ».«.« 300 930/5L Hypetheken, aufgewertet

41 092/25 3 0060 4 481

383

884 62152

Gewinn- und Verlustkonto Geschästsjahr 1926/27. gge men L Soil. clustvortraq 1926 Unkostenkonto Steuerkonto . . Srundermwerbêfteuérr Abschreibungen Gewinn 1926/27 «

H 64 94 TL

34 33

30 330

| o S

42 O 33 Kassel, den 8. September 1927. (Unterschrift.,)

(e

46

|

T5 S IZa

0/46

1

Das Aufsichtsratsmitqlied Kommerzien-

rat Wertheim Generalversammlung vom 28. September 1927 is der Bankprokurist Adam Braun, hier, zum Ausfsichtsrat3mitiglied gewählt worden.

ist verstorben.

In der

[58088].

Lippische Verwaltung®2- uud Judustrie=-A.-G., Detmold.

Bilanz Þer 31. März 19

Aktiva. Einrichtungen:

des Hotels

des Tafes .

Abschreibung 209% des Handelshoses 7 000,—

Abichreibung 20%, 1 400,—

Gejichäftswert

Abschreibung. -+

Außenstände

Abschreibung. . Posticheckguthaben

Kassenbestand

Passiva. Aktienkapitaïi « «. - Bankkonto « » «s Verpftichtungen:

Gebr. Stern, Dortmund 6 568,12 KFrasfa Berlin « « 3216,25 Neufinkenkrüger HoeG + « Andéèére - « « -

Weit «o e

61 800,— Abichreibung 20%, 12 360 . 1700,— 340,—

. 38 750,-— . 2 500, _—T9766,86 ¿S T LO

0 chck M G

. 1908,04 . 1746,55

.

13 438€ 1 020

ate

|

49 440!—

|

L 360|—

5 600|—

90 417

Gewinu- und Verlustrechnung per 31. März 1927.

Versicherungen Steuern « « Zinsen « - Gewinn 5

Hotel und Cafó Handel3hof

An Soll. Abschreibungen. A Pacht an Neufinkenkrug - Kosten der Gen. Veri. 1925/26 Revision der Bilanz p. 31, 3. 26 Gehältern nebst Sozialabgaben Post- u. Fernsprehgebühren Prozeßgebühren . vermischten Ausgaben

Per Haben. Gewinnvortrag

ab Liht 189,43 „„ Wasser 23,04 Heizung 87,55 Hornschestr. 388. « «+ + + . - Einstellung des Reservefonds

W070

9751,56

300,02

18 677/15 1 577 |54

143 300

1 197

166

91 294 524

5 024

755

1 020 29 774

3 052 11 391

9451/5

91

5 787 29 774

Detmold, den 30. September 1927, Lippische Verwaltungs- und

Fudustrie-A.-G,, Detmold.

Berggeist Aktiengesellschaft. der Gardinenfabrif Plauen, L“ Theuérkauf

Der Aufsichtsrat. Der Vorfiand, Dr. Emil Kirdorf,. W. Wessel.

Düsfeldorf, den 27. September 1927. Der Vorstand, Josef Axens.

Halle a. d. Saale, den 22, Sept, 1927, Der Vorstand.

Der Vorstand. C, Warnemünde.

Neumann-Hofer.

T