1927 / 237 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

n En

S E E E Es

j

zuLasten desAnbietenden durch das\tädt HNech- nungéamt Nürnbeig wieder zurückgesandt.

Vei1kauf gegenstandélos.

Ablösung des Neubesfißes an Markanleihen der Stadtgemeinde

[5984 [ Miiruhera.

Die Maxrtkanlieihen neuen Besitzes

der Stadtgemeinde Nürnberg werden nrn- mehr in Abiösungsanleihe ohne Auélosungs- rechte umgetau!cht. Der Umtau)ch findet statt, wenn der (Goldwert der Marfanleihen neuen Besißes über 500 Goldmark beträgt und aus)chließlich in der Zeit vom 1. Ottober 1927 mit 14, Fanuar 1928 erfolgt. Für den Umtausch gelten im einzelnen folgende Bestimmungen: 1, Ansprüche au? Umtausch der in Fn- haberschuldurkunden verbrieften Marfanleihben neuen Besißes sind in der obengenannten Ausschluftrist bei einer Vermittlung®stelle geltend zu machen, Eine unmittelbare Anmeldung » beim Stadtrat Nürnberg ist gejeßlich unzuläisig und würde die Nückhendung des An- trages nebst Schuldver schre!bungen zu Lasten der Einsender zur Folge haben. Bermittlungsftellen im Deutschen Neich sind die bffentlich - rechtl1chen Kreditanstalten, die öffentlichen Spar- fassen, darunter die städtische Spar- kasse Nürnberg, die in das -Handels- register eingetragenen Banken und Bankiers, die Kreditgenossenschaften, die Zentralkassen der landwirt schatt- lichen (Senossenschatten7 die Naiffeisen- bank A. G. in Berlin und ihre Zweigstellen oder Hauptge|chäfts- ftellen; Vermittlungsstellen im Aus- lande sind die in der Anlage 1 zur Verordnung über die Ablösung de1 Marfanleibhen des Landes Bayern vom 9. Juli 1926 Bayer. Staats- anzeiger Nr. 156/1926 —- auf- geführten ausländi)\chen Bankanstalten. . Die tin Namensschuldurkunden verbrieften Maz1kanleiben neuen Besißes und die Schuldjschein- darlehen neuen Befitßzes sind während der obengenannten Aus- \{1ußfri| unmittelbar an den Stadt- rat Nürnberg Städt. RNechnungs- amt Theresfienstraße 1 unter Beji- tigung der Schuldurkunden oder Scbuld\cheine einzureichen Dic Abiösungsanleihe ohne Aus- lofsung®rechte beträgt 24 %6 des Gold- we1teë der umgetauschten Markanleihen. Nach den geltenden Bestimmnngen wird die Ablösungsanleihe ohne Auslosungs- rechte weder verzinst noch vor Ablauf der MNeparationsverpflichtungen zurückbezahlt. Nacht1ägliwe Anmeldungen auf Um- tau von Warfkanleihen alten Besitzes in Ablö|]ungsanleihe mit Auslosungérechten konnen nicht mehr berüdsihtigt werden. B s) le

n StlTell

des nah Abschnitt A vor-

die Anmeldung zum Umtaujch

[54547] Aufforderung.

«Ci

sellichatt be'chlossen. Die Gläubiger de Gesellschaft werden daher gem. § 29 H.-G.-B. zum zweiten Male fordert, ihre Ansprüche anzumelden. Nürnberg, 19. September 1927. Judustrie- und Metallbank Aktiengesellschaft.

[59612]

mann in Kahla Auffichtsrat gescieden. Königszelt, den 7. Oftober 1927. Porzellanfabrik Königszelt, Königszelt, Schles.

59597) Fn den Auksichtsrat unferer Gesellschaf

Bol, Berlin, Major a. D. Han Siebert, Charlottenburg, Ingenieu Alexander Buche, Essen-Ruhr. Aktiengesellschaft für Kapitalanlage Der Vorstand.

| 59603] Union- Maschinenbau- und Nöhren industrie A.-G. Bertiin. Bilanz per 31. 12, 1926. Aftiv. Neichspatentlizenzen 50000 RM Aktienkapital 50 000 NM. Berlin, den 9. Oktober 1927. Der Vorftand.

Die o. Gen.-Ver). vom 19. Sept. 1927 hat die Au'löl1ung und Liquidation der Ge-

ausge-

Der Liquidator: Hans Frank1.

Herr Generaldirektor Dr. Heinrich Fill- ist durch Tod aus dem unserer Gesellschaft aus-

wurden gewählt: Rechtéanwalt Hans Erich

[59273] Durch für Wert

Bekanntmachung. Beschluß der apiere an der Börse zu Dreéden T | find 7 RM 1 500 000 neue Aktien der Leipziger Hypothekenbank in Leipzig, Nr. 801— 2300, zum Handel an der Börse zu Dresden aut Grund ein-s Prospekts gleichen In- halts zugelaffen worden, wie er bereits anläßlich der Zulassung dieser Aktien an der Leipziger Bör)e in Nr. 204 des Deutschen Reichsanzeigers und Preußischen Staatsanzeigers vom 1. 9. 1927 veröffent- liht worden ift Leipzig, im Oktober 1927. Leipziger Hypothekenbank, Dr. Jast. Dr. Ksöaig. [58619] Die Ernst Geißler, vereinigte Mühlenwerke und Tuchfabriken, { | Aktiengesellschaft zu Görlitz, ist auf- gelöst. Ich fordere alle diejenigen, die s | Forderungen an die Gesellschaft haben, rauf, ihre An\prüche bei mir anzumelden. Görlitz, Hotherstr. 21a, am 4. Of- tober 1927. Der Liquidator: Berthold Ostar Müller. [59609 | L Waren - Vertricb Akt. - Ges, : Wilhelmshaven. Die trotz dreimaliger Aufforderung zum ¡Umtausch nicht eingereihten Stammaktien Nr. 1350-—1351 werden hierdurch für un- gültig erklärt. Der Gegenwert von 200 % des Goldmarkbetrages der Aktien ist bei

(599985) Bekanntmachung.

bestellt.

O2. JFdeal - Werke Aktiengesellschaft für drahtlose Telephonie. Der Vorstand. A. Daeschner. [59586] Complex Grünewalds Negiftrator- und Organisations - Aktiengesell- jchaft, Köln, Karthäuferwall 30/34. Herr Legationsrat a. D. Dr. Walther Nasse ist aus dem Auffichtsrat aus- ge!chieden. Köln, den 31. August 1927. Der Vorftand. (58074 } Die außerordentlihe Generalversamm- lung vom 27. September 1927 hat die Auflösung der Gesellschaft be!|chlossen. Zum Liquidator wurde Herr Architekt Paul Woiwode, Berlin-Steglitz, bestellt. Die Gläubiger der Gesellschaft werden

geschriebenen Umtausches der Markanleihen neuen Besitzes der Stadtgemeinde Nürn- berg in Ablö&tungéanleile olne Nus- Ilo)ungsrehte bietet die Stadtgemeinde Nürnberg für die Markanleihen der Jahre 1878 bis 25, März 1920 einen freihändigen Nückkauf in Höhe von 13% des Golvwertes an, Demgemäß werden von der Stadk gemeinde Nürnberg gezahlt:

a) Für Vorkriegsanlieihen, d. \ Anleihen der Jahre 1878 tir 1000 PM Nennwert == lo NM L,

b) tür die Anleihe vom 15. Februar 1919 tür 1000 PM Nennwert = 484,69

ldinark 7,27 RM,

sämtliche bis 1914,

(O c) für die Anleihe vom 25. März 1920 ir 1000. PM Nennwert = 71,23 (Soldmark 1,07 NRM.

Der Rückkauf wird nur wenn die Einsendung der Schuldver schrei-

bungen nebst Zins- und Erneuerungé)cheinen 1

vorbehältlos, \pesen- und Pprovisionéfrei unter genauer Angabe des Namens, Standes und Wohnortes des Einsenders, f gegebenenfalls auch des Banfkkontos, an |; das städtische Rechnungéamt, Theresien- | straße 1, in der Zeit vom 1. Oktober 1927 mit 14. Januar 1928 erfolgt.

Unter Vorbehalt eingesandte Schuldver- \{1eibungen werden nicht ancenommen bezw.

|

Wird bei der Abivicklung des Nückkauf- ge!chäfts ein Voibehalt gestellt, so ist der Die Zufendung oder Auétzahlung des MNückkaukfpreiles erfolgt dur die Stadt- hauptfasse Nürnberg kostenlos. Qi Für die in der Zeit vom §0, Juni 1920 bis zum Ende der JFuflations- zeit ausgegebenen Jnhaberanleihen und Schuldscheindarlehen der Stadtgemeinde Nürnberg werden nach wie vor die in der Bekanntmachung vom 26. Juli 1926 an- gebotenenBarabfindungen gezahlt, und zwar: a) Für die Anleihe vom 1. Oktober 1920 tür 500 PY¿ Nennwert 1.65 RM, b) für die Anleihe vom 2. Januar 1923 für 10 000 PM Nennwert 0, 39 NM, c) für die Anleihe vom 1. März 1923 für 100 000 PM Nennwert 2,15 NM. Nürnberg, den 7 Oktober 1927, Der Stadtrat.

5. Kommanditgefell- schaften auf Aktien, Aktien- gesellschaften und Deutsche

Holonialgesellschaften.

Ueberiatidtraftwerte Pulsnitz A.-G. (59606) Pulsnitz, Sa.

Die am 17. November- d. I., 9 Uhr nachm., im Natekeller zu Puléniy fstatt-

Alexis 1000 GM | felder, ge!chieden Kautmann Nichard Haffnann, Kautmann Brutus Molkenbuhr, Dr. Gustav Schlitz, Kaufmann Mar Weiß, sämtli zu Berlin. den 8. Oktober 1927, Der Vorstand.

vorgenommen, | 58071]

Gebrüder Abraham A. G., M.-Gladbach, be){chlossen worden. Gemäß § 297 H.-G..B.

Gläubiger der Gesellshaft auf, ihre An-

[59741]

aufgefordert, sih zu melden. Berlin-Steglitz, Forststr. 30 tober 1927. Schöncberg-Friedenauer Terrain-Gesellichaft i. Lig. Paul Woiwode.

1, Df-

1

[59599]

Neu-Rahßusdorf Terrain-

Aktiengesellschaft.

_Aus dem Aufsichtsrat find die Herren Hans Joachim Holm, Alt Nahlstedt, y. Dayidoff, Betlin, Albert Haber- Berlin, leßterer dur Tod, aus- Neugewählt wurden die Herren

Direktor Berlin,

Julio C. Stevers,

bom

In der Generalversammlung ist die Autlösung der

. Oftober 1927

ordere tch als der von der Generalver- ammlung bestellte Liquidator hiermit die

prüche anzumelden. M.-Gladbach, den 1. Oktober 1927, Der Liquidator der Gebrüder Abraham A, G, Adolf Abraham.

Aktiengesellschaft für Handel & Verkehr, Emden. Am Donnerstag, den 27. Oktober 1927, nahmittags 6 Uhr, findet im Büro der Ge?!ell\haft eine außerordent- liche Generalversammlung statt. ___ Tagesordnung: . Bericht über die Ge)chäftslage. . Neuwahl des Vorstands. . Wahlen zum Aufsichtsrat. 4. Ver)chiedenes8. Hinterlegungestelle für die Aktien sind die Gejell\haftskasse oder ein deutscher Notar. Aktiengesellschaft für Handel «& Verkehr.

Der Vorstand. Adolf Wiards.

(59616)

Die am 1. Oktober 1927 vorzunehmende satzungsgemäße Tilgung dex 5 % Noggeuwertanleihe

der Vodenverbesserung®gen ossen- schaft der unteren Grabow zu Schiawe,

der Genoffenschaft zur Negulierung der Wipper, Schlawe,

der Wassergenofssenschaft zur Negu- lierung der Radue und des unteren Schwarzbaches im Kreise Köslin, Köslin,

der Wassergenossenschaft Bonin- Rogzow, Köstin,

ist durch Ankaut erfolgt.

_A1s weiteres Auffichtsratësmitglied ist Herr Bankdireltor Franz Feilchenfeld zu Berlin, Kaiserin-Augusta-Straße 78,

Berlin-Bollersdorf, den °. Oktober

unserer Kasse hinterlegt und wird bei Ein- reichung der Stücke mit Gerwinnanteil- |\heinen ausbezahlt. Der Vorstand. [59845] S Am Donnerstag, den 13. Oktober 1927, werde ich für Nechnung wen es angeht NM 1800 konv.- Reinstrom & Pilz-Aktien in WBÿöürscniaale der hiesigen Fondsbörse, vormittags 11 Uhr, gegen jotortige Bezahlung verfteigern. Leipzig, den 8. Oktober 1927. : Heino Espenhayn, Kurémakler bei der Fondsbörse zu Leipzig. [59621] Aut Grund des im Deutschen Neichs- anzeiger Nx. 220 vom 20. September 1927 veröffentlichten Pro|pekts sind: nom. NM Z0000 000 neueStamm- afticn der HSamburg-Amerika- nische Packetfahrt-Actien-Gesell- schaft (Hamburg-Amerika Linie) in Hamburg, 100000 Stück zu je RM 300, Nr. 433 335—533 334 mit halber Dividendenberechtigung für 1927 zum Handel und zur Notiz an der Börse zu Frankfurt a. M. zugelassen worden. Grgänzend wird bekanntgegeben, daß die Nesteinzahlung von 25% aut die neuen Aktien am 29. Auguft 1927 geleistet worden 1. Frankfurt a. M., im Oktober 1927. Direction der Disconto-Gesellschaft Filiale Frankfurt a. M. Darmstädter und Nationalbank Kommanditgesellschaft auf Aktien Filiale Frankfurt (Main). Commerz- und Privat-Bank A.,-G, Filiale Frankfurt a. M. Deutsche Bank Filiale Frankfurt. Dresdner Bank in Frankfurt a. M.

59972 | Nheiugaustraße 4 - Grundftücksver- wertungs - Akt. - Ges, Berlin, Nheingaustraße 5 - Grundstücksver- _wertungs - Akt, - Ges., Berlin. Hierdurch laden wir die Aktionäre unserer Gesellschaften zu der am Donners- tag, den 27. Oktober 1927, nach- mittags 4 Uhr, in den Geschäftsräumen des Justizrats Ernst Cohnit, Berlin W. 9, Bellevuestraße d, stattfindenden ordent- lichen Generalversammlung ein. Tagesordnung:

1. Geschäftsbericht, Vorlage der Gewinn- und VBerlustrechnung nebs Bilanz tür 1926.

2. Entlastung des Aufsichtsrats und des

Vorstands.

3, Aussichtsratéwahlen.

Teilnahmeberechtigt sind nur Aktionäre,

welche bis zum 22. Oftober 1927 ihre

Aktien im obigen Büro oder bei einem

deutschen Anwalt hinterlegt haben. Die

Hinterlegungsbescheinigung is an obige

Adresse einzu)enden.

Berlin, den 8. Oktober 1927.

Der Vorftand.

[99740]

Einladung zur ordentlichen General-

versaminlung der Sahnerol-Oelwerke

A. G, Minden i. W.,, im Hotel

„König von Preußen“ zu Minden am

29, Oktober 1927, vormittags

10 Uhr. Tagesordnung :

1. Vorlage des Geschättöberihts und der Bilanz nebst Gewinn- und Verlust- rechnung für das am 31. März 1927 abs{chließende Geschäftsjahr.

. Beschlußtassung über die Genehmi- gung der Bilanz sowie Gewinn- und Berlustrecnung.

3, Beschlußfassung übex die Verwendung

des Meingewinns.

4, Be\chlußtassung über die Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

5. Neuwahl zum Aufsichtörat.

Zur Teilnahme an der Generalver-

sammlung sind diejenigen Aktionäre und deren Bevollmächtigte hei der Ge)ellihaft in Minden bis zum dritten des der Generalve1|ammlung vor- hergehenden Werktages ihre Aktien (nur

Mäntel) hinterlegt haben.

Zulassungéstelle l

übung des Stimmrechts in der General- ver)ammlung die Hinterlegung der Attien berechtigt, welche | mindestens drei Tage vor der!elben bei dem Bleiche 48 in 9 Deut1chen Bank, Filiale Köln, erforderlich

Minden i. W., den 8. Oktober 1927, | mächtigung notwendig.

[583692]

sind die Aktien der Nürnberger Soda- fabrik A.-G. i. L. an die Filiale der Dresdner Bank in Augéburg franko ein-

von M 12 pro Aktie zu #4 300. Mit diejer Nate gilt für die eingereichten Aftien das Grundkapital als zurückgezahlt. Die Aktien werden nicht mehr zurückgegeben und bleiben im Verwahr der Gesell]chaft. Augsburg, 3. Oktober 1927. Der Auffichtsrat.

Walter Krauß, Vorsitzender.

[59745]

Dürener Bank, Düren.

Zweite Aufforderung an die Besizer von Anteilscheinen unserer Bank. Gemäß 8 17 der 2. Durchführungs- verordnung über Goldmarkbilanzen vom 28. März 1924 in Verbindung mit der 5. Verordnung zur Dur@führung der Goldmarkbilanzen vom 23. Oktober 1924 fordern wir hierdurch die Befißer von Anteils{einen unjerer Bank auf, diese Anteilscheine spätestens bis zum 31. Ja- nuar 1928 zum Umtausch in Aktien bei unferer Gejellshattsfasse während der üblihen Schalterstunden mit einem der Netihenfolge nach geordneten Nummern- verzeichnis einzureichen. Anteilscbeine, die nicht fristgemöß ein- gereiht werden, ebenso eingereihte Anteil- cheine, welhe den zum UÜmtausch in Aktien von NM 20 extorderlichen Betrag nicht erreidßen und welche uns nicht zur Verwertung für Rechnung der Beteiligten zur Verfügung gestellt werden, unterliegen der Kraftloserklärung. Im übrigen wird auf die im Deutschen Neichsanzeiger Nr. 231 vom 3. Oktober 1927 veröffentlihte erste Aufforderung verwiesen. Düren, den 10. Oktober 1927. Der Vorstand und Auffichtsrat.

[59751] Süddeutsche Möbelfabrik Bertrand & Baum A.-G. in Sulz a. N. Einladung.

Die 7, ordentliche Generalver- fammlung findet am- Freitag, den 4, November 1927, nachm. F Uhr, in Sulz a. N. in den Ge\chäftsräumen

der Firma statt. Tagesordnung : 1. Vorlage der Bilanz per 31. 12. 1926 nebst Gewinn- und Verlustrehnung sowie des Berichts des Vorstands und des Prlifungsberichts des Aufsichtsrats. . Beschlußfassung über das Bilanz- ergebnis. . Entlastung des Vorstands Aufsichtsrat. Die Aktionäre, welche an den Ver- fammlungen teilnehmen wollen, müfsfen ibre Aktien spätestens am dritten Tag vor dem Tag der Generalveriammlung, den Tag der Hinterlegung sowie den Tag der Generalversammlung niht mitgerechnet, in den üblihen Geshättsftunden bei der Ge- fellshaft in Sulz a. N., bei einem deutschen Notar, beim Bankhaus Anton Kohn in Nürnberg, bei der Württ. Vereinsbank in Stuttgart oder bei der Deutschen Bank Filiale Neutlingen hinterlegen und im s einer diesbezüglihen Be)\cheinigung ein. Sulz a. N., den 6. Oktober 1927. Der Aufsichtsrat.

und des

[59749] Mainzer Verlagsanstalt und Druckerei A.-G.

Einladung zur ordentlichen General-

versammlung auf Freitag, den 28. Of-

tober 1927, mittags 12 Uhr, im

Ge'’chäftslokal zu Vtainz, Große Bleiche 48.

Tagesordnung :

1, Bericht des Aufsichtsrats über die Prütung der Bilanz, der JIahres- rechnung und des Vors.hlags zur Ge- winnverteilung.

, Bericht des Vorstands über ven Be- trieb im verflossenen Geschäftsjahr sowie über die Verhäitnisse und den

Von beute ab bis 15. November d. F.

zusenden zwecks Verteilung der Schlußrate

[59747]

Werkzeugmaschinen fabrik Ludwigshafen, H. Hessenmüller, Attiengejellschaft.

laden untere Aktionäre zu Genera!versammlung am Monutag, den 7. November 1927, vorm, 11 Uhr, in unserem Verwal! ungs8gebäude, Bleichstr. 953/67, Ludwigthateu a. Rhein, ein. Tagesordnung :

1. Vorlage der Bilanz, Gewinn- und Verluftrechnung tür das Ge1chäjts- jahr 1926, Bericht des Vorstands und Aufsichtsrats.

2. Entlastung des Vorstands und Aufs fichtsrats.

3. Mitteilung gem. § 240 H.-G.-B.

4. Genehmigung des Verkaufs des Fabriks- antwesené.

Zur Teilnahme an der Generalvers sammlung ist gem. § 23 des Gesellicha}t8- vertrags die Hinterlegung der Aktien oder eines notariellen Hinterlegungéicheines bei der Getellschaft oder bei der Darmstädter und Nationalbank in Ludwigéhafen a. Nh. \pâtestens am vierten Tage vor der Ges- neralver})ammlung erforderli.

Ludwigê&hafen a. Rhein, den 7. Ok- tober 1927.

Der Vorftand. Scchaune.

[58790] i Gasinduftrie M.-G. Berlin-ZeHhlenDdorf.

Die Aktionäre unerer Gesellschaft

werden hiermit zur diesjährigen ordent-

lien Generalversammlung am

Sonnabend, den 29. Oktober 1927,

nahm. 5 Uhr, in Berlin-Zehlendorkf,

Beerenstraße 57, Hotel Nestler, eingeladen.

Tagesordnung :

. Bericht des Vorstands.

: id der JahrewWilanz per 31. 12, 1926.

. Genehmigung der Bilanz.

. Gutlastung des Vorstands und Auf- sichtérats.

. Be\hlußfassung über den Verlust, gegebenenfalls über Liquidaticn und Wahl des Liquidators.

Laut § 18 des Statuts sind zur Teil-

nahme an der Generalversammlung dîie-

jenigen Aktionäre berechtigt, welche bei der Gesell)chaft cin doppeltes Nummern- verzeichnis der zur Teilnahme bestimmten

Aktien einreichen und ihre Aktien bei

einem deut)chen Notar hinterlegen. Die

Hinterlegung hat jo rechtzeitig zu erfolgen,

daß zwischen dem Tage der Hinterlegung

und dem Tage der Generalversammlung drei Tage freibleiben.

Berlin-Zehleundsorf, den 5. Oki. 1927. Der Vorftand. K. Fischer.

Wir einer

[59750] StahlwerkMannheim A. G., „Mannheim-Rheinau.

Zweite Aufforderung.

Unter Bezugnahme auf un}ere Ver- öffentlihung im WMeichsanzeiger Nr. 214 vom 13, September d. J. fordern wic hiermit unsere Aktionäre auf. ihre Äktien bis spätestens 15. Dezember d. JF+ bei der Rheinishen Creditbank in Vann- heim oder bei der Aquila A. G. f. Handelss & Industrieanternehmungen in Frantk'urt, Main, zux Zusammenlegung einzureichen.

Aktien, die nicht \ristgemäß eingereicht oder jolche, die ¿war eingereiht werden, deren Anzahl jedoch zur Durchführung der Zusammenlegung in ‘der be)chlossenen Forin nicht ausreicht und die der Ge)ell« chaft niht zur Berwertung für Nech- nung der Beteiligten zur Verfügung ge= stellt werden, wird dieie nah Maßgabe der gesezlihen Vorschriften für kraitlos erklären. An Stelle der für kraftlos er- flärten Aktien werden neue Aftien im Verhältnis von 95: 4 ausgegeben, deren rlós den Beteiligten zur Veifügung ge- tellt wird. Gleichzeitig fordern wir gemäß § 289 Abs. 2 H.-G.-B. unter Hinweis aut die beichlossene Herab'ezung des Grund- fapitals unsere Gläubiger auf, ihre An- sprüche anzumelden. Der Vorstand.

BVermögensfstand der Gesellschaft.

. Vorlage des Berichts der für die Prüfung der Bilanz ernannten Kom- mission.

. Genehmigung der Bilanz und Be- {luß über die Verwendung des Reingewinns fowie über die Ent- lastung des Vorstands und des Auf- sichtsrats.

. Wahl eines Mitglieds des Autksichts- rats an Stelle des Ausscheidenden.

. Wahl einer aus zwei Mitgliedern und einem Stellvertreter bestehenden Kommission für die Prüfung der Bi- lanz des laufenden Ge}chättéjahres.

. Be\chlußfassung über die Be}eitigung der Mehrstimmrechtéaktien durch Um- wandlung 1in Stammaktien gemäß & 5 der Statuten. Ent\prechende Aenderungen der Paragraphen 3, 4, 5, 15, 20 und 22 der Statuten. Be- sondere Abstimmung der Afktdonäre beider Aktiengattungen.

. Ermächtigung des Aufsichtsrats und des Vorstands zur Durchführung der Beschlüsse zu Punkt 7.

Nach § 15 des Statuts ist behufs Aus-

Borstand der Ge)ellschatt, Mainz, oder

Große bei der

Zur Vertretung i |\chrittlihe Bevoll-

Mainz, den 7. Ofktober 1927.

findende außerordentlihe General- versammlung wird hierdurch aufgehoben.

Stolp, den 7. Oftober 1927. Stolper Bank Aktiengesellschaft,

Hahuerol-Delwerke A. G. Der Vorstand, Kur t Gomperxrt.

versammlung der

(59746;

Einladung zur ordentlichen General-

Aktionäre der W.

Jacobsen Aktiengesellschaft zu Kiel

am Sonnabend, ven 5. November

1927, mittags 12 Uhr, im Gebäude

der Industrie- und Handelskammer zu

Kiel. Tagesordnung :

1. Vorlage des Geichäfteberichts und der Bilanz für das Geschäftéjahr 1926/27 fowie Genehmigung der letzteren.

. Entlastung des Vorstands und Autsichtsrats.

. Sazzungéänderung des § 32/b (Aufs hebung der Bestimmung über Hinter- legung von Aktien oder Hinterlegungs scheinen bei der Reichsbank zwecks Teilnahme an der Gen.-Yeri. ).

4. Neuwahl zum Aufsichtörat.

Zur Teilnahme an der (BSeneralver-

sammlung sind diejenigen Aktionäre be-

rechtigt, welche pätestens am 2. November

1927 bei der Ge)ell\chaitéfasse oder bei

der Commerz- und Privat-Bank A -G.,

Berlin, Hamburg und Kiel jowie bei der

Bankfirma James Schwersenz & Petal,

Berlin, oder bei einem deuts{chen Notar

die zur Teilnahme bestimmten Aktien mit

Nummernverzeichnis einreihen und bis

zum Schluß der Generalver|\ammlung da-

jelbst belassen.

Kiel, den &. Oktober 1927.

S. Facobsen MÆttiengesellschaft.

des

Der Aufsichtsrat.

Bankdirektor Dr. Not h e, Vorsitzender.

Der Auffichtsrat. Fustizrat Dr. Wittern.

Erste Zentral-Handelsregister-Beilage zum Deutschen ReichSanzeiger und Preußischen StaatSanzeiger

Ir. 237.

Der JFnhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen

Berlin, Montag, den 10. Oktober

L

aus L, dem Handels.-, 2. dem Güterrechts-, 3. dem Vereins-, 4. dem Genoffenschafts», 5. dem Musterregister,

6. der Urheberrechtseintragsrolle sowie 7, über Konkurse und Geschäftsaufficht und 8. die Tarif- und Fahrplanbekanntmachungen der Eisenbahnen euthalten find, erícheint in einem

besonderen Blatt unter dem Titel

Sentral-SHandelSregister für das Deutsche Neich.

Das HBentral-Handelsregister für das Deutsche Reich kann dur alle Postanstalten, in Berlin für Selbstabholer auch durch die Geschäftsstelle des Reichs- und Staatsanzeigers SW 48, Wil] helm-

straße 32, bezogen werden

as

Bom „Zentral-SFandelSreg

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglih. Der Be z U g 3s preis beträgt vierteljährlih 4,50 Reichsmark. Einzelne Nummern kosten 0,15 Reichsmark,

Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile (Petit) 1,05 Reichsmark.

t fi s s

ister für das Deutsche Reich“ werden heute die Irn. 237A und 237B ausgegeben.

E” Befristete Anzeigen müfsen drei Tage vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen sein. “Ff

1. Handelsregister.

Aalen, [58991] Jn das Handelsregister wurde ein- getragen : Am 30. September 1927 bei der irma Schwabenverlag Akticngesell- chaft Zweigniederlassung Aalen: Zum weiteren Vorstandsmitglied, mit der Befugnis, die Gesellschaft allein zu vertreten, is bestellt Fosef Brachat, Direktor in Stuttgart. Am 4. Oktober 1927:

Neu infolge Verlegung des Sihes von Augsburg nah Aalen: Aktieungesell- schafi Union, Siß m Aalen (bisher Ort einer Zweigniederlassung). Aktien- gesellschaft auf unbestimmte Zeit. Der Gesellschaftsvertrag wurde erstmals e gestellt am 19. August 1882, abegändert am 18. März 1885 und abgeändert am 23. März 1891, ferner abgeändert und neu gesaht am 27. März 1900, weiter abgeändert am 4. Fanuar 1921, 21. Máârz 1921, 5. April 1923, 21. Juni 1924, 26. Aptil 1925, 27; Juni: 1927. Soweit niht die Abänderungen die in è 198 H.-G.-B. bezeichneten Angaben etreffen, wird auf die beim Gericht eingereichten Urkunden über die Ab- änderungen Bezug genommen. Gegen- stand des Unternehmens ist die Fabri- kation und der Verkauf von Pußt- präâparaten aller Art, ferner der Ver- kauf von Zündhölzern und anderen ähnlichen Artikeln. Die Gesellschaft ift außerdem berechtigt, alle jene Geschäfte einzugehen, welche geeignet sind, mittel- bar oder unmittelbar di- Erreichung des Gesellschaftszwecks zu fördern oder sih zu diesem Behufe an anderen ähn- lien Unternehmungen zu beteiligen. Das Stammkapital beträgt jeßt 3 600 000 RM. Die Generalversamm- lung vom 27. Funi 1927 hat Herab- seßung des Grundkapitals um 1-400 000 Reichsmark durch Einziehung der im Besiß der Gefsellshaft befindlichen eigenen Aktien im Nennwerte von 1 490 000 RM und weitere Herabsezung um 1100000 RM auf 1100 000 RM durch Rückzahlung von 500 RM auf jede Aktie zu 1000 RM und gegen Gewährung einer neuen Aktie zu 1000 Reichsmark für zwei alte Aktien sowie u. a. Aenderung des Wortlauts der Firma beschlossen. Der Vorstand be- steht nach Beschluß des Auffichtsrats aus einer oder mehreren vom Aufsichtsrat Wu bestellenden Personen (Direktoren). esteht der Vorstand aus mehreren Mit- gliedern, so bestimmt der Aufsichtsrat ob dieselben ermächtigt sein sollen, jede für sih allein oder kolleftiv zu je zweien oder in Gemeinschaft mit einem Proku- risten für die Gesellshaft zu zeichnen. Zum Vorstand ist bestellt: Unterlad- stätter, Otto, Fabrikdirektor in Aalen. An Seyfried, Hans, Stelzer, August, Renz, Hans, Bauer, Andreas, Kauf- leute in Aalen, ist je Prokuxa mit einem weiteren Prokuristen erteilt, Die Prokura des zum Vorstand ernannten F M ettes Otto Unterladstätter in Aalen, ferner die Prokura der Kauf- Leute Wilhelm Kümmel, Theodor Saur und Kaxl Lechner ist erloshen. Die Gesellschaft hatte bis 19. 8. 1927 ihren Siß in Augsburg und war dort seit 23. 8. 188 in das Handelsregister ein- getragen unter der Firma Aktiengesell- haft Union, Vereinigte Zündholz- und

ihsefabriken. Fn Aalen bestand bis- her cine Zweigniederlassung. Als nicht eingetragen wird veröffentliht: Das Grundkapital von 3600 000 RM if eingeteilt in 3600 Stück Fnhaberaktien zu je 1000 RM. Die Generalversamm- lung der Aktionäre wird durch den Vor-

. sißenden des Aufsichtsrats oder durch

den Vorstand durh einmaliges Aus- chreiben mit einer Frist von drei

ochen berufen. Alle Bekanntmachun- gen der Gesellschaft erfolgen im Deut- schen Reichsanzeiger.

Bei der Firma Verkaufsgesellschaft der Union Aalen G. m. b. H. in Aalen: Die Gesellschaft hat sich durh Beschluß der Gesellschafter vom 20. Sep- tember 1927 aufgelöst. Zum Liquidator ist bestellt: Unterladstätter, Otto, Fabrikdirektor in Aalen.

Bei der Firma Schwäbische Hütten- werfe G. m. b, H. in Wasser- alfiugen: Die Vertretungsbefugnis des Geschäftsführers" Präsident Hermann von Rösch in Stuttgart ist beendet.

Württ, Amtsgericht Aalen.

Annaberg, Erzgeb. {58992] Auf Blatt 279 des hiesigen Handels-

registers ist das Erlöschen der Firma

Gebr. Weisbach in Annaberg ein-

getragen worden.

Amtsgericht Annaberg, 5. Oktober 1927.

Artern. [58993]

Jn unfer Handelsregister Abteilung B ist bei dex unter Nr. 22 verzeihneten Firma Rausch & Busse, Bergwerks- und Landesproduktengeshaft mit beshränk- ter Haftung in Artern am 830. Sep- tembex 1927 folgendes eingetragen worden :

Der Kaufmann Hermaun Busse hat sein Amt als Geschäftsführer nieder- gelegt.

Artern, den 30. September 1927.

Das Amtsgericht.

Aschafrenburg. [58994] „Knoth & Co.” in Aschaffenburg: Die Firma ist erloschen, desgleichen die Prokura der Maria Knoth, hier. Aschaffenburg, den 5. Oktober 1927, Amtsgericht Registergericht.

Aurich, [58995] Die untex Nr. 99 in das Handels- register A eingetragene Firma Gottfr. de Löwe, Speberfehn, Fnhaber Kauf- mann Gottfried de Löwe, Speterfehn, ist durch Gesellschaftsvertrag vom 7. September 1927 in eine offene Handel3gesellshaft umgewandelt.

Der Kaufmann Peter de Löwe, Speter- fehn, ist in das Geschäft als persönlich haftender Gesellshafter eingetreten.

Die Gesellschast hat am 1. September 1927 begonnen.

Amtsgericht Aurich, 28. 9. 1927.

[58996]

Bamberg. Handelsregistereintrag.

Lohmann «& Co., Siß Lenders- hausen: Offene Handels3gesellschaft auf- gelöst, Firma erloschen.

Lndwig Vogtherr, Siß Bamberg: Fnhaber nun Kaltenhäuser, Maria, Ge- \häftsinhaberin in Bamberg.

Bamberg, 4. Oktober 1927. Amtsgericht Registergericht. Bamberg. [58997] HandelZsregistereintrag. Gloria Korbmöbel-, Korbwaren- und Kinuderwagen-Fabrik Anton Bauer, Siy Forchheim. Fnhaber: Bauer, Anton, Fabrikant. in Forchheim. Prokurist: Bauer, Hans, Kaufmann in

Forchheim. Bamberg, 5. Oktober 1927. Amtsgericht Registergericht.

Berlin. [58397]

Jn unser Handelsregister Abteilung B ist am 29, September 1927 eingetragen worden: Bei Nr. 84 Speditions- und Lagerhaus (vormals Barß «& Co.) Aktiengesellschaft: Gemäß dem bereits durchgeführten Beschluÿ der General- versammlung vom 18. Juni 1927 ist das Grundkapital um. 1000 000 Reich5- mark erhöht worden und beträgt jeßt 2 440 000 Reichsmark. Durch die schlüsse der Generalversammlung vom 18. Jum 1927 und des hierzu ermäch» tigten Aufsichtsrats vom 21, September 1927 i die L 6, 14 16, 16, 17, 18 und 19 des Gesellschaftsvertrags ge- ändert worden. Die Firma lautet jeßt: Berliner Pakeifahrt - Speditions und Lagerhaus (vormals Barß «& Co.) Aktiengesellschaft. Max Alfred Fiedler, Frißb Bork und Moriß Meyer sind nicht mehr Vorstandsmitglieder. Zu weiteren Vorstandsmitgliedern sind bestellt: 1, Kaufmann Wilhelm Wolf- sohn, Berlin, 2. Kaufmann Eugen Schnaas, Berlin, 3. Kaufmann Ulrich Rieck, Berlin. Als nicht eingetragen wird noch veröffentlichl: Auf die Grundkapitalserhöhung werden unter Ausschluß des geseßlihen Bezugsrechts der Aktionäre 10 000 Juhaberaktien zu je 100 Reichsmark zum Nennbetrag ausgegeben, welhe für die Durch- rung der Verschmelzung mit der erliner Paketfahrt Enge R in Berlin verwandt werden. ‘Das ge- samte Grundkapital zerfällt jeßt în 12 000 Jnhaberaktien zu je 120 Reich8- mark und 10000 Junhaberaktien zu je 100 Reichsmark. Bei Nr. 157383 Actien-Gesellschaft H. F. Eckert: Die von der e E nes am 15, Februar 1927 beschlossene Herab- seßung des Grundkapitals auf 1 550 000 Reichsmark ist * erfolgt. Bei Nr. 22180 „Hertag“’ Handels & Export Aktiengesellschaft: Durch Veschluy

Be»

des Registergerichts vom 28. September 1927 ift die Liquidation der Gesellschaft wieder eröffnet. Zum Liquidator ift erneut bestellt; Oberstleutnant a. D. Wilhelm Haehnelt, Berlin-Zehlendorf. Bei Nr. 24032 Dentsche Affe- furanz-Compagnie Traunsport- 1nd RNRückverficherungs8-AktiengeseU- schaft i. Ligquid.: Die Liquidation ift beendet. Die Firma ist erlofchen.

Amtsgericht Berlin-Mitte, Abt. 89 a.

Berlin. [58999]

In unser Handelsregister B ist heute eingetragen worden: Nr. 40 334. Stara Gesellschaft mit beschränkter Haftung für Wirtschaftsbedarf. Siß: Berlin. Gegenstand des Unter=- nehmens: Die Herstellung und der Vertrieb von Wirtschaftsartikeln. Stam:nfavital:; 20 000 Reichsmark. Ge- schäftsführer: Kaufmann Jacob Stern zu Berlin-Charlottenburg. Dem Kaufs mann Arthur Rosenberger zu Berlin ist Einzelprokura erteilt worden. Ge» sellshast mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 6. Sep=- tember 1927 abgeschlossen. Die Dauer der Gesellschaft ist bestimmt auf dis Zeit bis 31. Dezember 1935 mit der Maßgabe, daß die Gesellschaft sih je- weils um drei Jahre verlängert, wenn sie nicht fpätestens sechs Monate vor Ablauf gekündigt wird. Zum allein- vertretungsberechtigten Geschäftsführer ist Kaufmann Jacob Stern zu Berlin- Charlotienburg bestellt. Als nicht ein- getragen wird veröffentliht: Oeffent- liche Bekanntmachungen der Gesell=- schaft erfolgen nur durch den D

Deutschen Reichsanzeiger. Nr. 40335 Kraft- fahrzeug - Haudels - Gesellschaft Oscar Schmidt mit beschräukter Haftung. Siß: Berlin. Gegenstand Unternehmen3: Verttieb, Ein- stellung und Reparatur von Kraftfahr= zeugen sowie Ersab=- und Zubehörteilen und ähnlichen Erzeugnissen, auch Be- reifung und Betriebsstoffen. Stamm- kapital: 20000 Reih8mark. Geschäft3- führer: Kaufmann Oscar Schmidt, Wilmersdorf. Gesellschaft mit bes \chränkter Hafiung. Der Gesellschaft3- vertrag ist am 11, Juli 1927 bezw. 23, September 1927 abgeschlossen. Sind mehrere Geschäftsführer

Des

bestellt, fo erfolgt die Vertretung durch zwei Ge- schäftsführer gemeinsam. Der Ge- \chäftsführer Oscar Schmidt is von den Beschränkungen des § 181 B. G.-B. befreit. Als nicht eingetragen wird veröffentliht: Oeffentliche Bekannt- machungen der Gesellschaft erfolgen nur durch den Deutschen Reich3- anzeiger. Bei Nr. 12444 Neue Wohnhaus - Gesellschaft mit be- schränkter Haftung: Das Stamm- kapital ist auf 20000 Reichsmark um- gestellt. Laut Beschluß vom 30, Juni bezw. 18. Auguft 1927 ist der Gesell- schaftsvertrag bzgl. des Stammkapitals und der Geschäftsanteile 4) abge- ändert. Bei Nr. 38.041 Elektri- bensing Gesellschaft mit beschränk- ter Haftung: Die Firma lautet fort- an: Leipziger Lichthaus Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Siß ist nach Leivzig verlegt. Laut Be- {luß vom 14, Mai 1927 ift der Ge- fellshaftsvertrag bezüglich der Firma und des Sibßes abgeändert. Bei Nr. 39316 Rheinisch-Westfälische Stahl- und Walzwerke Aft. Ges. Gelfsen- firhen, Verkaufsbüro Berlin, Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung: Heinrich Bruckmann if nicht mehr Ge- \{äftsführer. Kaufmann Carl Schwen- zer in Dresden is zum weiteren Ge- schäftsführer bestellt, Bei Nr. 39 615 Ferdinand Lüttgen (chem.-pharm. Spezialitäten) Gefellschaft mit be- schränkter Haftung: Kaufmann Erich Schenke in Berlin-Schöneberg is zum weiteren Geschäftsführer bestellt. Bei Nr. 40198 Zigaretten-Kompanie Przedeeki Gesellschaft mit be- schränkter Hastung: Laut Beschluß vom 8, September 1927 ist der Gesel- schaftsvertrag bezgl. der Vertretungs- befugnis abgeändert. Zur Vertretung der Gesellschaft sind nur die Geschäfts- führer gemeinschaftlich oder einer der Geschäftsführer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen berechtigt. Zu Ge- \chäftsführern simd bestellt Kaufmann Reinhard Gärtner zu Berlin, Kauf- mann Max Groß zu Berlin. Frau Professor Clara (gen. Claire) Boermel, geborene Przedecki, ist nicht mehr Ge- schäftsführerin.

Berlin, den 30, September 1927.

Berlin, [58998] Fn unser Handelsregister Abteilung E ist am 1, Oktober 1927 eingetrager: worden: Nr. 563 Centralheizungs: werke Aktiengesellschaft Zweig: niederlassung in Berlin: Wilhelm Keil ift nicht mehr Liquidator. Der Liquidator Stiewe ist jeßt alleinver- tretungsberechtigt. Nr. 7486 Be- amtenfürsorge-Verein der Deutschen Bank a. G. zn Berlin: Paul Bach- mann ist nicht mehr Vorstandsmitglied. Walter Gassenferth, Bankbeamter, Bexrlin-Pankow, ist zum Vorstandsmit- alied bestellt. Nr. 23 709 Allgemeine Bau-Aktiengesellschaft: Die von der Generalverfammlung am 18. Dezember 1924 beschlossene Umstellung des Grund- kapitals ist durchgeführt. Das Grund- fapital beträgt tebt 300 000 Reichsmark. Durch Beschluß der Generaklversamm- lung vom 18. Dezember 1924 ist der Ge- sellihaftsvertrag in § 3 und § 12 ge- ändert. Durch Beshkuß der General- versammlung vom 12. September 1927 ist die Gefellschaft aufgelöst, Zum Liqui- dator ist bestellt: Kaufmann Martin Lippmann, Berlin. Als nicht einge- tragen wird noch veröffentliht: Das Grundkapital zerfällt jeßt in 3000 Fn- haberafktien zu je 100 Reich8mark. Amtsgeriht Berlin-Mitte. Abt. 89 a. Berlin, [59001] In das Handelsregister Abteilung A ist am 3. Oktober 1927 eingetragen worden: Bei Nr. 47477. Arthur Melaun Maschinenfabrik, Berlin: Prokura: August Wix, Berlin. Nr. 50925. Eduard Linnhoff, Berlin- Tempelhof: Die Firma lautet jeßt: Eduard Linunhoff Maschinenfabrik u. Kefselschmiede. Nr. 69 612. „Usina““ Spvpezialbauunternehmung für moderne Bauansführungen Grimm «& Co., Berlin: Durch die einstweilige Verfügung des Land- aerichts Il Berlin, 4. Ferien-Zivil- fantuier. vom G 9 1927 Akten- cin; 6, Q. 129, 27 ist dei Fu- genieux Ottomar Grimm, jeßt wohn- haft in Dallwibß bei Karlsbad, Tschecho- \lowakei, die Befugnis zur Vertretung der Gesellschaft. entzogen und derx Kaukf- monn und Rechtsanwalt Otto Amend in Berlin-Schöneberg zur - Vertretung der Gesellschaft nur în Gemeinschaft mit dem Kaufmann (Buchhalter) Her- mann Haffner in Betlin ermächtigt worden. Nr. 61934. Likörfabrik Remo Moeske «& Borm: Die Ge- sellschaft ist aufgelöst. Die Firma ift er- loschen. Gelöf(t: Ne. 667, C. O. Wegener NRüdersdorfer Portland Cementwerf Henuickendorfer Dampf- ziegeleien, Nr. 47268. Hermann Thiele. Nr. 71055, Willy Schuh- macher Textil - enaros. Amtsgericht Bexlin-Mitte. Abteilung 86.

Berlin. [59000]

Jn das Handelsregister Abteilung A ist am 3. Oktober 1927 eingetragen worden: Nr. 71857 Export Dienst Deutscher Spvpezialfabriken Ficker «& Rose, Berlin. Offene Handelsgefell- schaft seit 15. Mai 1927. Gesellschafter sind die Kaufleute: Theodor Fier, Mahlsdorf Süd, und Friß Rose, Berlin. Bei Nr. 50407 Carl J. Virk, Berlin: Dem Richard Schulz, Berlin, und dem Max Rehfeldt, Berlin, ist Ge- samtprokura erteilt. Nr. 60 669 „Ex- quisit““ Schofoladenfabrik Frank «& Lebenstein, Kommanditgesellschaft, Berlin: Dem Reinhold Graf, Berlin, ist Gesamtprokura erteilt. Nr. 61 531 B. «& A. Beil, Berlin: Der bisherige Gesellschafter Aron Beil ist Allein- inhaber der Firma. Die Gesellschaft ist aufgelöst. Nr. 5157 Hesse «& Eichel, Berlin: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma ist erloschen. Nr. 71 605 „„Desitin‘“‘-Werk Carl Klinke Fabrik vharmazentisher Präparate, Ham- burg, mit Zweigniederlassung in Verlin: Die Zweigniederlassung ift aufgehoben. Gelösht: Nr. 14 649 Nobert Donner. Nx. 36 748 Max Brüll. Nr. 43 941 Georg Broh. Nr. 50 735 Alex. Baum «& Co. Nr. 52176 K. Gebhardt «& Co. Nr. 61011 Automobil-Neparatur- Werkstati am Fehrbelliner Plah Johann Abolin-Apfelberg. Nr. 63321 Friß Varty Automobile- Eleftromotoren- und Maschinen- Vertrieb. Nr. 64 426 Kürt Fuchs.

Amtsgericht Berlin-Mitte, Abt. 90,

Amtsgericht Berlin-Mitte, Abt. 122,

Beuthen, O. S, [59002] In das Handelsregister Abt. B Nr. 299 ist bei der Gesellschaft in Firma „Schlesische WVBau-Judustrie und Holzverwertung Gesellschaft mit be- schränkter Haftung“ in Beuthen, O. S., eingetragen: Der Geschäftsführer Robert Düvtka hat sein Amt nieder- gelegt. Der Bauunternehmer Franz Libera îin Charlottenburg ist zum Ge- schäftsführer bestellt. Amtsgericht Beuthen, O. S., 3. Oktober 1927.

Borken, Westf. [59004] Fn das Handelsregister Abteilung B Nr. 24 ist am 29. September 1927 bei der Firma „Vereinigte Textilwerke Klümper G. m. b. H. in Velen i. Westf. eingetragen, daß dem Kaufmann Her- mann Determann in Velen Prokura mit der Maßgabe erteilt ist, daß er be- rehtigt sein soll, die Gesellschaft zu- sammen mit einem Geschäftsführer zu vertreten. L

Amtsgericht Borken i. Westf.

Brakel, Ir. Höxter. [59005] Jn unser Handelsregister Abt. A Nr. 81 if heute bei der Firma Heinri Wolff in Driburg eingetragen: Die Firma ist xloschen. Brakel, den 1. Oktober 1927.

Das Amtsgericht.

Brand-Erbisdorfî. [59006] Fn das Handelsregister ist heute ein- getragen worden:

a) auf Blatt 83, betr. die Firma Paul Hertel in Weigmanus8dorf: Die Prokura des Kaufmanns Alwin Heinrih Schmidt in Weigmannsdorf ist erloschen. :

b) auf Blatt 121, betr. die Firma Emil Heinri in Großhartmanus- dorf: Die Firma ist erloschen.

c) auf Blatt 258, betr. die Firma Albert Fleischer & Co. mit be- schränkter Haftung in Langenau: Die Firma ist erloschen.

Amtsgericht Brand-Erbisdorf, den 4. Oktober 1927. Braunsekweig,. [59009] Fn das Handelsregister ist am 1. Ok- tobex 1927 eingetragen die Firma Löwen-Drogerie Karl Schelling. Jnu- haber: Drogist Karl Schelling in Braunschweig. Siß: Braunschwetg.

Amtsgeriht Braunschweig.

Braunschweig. [59008] Fn das Handelsregister ist am 3. Ok- tober 1927 bei der Firma Hinnenberg u. Ahrberg, hier, eingetragen: Die offene Handelsgesellschaft ist ohne Liqui- dation cufgelös. Die Firma lautet fortan: Erih Ahrberg. Der Kaufmann Erich Ahrbera führt das Geschäft unter der euen Firma und unter Ueber- nahrae der Aktiva und Passiva allein weiter. Amtsgeriht Braunschweig.

BRraunschweig. i [59007]

Fn das Handelsregister ist am 4. Ok- tober 1927 bei der Firma Richard Rohm, hier, eingetragen: Die Prokura des Edgard Roettger ist erloshen. Amts- gericht Braunschweig.

Bremen. (Nr. 79.) eingetragen: Am 30. September 1927. „„Maier - Sehiffsform““ Verwer- tungsgesellschaft mit beschränkter Haftung“, Bremen. Gegenstand des Unternehmens is die Verwertung der von dem Herrn Fugenieur F. F- Maier hinterlassenen Erfindung „Maier- Schiffsform“, ferner die Verwertung aller Schußtitel und Konstruktions- zeihnungen, mögen solhe Namen haben, wie sie wollen, welche mit dieser Maier - Schiffsform irgendwelche Be- ziehungen haben, ‘und zwar soweit wie sie bereits erteilt, wie folhe weiter be- antragt sind und wie solche in Zukunft noch beantragt und erteilt werden. Die Verwertung kann bestehen in Ver- wendung der Schugtitel durch Ver- gebung von Spezial- und General- lizenzen innerhalb Enropas mit“ Aus- nahme von Ftalien und Deutschland. Der weitere Zweck der Gesellschast ist, durch Propaganda und Reklame, durch weitere Versuche und Vorführungen diese Schiffsform in dem Schiffbau Europas bekanntzumachen und der Ver- wendung dugutsyren, Hierbei find au diejenigen Vornahmen gedacht, die zur

[59010] Jn das Handelsregister ist

Erwirkung und Erhaltung der Schuß-