1927 / 237 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

ocóndert. Gegenstand des Unter- uchmens: Der Erwerb und der Fort- betrieb oder die Beteiligung an indu- striellen Betrieben und Handelsgeschäften der Kraftfahrzeug- und verwandter Branchen. Fnsbesondere sollen die Be- triebe, an denen Herr Franz Todten- höfer beteiligt ist oder die ihm gehören, fortgeführt werden, nämlich: Franz Todtenhofex & Co., Königsberg i, Pr.; Franz Todtenhöfer Königsberg Ostpr. Haus Berlin G. m. b. H., Berlin- Friedenau; „Aula“ Automobil- und Landpflug G. m. b. H., Königsberg

,

i. Pr.; Todtenhöfer's Vereinigte Auto- mobil-Werkstätten m. b. H., Königs- berg i. Pr. Grundkapital: 1 000 000 Reichsmark. Vorstand: Kaufmann Ru- dolf Mertens, Berlin. Besteht der Vor- stand aus mehreren Personen, so wird die Gesellschaft durch zwei vomn* ihnen oder eine und einen Prokuristen ver- treten. Dex Aufsichtsrat ist ermächtigt, falls mehrere Vorstandsmitglieder be- stellt find, einem dexr Vorstandsmitglieder das Recht zu geben, die Gesellschaft allein zu vextreten. Der Kaufmann Rudolf Mertens i} allein vertretungs- berechtigt. Dem Martin Spengler in Königsberg i. Pr., dem Paul Martin in Königsberg i, Pr. und dem Kurt Wittek in Komigsberg i. Pr. ist Gesamt- prokura mit der Beschränkung auf den Betrieb der Königsberger Zivweignieder- lassung dahin erteilt, daß einer von thnen zusammen mit einem Vorstands- mitglied odex mit einem anderen Pro- kuristen vertretungsberechtigt ist. Als nicht eingetragen wird veröffeutlicht: Das Grundkapital zerfällt in 1009 Fn- Hhaberaktien über je 1000 Reichsmark, die zum Neunbetrage ausgegeben werden. Die Mitglieder des Vorstands werdeu vou dem Vorsißenden des Auf- sichtsrats ernaunt und abberufen. Be- kanntmachungen und Einladungen zur Generalversammlung erfolgen durch den Reichsanzeiger. Die Gründer, welche alle Aktien übernommen haben, sind: 1. Kaufmann Franz Todtenhöfer aus Königsberg ï. Pr., 2. seine Ehefrau Erna Todtenhöfer, geborene Hubert, ebenda, 3. JFngenieux Walter Todten- höfer aus Königsberg f. Pr., 4. Frau Erna Todtenhöfer, geborene Korth, aus Königsberg i. Pr., 5. Frauz Todten- höfer, Königsberg, Ostpr., Haus Berlin G. m. b, H. im Berlin. Der Mit- begründer zu 1 bringt in die Aktien- gesellschaft ein: sein îin Königsberg 1, Pr. unter der Firma Franz Todten- höfer & Co. betriebenes Unternehmen mit sämtlichen Aktiven und Passiven laut Bilanz vom k. Januar 1927, die mit einem Reinvermögen von 250 000 Reichsmark abschließt. Er erhält dafür 250 Aktien zum Nennwert. Die Mit- beqrümnderin zu 5 bringt ein: sämtliche Aktiven uwd Passiven laut dex Bilanz vom 1.” Fanuar 1927, die mit einem Reinvermögen von 747 000 Reichsmark abschließt. Sie erhält dafür 747 Aktien zum Nennwert. Zu den von der Firma zu 5 eingebrahten Gegenständen ge=- hören 12 Grundstücke eins in Berlin, die anderen in Königsberg i. Pr. und sämtliche Anteile der beiden Tochter- organ.-Gesellshaften „Aula“ Automobil=- und Landpflug G. m. b. H. in Königs- berg î. Pr. und Todtenhöfer's Ver- einigte Automobil-Werkstätten m. b, H. in Königsberg i. Pr. Beide Geschäfte gelten vom 1. Januar 1927 ab als für Rechnung dex Aktiengesellschaft geführt. Den ersten Aufsichtsrat bilden die Gründer zu 1 und 3 und Kaufmann

Konrad Merz in Berlin.

Kötzschenbroda. [59052]

Auf Blatt 192 des Handelsregisters, die Firma Kötißer Ledertuh- und Wachstnch-Werke, Aktiengesellschaft in Kötit, betreffend, ist heute eingetragen worden: Die in der Generalversamm-

-_

lung vont 14. Funi 1927 beschlossene Erhohung des Grundkapitals um weitere zweihunderttausend Reichsmark ist durchgeführt. Das Grund*!apital der Gesellschaft beträgt jeßt vier Millionen siebenhundertzwanzigtausend Reichsmark und ist eingeteilt tin 100000 Stamm- aktien zu je 40 RM, 600 Stammaktien zu je 1000 RM, 2000 Vorzugsaktien zu je 40 RM und 100 Vorzugsaktien zu je 400 RM Nennbetrag. Sämtliche Aktien lanten avf den cFnhaber. Weiter wird noch bekanntgegeben, daß die neuen Stammaktien über 200 000 RM zum

Kurfe von 110 % ausgegeben werden. Amtsgeriht Köbßschenbroda, dem 3. Oktober 1927.

Tk remmer, [59053]

In unser Handelsregister ist am 30. September 1927 unter Nr. 8 die Bie Ll in Firma Berliner Blumentopf - Fabrik Aktiengesellschaft mit dem Siß în Vehlefanz etnge- tragen. Der Gesellschaftsvertrag ist am 25. August/17. September 1927 errichtet. Gegenstand des Unternehmens is die Herstellung vom Blumentöpfen und anderen fkeramishen Erzeugnissen. Die Firma ist auch befugt, ch an anderen glefchartigen Zwecken dienenden Unter- nehmungen zu beteiligen. Das Grund- kapital beträgt 50 000 Reichsmark und ist in auf den Fnhaber lautende Stammaktien zerlegt, und zwar zehn Stammaktien zu 1000 Rêichsmark, 30 Stammaktien zu 500 Reichsmark und 125 Stammakkien zu 200 Reichs- mark, Die Aktien sind zum Kurse von 10414 % ausgegeben, auf alle Aktien ift der volle Betrag bar eingezahlt. Der Vorstand der Gesellschaft -*besteht aus dem Gärtnereibestzer Otto Play in Charlottenburg und Dr. Hermann Reischle in Berlin-Stegliß. Nach dem

Gesellschaftsvertrag wird die Gesellschaft vertreten, wenn der Vorftand aus einer Person besteht, durch diese, wenn der Vorstand aus mehreren Mitaliedern be- steht, entweder durch zwei Vorstands- mitglieder oder durh ein Vorstandsmit- glied in Gemeinschaft mit einem Pro- kuristen. Der Aufsichtsrat ist berechtigt, auch bei einer Mehrzahl von Vorstands- mitgliedern einem oder mehreren der- felben das Recht einzuräumen, die Ge- lellshaft allein zu vertreten oder Einzel- profkurtsten mit dem Recht alleiniger Vertretung zu bestellen. Die Bekannt- machungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger durch ein- malige Anzeige. Die Generalversamm- lungen werden durch den Aufsichtsrat oder durch den Vorstand durch eîin- malige Bekanntmachung im Deutschen Reichsanzeiger einberufen, sofern das Gese nihts Abweichendes bestimmt.

Die Gründer der Gesellschaft, die sämtliche Aktien übernommen haben sind:

1, Deutsche Gartenbau-Kredit-Aktien- gesellschaft in Berlin,

2. Gartnereibesiver Ernst Dageförde in Berlin,

3. Gartnereibesißex Fohannes Struck in Britz bei Berlin,

4. Gartnereibesißer Franz Golm in Kaulsdorf bei Berlin,

5, Gärtnereibesiber TFohann Lame zu Heinersdorf bei Berlin,

6, Gärtnereibesißber Paul Lurio in Bexrlin-Weißensee.

Die Mitglieder des Aufsichtsrats sind:

Die Gärtnereibesiber Adolf Grille in Berlin-Weißensee, Friy Gabvöbert in Friedrichsfelde bei Berlin, Otto Netie in Berlin - Buchholz, Adolf Kühne in Berlin-Pankow, Karl Poggendorf in Berlin-Heinersdorf.

Die mit dex Anmeldung eingereiht2n Schriftstücke, insbesondere der Prüfungs- bericht des Vorstands und des Uusfjichts- rats, fönnen bei dem Gericht eingesehen iverden.

Dem Kaufmaun Arthux Stubbe in Werder a. d. Havel und dem VBetriedhZz- leitex Richard Mann în Velten in der Mark ist Gesamtprokura dergestalt €r- teilt, daß dieselben die Firma vur ge- meinsam oder zusammen mit einem Vorstandsmitglied zu vertreten hbe- rechtigt simd.

Kremmen, den 30. September 1927.

Amtsgericht. K iistrin. [59054]

Fn unser Handelsregister Abteilung A ist unter Nr. 561 am 30, September 1927 folgendes eingetragen: Paul Schumann, Kommanditgesellshaft. Sih (Höri (Oder). Die Gesellschaft hat am 1 Mai 1927 begonnen. Persönlich haf=- tender Gesellschafter ist der Maurer- meister Paul Schumann, Göriß (Oder). Eine Kommanditistin ist eingetragen.

Amtsgericht Küstrin.

Lauenstein, Sachsen. [59055]

Auf Blatt 150 des Handelsregisters, betr. die Firma Bruno Beyer Pappeufabrik in Glashütte, ist heute eingetragen tworden:

a) Die bisherige Fnhaberin Emilie Auguste verw. Beyer, geb. Morgenstern, ist ausgeschieden.

b) Fnhaber sind: 1. Auguste Hilma verw. Grille, geb. Beyer, in Glashütte, 2. die Berufsschulleitersehefrau Friedct Camilla Kunge, geb, Beyer, in Leipzig- Reudniß, 3, der Baumeister Edmund Arthur Beyer in Glashätte, 4. der Architeki Arthur Alfred Beyer in Glas- hütte, die als Erben der bisherigen {Fn- haberin Emilie Auguste verw. Beyer, geb, Morgenstern, zu ungeteilter Hand das Handelsgeschaäft und die Firma fortführen. Die Erben haben die Ueber- nahme der unbeschränkten Haftung für die bestehenden Geschäftsverbindlich- keiten abgelehnt.

c) Die Prokuren des Kaufmanus Oswald Bruno Beyer und des Bau- meisters Edmund Arthur Beyer in Glashütte sind erloschen.

Amtsgericht Lauenstein (Sa.), den 3. Oktober 1927. Leipzig. [59056]

Fn das Handelsregister ift heute ein- getragen worden:

1. auf Blatt 18351, betr. die Firma Guftav Nadefeld, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Leipzig: Marie Margarethe vhl. Pausch verw. gew. Radefeld, geb. Kappes, ist als Ge- shäftsführerin ausgeschieden.

2, auf Blatt 9936, betr. die Firma Eugen Wulzo & Sohn in Leipzig: Proknra ist erteilt an Elisabeth led. Auf der Hardt in Leipzig.

3. auf Blatt 25280 die Firma Hans Rohland in Leipzig Ee, 44). Der Kaufmann Hans Rohland in Leipzig ist Fuhaber. (Angegebener Ge- schäftszweig: Handel mit Automobil- zubehörartikeln.)

4. auf Blatt 25281 die Firma Georg Schwarz in Leipzig (Gohliser Str. 16). Der Handelsvertreter Emil Georg Schwarz in Leipzig ist Fnhaber. Pro- kura ist erteilt an Charlotte Jda Johanna verehel. Schwarz, ges. Lyding, geb. Schöne, in Leipzig. (An- gegebener Geschäftszweig: ertretung in landwirtschaftlichen Maschinen.)

5. auf Blatt 25282 die Firma Conrad Unger in LeipziJ (Richard- Wagner-Str. 17). Der Kaufmann Georg Conrad Unger in Leipzig ist Jn- haber. Fn das Handelsgeschäft i ein- getreten der Bankbeamte Wilhelm Hugo Merker in Leipzig. Die Gesellschaft is am 1. August 1927 errichtet worden. (Angegebener Geschäftszweig: Groß-

Leipzig ist Fnhaber.

Firma ist erloschen. Amtsgericht Leipzig, Abt. ITB, den 4. Oktober 1927.

Stumpfe 1 erloschen. Amtsgericht Liegniß, den 26. September 1927.

wegen gelöscht worden ist. Das Thüringische Amtsgericht.

Farben, Rittergasse 6.) Amtsgericht Löbau, 3, Oktober 1927.

Handelsregister. 1. Veränderungen:

endet. Die Firma ist erloschen. 2, Maschinenfabrik Afktiengesell-

beendet. Die Firma ist erloschen. 3. Vfälziscthe Nähmaschinen-: u.

Prokura des Walter Nauen ist erloschen. 4, Gebrüder Denig in Lambrecht:

{chafter Fakob und Friedrich Denig.

ist Heinrich Fuchs, Kaufmann in Obrigheim, Firmeninhaber.

6, Elektro - Apparatebau - Gesell- schaft mit beschränkter Haftung in Ludwigshafen a. Rh.: Julius Gulde und Fribß Lellbach sind niht mehr Ge- schäftsführer.

verlegt.

8. Philipp Semar «& Sohn in Neustadt a. H.: Gesellschafter Philipp Semar ist ausgeschieden. Das Geschäft ist mit Firmenfortführungsrecht auf den bisherigen Gesellshafter Otto Semar, Bauunternehmer în Neustadt a. H. übergegangen, der es als Einzelkaufmann unverändert fortführt.

9, Internationale Baumaschinen- fabrik, Aktiengesellschaft in Neustadt a. H.: Die am 10.- August 1926 be- schlossene Herabsetzung des Grund- kapitals ist durchgeführt. Das Grund- fapiial beträgt 1 000 000 RM, eingeteilt in 2000 Aktien zu 500 RM.

2, Wschung:

Nudolf Schuler in Ludwigshafen a. Rhein.

Ludwigshafen a. Rh., 1. Okt, 1927.

Amtsgericht Registergericht.

Mannheim. [59061] Handelsregistereinträge: a) vom 4. Oktober 1927: :

Albert Nahm & Sohn Aktiengesell- schaft, Mannheim: Dem David Stern in Mannheim ist Prokura derart er- teilt, daß er gemeinsam mit einem Vorstandsmitglied oder einem anderen Prokuristen zur Zeichnung der Firma berechtigt ift.

Hugo Braunstein Aktiengesellschaft Filiale Mannheim, Mannheim: Durch Generalversammlungsbeschluß vom 16. Septembex 1927 ist der Gesell- schaftsvertrag geändert in § 8 (Be- stellung des Vorstands). Die am 12. De- zember 1924 beschlossene Aenderung des 8 10 ift wiedex aufgehoben.

b) vom 5. Oktober 1927:

Dr. E. Sktubmann, Mannheim: Das Geschäft ist samt der Firma auf Drogist Friy Knoll, Ludwigshafen a. Rh. über- gegangen, der es als alleiniger Fnhaber unter der Firma Dr. E. Stußmann Nachf. weiterführt. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts be- aründeten Forderungen und Verbind- lichkeiten ist bei dem Erwerbe des (Be- chäfts durch Friß Knoll ausgeschlossen. Die Prokura der Franziska Stußmann, geb. Krämer, ift erloschen.

Schweiger & Gerdes Typenbau Kom. Ges., Mannheim: Ein Komman- ditist ift eingetreten.

Nachstehende Firmen sind erloschen: Theodor Schmitt & Cie.,, Mannheim; Gústav Schilling, Mannheim; Hans Koritshoner, Mannheim; „Concordia“ Kohlenvertriebs- und Schiffahrts-Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung,

Mannheim.

handel mit Fahrradteilen.)

Amtsgericht Mannheim. F.-G, 4.

6, auf Blatt 7455, betr. die Firma Hubert Ullrich in Leipzig: Die Ge- fellshaft ist aufgelöst. Alwine Marie verehel. Engel verw. gew. Ullrich, geb. Pohl, und Dr. phil. Karl August Max Engel sind infolge Ablebens als Gesellschafter ausgeschieden. Der Rechtsanwalt Dr. ohann Engel in

7. auf Blatt 13 909, betr. die Firma Neinhold Nosenberg in Leipzig: Die

Liecgniéiz. {59057] Fn unser Handelsregister Abt. B Nr. 110 Uit heute bei der Firma „Stumpfe und Co.“ Gesellschaft mit be- \hränkter Haftung, MRojenig, Kreis Liegniy, eingetragen worden: Die Vertretungsbefugnis des Richard

Lobensatein, Thür, [59058]

Jn unser Handelsregister A Nr. 86, betr, die Firma Hermann Precht in Nöttersdorf, is heute eingetragen worden, daß die Firma von Amts

Lobenstein, den 7. September 1927.

Löbau, Sachsen. [59059]

Jm Handelsregister für die Stadt Löbau ist auf dem Blatt 445 die Firma Arthur Süunder in Löbau eingetragen worden. Fnhaber ' ist der Kaufmann Alwin Arthux Sünder daselbst. (Groß- handel mit Chemikalien, Drogen und

Ludwigshafen, Rhein, [59060]

l, Schildknecht «& Co., Gesell- schaft mit bescchrönkter Haftung in Frankenthal: Die Liquidation ist be-

schaft in Speyer: Die Liquidation ist

Fahrräder - Jundustrie Bernhard Geier in Ludwigshafen a. Rh.: Die

Die Gesellschaft ist aufgelöst. Liqui- datoren sind die bisherigen Gefell-

5, Jakob Fuchs in Obrigheim: Nach dem Tode des bisherigen Fnhabers

7, Siegfried Selig in Speyer: Der Siß der Firma ijt nah Frankfurt a. M.

Mörs folgendes eingetragen worden:

geb. Probst, in Mörs if Prokura er- teilt. Moörs, den 29. September 1927, Preuß. Amtsgericht.

Münster, Westf, [59064]

Im Handelsregister B Nr. 483 ift heute die Firma. „Ferngasversorgung Westfalen Gesellschaft mit beschränkter Haftung zu Münster i, W.“ ein- getragen. Gegenstand des Unter- nehmens is die Beschaffung, Fort- leitung und Weiterveräußerung von Ferngas und der Betrieb aller hiermit zusammenhängenden Unternehmungen sowie die Beteiligung an anderen Unternehmungen und Gesellschaften, die diesen oder ähnlihen weden dienen. Die Gesellschaft ist berechtigt, alle zur Erreichung oder Förderung dieser Zwedckte dienenden An!agen und Geschäfte jeder Art zu errichten, zu erwerben, zu pachten, zu betreiben, zu verpachten und zu veräußern. Das Stammkapital beträgt 100 000 Reichs- mark. Geschäftsführer find: Landesrat Dr. Karl Zuborn in Münster î. W. und Generaldirektor Dr. Maximilian Fischex in Dortmund. Der Gesell= schaftsvertrag ist am 11, August 1927 festgestellt.

Münster i. W., den 27. September 1927, Das Amt3gericht, Münster, Westf. [59063]

Im Handelsregister B Nr. 134 ist heute bei der Firma „Kohlenhandels- geenshalt Münster i. W. Gesellschaft mit beschränkter Haftung zu Münster i, W.“ eingetragen, daß die Firma er- loschen ist.

Münster i. W., den 29. September 1927. Das Amtsgericht, Münster, Wesatf, [59065]

Im Handelsregister A Nr. 1161 ist heute bei der Firma „Bruns & Loh- kfampff zu Münster i. W.“ eingetragen, daß der Kaufmann Cornelius Lohkampff aus der Gesellschaft ausgeschieden ift,

Münster i. W., den 1, Oktober 1927.

Das Amtsgericht.

Münster, Westf, [59066]

Im Handelsregister A Nr. 1297 ijt am 30. September 1927 bei der Firma „G. H. Zerhusen Lohne Zweignieder- lassung Münster i. W.“ eingetragen, daß die Niederlassung aufgehoben ist. Im Handelsregister H.-R. A Nr. 1574 ist heute die Firma „Adolf Zerhusen“ und als deren Jnhader der Kaufmann Adolf Yerhusen zu Münster i. W. ein- getragen, ferner au, daß dem Kauf- mann Otto Lucas-Nülle in Münster i. W. Prokura erteilt ift.

Münster i. W., den 1. Oktober 1927.

Das Amtsgericht.

NamaalIau., (59067]

Im Handelsregister A wurde heute bei Nr. 49 C. Skowronek's Witwe, Namslau unter Aenderung der

Firma in J. Gerliß, C. Skowroneks3 Nachf. in Namslau als Jnhaber der Kaufmann Josef Gerliß in Namslau eingetragen. Vermerkt wurde, daß der Uebergang der im Betrieb des Ge- schäfts begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten bei dem Erwerb des Geschäfts durch den Kaufmann Josef Gerliß au2geschchlossen ist.

Amtsgericht Namslau, 28, 9, 1927. Neheim. [59068]

In unser Handelsregister A ift heute bei der unter Nr. 60 eingetragenen Firma Gebr. Leclaire & Schäfer zu Neheim folgendes eingetragen :

Die Prokura des Kaufmanns Franz Leclaire in Neheim ift erloschen. Der Fabrikant Franz Leclaire is aus der Gesellschaft ausgeschieden. An seine Stelle ist der Kaufmann Franz Leclaire in Neheim als persönlich haf- tender Gesellschafter eingetreten.

Neheim, den 26, September 1927.

Das Amt3gericht.

ODschatz. (59069] Auf dem Blatt 385 des Handels3- regifters für den Stadtbezirk über die Firma Neumann & Seifert în Oschatz ist heute folgendes eingetragen worden: Die Handelsfirma hat ihren Siß nah Mügeln verlegt, weshalb die Firma hier in Wegfall kommt. Amtsgericht Oschatz, den 5. Oktbr. 1927, Oschersleben. ' [59070] Bei der in unserem Handelsregister Abt. A unter Nr. 52 eingetragenen Firma Richard Struve in Hamersleben ist am 1. Oktober 1927 eingetragen: Die Firma ist erloschen. Preuß. Amtsgericht Oschersleben (Bode).

Oschersleben. [59071] Jn unserem Handelsregister Abt, B ist bei der unter Nr. 4 verzeichneten

1, Oktober 1927 eingetragen, daß der 8& 15 des Gesellschaftsvertrags durch Gesellschafterbeschluß vom 20, Sep- tember 1927 geändert ist.

Preuß. Amtsgericht A Oschersleben (Bode). Quakenbrück, [59072] Jn das Handelsregister B unter Nr 12, betr. die Quakenbrücker Metallwerke mit beschränkter Haftung in Quakenbrück, ist folgendes eingetragen: Geschäfts- Ührer ist der Fabrikdirektor Sverre

uth in Quakenbrück. Die Löschung

1 [59276]. t Mühßlenwerk Wilhelnt Möller Aftiengefelischaft, Kaßjel-Bettenhaufen. Bilanz am 31. Dezember 1926.

„Sügro“ Süddeutsche Textil- Großhandels-Attiengesellschaft. Bilanz auf 31. Dezember 1926.

Mörs. : A 59062] | des Fabrikdirektors Sverre Ruth als «Fn unser Handelsregister 4 Nr. 396 | Geschäftsführer und die an dessen Stelle

ist bei der Firma Rudolf Braun in! des Kaufmanns

Werner Höft a châftsführer und des Kaufmanns Gerhard Taphorn als Prokuristen vom 8. Dezember 1926 ist Die Eintragung Höfts und Taphorns is deshalb von Amts wegen gelösht und die erfolgte Löfchung Ruths von Amts wegen dur Wriedereintragung desselben schäftsführer befeitigt.

Amtsgericht Quakenbrück, 21. 9. 1927.

Der Frau Rudolf Braun, Babetta | . L E Postscheck « Grundstücke, Gebäude,

zu Unrecht

S E M

Turbinen, Oefen, Maschi-

Warenvorräte . Wechsel und Schecks Einrichtung - « « - Verlnst « - » -

S D ®

Rahden, Westf. s Handelsregister Nr. 29 ist heute bei der Firma H. Dunk- horst in Dielingen eingetragen. worden, daß dem Kaufmaun Carl Lohmeyer in Dielingen Prokura erteilt worden ist. Rahden, den 1, Oktober 1927, Amtsgericht.

Aktienkapital Verbindlichkeiten « «

Gewiunn- und Verlustrechnung. L Werkerhaltungskonto . « Gewiun 1. 7. 1926 bis

AufwanD. Verlustvortrag vom Geschäftsjahr Geschäftsunkosten Steuern u. Abschreibungen

Reutlingen. Handelsxregistereintragungen

vom 1. 10. 1927: eins{chließlich

Aftiva. Wasserkraft. . . 191 917/01

nen i. Bäckerei u. Mühle,

Fuhrpark u. Jnventar . 276 789186 Kasse und Postscheck. « + 1 295/29 Debitouen - ¿ «o oe 98 038/41 Warenbestand ...-« + 88 165/16 j. Verlustvortrag 1.- 7, 1925

bis 30. 6, 1926 «. . . - 24 966/17

681 171/90

Passiva. Aktienkapital . « - o o 5 360 000|— Reservefonds . « . .- .- 11 509/86 Kreditoren . 6 282 647/48

15 760/65

31 1. O »_ «S o 11 253/91

Gemeinnüßige Aktiengesellschaft für Wohznungs8bau Cuxhaven. Untere Aftionâre Sonnabend, den 5. November 1927, nachmittags 5 Uhr, im Stadttheater- stattfindenden Generalversammlung Tagesordnung: . Geschäftsbericht, Bilanz nebst Gewinu- und Verlustrechnung per 31. De-

wir zu der am

ordentlichen

[55039] [59279] Bekanntmachung. Werkzeuge und Drahtwaren Wir forcern hiermit die Aktionäre Vertriebs-Aktiengejellschaft umerer Gejellihaft gemäß § 39a der

zu Berlin. 2. Verordnung zur Durchführung der Ver-

Die Gesellshatt ist aufgelöst, zum | ordnung über Goldbilanzen vom 28. März

Liquidator ift bestellt Herr Haim Navon, | 1924 in der Fafsung der v. Verordnung Berlin W. 57, Bülowstraße 40. Etwaige |zur Durchführung der Verordnung über Gläubiger werden crsucht, ihre Forderung |Goldbilanzen vom 23. Ofktobex 1924

Genehmigung der Abrechnung.

. Entlastung des Aufsichtsrats und des Nor stands für das Geschäftsjahr 1926.

.. Wahl zum Aufsichtêrat.

. Verschiedenes.

Cuxhaven, den 7. Oktober 1927.

beim Liquidator zu melden. (RGBI. 1 S. 717) aut, ihre Aktien Berlin, den 21. September 1927. zwecks Umtausches in soléhe zum Nennwert Der Liquidator. von NRM 100 spätestens bis zum 15. Des [58379] zember 1927 bei unjerer B eins “is Fe Z zureichen; vorzulegen sind unter Beifügung Schlesishe Motorbau Aktiengesell- | ¿ines Nummernverzeichnisses towohl die schaft (vormals Erustwerke Aftienmäntel als au die Gewinnanteils- Motorenvau Afktiengesellschaf), | cheine. Breslau. Aktien, welche bis zum 15. Dezember

Bilanz per 31. Dezember 1926. |1927 nit eingereiht sind, werden gemäß

Gemeinnützige Aktiengesellschaft für Wohnungsbau Cuxhaven. Der Aufsichtsrat.

Berliner Chemische Werke A. G.

Bilanz per 31. Januar 1927.

681 171/90 Getvinn- und Berlustrechnung.

Einzelfirmenregister:

é __ Friedrih Dietterlein. Hauptniederlassung L Friedrih Dietterlein, Flaschnermeister,

Generalunkosten » + « 158 979/50 Geb „== «c # 11 253/91

Kontokorrentkonto

Zur Firma Stein- und Offsetdruck, Zeitungs- und Stadtbuchhandlung Hauptniederlassung

Rohgewinn auf verschied.

Qucveriag, Stuttgart, im Juli 1927,

Der BorstanD.

Referendar, Í 18. 1. 1908, beide hier, als Gesellschafter aufgenommen, dasselbe wird unter der bisherigen Firma als offene Handel8- ortgeführt. \chaftsfirmenregister:

Zur Firma Fulius Dietterlein, Siß Ausgeschieden ist der Gesells Dietterlein, Flaschnermeister, Weiterer Gesellschafter:

helm Möller sen. is verstorben. Herr Fabrikant Christian Barthel, Kassel- Bettenhausen, ift neu inden“ Aufsichtsrat gewählt worden,

j J : Avshluß per §1. Dezember 1926.

Warenbestand

Kassenbestand 1927.

e eo

S D e o. e eo.

Außenstände -

Verlust 1925 .

170 233/41

Konten » «s -«» 170 233/41 170 233/41 Das Aufiichtsratsmitglied Herx Wil-

Kajßsel-Bettenhausen, den 12. Juli

Mühlenwerï Wilhelm Möller Aktiengesellschaft, Kasßfel-Bettenhaußen. Der Borstand. Adolf Möller.

Dietterlein, alt, Flashnermeister, hier. Die Firma Eugen Hußler, Buch-, Stein- und Offsetdruck, Zeitungs- Und

Reservefonds .

Buchverlag, Stadtbuchhandlung Markt. Siß hier. Prokurist: Carl Ko Offene Handelsgese

Gesellschafter:

Aktienkapital . « Akzeptekonto . « « Kreditorenktonto Vanlenktonto

Kapitalschuldenkonto Provisionen

Getvinn 1926

Redakteur, hiex. schall seit 1. 1. 4927. 1. Eugen Hußler, Buchdruckereibesthec, 2. Ernst Hußtler, Referendar, 3. E Hutler, geboren 18. 1. 1908, alle hi Gesellschafter Ziffer 3 der Vertretung der Gefellshaft aus- geschlossen.

Die Firma Wittmann & Co. Gesell- haft mit beschränkter Haftung. Siß aft mit beschränkter Gesellschaftsvertrag 17. 12. 1923, mit Abänderungen vom 21. 3. 21. 5, 29..A 194 4: 5. 1925, Gegenstand des Unter- nehmens: Herstellung und Vertrieb, An- und Verkauf von Holz- und Spielwaren aller Art sowie ähnlicher Artikel, die Herstellung, der Vertrieb und An- und Verkauf von Strickwaren aller Art sowie Galanteriewaren aller Art. 5000 RM. Paul Nabholz in Bronnen.

Amtsgeriht Reutlingen.

e o o 4

[58975].

Bilanz ver 30. September 1926.

Attiva. RM Ñ

Kasseribestand . - » 7 786/32 Scheck-, Wechsel- und De-

vijeubesland e « 5 779/86 Effeltenbestand, « 61 279/27 Bank- u. Postscheckguthaben 14 466/56

Debitoren . « 418 160,48 |

- - e o 6 e.

l en a Er anr E m

JFofeph Landsberger Aftien- gesell aFt, Der WBorstauD. SFoseph Landsberaer.

Warenbestand »_- 242 711/94 Mobilien ä _ Mobilien: Weberei Alex Jaffe. und Ber!uftaufstellung per 31. Dezember 1926.

abzügl, 10% 3 500,— Si 500| a Getwvinn- und Verlustkönto 15 610

Bruttogewinn auf Waren-

Zinsenkonto: Kredit . Gewinn- un

Paffiva. - Kapitalkonto #:@ 0. Q M 140 000 Kredttoren « « « a a o «s 629 752/13

erlustfonto:

Geschäftsführer: Allgemeine Unkosten | (Zinsen, Gehälter, Miete

Rostock, Mecklb.

Jn das Handelsregister ist heute zur Firma „Th. Krugmann Nachfolger“ in Rosto eingetragen:

Kaufmann Carl Maudck ist nicht mehr Teilhaber. Der Kaufmann Ernst Möller in Rostock ist Teilhaber. : mann Carl Mauck zu Rostock ist aus der Gesellschaft ausgeschieden. An seiner Stelle is der Kaufmann Ernst Möller in Rosto persönlich haber geworden.

Rosto, den 28. September 1927.

Amtsgericht.

Abschreibung auf

Getwvinn zur Verfügung der Generalversammlung

Aufwände. Unkofterkonto « « - 133 892/58 Dubiosenkonto « « - «. 36 627/24

170 51982

Ertrag. ; | Aae ton S e e s 154 908/88 | Gewinn- und Verlustkonto 15 610/94

474 601/02 | Foseph Landsberger Aftien- gesellschaft. i Der Vorstand. Joseph Landsberger.

Der Kausf- Spielmann. Heinrich Abraham.

haftender Teil-

Deutsche Veriags- und Hanvels- Gesellschaft A.-G.

[58988 |.

dubioje L Forderungen 36 627,24 381 533/24

as 9 08 E 35 Od O ,— 94

3

769 75211

m m m c 769 752/15

170 519/82 DBaumwoliweberci Afltien= gesellschaft, Köln, Langgasse 6.

1 L Genchmiat: Der Aufsichtsrat, Kurt Meyer. A. Rosenthal.

Bilanz 30. Juni 1927.

Waren Cs Grundstücke und Gebäude

Vilauz am 31. Dezember 1926,

Rotenburg, Hann, Handelsregistereintragung. Abteilung A bei j FFiren A. Crone in Scheessel: Die irrtümlih aus dem alten Handelsregister über- tragene Firma ist berichtigt. Rotenburg i. Hann., den 29. 9, 1927. Das Amtsgericht.

Postscheckquthabzen BVanlguthaben .

Abschreibungen 2 447,— 119 908|— Maîichinen und Geräte 21 937/40 N A S 10 240|— Hypothekenaufwertungsktto. 17 480|— E e A S 9 291/73

VHAOELNUL 7 « ®

s Geichästsguthaben « « » 405 402/61 Abschreibung

Sangerh ausse. ) : “Jm Gewinn- und Verlustkonto:

Im Handelsregister B Nr. 25 ist bei der Mifa Mitteldeutsche Fahrradwerke G. m. b. H. in Berlin mit Zweignieder- lassung hier, eingetragen: Alfred Adolph - Erwin Börger Berlin, dem Karl Goldammer in Berlin- Charlottenburg und dem Arthur Pap- stein in Berlin ist Prokura erteilt der- art, daß jeder von thnen berechtigt ist, die Firma gemeinsam mit einem Ge- \häftsführer oder mit einem anderen Prokuristen zu vertreten.

Sangerhausen, den 3. Oktober 1927.

Das Amtsgericht.

Attientapital Reservesonds Rejervektonto

Schöneberg,

Provisionen für Anzeigen-

Mena a e 500 /000|— Nückständige Steuern und

Bauderoleu aa os 42 494174 Vanli@Gulbden « «+ «e ao « 32 265/40 Gejschäfts\chulden « » » - 433 316( Hypotheken . «. « «o

Gewinttn= uud Verlußtrecchnung A g S ger

am 31. Dezember 1926.

Ausgaben.

Schöneck, Vogtl. Druck- und Propaganda-

Jn das Handelsregister ist heute a Blatt 75 die Firma Louis Leistner, Großschlächterei und Viehvermittelung in Schóneck i. Vogtl., und als deren Fu- habex der Groß\chlächter Ernst Louis Leistner in Schöne i. Vogtl. eingetragen

Provisionen an

Papierverbrauch Verwaltungs- und Hand-

lungsunfosten Effektenverlust Abschreibung « «

Zuckerfabrik Ottleben G. m. b. H. am Amtsgericht Schöneck i. Vogil., den 29. September 1927.

Verantwortlicher Schriftleiter Direktor Dr. Tyrol in Charlottenburg.

Verantwortlich für den Anzeigenteil Rechnungsdirektor Mengering, Berlin,

Verlag der Geschäftsstelle (Mengering)

Eiunahmen,

e S

mentseinnahmen

Bremen, den 1. September 1927, Der Vorstand. Carl Lemperßs,

Druck der Preußishen Druderei- -Äktiengesellshaft, Ber ilhelmstraße 32.

Enzil Eilerts.

und Bertag

414 286/80

122 355,

Bortrag » « 17 076/85 Verlust

1926/27 , 28403/65 45 980/50 1 044 527/04

5 700 1 044 527/04

Karlsruÿe, den 30. Juni 1927. W. Nieger & Co. A.-G., Gewinn- und Verlustrechnung.

90 30 750 |—

Handlungsunkosten « - + 117 540/35

Cane o E o bis 22 Zinsen E. 4. O 0. S 058 D900 Abschreibungen . « « « - 16 393/30

171 607/42

Bouttogeiiim . . 4 143 203 77 Vest + « + «o.» : «4 2040005

171 607/42

Der Aufsiéhtsrat besteht ießt aus den Herren: Direktor Df. Schwarzschild, Karls- ruhe, Dipl.-Fng. Dr. Hasenktaemper, Vel- bert, Frau Else Just, Mühlacker, Zigarren- macher Hermann Burkart und HBigarren- macherin Marie Görig in Karlsruhe,

Beteiligungskonto Debitorenkonto Post\checkonto (Gewinn- und L Verlustvortrag

Verlust 1926/27

zerlustkonto:

Aktienkapital . « « . 5 Nrebitioten « e e oe.

S 7 tenfavitalf Stammaktienkapitalkonto . E U

Vorzugsaktienkapitalkonto .

Getwinn- und Verlustkonto.

& 290 H.-G.-B. für kraftlos erklärt.

253 789/32 | 18. Dezember 1926 und 22. April 1927 M Ae: E ist beschlossen worden, ‘das Grundkapital Passiva, L | unserer Gesellschast im Verhältnis von 5 000|— | 3. 1 von NM 1200000 auf RM 400 000 188 726122 herabzusezen. Nathdem diefer Beschluß 60 063/10 zum Handelsregister eingetragen ist, fordern 253 78932 | wir fp einss D N S eivintt- Ver Zwecke der Zusammenlegung thre Ultien n E S S nebs Gewinnanteil- und Crneuerung8s- : - {cheinen in der Zeit bis zum 15, No-

Aftiva. L Wunfsiedel, den 10. September 1927. fasse eo. S ee Vereinigte Fichtelgebirgs - Grauit-, Postscheckguthaben « - - 16 866 22 | Syenit- und Marmorwerke A. G,, ea. - - »« | Æ8nnos Wunsiedel/Bayeru. D - . . . * . s. . . er n ä Genossenschaftsanteile 10—| N. B. .Die Dividendenscheine Nr. 18, U S e AS 199 046/40 | welche zur Erhebung der Dividende für G S 26 143/— | unfer Geschäftsjahr 1926/27 berechtigen, E 400|— | find bei Einreichung der Stücke zurück- Modelle 2E 400/--—- | ¿ubalten, da die betreffenden Scheine Ber: E settens des Inhabers für den Bezug der

Vortrag aus S8 62 diesjährigen Dividende notwendig sind.

D, Gewinn aus __|__ [59598] 83. Aufforderung. 1026. ¿E EOLLSE / In den P trr ginn vom 32

Vortrag aus 1925/26 . Unkoftenktonto Steuernfkonto

Löhne und Gehälter

Gewinne.

Steuernkonto:

Nükvergütung zahlter Steuern 1925/26 ,

Vortrag 1925/26 82 14234 Verluft 1926/27

Dr. Eduard Blell Fabrik pharma=- zeutischer Präparate, Aktiengesellschaft. Bilauz ver 31. Dezember 1926.

Bostichekonto

Warenkonto Maîchinenkonto Einrichtungskonto Beteiligungskonto Grundstückskonto Bürgschastsdebitoren RM 7650,—

Verlustvortrag aus 1925 Verluft 1926 « -

me _— 4 E { Ld Do M »+to gutsbesißer von Schintony-Schimorsky, | wird den Betelli(

E E E E E A s 00 a Se

Aftienkaptitalkonto » « -

tsfonto RM 7650

497 568/63

Gewinn- und Verlustrechnung.

Verlustvertrag aus 1925 Generalunfosten

Warenrohgewinn « « »

Bereinigte Deutsche Fettwerke Attiengejellschaf}t, Berlin, Dorotheenstr. 35. Bilanz per 31. Dezember 1926.

Effekten u. Beteiligungen .

Aktienkapital « « « « + Reservefonds . Außerordentliche Reserve . Gerwwinnvortrag aus

Getwwinn pro

Gewinn- u, Verlustkonto für 1926.

Generalunkosten Ï Gewinnvortrag aus 1925

Gewinn pro 1926. . » . 172 744,—

Gewinnvortrag aus 1925 Dividenden- und Zinsenein- nahmen etc, «- « «

Berlin, im September 1927. Der Aufsichtsrat unserer Gesellichaft besteht nunmehr aus den Herren Dr. Her-

Do vember D. J. einschließlich ant 75 189/74 | bei der Rheinischen Creditbank,

e o. S 2 y Handlungsunkosten « « - 27 081/42 Filiale E Betriebsunkosten « « « - 17 617|79 a A esellsch Re S 967 ELTIA ¡Cl 2 Mairie U i; i 5 i E ani af ‘Die Durchführung der Herabfezung des Kontokorrentverluste « « - 1 201/28 | Grundkapitals a in bar n daß Abschreibungen auf: gegen Je dret CIngor »te n E X r a 1 874108 | NM 40 eine neue Aktie von NL D « «es « 2 84638 | und gegen je drei Aktien von je NM 400 Nee. L, 612|56 | eine neue Aktie von NM 400 aufgereiht Modelle U 50/15 | WITD. Soweit eingereihte Aktien due Getvinn aus 1926 « . » 71 788/08 | Durchführung der Zusammenlegung nich : —|— | ausreichen, {i die obengenannte_ Bank 221 080/60 | ¿um An- und Verkauf von Spiyen- Kredit, | 1 beträgen soweit als mögli bereit. s Konstruktionen « « » « 105 806|17| UAlktien, „die bis zum Ablauf der feste aen «+9078 36 32568 | gelegten Frist nit eingereiht werden, Kontokorrentgewinne » 78 948|75 | towie eingercihte Aktien, weiche die zum

Tes SERES Ersaß durch neue Aftien erforderliche Zahl 221 080/60 | nit erreichen, werden tür fraftlos erflärt.

Vorstehende Bilanz und Gewinn- und | An Stelle von je drei für fraftlos er- Verlustrechnung is in der ordentlichen | klärten Aktien wird eine neue Aktie aus-

Generalversammlung am 12. Zuli 1927 | gegeben. Diese neuen Aktien werden jür genehmigt worden. YNtechnung der Beteiligten durxh die Ges

Der Aufsichtsrat unserer Gesellschast | sellschaft an der Börse oder durch öôffents-

4

besteht nur noch aus den Herren Ritter- | liche Versteigerung verkauft. Ler (Erlös

Zten nah dem Verhältnis Kaufmann Frit Schreiber und Kaufmann | des Aktienbesißes durch Hinterlegung bef Friß Bomnüter, sämtlich in Breslau. Die | der obengenonnten Bank zur Dersügung früheren Aufsichtsratsmitglieder Direktor | gestellt. E Abthoff, Rittergutsbesißer Göttling, Kauf-| Gleichzeitig werden gemaß F 289 mann Werner Riedel, Kaufmann Herbert | H.-G.-B. die Gläubiger unterer (Gesell

s ce r V i « T E S L ao Ernst, Gerichtsassessor Alexander Feit und | schaft aufgefordert, ibre Ansprüche ans

Bücherrevisor Hermann Klammt sind | zumetden. E 2 ao G urt 6 den 6. Oktober 1927 ausge}chieDen. Furtwangen, den v. Xllober 1921,

Breslau, im September 1927. | Uhrenfabrik vorm. L.Furtwängler

Schi(esißhe Motorvau A.,-G. a ee , L O Der Vorstand. | Söhne Aktiengesellschaft. Cohrs. Ermcich. Der Vorftaud,

RO7AR A - e : 5 159748) T orfplaitenwerke Aktiengesellschaft, Triaugel. Die Aktionäre werden hierdurch zu der am Dienêtag, den 1. November d. J., vormittags 112 Uhr, in Triangel, Hotel Braunschweiger Hof, statt- findenden außerordentlichen Generalverfammlung eingeladen. ; Tagesordnung: 1, Erhöhung des Gcundkavitals um nom. NM 305 000 durch Ausgabe von nom. NM 300000 Stammaktien zum Nennbetrag von NMV 100 und RM 1000 und nom. NM 95000 6 9/oige Vorzugsaktien zum Nennbetrage von je NM 100 mit allen Nechten der bisherigen Vorzugsaktien, sämtlich mit Dividendenberehtigung ab 1. Jaauar 1928. Das geseßliche Bezug8- recht der Aktionäre ist ausge\hlossen Festfezung der Ausgabebedingungen, inóbejondere Mindestauégabekurs. Getrennte Abstimmung der Vorzugs- aktionäre und der Stammaktionär-. 5 L 9. Ermächtigung des Vorstands, im freiwilligen Umtaush gegen Einreichung von 20 Stück Vorzugsaktien über je NM 5 eine Vorzugsaktie über NM 100 und gegen Einreichung von 10 Stück Stammaktien über je NM 100 eine Stammaktie über NM 1000 auszureichen. Z 3, Ermächtigung des Aufsichtsrats, die sich nah Durhführung der Beschlüsse zu 1 und 2 ergebenden Saßung8änderungen, betreffend Höhe und Einteilung des Grundkapitals, festzuiegen. 4, Saßungsänderungen: , n L 4 abla Sale betr. Stimmrecht dexr Vorzugsaktien, foll gestrichen werden. f. ; L D b) S 8, betr. s des Vorstands, soll, als im Widerspruch mit ck 10a stehend, gestrichen werden. L f c) g 10 joll & 9 werden und wie folgt lauten: „Die Anstellung yon Prokuristen und Handelsbevollmächtigten geschieht auf Vorschlag des Vors ands dur gemeinsamen Beschluß des Vorstands und des Aus)chufsses. d) § 14, betr. Aenderung der Bezüge des Aufsichtsrats. M e) § 19 soll folgende Fassung erhalten: „Aktionäre, welche der Ver- fammlung beiwohnen und ihr Stimmrecht ausüben wollen, müssen ihre Aktien oder die Hinterlegungs|cheine einer ECffektengirobank über die Attien bezw. die Bescheinigung über Hinterlegung der Aktien bei einem Notar, spätestens am dritten Werktage vor der Generalversammlung bei der Gesellschaft, einer Effektengirobank oder einer anderen vom Aufsichtsrat zu bestimmenden Stelle hinterlegen. 0 : Die Hinterlegung is auch dann ordnungsmäßig erfolgt, wenn die Aktien mit Zustimmung einer Hinterlegungsstelle für sie_bei anderen Bank firmen bis zur Beendigung der Generalver])ammlung im Sperrdepot gehalten werden. : : / s Je nom. NM 100,— des Stammaktienkapitals und je nom. NM 5,— des Vorzugsaktienkapitals gewähren eine Stimme. i L Zur Ausübung des Stimmrechts sind nur diejenigen Aktionäre berechtigt, welhe ihre Aktien spätestens am dritten Tage vor der Generalver|ammlung bei der Gesellschaft, bei der Braun\chweigishen Bank & Kreditanstalt A. G,, Braunschweig, bei der Bergts{-Märkishen Industrie-Ge)ellschaft in Barmen, bei der Kreissparkasse, Gifhorn, oder bei einem Notar

hinterlegen.

mann Münch, Dr. Kurt Mühsam, Curt

Karlsrnhe, den 5. Oktober 1927, Der Vorstand,

Kramer, Dr. Friß Hamburger.

Triangel, den 8. Oktober 1927. : Der Auffichtsrat, Johann H. A. Nimpau