1927 / 238 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

T O G r A S S O T S T O T a

5. Kommanditgesell- shafien auf Aktien, Aktien- gesellschaften und Deutsche

Kolonialgesellshaften.

Die Bekanntmachungen über den

Verlust von Wertpapieren befin-

den sich ausschließlich in Unuter- abteilung 2.

Deutsch: Niederländische Bank A.-G., [56912] Düsseldorf.

Der Aufsichtsrat hat sein Amt nieder- gelegt. In der Generalverjammlung vom 9. August 1927 wurden als Au'!sichtêrat gewählt: 1. Herr Rechtsanwalt Max Bürger, Düsseldorf, als Vorsitzender 2. Herr Kal Buschbell, Düsseldorf, 3. Herr Nechtsanwalt Franz Heinemann, Düffeldortk. Der Liquidator. [60D]

Deutsche Verlags- u. Haudels-

gesellschaft A.-G., Bremen.

Mir geben hiermit bekannt, daß unser Autsichtèratémitglied Herr Konsul Friedrich Sujemihl infolge Todesfall am 11. Juni 1927 aus unjerem Aufsichtsrat auê- ge!chieden ift. Unser Aufiichtsrát besteht zurzeit aus den Herren:

Heinrich Bölts, Zwiichenahn,

ine Adolf Brehmer, Zwitchen-

ahn

Bankier Carl F. Behrens, Bremen.

Der Vorftand. Emil Eilerts. Carl Lemperts.

[60192] S UAktienbaugesellschast sür kleine Wohnungen, Frankfurt a. M.

Die Aktionäre unterer Gesell\chatt werden hierdurch zu der am Freitag, den 28, Ottober 1927, 'vormittags 11 Uhr, im Büro des Rechtsanwalts und Notars Dr. Georg Benkard in Frank- fint a. M., Börsenstraße 11, stattfindenden Generasversammlunug eingeladen.

Tage®sorduung :

1, Vorlage des Ge1ichäftébertchts der Jahretrechnung tür 1926.

2. Beschlußtkassung über die Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung für 1926 und derx Verwendung des Reingewinns, Ent- lastung des Autsichtérats und des Vorstands.

. Erhöhung des Aktienkapitals auf 1 MillionMeich8mark und entsprechende Satzungsänderung.

4, Wahlen zum Autsichtsratk.

5. Verschiedenes | Frankfurt a. M., den 10. Oktober 1927. Der Vorstand.

Ludwig Grüder.

und

A

[57051]

Bilanz für 1926. Aktiva: A. An- lagefavpital, PVaschinen 270, Gebäude 3200, An!agen 180, Mobilien 630, Werk- zeuge 200, Materialien 500, Utensilien 85, Sa. = 5065. B. Verlust; = 617,65, Sa. Aktiva = 5682,65. Passiva : A. Fremd- kapital. Kontokorrent) {chulden 682,65. B. Eigentapital. Aktienkapitai 5000, Sa. Patjtiva = 9682,69.

Gewinn- und Verlustrecchnuug. Fracht, Feuerversicherung, Handlungsun- kosten = 63265. Er1ö8, Verlust = 617,65, dazu Uebertrag von Neservekonto 15, Sa. = 632,65,

Die Generalveriammlung vom 15, 9. hat die Liquidation beschlossen. Obige Bilanz gilt gleichzeitig als Liquidaktions- erôffnungebilanz.

Aufforderung: Wir fordern hierdurch gleichzeitig untere Gläubiger erstmalig auf, ihre Ansprüche sofort geltend zu machen.

Weiesmoor Aktiengejellshaft in Liquid., Wilheim®s8haven. Der Liquidator: Krümpelmann. B Freia Greiz, Vogtl.

Wir beehren uns, die Aktionäre unserer Gesellschaft zu der am 2. No- vember 1927, nachmittags 4 Uhr, in den Geschäftsräumen der Gesellschaft in Greiz, Grüne Linde 1, stattfindenden 7. ordentlichen Generafversamm- lung ergebenst einzuladen.

Tagesordunnng:

1. Vorlegung des Geschäftsberichts, der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrehnung für das Geschäfts=- jahr 1926 und Beschlußfassung über die Genehmigung.

. Beschlußfassung über die Entlastung des Vorstands und des Auf- sichtsrats.

. Neuwahl des gefamten Aufsichtsrats.

. Beschlußfassung Über die Be- stätigung der Beschlüsse der General- versammlung vom 9. Fuli 1926, betreffend Herabseßung und Er- höhung des Grundkapitals und Über die Aenderung der in diesen Beschlüssen genannten Fristen.

5. Verschiedenes.

Diejenigen Aktionäre, die an der Generalversammlung teilnehmen wollen, haben nach § 6 des Gesellschaftsvertrags ihre Aktien spätestens drei Tage vor der Versammlung bei derx Gesellschaft oder einem Notar oder bei der Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt, Filiale Greiz, Greiz, zu hinterlegen und bei einer Hinterlegung außerhalb der L den Hinterlegungsschein einen Tag vor der Generalversammlung bei der Gesell- schaft einzureichen.

Greiz, den 8. Oktober 1927.

Freia Automobil: Aktiengesellschaft, Greiz i. Vogtl. Dex Aufsichtsrat.

Automobil-Aktieugesellschaft,

[59997]

Gemäß 8 244 des H.-G -B. wir hiermit befannt, daß in der- am Freitag, den 7. Oftober 1927, stattgehabten außerordentlichen Generalver!ammlung unjerer Aftionäâre Herr Carl Nompel, Franffurt a. M., in unteren Aufsichtsrat binzugewählt worden ift.

Offenbach a. M., den 8. Oktober 1927. Schramm Lack- und Farbenfabriken Afktiengesell)chaft. Gebhardtsbauer. Philips.

maden

[59999] Bekanntmachung.

Nach erfolgter Wiederwahl bezw. Neu- wahl! in der Generalver)ammlung vom 2. August 1927 besteht der Aufsichtsrat un)erer Gesellshaft jeßt aus tolgenden Herren :

. Generaldirektor Ludwig Kaßzenellen- bogen, . Neichsminister a. D. Dr. Gothein,

3. Generatdireftor Dr. Eichberg,

. Bankdirektor Dr. Fischer,

. Bankier Louis Hagen,

. Präfident Lob,

Berawer fsdirektor Dr. Müller,

. Bankdirektor Edmund Wolffon, 9. Bankier Dr. Gustav Sintenis,

). Bankier Alfred Jariélowsky,

. Bankdirektor Dr. Theusner,

2, Kommerzienrat Dr. Niedt,

3. Generaldirektor Dr. Ernst Tittler,

4. Bankdirektor Kurt Sobernheim,

H. Präsident Dr. Felix Heineken,

3. Neichsminister a. D. Albert, 7. Bankdirektor Karl Kimmich,

8. Generaldirektor Dr. Franz Burgers,;

19. Direktor Philivp Schindler,

20; __ Die vorstehend zu 9 bis 13 aufgeführten Herren sind wieder gewählt, die zu 14 bis 20 aufgetührten Herren find neu gewählt. Herr Bankdirektor Horn is aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden.

Berlin, den 4. Ottober 1927. Jndustriebau Held & Francke Aktiengesellschaft.

Der Vorstand. Carl Pieler.

[59985]

Nachdem die Frist für die Einreichung der Aktien der Vereinigten Pfeifen: und Zigarettenspizen-Fabriken A. G., Tabarz, zwecks Zusammenlegung ab- gelaufen ist, werden hiermit die nach- folgenden Aktien für kraftlos erklärt :

Pr. 123456783910 11 12. 13 4 10 16 17 18 19 20 2 23 24 20 99 32 33 34 35 39 40 107 122 123 124 195 127 128-129: 130-4133 139 140 176 177 178 179 180 182 184 187 188 192 193 194 195 196 197 198 199 529 535 980 581 582 583 584 596 597 598 599 600 145} 1452 1459 1454 1497 1498 1505 1506 1507 1508 1509 1510 1513 1914 1515 1516 1517 1518 1919 1020 1523 1924 1929 L026 LOZC L10286 . LOZ9 1510 1540 ID4L 142 1919 Lo44 LO40 1546 1547 1548 1549 1550 1551 15962 1553 1554 1555 1506 1007 10998 1539 1560 1561 1562 1563: 1564 E56» 1566 1567 1568 1569 [570 LOTI 15072 1973 1574 1570 1076. 1006 10/8 L 1000 1581 1602 1603 1604 1605 1606 1607 1608 1609 1610 1611 1612 1613. 1614 1615 1616 L617 1618 1619 1620: 1630 1632 1633 1634 1641 1645 1647 1648 1649 1650. L651 1002 16093 1604 1699 1656 1657 1658 1659 1660 1661 2001/5 2006/10 2011/15 2086/90 2091/95 2096/ 9100 3096/3100 3101/5 3121/5 3126/30 3131/5 3136/40 3141/5 3146/50 3151/55 3156/60 3161/5 3166/70 3171/5 3261/70 372/80 3731/40 3741/5 3751/60 3761/70 3771/80 3781/90,

Tabarz, den 10. Oktober 1927.

Vereinigie Pfeifen- und Zigaretten-

spißen-Fabriken Aktiengesellschaft.

[60255]

Metall-, Walz- unnd Plattierwerke Hindrichs-Auffermann Aktien-Gesellschaft, Barmen-N. Tagesordnung für die am Samstag, den 5. November 1927, vormittags 11 Uhr, im Sißungésaale der Darm- städter und Nationalbank Kommandit- getellihatt aut Aktien, Filiale München, Ottostraße 4, stattfindende 19. ordent-

liche Geueralversammlung:

1. Vorlegung des Geschäftsberichts und der Bilanz nebft Gewinn- und Ver- lustrechnung per 30. 6. 1927 für das Ge1chafizjahr 1926/1927.

. Be\chlußkassung über die Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Verlu\trechnung und über die Ge- winnuverteilung,

3, Be\chlußtassung über die Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

. Wah! in den Aufsichtörat.

. Beichlußfassung über die Aenderung des § 9 Abjag 1 der Satzungen, betr. Teilnahme an der General- ver)ammlung.

Aktionäre, welche an der Beratung und Beschlußfassung in dexr Generalyer!amms- lung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien \pätestens drei Tage vor dem Tage der Generalver)ammlung bei der (Betellschait in Barmen-N oder bei einer Effektengairo- bank eines deutshen Wertyapierbörfen- playes oder bei der Darmítädter und Nationalbank Kommanditgetell|chatt auf Aktien, in Berlin, Barmen Wiesbaden, Frankfurt a. V¿. oder München oder bei dex Dresdner Bank in Berlin, Kassel, München oder Frankfurt a. M. oder bei dem Bankhaus Baruch Strauß in Frank- furt a. M. oder Marburg, Lahn, oder bei der Deut)chen Bank in Dortmund zu hinterlegen. (Siehe § 9 des Gesellschafts- vertrags.)

Barmen-R., den 7. Oktober 1927.

Der Aufsichtörat. Dr. jur. h. c. Otto Deut|ch-Zeltmann,

Werner G. Schleber.

Vorsitzender.

Bankdirektor Dr Leonhardt Horwih.

[60007]

Zuwahl von Aufsichtêratsmitaltedern. Cs wurden gewählt: Herr Fabrikant (Erich Yemussen, Elmehorn, Herr Notar Dr. Peterjen, Elméhorn.

Holler-Akt..Gef., Berlin. [58619]

Die Ernst Geißler, vereinigte Mühlenwerke und Tuchfabriken, Aktiengesellschaft zu Görlitz, ist auf- gelöst. Jch tordere alle diejenigen, die Forderungen an dite Gesellshaft haben, auf, ihre Antprüche bei mir anzumelden.

Görlitz, Hotherstr. 21a, am 4. Of- tober 1927.

Der Liquidator:

Berthold Oskar Mükker.

Winter & Co., Ukt. Gej., jeyt vormalige Winter & Co. Akt Ges in Liquidation zu Mainz- Kastel.

Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Gläubiger werden au!gefordert, fich bei der Ge/ellichaft zu melden.

Mainz-Kastel, den 1. Oktober 1927. [59242] Die Liquidatoren.

T

[57832] Bekanutmachung.

Wir laden hiermit unsere Aktionäre zu der am 31. Oktober in Karlsruhe beim Notariat 1V, nachmittags 4 Uhr, statt- findenden Generalversammiung ein.

Tagesordnung: Vorlage und Ge-

nehmigung der Bilanz per 31. 12. 26.

Oberrhein. Treuhand A.-G.,

Karlsruhe. Hepy

[59593]. s

Bilanz per 30. April 1927.

RM

1 8266: 330 242/18 80 4758

7 015/— 22 316 26 914/67

Aktiva. Kassa Jmmobilien Mobilien « Maschinen . Hotelvorräte . «- «. + Debitoren unt Effekten . Hypothekenaufmertung8- ausgleih. « « « « «

20 000 488 791

Pajßsiva. Aktienkapital . . Reservefonds . Dispositionsfonds Hypotheken Tratten Kreditoren . « - « Gewinnvortrag 1925/26 Gewinn 1926/27

305 000/— 30 500

8 000

39 893/99

21 767

68 976

3 852

10. 8090 488 791 Getvinn- und Verlustrechnung. L R 9 150 711/34 65 204/90 4 500

3 525 30 332 10 800

265 074

258 074

Wi 2 48 50

S 0E A M

S: M0

Hotelbetriebskosten u. Zinsen Gehälter und Löhne. Hypothekenaufwertung Effekten

Abschreibungen . ° Gewinn 1926/27

05 88 50 67

67

Hoteleinnahmen Uebertrag v. Disposition3- E «a a

7 000|— 265 074 Vayerischer Hof W, Spaeth A.-G., Lindau. Stolze.

[59592]. Astrawerke Aktiengesellschaft, Chemnitz. Vermö gensü versiht am 31. März 1927.

Besitz. RM Gumdsiüd . .. 105 000 Kraftanlage und Trans-

: gu O E Lichtanlage - « . + . + Härterei-, Verrfikelungs8-, Lackier- und Schweiß- anlage S e Fabrikationsmaschinen . - E UOE « e s oe Jnventar und Utensilien Patente, Schußrechte und |

Zeichnungen . . « « » Automotil . . «e « Kasse, Posticheck, Wechsel und Bankguthaben « - 130 700 Außenstände . ä 248 146 Warenvorräte 319 586

863 439

S S M S

Schulden. Aktienkapital . « « «° 340 000/: Refervefonds . # . « « 50 000 Hypothek de 25 000 Darlehen Gs 92 500 Laufende Verpflichtunge 116 249 Vorauszahlunge1 80 166 Rückstellungen . 46 571 Reingewinn « . 112 9522

863 4391/6

7 4 . S 0

Der Vorstand. Gewinn- und Verlustrechnung am 31. März 1927.

Soll. RM Geschäftsunkosten, soziale Lasten und Steuern. s 300 010 Abschreibungen « « « so - 78 853 112 952/2

Reingewinn 431 816

, L E O . .

Haben, Gewinnvoutrag . « « «s Betriebsgüberschuß « « « -

33 803 458 012 491 816

Dex Vorstand,

1 [59622].

| Bilanz am 31. Dezember 1926.

Werkanlagen . E Ce a S Wertpapiere u. Beteiligung Kasse und Wechsel

EE ch 69€

Aktienkaprtial . Geseßliche Rüdcklage . . Schuldverschreibungen . . Gläubiger

Gewinn- und

Verlustkonto

Tod aus dem Aussichts

Aussichtsrates gewählt.

Gejete.

2 183 689 Herr Direktor Deneke, Büren, if durch

1 330 950|— 313 380/28 30 730106

55 056/15

453 572/64

2 183 689/13

1 800 000|— 180 000|— 825¡—

182 071/90

20 792/23

13

rat ausge-

schieden; Herr Generaldirektor Dr. ten Hompel in Münster ist zum Mitglied des

Geseter Kalf- und Cement-Werke „Monopol“ Aftien-Gesellschaft,

[59601].

Aftiva.

Bergwerkseigentum . « « Grundstücte G A Kohlenabbaugerechtsame . Wertpapiere Ee Guvoelenm «e... Laufende Rechnung . «- « Gewinn- und Verlustkonto

Bilanz am Z3i. Dezember 1926.

550 6197

RM [D 9 941/61

6 468/72 326 958/84 5 116/40

2 000|— 195 902 4 232

Paffiva. Aktienkapital . . « Laufende Rechnung « +

É S ¿F

für das Geshäfßftsjaß

530 619

Gewinn- und Verlustrechnung

20 000

550 619

rx 1926.

i Soll, Vortxag «. « +

Veriwaltungsunkosten « « » «

Haben,

Vet 6 «So Berlin, den 15. Septem Dftelbvishe Braunto

Der BorstandD.

RM é 3 352/4 STIIZE

4 232

ber 1927, hlen=

Aktiengefellschaft.

[59620]. Bilauz am 30. Junï Altiva. Grundstücke und Gebäude Gee O e Rohstoffe und Waren . Kassa und Wechsel Wethaviee .. » + « Außenstände und Bankgut- haben

VBasßßiva. Stammaftienkapital . Vorzugsaktienkapital SAOUIDE «e. « Nefervefonds - « » Delkredere le Gewinn - C

R A

1927. RNM 74 200 8 903 136 085 a Tao 65 900|—

61 664/62

349 60777

297 500 5 000 13 374/86 14 809 10 391! 8 541

Soll, Unkosten . Abschreibungen «- « e « - Getvinn «

Haben,

Gewinnvortrag aus 1926 Betriebsüberschuß . » « -

Gewinn- und Verlustrechnmung.

196 564

196 49315:

349 607

H 43 30 33

RM 173 564 14 458 8 541

T0154

196 564

Nürnbverg, den 7. Oftober 1927. Der Vorstand der Doll & Co., Aktiengesellschaft.

[59617].

Pforzheim.

Andreas Daub, Attiengesellschaft, Jahresabschluß per 30. April 1927.

Soll, Liegenschasten Majschinen . « Warenvorräte Debitoren Kasse Wechsel Effekten « «

E 0

M D 536 500|— 188 930/92 629 896 566 614

14 725 292 933/43

4. 209180

07 06

Haben. Aktienkapital . Reservesonds « « Kreditoren . Delkredere . Reingewinn:

Vortrag 25/2 Gewinn: 26/2

Gewinu- und Verlustkonto.

2.233 809/2

1 800 000/- 85 500 262 1434 40 548

45 617 2 233 80912

Unkosten . Y Steuer und soziale Lasten Delkredere . Abschreibungen auf bäude und Maschinen . Reingewinn .- « «

t

d 725 015 173 1242

40 548 |—

36: 699 45 61788

Q ——

Gewinnvortrag 1925/26. « Bruttogewinn

Dex Aufsichtsrat. Louis Der BorstauD. Ludwig Daub. Adol

1021 005/12

29 852/61 991 152/51 1 021 005

12

Stark sen.

f Daub.

Ludwig Stark jun,

|

[5960831].

Zeppvihmanufattur= Aftien-

E gesellschaft, Beuel.

Siianz am 31. Dezember 1926. Attiva, Grundftüde x GebAUDe. «#5 Wohnhäuser .- « « Majchinen . . +

Heizungsanlage . Motor- u. Lichtanlage . Kafsen- u. Postsheckbestand O 6 Ble ais Debitoren . E Aufwertungs8ausgleichskto. Verlust

d 11 000 eia 80 490 a 20 000} E @ T4 500 6 8 000 . I1 400 177

11 965 I 572

8 332 104 305‘

331 744

Paffiva. Menlabial « « e 6 s Angestellten- u. Arbeiter=-

unterstüßungsfonto . . Hypotheken Kreditorem « « . o. e.

210 900

I 488 10 582 109 674/33 | ie nim ien

331 744/96

Jn der am 4. Oktober 1927 stattge- fundenen Generalversammlung wurden die bisherigen Mitglieder des Aufsichts- rats wiedergewählt.

Beuel, den 7. Oktober 1927.

Dex Vorstand,

63

[59618]. Aktien-Gesellschaft „Gesellschaft für Krankenpflege“ zu Aachen. Bilanz am 31. März 1927.

Aftiva. JFmmobilien Schuldner Kassenbestand

me d

646 791 4 500|— 939/39

652 230/47

08

. .

/ Passiva, Aktienkapital . 480 000

Rücklage . - + 2 700 |—- Gläubiger « 169 085/85 Saldogewinn 444/62 652 230/47 Getwwinn- und Verlustrechnung.

Soll, Abschreibungen . «+ « - «- Unkosten Steuern - Reparaturen Zinsen. - Zuschüsse - « Saldogewinn

05 95 10 90

6 174 2 4 791 e 45 s 8 718 f 2 000

. .

. . 50 62 12

12 027 444

34. 202

Haven. Vortrag aus Vorjahx Pacht Zinsen « « Mieten « « 5

447 200 * . 135 G @ 33 420|—

34 2021/1

12

Der BorsianD,

[59611]. Vilanz am 31. Dezember 1926.

—s

Aftiva, Warenkonto . « Es 206 400 Kassakonto . . e 25 Postscheckonto ä x 309 Saone. e v Q 3 955 Debitorenkto. . 240 506,71

Abschreibung 23 341, Beteiligungskonto Gebäudekonto Jnventarkonto Autokonto ï Fuhrwerksfkonto . Gewinn- und Verlx

Vortrag 1. 1.26

Verxlust v. k, 1.

bis 31. 12. 26 2 592,10

|

bo ms bo G D I

pen

217 165 . 54 400 . 74 040 N 1 . ? 1

E

¡sikonto: 431,41

3 023/53

e

559 321

Passiva, Kreditorenkonto Akzeptekonto . « Bankkonto . - - Rückstellungskonto

ern u. Unkosten Reservekonto . - Spezialresexvekouto Attienkavitalkonto «

° 168 7182 . 98 6036 . 10 000 f.

e 7 C00 0 10 000 - | 165 000 - 100 000 559 321

Gewinn- und Verluftkonto am 21, Dezember 1926.

Verluft. Fnventarkonto Debitorenkonto, Dubio Dubrolanta . » Zinsenkonto ¿ Gebäudeunkostenkonto . Fuhrwerksunkostenkonto Unkostenkonto « « « 4 Steuernkonio . Frachtenkonto Autokonto Autounkostenkonto Provijionskouto . « Lohnkouto . . « « « Maschinenunkostenkonto Debitorenkonto . «

* 6

Elle

m

d 1 775 23 341 a 23 249 : 13 126

9 265 3 415 85 052 13 825

20 66 04 03 40 40 . S4 L 29 . . 07 S1. 12 10

52

EN

Gewinu. |

Warenkonto . « 9 5 96 91 Agiokonto á 3126 Mietekonto - « « Effektenkonto . «

7180 51 59 10

279 856/17

Berlin, den 30. April 1927. Polster-Materiaglien A.-G. Der Vorstand, Leo Falkenstein

Steuernkonto . Kreditorenkonto Vilanzkonto

Erste Zentral-Handelsregister-Beilage zum Deutschen ILeichSanzeiger und Preußischen StaatSanzeiger

Dtr. 238.

Berlin, Dienstag, den 11. Vftober

1927

Der Fnhatt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachu

2 d

ra

“M R M4 Bee

ngen ans 1. dem Handels-., 2, dem Güterrechts», 3, dem Vereins-, 4, dem Genofsenschaftss, 5. dem Musterregister,

G. der Urheberrechtseintragörolle sowie 7, über Konkurse und Geschäftsaufsicht und 8, die Tarif- uud Fahrplanbekanntmachungen der Eisenbahnen enthalten find, erïcheint in cinem

besonderen Blatt unter dem Titel

Sentrasl-HandelS8register für das Deutsche Reich.

Das HBentral-Handelsregister für das Deutiche Reich kann durch alle Postanstalten, in Berlin für Selbstabholer auch dur die Geschäftsstelle des Reichs- und Staatsanzeigers S8W 48, Wilbelm-

Îtraße 32, bezogen werden

ädt n

pas

Bom „Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich“

preis beträgt vierteljährlih 4,50 Reichsmark. Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile (Petit) 1,05 Reichsmark.

rden heute die Irn, 238A und 2386 ausgegeben.

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglih. Der Bez 1 y 3 Einzelne Nummern kosten 0,15 Reichsmark,

ÆŒ- Befristete Auzeigen müssen drei Tage vor dem Sinrückungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen sein. “X

1. Handelsregister.

Achim. [59280] Jn das hiesige Handelsregister B unter Nx. 35 ift heute zu der Firma Mitteldeutshe Handelsgesellschaft für Fm- und pon mit beshränfkter Haf- tung in Schwarza, Zweigniederlassung in Hemelingen b. Bremen, eingetragen: Die Vertretungsbefugnis des Liqui- dators ist erloshen. Die Firma ist er- loschen. Amtsgericht Achim, 3. Oktober 1927.

———

Adorf, Vogtl. [59281] Auf Blatt 229 des Handelsregisters ist

am 27 August 1927 das Erlöschen der

Firma Max Muck in Adorf und Bâären-

loh eingetragen werden.

Amtsgericht Adorf, den 5. Oktober 1927.

Altenberg, Thür. [59282] Jn das Handelsregister Abt. A ift hente bei Nr. 99 (Firma Pivschler & Co. in Altenburg) unnd bei Nr. 129 (Firma Kahnt & Uhlmann în Alten- burg) eingetragen worden, daß die Pro- kura des Otto Grimm erloschen ist. Altenburg, am 5. Oktober 1927. Thëringishes Amtsgericht.

Angerburg. [59283]

Fn unser Handelsregister Abt. A ist Heute bei der unter Nr. 2 eingetragenen Firma H. J. Sommerfeld Nachf. Fn- Haber Alfred Klein eingetragen worden: Die Firma ist erloschen.

Angerburg, den 27. September 1927.

D513 Amtsgericht,

Angermünde, [59284]

Fm hiesigen Handelsregister Abt. A Nr. 14 ist heute bei der Firma Paul Meyer in Gramzow, Uckm., eingetragen Worden :

Das Geschäft ist zur Fortseßung unter unveränderter Firma auf den Uhr- mather Erich Meyer in Gramzow, Uckm., Üüberçiogangen.

Angermünde, den 3. Oktober 1927.

Das Amtsgericht.

Aschafenburg. [59285]

„Süddeutshes Handelskontor Gesell- schaft mit beschränkter Haftung“ in Aschaffenburg:

Die Vertretungsbefugnis * des Ge- \chäftsführers Philipp Griesheimer ift beendet Als Geschäftsführer ist bestellt: Christian Fleckenstein, Jngenieur in Aschaffenburg. Durch Beschluß der Ge- fellshafterversammlung vom 1. August 1927 wurden § 2 (betr. Stammkapital) Und § 3 (betr. Gegenstand des Unter- nehmens) des Gesellschaftsvertrags ge- änder! Das Stammkapital wurde um 5000 RM erhöht und beträgt nunmehr 10000 RM. Die Erhöhung i} durch- geführt. Der Gegenstand des Unter- ehmens ist auf den Handel mit Kohlen aus3gedehnt.

Aschaffenburg, den 6. Oktober 1927. Amtsgeriht Registergericht. Backnang. [59286] Fm Handvel83register, Abt. für Gesell- \chaftsfirmen, wurde am 5. Oktober | 1927 bei der Firma Klacs «& Nom- bosd, G. m. b. S. in Backnang, ein-

getragen:

Die Prokura des Friedrich Fleis{h- mann, Kaufmanns in Backnang, ist er- soschen. Amtsgericht Backnang-

Bad Ens. [59287]

Jn das Handelsregister Abteilung B wurde zu der unter Nr. 26 eingetragenen Firma Heuchohl, Baugesellschaft mit besHränkter Haftang mit dem Siye in Bad Ems“ folgendes eingetragen: Die Gesellschaft ist durch Beschluß der Gesell- schafter vom 4, Oktober 1927 aufgelöst und in Liquidation getreten. Liquidator ist der bisherige Geschäftsführer Kauf- mann Karl Heuchemer in Bad Ems.

Bad Ems, den 5. Oktober 1927.

Das Amtsgericht.

[59289] Bad Homburg v. d. Höhe, _H.-R. A 432, Friedrichsdorfer Manna- Jundustrie Walter Wiegand Friedsrihs- dorf 1 Ts.: Dem Kaufmann Richard von Nolting in Bad Soden ist Prokura erteilt Bad Homburg wv. d. H., 3. Oktober

| Patent-Werk“,

1927. Amtsgericht. Abt. 4.

|

[59288] |

Bad Homburg v. d. Höhe.

H.-R. B 67, Theodor Haller Gesell- [aft mit beshränkter Haftung, Fried- rihsdorf i. Ts.: Fabrikant Hermann Hopfe in Friedrichsdorf ist infolge Todes als Geschaftsführer ausgeschieden.

Bad Homburg v. d. H., 83. Oktober 1927. Amtsgericht. Abt, 4. Bad Oldesloe. [59290]

Fn dos HandelS8register A. Nr. 103 ist heute bei ver Firma Stüwe Mahrdt u. Kock eingetragen worden:

Die Gesellshaft ist aufgelöst. Firma ist erloschen.

Bad Oldesloe, den 5. Sept. 1927.

Amtsgericht.

Die

Bad Oldesloe. [59291] Fn das Handelsregister A Nr. 149 ist heute eingetragen worden die Firma Anders Stüwe in Bad Oldesloe. Bad Oldesloe, den 7. Sept 1927. Amtsgericht. Brandenburg, Havel. [59298]

Fn das Handelsvegistex ist heute in Abt. A eingetragen:

Nv. 83, „Ernst Paul Lehmann, Brandenburg (Havel): Die Prokura des Bernhard Stute ist durch feinen Tod erloschen. Dem Franz Waimann in Brandenburg (Havel) ist Gesamtprokura derart erteilt, daß er be- rechtigt ist, in Gemeinschaft mit einem andern Prokuristen die {Firma zu ver- treten und zu zeichnen.

Nr. 368, „Hugo Schmiedecke“, Bran- denburg (Havel): Die Firma is} er- loschen.

Nr. 700, „Arthur Langer, Bauaus- führungen“, Brandenburg (Havel): Die Prokura des Kaufmanns Franz Priea- niß in Brandenburg (Havel) ist er- loschen.

Nr. 765, „Busse & Lowish“, Bran- denburg (Havel): Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma ist erloschen.

Nr. 899, „Otto Kirstein, Zucker- warenfabrik“, Brandenburg (Havel): Die Firma ist erloschen.

Nr. 1000. Die offene Handelsgesell- haft in Firma „Auto- und Elektro- Gesellschaft Kiefer u. Gräben“ in Bran- denburg (Havel). Persönlich haftende Gesellschafter sind Schlossermeister Geora Gräben in Brandenburg, Jngenieur Fabian Kiefer in Brandenburg. Die Gesellschaft hat am 1. Zuli 1927 be- gonnen.

Nr. 1001. Die Firma „Fritdrih Koal“ Brandenburg (Havel). Fuhaber: Maurermeister Friedrih Koal in Bran- denburg.

Nr. 1002. Die Firma „Edgar Grimm“, Brandenburg (Havel). Fnhaber: Kauf- mann Edgar Grimm in Brandenburg. Als nicht eingetragen wird bekannt- aemacht: Geschäftszweig: Kaffee- und Konftitürenhandlunag. Geschäftslokal: Hauptstr. 72.

Nr. 1003. De Färma „MNithard Busse“, Brandenbura. (Havel). Fnhaber: Kaufmann Richard Busse ebenda. Als nicht eingetragen wird bekanntaemacht: Geschäftszweia: Holzwaxen- unv Tisch-

lereiartifelgec\häft. Geschäftslokal: Ritter- |

straße 17/18 .

Brandenburg (Havel), den 1. Oktober 1927. Amtsgericht. Bredstedt. [59299]

Fn das hiesige Handelsregister B (Nr. 4 des Registers) i#t bei der Spar- und Leihkasse zu Bredstedt, G. m. b. H., heute folaendes eingetragen worden:

Die Sabung ist geändert bezüglich L 32 (Auflösung).

Bredstedt, den 29. September 1927,

Das ‘Amtsgeriéht.

Breslau. [59300]

Jn unfer Handelsregister Abt, B Nx. 1880 ist bei derx „Niederschlesische Baustoff - Gesellschaft mit beschränkter Haftung“, Breslau, heute folgendes ein- getragen worden: Zweck der Gesellschaft ist der Handel mit Baustoffen und Bau- teilen aller Art, der Betrieb einer Tischlevei und sonstiger der Herstellung von Baustoffen und Bauteilen aller Art dienender Betriebe sowie die Ueber- nahme aller im Zusammenhang hiermit stehender Nebengeschäfte, ferner der Er- werb und die Pachtung gleichartiger Be- triebe. Feder dieser Betriebe ist buch- mäßig getrennt zu f E Die Tätig- feit der Gesellschast is ausschließlich darauf gerichtet, der mtnderbemittelten Bevölkerung gesunde Kleinwohnungen

zu billigen Preisen zu beschaffen. Dem Avchitekten Wilhelm Maschke in Breslau i} dergestalt Prokura erteilt, daß er gemeinschaftlich mit einem Ge- {äftsführer zur Vertretung der Ge- sellshaft befugt is. Durch BesGtu vom 23. September 1927 sind die 88 2 und 4 des Gesellschaftsvertrags (Zweck und Vertretung) geändert. Die Ge- schäfte der Gesellshaft werden durch einen oder mehrere Geschäftsführer ge- führt, die von der Gesellshafterver- jammlung ernannt werden, Die Be- stellung eines oder mehrerer Proku- risten ist zulässi und erfolgt durch die Gesellschafterversammlung. Zur Ver- tretung der i l ist jeder Ge- schäftsführer allein befugt. Ein Pro- turist ist nur gemeinsam mit einem Ge- shäftsführer zur Vertretung der Ge- jellshoft befugt. Leon Duuaj und Friedrich Baumgarten sind nicht mehr Geschäftsführer. Syndikus Georg Glasneck in Breslau ist zum Geschästs- führer bestellt. Breslau, den 28. September 1927. Amtsgericht.

Breslau. [59301]

Ju unser Handelsregister Abt. B ist heute unter Nr. 2272 die „Ostdeutsche Jalousie- und Kistenfabrik, Gesellschast mit beshränkter Haftung“ mit dem Stß in Breélau, Hubenstraße 2—b, einge- tragen worden. Gegenstand des Unter- nehmens ist die Herstellung und der Vertrieb von Holzwaren aller Art, ins- besondere von Falousien und Kisten so- wie von Holzbearbeitungsmaschinen aller Art. Die Gesellschaft ist auh be- rehtigt, sch an Unternehmungen gleiher odex ähnliher Art zu be- teiligen. Das Stammkapital beträgt 20000 Reichsmark. Geschäftsführer sind: Regierungsrat a. D. Norbert Koerber in Berlin-Charlottenburg und Fabrikant Oskar Dilla in Breslau. Ge- sellshaft mit beshränkter Hastung. Der Gejellschaftsvertrag is vom 14. Sep- tembex 1927. Jeder Geschäftsführer ist alleinvertretungsberechtigt. Bekannt- machungen exfolgen im Reichsanzeiger. Die Gesellschafter Koerber und Dilla bringen in Anrechnung auf thre Stammeinlagen die in Breslau im Auf- bau begriffene gemeinschaftlihe Holz- bearbeitungsfabrik mit allen Maschinen, Werkzeugen, Vorräten aller Art, fertigen und halbfertigen Fabrikaten, Materialien, überhaupt mit allem, was ür den Betrieb der Fabrik und seine Fabrikation bestimmt ift, ein. Diese ge- meinschaftlihe Einlage wird auf 15 000 Reichsmark bewertet, damit sind die Stammeinlagen der Gesellschafter mit je 7500 RM erfüllt.

Breslau, den 3. Oktober 1927.

Amtsgericht.

Buer, WesÚlf. [59302]

In unser Handelsregister ist heute bei dex in Abt. A unter Nx. 247 ein- getragenen Firma Franz Wurzler in Buer folgendes cingetragen worden: Die Firma ist erloschen.

Buer i. W., den 20. Sept. 1927.

Das Amtsgericht.

Bunzlau. [59303] Fm Handelsregister Abt. A N«e. 215, betreffend die Firma Lehrmolkerei Bunzlau Franz Brocks ‘Nachf. Max Schönfelder, is heute eingetragen worden: Die Firma ist geändert in Lehrmolkerei Bunzlau Nagler. Fnhaber ist der Guts8verwalter Max Nagler in Bunzlau. Die Uebernahme der im Be- triebe des Geschäfts bisher begründeten Verbindlichkeiten und Forderungen seitens des Erwerbers Nagler is aus- gesWlolen. Amtsgericht Bunzlau, 5. 10.

27. Chemnitz. [59304]

In das Handelsregister is einge- tragen worden:

1, am 19, September 1927 auf Vlatt 3431, betr. die Kommanditgesell- schaft in Firma Bernhard Gläß in Chemniß: Der persönlich haftende Ge- sellschafter Carl Bernhard Gläß ift am 18. Juni 1927 gestorben. An seine Stelle i als persönlich E Ge- sellschafterin in die Gesellschaft ein- getreten Frau Marie verw. Gläß, geb. Schefter, in Chemniß.

2. am 19. September 1927 auf Blatt 6925, betr. die erloschene Firma W. Bredtmann «& Co. Gesellschaft mit beschränkter Hastung in Liquid. in Chemniß: Das Negisterblatt wird

1} wieder geöffnet. Die Liquidation wird | Die Gründer der Gesellschaft, die

Zum Liquidator wird er- neut bestellt der Kaufmann Walter Bredtmann in Chemniß, und am 20. September 1927 auf demselben Blatt: Die Liquidation ift beendet, die Firma erloschen, das Amt des Liqui- dators hat fich erledigt.

3, am 20. September 1927 auf Blatt 8156, betr. die Firma Franz Gutmann & Weinberg in Chemniß: Die Firma ist erloschen, nachdem das Geschäft als Ganzes in die neu ge- gründete Franz Gutmann & Weinberg Gesellschast mit beschränkter Haftung in Chemnib eingebracht worden ijt.

4 am 22. September 1927 auf Blati 7280, betr. die Firma Max Grünberg in Chemniß: Die Firma ijt durch Aufgabe des Geschäfts erloschen. 5, am 22. September 1927 auf Blatt 1257, betr. die offene Handels- gesellschaft in Firma R. Gerstäcker «& Sohn in Chemniß: Der Gesellschafter Carl Alwin Gerstäcker ist am 17, Of- tober 1923 gestorben. Das Geschäft wird von einer Kommanditgesellschaft fortgeführt. Gesellschafter sind Felix Walther Gerftäcker als persönlich haf- tender Gesellschafter und vier Kom- manditisten. Die Gesellshaft hat am 1, April 1926 begonnen.

6 am 24, September 1927 auf Blatt 10 116- die. Firma Draht- «& Metallwarenfabrikation Balduin Bauer in Siegmar und der Kauf- mann Balduin Bauer daselbst als Jn- haber (Südstr. 14).

7, am 29. September 1927 auf Blatt 10117 die Firma Otto Gitter in Chemniß und der Kaufmann Otto Richard Gitter daselbst als Jnhaber (Fabrikation und Vertrieb von was{- seidenen Damenstrümpfen, Logen- ftraße 30).

8, am 30. September 1927 auf Blatt 8278, betr. die Firma Fischer- Werke Aktiengesellschaft in. Chem- niß: Max Rudolf Fischer if nicht mehr Vorstand der Gesellschaft. Die Pro- furen von Paul Berbig und Martin Fischer sind erloshen. Zum Vorstand ift bestellt der Kaufmann Paul Zeidler in Chemniß.

9. am 1. Oftober 1927 auf Blatt 98, betr. die offene Handelsgesellschaft in Firma C. H. Fribsche sen. in Chem- nib: Die Prokura Emil Bruno Schneiders ift erloschen.

Amtsgericht Chemnitz, Registerabteilung.

fortgeseßt.

Chemnitz. [59305]

Auf Blatt 10 120 des Handelsregisters ist heute eingetragen worden die Afktien- gesellschaft in Firma Gottlieb Heer «Söhne Aktiengesellschaft, Strumpf- und Wirkwarenfabrik, mit dem Sih in Chemniß. Der e M Pav ig hs ist am 22. April 1927 abgeschlossen un am 21. September 1927 abgeändert worden. Gegenstand des Unternehmens ist die Fabrikation und der Vertrieb von Strumpf- und Wirkwaren. Die Gesell- schaft ist berechtigt, si an gleichen oder ähnlichen Unternehmungen zu beteiligen oder solche zu erwerben, Das Grund- kapital betragt 150 000 Reichsmark nund zerfällt in 150 Fnhaberaktien zu 1000 Reichsmark. Die Aktien werden zum Nennbetrag ausgegeben. Der Vorstand besteht aus einer oder mehreren Per- sonen. Zum Vorstand ist bestellt der kaufmännische Direktor Arwed Kresse in Berlin.

Aus dem Gesellschaftsvertrag wird noch bekanntgegeben: Die Bestellung des Vorstands und der Widerruf der Be- tellung exfolgen durch den Aufsichtsrat.

lljährlih in den ersten sechs Monaten eines jeden Geschäftsjahrs findet die ordentliche Generalversammlung der Aktionäre statt. Ort und Zeit der Ver- sammlung werden durch den Vorstand bestimmt. Die Berufung erfolgt dur den Vorstand oder den Aufsichtsrat. Die Berufung der Mere an er- ad dur einmalige Bekanntmachung, welche mindestens achtzehn Tage vor dem anberaumten Termin in dem Ge- sellschaftsblatt veröffentliht sein muß. Hierbei wird der Tag der Bekannt- machung und der Tag der Generalver- sammlung nicht mitgerechnet. “Die Be- kanntmachungen der Gesellschaft erfolgen nur durch den Deutschen Reichsanzeiger. Bekanntmachungen, die vom Aufsichts- rat ausgehen, sind mit der Firma der Gesellschaft, den Worten „Der Aufsichts- rat“ und der Namensunterschrift des Vorsißenden oder dessen Stellvertreter zu unterzeichnen.

sämtliche Aktien übernommen haben, sind: Sanitätsratsehefrau Martha Luise Wagner, geb. Riedig, in “ait y Fabrikbesißersehefrau Johanne Louise Wünschmann, geb. Riedig, in Limbach, Buchdruckereibesißer Richard Thallwiß in Döbeln, Zigarrenfabrikant Georg Rei- mer in Döbeln, Martha Knößsh in Berlin und Kaufmann Friy Seydel iw Döbeln. Frau Wagner und Frau Wünschmann bringen auf die von ihnen übernommenen Aktien von je 55 000 Reichsmark ihre in Chemniß unter der Firma Gottlieb Hecker & Söhne be- triebene Strumpf, und Wiärkwaren- fabrik samt der Firma jedoch ohne Vors räâte, Debitoren und Kreditoren ein. Der Ausfsichtscat besteht aus mindestens drei Mitgliedern. Zu Mitgliedern des ersten Aufsichtsrats sind bestellt die Fabrikbesißer Alfred Wünshmann in Limbach und Otto Uhlmann in Falkens stein i. V. sowie der Appreturanstalts- besiber Friedri Arno Kempe in Chemniß.

Die bei der Anmeldung der Gesell- [haft eingereihten Schriftstücke, ins besondere der Prüfungsbericht des Vors stands und des Aufsichtsrats, können bei dem Amtsgericht Chemniß, Zweigs- stelle Rochlißer Str. 32, der Prüfungs- beriht der Revisoren auch bei der Handelskammer Chemniy eingesehen werden.

Amtsgericht Chemniß, Registerabteilung, den 5. OŒtober 1927.

Dinslaken. [59306 Jn unser Handelsregister Abt. A tft heute unter Nr. 154 die Firma Hugo Fuldauer mit dem Siß in Dinslaken und als3 dessen Jnhaber der Kaufmann Hugo Fuldauer in Dinslaken einges tragen worden. Die Geschästsräume befinden sich Dinslaken, Hünxer Straße 43. Handelsbetrieb: Fahrrad- und Nähmaschinenhandlung. Dinslaken, den 28. September 1927. Amtsgericht.

Dresden. [59307]

Jn das Handelsregister ist heute ein- geiragen worde:

1. auf Blatt 18 523, betr. die Aktien- gesellschaft Gärtnereizentrale Sachsen Attieugesellschaft in Dresden: Die Liquidation ist beendet; die Firma ist erloschen.

2. auf Batt 11 927, betr. die Wayes «« Freytag Aktiengesellschaft in Dresden (Zweigniederlassung, Haupts niederlassung in Frankfurt a. Main): Die Firma der Zweigniederlassung in Dresden lautet tünstig: Wayes «& Freytag Aktiengesellschaft Zweig- niederlassung Dresden. Prokura fUr die Zweigniederlassung Dresden ist er- teilt dem Direktor Diplom?sngenieur Konsul A. Sutter und dem Direktor Huber: Dehlinger, beide in Dresden. Sie dürfen die Ziveigniederlajjung nur je gemeinsam mit einem Vorstands- mitglied oder einem Prokuristen ver-

treten.

3. auf. Blait 11224 betr. Die Dresdner Volkshaus Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Dresden: Der ewerkschaftsbeamte Johann August Friedrih und der Buchhalter Otto Richard Westphal sind niht mehr Geschäftsführer. u Geschäftsführern sind bestellt die Gewerkshafstsbeamten Max Bergmann und Karl Diebler, beide in Dresden.

4. auf Blait 19822 betr, die Fonruierpressen-Gesellschaft mit be: schränkter Haftung in Dresden: Der Fabrikbesißer Adolf Rothermundt ist niht mehr Geschäftsführer.

5. auf Blatt 16 857, betr. die Gesell- {haft Dr. med, Sperber, Schoko- laden & Nährmittelfabrik, Gesell- schaft mit beschränkter Haftung in Dresden: Der Fabrikdirektor Her- mann Alferd Kaiser ist nicht mehr Ge- \chäftsführer. Die Prokura des Kaufs} manns Erwin Bormann ist erloschen.

6. auf Blatt 11 580, betr. die Firma Theodor Steinkopff in Dresden: Pro- kura ist erteilt dem Verlagsbuchhändler Dr. xer. Pol, ugo Ernst Theodor Dietrich Steinkopff in Dresden.

7, auf Batt 9000, betr. die Firma Ernst Much, Adler - Drogerie in Dresden: Dem Drogisten Walter Ernst Much in Dresden if Prokura erteilt.

8. auf Blatt 20574 die Firma B. Alfred Hentschel in Dresden. Der Kaufmann Bernhard Alfred Henybschel

in Dresden is Fnhaber. I von Tabakerzeugnissen; Hohe Str. 14.