1858 / 150 p. 1 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

E

15. 23. 29, 26. E 28. 29. 30, den . November

Plan zur 1

AII

In halt,

at

11. Oktober Ziehung der ten Klasse 118 ter Königl. Klassen-Lotterie

Desgl. Desgl. Desgl. Desgl. Desgl. Desgl. Desgl. Desgl. Desgl. Desgl. Desgl. Desgl. Desgl. Desgl. Desgl.

19ten Königl. Klassen-Lotterie

2, Juli 1858. Jnhalt des 27. u. 28, Stü>s der Geseßz-Sammlung

[41

M 115

(

O (ETITI

). Dezember

Lid r I

1d

: an v " an den Kaufmann J. H. F. Prillwiß zu Berlin Patent-Erlöschung des Kaufmanns J. H. F. Prillwiß 4 ‘Berlin E aa ia ie is ; Bergwerks-Jngenieurs Al t haus zu Cöln

o 4 r

31.

29 J0.

U. 34, 20D. 36. 0, 38. 39

04

J U ‘41.

I de l Patent-Ertheilung an den

[44

die

42.

56,

Eisenbahn-Werkmeister E. Veuther zu Aachen Kommerzien-Rath Carl Schleicher zu Schönthal Kammergerihts-Referendarius Stahl schmidt zu Berlin 2immer- und Mauermeister Timpe zu Rheine

2u>erfabrikanten F. Krüger zu Sudenburg bei Magdeburg Fabrikanten Uhlhorn in Grevenbroich

Hütten-Jugenieur H, Beinhauer zu Deuß bei Côln am Rhein Civil-Jngenieur Dr. Heinri<h Schwarz in Breslau

Büchsenmacher Burkhardt zu E Q D Ae es s bote eet o É Aa At 0000000 è

Maschinen-Fabrikanten E. Drewiß in Thorn

Kaufmann J. H. F. Prillwig in Berlin

Geschäftsführer Franz Ern st zu Aachen

Architekten Fr. Th. Masuch und den Mechaniker G. Schäfer in Berlin

Maschinen-Fabrikbesißer Z\<ille und den Webermeister Kohlase zu Großenhain .....-.--- :

Kaufmann J. H. F. Prillwiß in Berlin

Ober-Maschinenmeister Fedor Leonhardi zu Aachen

Kaufmann J. H. F. Prillwiß in Berlin

Kaufmann J. H. F. Prillwiß in Berlin

Mechaniker Carl Eduard Bonard el zu Berlin

Ober-Maschinenmeister Weidtmann zu Dortmund

Maschinen-Fabrikanten L. Schwarhkopff in Berlin

Fabrikanten für Gas und Wasserleitungen Schaeffer und Walker zu Berlin

Das Abonnement deträgl: 25 Sgr. für das Vierteljahr in atien Theilen der Monarchie ohne Preis - Erhöhung. Vez

Aüe Post - Anftalten des In- und Auslandes nehmon Gestellung an,

für Gerlin die Expedition des Königl.

Preußischen Staats - Anzeigers : Wilhelms - Straße No. 5. (nahe der Leipzigerstr.)

„F 150.

Allerhöchster Erlaß vom 25. Juni 1858 be- treffend die Beauftragung Sr. Königlichen Hoheit des Prinzen von Preußen mit der ferneren Stellvertretung Sr. Majestät des Königs in den Regierungs-Geschäften.

Da zur Wiederherstellung Meiner Gesundheit, nah dem Urtheil Meiner Aerzte, no< cine mehrmonatlihe Kur erfor- derlih ist, welche für die nächste Zeit einen Aufenthalt im Auslande bedingt, so will Ich Eure Königliche Hoheit und Liebven schon jeßt ersuchen und beauftragen, nah dem 23sten Zuli d. J. noch auf fernere drei Monate Meine volle Stell- vertretung in den Regierungs - Geschäften , \o wie in der Ver- waltung der Angelegenheiten Meines Königlichen Hauses fort- zuflihren. Eure Königliche Hoheit und Licbden wollen hier- nach das Erforderliche veranlassen.

Sanssouci, den 25. Juni 1858. Friedrich Wilhelm.

von Manteuffel. von der Heydt. Simons. von Raumer. von Westphalen. von Bodelschwin gh. von Massow. Graf von Waldersee.

An des Prinzen von Preußen Königliche Hoheit und Liebden.

Erlaß Sr. Königlichen Hoheit des Prinzen von Preußen vom 26. Juni 1858 die fernere Stellvertretung Sr. Majestät des Königs in

den Regierungs-Geschäften betreffend.

232M

“V

Indem Jch dem Staats-Ministerium die beifolgende Ordre

Sr. Majestät des Königs vom gestrigen Tage zufertige, be-

stimme Ich, daß es während der Dauer der Mir hierin auf

weitere dréi Monate Allerhöchst übertragenen Stellvertretung bei

den Vorschriften Meines Érlasscs vom 24. Oftober v. F verbleiben foll. :

Die anliegende Ordre ist mit Meinem gegenwärtigen Er-

lasse durch die Geseß-Sammlung zur öffentlihen Kenntniß zu

Berlin, Donnersiag, den 1. Juli

Berlin, den 29. Juni,

Jhre Majestäten der König und die Königin sind nah Tegernsee gereift.

Berlin, den 30. Juni.

Se. Königliche Hoheit der Prinz von Preußen ist na< Baden-Baden abgereist.

Ministerium für Handel, Gewerbe und öffentliche Urbeiten.

Der Kreisrichter S<hnakenberg zu Strehlen is zum Zustitiarins des Berg: Amts zu Tarnowiß,

Der Verg - Referendarius Wilhelm Groppe zum Berg- Geshwornen im Bezirk des Berg-Amts zu Siegen, und

Der Berg - Eleve Hugo Lobe zum Berg - Geschwornen im Bezirk des Berg-Amts zu Tarnowiß ernannt worden,

Bekanntmachung vom 28. Juni 1858, betref- fend die Einrichtung einer Telegraphen-Station

zu Hirschberg.

Zu Hirschberg is eine Telegraphen-Station eingerichtet worden, welche am 1. Juli er. dem öffentlichen Verkehr übergeben wird.

Dieselbe wird beschränkten Tagesdiens haben, d. h. Depeschen von und na Hirschberg werden an Wochentagen nUk von 9 bis 12 Uhr Vormittags und von 2 bis 7 Uhr Nachmittags, an Sonn- tagen nur von 2 bis 7 Uhr Nachmittags befördert.

Fm Uebrigen gelten für die Annahme und Beförderung von Depeschen nah und von Hirschberg die Bestimmungen des Tele- graphen-Reglements von diesem Jahre. i

Berlin, den 28. Juni 1858.

Königl ihe Telegraphen - Direction.

Fir D A, z 3 S n a e dEDEAE. ras -_ ern T L B p E Di dtns E E R i F E T Er O e T abet M r. ad E T Cn; an Zane [E D > Mde g orte Sika vi e199

i eden Pt d ote ear S ET E d v A mte rgen per) f Km S T An “Op S E E L S SE any Salder 2 ober x>05>—_29>>-Mp e Ee E LELLELLEEZZLLLLZE L E E L Zie Les eee, Ven E

Außer diesen, dem Königlich preußischen Staats-Anzeiger kostenfrei beigefügten halbjährli r is Heviditen wi ï bri

L E i ; S- ? gefü jährlichen <ronologischen Uebersichten wird S ringen. Z n

im Laufe des Monats Januar 1859 ein Sach - Negister zu den im Staats- Anzeiger vom 1. Januar bis Ende Dae 1858 ï Babelsberg, den 26. Juni 1858.

enthaltenen See), Verordnungen und Bekanntmachungen herausgegeben werden, Der Preis desselben ist auf S Sgr. festgestellt. | Bestellungen auf das Sachregister nehmen für Berlin die Expedition des Staats - Anzeigers, Willhelmsstraße Nr. 51, außer-

halb jedo< nur die Post-Aemter (ohne Preis-Erhöhung) entgegen, Prinz von Preußen.

Z Bekanntmachung vom 28. Juni 1858 betreffend von Manteuffel. von der Heydt. Simons. die Einrichtung einer Telegraphen - Station zu

von Naumer. von Westphalen. von Bodelschwingh. Torgau. oon Massow. Graf von Walder see.

Zu Torgau ist eine Telegraphen - Station eingerichtet worden, welhe am 1. Juli er, dem öffentlichen Verkehr übergeben wird.

An das Staats-Ministerium,