1858 / 151 p. 4 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

1302 | 1303

Frankfurt a. L, 30. Juni, Nachmiitags 2 Ubr 23 Miouten. Der Cours der 3proz. Rente zus Paris von Mittags 1 Uhr war 67,95 gemeldet. Goagal 454 proz. Spanier 274 Mexikaner 191. Sardinier 904. 5proz. Russen 112. 44proz. Russen 102 Getreidemarkt. Weizen unverändert, fremder vernachlässigt, Ilafer einen Schilling höher als am vergangenen Montage. Z Liverpoel, 30. Juni, Mittags 14 Uhr. (Wolffs Tel. Bur.)

Baumwolle: 10,000 Ballen Umsatz. Preise !

an hiesiger Gerichtästelle anberaumten Termine : {1723

anzumelden. Jedoch find diejenigen von dieser Gegenstand

Verpflichtung entbunden, deren Forderungen auf ka

dem ihnen vrrzulegenden Poftenzettel verxeichnet

steben. Verfahrens. Franzburg, den 29, Juni 1858,

höher als am vergan- ¿ Königl. Kreisgerichts Kommission. Terersr (Vecolow- Separation.

K O Mfs de Auction. J dorf. Storkow, j Y Ó s Us Es 11 E a d 3, Vorunttags 9 Uhr, 26. \Notscher- | Zauch ¡Neallasten Ablösung der Sonntage tägli< stattfinden, und zwar: sollen eine no< nit bestimmte Zabl von Hengsten | _linde, Belzig, | in Breslau in unserer Hauptkasse vom 1.

T h R p y E EK aok o ì t - Hof 27. Spandau [Osthavel- [Separation N D A verschiedenen Alters auf dem Landgestu | | i S | | | land, in Berlin bei den Herren M pbenbeim's | |

| e , . __Breslau-Schweidnih- Freiburger Etsenbahn.

Die Zahlung der Zinsen von den Prioritäts- Actten und Obltzationen, sowte von den Stamm Actien des Vaukapitals für die Reichenbach- Frankensteiner Babnstre>e wird mit Ausnahme

Ultimo - Abrechnung lebhaft, Course auf auswärtige Notirungen etwas matter Sehluss - Course: Neueste preussische Anleihe 1154. Preussische | Kassenseheine 1061. Friedrich-Wilhelms-Nordbahn —. Ludwigshafen- | Bexbach 1424. Berliner Wechsel 1054. Hamburger Wechsel 87; | Lond. Wechsel 1163. Pariser Wechsel 934 Br. Wiener Wechsel 1133. | Darmstädter Bank-Actien 234. Meininger Kredit - Actien 80, Z3proz. | Spanier 374. 1proz. Spanier 264. Kurbeasische Loose 404. Badische | genen Freitage. Loose 52%. Iproz. Ea 784. 44proz. Metalliques 684. 1854er | Paris, 3). Juni, Nachmittags 3 Ubr. (Wolffs Tel. Bur.) Die Loose 104! Oesterreichisches National-Anlehen 78%. Oesterreichisch- | Liquidation war belebt. Die 3proz. begann zu 67.95, wich auf 67,85, französische Staats - Eisenbahn - Actien 303, Oesterreichische Bank- | hob sich auf 68.10 und schloss in besserer Haltung zur Notiz, Werth- Antheile 1110 Rhein-Nahe-Bahn 614. | papiere waren cbensfalls besser. Pr. Juli wnrde die Rente zu 68.35 Wten, 30. Juni, Mittags 12 Ubr 45 Ninuten. (Wolffs Tel. | notirt, Consols von Mittags 12 Uhr und von Mittags 1 Ubr waren Bur.) Silber-Anleibe Neue Loose 1033. 5proz. Metalliques 824. | gleichlautend 95! eingetroffen. ret / 4zproz. Metalliques 724 Bankaetien 976. Nordbahn 1654. 18der | Sehluss-Course : Sproz. Rente 6805. 4;proz. Rente 44.10. 3praz. Loose 10. National - Anlehen 834 Staats-Eisenbahn-Actien-Certfi- | Spanier 39. 1proz. Spanier Silberanleihe Oesterreichisehe kate 267. London 10.12. Hamburg 76k. Paris 1224. Gold 75. Staats-Eisenbahn-Actien 666. 1848 Silber 4‘. [1848] Amsicrdam, \) Juni, Nachmittags 4 Ubr. (Wolfs Te!. Bur.) Schluss - Course : 5proz. österreichische National - Anleihe T9. Königliche Schauspiele. | 9proz. Metalliques Lit. B. 875 Proz. Metalliques (4; 24proz Freitag, 2. Juli. Jm Opernhause. (125ste Vorstellung.) ae E, rer: R cie pra. E Ci L Iproz. | Mladin, oder: Die Wunderlampe. Großes Zauber-Ballet in 3 UuSsSen SUCezinz de 1890 L ollandiSche ImMEegTA »4 A6 * i MP4s G Soaue 0 (V i Y f, r Getreidemarkt. Weizen 8 FI. höher, lebbast. Roggen 10 FI i Ait E P E E E P | höher, lebhaft. Raps, pro Herbsi 87: Rüböl, pro Herbst 475. s L E AT E _ j | 13 Q i x E i Jm Schauspielhause. Keine Vorstellung | | Barnim, | lôjung. | |

London, 30. Juni, Nachmittags 3 Ubr. (Wolffs Tel. Bur.) ) k | g | V Me 11 S E

Silber 61: : N Sonnabeud, 3. Juli, find die Königlichen Theater geschlossen. 2. Bee, On m: Ray vesebolz-Ab | anb, | Q q.

3

iere ae aare Vezablung in öf M R Lee g A i werber G 28.) S toelln, West Neallaften- Ablösung, DEFYe , Burgstraße r 21 Uo 1 Schloß Zirke, den 28. Zuni 159%, zdavel : E Zuli d. Z 4 E Oer Landstallmeister. D land, y gegen Abgabe der betreffenden i Coupons Meißner. 294 Stollen Anger [Dienst und Cigenthums- | und eines über fie lautenden Nummer - Vet ; | bagen, inlinde, Negulirung. ¡eidnifes Bekanntma <un g. | 30. Tarmotww, Otthavel Schmiede - Abdgaben- Ab j Breslau, den n den nachstehend verzeichneten Sachen: | land, lôsung. | Dat | 3| | Templin, | Templin, |Separation. | Nainen Gegenstand I M Alt | Ober- [Separation des Ochri [1850] e : Tornow, | Barnim, <ens und der Vor- i der Kreis, des | länder auf der Feld Sache. Verfahrens, marf Alt-Tornow. 33.|Zermüßel| Nuppin, ¡Die von der Gut8herr E : | | schaft zu ZKermügzel in Antrag gebrachte ü- tungs - Ublöôsung auf den dem Königlichen | | zisfus gehörigen, in- nerhalb des Forst- Reviers Ult - Nuppin, in der sogenannten Rlagge belegenenjFrie- laud, | lôsung R Lheerojon und „Submission zur Lieferung von Eisenbahn- 5,|Vuchholz, |[Beeskow- |Zeide-Ceparation. E os E Schienen für die Berlin - Stettiner Eisens | Storkow, |_ | | Wi Es SOLIRLEAN bahn“ 6.|Buchbolz,| desgl. Separation. | teJen. 7,|Claistow,| Zauch- ¡Schärfkorn- Ablösung. werden alle diejenigen, welche bei diefen Sachen Belzig, | aus irgend einem Verhältnisse ein Zuteresse zu 8| Crane, | desgl. ienstregulirung und haben vermeinen und hierbei noch nicht zu Büreau in unserem neuen Administrations - Ge- |_ Separation. gezogen sind, hierdurch aufgefordert, fich bal bäude in biesiger Neustadt, im Büreau unseres |

t

Î

Befanntmachung

Berlin - Stettiner Eisenbahn.

C e

4 uainogl

B

[Baßdorf, | Nieder- (Ccmiede - Ubgaben Ub

E P T

E R E IEE

Wir beabsichtigen, die Lieferung von 24,000 Jollcentner Eisenbahnschienen an den Mindest- fordernden zu vergeben und ersuchen die darauf abzugebenden Offerten verftegelt und portofrei mit der Aufschrift

| Blanken-] Jüter«- Spezial - Separation der see und | bogl- | beiden Feldmarken

| Breite, | Lud>den Blankensee und Breite

S E S

j walde

O c ff en t l î ch er A 1 z c i g e V. 41 Brunne, Osthavel Zc<miede- Ubgaben - Ab

d,

bis zum Termine den ersten September d. J. an uns einzusenden Die Bedingungen sind in unserem Central-

[1857] Et e@>hrief

Die verebelihte Shuhmachergeselle Leow, geb. Flitiner, welche dur< rechtskräftiges Erkenntniß vom Z. November v. J. wegen Land- streichens und gualifizirten Bettelns zu einer sehâmonatlihen Gefängnißstrafe verurtheilt wor den ift und, nacbdem sie eine dreizebntägîige Strafzeit in unsern Gefängnissen verbüßt , ihrer bevorstebenden Entbindung wegen hatte aus der

Zugleich werden alle diejenigen, welche an die | [1854] Konlurs-Erdffnung. gedachten Grundstü>e c. p. dingliche Forderungen | Königl. Kreisgericht zu Marienwerder, oder Ansprüche haben, aufgefordert, dieselben in Erste Abtbeilung, einem der zu diesem Bebufe auf Marienwerder, den 29, Juni 18358, Vormittags den 16., 30. Juli, 13. August e., jedesmal 9 Udr.

Vormittags 10 Uhr, Ueber das Vermögen des Kaufmanns B. Wolf- q} Crane desgl an biefiger Gerichtsstelle anberaumten Termine radt bier is der kaufmännische Konfurs im ab- E ? anzumelden und zu bewahrbeiten, bei Vermei gekürzten Verfabren eröffnet, und der Tag der 10.| Crane dung des Ausschlusses. tahlungs - Einstellung auf den 28. Juni cr o ;

Forst - Servituten -Abld- | digst und spätestens in dem Ober- Ingenieurs im biesigen Empfangsageb

L F, ‘j C m i as v aj L L : N z z « <2 Â lung. „am 21. August d. J. und im Büreau unseres Abthcilungs- Zngenie!

Vormittags 10 Uhr, im Sessionszimmer unseres wu Berlin im dortigen Empfangs- S

desgl. [Pfarcezehnt- und Neal- lasten-Ablôjung.

j

1

i 5 E L f A, Y f Me F ne

Eb R

Sit Ei E E

Haft entlassen werden müssen, hat sich seit Ende März d. J. aus ihrem Wobnort Brandenburg beimlic entfernt und sich dadurch der jeßt zu bewirkenden weiteren Vollstre>ung der ihr auf- erlegten Strafe entzogen

Alle Civil- und Militair - Bebörden werden daber dicnstergcbenst ersucht, auf die 2c. Leow vigiliren, dieselbe im Betretungsfalle festnehmen und per Transport în das Land-Armenhaus zu Straußberg, wo der Rest der Strafe an ihr vollstre>t werden wird, einliefern zu lassen.

Berlin, den 24. Juni 1858.

Königl. Kreisgericht, 1. (Kriminal-) Abtheilung. Dex Cinzelrichter. Schulz.

Signalement: Vor- und Zunamen: Karo: line Augustine Heuriette Leow, geb. Flittner, Alter : 36 Jahre, Neligion: evangelisch, Geburts und Wobnort: Brandenburg, Größe: 9 Fuß 2 Zoll, Haare: braun, Augenbrauen: braun, Augen: grau, Gesicht: oval, Gefichtsfarbe: ge- sund, Statur: kräftig. Besondere Kennzeichen fehlen. Die Bekleidung kann nicht angegeben werden.

[18560]

Der binter den Böttcher und Bierbrauergescl- len August Carl Adolph Pieper unterm 7. November v. J. erlassene und unterm 18. Mai d. J. erneuerte Ste>brief wird als erledigt zurü>genommen.

Berlin, den 26. Zuni 1838.

Königliches Kreisgericht. Erfte (Kriminal-)

Ubtheilung. Kolf.

[1858] D. Loiama,

Zum Verkaufe der dem Gastwirth Kruse ge- bôrigen sub Nr. 8 und 9 in der Langenstraße bieselbst belegenen Wohnhäuser nebst Zubehör im Wege der Execution is ein einmaliger Bie- tungstermin auf

den 10. September d. J. Vormittags

O O, bor uns anberaumt, zu wel<hem Kaufliebhaber, so wie die Hypothekengläubiger des 2c. Kruse zur Wahrnehmung ibrer Nechte mit dem Ae an geladen werden, daß die Taxe der Grundstü>e, L wie die Kaufbedingungen in unserer Registra- tur vom 16. Zuli cr. ab einzusehen sind.

Franzburg, den 29. Juni 15898.

Königliche Kreisgerichts - Kommission [1698] Vekanntmachung.

Ju dem Konkurse über das Vermögen des Gutsbesizers Carl FriedriÞh August Eggebrecht zu Dümfublen twerden alle Diejenigen, welche an die Masse Ansprüche als Konkursgläubiger machen wollen, bierdur< aufgefordert, hre Un sprüche, dieselben mögen bereits re<hishängig sein oder nicht, mit dem dafür verlangten Vorrechte bis zum 12. Juli d. J. einschließlich bei uns schriftlich oder zu Protokoll anzumelden und demnächst zur Prüfung der sämmtlichen innerbalb der gedachten Frist angemeldeten For- derungen, so wie nah Befinden zur Bestellung des definitiven Verwaltungs-Personals anf den 283. Juli d. J, Vormittags 490 Ubr, vor dem Kommissar, Kreisgerictsrath Thiel, im Zimmer Nr. 1 zu erscheinen.

Wer seine Anmeldung schriftlih einreicht, bat eine Abschrift derselben und ihrer Anlagen bei zufügen.

Jeder Gläubiger, welcher nicht in unserem Amtsbezirk seinen Wobnsiß hat, muß bei der An- meldung seiner Forderung einen am hiesigen Orte wohnhaften oder zur Praxis bei uns be- rechtigten auswärtigen Bevollmächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen. Denjemgen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, werden die Rechtsanwalte Dee und Schôrke bier zu Sach waltern vorges<lagen.

Belgard, den 12. Juni 1858.

Königliches Kreisgericht. Erfte Abtheilung.

[1852]

Der Konkurs über das Kandels- und Privat- Vermögen der Kaufleute Louis Borchardt und Otto Schulz, in Firma L. Borchardt & Comp., ist dur< Akkord beendigt.

Thorn, den 28. Juni 1858.

Königl. Kreisgeriht. 1, Abtheilung.

[1853]

Der über das Vermögen des Kaufmanns Simon Jacoby hier erôffnete Konkurs ist in Folge re<tskräftig bestätigten Akkords aufge- oben,

Marienwerder, den 25. Juni 1858.

Königliches Kreisgericht, I. Abtheilung.

festgesekt.

Zum einstweiligen Verwalter der Masse ist Herr Kaufmann Philippsthal bierselbst bestellt. Die Gläubiger des Gemeinschuldners werden aufgefordert, in dem auf Den V, Kuli cer. POormittaqgß 114 Ut in dem Verhandlunags4immer Nr. 9 des Gerichts gebäudes vor dem gerichtlichen Kommißar Herrn Kreisrichter Wendisch anberaumten Termine ihre Erllärungen und Vorschläge über die Beibehal: tung diescs Verwalters oder die Bestellung eines andern definitiven Verwalters abzugeben.

Allen, welhe vom Gemeinschuldner etwas an Geld, Papieren oder anderen Sachen in Befiß oder Gewahrsam baben, oder welche ibm etwas verschulden, wird aufgegeben, nichts an den selben zu berabfolgen oder zu zahlen; vielmehr von dem Besiße der Gegenstände bis zum 21. Juli d. J. einschließlich dem Gerichte oder dem Verwalter der Masse Anzeige zu machen, und Ulles, mit Vorbehalt ihrer etwai- gen Nechte, ebendahin zur Konkursmasse abzu liefern. Pfandinhaber und andere mit den selben gleichberechtigte Gläubiger des Gemein \huldners haben von den in ihrem Besitze befind lichen Pfandstü>en uns Anzeige zu machen.

Marienwerder, den 29. Juni 1858.

Königliches Kreisgericht, 1. Abtbeilung.

[ 186U] B La. E.

Auf den Antrag des Eigenthümers Kamp zu Steinbagen und auf Grund des Gesezes vom 26. Mai 1856, $. 4, werden alle diejenigen, welche an die von ihm an den Bauerhofsbesihzer Ahrns zu Steinhagen mittelst gerichtlichen Kon- trafts vom 24. huj. verkaufte, zu der Bauerstelle Nr. 1 zu Steinhagen gehörige, von dem von Steinbhagen va Moysall führenden sogenannten Papenfurther Wege durhs<nittene, zwischen der Drensch-Wiese des Käufers und dem Pfarrholze liegende Drensh-Wiese, groß 2 Morgen 26 Quadrat-Ruthen, Forderungen und Ansprüche machen zu fônnen glauben, aufgefordert, die- selben bei Vermeidung des Ausschlusses in einem der zu diefem Behufe auf

den 16., 30, Juli und 13. August erx.,

jedesmal Vormittags 107 Uhr,

11. |Cremmen, Osthavel- [Forsthütungs - UAbld- land, sungs-Sache. 12 |Frieders- Beeskow- Spezial-Separation. dorf, [Storkow,

13.| Golzow, | UAnger- |Dienft-Negulirung zwi

münde, schen dem Schulamte Joachimsthal und den Bauern und Kossäthen

| u Wolzotw.

i Hammer, | Nieder- [Schmiede - Abgaben -Ab

| | Barnim, | lôsung.

>,| Hennig- | Züter- Separation,

fendorf, bogî- |

Lud>en |

walde,

Hohen- |Beeskow- |Separation.

brüd, |Storklotww,

7,| Jüter- | Jüter- [Ablösung der der {Fa-

bogk, bogk- | milie Flemming aus

Lud>en- der Umgegend von

walde, | Jüterbogk und Dahme

zustehenden Lehns-

páâchte.

Kloster- | Nieder- [Reallasten - Ablösung.

felde, | Barnim,

Kalten- | Zauch- [Hütungs - Ablösung und

hausen, | Belzig, Separation der Feld-

marken Kaltenhausen

und Gräfenhainchen.

[Keischen- |Beesfkow- sSeparation.

dorf, |Storkow,

Köriß, | Ruppin, [Ablösung der auf den

Büdnerstellen zu Köriß

haftenden Neallasten.

Lüders- | Teltow, [Separation.

dorf, 4

Mahls- | Zauch- [Ablösung der den Hof-

| |

dorfer | Belzig, | wirthen zu Neeßz und Forst, | Reppinchen in den herrschaftlichen Wie- senburg - Mahlsdorfer Forsten zustehenden Streuberechtigungen. Menz, | Nuppin, [Spezial - Separation zu Menz mit Einschluß der Feldmark Roven. Pfalzer- | Anger- [Ablösung der Hütung Wiesen, | münde, auf den der Gemeine Werbellin gehörigen, sogenannten „ftillen“

oder „Pfalzer-Wiesen®,

Geschäftslokals, Neuenburgerstraße 34, anberaum ¡usehen

ten Termine mit ihren Anträgen zu melden, ihr Juteresse zur Sache nahzuweijen und demnächst der Vorlegung der bisherigen Verhandlungen gewärtig zu sein, widrigenfalls ste die Augelnander seßung, felbst im {Falle der Verleßung, gegen ich gelten lassen mujjen. Berlin, am 28. Juni 1858. Kdnigl. General-Kommisfion für die Kurmark Brandenburg d. Schmeling.

[1765] a v! 4 L

Königliche Niederschlesisch-

S U ase Markische Eisenbahn, Extrazüge für Reisendezur|Frankfurter Mefje.

Zur Bequemlichkeit für die von dbier nach Franksurt a. O. zur Messe reisenden Per- sonen werden wir an den drei Tagen : den4., 5. und 6, Juli, Morgensum8Uhr,

Extrazüge mit den drei ersten Wagenklassen dahin abgehen lassen, welche, bei gewdhnlichen Fahrpreisen, wie Schnellzüge expedirt werden und dahex nur in ¡Fürstenwalde anhalten sollen. Berlin, den 21. Jun 1858. E Königliche Direction der Miederschlesish-Märkischen Eisenbahn.

[1850] Königliche Nieder schlefisch- Märkische Eisenbahn.

Zur Verpachtung zweier an der E>e der Bres- lauer und Koppenstraße belegenen Baustellen als Koblen-Lager- und Verkaufs-Plaß vom 1. Sep- tember cr. ab haben wir cinen Licitations - Ter- min auf

Dounersiaga, den 1d. Juli er,

Vormittags 10 Uhr,

in unserm hiesigen Central - Büreau anberaumt, zu welhem Pachtlustige mit dem Bemerken ein- geladen werden, daß die Pachtbedingungen da selbst zur Einsicht ausliegen und gegen Erstat- tung der Kopialien abschriftlich bezogen werden fönnen.

Berlin, den 27. Zuni 1858.

Königliche Direction dex Niederschlefish-Märkischen Eisenbahn

|

| |

Stettin, den 26. Vini 1858 4

Direretorium

MTTINCT Q [

L engay ut!

e L » 7 M ekten t [1851] Aachen-Mastrichter Eisenbal Aachen-Mastrichter Eisenbahn. Jn der General-Versammlung vom 28. Junk 1858 find die in diesem Zahre auss{eidenden Directions-Mitglieder, Zerren Konsul Nellessen aus Aachen und W. Clermont aus Mastricht, wiedergewählt worden, was nah Vorschrift des Actiengesezes vom 9. November 1843 hiermit bekannt gemacht wird.

General - Versammlung der (18388) „Thuring1a“.

Die ordentliche General - Versammlung der „Thuringia“ findet in diesem Jahre

am 31, Juli, Vormittags 11 Uhr, im Ges{<äftsgebäude, Neustadt Nx. 2030 dier, statt.

Wir laden dazu mit dem Bemerken ein, daß außer den regelmäßigen (Gegenständen der Be- ratbung (cfr. ÿ. 50 des Statuts) bis jeßt feine besonderen Vorlagen zur Berathung bei uns eingegangen find. :

Oabei treffen wir unter Bezugnahme auf den Schlußsaz des $Ÿ. 47 des Statuts die Beftim- mung, daß die resp. Actionaire sich zur Theil= nabme an der Versammlung dur befondere, von uns ausgefertigte Karten ZU legitimiren haben, welche den biengen Actionairen spätestens am 28. Juli in unserem Geschäftslokale gegen Vorzeigung ihre1 Actien ausgereicht, den ausg- wärtigen UActionatren aber auf vorherige \{rifts liche Anzeige, unter Angabe ihrer Actiennummer, beim Eintritt in den Versammlungssaal einge» bändigt werden sollen.

Die Vertreter abwesender Actionaire haben ibre Vollmachten, welche zugleich die Actien- Nummern der resp. Vollmacht-Aussteller enthal- ten müssen, spätestens bis zum 28. Zuli bci uns eimzureichen, damit die vorschriftsmäßige Pi üfung derselben rechtsgültig erfolgen kann

Erfurt, den 28. Zuni 1898.

Der Verwaltungsratl der Versicherungs - Gesellschaft „Thuringia“ Biieiener A. Stürdle