1858 / 153 p. 4 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

Erklärungen und Vorschläge über die Beibehal- tung dieses Verwalters oder die Beftellung eines anderen einstweiligen Verwalters abzugeben.

Allen, welhe von dem Gemeinschuldner etwas an Geld, Papieren oder anderen Sachen in Besiy oder Gewahrsam haben, oder welche idm etwas verschulden, wird aufgegeben, nichts au denselben zu verabfolgen oder zu zahlen, viel- mebr von dem Besiy der Gegenstände dis zum 10), Juli d. J. einschließlich dem Gericht oder dem Verwalter der Masse Anzeige zu machen und Alles, mit Vorbehalt ihrer etwaigen Rechte, ebendadun zur Konkurs- masse abzuliefern. Pfaudinhaber und andere mit denselben gleichberechtigte Gläubiger des Gemcinschulduers baben von den. in ibrem Befiß befindlichen Pfandstü>ken nur Auzeige zu machen.

Zugleich werden alle Diejenigen, welche an die Masse Ansprüche als Konkursgläubiger machen wollen, bierdur< aufgefordert, ihre Ansprüche, dieselben mögen bereits rechtshängig sein oder nit, mit dem dafür verlangten Vorrechte

bis zum 24. Juli d. J. einschließli bei uns schriftli oder zu Protokoll anzumelden und demnächst zur Prüfung der sämmtlichen, innerbalb der gedachten Frist angemeldeten For- derungen, so wie nah Befinden zur Bestellung des definitiven Verwaltungspersonals

auf den 14. August d. J, Vormittags V W0Tr,

in unserem Gerichtslokal vor dem genanyten

Kommissar zu erscheinen.

Wer seine Anmeldung schriftlih einreicht, hat eine Abschrift derselben und ibrer Anlagen betî- zufügen.

Jéder Gläubiger, welcher nicht in unserm Amtsbezirke scinen Wohnsiß hat, muß bei der Anmeldung seiner Forderung einen am biesigen Orte wohnhaften oder zur Praxis bei uns be- rechtigten auswärtigen Bevollmächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen. Denjenigen, welchen es bier an Vekannts<(aft feblt, werden die Recht s$- Anwalte Justizrath Hadlihh und Die>mann zu Sachwaltern vorgeschlagen

Uscheräleben , den 21. Juni 1858.

Königliche Kreisgerichts - Deputation.

[1873] Bekanntmachung.

Die General-Direction der allgemeinen Witt- wen-Verpflegungs- Anftalt macht, in Gemäßheit der ibr im $. 36 des fömglihen Patents und Reglements vom 28. Dezember 1775 vorgeschrie benen Verbindlichkeit, in nahfolgendem Verzeich- nisse dic Nummern derjenigen Neceptions-Scheine bekannt, von welchen die Beiträge gegenwärtig respektive für cinen , für zwei und dret Termine rüd!tändig find.

Sie fordert zugleih die Nestanten für cinen und zwei Termine biermit auf, im nächsten Ter- mine, den 1. Oktober d. J., die Nü>…stände, nebst der reglementämäßigen Strafe und dem sodann wiederum fälligen Beitrage, also über- haupt respektive das Dreifache und das Sieben: fache eines Beitrags, ohnfehlbar zu berichtigen. Diejenigen Nestanteu für zwei Termine, welche dieser Aufforderung keine ¡Folge leisten, haben zu erwarten , daß sie, mit Verlust der versicherten Peufionen und respektive ihrer Antrittsgelder, von der Anstalt gänzlih ausgeschlossen werden,

Den jeyigen Restauten für drei Termine aber wird befannt gemacht, daß sie von der Anstalt exkludirt, mithin ihre Neceptions-Scheine ungül- tig geworden und respektive ihre Antrittsgelder verfallen sind.

Berlin, den 26. Juni 1858. General-Direction dex Königl. Preuß. allgemeinen Wittwen - Verpflegunps - Anstalt.

Frhr. von Monteton.

Verzeichniß

der Neceptions-Nummern derjenigen Jnteressenten,

wel<he im 165. Termin pro April 1858 mit Beiträgen im Rü>stande berblieben sind.

A. Nestanten für einen Termin:

Nr. 7140. 11,617. 14,426. 15,454. 15,493. 15 899, 16,356. 16,917. 17,542. 18,022. 18,390. 18,632. 18,872. 19,172. 20,499. 20,957. 21,069. 21,202. 22036. 22,306 22620. 22697. 22,797. 22,806. 22,845. 23074. 23.297. 23,304. 23,955. 24,172. 24.907. 259/706. 25 917. 20273. 21442. 27,886. 28015. 28,295, 28,362 28,589. 28.983. 29,208. 29,602. 29,944. 30,149. O0 04, 21,100 Ol. 31.143. 32/201 N 006. 33 521. 33,820; ‘34313: 34453. 34,635. 34,863. 35,100. 35,190. 35,262.

* 1318

Nr. 36,949. 36,984. 37,675, 38.039, 38,262. 38,673. 38/880. 34,020. 39,173. 39,233, 39,548. 39/640. 39,857. 39,9604. 40 039, 40,124. 40,158. 40,427. 40454. 40,599, 40,944. 41,132. 41,165. 41,519. 41,T24. 42,541. 42,955. 43,241. 41/116. 41454. 44,684. 45,061. 45,080. 45,319. 45,868. 45,909. 46,022, 46,282 46.862. 47,092. 47,203. 47,417. 41,419. 47,016. 41,529. 47,594. 47,613. 47,798. 47,849, 41,929. 4,123. 48,253. 48.273: 48,51. 49,044 48 844. 48,973. 49,041. 49071. 49,208. 49,901, 50,039. 50,262, 50,254. 50,436, 50,438. 50,646. 50,673. 50,685. 50,945. 50,961. 51,007. 51,011. 51,023. 52,090. 52,247. 52,475. 52,483. 02,991. 53,216. 53226. 53,498." 53,669. 53,812. 54,016. 54 017. 54,023. 54,029, 54,034. 54,268. 54.313, 54,381. 54,509, 54642. 4 L, 54784. 54,812. 54,8. 54,945. 9,162. 55,312. 55,440. 55,609. 55,789. 56,690. 56,779, 57,064. 57,065. 57,068. 57,069. 57,0700 57,071. 57,072. 37,980. 57,081 57.086. 57,087. 57,168, 57,226. 57,386. 57,429. 57,600. 57,621 57,957. 57,068. 57,914. 57,918. 57,914. 58,030. 558,116. 58,170. 58,203. 958,378 58,454. 58,012 58573. 58,597. 58,602. 58,613. 58,629. 58,675. 58,698. 58,875. 58,964, 58,974 58,996. 54,046. 594,050. 59,083. 59,092. 59,134. B. Nestanten für zwei Termine: 17545. 18,759. 27,903; 28,513. 34,978: 32364. 35,977. 36,004 38,261, 40,432. 44,590. 41,637, 47.314, 48.732. 49,193. 49,555. 49,695. 49,921. 494,952. 51,392. 52,730. 52,865, 54,051. 953,380, 54,175. 54,614. 54,984. 55,118. 957,214. 57,284. C. Restanten für drei Termine,

welche ecxkludirt sind:

12253. 16,498. 22,495. 26,777. 32,840. 35,255. 37,450. 38,093. 40,496. 42,461. 44591. 47,390. 49,769. 52,097. 953,686. 54,856. 55,416 und 56,284.

[1765] s " Königliche Niederschlesisch- Märkische Etseubahn.,

Extrazügefür Neisendezur Fra nkfurter Mesje.

Zur Bequemlichkeit für die von bier na< Frankfurt a. O. zur Messe reitenden Per- sonen werden wix an dcn drei Tagen : den 4, 5. und 6. Juli, Morgens um 8Uhr,

Crtrazúge mit den drei ersten Wagenlklassen dabiu abgehen lassen, welche, bei gewöhnlichen Fahrpreisen, wié Schnellzüge expedirt werden und daher nur in Fürstenwalde anhalten sollen. Berlin, den 21. Zuni 1858. Königliche Direction der Niederschlesish-Märkischen Eisenbahn.

[1878]

Oberschlesische Eisenbahn.

Bei der heut stattgefundenen Ausloosung von 176 Stüú> Stamm - Actien Litt. B. der Ober- \{lesis hen Eisenbahn find folgende Nummern gezogen worden: i / y

52 13h, 265. 679. 898. 10292. 1043, 4096. 1341. 1508; 1514, 1811, 1848. 1963. 2003, 2141. UT2. 201. 2144. 55d 2754 279% 2832. 29841, 3165. 3989. 3345. 3547. 3065. 3587. 3646. 3784. 3845. 3870. 3903. 3954; 4127. 42206 4428. 4576. 4609. 4644, 4706. 4739; 5282. 953853. 5397. 5404. 5691. 6372 6574, 6009. : 1014. T2el. (384. 7513. 7624. T1668, TIAT. T8901. 7994 8530, 8531. 8691. 8814. 8828. 8923. 9171 9244. 936 B10. 9524, 9547. 9604 9674; 10,008 10,183. 10,288. 10,428. 10,603. 10,60. 10,805. 10,828. 10,906, 10,941. 10,979. 11,159, 11,483. 11,495. 11,524. 11,544. 11,548. 11,567. 11753, 11,850. 11,930. 11,968. 12,229. 12261. 12,272. 12,309. 12,491, 12/567. 12910. 13,126, 13,148. 13,222. 13,262. 13,290, 13,47H 13,516. 13,596. 13,809. 13,956, 14,001 14074 14179, 14,314. 14,684, 14,895. 14/032, 19,023. 15,092. 15,118, 15,120. 15,12. 15,249.

15/269. 15,351. 15,431. 15,548. 15,618.

19 200,

15,653. 15,839. 16,156. 16,241. 16,350, 16,394. 16,624. 16,693. 16,785. 16,907. 11.01, 1401. 1,600, 10,003, 17,823. 17,896. 18,111. 18,227 18.228. 18,455, 18583. 18.601. 18.903. 19086. 19,217. 19,358. 19461. 19,604 19/809, 19/9214, 19,938. 20,009. 20,013. 20,070. 20,202. 20,209. Wir bringen dies mit dem Bemerkea zur öffentlichen Kenntniß, daß die Auszahlung der Kapitals Beträge zum Neunwerthe der gezogenen Actien vom 15. Dezember c. ab gegen Ausbän- digung der Actie nebst den für die zZeit vom 1, Januar 1859 ab dazu ausgegebenen ¿Zings- Coupons und Dividendenscheinen bei der König- licben Regierungs-Haupt-Kasse in Breslau erfolgt.

Der Betrag fehlender Zinscoupons und Divi- dendenschcine wird vom Kapitals-Betrage in Ab- zug gebracht.

Der Jnhaber ciner ausgeloosten Uctie, welcher dieselbe nit innerhalb fünf Jahren, vom 15. De- zember d. J, ab gerechnet, abliefert, oder für den Fall des Verlujtes deren gerichtliche Morti- füirung innerhalb dieses 5jährigen Zeitraumes nicht nachweiset, bat die Werthloserllärung der- selden in Gemäßheit des zehaten Nachtrages zum Gesellschafts - Statut vom 13. August 185% (Gesey-Sammlung Seite 001) zu gewärtigeu.

Aus den V-rloosungen der früheren Zahre sind die folgend bezeichneten Actien gegen Em- pfangnabine der Kapitals-Beträge noch nicht ah- geliefert, au< nicht gerihtli< mortihzirt, oder für werthlos erklärt worden:

cx 1856: Nr, 20,372. ex 1857: Nr, 10,497. 18,512. 18,524. Breslau, den 1. Juli 1898, Königliche Direction der Oberschlesischen Ciseubahu,

15,629. W077. 16,444. T LEE, 17 630.

[1879]

Stargard-Posener Eisenbahn. Bei der beute nah Vorschrift der $ÿ, I und 9 des Nachtrags zum Statut der Staxrgard- Posener Eisenbahn - Gesellschaft stattgefundenen Uusloosung der für das Jahr 1858 zur Amor- tisation g-langenden 311 Stü> Siamm - Actien der vorgenannten Gesellschaft ind folgende

Nummern gezogen worden :

Nr. 1. 73. 107. 264. 371. 606 640. 723. 999. 4032 410488. 1243. 1862. 1493. 1590. 592 1002 180, 20/4 ZLUS. 2001. 2454. 2669. 2690. 2713. 2780. 2009 44 2021. 3201. 33401. 3547 898 3859. 4133, 4429 4508. 4577, 4T2K 4790. 4810. 5253. 5254, 5818. 600W. 6285. 6469. 6566. 7343. 7378. 759A 7608. 7626. 7653. 8242, 8295, 813A 8742 8785, 96059. 9712. 9734, IT7U. 9814. 9826. 10025. 10,077 10,770. 10.808. 10,855. 10,988. 11,013, 11,01 11,091. 11,170. 11,413: 11,443. 11,465: 11491, 11,583. 11,597. 11,T42. 11,858 12/036. 12,065. 12,207. 12,532. 12,815. 13 068. 13,135. 131780 13,472 13,632. 13,745. 13,860. 14,058. 14,1800 14/245. 14268. 14,375. 14,636. 14,674. 14,766. 14964. 15,028. 15,094. 15,247, 15,260. 15.4TF, 15517, 15518! 15,5147: 15,660 15,716. 15,719. 15,846. 16,296. 16405. 16,709. 16.738; 16,742. 17,094. 17,066. 17,190. 17,283. 17,511. 17,939. 17,968 18.250, 18/267. 18,414, 18,461. 18,635. 18 787; 19/167. 19/252. 19,479. 19/858. 20,112. 20,146. 20,370. 20,676. 20/49. 20,854. 20,968. 21,062. 21,076. 21,570, 21,749: 21895. 22,489, 22607. 22,710. 22827. 23,044. 23,054, 23,182. 23,347, 23684. 23,747. 23,891. 24,029. 24,104.

24 389. 24,424. 21,673. 21,678: 24,705.

24955. 25,101. 25,231// 25,237. 25/712. 25,827. 25,870. 25,992. 26,060. 26,672. 26,701: 27,372. 27/415. 27,093. 27907. 27,926. 28,019. 28,029. 28,057. 28,124. 28 318. 28425. 28,448. 28,465. 28,676. 28,727, 28,953. 28,960. 29,071. 29/132. 29-232. 29,256. 29,408. 29,541. 29,753. 30152. 30 125; "91.070; 31,844. 324045. 3409600, 32,145, 32,320, 32/387 32.783. 33,00 T1 33,222. 33,718. 33,869. 34,010, 34,076. 34 308. 34 6437 34,825. 34,848. 35/064: 35,083. 35,232. 35,259. 35,706. 35,761. 35,825, 36,138.

32,071. 32,420.

341,116 35,061. 39,918. 36,152.

15,859, 16,054.

31 506, 21001, 32,007. 32,760. 33/228.

Nr. 36,298. 36,440. 36,487, 37,038. 37,158. 37,159, 37,386. 37,442. 37-650. 37,656. 37,788. 37,815. 38,010. 38 023. 38,081. 38,522. 38/860. 38,883. 39,053. 39,076. 39,092. 39,150. 34,264. 39,545. 39,614. 39,874. 39,931. 40,118. 40,216. 40,418. 40,567, 4,821. 41,487, 41,571. 42,031. 42,234. 42,559. 42,613. 42723. 42,744. 42,782. 42,860. 43,032. 43,037. 43,180. 143,219. 43,247. 43,306. 43,321. 43,689. 43,699. 43,722. 44,384. 44,409. 44,438. 41,46. 44,900. 45,005. 45,293 45,420 45,570. 45,757. 45,TIT. 46,389. 46,557. 4656t. 46,789. 46,883. 47,103. 47,155. 47,300. 47,411. 17,574, 47,737. 41,751. 48,035. 48,168. 48,197, 48,430. 48,517. 48,711. 48,770. 48,803. 48,822. 48,843. 48,866 49,064. 49,144. 49 380. 49,449. 49,497. 49,573. 49,720, 49,753. 49,917. 19,943.

Oie Eigenthümer der vorgenannten Actien werden aufgefordert, dieselben vom 15. Dezems- ber d. J. ab bei der Königlichen Regierungs- Hauptfase zu Stettin, gegen Empfang des Nenn werthes à 100 Thlr., cinzureichen.

Lir verweisen wegen der nachtheiligen ¡Folgen nit rechtzeitiger Einreihung der ausgeloosten Actien auf $. 9 des Statuten-Nachtrags, welcher zugleich bestimmt, daß der Jnhaber der gezogenen Actien für den darin vorgeschriebenen sapitals- Antheil mit dem Ablauf dieses Jabres aus der Gesellschaft scheidet, und von diesem Zeitpunkte ab seine bezuglihen Nechte auf den Staat übergehen.

Gleichzeitig fordern wir mit Bezugnahme auf die diesfälligen Bekanntinachungen vom A Ci 1855, 1. Zuli 1856 und L, Zuli 189 dâe Eigenthluner folgender, bisher nicht cingeldösten Actien : :

1) aus der 7. Verloosung vom 2. Ku

(1855:

Rx. 6248. 9084. 10426. 13487. 19,302, 20,349. 29,566. 32,161. 43,146. 49,539.

9) aus der 8. Verloosung vom i, Juli

1856:

Nr. 1676, 2233. 2584. 2787, 4596. 4992. 6177. 0073 14534. 18,499. 2310. 44,004. 31-346. 32,729. 35,014. 37,711. 43,71. 44,120. 48,195. 49 315.

3) aus der 9. Verloosung am 1. Juli

185 4:

Nr. 19. 1006. 1112. 1456, 2243, 2769, 4096. 4435. 5644. 6095, 6905. 7705. 10,706. 10.997; 11.246. 44,2) 42,107. 12,189. 12802, 12,305. 412,728. 12,732. 12,916. 14,920, 15,617. 16,019. 16,185. 16,891. 20,649. 20,774. 24,119. 28,010. 29,701. 29,810, 30979, 31,654. 32.153. 33,142. 34,438. 34,988. 36,050. 37,059. 37,980. 38.080. 41/481. 43;312. 45,136. 45,356. 45,611. 47,743. 48,363.

erneuert auf, dieselben bei der Königlichen

Negierungs-Hauptkasse zu Stettin ein-

zulöfen.

Breslau, den 1. Zuli 1858.

Königltche Direction der Oberschlesischen Eisenbahn.

[1882] Kundmachung.

Es wird hbierdur< bekannt gemacht, daß die laufenden 9 pCt. Maten bis Ende Juni l. J. auf voll eingezäblte Actien der k. f. priv. “Auffig- Tepliger Eisenbahn von heute an bei den in den Actien bezeichneten Kassen ausgezahlt werden, wo zugleich die Verzeichnisse der Actien zu hinterlegen find, zu welchen die Coupons-Böôgen erhoben werden wollen.

Tepliß, am 1. Juli 1898.

Verwaltungsrath der f. k. priv. Aussig-Tepliger Eisenbahn-Gesellschaft.

———

Oelsniger Bergbau - Gesellschaft.

Die Herren Actionaire der Oelsnizer Bergbau- Gesellschaft werden zu der nach $. 44 unseres Statuts im nächsten Monat stattfindenden or- dentlichen General-Versammlung, welche wir auf Montag, den 12. Juli c., Vormittags

4PM DL, im Lobhmann'schen Gastbofe zu Oelsniß

(1684]

36,814. 36,966.

1349

bei Libtenstein anberaumten, ergebenft ein- geladen.

Auf -der Tagesordnung stehen

1) Vortrag des Rechnungs - Wbschlusses und Bericht über die Verwaltung im abge- laufenen Jahre,

2) Wahl zweter Mitglieder des Verwaltungs ratbes für die dur< das Loos aus/<ei- denden beiden Mitglieder,

3) Wabl dreier Kommissarien zur Prüfung des Recynuugs- Abschlusses für das Zahr 1858— 59,

Die Einlaßkarten zu der gedachten General Versammlung werden vor Beginn derselben gegen Vorzeigung der ZJuterimsscheine im obenbezeich- neten ‘‘okale ausgefertigt.

Oelsniy bei Lichtenstein, den 12, Juni 1858

Der Verwaltungsrath der Oelsnißzer Bergbau - Gesellschaft H, Brandt, Vorsipender

4 7 Î 11872) Neu-Schollland Berg- und Hütten-Actien-Verein, Nachdem die am 5. d. M. zu Dortmund ab- gehaltene General-Versammlung der Actionaire unseres Vereins beschlossen hat, dass zur Voll- endung uud Erweiterung der bestehenden An- lagen des Vereins, s0 wie zur Vermehrung ihrer Betiicbsmittel eine Anleihe von Dreimal- hunderttausend Thalern durch Ausgabe von

Prioritäts - Obligati-nen aufgenommen werden

solle , laden wir zur Uebernahme dieser Obli-

gationen hierdurch unter folgenden Bedingun- en ergebenst ein.

1) Jede Obligation soll auf 500 Thir. lauten, s0 dass im Ganzen 600 Stück ausgegeben werden. Dieselben werden auf den Namen des ZLeichneis ausgestellt und können nur schriftlich auf einen bestimmten Namen übertragen werden.

Die Einzahlung des Betrags jeder Obliga- tion hat in fünf gleichen É cini in der Zeit vom 1. Oktober d. bis zum 1, Mai k. J. mit Zwischenräumen von je 2 Mo- naten zu erfolgen. Die Zahlstellen wer- den jedesmal durch Cirkular bezeichnet, Ueber die geleisteten Theilzahlungen wer- den Partial - (Quittungen ausgestellt und schliesslich gegen die Obligationen umge- tauscht. Den VUebernehmern der Obliga- tionen bleibt überlassen, auch die noch nicht fälligen Raten an einem der ange- ebenen Termine auf einmal zu zahlen. Bie cingezahten Beträge werden vom Zah- lungstage bis Zur Eialöoung der betreffen-

den Obligationen jährlich am 1. Juli aat |

() Prozent verzinst.

Die Obligationen 1 unterliegen der Aimnorti- sation, auf welche jährlich fünf Prozent des Betrags der emittirten Obligationen, s0 wie die auf die ciugelösten Obligationen fallen- den Zinsen verwendet werden. Die Amorti- sation beginutmit dem Jahre 1863; die Num- mern der zu amoartisirenden Obligationen werden in der im November jedes Jahres «tattfindenden ordentlichen General - Ver- sammlung durch das Loos bestimmt und die Einlösung der gezogenen Nummern geschieht am 1. Juli des a folgenden Jahres.

Dem Verein bleibt das Recht vorbehaiten, «simmtliche Obligationen mit sechsmonat- licher Frist zu Feten und zum Neun- werth einzulösen; er darf jedoch erst nach Ablauf von fünt Jáähren, von heute ab gerechnet, von diesem Recht Gebrauch machen.

Bei eventuellem Ueberschuss der Zeich- nungen über den Bedarf erfolgt eine Re- duction im Verhältniss der gezeichneten Totalsumme.

Den Herren Actionairen des Vereins wird ein Vorzugsrecht bis zum 1. August G, zur Zeichnung dieser Obligationen eingeräumt.

Diejenigen, welehe sich an dieser Anleibe F A dltailinen beabsichtigen, wollen dies ent- weder dem Berg- und Hütten-Actien-Verein Neu-Schottland in Steele, dem Herrn Banquier Wilhelm von Born in Dort- mund oder der Berliner Handels-Ge-

[1883] Administral!!

sellscbaft zu Berlin schriftlich in ver- pfliehtender Form unter Angabe der Stückzahl und des Beitrags der Obligationen, welehe eie zu übernehnen wünséthew, anzeigen.

Die am 2. Januar k. J. fälligen Zins - Cou- pons auf unsere Actien werden in Zahlun angenommen, und zwar am Verfalltage zu part, früher oder später unter Abrechnung oder Ver- gütung von 59 Procent Zinsen.

Dortmund, den 1, Juli 1858.

Der Verwaltungsrath. Wilh von Born, Weismüller, Druckenmüller. Heintzmann. Lehrkind. Franz Schulz P. C. Sehulte.

Conrad. Gustayvy Schultz.

1874] Monats-Uebersicht er Provinzial - Actien - Bank

des Großherzogthums Pofen. Aktiva. Kassen-Bestände Weprägtes Geld i Noten der preußishen Bank und Kassen-Anweisungen Wechsel E Lomboard-Bestände Effekten Ia #4 i Grundftük und diverse Forde rungen.

Thlr. 330,140.

7,830. 1,074 045. 384 190. 197,433,

E24. L 41,592. Passiva. Eingezahltes Actien-Kapital .… Thlr. 1 000,000, Banfnoten im Umlauf 977,000. Guthaben von Jnstituten und Privatpersonen... j Posen, den 30. Juni 1858. Die Direction. Hill,

13,883.

4680) —— h Privatbank zu Gotha.

Monats- Uebersicht für Ende Zuni 1858. M C7 1-0 6.

Geprägtes Geld W MDLE, Kassen - Anweisungen und

fremde Banknoten... Wechsel-Bestände Lombard-Befstände . 4 Staatspapiere und Effeften Guthaben in laufender Rech

nung und verschiedene

Activa

234,567.

5 696. 1,439,232. 273,830. —. 247 406. 2:

Ly 927,197. Pa [4-1.b-a. Eingezabltes Actien Kapital Thlr. 2,000,000. Noten im Umlauf... 663,440. —. Depositen-Kapitalien..- 86,070. -— Guthaben der Etaatsfassen

und: Brivaten.……...--. L 378,420.

Direction der Privatbank zu Gotha. Odrstling. Gelp>e.

on de Rentes sous

la Direction de la Banque de Belgique.

Certificats de Rentes Belges 25 %- Le Directeur de la Banque de Belgique 8

l’honneur d’informer les porteurs des dits certi- ficats que les coupons échéant le 1 dJuillet courant seront payes à partir de ce jour:

Bruxelles aux Uaisses de la Banque. Paris chez M. M. Hottinguer & Cie.

a à Amsterdam chez M. L.R. Bise hoffsheim. a

Londres chez M. M. Bischoffsheim & Goldschmidt,

2 Francfort chez M. B. U. Goldschmidt.

Berlin chez M. M. Mendelssohn & Cie. Le tout conformément à l’avis publie par la

Banque le 1 Juillet 1814.

Bruxelles le 1 Juillet 1858.