1858 / 154 p. 4 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

SMI a (E R O R R N Aw n-d irie at Mai ns

S E E N Ez ware Se e E T

auf den 20, Zuli 1858, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeihneten Kommissar, im Ter- mins - Zimmer Nr. 28, anberaumt worden. Die Betheiligten werden hiervon mit dem Bemerken in Kenntniß geseßt, daß alle fest- gestellten oder vorläufig zugelassenen Forderun- gen der Konkursgläubiger, soweit für dieselben weder eîn Vorredt, no<h ein Hypothbekenrecbt, Pfandrecht oder anderes Abfonderungsre<t in Anspru genommen wird, zur Thbeilnadme an der Veschlußfafsung über den Akkord berechtigen. Cottbus, den 28. Zuni 1858. Königliches Kreisgericht. Oer Kommissar des Konkurses. Passow

[ 1896] Aufforderung der Konkursgläubiger.

In dem Konkurse über das Vermdgen des Gutsbesigers und Gewerken Wilbelm von Hocevel zu Dortmund werden alle Diejenigen, welche an die Masse Ansprüche als Konkursgläubiger machen wollen, hierdur< aufgefordert, 1hre An- sprüche, dieselben mögen bereits re<tsbängig sein oder nit, mit dem dafür verlangten Vorrecht

bis zum 4. August d. J. eins<bließli<h bei uns riftli oder zu Protokol: anzumelden und demnächst zur Prüfung der sämmtlichen innerbalb der gedachten Frist angemeldeten ¡For- derungen, so wie na% Befinden zur Bestellung des definitiven Verwaltungs- Personals

auf den 2. September d. J., Vor-

mittags I Uhr, in unserem Gerichtslokal vor dem Kommissar, Kreisrichter Burmann, zu erscheinen.

Wer seine Anmeldung schriftlich einreicht, bat eine Abschrift derselben und ibrer Anlagen bei- zufügen. °

Jebvrr Gläubiger, welcher nicht in unserem Amtsbezirk seinen Wobnfiß bat, muß bei der Un meldung seiner Forderung einen am hiesigen Orte wohnhaften oder zur Praxis bei uns be- rechtigten auswärtigen Bevollmächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen. Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, werden die Rechtsanwalte Justizräthe Röder, Reinhardt, Es<, Schmieding, Rechtsanwalte von Othe- graven, Humperdin> und Möllenboff in Lünen zu Sachwaltern vorgeschlagen.

Dortmund, den 29. Zuni 1858.

Königliches Kreisgericht. I. Abtbeilung.

[1903] Proclama.

Zum Verkauf des dem Bürger und Weber Baase zu Nichtenberg gehörigen, daselbst in der Langenftraße sub litt. F, Nr. 31 belegenen Wobnhbauses nebst Zubehör im Wege der Ere cution ift ein einmaliger Bietungstermin auf

den 30, September cr., Vormittags

O E,

an biefiger Gerichtsstelle anberaumt, zu wel<hem Kaufliebbaber, so wie die Hypotbekengläubiger des x. Baase zur Wahrnehmung ibrer Rechte mit dem Bemerken geladen werden, daß die Tare des Grundstú>s und die Verkaufsbedingungen in unserer Registratur vom 30. Juli cer. ab einzusehen find,

Zuglei werden alle Diejenigen, welche an das gedachte Grundstü> dinglide Forderungen oder Ansprüche haben, aufgefordert, dieselben in einem der zu diesem Behufe auf den 3). Juli, 13. Auguß, 3. Septbr. er.,

edesmal Vormittags 11 Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle anberaumten Termine anzumelden und zu bewahbrhbeiten, bei Vermei- dung des Ausschlusses.

Franzburg, den 3. Juli 1858.

Königliche Kreisgerichts-Kommisfion.

{1899] Konkurs-Edikt.

Von dem K. K. Fandels- und Seegerichte in Triest wird über das gesammte bewegliche, und über das in jenen Kronländern, in denen die Civil - Jurisdictions - Norm vom 20. November 1852 R.-G.-B. Nr, 251 Gültigkeit hat, befind lihe unbeweglihe Vermögen der Aloifia RNenier der Konkurs erdffnet. ;

Wer an diese Konkursmasse eine Forderung stellen willi, hat dieselbe mittelst einer Klage wider den Fonkursmassevertreter Dr. Gregorutti, zu dessen Stellvertreter Dr. Machlig ernannt ift, bei diesem K. K. Handels- und Seegerichte bi s am 30, September l. J., anzumelden, und

1326

in dex Klage nit nur die Nichtigkeit der Forde- rung, sondern auch das Recht, kraft dessen erx in diese oder jene Klasse gescpt zu werden ver- langt, zu erweisen; widrigens nah Verlauf des erstbestimmten Tages Niemand mehr gehört wer- den würde, und Jene, die ihre Forderung bis dabin nicht angemeldet hätten, in Nü>lsicht des gesammten zur Konkursmasse gebörigen Uer- mdgens, obne alle Ausnahme auch dann abge- wiesen werden würden, wenn ibnen wirklich ein Compensationsrecht gebübrte, wenn sie ein cigen- thümliches Gut aus der Masse zu fordern bätten, oder wenn ibre Forderung auf ein liegendes Qut ficher gestellt wäre, so zwar, daß solche Gläubiger, wenn sie etwa in die Masse huldig sein sollten, die Schuld ungebindert des Com pensations- Eigenthums - oder Pfandrechtes, das ibnen sonst gebührt bätte, zu berichtigen ver- halten werden würden.

Zur Wabl des Vermögensöverwalters und der Gläubigerausschüsse wird die Tagsaßung auf den l. Oktober l T, Vormtttags I ubr, bei diesem K. K. Handels- und Seegerichte an- beraumt.

Triest, den 23. Juni 1858.

_

[1902] Oeffentliche Vorladung.

In Gemäßheit der Allerböcbsten Kabinets- Ordre vom 16. Februar 1850 werden alle die- jenigen unbekannten Gläubiger, welche vermeinen, an die Kasse der unterzeihneten Brigade und der zu Stettin, Cdâlin und Stralsund stationirten Distrifts - Kommando's aus einem Rechtsgrunde Forderungen aus dem Jabre 1857 erheben zu föônnen , biermit aufgefordert: ihre desfallfigen Ansprüche binnen 2 Monaten und spätestens bis zjum 1, Oktober d. J. unter Beifügung der nöthigen Beweismittel bei der unterzeichneten Brigade anzumelden, widrigenfalls fie fich die aus der Nichtmeldung entstehenden Nachtheile selb#| beizumessen haben.

Stettin, den 2. Juli 1858.

Königliche 2e Gendarmerie - Vrigade h. NATDen, Major und Brigadier.

Wilhelms - Bahn.

Nachstebend aufgeführte, in den Jabren 1854, 1855, 1856 und 1857 zur Amortisation aus» gelooste und eingezogene Prioritäts-Obligationen, und zwar :

I]. Emission, 1. Serie à 100 Thlr. T1. 167, 463. 6003. 534. 861. 10509, 1009. 1960, 1540. 1630, 1682. 1645. 16098. 1704 F141, D091, 270. Oel. Des. 3739.

[18891

Nr

L Serte à I Tblr. O0 1 N. 1E 1008. 1759. 1804. 1933. 20068, 2240. 2275. 20386. 2AM. ll. Emission 36. 115. 576. 907. 199. 1997. 10080. 1923 2344 ZI0. 2640. o0BO, D134. 3229. 4069. #168. 5289. 5010. 6547. 6911. 6916, T09, B16. 9213. 9528. O 1050 1LAA 11195. 11011 117 1 | U 1501 18021 15201, 1010 ! 43 5 148. 14192. 14479. 396. 148368. 14,971. 15,460. 15606. 15,929, 16,046. 16,417. 17,450. 1 94, 17,908. 18,268. 18 649. I: 19 002. 19 382. 19519. 19,539, 19,761. 20,152. 20,322. 20,408. 20,442. find beute nebst den zugehörigen Coupons , ben Vorschriften des Statuts der Wilhelms-Babn entsprehend, verbrannt worden. Ratibor, den 30. Juni 1858. Königliche Direction der Wilhelms-Bahn.

[1825] Bekanntmachung.

Die Lieferung der zu den Dienstkfleidungen unser Betriebs-Beamten pro 18959 erforderlichen Tuche, als:

80 Ellen blauer Monster-Düffel,

160 blaues feines Tuch,

410) graues feines Tuch,

1270 blaues Kommis-Tuch,

2120 graues Kommis-Tuch, ferner von

69 Gros große Dienstknöpfe mit dem fklei- nen Wappenschilde, 14 Gros fleine Aermelknöpfe,

615 Stûd Dienstabzeichen (go Rad

mit Krone) und der erforderlichen später aufzugebenden Zahl Mühen-

Nummern,

soll im Wege der Submission verdungen werden,

Die Bedingungen find in unserem Geschäfts- lokale auf der Hochstraße, so wie bei unserm Haupt - Magazin - Verwalter auf der Station Marschiertbor bierselbst und bei sämmtltchen Stations - Vorstehern offen gelegt und werden auch gegen Erstattung der Copialien abschriftlich mitgetheilt.

Qualifizirte Unternehmer werden ersucht, ihre Anerbietungen verfiegelt, portofrei uud mit der Aufschrift

„Submission auf Bekleidung" verseben, bis späteftens

den 49. Zuli 9. 5, Vormitiags

V ULOrT, in unserem Geschäftslokale bier abzugeben, w0- selbst die Eröffnung in Gegenwart der etwa er- schienenen Submittenten erfolgen wird,

Aachen, den 19. Zuni 1858

Königliche Direction der Aachen-Düsseldorf-Nubrorter Eifenbahn.

[1901] 1A d ..

Neisse- Brieger Eisenbahn.

Die Herren Actionaire der Neisse - Brieger Eisenbahn werden zur diesjäbrigen ordentlichen (General-Versammlung auf Mittwoch, den 21. Juli c., Nachmittags 3 Ubr, im kleinen Saale des biefigen Caflé

reStauraut, bierdurch ergebenft cingeladen.

Außer den im Ÿ. 20 des Statuts unter Nr. 1 bis 4 bezeicbneten regelmätigen Gegenftänden fommen zur Veratbung und Befchlutmnahme :

3 Antrâge des Direktoriums über

1) die Veragrdkerung des Anlage - Kapitals um 100 000 Tblr. zur Ausführung bon Neubauten und Vermehrung der Betriebs- mittel; die Einführung von Talons zu Dividen- denscheinen und die dadurch bedingte Aenderung des $. 17 des Statuts: Bevolmächtigung des Direktoriums zur Nereinbarunqg mit der Staats - Regierung über die Art und Weise der Beschaffung der gedachten (Geldmittel und über die die vorgenannten Gegenstände betreffen- den Statuten-Nachträge.

Diejenigen Herren Actionaire, welche der Bee neral - Versammlung beiwohnen wollen, haben na< YŸ. 25 des Statuts ibre Actien bis zum 19. Juli e, in unserem Büreau, Palm- und Grünstraßen - E>e bierselbst, 1. Etage links, zu produziren, oder deren am dritten Orte erfolgte Niederlegung nachzuweisen, auch zugleih ein doppeltes, don ibnen unterzeibnetes Nummern- Verzeichniß derselben zu übergeben, bon denen das eine zurüdbebalten wird, das andere mit dem Siegel der Gesellschaft und dem Vermerk der Stimmenzabl versehen, als Einlaßkarte dient.

Breslau, den 1. Zuli 1858.

D

Das Direktorium.

® 11

Cöln-Mindener Eisenbahn.

[15887]

Mit Bezug auf die $$. 3, 6, 7, 8 und 9 des Allerhöchsten Privilegiums vom 14. Februar 1853 wegen Emission 4proz. Prioritäts-Obliga- tionen unserer Gesellshaft (11. Emission) machen wir bekannt, daß die Ausloosung der ün Monat Januar 1859 zur Amortisation gelangenden

10 Stü à 500 Tblr. 20 do. à 200 Thlr. 41 do. à: 100: Thir. am Donnerstag, den 22sten d. Mts., Vormittags 9 Uhr, in unserm Geschäftslokal (Frank enptaß) hierselbst stattfinden wird. Côln, den 3. Juli 1858. Die Direction.

1888] t Vereinigte Hamburg - Magde- burger Dampfschifffahrts-

Compagnie. a Wir benachrichtigen hîier-

£3 1 mit die Herren Prioritäts- ani -— Actionaire unserer Gesellschaft, L &e daß bei der heute stattgehabten terloosung die Nummern : 4M 5 c) 4 87. 89. 165. 353. 424. 4724. 437.

I a 624 715. TU, 759 805. 885.

912, 923. 946. 997. 102d. 1225

1354. 1455. 1835. 1894. 1978. ZUTR

2938. 2349. 2301. 93741. 2414. 2548.

9725. 2860, 3036. 3040. 3053. Sil. i

3404. 3524. 3863. 3866. 3868. 4005.

4058. 4289. 4516. 4535. 4197. 4700.

1923 ezogen wurden und bemerfen dabei, daß die R o cnd lus der ausgeloosten Actien am ¿ten Zanuar k. J. geschieht. Das über die Ziehung aufgenommene notariekle Protokoll liegt bei uns zur Einsicht bereit. Magdeburg, den 1. Zuli 1858

Die Direction. Graff

[1679] . (rande sociélé des chemins de ser Russes,

Wir sind beauftragt, die am 1/13. Zuli fälli- en Coupons Nr. 2 der Actien obiger Gesell- \<aft vom 13. Juli ab, und zwar bon den mit 30 pCt. ein- : i gezahlten mit Thlr. 1 Sgr. Pf. per Coupon, von den boll- eingezahlten

J V einzulösen. U Berlin, 15. Juni 1858. : ¿t Mendelssohu & Co., Jägerstraße Nr. 91.

[18M] Harpener Bergbau Aclien-Gesellschaft. Die neunte Rate von 10 pt. oder Thir. 2) pro Actie ist bis zum 1. August 1858 bei der Berliner Handels-Gesellschaft in Berlin, den Ilerren Lindenkampf & Olfers in Münster, von derx Heydt, Kersten & Söhne in Elberfeld, . - C, F. Overw!g X Comp. in Hamburg oder bei unserer Gesellschafts-Casse bier franco einzuzahlen

Dortmund, den 1. Juli 1858. Der Verwaltungs - Rath.

[1900] uz ud

aus dem Protololle über die am 29. Zuni 1358

zu Magdeburg abgehaltene General - Versamm

lung der Actionaire der Magdeburg-Côthen-HaUe Leipziger Eisenbahn - Gesellschaft.

Heut fand die nach $. 24. des Gesellschafts Statuts alljährlich abzubaltende ordentliche Ge- neral-Versammlnng für das Jahr 1857 statt.

Die Verlosung des vom Directorium erstatie- ten Geschäfts - Berichts und des Neebnungs- Ab- \<hlus}ses wurde von der Versammlung abge- lebnt. Demuächst machte der Herr Vorsigende

ausfübrlicde Mittheilung über den Befchcid der

Der heutigen Nummer ist das Titelblatt, jo

1527

Königlichen Staats - Regierung in Betreff der

Beschlüsse der vorjährigen General-Versammlung. Ungeachtet wicderholter Aufforderung ergriff Niemand über diesen Gegenstand das Wort, so, daß der Herr Vorfizende die Zuftimmung der Anwesenden zu den außtgesprochenen Anfichten der Gesellshaftsvorstände annehmen zu kdnnen erklärte. Ebenso wurde ohne Disfusfion der Antrag der Gesellschafts-Vorstände : auch für die Zahre 1859 bis incl. 1863 der Pensions-Kasse einen jährlichen Zuschuß von 2000 Thlr. mit der Maaßgabe zu gewähren, daß 1000 Thlr. der Penfions - und Witt- wen : affe und 10.0 Thlr. dem Waisen Fonds zufließen sollen, dur< Acclamation genehmigt.

Echließli<h wurde das Resultat der ftattge habten Wablen dur< die Herren Notarten Weber und JZungwirth feftgeltellt Es find dana< gewählt:

Ku Ausschuß-Mitgliedern 1) Herr Banquier Dingel hier, 2) Kaufinann iel Rer, 3) Regierungs Rath v. Unruh in Berlin, 1) Kaufmann NRuthe hier, 5) 5 Julius Burchardt dier, t) L y. Richter bier, T) L H, Sc<bneider hier. 8) Bank-Präfident Nulandt in Dessau; zu Stellvertretern 1) Kaufmann W, Aue bier, 2 Bürgermeister Behrens hier, 3) Kaufmann W. Schüßler hier, 4) J W. Dened>e bier.

E Schlesishe Bergwerks- und Hütten-Actien-Ge!ellschaft „Vulcan ».

Auf Grund des YŸ. 6 der Statuten ersuchen wir die Hexren Uctionäre hiermit, die VII. Ein- zahlung mit 10 pro Cent für jede Actie in der Zeit vom H. bis 15. August d. J. zu {eiften. Die Einzablungen kdnnen nach eigener Wahl erfolgen

in Vulcanhütte p. Nuda O./S. bei unserer Hauptkajje direkt, oder in Berlin bei der Dircction der Diskonto- Gesellschaft, in Breslau bei den Herren Gebrüder Frie d- länder, in Ratibor bei den Herren Friedländer, Bendelu. Comp., in Gleiwiy boi den Herren Z. S. Noth mann u. Comp., welche zur Empfangnahme des Geldes, jo wie zur Quittungsleifstung auf den JuterimsQuit- tungsbogeu legitumrt find

Monats

Königsberger

d

| | | |

Wir machen die Herren Actionaire auf den h. 6 der Statuten und auf die Nachtheile, welche dieselben im Falle verspäteter oder verabsäum- ter Einzahlung treffen, no< besonders auf- merksam. Vulcanbütte p. Ruda O./S,, den 4. Zuli 1858. Der Verwaltungsrath Vorfißender Walter

(115841 Monals-lebersicht der

Bank des Berliner Kassen- V ereins.

A E A H Geprägtes Geld und Barren 158,489 Thir. Kassen - Anweisungen, N 0- ten und Giro-Anweisungen der Preussische0 Haupt- Bank i j 658,030 Weehsel-Bestände .... 10005) Lombard-Bestände i F Staatspapiere, verschiedene Forderungen und Activa $9 989 P air: 1) Bank-Noten im Umlauf S8 370 2 Guthaben von Instituten unnd Privat - Personen mit Ein- schluss des Giro - Verkehrs 1,520,326 Berlin, den 30. Juni 1858. Pie Direetivnu. Neuburger. Riess. Th. Leo

11886] Thüringische Bank.

0

er Privat - Bank

Stand am 30, Juni 1858

A4 T Nafen-Veftand E Thlr 165 366 Wecbiel- d9.... i i . 1 T A nao nta tes 23,360 Darlebne gegen Unterpfand S) 252

Gutbaben in laufender Nehuung und div. Ac... +- O

P 4rd BRank-UActien-Kapital .…...... Thlr. 3,000,000 Noten in Circulation .…..., L 143 900 Denasiteu-Bestand .…….....+-+- y A0 SI( Actien-Dividende pro 1857 . 2 637

Guthaben von Behörden und Privaten L i 4 32,423

Sondershausen, den 1. Juli 1858. Direction. Stod

eb erie

pro Juni 1558.

m T6

Kafsenbeftände

Geprägtes Gold und Silber...

Preuß. Banknoten Wechselbestände... Lombard-Bejstände

Effeften in preuß. Staatspapieren a Grundstü>, verschiedene Forderungen und Aktiva . mai

U ctien- Kapital

Noten im Umlau

(Guthaben vou Privatpersonen Königsberg, den 1. Juli 1858.

Thr. 320,500

46.22. 980 891 485,010 31,567 11,680. 1,000 000

940 500 25,987

d 9 g B L H a 6. 0I Die Direction der Königsberger Privat-Bank.

Gabriel.

WqubmeynyeTr.

wie die chronologische Ueber:

sieht der in dem Königlich Preußischen Staats-Anzeiger vom Januar bis Ende Jum 1858

- 1/4

enthaltenen Geseße, Verordnungen, Bekanntmachungen 2c. beigesügl.

sab R Ei it BEBi e AiZ Mie Ait S

ran R r D R O A can eur itr mri eft ar deevkt e 2giwer orie; aerG Iten g ao idm reie t wai Naeh Sar ern eee Eer A Ia "0 para O V 2 M aen Ri s 1

E E S A - tri ar e Ee at PRA

C D E P e

rv R

gie: d ei cem ÎoGhZ2i 25d hel i PIRAT E

r S I A

A i act Me