1858 / 159 p. 1 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

Ade Poft - Anflailen des In- un AXuvlandes nehmon Sefle | füc Gerlin die Expedition des Preußischen Staats - Anzeigers : Wilhelms - Straße No. 54. (nahe der LCeipzigerfte.) = «E E

Das Abonnement beträg: 25 Dar.

1360 i Berliner Börse vom 9. Juli 1858. C ta allen Theilen der Monardiie

Auitlicher Wechsel-, Fonds- und Geld-Cours. Eisenbahn - Actien. F A

Preis - Erhöhung. | Brf. Gld. | Lf Br. Gld. |/Zf Br. | Gld. [Zf Br. | Gld. —— _—— Aachen-Düsseldorf..!|34| 81; Magd.-Wittenb. Pr.4j do. Prioritäts-'4 | 87 | &61Münster-Hammer .… 4 | | de. Il Emission/4 | 986}! [Niederschles. Mürk.|4 | 9241| 914 Amsterdam..….... 250 Fl. | Kurz 1414 1414jKur- und Neumürk./34 844 do. IIL Emission 1!| do. Prioritäts-/4 | 924! 914 dito …... 250 Fl. | 2 M. 140%! 140:JO0stpreussische 1334| 81% Aachen - Mastrichter 36 | 35 } do. Cónv.Prioritäts-/4 | 92; 91k Hamburg .………... 300 N. 1495 149{|Pommersche..……... 3) 844 do. Prioritäts 4, 53 | do. do. LUI. Serie 4 dito e... M00 M 149i 149 :]Posensche........ | 99! do. Il. Emission 5 | 80k! - doe. do. IV. Serie!5

Königlich Preußischer

Weehsel - Course. Pfandbriefe.

- c 2

z Z

London. E 16 10G I Ga petenaare |5) Parla... U FD 79, T794}Schlesische Wien im 20 FLF. 150 Fl. 96) 96! [Vom Staat garantirte Augsburg... 150 Fl. 101% 101! Litt. B.........- 3: Las in Cour. im 14 Thl. 99% Westpreuss... .…...-| ¿a 99! 991; do. Frkf.a.M. südd. W. 100 FI. . 56 2056 16 Petersburg 100 S. R... 99% 991] Rentenbriefe. Bremen... 100 Th. L... 109 1083

KZAZEE

R U I L L L D

E

Kur- und Neumärk. 4 Pommersche.. ..…....4 Posensche |

Preussische.……….…....|4 Rhein- und Westph. 4 Süechsaische...……..... 4 Sechlesische.…. ......14

Ï Ï

M ! v _|

Fonds- Coarse.

Freiwillige Anleihe........... 144 Staats-Anleihen v. 1850, 1852, 1854, 1855, 1857/44 dito von 1856...... 145 dito von 1000. « «M Staats-Schuldscheine .…... 34 Prämien-Anl. v. 1855 à 100 Th./3: Kur- u. Neum. Schuldverschr. 3; Oder-Deichbau-Obligationen Berliner Stadt-Obligationen 43 do. do. / 37 |

„-[Friedrichsd'or.… Gold-Kronen .….... Andere Geldmünzeu.

j j

| |

j j

|

Pr. Bk. Anth. Scheine! 4! 140: 134 13% do. do. Litt. D.¡4i} 994 do.

d 5 L, 91

j j

Berg.-Märk. Lit. A.—| 79 | 77 [Niederschl. Zweigb.| do. do. Lit. B. —| | do. (Stamm-) Prior.|5 do. Prioritäts-/5 | 102! TOberschl. Litt.A.u.C.' do. do. [L Serie!5 |10234/102 | do. Litt. B.|3:/128;

fdo. III. S. v. St.34 gar./31} 76! 754] do. Prior. Litt. A./4 | | 893 do. Düsseld.-Elbf.Pr.|4 | | | de. do. Litt. B.13!/ 7935| do. do. I. Serie/5 | | | do. do. Litt. D.14 | 884| do. (Dortm.-Soest)/4 | 85!) do. do. Litt. E.3i| —;| 76 do. do. IL Ser.|4i| y2ì| | de. do. Litt. F.45j |

Berl.Anh.Litt.A.u.B.' | |123ijOppeln-Tarn. Prior. |—| | do. Prioritäts-/4 | | [Prinz Wilh. (St.-V.) 57 | do. do. 41] 97 | 961do. Pr. L u. II. Serie|/5 |100})

Berlin-Hamburger. .|—| 4il do. [II. Serie/5 | | 994 do. Prionitäts-|44| | - Rheinische...…….... I—| | Ai

96; 56

f do. de. [I]. Em.|44| - do. (Stamm-) Prior. 4 E |— | do. Prioritäts-Oblig.'4 do. Prior. Oblig.\4 | | 90 [do. vom Staat gar./3;/ s

d do. do. Litt. C4: 99! | [Rhrt.- Crf.-Kr. Gdb.134 E in

Î

Prioritäts-/44, UTA Berlin-Stettiner 109 (108 do. Il. Serie!4 | 65 , | do. Prior. Oblig./44; | 98 | do. Ill. Serie/4!/ | 54 } do. do. II. Serie/4 | S5!]Stargard-Posen 3! | 99! Bresl. Schw. Freib.| -! 94k! 93} do. Prioritäts-/4 | Brieg- Neisse.……....14 | do. Il Emission/4!| | 94k Cöln-Crefelder.…..._| | 68;[lhürioger | [113 do. Prioritäts- 44! | do. Prior.-Oblig./4//100{| 994 Cöln-Mindener .….../3/145!/141!] do. I. Serie'4!! 901! 994 do. Prior. Oblig. 45/100;/100 | do. IV. Serie| -| 96!| do. do. [L Em./5 | |1@24}Wilk. (Cosel-Odbg. )| | | do. do........../4 | | 87¿do. (Stamm-) Prior.|4! do. Il. Emission\4 | | de. do. do. |9 - | |

j erw

do. IV. Emission!4 | 86) $54] do. Prioritäts-/4 Magdeb. -Halberst...| [193 } do. L[II. Emissi0n4:| Magdeb.- Wittenb... .|--| 3314| - |

Nichtamtliche Notirungen.

Zf Br. Gid. Lf Br. | Gld.

Inländ. Fonds. Kass.-Vereins-Bk.-Act. 4 Danziger Privatbank ../4 | 85; Königsberg. Privatbank 4 85; - Magdeburger do. 4 A! Posener do. |4 | 85} Berl. Hand. - Gesellsch.4 784 Neustadt - Weissenburg 4 Disc. Commandit-Anth. 4 104 Mecklenburger... 4 | 481 Preuss. Hand. Gesellsch. 4 83; Nordb. (Friedr. Wilh.) 4 | 55 Schles. Bank-Verein. (4 80 Oester. franz.Staatsbahn 3 1704 Fabrik v. Eisenbahnbed. 5 86; Larskoje-Selo.……….....|fe.| | E

Ausläud. Eisenb.- Stamim-A ctien.

Amsterdam- Rotterdam 4 Tiot-Alleona «eco 14 Loebau-Zittau.…..…....14 Ludwigshafen-Bexbach 4 143; E E sbasen..4 S9

j j

Preuss. Eisenb.-

Actien. Quittungsbogen. | Nordd. (Friedr. Wilk.)5 | Bresl.-Schw.-Frb.IILE.! } Belg. Oblig. J. de l'Est 4 |[Rheinische I. Em. | | Die do. Samb. et Meuse/4 | | do. ITII. Em. 5 bis

Ausl. Prioritäts-

Oecster. franz.Staatsbahn!3 | 54 | |Rhein-Nahe . 4 61! 60;

inv

4! ernes Bank.

Lf Br. Gld.

[Lf Br. | Gld, Ausländ. Fonds. |

Russ. Engl. Anleibe .… 14! | | do, Poln. Schatz-O0bl.4 | | 83k 1047 103;} do. de. Cert. L. A./5 | 934 9253 - | do. do. L, B. 200 FL|—| | 21

| 704|Poln. Pfandbr. in S.-R.14 | 881! 57k Darmstädter Bank...../14 | 944 } do. Part. 500 Fl... 4 | 874 Dessauer Credit 452 Desesauer-Prämien-Anl.131! 954| - Geraer Bank......... 4 | 814 SO0!Hamb. St. - Präm.-Anl.|—| Gothaer Privath. 4 | 78% 77!ILübécker Staats-Anl.. 4!) Leipziger Creditbank ../4 | 69, G9zjKurhess. Pr. Obl. 40Th.|| Meininger Creditb.....4 | 80% N. Bad. do. 359 Fl... Norddeutsche Bank... .4 | 81 Span. 3% inl. Schuld 13 Thüringer Bank 4 75! L. 1 à 3% steigende|1:4 Weimar. Bank. ......./4 | 9527| 947 Oesterreich. Metall... 5 | - 794

do. National-Anleihe/5 | 52 | |

do. Prm.-Anleihe. ..|4 (106/1053 Russ. Stiegl. 5. Anl./5 [104/103 do. do. 6. Anl./5 | [1063 de. v. Rothschild Lst.|5 | [1083

Bremer Bank......... 4 1014 -— Coburger Creditbank. .4 |

Oppeln-Tarnowitz 58% a 59% gem. Wilhelmsb. (Cosel-Oderb.) 50 a 50; gem. Nordbahu (Fr. Wilk.) 544 a 4 gem. Oesterreich. Franz.

Staatsbahn 169! a 170 gem. Darmst. Bank 935 a 94 gem. Dessauer Credit 505 a 515 a 7 gem. * 5 8 1276

Oestr. National-Anleibe 8I7 a { a } gem.

T T S R ————_—.—_—_—_.__.__

Berlin. 9. Juli. Die Börse war heut bei ziemlich lebhaftem Geschäft für die meisten Effekten in sehr animirter Stimmung, wo- durch sowobl die meisten Eisenbahn-, als Bank- und Credit- Actien einen mebr oder minder erheblichen Aufschwung erfuhren. Ausländische fest nnd zum Theil höher bezahlt,

Berliner Getreldebörse vom 9. Juli. Weizen loco 60—76 Thlr. Roggen loco 45—46 Thlr., Juli - August 46G—465;—45;—46 Thlr. bez., August - September 465 47 46 46x Thlr. bez, September- tober u. Oktbr.-Novbr, 47 —48-—46%—474 Thlr. bez.

Hafer, loco 34—37 Thlr.

Rüböl loco 16! Thie. Br., 5 G., Juli u. Juli-Augnst 165 Thlr. Br., 1 G., September-Oktober u. Oktober - November 164 Thlr. bez. u. Br.,

Gd.

® Leinöl 13% Thlr. bez.

Spiritus loco 20! Thlr. bez., Juli - Angust 20; 4 Thlr. bez., 20! Br., ! G., August - Septbr. 20{—% Thlr. bez. u. Br., ÿ G., Sep- tember - Oktober 21% 20; 214 Thlr bez. u. Br., { G., Oktober- November 21’:—20% - 21% LsChblr. bez. u. G., 215 Br.

Roggen unter Schwankungen höher. Rüböl still und niedriger.

Spiritus loco & Thir, auch Termine circa 4 Thlr. besser.

Nedaction und Rendantur: Schwieger.

Berlin, Dru> und Verlag der Königlichen Geheimen Ober - Hofbuchdru>erei.

(Rudolph Deder.)

.AF 159.

Se. Majestät der König haben Allergnädigft geruht: Dem Recht3anwalt und Notar Wagner zu Merseburg den Charafter als Justiz-Rath; sowie Dem Bergmeister Förster in Waldenburg den Charakter als Berg-Rath, und dem Ober-Bergamts-: Revisor Heinrich Chuchul zu Breslau den Charafter als Rechnungs-Rath zu verlethen.

Ministerium für Handel, Gewerbe und öffentliche Arbeiten.

Bekanntmachung vom 8. Juli 1858 betreffend

die Ermáßigung des Britishen Seeportos für

die auf dem Wege über England zu befördernde

Korrespondenz nach und von den Jnseln Mar-

tinique, Guadeloupe und Curaçadó in West- Jndien.

Das Britische Seeporto für die auf dem Wege über England

zu befördernde Korrespondenz na und von den Jnsein Martinique,

Guadcloup. uud Curaçao in West-Jndien it auf den Saß von

6 Pence oder 5 Sgr. für den einfachen Bricf ermäßigt worden. Außer diesem Portosaße, auf welhen die von Loth zu Loth

mit dem einfaben Satze fteigende Gewichts - Skala Anwendung

findet, kommt für die gedachte Korrespondenz no< dasselbe Porto,

tvie für die Briefe nah und von England selbs, zur Berecnung. Berlin, den 8, Juli 1858.

General-Post-Amt.

Justiz - Ministerinm.

Der bisherige Kreisrichter Thüsing zu Lippstadt ift zum Rechtsanwalt bei dem Kreisgericht in Neuwied und zugleich zum Notar im Departement des Justiz-Senats zu Ehrenbreitstein, mit Anweisung seines Wohnsißes in Neuwied, ernannt worden,

Ministerium der geistlichen, Unterrichts: und Medizinal - Angelegenheiten.

Akademie der Wisseuschaften.

Die öffentlide Sizung der Königlichen Akademie der Wissen- s{haften am 8. Juli, zum Andenken an Leibniz, eröffnete der vor- sizende Secretair, Herr En>e, mit einer Einleitungsrede, in welcher er auf die zahlreichen heterogenen Beschäftigungen hinwies, zu welchen Leibniz durch die damaligen Zeitverhältnisse und den Lebensweg, auf welcbem er angewiesen war, genöthigt worden, Hierauf hielten die drei im verflossenen Zahre neuerwählten Mitglieder, die Herren Weber, Parthey und Mommsen, idre Antrittsreden, welche Herr Böckh, als Secretaîir der philofophis<{-historiscben Klasse, zu welcver alle drei Mitglieder gehören, beantwortete. Dann er- staitete Herr En>e den Bexicht üben die Preis - Aufgaben dei

physikalish - mathmatischen Kla|se, welhe an dem heutigen Tage | zur Erledigung kommen. Die 1m Zahre 1855 erneuerte mathe- |

Berlin, Sonntag, den 11. Juli

e E R T

1858,

E R R A E; S T ERG E OT

matishe Preisaufgabe, deren Worte lauten: „Die Differential- Gleiungen eines um einen festen Punkt rotirenden Körpers, auf welchen feine andere Kraft als die Schwere wirkt, dur< regelmäßig fortschreitende Reihen zu integriren, welcbe alle zur Kenntniß der Bewegung erforderlichen Größen explicite dur< die Zeit dar- stellen“, hat au<h dieses Mal keinen Bewerber gefunden. Die Klasse hat beschlossen , fie ganz zurü>zuziehen. Eine ¡weite aus

dem Ellert'shen Legate gegebene ökonomishe Aufgabe , welche

lautet: „Es if der Gehalt vershiedener Weine von bestimmten Standorten, etwa vom Rhein und der Mosel, an Säuren, die Natur dieser Säuren und das Verhältniß ihrer Menge zu der des Alkohols zu bestimmen. Hiemit kann sehr zwe>mäßig eine

| Untersuhung der in diesen Weinen gelöseten Salze und der Ein-

fluß dieser Säuren und der Salze auf den Geschmack verbunden

werden“, welche ebenfalls feine Beantwortung erhalten hat, if

dagegen von der Klasse auf weitere drei Jahre wiederholt worden,

um dem Zwee des Legators wo möglich zu entsprecben.

Herr En>e machte dann die neue von der Klasse gestellte mathematishe Preis - Aufgabe bekannt; nämlih folgende: „Die Theorie der Krümmungs- Linien der Flächen in irgend einem wesent- lien Punkte zu vervollständigen."

Es wird si< bierbei nicht sowohl darum handeln, daß die Anzahl der speziellen Flächen, deren Krümmungs - Linien fih finden lassen, vermehrt werde, sondern um allgemetnere und wich- tigere Gesichtspunkte, wie z. B. die Beantwortung der Frage, unter wel<hen Bedingungen die Krümmungslinien algebraischer Flächen selbst algebraische Kürven find, oder um die Bestimmung derselben für Flächen der dritten oder einer höheren Ordnung.“

Die auss\<ließende Frist für die Einsendung der Beantwor- tungen beider Preisfragen, welche nach der Wahl der Bewerber in deutscer , lateinischer oder franzöfiscber Sprache abgefaßt sein fönnen, ift der erste März 1861, Jede Bewerbungssbrift ift mit einem Motto zu versehen, und dieses auf dem Aeußern des ver- siegelten Zettels, welcher den Namen des Verfassers enthält, zu

wiederholen.

Die Entscheidung über die Zuerkennung des Preises von 100 Dufaten für jede der beiden Aufgaben gescbieht in der öffentlichen Sißung am Leibnizishen Jahrestage 1m Monate Juli des Jah- res 1861. l /

Zum Schlusse las Herr du Bois - Reymond eine Gedächtniß-

| rede ‘auf das erst vor wenigen Wochen verstorbene Mitglied der Akademie Johannes Müller.

Finanz - Ministerium. Haupt-Verwaltung der Staatsschulden.

Bekanntmachung vom 8. Juli 1899 betreffend

die VerloosungvonStamm-Actien und Prioritäts8s i 7 % 9 t

Obligationen Ser. l, ll und 1V. der Niederschle#si\<- Márkischen Eisenbadn

Bei der am 1. d. M. öffentlich Rattgehabten Verloosung der

für das laufende Jahr zu tigenden > tamm - Actien und Prior1-

táts - Obligationen der Niederschlesisch - Märkischen Eisenbahn find

diejemgen s

705 Stamm-Actien à 100 Thlr,

143 Prioritäts-Obligationen Ser. I. à 100 Tir,

284 dergl Á n à Q O.

G7 dergl, V, à 100 Thlr,