1858 / 170 p. 4 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

ort Lte N S TE Es E

E

Zee

L P A A

1466

auf diese Weise auerkannten Agenten baben nur das Necht, die Functionen des betreffenden Konsuls welcher für ihre Handlungen verantwortlich bleibt bei Erbebung von liegenden Erbschaften und bei der Bergung von Strandgut als dessen Vertreter wabhrzunchmen; wobei sie dem auc für die Kousuln maßgebenden Neglement vom 8. November 1851 unter- worfea bleiben. Außerdem können sie Bescheinigungen über Leben, Tod, Aufenthalt und ähnliche Verbältuisse ausstellen, welche aber, um irgend rehtlihe Wirkung zu äußern, von dem vorgeseßten Konsul des Distrikts | visirt werden müssen, Die Ausübung anderer konsularischer Functionen | ift den Konsular - Agenten untersagt, und auf die Prärogativen oder Be | freiungen, welche den Konsuln etwa zusteben, haben sie keinen Anspru. | (Pr. C.)

Î

fnarkiprelse.

d erlin, de 22. Sul. Ta Lande: Weizen 3 Thie. 3 Sgt. 9 Pf, auch 2 Thlr. 29 Sgr. 9 Pf. Roggen 2 Thlr. 3 Sgr. Q P ach 2 1. (irosse Gerste | 4 Thlr. 25 Sgr. Hafer 1 Thlr. 16 Sgr. 3 Pf, auch 1 Ile, 12 BETr, | G ET. Zu Wasser: Weizen 3 Thlr. 7 Sgr. 6 Pf., auck 2 Thlr. 15 Sgr. | Roggen 2 Thlr, auch 1 Thlr. 25 Sgr. 8 Pf. Grosse Gerste 1 Thlr. | 23 Sgr. 9 Pf., auch 1 Thlr. 18 Sgr. 9 Pf. Hafer 1 Thile. 19 Bar, | auch 1 Thlr. 10 Sgr. | Mittwoch, 21. Juli. | Das Schock Stroh 11 Thlr. 15 Sgr, auch 10 Thir. Der Centner | Heu 1 Thlr. 17 Sgr. 6 Pf., geringere Sorte auch 1 Thlr. 8 Sgr. Kartoffeln, der Scheffel 1 Thlr., auch 25 Sgr., metzeuweis 2 Dgr., | auch _ 1 Sgr. 6 Pf.

Die Marktpreise des Kartoffel - Spiritus, per 10,800 pro Cent nach Tralles, frei bier ins Haus geliefert, waren auf hiesigem Platze am

C 204 1 I.

U A vie da 4 lane ee N C NNSUAS

N N 18 Tr:

M. G t Tite.

M. D L 19! Thlr. | O ohne Geschäst

Derlin, den 22. Juli 1858.

Die Aeltesten der Kaufmannschaft von Berlin.

I D eman mereeceeeicm e m

Betpzüin, 22. Juli. Leipzig-Dreedezer 2654 Br. Löbau-Zittauer Litt. A. 58 Br.; do. Litt. B. 84G. Magdeburger-Leipziger L Emission 945 Br.; do. Il. Emiss. —. Berlin - Anhalter —. Berlin - Stettiner

_—, Cöln-Mindener —. Thüringisehe 115; Br. Fricdrich-Wilhelms- Nordbabn —. Altona - Kieler —. Anubalt-Dessauer LandesbaDk- Actien 83 Br. Braunschweiger Bank - Actien —. Weimariseche Bank - Actien 99! G. Oesterreichische 5proz. Metalliques 803 Br. 1854r Loose —. 1854er National - Anleibe $14 G. Preussische Prämien-Anleihe —.

Breskau, 23. Juli, 1 Ubr 12 Mizuten Nachmittags. (Tel. Dep. des Staats-Anzeigers.) Oesterreichische Banknoten 97% Br. Freiburger Si2mm- Actien 93% Br.; do. dritter Emission $03 Br. Oberschle«iacte Actien Lit. A. 138; Br. ; do. Lit. B. 128% Br.; do. Lit. C. 13872 Br. Oberschlesische Prioritäts - Obligationen Lit. D. 88%, Br.; do. Lit. E. 77 Br. Kosel-Oderberger Stanim-Actien 483 Br. Kosel- Oderberge! Priorioritäts-Obligationen —. Neiese-Brieger Stamm-ÁActiea —.

Spiritus pro Eimer zu 60 Quart bei 80 pCt. Tralles 8 Thir. Br. A eizen, weisser T0 89 Sgr., gelber 64-82 Sgr. Reggen 49 —51 Sgr. Gerste 38—44 Sgr. Hater 38—43 Sgr.

Die Börse war fest und die Course wenig vändert.

Stettünz, 23. Juli, 1 Uhr 20 Miouten Nachmittags. (Tel. Dep. de Staats - Anzeigers.) Weizen August - September ohne Geschäft, Sep- tember-Oktober 66 bez. Raggen 43 bez., Zuli - August 434 43 bez. u. Br., August-September 43% bez., September- Oktober 41;—44 bez, Frühjahr 47 46! bez. Rüböl 15 Br., September-Oktober 154—19, bez. Spiritus 19 pCt. bez, Juli-August u. August-September 19 pCt. G., September-Oktober 184 pCt. bez., Frühjahr 18 pCt. bez.

| Hnmbarzas, 22. Juli, Nachmittags 2 Ubr 40 Minuten, Leb- haftes Geschäft. Neue norwegische Anleibe 98 bezahlt.

Schluss - Course: Stieglitz de 1855 1024. 3proz. Spanier 264.

1proz. Spanier 26. Natióna! - Anleihe #817. Mexikaner —. H9pros. Russen —. Oesterreichische Eisenbahn-Actien 625 G. Diseouto —.

Getreidemarkt: Weizen loco unverändert, ab auswärts flau.

| | | \ ohne Fass. E E L Ï | j

Oesterreichische Staatsbahn und Darmstädter Actien flauer bei lebhafte Umsatz. ta

Schluss - Course: Neneste prenssische Anleihe 115%, Preussiséhe Kassenscheine 105. Friedrich-Wilhelms-Nordbahn —. Ludwigshafen. Bexbach 1437. Berliner Weecbsel 105%. Hamburger Weehsel $7: Lond. Wechsel 117. Pariser Wecheel 931. Wiener Weehsel 113 Darmstädtcr Bank-Actien 235 Meininger Kredit - Actien 80h. 3pro2, Spanier 48%. 1proz. Spanier 27 X. Dinekeuitotds Loose 403%. Badische Loose 534. Sproz. Metalliques 781. 44proz. Metalliques O87. 1854er Loose 104 A dli s National - Anlehen 79. Oestevreichisch- französische Staats-Eisenbahn-Actien 293. Oesterreichische Bank-An- theile 1098. Rhein-Nahe-Bahn 57.

Amsterdam, 22 Juli, Nachmittaga 4 Ubr. (WoiTs Tel, Bur.)

Schluss-Course: 5proz. österreichische Nationai-Anleihe 767. 5pror. Metalliques Lit. B. 87 proz. Metalliques 79}. 24proz. Metalliques 39. 1proz. Spanier 274. 3proz. Spanier 384. 9proz. Russen Stieglitz de 1855 102. Holländische Integrale 647. Mexikaner 1977. Londoner Wechsel, kurz 11.75. Wiener Wechsel, kurz 335. Tam-

burger Wechsel, kurz 35". Petersburger Wechsel 1.73.

Londemn, 22. Juli, Mittags 1 Uhr. (Wolff's Tel. Bur.) Consols 95%.

Nachmittags 3 Uhr. (Wolffs Tel. Bur.) Consols 454. proz. Spanier ¿74 Mexikaner 197. Sardinier <0. proz. Russen 113. 4‘proz. Russen 100.

Der Dampfer «City of Baltimore- isf von New-York eingetroffen.

Liverpool, 22. Juli, Mittags 1 Uhr (Wolffs Tel. Bur.) Baumwolle: T7000 Ballen Umsatz. Preise kaum behauptet.

Parla. 22 Juli, Nachmittags $4 Ubr. (Wolffs Tel Bur.) Die 3proz. eröffnete zu 68.25, wich auf 68.20 und sechloss bei lebhaftem LUmsatze jedoch wenig fest zur Notiz. Conusols von Mittags 12 Uhr und von Alittags 1 Ubr waren gleichlautend 953, eingetroffen.

Schluss-Course: 3proz. Kente 68.29. 44proz. Reute 45.80, 3proz Spanier —. 1proz. Spanier 27. Sisberanleihe 92. Oesterreichische

Staats-Eisenbahn-Actien 627.

Für die Abgebrannten in Frankenstein und Zadel sind no< na träglich eingegangen: Nr. 11142) Gesangvercin Lorelcy 1 Dukaten und 7 Thlr. 10 Sgr. 1143) Nentier Greese 1 Thlr. 11144) Jnftrumenten- macher Entres 10 Sar. 1145) B. v. P. 1 Thlr. 1146) W., Meyer 10 Sgr. 1147) M. 15 Sgr. 1148) C. I. W. 1 Tblx. 1149) Samm lung unter den Arbeitern der ftädtishen Gasanstalt 11 Thlr. 15 Sgr. 1150) Lafkirer Kats<h 1 Thlr. 1151) Fräulein Weißmann 1 Sgx. 1152) Fräulein v. K. 1 Thkr. und ein ¡Fraueuro>. 1153) C. V. 10 Sgr. 1154) Schankwirth Jahnke 5 Sgr. 1155) Schmiedemeister Sthrdder 5 Sar. 1156) Friedeberg u. Sohn 29 Tblr. 1157) v. Ladcen\{tein 5 Thlr. 1158)

Stadtgerichts - Nath Lehmann 5 Tblr. 1159) Dr. Th. aus K. Thlr. Thlr 1163) Dr. Nabvoth 20 Sgr. 1164) Frank 20 Sgr. 1165) Vaffel 15 Sgr

| ©) | 1160) Schlefing 1 Thlr. 1161) Simion 41 Thlr. 1162) N. N. 1 |

1166) Lassaly 15 Sgr. 14167) Tei>el 15 Sgr. 1168) Heiling 15 Sgr. 1169) Wittig 15 Sgr. 1170) Kellner Mil>er 15 Sgr. 1171) N. N, 15S 1172) Scholz 10 Sgr. 1173) Werner 10 Sgr. 1174) Radder 10 Sgr. | 1175) Ebling 10 Sgr. 1176) Neumann 10 Sgr. 1177) Kavdel 10 Sgr. | 1178) Lau 10 Sgr. 1179) Skarbina 10 Sgr. 1180) Gramm 10 Sgr. 1181) Schöneberg 10 Sgr. 1182) Mablow 10 Sgr. 1183) Balog 10 Sgr | 1184) Frau Dr. Schmidt 10 Sgr. 1185) Bo> 10 Sgr. 1186) Kleine | 10 Sgr. 11687)“ Zahnel 1 Sgr. 11008) E, B. 1) Sgr. 11895) Töllen 10 Sgr. 1190) Mantel 10 Sgr. 1191) Körner 10 Sgr. 1192) van der | Syp 10 Sgr. 1193) N. N. 10 Sgr. 1194) Frau Pichert 10 Sgr. 119 l Sœ@âfer 10 Sar. 1190) S. 10 Gr. 1159 () SUle / Gat, G M, 1190 | Martin 5 Sgr. 1199) Möser 5 Sgr. 1200) Neisse 5 Sgr. 1201) | Schôónfeld 5 Sgr. 1202) Ungenannter 1 Paket Kleidungsftü>e. 1203) Jürst u. Coinp. desgleihen. 1204) Schornsteinfeger Jung in Greifswald

5 Thlr. 1205) Teltower Kreiskasse 2te Sammlung 37 Thlr. 26 Sgr. 3 Pf. 1206) S. D. durch die Expedition der „National: Zeitung" 10 Tblr. | 1207) Expedition der „Neuen Preußischen Zeitung“ 4 Pakete Kleidungsstli>e. | Dank den Gebern für diese Unterstüpungen, welhe nahträgli dem

| Comité in Frankenstein übersandt worden find, T Berlin, den 21. Juli 1858.

i As D Oi zur Unterstüßung der Abgebrannten in Frankenstein und Zadel.

| |

Roggen loco etwas mehr beachtet, ab Danzig 69 und 70 zu bedingen,

, ab Königsberg wenig Angebote. Oel pro Okiovei

jedoch sehr eus ee unverändert und etille.

Z9L à 29%. ‘Ka

Frazukfurt a. W,, 22. Juli, Nachmittags 2 Uhr 45 Minnutes

j j

j j

|

1467 °

Gedicht des Lord Byron: The Corsair, vom Königli hen Ballek- meister P. Taglioni. Musik von Gährih. Anfang 7 Uhr. Mittel-Preise. Montag, 26. Juli, sind die Königlichen Theater geschlossen,

Königliche Schanspiele. i Sonnabend, 24, Zuli, find die Königlichen Theater geschloffen. Sonntag. 25. Juli, Jm Opernhause. (130ste Vorstellung.) Der Seeräuber. Großes Ballet in 3 Abtheitungen, na< dem

Oeffentlicher Nunzeiger.

[2064] Fonfkfurs- Eröffnung. | Königliches Kreisgericht zu Cottbus, Erste Abtheilung, den 22. Juli 1858, Vormittags 11 Uhr. Ueber das Vermögen des Tuchmachermeisters Gottfried Wangärtner zu Cottbus ist der ge- meine Konkurs im abgekürzten Verfahren erdòf- net worden.

Dübsow obne Testament verstorbenen Dienst Die Bedingungen find im Central - Büreau fne<hts Johaun Brosinsfy aus Briesen | Untersachsenhausen Nr. 3, einzusehen und fönnen Schlochau\hen Kretses gebürtig, eines außer | gegen portofreie Hesuche von dort bezogen werden ehelichen Sohnes der vor mebreren Jahren | Unternebmungélustige werden hiermit aufge- in Cremerbruch verstorbenen Charlotte Na- | fordert, ihre Offerten bis zum Z

demacher, dessen Nachlaß in einem Deposital- | T Tau L 4. M orgens 10 Ubr Bestande von circa 11 Thlr. besteht, der Direction der Nbeinischen Eisenbahn, Abthei-

werden hierdurch vorgeladen, fih in dem auf sung für Neubau, einzureichen

Zum einstweiligen Verwalter der Masse ift den 1/, Vetter er, Vormittags Côln, den 14. Juli 1858 der Kaufmann Harrassowiß hierselbst bestellt. | Et Thr, Die Direction der Rheinischen Eisenbahn Die Gläubiger des Gemeinschuldners werden vor dem Herrn sreisrichter Wegner hier in unserem (Hesellschaft. aufgefordert, in dem Gerichtshause anberaumten Terinine entweder '

auf den 5. August d. J, Varmittags persönlich oder schriftli< zu melden und ihre ——-

10 Ubr, Erblegitimation zu führen, widrigenfalls fie mit in unserem Geriehtslokal, Terminszimmer Nr. 4, ibren Erbansprüchen ausgeschlossen werden und vor dem Kommissar Kreisrichter Mann anbe- der Nachlaß den sich meldenden und legitumiren E raumten Termin die Erklärungen über 1hre Vor- den Erben, beim Ausbleiben eines solchen aber [2061]

schläge zur Bestellung des definitiven Verwalters dem Fisco verabfolgt werden wird: und der nach erfolgter Präclusion sich etwa ern mel

abzugeben. / Allen, welche von dem Gemeinschuldner etwas dende nähere oder glei< nahe Erbe alle dessen C an Geld, Vapieren oder anderen Sachen 1în Handlungen und Verfügungen anzuerkennen und t. A or O i a \ L 4 \ L Miu Li Li, 1 J E 2 3 V . 4 [ { Cöln-Mindener Eisenbahn.

Besiß oder Gewahrsam haben, oder welche ihm | zu übernehmen s{<uldig; von ihm weder Rech etwas verschulden, wird aufgegeben, nichts an nungélegung no< Ersaß der gehobenen Nußun denselben zu verabfolgen oder zu zahlen, viel- gen zu fordern berechtigt, sondern si< lediglich

Untex Bezugnabme auf unsere Vefanntmachung vom 3. d. Mts. und auf Ÿ. 7 des Allerböchsten ar 10090 Weam

mehr von dem Besiße der Gegenstände nuit deim alsdann no< von derx Erbschaft Vor- Privilegiums vom 14. ‘Februc bis zum 1 d. A ugust er. ein} < [teßli< handenen zu begnügen verbunden sein foll. Emission vierprozentiger Prioritäts-Obligationen dem Gerichte oder dem Verwalter der Masse De, den 2. Februar 1858. unserer GesfellsWaft (11. Emisfion) bringen wir

E s . di aw K + l, D i q 4 nerdur<) Jur ôdffentlichen Kenntni, daß be1 der

Königliches Kreisgericht, I, Abtheilung. heute stattgehabten Ausloosung der im Monat

Anzeige zu machen, und Alles mit Vorbehalt ibrer etwaigen Nechte ebendahin zux Konkurs-

masse abzuliefern. Pfandinhaber und andere Januar 1859 zur Amortisation gelangenden mit denselben gleichbere<tigte Gläubiger des Ge- | 10) Stück Prioritäts-Obligationen à 500 Tblr einschuldners haben von den in ibrem Vesize | 1963 2 a is mein < Dn Haden von L n m 1brem Besiße [2063] Bekanntmachung. O 2 2 2 200 befindlichen Pfandstücken nur Anzeige zu machen. Die diesjährige Hai ptversammkung des Stif 441 L 00 d s E S S]ährige Hauptbersammfung des Sti "V x E : L T A ting E | tungsbereins der Civil Waisen-Anfstalt zu Vot: folgende Nummern gezogen worden sind: Masse Ansprüche ais Konkursgläubiger machen A k t e u Nj T10R 179997 190 25 7A 4 B | ' : N ( (ik | ì tf d 1) R A on )¿ y e & „(i [ O F Go h ky 5 .) ¿ «Id i )¿ wollen bierdur< aufaefordert, tibre A forücbe, | V m mndelt am Wi Wo Ben 25 Ey quít e A <4 Le F f T F 21, di lt E 1 E f L Tée An}PTtI e R Nachmittags 4 Ubr, im Anfstalts 17.050. 18-044. 18081. 18-309, 18379 tieselben mögen bereits rehtshäng1g fe r T Q E R 101 de nicht, mit E dafü j Lear V La s ause, Neue Königs|str. Nr. 61 hierselbst, statt | A JOU Ly Lr. - Un, u VOE A E De < | mb erben Bie bérébrlihen Mitglieder des Ver- | "" 10/350" 19343. -19 457 19,014. 19,223, S 0. U U Cr. H L O g A 4 L N ' e 19279 19 343, 19457, 19637 49 810 4 E F+ 5 5 » | cs eruc bs l (l) blen i d ct ¡abl 144 un de e E E Ee Z E Es D, 4 d [( « bei uns s{riftli< oder zu Protokoll anzumelden | Potsd "A H L g Lili ‘as N 9928 20088. 20332 20415 30501 L E L wut S : 1 BOC i én ZU), L 4(/ : I _— . - i - Ie E / V, Ls 15 . und demnächst zur Prüfung der sämtlichen, Das Civil IRaisen Aut 20,720. 20,8090. -21,031. 21,1460 21400 1 »P »y 4 x CE 4 Q * 397 E - < D b A «Ai 0 S E E E s. S e u 1/4 mnerhalb der gedachten zFzrifst angemeldeten ¡For- : 7A | O Li derungen : | | Rer. 21H65 21,605. 24,689.22 100 0 aur Den 931, AUgul er. Vormitiags Gt E | 22.298. 223895. 22,420, 4404 ¿A S LUX | 99007 46 99127 9242 2ER : ( Ô i i "I O 4 A 25 1h 3 343 3 át : A id , , N A y ; N L S «i l. H IED O E in unserem Gerichtslokal, Terminszimmer Nr. 4, | [2062] Bekanntmachung. | 33 808 23 636. 23 668. 24501 M65 bor dem genannten Kommissar zu erscheinen. | 24 802. 24 808. 25,113. 25,466. 29408 Wer seine Anmeldung schriftlih einreicht, hat | A 95607 26.4120 26137 G00 j 1G

eine Abschrift derselben und threr Anlagen bei zufügen.

Jeder Gläubiger, welcher niht in unserem Amtsbezirke seinen Wohnsig hat, muß bei der

2 )

R Ao 20 S250 20 4 4

T O21, 2,820. ¿L040 ZL.UOE,

&W i,

55 1 1TOV SbLL,

Die Auszahlung des Nomi ]

—_

ialtverths erfolgt

sf X o Ca . 4 : O S leiner ¡Forderung einen am hiesigen Höôberer Anordnung zufolge werden die in im Monat Januar 1859 in Côln bei unserer —-rte wohnhaften oder zur Praxis bei uns be- | Nr. 13 (Seite 17) des Tarifs für die für uns | Hauptkasse (Frankenplaz Nr. 6) und in Ber- re<tigten auswärtizen Bevollmächtigten bestellen | verwalteten Bahnstre>en Stettin Posen-Glogau, lin bei Herrn S. Bleichroeder an die Vor- und zu den Akten anzeigen. Denjenigen, wel<hen | Breslau, Myslowiß vom 12. November bv. J, | zeiger der bezeichneten Prioritäts - Obligationen

S 0 R E F+ f E S D d 2 p e Ä ' - : ager an Bekanntschaft fehlt, werden dic Rechts- | angegebenen Normal-Gewichte einzelner Gegen- | gegen Auslieferung derselben und der zugehöri- zu Sachwalt D ZUEY rat). Hagen und Kobligk | stände für die bezeichneten Stre>en mit der Maß- | gen nicht fälligen Zinscoupons.

Sacwaitern vorgeschlagen. gabe aufgehoben, daß dieselben nur noch dann Der Betrag der febleuden Coupous wird am

Cottbus 99 ult (250 Es A Pr | J L da s : E M ee Juli 1998. | und insoweit in Anwendung kommen, als die Kapitalbetrage der Prioritäts - Obligationen g?- gu<he retsgericht. Erste Abtheilung. dort genannten Gegenstände lose und unver: fürzt., Die Verbindlichkeit der Gesellschaft zur

pa>t zur Beförderung gelangen. Jn allen an Verzinsung der oben bezeichneten Prioritäts-

deren Fällen erfolgt die Frachtbere<hnung ledig- Obligationen erlis<ht mit dem 31. Dezember d. J,

lih unter Zugrundelegung des von den Güter- | Cöln, den 22. Juli 1898.

[653] De ffeutlida Vovladung. L ermittelten wirkichen Gewichts. Die Direction.

Die unbekannten Erben und Erbnehmer fol- iere Ing utt une bem T, PeytelGer

gender Personen : Y 2s E ( E

1) der am 25. Januar 1847 geborenen und L E A, am 4. März 1856 zu Notten verstorbenen Ee Dieoetion der. Lber|Gtesii@en Caroline Friederi>e Noffke, einer außer- nann, ehelichen Tochter der bereits früber ver- storbenen unverehelihten Christine Noffke, deren Nachlaß in einem auf dem Hofe [2001] Nr. 1 zu Rotten Rubrica Il. Nr. 1 ein- 5 L, 2!

getragenen Kapitale von 200 Thlr. besteht, Nheinische Eisenbahn.

2) des hierselbst am 20. März 1856 ohne Hie Dachde>er- Arbeiten Testament verstorbenen Unteroffiziers Carl am Stations-Gebäude des neuen Central-Babn S dessen Nachlaß in einem Deposital- hofes hierselbst sollen inkl. Lieferung des erfor

estande von circa 3 Thlr. besteht, derlihen Schiefers dem Mindestfordernden ber-

2065] B ea g tma Un Die Direction der Zarskoe - Selo - Eisenbahn- Gesellschaft hat mih beauftragt, die Dividende für das erste Semester d. J. mit Zwei Thalern prq UActde auszuzahlen, und können die Zahlungen gegen Einreichung der Coupons nebst nach der Neiben- folge gcordneten Nummer-Verzeichnissen bei mir in den Vormittagsstunden von 9 bis 12 Uhr ix Empfang genommen werden. On, Den 22 ul 1808. m Mart. Magnus, Behrenstraße Nr. 46

4 Î î j j | Î Î |

E D

e O G E R

3) des am 25, September 1856 in Klein- geben werden.