1858 / 174 p. 1 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

®

Alle Pofl - Anftaiten des In- und Auslandes nehmon Geflcliung au,! füx Gertin die Expedition des Königl. Preußischen Staais - Anzeigers :

Wilhelms : Straße No. If.

(nahe der Leipzigerstr.) E A E

zeiger.

Das Abonnement detrâgl:

1492 Berliner Börse vom 27. Juli 1858. e

Amtlicher Wechsel-, Fonds- und Geld-Cours. Eisenbahn - Âctien. E copy po es Mata e

“s Preis - Erhöhun. Lf Br. | Gld. f| Br. | Gld. | Br. | Gld. G L : bg Aachen-Düsseldorf.. 80; [Magdeb.- Wittenb... |—| 33% 32 Pfandbriefe. do. Prioritäts- 86 do. do. Pr.|44| | de. [L Emission |Münster-Hammer.../4 | |

G 91 L umärk. -| 843) do. II. Emission ¿[Niederschles. Mürk.'4 | 93" Amsterdam.….... 250 Fl. | Kurz 1425| 1413jKur nnd Neumärk F Sat a iidiea -Maotrichtaei 90; M

L 250 Fl. 2M! 141° 141 lOstpreussische | E i ¿ Prioritäts-/4 |' 91k idities LSG« 300 M Kurz 150! 150“ Páamerilió.. ¿des M s4!] do. Prioritäts {} do. Conv.Prioritäts-/4 924! 914

dito 300 M. 150 | 149 |—| 99 | do. LII. Emission }| do. do. [II. Serie4 | | 888 Lendon... S 1 L. S. 6 1946 194 do............... 1804| | 874Berg.-Mürk, Lit. Ai doe. do. IV. Serie/6 ler; L 300 Fr. 793) 79?¿]Schlesische.. L| 86: do. do. Lit. B. _ sNiederschl. Zweigb. -|— |— Wien im 20 F1.F. 150 Fi, 964 gsi Vom Staat garantirte do. Prioritäts- 1023}do. (Stamm-) Prior.|® | | Augsburg 150 FI. 102}! 101¡} Litt. B Í s do. do. IL Serie 1024 Oberschl. Litt.A.u.C.' | 1351 Leipzig in Cour. im 14 Thl. 993}W estpreuss 81 do. III. S. v. St.34 gar. 754] do. Litt. B./3;/129 128

Vis E T, 92! do. : 904do. Düsseld.-Elbf.Pr. } do. Prior. Litt. A. 90; >09

i “ala 95 do. do. Il. Serie| | de. do. Litt. B.|34| 794 79

Frkf.a.M. súdd. W. 100 Fl. ; [56 20/56 <1 Rentenbriefe. do. (Dortm.-Soest)| 841] do. doe. Litt. D.4 | 58 973 Petersburg 100 S8. R... 995) 994] Rente P A 92!| do. do, Lit. E.|34| 77 | 764 E +22: 200 A o 1094| 108i) (or- und Neumirk. Berl. Ankh.Litt.A.o.B. 1264] de. de. Litt. F.|4î| 974 Pommerseche 9534] do. Prioritäts- 93 JOppeln-Tarn. Prior.\—| | 69 Posensche a A do. 96: Prinz Wilh. (St.-V.)|—| 533, Preussische.… 923 Berlin-Hamburger. . 105{}do. Pr. I. u. IL Serie/5 1004 Frei illize Anleibe 4! A 101 Rhein- und Westph. j 93, do. Prioritäts- 102 do. [L Serie'5 991 abnhgg, ar mge P ATAS d E Süchsische 3z| 93 | do. do. II. Em. [Rheinische |—| 86;

aa e Se 1” 1855, 1857 \44| 1013| 1614 cblesische Perlin-Potod. «Magd. |do. (Stamm-) Prior. 4 | | dito von 1858... 45] 1017| 1014|Pr. Bk. Anth. Scheine|4 | do. Prior. Ob f 91 do. Prioritäts-Oblig. 4

j : ! iz . do. Li ¿fdo. Staat gar./34 T eide S os | SisErloärietad'or.… |_BIISACT 4s. do. Lit, D. [brt Crf.-Kr, db. 3

Staats-SchuIdscheine 31! 85 | 84: E r . do. a r. G Putmiea-Aul. v. 1965 à 100 Thl! 1184) 114 E el A E Tine Bis T f P g ry O o . . Y . * j j

Kur- u. Neum. Schuldverschr. 3;| | 83 10 wae M LIL Serie 4! | L s B o . 2

Oder-Deichbau-Ohbligationen. 43 T t 4; li Stadt-Obligati E 1 H Bresl. Sehw. Freib. Stargard-Posen .…...134 as AHRU g Brieg - Neisse do. Prioritäts-/4

k / . «0E _— E 2 B n Cöln-Crefelder - do. [I. Emission/4;' | do. Prioritäts-| g —| | Cöln-Mindener 4} do. Prior.-Oblig./44 de. Prior. Oblig. do. [I Senie|/44 do. do. II. Em. do. IV. Serie\44 do, i o... Wilk. (Cosel-Odbg.)j— do. I. Emission do. (Stamm-) Prior.|44 do. do. do - de. do. do. do. IV. Emission - do. Prioritäts- Magdeb.-Halberst.. . |— : do. TII. Emission

Nichtamtliche Notirungen.

Lf Br. Gld. 1f| Br. Í Zf| Br. Gld. i [Lf

inländ. Fonds. Ausländ. Fonds. Russ. Engl. Anleibe .… 14 Kass.-Vereins-Bk.-Act.4 Tp | | do. Poln. Behats-Ob]. 4 Danziger Privatbank {Braunschweiger Bank. '4 do. de. Cert. L. A.'5 Königsberg. Privatbank/ 94: Bremer Ban 4 do. do. L. B. 200 FI.|—

87 [Coburger Creditbank. 4 Poln. Pfandbr. in 8.-R.4

i + Magdeburger do. - | | 85! D tädter Bank... 4 do. Part. 500 Fl... .14 Be B eil M Derianás Credtt. tIDessauer-Prämienr-Anl. 3;

Berl. Hand. - Gesellsch.! 77:|Dessauer Credit 1 j it- 16 Bank Hamb. St. - Präm.-Anl.|— Disc. Commandit-Anth. eraer Ban T e dant. lat

Gothaer Privatb. .…... !JLeipziger Credithank Kurhess. Pr. Obl. 40 Th.|— i N. Bad. do. 35 Fl... |-—

Meininger Creditb..... N ¿ Norddentsche Bank... s 3% inl. Schuld. 13 | Bekanntmachung. E A | i hüringer Bank. o. 1 à 3% steigende/14 | : 3) Die in Folge der gegenwärtigen Bestimmungen gegen die Der neue Kursus am Königlichen Gewerbe - Jnftitut beginnt | Gewerbesteuer - Soll - Einnahme eintretenden Ausfälle find auf die

Weehsael- Course.

V =

L

NC N O T

Berlin, Donnerstag, den 29. Juli 1858,

<ZZZRHARZRZE H ARR|

I

O j

a _>y [R

Fonds-Coeurse. | Finanz - Ministerium.

Miuifterium für Handel, Gewerbe und öffentliche Arbeiten.

A

Cirfular- Erlaß vom 4, Mai 1858 betreffend die Anwendung des Geseßes vom 17. Mai 1856 wegen Einführung eines allgemeinen Landes- gewihts auf die Gewerbefteuer für den Betrieb des Shiffergewerbes mit Stromschiffen und Lichterfahrzeugen.

Gefeß vom 17. Mai 1856 (Staats-Anzeiger Nr. 147. S. 1205).

eis

Verfüguña voi 3. JUnl 1805 détréessend die

Frankirung der über Hamburg uach Altona be-

ftimmten Fahrpostsendungen aus Preußen und weiterher.

v.

i

Î a de dn D 6 d

s

: —— E —— E E E - - s A S C E E E I E Er A E [M E N Or» <1 E E E E E D Lir SCODOE C E V EME M S Tig; N O D E I M A E - w S L ———— r e E E Ae R E A L E E Se E E N G E 279 Lfe A8 ARITNAEIE Eg 6 m AE N, E Bas :: 5 e e R l: La E i: R H: ite, d

…- Î

Einer Mittheilung der Königlich dänishen Ober - Poftbehörde Die Könialiche : I : zufolge wird für die nah Altona bestimmten Fahrpostsendungen E E he Regierung wird darauf aufmerksam gemacht, aus Preußen und weiterher, bei deren Beförderung über Hamburg, E l. Zuli d. J. ab bei der Heranziehung der Flußschiffer nicht mehr ein internes dänisches Fahrposiporto, sondern nur eine F! ewerbesteuer „das Mesez vom 1. Mai 1856 (Gesezg-Samm- Bestellgebühr erhoben, welche stets von den Empfängern zu er- lung 1856, S. 545) wegen Einführung eines allgemeinen Landes- legen ift. | Gewichts zur Anwendung kommt und angewiesen, folgende Bestim-

mungen zu beachten: Die Post- Anstalten werden demnach angewiesen , für frankirte 1) Der Betrieb des Schiffergewerbes mit Stromschiffen und Geld-, Werth- und Pgketseudungen nah Altona fortan nur das | Lichterfahrzeugen, welcher mit dem 1. Juli d, J. oder später be- Porto bis Hamburg zu erheben. gonnen wird, is unter Zugrundelegung des dur das Gesez vom 17. Mai 1856 eingeführten allgemeinen Landesgewicts, insbeson- dere der im $. 2 a. a. O, vorgeschriebenen Schiffslast = 38 Cent- ner 96 Pfd. des biZ3herigen Gewichtes, zur Gewerbesteuer beran- zuziehen. Die Steuersäße ergeben si< aus der anliegenden Ta- belle A.

| 2) Diejenigen Flußscbiffer, welhe vor dem 1. Juli d. J. unter Zugrundelegung des bisherigen Gewichts zur Gewerbesteuer ver- anlagt find, haben vom 1. Juli d. J. ab ebenfalls die nah dem neuen allgemeinen Landesgewichte berechnete Steuer (vorstehend zu 1) zu erlegen. Ob eine Ermäßigung der früher veranlagten Steuer eintritt, is mit Benutzung der beigefügten Tabelle B. festzustellen und wenn jenes der Fall ist (wie bei Gefäßen von 13, 19, 20 Lasten Tragfähigkeit) und die Steuer bereits für einen Zeits- raum nach dem 1, Juli entrichtet worden, das zu viel Gezahlte zu

j B | o

Go t +—

R E Ee:

a E E E n

paris a T,

[1114108

Der mittelst General-Verfügung vom 26. Januar 1854 den | Post - Anftalten mitgetheilte Tarif zur Erhebung des dänischen Portos für Fahrpostsendungen nah und aus dem Königlich dä- nischen Postbezirke ist hiernah in Bezug auf den Ort Altona zu

Hericbtigen. Berlin, den 3. Juni 1858.

General - Post - Amt,

Ausländ. Eisenhb.- Stamm-Actien.

Amsterdam - Rotterdam 4 Kiel- Altona | Locbau-Zittau...….....! Ludwigsbhafen-Bexbach 4 1 Mainz-Ludwigshafen.. 4 | £8

B b A Manger urg | 4B) Preuss. Hand. Gezsellsch. Nordb. (Friedr. Wilb.) 4 | 55 Schles. Bank-Verein. Oester. franz.Staatsbahn 5 1675 Fabrik v. Eisenbahnbed. ZTarakoje-Selo........ fe, | C ails

Schmüd>ert.

de ur

eimar. Bank

Preuss. Eisenb.- Oeaterreich. Metall. ..

Ausl1. Prioritäts-

| Quittungsbogen. do. National-Anleibe | | |Bresl.-Schw.-Frb.IILE.| do. Prm.-Anleihe. . Belg. Oblig. J. de l'Est\4 | | |Rheinische IL Em. 4 | Russ. Stiegl. 5. Anl. do. Samb. et Meuse'4 | | do. IH. Em. 80; do. de. 6. Anl. [107 Oester. franz.Staatsbahn 5 | 54; |IRhein-Nahe 58: de. v. Rothschild Lst.5 | [1083

Ae

Actien. | Nerdd. (Friedr. Wilk.)5

Posensche Rentenbriefe 92% a 4 gem. Aachen-Mastrichter 35 a 344 gem. Brieg-Neisse 65 a 655 gem. Prinz Wilh. (Steele-Vohw.) Prior. 1. Ser. 100! G. Oesterreich. Franz. Staatsbabn 167 a 166% gem. KRhein-Nahe 57% a 4 gem. Oestr. National-Anleibe 815 a { gem.

Berlin, 27. Juli. Das Geschäft war in den meisten Effekten ; Leinöl 134 Thlr. Br. f i i an heutiger Börse wiederum nur sehr beschränkt, und stellten sich die Spiritus loco ohne Geschäft, Juli - August 20 Thlr. Br. mgs , Course, sowohl der Eisenbahn- als Bank- und Kredit - Actien, mit nur | August-September 20{—% Thlr. bez., { Br.,, 20 G., September-O mar wenig Ausnahmen niedriger. Preussische und ausländische Fonds blie- | 20X—4 Thlr. bez., 20% Br., 20; G., Oktober - November 204—5 ' ben meist bei ibrer gestrigen Notiz. a Ma 40s S A R Thèé Grocdif oggen fest bei geringem L e, E E EOE iaias bra bezahlt. Oel gut behauptet bei sehr geringem Geschäft. Roggen loco 465—47% Thlir., Juli-August 465 —47 Thlr. bez. u. G., 477 Br., August - September 46%—472 Thlr. bez., 47; Br. u. G,, September-Okteber 48—48+ Thlr. bez. u. Br., 48 G., Oktober-Novbr. 485 {—481 Thlr. bez. u. Br., 484 G., Frübjabr 494—50 Thlr. bez. Gerste, grosse 39—42 Thlr. Hafer, lece 30—37 Thlr. Rüböl loco 154 Thlr. Br., Juli - Angust u. Anug.-Septemaber 155 Thir. Br., 155% G., September-Oktober 154 Thlr. bez. u. G., 16 Br., Oktober-November 15%—3 Thlr. bez., 1545 Br., 15% G.

I 27. Juli, Mittags 12 Uhr 45 Minuten. (Wolfs Tel. Bur.) Silber Anleike —. Kid Loose 1034. S5proz- Metalliques bN, 4tproz. Metalliques 72%. Bankactien 960. Nordbahn 165. Iden Loose 1094. National-Anlehen 835 Staats-Eisonbahn-A ctien Cer kate 257%, ¡Londen 10.14, Hamburg 774. Paris 123, Go Silber 47.

Redaction und Rendantur: Schwieger.

der Königlichen Geheimen Ober - Hofbuchdru>erti. Berlin, ODru> und Verlag a i eat eh

bp 1. Oltober d. J. Bewerder um Aufnahme in die Anstalt aben si spätestens bis zum 20. September d. J. unter Ein-

reihung des Geburtsscheins und des Zeugnisses der Reife von | einem Gymnasium oder einer zur Abhaltung von Entlassungs- |

Prüfungen berebtigten Real- oder Provinzial - Gewerbeschule nach Maßgabe des Regulativs für die Organisation des Gewerbe- Instituts vom 9. Zuni 1850 s<riftli< bei dem Unterzeichneten zu melden. j Diejenigen, welche sib êinem mechanischen Fache wid- men oder Bauhandwerker werden wollen, müssen außerdem durch

beglaubigte Atteste nachweisen, daß fie mindestens ein volles Jahr |

praftische Arbeiten als ihre Hauptbeschäftigung betrieben haben.

&ür den Besuch des vollständigen Kursus einer Klasse if ein i

vere von 40 Thlr. jährli in Quartalraten pränumerando öu entrichten. Außerdem hat jeder Zögling des Gewerbe-Jnftiturs,

E si als Chemiker ausbilden will, mit dem Eintritt in die | - Klasse, außer dem für alle Zöglinge gleihmäßig normirten | no< ein Honorar von jährli< 50 Thlrn. | aaren Auslagen für die Arbeiten im Labho- |

Honorar von 40 Thlrn., zur Bestreitung der b ratorium zu zahlen,

Berlin, den 3, Juli 1858,

Der Geheime Vau - Rath und Direktor des Königlichen Gewerbe - Jnstituts,

Notteh ohm.

Abgangsliste zu übernehmen und die zu erstattenden Beträge beson-

ders zu liquidiren. Berlin, den 4. Mai 1858. Der General-Direktor der Steuern, von Pommer-Esche. An

sämmtliche Königliche Regierungen.

A. Dubeliie

über die Steuer für das Schiffergewerbe mit Strom- und Lichterfabrzeugen.

Tragfähigkeit nach Lasten

Tragfähigkeit nach Lasten

Jährlicher JZährlicher

bis |Steuersag E einschließz- von | ctinsUep- lich Thlr. i Md Tblr.

Steuersas

01 | 66 14% Q j (2 16 T9 | 78 17% 79 84 182; 8D 90 A) 41 96 2145

| N 102 222

6 12 18 24 3() 56 42 48 94 99 1 | j 115 120 265

Bruchtheile von Lasten, wodur< der vorangehende Steigerungssaß

1

S ris

. A _-

X G G da P

Li U O r pi _—Ì} n O S

-

103 108 A 109 114 25

ub

s

idi dls, gm, wt

S Cr

bam S2

Hs: dean pre

| um keine volle Last überschritten wird, bleiben außer Ansaß.