1858 / 175 p. 1 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

1504 Berliner BÖrsc V Om I, eili i A, y Königlich Preufif\cher Alle Post - An gon. des In a

das Vierteljahr für Gertin die Expedition des Königl.

D 'PCBSei- ‘( - s of. o Eis bahn " Actie L. us onardhie Preußfiifhen Staats - Anzeigers : «ntlicher Wecksel-, Fouds- und Geld-Cours C I in ade Theilen der M Wuodas i GEURIo, Da.

Brf. | Gld. 1f Br. 61d Zf| Br. Gld. Lf! Br. | Gld Preis - Erhöhung. A Zi (nate der Leipzigerstr.) 5 Aachen-Düsseldorf.. 34 814 805 Mete, PE D 33k 321 L an rer s É e Be AF / d r

T echsel- (ourse. Pfandbriefe. do. Prioritäts- 4 564 56 0. do. Pr. 43

do. I Emission 4; 90iNiederschles. März. 4

do. Il EmissioD4 |&6 Münster-Hammer... 4 1/ HAEE e D 0 Amsterdam.…..... 250 Fl. Kura! 1424 141|Kur- und Neumärk. 3! 55; : _MA 93 92 y s JO x us T > Ao dite / 50 Fl. | 2M. | lal!l- 141 Ostpreuseische... 3! «2! JAachen - Mastrichter do. Prioritäts- 91k | ip N h: ] $ Hamburg -.. 300 M. | Kurz 150! 150!|Pomwersche....... 02 > | 845 fp 1] Liex ra B u E G E ! 924 9B f A1 @ G J / dito 200 M. | 2M. 150 1493]Posensehe.....--- 4 0. E E L. Dee 893 1A È Ed 1% / L / Berg.-Märk. Lit. A. S! | do. IV. Serie : j / An / Œ 0

Lenden. its h, Mi 6 1046 194] do............-- 2 $7. i lo. do. IV. D l: Pasío. Civil s v E S | 79, 797,JSchlesische . 3 ' «63} do. do. Lit. B. |Niedersehl. Lweighb. i Wien im 20 FLF. 150 Fl. | 964 9bi|V om Staat garantirle do. Prioritäts-/5 1024fdo. (Stamm-) Prior, 5 A Augsburg... 150 F1. | 102!| 1013} Litt. B........- 3: do. do. II Serie!5 1024JObersebl. Litt.A.u.C. 134; 137! Leipzig in Cour. im 14 Thl. } 993] Weatpreuas.….... S D 81!}do. Ul. S. v. St.34gar./34 04 - E Litt. B.34/1281 A nf 100 Thlr... 90! do. 4 ; 903 do. Diiaseld.-Elbf.Pr.4 | do. Prior. Litt. A.4 | 90% E A H E E É O O lite

Frkf.a.N. südd. W.100FI. | 2 M. 56 2656 22 E e 5 pee v E T O ir by 6 Berli , ; Petersburg 100 S. R. | 997 994} Rentenbricte. | 0. E] R. S j Juli 40 (00 TA L | / 109! 18! 1 N vek u): 20 do. do. I. Ser.(44 92k! 921] do. do. Lit. E.34 T7 E y er In, Freitag, den 30. Juli | ¿| 1C8ì f ur- und Neumärk. 4931| 93 IBerl Anh.Litt.A.u.B.|—/1264 1254} do. do. Litt. F. 15 97: | Pommersehe...... 93%| 953 450. Prioritäts-'4 | 93) JOppeln-Tarn. Prior. j Posensche 92% 92. do, do. 44| 97 | 96!]Prinz Wilh. (St.-V.)-—| 59 Fonds- Course. | | bia erg 10S by ¿ e ans Berlin-Hamburger. 106! 105!]do. Pr. I. u. I. Serie S 1004 B | bote Ad T, | 1OLL ANeIn - une e sTtp h. v I S4 do. Prioritäts-|44| ¡10244 do. [1IL. Serie!S | 99k erlín, 29. Zuli, | Ee Ö e S 1: 101; Sächsische S 933, 93 4, do. IL En M …… IWmheinizche 86! 8! L L : s J | 4) Das JZncasso bon Wechseln, Geld - Anweisungen, Nechnungen und ane. O LEEI (41 d d Red T es c H Berlin-Potd. -Magd 1371 |do. (Stamm-) Prior. Se. Königliche Hoheit der Genera!-Lieutenant und kommandi- N die in der Nheinprovinz zahlbar find, zu besorgen, unver- Ä én r Tat (i 101 Pr. Bk. Anth. Scheine 41 1391 138) do. Prior. Oblig./4 | 91/| fo. Prioritäts-Oblig.|- rende General des Garde - Corps, Prinz August von Würt- zinsbare, so wie auch verzinsbare Kapitalien obne Verbriefung, dito von 165B, L | BUIrAedrtchol! anidecs A 00, 0 DONO C4! 160 993|do. vom Staat gar.3} temberg, ist von Baden-Badeu hier angekommen jedo< gegen Empfangs - Bescheinigungen , die nur auf den Namen C 3 | 84! Friedrichsd'or..……... 13% 13%, da do. Lik. D114! 904 Rhrt - Crf. -Kr. Gdb.|3L) 621 91! ° der Einzablenden lauten dürfen , anzunehmen und mit den Eigen- Prämien- Anl. v. 1855 2400 Th. 3! 5! 114: Gold-Kronen i 9 3]Berlin-Stettiner 109: 1084] do. Prioritäts- 45 7} R A l 1 vgs solchergestalt einkassirten oder angenommenen Gelder oe n. How, Libatdvarddt 1? n RE Andere Goldmänzen do. Péior. Oblig.|4:|/100 | dai: IL. Seriel4 | 64k 84! : Eis und Effekten in Giro-Verkehr zu treten. Bei Annahme der vers- E A LUL SiN ationen Ui L g! Y do. do. II. Serie|4 | 66k| êa. Ill. Serie 4! 94! E Kapitalien ere Kündigungsfrist von ni<ht weniger als "E: 2 E N 2 i Bres). Sehw. Freib. _— | 91 Stargard-Posen .…..|34| 914| 9; . / : , zwei Monaten vorzubeha ten und darf der Betrag dieser Gelder B Os P a Zu u | Brieg - Moieos E Pia: Le Prioritkts-(4 i Allerhöchster Erlaß vom 30. Juni 1858 dhes- die Höhe des eingezahlten Actien - Kapitals der Vank nicht über- Ae T Ld Cöln-Crefelder… -| do. Il. Emission/44| | %; treffend die Genehmigung der von den UActio- schreiten. S täts 4 arri Yas ¡ De S c A « nairen der Cóôlner, der Danziger und der Königs- 2) Das leßte Alinea des $. 13 wird aufgehoben und es tritt an seine a-o T [1004] s. T I A berger Privatbauk wegen Abänderung ihrer Sta- Stelle die nachstebende Bestimmung: z s Ii - : E { * o s # En

do, do. I. Em.|5 [1031/1035] do. L[V. Serie/44| 964 : tuten gefaßten Beschlüsse. Andere, als die vorstehend bezeichneten Geschäfte find der Bank nicht de. da. r] —] 05 Wilk. (Cosel-Odbg.) : 49 gestattet; besonders darf fie keine Kapitalien auf Hypotbefen unterbrin- da, l. Emiasion L | d6; Îo. (Bianuni-) Prior: 1; i Allerh. Erlaß vom 10. Dezember 1855 (Staats-Anzeiger Nr. 303. 6. 2257). | gen. Es ist dersclben jedo gestattet, Agenturen innerbalb der Rhein- 00. C0 do «i 9D 6. 0. Âo. 1D f )

o L ss E. : B i i A provinz zu errichten, welche dieselben Geschäfte, wie die Privatbank, be- | do. IV. Emission'4 | 96’! 85% do. Prioritäts- 4 ' As YG F -MALh 1857 (Staats-Anzeiger Nr. 76. S. 913). sorgen können, nach der 1hnen von dem r, me Ha E Iu ertbciler- | Magdeb.-Halberst.. 50: 199; do. L. Emissior j erh. Erlaß vom 13, Oktober 1856 (Staats-Anzeiger Nr. 254. S. 2061). den Instruction. Die Einiòsung der bei ibnen präsentirten Noten der

i A i ; Privatbank wird von denselben nah Maßgabe ihrer Baarbeftäude und Nichtamtliche Notirungen. ¿é Maf den Bericht vom 18. Juni d. J. genehmige Jh hier- rer Bedürfnisse bewirkt.

r< die von den Actionairen der Côlner, der Danziger und der e Ce 486 L, j , ß 7f Br. Lf| Sr. | Gld. Zf Br. üld. l | Königsberger Privatbank in den Mon erad-ibeisacterinpgi zu Cöln G G ae iadhe I E, ARDITEIAR I D E 4 usländ. Eiseub.- inländ. Fonds. Ausländ. Fonds. Russ. Engl. Anleibe 44) | am 30. Márz, zu Danzig am 5. März und zu Königsberg am 30, März

Stamm-Actlen. Kass.-V ereins-Bk.-Act.4 1205 Md 1. dh nze Schatz-Ob! A d. J. wegen Abänderung ihrer von Mir resp. unter dem 10, Dezember g. 16. d - Danziger Privatbank 1440 Braunschweiger Bank,“ 106 105] do. de. Cort: le Ai G - : : Amsterdam - Rotterdam 4 5 WIAngiger 1 TIVRIORES . D ï ;

6 n 1899 16. Mär 857 _ i 6 beÑñâtiate L 0 , c c \ r e audedeèr, Privatbank, S5! [Bremer E... 1013 s. D. L. B. 200 Fl. | a OE Mm Ae ADEs uny 43. L Étober 1099 bestätigten Staluten Die Noten dürfen nur auf Beträge bon zehn, zwanzig, funfzig, Tiel-Allada 4+. [S | Magdeburger E è ¿7 [Coburger Creditbank... - 704|Poln. Pfandbr. in S.-R. as efaßten B rig Y 30 V. (20), pro 18d S. < 12und pro 1890 S. 882) bundert und zweihundert Thalern preußis{ Courant ausgeftellt werden. ; 143! P osener s S513 Darmstädterc Bank 4 94! | do. Part. 500 s d | 9 G esblüsse und ermächtige Sie, die mit den übrigen Anla- Der Gesammtbetrag der zu zehn Thalern auágestellten Noten soll die

1 1 1 Ii rR P T 0. 4 ge Ä B 6 go Y | v Y2 pr j ¿T A d E ais fas E E T : L Ln Om gp Agen e Ae 1 «63 Berl. Hand - Gesellach.|4 | 7821| 77 Dessauer Credit... S1 Dessauer-Prämien-Anl. 34 958 - gen des Berichts beiliegenden , na< diesen Beschlüssen abgefaßten Summe von Einhuuderttausend Thalern uicht überfteigen. Ueber das 2107-1, 4 WwiIeSla C 14 Aga 00% E n 5 4 1 1 1

R L C E S Ce

E E R:

iz

4

p Sm M 6 l

Î j î î

Lorhau-Zittau.

Neustadt - Wei b i Disc. Commandit-Anth. R 103! Geraer Bank 4 83! 82![Hamb. St. - Präm.-An!. 224 40! Nachträge zu jenen Statuten (a. b. c) nebft diesem Meinen Erlaß Verhältniß, in welchem bei der Emission der übrigen Neundbundert- N CEUSTAa ül eISSEnDUTZ ° D I É » H Mecklenburger .…. "4 | 48! Preuss. Hand. Gesellsch.

Nordb. (Friedr. Wilh.) á ia 533 Sehles. Bank-Verein. im i g redit Zer “Wabrik v. Eiseubahnbed.4 | 857 Meininger Credithb.. Oester. franz.Staatsbahn 5 1674 _ AUMX V. LISCD | Î Mi edécatocia Bank.

Tarskoje-Selo. oooooo fe, Thüringer E eer (

E I | Weimar. Bank... "991

4 | 69! IKurbess. Pr. Obl. 40 Th.

1

1

4 v. 4 vin

* ® j. » » . 4 G L j

Prioritäts- Prenss. Kisenb. | Oesterreich. Metall. .…. 5 | 80% 70

5

1

5

5

Thalern Gebraud zu machen is , kdnnen bon den Ministern für

7g:jLeipziger Creditbank YDL, 4 Berli ; : d | N. Bad. de. 35 Fl... : erlin, den 30. Juni 1858. Handel und der ¡Finanzen inaßgebende Bestimmungen getrofseu werden.

832 821 Ae A, 4 835 d2lLübecker Staats-Anl... 41 i durch die Gesez-Sammlung zur öffentlichen Kenntniß zu bringen. tausend Thaler von den Abschnitten von zwanztg bis zweihundert

815 S2" Span. 3% inl. Schuld. 3 i 5 5 ] "74 107 d. 4 à 3% -teigende 14 Jm Allerhöchften Auftrage Sr. Majestät des Königs : 9. 18.

Die Direction der Vank und der NVerraltunagsärath sind dafür ver

ï | i f; | \ 3 jederzeit ei m Betrage dex cirkulirenden Noten ao nzgsbogen. 2 / i x Prinz von Preußen. antwortlich , daß jederzeit ein dem Be dei e : Actien. | Quittung E do. National-Anleihe $ | $15 807 P | gleicher Bestand an Dec>ungsmitteln von inindestens einem Drittel in

Nordd. (Friedr. Wilh.)'5 | Bresl.-Schw.-Frb.IILE. 4 89 | do. Prm.-Anleibe.…. 4 (107 106 | g f de rom Gelde und der Rest in diskontirten Wechscl R A

L 17 4 y ; - 164? | on i: ¿ Y est sfkontirten Wechseln, in einer dejon Belg. De J. de l’Est Rheinische IL Em. | I. E a R] A 107 der Heydt. Simons. von Bodelshwingd. deren, unter dreifachem Verschlusse zu haltenden und fur die sonstigen do. Samb. et Meused | | do. I. Em. M L 99. M Ani. “O na I I An Bedürfnisse der Vank nicht zu verwendenden Noten-Kasse aufbewahrt Oester. franz.Staatsbahn 5 | 9544| Rhein-Nahe 5715| ] doe. v. Rothschild Lst.5 105% E E den Minister für Hand L i ; | werde. :

i m ——_— : ————- E (Bicele- V ohr Prior d iter für Handel, Gewerbe und öffentliche Arbeiten, Kachen-Mastrichter 34 a 344 gem. do. 4k proz. Prior. 774.8 ¿4 Sem. Brieg-Neisse 65 a 654 gem. #rnz (Steele- Y onWw. : en Jusftiz-Minister und den Fin Minis

1. Ser. 100! G. Mecklenburger 47% a + gem. Nordbahu (Fr. Wilk.) 545 a 7 gem. Oesterreich. Franz, Staatsbahn 166, a k gem, Discon10- anz-Véinister. (Commandit- Antheile 103% a 104; a 104 gem. Rhein-Nahe 56) a 7 gem.

i

bez., 16 Br, 154; G. Oktober - November 15%; Thlr. bez., 16 Br. Î NaGtrüts 1955 S. B à 0 4 67g zu dem, unter dem 16. März 1857 Allerhöchst beftätigten Statut der

Berlin. 28. Juli. Das Geschäft war auch heute sehr bescbränkt j und erfuhren die Course im Allgemeinen nur unerhebliche Verände- Thl E A t 20:—207 Thlr. | 94 Br rungen: einzelne Bank - und Kredit - Actien, namentlich Braunschweige, Spiritus lcco 205 Thlr, Jul-August <3 8 Ir. bez, «l L R H : Q | rwa T N stellten sich beträchtlich höher. Preussische und ausländische Fonds | 203 G, Aug.-September 20%—21!; Thlr. bez., 21 E ZOs 24 E e z : s ter dem 10. Dezember 1855 Allerhöchst bestätigten Statut der Danziger Privatbank (Geseß-Sammlung für 1580/1. D. 242.) f 18t 1 ztri (otize :P- 5 244 Tuir Ó 212 Br L G. tober - NovemvG ölner Privat-V ç : wurden meist zu den gestrigen Notizen gehandelt. | ber-Oktober 20x—214 Thlr. bez., 215 Br, 4 T ivat-Vank (Geseg-S / L A < | 20%—214 hle. bez, 21° Br., 21 G. E ses-Sammlung für 1855 S. 720). | Spiritus und Roggen animirt und höher. Rüböl nahe Termf | preishaltend, HerbLst fester.

1) Die Bestimmungen des Q 10 M 4 und 4 werden aufgeboben 1) Die Besti 0 Wi und treten an deren Stelle nachstehende Bestimmungen: ith E M ae des $. 13 Nr. 1 und 4 werden aufgehoben 1) Gezogene und tro>ne Wechsel, die im Jnlande zablbar find, zu dis- - - —— Tel e nachstehende Bestimmungen: : fontiren und Wechsel auf läße des Auslandes zu faufen. Die zur i 1 3; T 4 O l ittags 1. br 4; 4 1) Gezogen d tro>e | | Disfontirung angebotenen Paptere müssen mit einem auf die Bank 48 G., August - September A472 A8; Thlr. bez., 484 Br., A8! G., V5 Len 5, 28. Juli, Mittags 12 Ubr 45 Minuten. ( Wolffs a »ezogene un tro>ene Wechsel, die im , | L n ar : E E g September - Oktober 48! A9! Thlr. bez., 497 Br., 492 G., Oktober- Baur.) Silber-Anleide —- Neue Loose 1035. 5IProz. Metalliques ter disfontiren und Wechsel auf Pläge Laa L, lautenden Oiro dg art Mee T è e LIA MHRATE November 485 - 49% TEr. ver AEE Mrs O e Rpeibe uan: ABAE 203 | C4pros. Maus (2% Bankactien pl Den Zu „-Certifi S Disfontirung oder zum Kauf angebotenen Papiere müssen mit n ge i S E ae solide E E bis s Tie, vas, A Bre G. GIENE L l Roda D Ln E S ar T B, Gold 1 später 4A drei Mvavie T Giro versehen sein, dürfen nicht Wechsel mit nur a Unterschriften dürfen nur anter aetdedaideia, Ruda E Le Eh wh Julí-August 15% Thlr. Br Mit, ibt Silber Vel 4 - 14. 4 ' lere es (0M aus:ibdnen E Datum der Disfontirung verfallen, in jedem einzelnen Falle besonders einzubolenden Einverständnisse September 15! Thlr Br. 158 6G September-Oktober 152,—16 Thlr. y bundene haften; Wechsel L E ivenigstens drei solide Ver- zwischen dem vollziebenden Direktor und den beiden nach $Ÿ. 30 des \ | 2 5 Ls 7 Redaction und Rendantur : Schwieger. unter ausdrülichem in jed Y zwei Unterschriften dürfen nur Statuts der Direction zugeordneten Mitgliedern des Verwaitungs j terci. E lenden Einverständnisse zwischen ¿L EEen, aae besonders einzuho- raths für die Bank erworben werden. Berlin, Dru> und Verlag der Königlichen Geheimen Ober - Hofbuchdru@t k beiden nah $. 30 des Statuts N bollziehenden Direktor und den O n (Nudolph Deer.) e dern des Verwaltungsraths er Direction zugeordneten Mitglie- | Das Jnkasso von Wechseln, Geld - Anweisungen, Rechnungen und 9 ur die Bank erworben werden. Effekten, die in der Provinz zahlbar find, zu besorgen, verzinsliche

Berliner Getreildehöraec vom 28. Jduli Roggen loco 48 Thlr., Juli-August 47; —48 dr hes, I Be E —_—.—