1858 / 179 p. 4 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

1543

Secretair Wenßel hier gezogenen, bon Oscan j behauptete Thatsache in contumaciam für zuge- | lihen ordentlichen General-Versamm- Wenpel acceptirten, am 1, Januar 1858 an die | standen erachtet und was dana<h Nechtens er- | lung auf Monta g, den 6. September Ordre des AuñsiteUlers zablbaren Prima - YUech- kfaunt werden wird. E Eon +4 (4) Ubr, ein. j » E 6 : le LTageéordnung umfaßt: Giro von C. Gsellius und W. Fischer versehen, KRônigl. Kreisgericht. I. Abtheilung, 11 Den Ge chäftöbericht (4 35). Amaterdam, 2. August, Nachmittags 4 Uhr. (Wolfs Tel. beantragt worden, ——— | 2) Wabl des Berwaltungsrathe s (5. N n s fest. z N Der unbekannte Jnhaber dieses Wechsels wird N OeffeéUide Verladung D Mee Lee Man E Ee F n q j j chluss-Course: 95proz. österreichieche National-Anleihe tj ie wufaefordert diesen Wechsel dem unter p : E E L E i i Breslau, 3. August, 1 Ukr 10 Miuntes Nachmit. (Tel. Dep. Metalli Lit B. 5 Metalli Z ) 6 - Pro. bierdur aufgefordert, diesen Wechsel dem u G ¡Folgende Personen : 4) Bericht der durch die außerordentliche Ver N : 5 e O L etailliques Lit. 4 prox. Metalliques 753,. 23¿proz. Metalliques zeichneten Gerichte, und zwar spätestens in dem 4 ber M E (7 A. E | sammlung am 10 Jul y des Staats-Anzeigers.) Uesterreiehische Bauknotes 97? Br. Freiburger | 381 iproz. Spanier 27 3prox Spanier 48! Gie Mus bierzu auf N ) der am 23, April 1797 in Benzin geborne | aw E Um ; uit d... F. ernannten Starum- Actien 42), Br.; dos. dritter Emissiou 0! Br. Oberschle»iwche | Stieglitz de 1 10 Var Wee angs Es / en e i i Gottfried Kosbab, ein Sohn der verftorbenen . Kommission, und event. “c m i a : : E M tieglitz de 1855 1013 iener echsel, kurz, 334. Hamburger den 16, Oktober 1858, Vormittags Chr t, 6 i , 3) Antrag auf Vermebrung des Actien Litr. A. 1385 Br.; do. Liitr. B. En Br.; do. Liítr. C. 138; Br. | Wechsel, kurz 35". H elluudieche Integrale 641. 44 A ristian und Marie Elisabeth, geb. Kloß, | G i d auf Vermehrung des Grundkapitals i ioritäts - igati : it. F ¿ ' j osbab’\{en E , welcber na “-_ rep ufnabme einer Anleil Oberschlesische Prioritäts - Obligationen Lit, D. 88", 1 Br.; do. Li. F Getreidemarkt. Weizen und Roggen unverändett, wenig Ge- vor dem Königlichen Stadtgerichtsrath Kerrn N ppe chen Eheleute, velcher, nad dem er | Die Versammluna findet : ;

T6 Br. Kosel at Oderberger Stamm - S I is Oderberger schü ft R Á Q dl d k É m is . i. M a - mit In Cer Ebefrau geschieden, btier!elbft bor f r G S z Lili in s L i (4 1A des p Sag SCOALL, aps, pro August pro GEDE der 83, pro Oktober 832, Grieben, im Stadtgericht8-Gebäude, JZütenstraße ar V0 E 0 a L e S Gastwirths Widdendorff in Priorioritäts-Ob! igationen —, Neisse-Brieger Stamm-Aetien 65; Br. pro November 84. RüosI, pro Herbst átl De, 18. Aknmar Dr. 11 anbinetebion Termine etwa 20 bis 30 Jahren als Arbeitsmann | A A E | tmund.

Spiritus pro “Pana zu 00) Quart bei 80 pCt. Tralles 9 Thlr. G. E des oe wi drigenfalls der Webel füx kraft gelebt, demnächst aber na< Danzig qe TE machen hierbei Lr 5 ber l Statuten Weizen, weisser 78-95 Sgr., gelber 74—91 Sgr. Roggen 51- 62 Sgr. s London , 2 2. August, Nachmiftazgs 3 Uhr. (Wolfs Tel. Bür.) 4s erflärt dei, L wird ai __ zogen ist; e merf/ am, weicher bestimmt, daß die Herren Gerste 40—48 Sgr. Hafer 39—44 S | Silber 613. , E i “Wenlih ben E, Juni 1858 der angeblich im Jahre 1806 geborene Alt- | O [patestens zwei Tage vor der Genes

Bei anhaltender Geschäftsst lle erfuhren die Course auch heute UCorsalsa A 1proz. Spanier 273 Mexikaner 201. Sardinier 41. Kdni \ Et La aid D Abtbeilun fûr Civilsacben nBer „Ferdinand Pesfke , welcher 11 am | ra : Vert ( min lu Ing aaen epontion 1drer 1L1utts keine Veränderung. Iproz. Russen 113. 44proz. Russen 1)". Des M , ag “> di E N Hak E y lezten Osterfeiertage- 1847 von KZißewißg, | tungsbogen Einlaßkarten in Empfang ¡u nebmen i G l Gn A i t d Getreidemarkt. Englischer Weizen unverändert, fremder ge- eputation [ür Krebit- 2c, und Nachlapjacen. um Eisenbahn - Arbeit zu suchen, entfernt | vaden. Die Depofi tlon der Luttungsbogen fan

Stettin, 3. ugu, ns <D ian Baare. (Tel. Ven, | gschäftslos. E nige bundert Quarter neuen Weizens sind zu 48 bis E hat, und | geschehen 3, 73 B Ube Jeptember 714 , bez, E Sehillinge verkauft. Voa ITafer grosse Zufubren; Preis einen halben 3) der am 3. Dezember 1818 in Nowe ge- l) zu Werth tembver O to D i 6 "7 y â D b 0 h E FN E, 16: E bis einen Schilling billiger, als am vergaugenen Montage Wetter [2156] borne Christoph Heinrih Hawer, ein Sohn sellschaft, A E ‘48 E R “1teag “Y B 0 50! L Âg Bu Q I m schön. Oeffentliche Bekanntmachung. der Erbpächter Christoph HZawerschen Ehe zu LT'ortmund E E 1. Frünjanr „Fs L E, öl 15 Br, Lis erpool, 2. August, Mittags 12 Uhr. (Wolfs Tel. Bur.) Bei dem unterzeichneten Gericht ijt das öôffent- Leute, mei! O Vor Eva D Is 21 Unv Dieinmeß September-Oktober L e, Spiritus 18 pCt., August- September 18 pUt. Tw aNie A Q Ball ie) Un P ay "L y licbe Aufgebot des Berliner - Sparka\senbuchs abren im Alter von ungefähr 15 Jabren J _ , j e 1 y y f 4 r y b . b V 4 i G i Li e E GOS U 4 (( 4 4 Septeber - Oktober 173, pCt., Frühjahr 174 pCt. “bez. a i E allen UnMSaAU, 1 relse gegen vergangenen Donn

Conto Nr. 124, ausgestellt auf den Maurer- von Nowe nach Danzig begeben und bon D HOOR,

Hamburg, <4. Augusí, Nachmitiags 2 Ubr 28 Minuteo. Um- Parls, 2 August, Nachmittags 3 Uhr. (Wolffs Tel. Bur.) An gesellen Carl Lußze, welches demselben mittelst dort zur See gegangen ist, “Amsterdam be!

2 E E 2 4 . * . . - , r A , n c f Î 7 t 1A / í ? satz in Norddeutechen war recht lebhaft. der Börse war man “det Meinung, dass die Rede des Kaisers iu Cher- Einfteigen durch das gedöffnete Fenster angeblich ent haben seitdem von ihrem Leben und Aufenthalte 1rtsin> und Com

Y Y y R p ¿ Î h / L , dg: G 4 i A A B! C TE ß; ; n 31 Y 11 T5

Schluss - Course: Sticglitz de 1855 1024. d3proz. Spanier 64. | bourg friedlich lauten werde. "Die Jproz. begann pr. Liquidation zu wendet ift, und zur Zeit des Verluftes über 21 Thlr. feine Nachricht gegeben. Dieselben und ihre tmund, den 31. Zul

4 9 Gs S L D y 9 4 f) R. % E tan i N A M R, i Iro 9 ntr At

1proz. Spanier 267. National - Anleive 815. Mexikaner —. Iproz. | 68.415, hob sich auf 68.25 uni wurde schliesslich zu 68.15 notirt. Pr ¿4 Sgr. 2 Pf. lautete, beantragt worden. Es etwa znrü>gelassenen unbefannten Erben und L emer, B. ROPprern Russen —. OQesterreichische Eisenbahn-Actien 620 G. Disconto —. Ende Monats eröffnete die Rente zu 68.40, stieg auf 68.50. sechlous wird daber ein Zeder, der an dem berloren ge Erbnehmer werden daher hierdurch vorgeladen, E

Getreidemarkt: Weizen loco flau, ab auswärts angetragen, ab gber wenig fest zur Notiz. Eisenbahn-Actien waren (eat. Cousols von gangenen Sparkassenbuch irgend ein Anrecht zu [ih innerhalb 9 Monaten und spätestens in Heiligenhafen 132 33 Pfund 122 erlassen. Roggen loco stille, ab Mittags 14 Ubr und von Mittags 1 Uhr waren gleichlautend 96! ein- baben glaubt, bierdur< aufgefordert, sich bei | dem auf as 51] Mona Uebersicht auswärts sehr ruhig. Oel, pro Oktober 294. HKasfee in Folge Rio- getroffen M S dem unterzeichneten Gericht und ¡war spätestens Den 20. November. 2, Vormittags der Pr ovinzial - Actien - Bank Bericht get, # höher. : Schluss-Course: 3proz. Rente 68. d. diproz. Rente $6.25. 3prorz. p de D O auf y L y L i L D (B \ ;l \ [ M

| d e I 4. Septembe 858, Vormi Z »or dem NBerrn Kreisrichter Wegner i ne 4

Frankfnrt &. Wh. !. August, Nachioîttags 2 Ubr 25 Minuten. | Spanier —. ‘{proz. Spanier 27 Silberz anleibe 917 b altere E S M 1099, Vormittage E E E E R A E des FOBDET; gl ums osen. Q i Tk D 4 g Lisénbúkin-Actien T Or, Gertcht8hause hier angeseßten Termine entweder Aktiva Speculations-Papiere niedriger, Fonds und Bank- Actien fest. taals-Eisen0ahn- ctien 27. j x : ) 3 efi i T: i 2 L j T S

Schl C Néëu, be Ade 153. P t bor dem Königlichen ry reges iy Nath Herrn persönlich oder shriftlih zu melden, widrigen Rasen-Bestäntk aver eret ragt Bre tre S wr rage rorraplbigy Ms es verd] I E E E I I rieben im Stadtgerichtsgebäude, Jüdenstraße | falls der Kosbab, Peske und Hawer für todt er- | (Gopräates welt

1542

* Konstantinopel, 19. Juli. Wechselcours: London 3 M. 4{proz. gr e s T2. Bankacties 967. Nordbawno 165k. 1354er 173{—174 ; Marseille 275—27T1; Wien 006—668; Triest 662. Valuten Loose 1094 ational- Anteben X34 Staats-Eisenbabn-A ctien-Certiß-

leichfalls gesti Píd. Sterl. 1764 P.; L. t 1594 P.; Nap.-d’or | kate 258. L | 71 le : M j N s T 142 P.; Agio des türk Witikeue 45 pCt. A A O-S Silber 4x. San GIS, » SORIRI Ta Cas S. Mal. L. sels über 34 Thlr. Courant, mit dem Blanco- Sorau, den 5. Mai 1858.

),

[j j

E E E E E T

m E - | ) h 4 ? G Bexbach 144! Berliner Netheel 1087 Ai ér Ludwigshafen | j j r. 4 Nr. 58, Zimmer Nr. 11., anberaumten Termine | klärt und ihr Vermögen den si legitimirenden Noten der preußischen Lde don n / A u 4 L Königliche Schauspiele. zu melden und sein Recht näher nachzuweisen, Erben ausgeantwortet werden wird. und Kassen- Anw Loud. Wecbsel 417+. Pariser Wechsei 934. Wiener Wechsel 14134. j At i D ; a N d i i E 4 s ZQ und H | i R O Mittwoch, 4. August m Opernbause. (134îe Vorstellun widrigenfalls das Buch für erloschen erklärt, Stolp, den 8. ¡Februar 1858. Rebel Darmstädter Batik-Actien 2334. Meininger Kredit-Actien 8A. 4proz. a E A Ug, 40 G (440 J) und dem Verlierer ein neues an desen Stelle Qbnial. Kreißgericht, [. Abtbeilung. * Ge O e Spanier 48%. 1proz. Spanier 27. Kurhessische Loose 41. Badische %2/as búbshe Mädchen von Geut. Großes pantomi nistdes Ballet wp Frei T 2 e, w M 2 I M SERO Long. Are geri>r, 1, ung. | Lombard-Be Loose 54. S5proz. Metalliques 784. 43proz. Métalliques 683. 1854er | in 3 Akten und 9 Vildern, von St, Georges und Albert. Wusil Pin y o X li 1858 Effekten T q » Li | - G < , Ver S, Li 1D. ‘46° Li 0 . Loose 104. Vesterreichisches Natienal-Anleben 794. Oesterreichisch- | von A. Adam. Anfang 7 Uhr, Rdnia >tadtgerich? Gtheiluna für Ci vilsaSen. [2153] Bekanntmachung. Grundstü “R »- . (1e S D a » è s J L, S D Mi G M y a E G L L t L 1A französische Staats-Eisenbahn-Actien 293. Oesterreichische Bazuk-An- Mitlel-VPret L R E 3 C T Ae Zum definitiven Verwalter des Kaufmann rungen... reise, Veputation für Kredtt und N achen. y theile 1093. Rhein-Nahe-Bahn 563. | îm Schauspielhause. Keine Vorstellung E C t E E ard Aron Cobn'schen Konkurses von hier ist der | A : s E d s « di, Altuartus Noa iorfolh D | mar s i Cine abltes Actien V !en, 2. August, Mittags 12 Dhr 45 Minuten. (Wolfs Tel. | Donnerstag, 95. August, find die Königlichen Theater ge ——— : ee La grit r dag worden. | eis ang Mur per .) Silber - ine —. N 03. proz. i 23. | sclosse g tg Mig Mel aa qus fu "a Bur.) Silber Anleine Neue Loeose 103 IPT0Z Alsetalliques K s{lo/fen. [12 D Königliches Kreisgericht. Il. Abih beili ing. (Hutb ben bon «Fnstituten Dem Gutsbesißer Anton von Koczorowsöki zu a im Privatdersonen. d Bais Fafinie bei Kosten is angeb r Posener Ne ) Posen, den 31. Juli ‘1896. Jafinie bei Ko n is ngeblich der Posener Nen [2149] Bekanuntmacduna. Posen, d L. Zu 100 tenbrief Litt. A. Nr. C651 über 1000 Thlr. ver- G L A O A e DITECTION, loren , Red be A tr Nach der Bestimmung des yY. 8 des Negle- A Ore atgangen. a ITVCT Cn cnicioen eun ments vom 3. September 1836 werden die sub L

| VOO O. X10 O0.

37 057

I. Anrecht zu haben vermeint, wird aufgefordert, r. 21. 71044 216 200-237 087 ARA 15A | r ee : . ih spätestens in dem D L O Le Oeffeutlicher An ZElIger. 11 16. uni 1859 Vormittags Del. 90. L1UT i, 1116. 1310, 1334. 1446. 1470. FeIDDI Monats-Uebersicht E s Au s R O 1640. 1772. und 1916. rezipirten Mitglieder der der

10 Ubr ; - 4 Bud S i = L 5 unterzeichnete n Unstalt bierdur< aufgefordert, vor dem Herrn Kreisgerichts-Rath Neumann an den am 1. Juli d. J. fällig gewesenen Veitraa. Ma al deburger Privat- Bank.

stehenden Termine zu melden, um sein Recht nah- | #5 wie den “e Theil desselben als Strafe unver- | Actixva. zuweijen, widrigenfalls der Rentenbrief für er- weilt zu berichtigen, widrigenfalls nah jener | Gemünztes Geld... 235.005 Tblr loschen erklärt und dem Gutsbefiger Unton von Bestimmung weiter verfabren werden wird Kassen - Anweisungen, Noten

Rabstebender unterm 17, April d. 8. erlassene brauén: blond; Nase: lang aufgeworfen ; Kinn: j Tare, fall Koczorowsfi ein neuer an dessen Stelle ausgefer- Berlin, den 31. Juli 1858. und Giro - Anweisung | Ste>brief : gewdhnlih; Mund: gewöhnlich; Zähne: feh- am 4. September er., Vormittags figt werden vird. s n Direction der Berliner allgemeinen Wittwen« | Preußischen Bank . i 19 310 Der unten näher bezeicnete Kellner Carl lerbaft; Bart: keinen; Gesichtsfarbe: gesund; 11 Uhr, Posen, am 31. März 1858. Penfions- und Unterstüßzungs-Kasse E 1,119 004 Albert BVraunn ift durch das re<tsfräftig Gesichtsbildung : länglich ; Sprache : deuts; vor dem errn Kreisrichter Mann an biefiger Köniäliches Kreisgericht. Erste Abtheilung, S i c)

[2154] Ste>brief8-Erneuerung blond; Stirn: frei; Augen: grau; Augen: | gungen im Büreau Nr. [. A. einzusehenden

—_

Zn Vertretung: Lombardbestände. G ee 228 D990

gewordene Erkenntnkß des Kriminal - Senats besondere Kennzeichen: am linken Fuß find der Gerichtsftelle, im Zimmer Nr. 4, dfentlih an gez. Cleinotwv. Koblmeyer. Effektenbeftände.…. i ff 180 des Königlichen ( Fammergerihts vom 18. Fe- 2, und 3. then zusammengewac<fen. den Meistbietenden verkauft werden. i Diverse Forderungen Ar ei4 13 17D bruar 18958 wegen Unterschlagung zu drei Die Bekleidung kann ni<ht angegeben werden. Diejenigen Gläubiger, welche wegen einer aus 2150] Passìva.

Monaten Gefängniß und Untersagung der | wird bierdur erneuert. dem Hypothekenbuche ni<ht erfichtlichen Real [1523 Ediktal-Vorladung. V! «+1 o t GolinQd Eingezabltes Actien-Kapital 1,000,000 Ausübung der bürgerlichen Chrenrechte auf Berlin, den 21. JUN 1858. forderung aus den Kaufgeldern Befriedigung E tio, Brauermeister Seyffert, Hulda Actiengesellschaft Helios Banknoten im Umlauf... 687 090 ein Jahr verurtheilt worden. Köônial. Kreiágeriht. I . (Kriminal-) Abtheilung. suchen, haben sih mit ibrem Anspruche bei dem Adelaide, geborne Graffunder, aus Dolzig bei zur Gewinnung bon Mineralöl, Gutbaben vonPrivatpersonen 2c. Sein gegenwärtiger Aufenthalt ist nicht zu er- Gericht zu melden. Sommerfeld, jeßt in Verlin, hat mit dor Be- __ Pawrassin u. |. w. mit Einschluß des Giro-Ver mitteln gewesen und werden deshalb alle Cottbus, den 12. Mai 1358. dauptung: dat ibr Ebemann, der Brauermeifter Jn Ausführung des $. 28 (und gleichzeitiger r A Civil- und Militair - Bebörden des Jn- und | [2152] Ste>briefs-Widerruf. Königliches Kreisgericht. Erste Abtheilung. Friedrih Julius Sehyffert, vormals in Dolzig Erledigung des $. 46) unserer, unter dem 30ften Magdebura, den 31 Auslandes dienstergebenst ersuht, auf den Der von dem Königlichen Staatsanwalt zu j : diesigen Kreises, sie un August 1854 zwar mit | Zuni 1858 Allerhöchst bestätigten Statuten Der Verwalt1 ungsraì x. Berecitnun zu vigiitken, ihn im BVe- Friedeberg in der Neumark unterm 20, Mai d. J. ibrer Bewilligung, um na< Amerika zu gehen, laden wir die Herren Actionaire zu der jähr Dene tretungsfalle verhaften und an die näbste | hinter dem Schäferkneht Christiau Friedrich [1203] Nothwendiger Verkauf. jedoch mit dem Versprechen verlassen, daß er ibr preußishe Gerichts8bebdrde, welche hier- | Herrmann Drews aus Berkenbrügge er Das dem Karl Ludwig Bartelt gehörige ¡Frei die Reisegelder zur Nachfolge dabin zusenden 1 -, dur vorbehaltlich besonderer Requifition um lassene Ste>brief ift durch dessen Anfgreifung | gut E>artsberge Nr. 13, abges{<äßt auf 51,911 E fich jedo seit jeuer Zeit um sie ni<ht | 12148] Monats - Uebersicht vorläufige Vollftre>ung der erkannten drei- erledigt. Thlr. 1 Sgr. 8 Pf. ufolge der nebft Gyvothefen veiter befümmert babe, und ibr dessen gegen- der i

monatlichen Gefängnißstrafe ersucht wird, ab Neumarkt in S<lefien, den 30. Juli 1858. schein und Bedingungen 1n der Registratur ein- wteiiaet Aufenthalt unbekannt sei, auf Tren- Ç i J

liefern, au<h Mittbeilung davon sofort hierher Der Staats: Antvalt. zusebenden Taxe, soll nung der Ehe wegen böslicher Verlassung Klage C0 l H s ch en P lr l va {- B a n k

gelangen zu laffen. Es wird die ungesäumte Wiel! <. am 23. November 1858, Vormittags erhoben und dabin angetragen: die Ebe zu tren A etiva. Passiva.

Erstattung aller dadurch verursachten Auslagen, S 11 Udr, nen, ihr aber das Recht vorzubehalten, na<- Gemlünztes Geld und Barren Thlr. 310,500 Banknoten im Umlauf .…….….….. Tblx. 913.000

E E j Z x 5 7 Z L Î und den verebrlichen Behörden des Auslandes an ordentlicher Gerichtsstelle subhastirt werden, | träglich Ebescheidungsstrafe zu fordern und dem | Kassen - Anweisungen, Roten | Guthaben von Privatpersonen | | Î

Slilieiiat dia Ea R

r gleiche Rechtswillfährigkeit zugefichert. [1380] _ ; : Dt. Crone, den 19, April 1858. Verklagten die Kosten aufzuerlegen. 4 i und Giro-Anweisungen der und Instituten mit Ein- erlin, den 17, April 1858. SUPDarationu „Ba pt at A L, Königliches Kreisgericht, E Abtheilung. Kur Beantwortung der lage ist_ ermin auf Preußischen Bank. 22 000 {luß des Giro-Verkehbrs . 5 300 Königl. Kreisgericht. L. (Kriminal-) Abtbeilung. Nothwendiger Verkauf Schulden halber. den 14. Dezember 15098, Wechselbestände 1,378,600

Se Ra

arien Die O F A rern

Persons- BesQreidung.

Vor- und Zunamen: Carl Albert

Braunn, Stand: Kellner, Alter: 22 Jahr; Geburtsort : Stettin, _Neligion evangelisch ; Größe : d ¡Fuß 2 Zoll; Statur: {blank ; Haare :

Das dem Tischlermeister J. Gottlieb Lilie ge- bdrige, in Brunschwig a. Berge belegene und Nr. 58 des Hypothekenbuchs verzeichnete Grund- stü>, abgeshäßt auf 1613 Thlr. 13 Sgr. 4 Pf.,

| zufolge der nebst Hypothekenschein und Bebdin-

Bei dem unterzeichneten Gerichte ist das dffent- von C. Gsellius

Oftober 1857 auf den expedirenden

liche Aufgebot des verlornen,

hier am 12.

Vormittags 9 Ubr, bor dem Herrn Gerichts-Afsessor Niebe in unserem Gerichtszimmer Nr. 1 auf dem Schlosse hier ange- seßt, zu welchem Verklagter unter der Warnung borgeladeu wird, daß bei seinem Ausbleiben die

e l C i 213,300 Effektenbestände A 2,500 Diverse Forderungen . A 38 700 hin, 91. Inli 1858.

Der Verwaltun gsrath, iFvanz Heuser.

Der Direktor, Smidt