1858 / 192 p. 1 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

1624 i Berliner Börse vom 17. August 1858. Reiendrs csmen Gefan u Amtlicher Weochsel-, Fonds- und Geld-Cours. Eisenbahn - Actien.

für Serlin die Expedition des | Brf. | Gld. | Lf| Br. | Gld. Lf| Br. | Gld.| | E de Pfandbriefe. | | | do.

Preußischen Staais - Anzeigers: Aanchen-Düsseldorf.. 34) SI4| Weehsel-Course. |Z | | | do. Münster-Hammer..

Wilhelms - Straße No. 52. (nate der Letpzigerfir.)

Prioritäts-/4 | 8614|

[L Emissio0n/4 | 8541| 895

Kurz 1421| 141¡|Kur- und Neumürk. 3! |—- } do. [I Emission/44| | 9L![Niederschles. Mürk.

2 M. | 1413! 141 (JOstpreussische..…….. 3; = f Aachen -— Mastrichter 37k] |} do. Prioritäts-

Kurz| 1504| 1504|Pommersche.. .….... 3 | do. Prioritüts/44| | 82!] do. Conv.Prioritäts-

6 s 15000 Ai 4 1 N ‘f do. L[I. Emission!5 | do. do. [LII. Serie . (6 2016 20: | - | Berg.-Mürk. Lit. A.|- 77k} do. do. IV. Serie

| 76%) 792 34 do. do. Lit. B.|— [Niederschl. Zweigb.

974) 971 34) | do. Prioritäts- 102;}do. (Stamm-) Prior. | 1017 | do. do. IL Serie 102}JOberschl. Litt.A.u.C.| | 991 31! lis, [L S. v. St.: r. 34] - 75] do. Litt. B.| | 99% 30 | 0. Düsseld.-Elbf.Pr. | do. Prior. Litt. A.

L i; 4 | 91} do. do. II. Series | do. do. Litt, B.

991 = | do. (Dortm.-Soest) 4 | 85k| | do. do. Litt. D.

| 1083] Rentenbriefe. | | do. do. I[I. Ser.'4;| do. do.

Sas Adonnement derg! 25 ZDgr- für das Vierteljayr

in allen Theilen der Manar“ ie ohne

Preis - ErhIhun ? B ini A f

i p C a. BANEUL E aur

Sm! | lei

j

Magdeb.- Wittenb... E do. Pr.

tr

u Lad D

Wien im 20 FLF. 150 E Augsba 150 Fl. Calate is Cour. im 14 Thl.

E E Frkf.a.M. südd. W. 100 Fl. Petersburg 100 S. R... Bremen 100 Th. L...

R C pu. L e e

118111)

A7 192

A D U L B O S D P O 2 ARRZE

L

W 1 2) -—

1 A IMARR L legi a de, Kur- und Neumärk. 4 | | vai 7 Prioritäis- 4 | 93 Oppeln-Tarn. Prior. | 0, o M 964jPrinz Wilh. (St.-V.) 93! Berlin-Hamburger. G N [106:}do. Pr. L. u. IL Series ¿J do. Tei 43 [1025 [IIL. Serie'5 . Em.\44| 101: ini 93: Ma T L - 1139 138" do. (Stamm-) Prior. '4 h do. Prior. Oblig. 4 | | 90/]do. Prioritäts-Oblig. |4 Litt. C./4:| | 98{|do. vom Staat ar. 34 do. do. Litt. D.\4i | 88; L - L ED lb. 3) |— 109; 0. Prioritäts- 4 do. Prior. Oblig. 44 do. [I. Serie|4 | do. do. II. Serie/4 | 554, do. L. Serie/4};| Bon, ems Freib.|— | 94: Stargard-Poeen .…… ./34| 914 rieg- Neisse………. 4 | 654| —“} do. Prioritäts-/4 | Cölu-Crefelder ies | 694) mΰ: [I Emission|44| 0. rioritäts- 44 hürioger | | Cöln-Mindener ¡32 143 } do. Prior. -Oblig.| |

Pommersche

Posensche Preusaische.……….…....|4 | Rhein- und Westph. 4 | Süchsische 4 9

dito

Staats-Schuldscheine | Prämien-Anl. v. 1855 à 100 Th. | Kur- u. Neum. Schuldverschr. |: Oder-Deichbau-Obligationen .… Berliner Stadt-Obligationen .. 44

do. do. s j

¡Friedrichsd'or.…….. |, Gold-Kronen .….....! Andere Goldmünzen! d 5 T. C 9; bd

j

| p | Y 2 |

Ld j

Nichtamtliche Notirungen. Zf| Br. | Gld.

Lf Br. Gld. Ausländ. Eisenb- | Stamm-Actien.

Amsterdam - Rotterdam 4 | 67 | 66 janz i 4 | Kiel-Altona 4 | Königsberg. Privatbank 4 Loeban-Zittau.….…....4 | | Magdeburger de. 14 | | 88 Ludwigshafen-Bexbachb'4 (1454 144:|Posener do. 4 | 89L| 883 Mainz-Ludvri hafen... 4 | 86 | [Berl Hand. - Gesellsch./4 | 791! 78! Neustadt —- Weissenburg 4 | - —{ PDise. Commandit-Anth./4 109 108

Mecklenburger .…......4 | SIL) _ |Preuss. Hand. Gesellsch./4 | | 834 Nordb. (Friedr. Wilh.)4 | 57 | Lia

Schles. Bank-Verein. 14 | 841 Oester. franz.Staatsbahn 5 | |1703/Fabrik v. Eisenbahnbed. 4 | 81 | E

Aae o-Delo.. - «eo cite. | L A L

én | Ausl. Prioritäts-| | Actien. f

Inländ. Fonds. | | Kass.-Vereins-Bk.-Act. 4 | Danziger Privatbank ..'4 88;

122! 87! 87

Preuss. Eisenb.- | Quittungsbogen.

Nordd. (Friedr. Wilh.)'5 Bresl.-Schw.-Frb.ITLE.4 93

Belg. Oblig. J. de l'Est'1 |- Rheinische II Em. 4 | 85

do. Samb. et Meuse 4 | i do. [II. Em. 5 | 824 Rhein-Nahe f 573

Vester. franz.Staztshahn|5 | ai

Oberschles. Lit. A. u. C. 139 a 139: e, Üppeln-Tarnowitz 607 a 61 gem. E,

Mecklenburger 51“ a 4 gem. Nordbahn (

73 a 72% gem.

SWerlin, 17. August. Für Eisenbahn-Actien war die Stimmung an heutiger Börse wiederum gebr fest, doch blieb das Geschäft darin, wie bisher, nur unbedeutend; dagegen war der Umsatz in Bank - und Kredit - Effekten ein ziemlich lebhafter, und wurden dieselben meist zu höheren Preisen gehandelt, Preussische und ausländische Fonds haben sich durchgängig gut behauptet,

Wilk.) 564 a } gem.

S E E L Ee _— - ——— A D E U O G T G O G T E"

Berliner Getreldebörse vom 17. August.

Roggen loco 48ThIr., August und August-September 47:—48!— 48 Thlr. bez, 48% Br., 48 G., September-Öktober 484—418—48k—Ä8z Thlr. bez. u. G., 48% Br., Oktober - November 49—48;—49;— 49— 18% Thlr. bez. u. G., 49 Br., November-Dezember 495—49— 49% Thlr. bez.“ 49% Br. u. G., April-Mai 51:—51% Thlr. bez. u. (., 52 Br.

Gerste, grosse 42—47 Thlr.

Hafer, loco 33—37 Thlr.

Rüböl loco 15° Thlr. Br, August 155 Thlr, bez, u. G, 1554 Br.,

9 do. do. | SERIONDet. [4 | | dito 4| | 95![Pr. Bk. Anth. Scheine/4; 138% 1373 do. do.

L A 13% N Berlin-Stettiner

| |

Litt. E31 Litt F.

|

| | 9

4; 1004 ITI. Serie 4: 100

do. Prior. Oblig.\4{/101 [1001| do. IV. Serie|4i| 961

do. do. II. Em.'5 |1031/103 | do. | do. do... ......4 | 69 | Wilk. (Cosel-Odbg.)|—| 514 | do. III. Emission'4 | 874] do. (Stamm-) Prior. 4!| | de. d. e U Ta A K | do. IV. Emission'4 | 86;| 86 | do. Prioritäts-/4 | 814

Magdeb.-Halberst.. do. [IL Emissiou/4! 65}

[1973|

Lf| Br. Gld. Russ. Engl. Anleihe .…. 44| _|

do. Poln. Schatz-0bl. 4 | | 85} Braunschweiger Bank, 4 107! 106] do. do. Cert. L. A.5 | | 93 Bremer Bla 1014 | do. do. L. B. 200 FI.\—| 21 Coburger Creditbank. 4 72 71 |Poln. Pfandbr. in S.-R. | Darmstädter Bank... 4 974 96!} do. Part. 500 Fl... 4 | | 861 Dessauer Credit 4 | 63 | 52

Geraer Bank 8314| Gothaer Privatb. .….... |

Leipziger Creditbank

Ausländ. Fonds.

Hamb. St. - Präm.-Anl.|.| —. | 75 835 [Lübecker Staats-Anl... 4! Meininger Creditb..... Norddeutsche Bank... Thüringer Bank... Weimar. Bank.….......4 | OVesterreich. Metall. ...5 |

do. National-Anleihe'5 | 824 do. Prm.-Anleihe...4 | [1074

| 874 586; P. 3% inl. Schuld. 3 lib | 784 774} do. 1 à 3% ateigende |1; M

4

4

1 }

4 | 84}! S34IN. Bad. do. 35 Fl... 31 4 Mien 1

4 | 997

5

81%! 80x

f j Russ. Stiegl. 5. Anl.'5 | [1044 do. do. 6. Anl.5 | [1074

do. v. Rothschild Lat.|5 | [110 [A

Prinz Wilh. (Steele-Vohw.) Prior. |. Ser. 100: G.

Vesterreich. Franz. Staatsbahn 171% a f gem, Leipziger Creditbank

f I

A ugust-September 15%, Thlr. Br., 15 G., September-Üktober 154 5 D, bex. & Br. & E Oktober - November 15% Thlr. bez. u. Br., 7 G,, November - Dezbr. Mai 16 ThIr. nominell,

Spiritus loco 21 Thlr, August u. Aug.-Septbr. 2062 Thlr. bez, 5 Br., 3 G., September - Oktober 20;—4 Thlr. Br.,, 20! G., Oktober- November 20/;—21—20z Thlr. bez, 21 Br., 20% G., November-Dezem- ber 20;—% Thlr. bez, % Br, 20; G., April - Mai 214 Thlr. bez. u. o L Dp,

Roggen und Spiritus in fester Haltung bei geringem Uwsatsz. Rüböl ebenfalls etwas besser bezahlt.

Stettin, 17. August, 1 Uhr 40 Minuten Nachmitt. (Tel. Dep. des Staats - Anzeigers.) Weizen 72 78 bez. , September - Oktober 725; Oktober - Novbember 73 Br., FrühjahrT6 bez. Roggen 47, August- September u. September - Oktober 47, Oktober - November 474, Früh- jahr 50. Rüböl 157 bez,, September - Oktober 154 G. Spiritus 18,

194 4 Thile. bez., 4% Br., 14 6,, April-

August-September und September-Oktober 18, Frühjahr 174. Redaction und Rendantur: Schwieger.

Berlin, Dru> und Verlag der Königlichen Geheimen Ober - Hofbuchdru>erei.

(Rudolph Ded>er.)

|Zf| Br. | (ld.

Dessauer-Prämien-Anl.| j 95;

73% [[Kurhess. Pr. Obl. 40Th.|_*| _ | 40x

Se. Majesiát der Köuig habeu Allerguädigst geräht:

Dem General - Major z. D. Kuengtzel zu Trier den Stern zum Rothen Adler-Orden zweiter Klasse mit Schwertern am Ringe, dem Seconde - Lieutenant und Zahlmeister erster Klasse a. D. Dittmann zu Breslau den Rothen Adler - Orden vierter Klasse, und dem Schuhmachermeister Bluethgen zu Lauchstädt, im Kreise Merseburg, die Rettungs - Medaille am Bande zu ver- leihen ;

Dem Gebeimen Kriegs-Rath und vortragenden Rath im Kriegäministerium, von Lattre, unter Beilegung des Charakters als Wirkliber Geheimer Kriegs - Rath, mit Penfion den Abschied zu bewilligen ;

Die bisherigen Post-Nätbe Fritze und Wiebe, welchen vom 1. Ostober c. ab die Verwaltung der Ober-Poft-Directionen resp. in Côslin und Danzig übertragen worden i|ff, zu Ober - Posts- Direftoren, so wie den zum Büreau - Vorsteher der Ober - Post- Direction in Potsdam bestimmten bisherigen Geheimen expediren- den Secretair im General-Post-Amte, Stephan, zum Poft-Rath zu ernennen.

Finauz : Ministerium,

Bei der beute fortgesezten Ziehung der 2ten Klasse 118ter

Königlicher Klassen-Letterie fiel 1 Gewinn von 4000 Tblr. auf Nr.

23,247, 2 Gewinne zu 2000 Thlr. fielen auf Nr. 39,825 und 48,298. 2 Gewinne zu 600 Thlr. auf Nr. 66,538 und 66,581. 1 Gewinn von 200 Thlr. auf Nr. 82,570, und 5 Gewinne zu 100 Thlr. fielen auf Nr. 3192. 5848. 30,281, 58,724 und 86,259. Berlin, den 18 August 1858. Königliche General-Lotterie-Direction

Angekommen: Se. Excellenz der General - Lieutenant, General - Jnspecteur der Festungen und Chef der Jngenieure und Pioniere, von Brese-Winiary, von Stettin.

Abgereist: Se. Excellenz der Königlich shwedishe Staats- Minister Due, nach Stettin.

Der Unter-Staats-Secretair im Justiz-Ministerium, Müller, na< der Rheinprovinz.

R C D T RRR A ——

Michtamtliches. Preußen. Berlin, 18, Auguft. Se. Königliche Hoheit der Prinz von Preußen nahm heut Nachmittag 1 Uhr den Vortrag des Minister-Präsidenten auf Schloß Babelsberg entgegen. Das Staatsministerium trat heute Nachmittag 6 Uhr zu einer Sißung zusammen. 17. August. Das Postdampfschiff} Preußischer Adler“, aus Kronstadt am 14ten d. Mts abgegangen, is in Stet- tin heute Mittag mit 84 Passagieren eingetroffen.

und Gräfin Benkendorff. Das Postdampf\<iff „Geiser“ ift, von Kopenhagen kommend, Stettin angekommen.

ln, 17, August. Der Rentier J. H. R ichargz, welchem die

Stadt Cöln bekanntli die Be ründung eines Museums verdankt, hat, na< Mittheilung der „Kölnischen, Zeitung“, der ftädtischen Verwaltung die beftimmte Zusicherung ertheilt, daß er zur Be- gründung einer polyte<nis<hen Schule in Cöln einen Beitrag von

Unter den | Lehteren befinden fih General-Major von Balandin, Fürftin Wrede |

heute Vormittag mit 20 Passagieren in |

100,000 Thlrn. hergeben werde, wenn auch andere wohlhabende Mitbürger si derart mit Beiträgen betheiligen würden, daß etwas Großes und Vollständiges ausgeführt werden könne. Zn ¿Folge dessen hat die städtishe Verwaltung zur weiteren ¡Förderung der Sache bereits Schritte gethan.

Hessen. Darmstadt, 15. August. Die Prinzen Ludwi und Heinri haben, wie die „Darmstädter Zeitung“ berichtet, t Beendigung ihrer Studien die Universität Gießen verlassen und sind hier eingetroffen.

Gießen, 16, August. Gestern is, na< Mittheilung der „tFranffurter Postzeitung“, der außerordentlibe Professor der Phy- sik und Mathematik an unserer Universität, Dr. Friedrich Zammí- ner, in Folge eines Lungenschlages plötzlich verschieden.

Frankfurt, 17. August. Der Kaiserlich öfterreibishe Bundes- tags-Gesandte, Graf Rechberg-Rothenlôwen, hat, dem „Frankfurter Zournal“ zufolge, heute Früh unsere Stadt verlassen und fi<h nab Wien begeben. Jn vierzehn Tagen wird derselbe wieder auf seinem Posten eintreffen. Zur Führung der Präsidial-Geschäfte ist der niederländische Gesandte für Luxemburg-Limburg, Herr von S<berff, substituirt, da der Königlich preußishe Gesandte abwesend ist und einige der Gesandten der Mittelstaaten tbeils s<hon abge reist find, theils in diesen Tagen abreisen werden.

| Vaíiern. München, 16. August. Die Abreise des Königs von Berchtesgaden na ugsburg if auf den 9. September feft- geseßt. Der König wird den Schluß-Manövern der im Lager da- selbs versammelten Truppen beiwohnen, Der König Otto von Griechenland, dessen baieris<es Regiment an den Lager- Uebungen theilnimmt, wird seinen Königlichen Bruder nah Augsburg begleiten.

Großbritannien nnd Jrland. London, 16. August. Zhre Majestät die Königin wird, dem Vernehmen nach, am 31. d. aus Deutschland zurü>kehren, bis zum 6, in Osborne verweilen, am 7. vom Bu>ingham Palaste aus die Reise nah Leeds und Schottland antreten und am 15. Oftober wieder im Windsor Schlosse sein.

Der Herzog von Malakoff gab gestern Abend im Albert-Gate- House ein glänzendes Bankett zur Feier des Namenstages des Kaisers Napoleon 111. Es nahmen 28 Personen an demselben Theil, darunter Lord Derby, der Herzog von Wellington, der Lord-Kanzler, die Gesandten von Rußland, den Vereinigten Staaten, Oesterreih, Spanien u. A. Der Herzog von Malakoff trank auf die Gesundheit der Königin und Lord Derby, der mit einem Trink- spru< auf den Kaiser Napoleon antwortete, sprach mit tiefer Ueber- zeugung von der Unerschütterlihkeit der englisb-franzöfisben Allianz. Nach dem Bankett empfing der Herzog von Malakoff eine Anzahl englischer Offiziere, Waffengefährten aus der Zeit des Krimfkrieges.

Am Sonnabend if die Schrauben - Korvette „Curaçoa“, 31 Kanonen, von Spithead nah Marseille abgegangen, wo fi Lord Stratford de Redcliffe auf derselben nah Konftantinopel ein-

| schiffen wird. E Krystall - Palast soll heute unter dem Vorfiy von Sir Moses Montefiore ein Festmahl zur Feier der Juden-Emancipation

stattfinden. , Soeben wird eine neue Post aus New- Vork vom dten per

| „America“ mit 725,641 Doll. angezeigt. Ein Telegramm aus | Toronto bringt die Nachricht von dem Verbleiben des canadischen Minifteriums; man erwartete dafür eine Parlaments- Auflösung. -

| Das gelbe Fieber wüthete in New-Orleans. -— Der mexikanische Gesandte in Washington, General Robles, wollte gegen Mitte | August na< Mexiko zurü>kehren.

Unter den in Southampton an Bord des Dampfers „, Aufstria“ | aus New-York angekommenen Passagieren befand si< Hr. v. Ge- | rolt, Königlich preußischer Gesandter in Washington.