1858 / 204 p. 3 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

1728 : 1729

: 2 ei 6 i i islihen Angelegenhei i werden dort 14 Tage bleiben und dann na< Paris zurü>kommen. | Zeitung“, d Sees pi E urs a gu gin (don Brutto-Einnahme des 1ften Semesters 1858 in runder Summe: bei Preußen | einigen Jahren find aber b E d Die Heirath des Her ogs pon Malalkoff, der heute orgens nah dem auch die e lzinai e Ange egenheiten reo em (Ge, pon Wein und Most 81,498 Thlr., von Tabaksblättern und Fabrikaten Pernambuco wis Deuti@e on E Regierung Portugiesen aus London abgereist, ift bia zur Rüdlkehr des Hofes aus Biarriß ÞeTs- sundheits - Kollegium offiziell mitgetheilt, daß in der vergangenen 25,384 Thlr., außerdem bei Luxemburg von Wein und Most 83 Thlr., | baft unterftügt Me edi E b angeftedelt und aus Staatsmitteln nan: tagt worden Der Kaiser begiebt fi am 20. September | und in dieser Woche einige Cholerafálle in unserer Hauptstadt vor, bom Tabak 1521 Thlr. bei Sachsen von Wein und Most 23,659 Thlr., | im Gebirge angewiesen Mbectbaunt, M E Eflaven Landstre>en in's Lager von Chalons. Herr Zfkuriz wird jeden Augenbli> | gekommen sind. bon Tabafsblättern und Fabrikaten 6104 Thlr.; bei Hannover von } lassen will, einen Pflug und ein Gesa E der fi als Kolonift nteder- 1A ; H U ine andt- ánemark. Kopenhagen, 30. August, Der dänis Wein und Moft 6607 Thlr., bom Tabak 2126 Thlr. beim Kurfürsten- | regeln zusammenaenom mon ipann “flere geschenkt. Diese Mafß- in Paris erwartet, Er begiebt fi na< London auf seinen Gesa g e j L mengenommen übten einen günftigen Erfol E 4 : Bundestagsgesandte v. Bülow ift, von Fraukfurt kommend, hier thum Hessen von Wein und Most 23,808 Thlr., von Tabakfsblättern | Transport, welcher beziebungäweise für 60 E E N Der theure shaftsposten. | j g f inaet "ffe! \ u. \ w. 6438 Thlr.; bei Thüringen von Wein und Moft 14,955 | Bumbo Guila und Gambas v0 Pfd. aus den drei Bezirken bon Der „Moniteur“ LEDIEne beute die Veröffentlihung der Denk- | eingetroffen. | A New- Norker V Thlr., von Tabaksblättern u. \. w. 1805 Thlr.; bei Braunschweig | 15 Sar 9% Tblr. 13 „amoos nah Mossamedes 1 Thlr. 3 Sgr., 1 Thlr s{rift, welche der Seine-Präfekt, wie alljährlich geschieht, dem pari- : Amerika. Die „Perfia* bringt eine “l C Z40Tler Poft vom von Wein und Most 660 Tblr., von Tabaköblättern u. \, DE t: hai DA @ n E IEN, bemmt aber die rashe Entwi>elung un- ser Gemeinderath so eben über die Finanzlage unterbreitete. Die Stadt | 18ten (telegraphische Berichte über Halifax vom 21sten) E 2 Thlr. ; bei Oldenburg bon Wein und Most 172 Thlr., von Tabaksblättern | darunter 78 970 Sattel Ee besteht aus 80,829 Personen, Paris hat im Jahre 1857 nabe an 135,000 Millionen verbraucbk. Pfd, baar, Ulle Briefe und Zeitungen find voll von der großen iz eter 43 Thlr., im Ganzen 195,054 Thlr, Durch Hinzutritt und Abgang ver- | und 46 \<warze Freigelassene, in Aula: 26 Lia als Kolonisten 2 Weiße Hierzu lieferten die ordentlichen Einnabmen 75.5 Mill, die Rüfstände | zu Ehren des Telegraphen. Die Journale erzählen, „man hade schiedener 1e<nungsmäßiger Beträge stellt sich die zur Vertheilung kom- | Gambos 6 Weiße in der Hauptstadt 390 y É a <5 Greigelassene, in früberer Jahre 23 Millionen, so daß 36.5 Millionen dur außer- | dergleihen in Amerika no< nie gesehen ; die ganze Bevölkerung se mende Summe auf 195,241 Thlr. _Dabvon erbalten als vertragsmäßigen | s{warze Freie 154 Freigelassene 935 Sklaven ry t warz, 136 dentliche Mittel beschafft werden mußten. Bemerkenswerth ift, daß | freudetrunken gewesen und dergleichen mehr. Geschossen wurde von Antbeil: Preußen 133,356 Thlr., außerdem Luxemburg 1444 Thlr , Sachsen | Anftalten 1 Baumwollenfabrif. wgr A Es an industriellen die "erbéltiét Ausgaben 77.8 Willionen betrugen, also um 23 | früh bis spät in die Nacht hinein mit Kanonen und Feuerwaffey ana N T L aeR L E, E RRE)E Neven P L Edle 2 Oelmúhlen, 20 Fisbsalzereien 4 Zudler- uad e C, M L Sn 7 L. z S dis. Da aller Art, wie es nun einmal in Amerika Mode il, Das Wetter iringen { (2 E H rauns<weig S nir. Uldenburg 3315 F le Kolonialregierung befizt 8 Schiff b av S A Pre rp ies Nillionen binter den ordentlihen Einnahmen zurüd>blieben. Vas Lrt, | l n S Les N e von na<bstebenden , Marga aps Pre e, darunter 2 Wallfishfänger, im pariser Budget wäre danach im Defizit, wenn nicht die außerordent- | war günstig und die Brleucbtung ließ nichts zu wünschen übrig noc in Abzug kommenden 3 pCt. Erhebungélosten) berauszuzadien: Luer | Brigatbesib find 56 Schiffe, darunter f Walifi/d'änger, “Un Por atn lien Mittel (Anlehen u. \. w.), welhe zur De>ung der außer- Aus New-York, 21. Augufk, wird gemeldet: Die Fregatte burg 161, Sachsen 14,408, Hessen 24,219, Thüringen 9021 Thlr., zusam- Branntwein“ 267 Krtodes: Fade, a Enai Baumwolle, 21 Pipen ordentlichen Ausgaben beschafft werden müssen, au< das Defizit | „Niagara“ ift hier am 18ten angekommen. Zhr Eintreffen gab dai men 47,809 Thlr.; zu empfangen: Preußen 26,140, Hannover 17,558, Soenia und beboniebe Dee U e Ai roben K, itoffeln, $8 Vipen des ordentlihen Haushaltes de>ten. Signal zu neuen Freudenbezeigungen wegen der Vollendung des Braunschweig 1012, Oldenburg 3099, zusammen vorstehende 47,809 Thlr. | Die Ein. nabmen des Zollamtes im i (8: ) Cen E F ; ; É » R 1ER A. gu ifi A O detrugen 470 Milreis Die „Patrie“ enthält heute einen längeren Artikel, worin atlantiscben Telegraphen. r A L Vol ver: Voibileriiden: Abbe S (Pr. C.) Ÿ Der Schiffs-Eingang des Hafens von“ Mossamedes umfaßte 11 Fohngange ' it großer Energie gegen die Befizergreifung der TJnfel Das canadis<e Parlament ift am 16, Auguß vertagt wor | , t Ne nung uver die eimgen Zoll- portugiesischer, 25 fremder Sldage dus Qurona 6A Geb L On wieder mit g gie gH ( 4 : j V p 6 y ULeT ¿51agg ropa, v6 ¡Fahrzeuge in der Ka- gee i i > s L ereinsftaaten gemeinshaftlihe Branntweinsteuer und Ueberaga éabgab \ h L. JAPT Zeu, eT Ka y [ Ausstell d 9 gangßabgabe | botagefaf 3 Krie j Perim dur die Engländer protestirt wird. Veranlassung dazu | den. Zu Toronto soll im Oktober eine Ausstellung canadister don Branntwein betrug im ersten Semester d. J. die Brutto Ga gahe gesahrt und 3 Kriegsschiffe. (Pr. C.) Le: der „Patrie“ das Schreiben Lord Malmesbury's, worin derselbe E ctne! werden. Es wird zu diesem Zwe>e ein Krhftall in runder Summe: bei Preußen, einschließli derjenigen fremden Gebiets ider O neuesten E Angaben über die Nüben- : i i n befiße, daß englishe Truppen alaft errichtet. tbei a E L Ms ¡c E a a: 2E n Yrantrei aben während der diesjähri agt, daß er feine Kenntniß davo n ß glis pp beile, aus welchen die Einnabme in preußische Kassen fließt, aus der Campagne bis Ende Juli 341 Fabriken 151,745 3&0 Matin E a

die genannte Jnsel beseßt haben, und die Nachricht der „Jndepen- Í e : vorjährigen Campagne

Laut Berichten aus Venezuela vom 14. Juli war Toro Branntweinsteuer 4,955,458 Thlr., desgleichen aus der Ueber - f i „V : s M Y j I Ge E 0E e 9 t gangs- duzirt, gegen den ent neo i E dance Belge“, der zufolge Lord Redcliffe na< Konftantinopel reis, | zum Präfidenten erwählt worden. England und jFrankrei<h batten abgabe 3350 Thlr.: bei denjenigen mit Preußen in engerem Ver- 69,944/001 Kilogr S me ma Mo ib 4 G . - + E d. ® i C ( d) » um die Pforte zu bewegen, Perim an England zu verkaufen. Die î “a S A

ihren Geschäftsträgern die Jnftruction gesandt, die Auslieferun bande stehenden Ländern und Gebietstheilen, in welchen die Landes- bis Ende Juli 16,640,297 Filoar. (2673 8 s Patrie“ déreitet der turlisdeu Regierung das Rett , auch den | von Monagos, Gutierrez und Giuseppi's als Genugtbuung für die gee RRA Pte Mranniweilsbäter selbft erhebt aus der Branuntwein- gegeben a fige: (aR Ée E E Meh) L l eide Theil ihres Reiches zu veräußern , da dieses gegen die | angebliche Verleßung ihrer Gesandtschaften zu verlangen. s Biiircäidelndiies 460000 E A i bei Ra in den Verbrauch übergegangen 87,943,330 Kilogr. (25,842 307 mehr) Sntegrität und die Unabhbängigkeit der Türkei sei, die der pariser Afien. Aus Malta, 29. Auguft, wird der „Times“ tele- 288 Thlr, beit TharincikwbrcBeroia wri e redit ra ee Der Verkehr des Landes ftellte fich biernah während der gedachten Pe- Vertrag ficherstelle. graphirt: „So eben ift der „Euxine“ mit der Ueberlandpof aus Tblr, aus der Uebergangs-Abgabe 220 Thlr. Zm Sas E A —. e rei 104,183,627 Kil, 28,516,197 Kil. mebr als im Vorjahre. Der Der ,„Jndependance Velge*“ wird in Betreff der geftern no< | Bombay angekommen. Er verlicß Alexandria am 25ften d. M. Brutto-Ertrag 5,546,034 Thlr. aus der Branntweinfteuer, 3855 Tblr. aus S pa ai ODOID DOUOS D ane: GRVANT S TR M, (6,273,995 mehr.) dem „Sidcle“ mitgetheilten Auflösung einer Konferenz von Pro- | und bringt folgende Nachrichten: Sir Hope Grant verließ Lud>no der Uebergangs - Abgabe, zusammen 5,549,930 Tblr. Diese Summe er- (Pr. C.)

testanten in Maubeuge geschrieben, daß sofort Befehl ertheilt wor- | am 20, Juli, um Mann Singh zu entsezen und Fyzabad zu mäßigt fi< dur< verschiedene re<hnungsmäßig hbinzutretende und davon

den sei, die vier Verdafteten wieder auf freien Fuß zu seßen, daß | nehmen. Die Rebellen des Radschputenlandes waren, nachdem fie abgebende Beträge auf 5,130,029 Tblr. Davon kommt als vertrags- Landwirtbschaft. : mäßiger Antheil auf Preußen einschließli der im engeren Verbande Nah verläßliben Mittheilungen vom

diese jedoch, der Paftor an der Spipe, die ihnen angebotene Frei- Tonk geplündert hatten, nah dem Tshumbul zu gefloden. Oberst E i E i engeren laffung abgelehnt und nadrüd>li< auf einer ricterlichen Entschei- Homes Roberts verfolgte fie. Der Einfuhrmarkt zu Bombay war age) N ragethlie pra reren n h Ss au Ausfall der Ernte in den verschiedenen Kreisen des Regierungsbezirks dung in ihrer Angelegenheit beftanden hätten. Wie der „Jnde- | lebhaft.“ A es haben von den erhobenen Beträgen herauszu ablen Preußen und die 4 bg l m nieder-barnimschen Kreise die Noggen-Ernte eine mittel pendance“ mitgetheilt wird, fand die Auflösung der Konferenz auf | Auf dem East Jndia House in London is folgendes Telegramro im engeren Verbande stehenden Länder 171,884 Tblr., Sachsen 19.266 Mebl o ens wiewohl im Allgemeinen das Korn fi durch reicheren Befehl des Unter-Präfekten von Avesnes O pee p dem pa E L a B Me ae pur mer Tapuguar Thlr., welche dem Thüringischen Verein zu Gute | Im iwer. Reue beRLMLE L Seba Le Tr N ier. i Y ommen war, ie Protestanten hatten, «Un J. 2, Wicinson, Ciq., Fndia House, London. . ¿ G. a2 pag L e Gegentheil de ag mehr in Garben eigens nah Maubeuge gek e J ( b V Nah einer amtlichen Uebersicht als in Körnern. Jm auch - belziger Kreise wird die Ernte nur als eine

it ei j g Die flüchti Nebdellen von Gwalior versuchten, nachdem fie des Depeschenverkeh : . Jar K

demselben Blatt zufolge, fi< mit einem regelmäßigen Erlaubniß „Die flüchtigen / E i erkehrs auf den i Mg i i i t Ka dabe Los L T Ee J R föôniglih bannoberschen Telegraphenstationen im Kalenderjahr 1857 wur- Or 2 Lurezso Sra Ut MAES Sg uev Gde e E c 0 4 (s

¿ s 147 ? j d nten scheine von der liller izipal-Behörde versehen. am 19. Juli eine Demonstration gegen Bundi gemacht hatten, beri Datteif t Gas 0 0e i Bs _VA G auf jen 120,958 Depeschen befördert. V p ; “Vat y i | Italien. Turin, 27. August. Man erwartet die Ernen- | über den Bundaos zu geben. Es gelang ihnen dies jedo nit. trafen 68,582 den inneren, 52.376 deu SrBeriee reie N L Dei lo zeihnet. Jm Oft - Havellande wird die Noggen - Ernte als mittlere, nung mehrerer Senatoren, darunter die Cadorna’'s, dessen Gesund- Am 13ten bedrohten fle Bihur und Bughur. Die Streitkräfte don förderungsgebühren für die ersteren betrugen 17,921 Thlr A aud Ea aber dur< guten Meblgehalt des Korns aut gezeichnete geschildert. beitäzuftand ibm, wie man der „Oesterreihishen Correspondenz“ | Nimutsch bielten fi bereit, am 1. Auguft auszuruü>en, um mit die legteren 65,352 Tblr. 23 gGr. 8 Gf für’ alle Tite ‘ul 85 974 Der Strobgewinn ist reichliher als im Vorjahre ausgefallen. Das berichtet, die Annahme eines Portefeuilles nicht erlaubt. Der | Holmes' Kolonne zu operiren, die si< zur Zeit der lep- Thlr. 11 gGr. 8 Pf. (Pr. C) \ i ae E gs Gens e versprach eine mindestens i } cines F « Min ten 2a<ri<t u Bundi befand. Die ahl der Ret Die Einfubr Hamburgs , dlen n be- i ho M TUPPiner Kreise wird die Ernte durhweg als gut Abgeordnete Giovanola hat den Posten eines Finanz - Ministers Nachrichten jz ( Zal i f eambdurgs an RKontanten und edlen Metallen be- bezeichnet, in der Ostpriegniß dagegen als nur sebr mittelmäßig, Aus u

niht angenommen. Das Kriegs - Minifterium hat | die Unter- bellen war bedeutend ; fie wurden auf 4: bis 5000 Mann gt L I TE 1855 8933 Ctr. = 76,023,180 V. Mark, im Jahre 1856 Weftpriegniß find Klagen nicht zum Vorschein u E subung der Festungswerke in Casale angeordnet. Die Ernte ift | {áßt und hatten fünf Kanonen. Jhre Führer waren Tantia Topi 130.883 28 m E D LE im Zahre 1857 16,574 Ctr. = | Kreise hat der Roggen einen guten Ertrag geliefert, unt ad er in Piemont überall günftig ausgefallen; au< die Weinlese ver- | Yeydial und andere. Ein kleines Detachement unter Major Brimet artifelu Gewiét und Werth vflywne E E e D OITON Einfudr- | gab zu guten Aussichten Veranlassung. Jn Folge der leßten Regengüsse spricht gut und reihlih zu werden, Jn Genua hat si ein | war von Ahmedabad na< Timaoune (7?) vorgeschoben worden R M s Yobr r M B M im Jah vatte fi alles Sommerkorn sehr erholt. “Jm Ganzen war hier Ausficht Comité gebildet, welhes die Lukmanier-Eisenbahn fördern und die | mit der Jnfstruction, nöthigenfalls na< Khbeirwarra zu marschiren, bél Solanialwactón 55 845 400 1N5f 7 69 397 840 1X57 I auf eine re<t gute Mittelernte, Jm templiner Kreise wird die Ernte an nöthigen Geldmittel zusammenbringen will. Die Sawunt Dessais hatten der portugiefishen Regierung angt Wein, Spirituosen... 11303280 L 17326850 i Se QU Als O, e Me eus tbeils gut, theils mittelmäßig geschildert. lorenz, 28. Auguft. Ein großberzoglihes Dekret ordnet die | zeigt, fle seien bereit, si< zu unterwerfen. Die angebli< von den Getreide, Hülsenfrüchten 22,824,220 5 28,648,820 Da Kd r E A dgs der Roggen nur auf leichtem Sand- Erricdtung einer tehnis<hen Schule in Livorno an. General-Gouverneur erlassene und in den für Europa bestimmten Fleischwaaren... 11,342,540 2 15,933,580 Strobertrag hr au edaeflier * Walt, O E auch dur Türkei. Konstantinopel, 19. August. Nah der Moldau | in Bombay erscheinenden Blättern vom 19, Juli veröffentli! Velsaamen, Oelfuchen b, (08,850 v 8,262,080 gebends gut und S eeliraRen is sämmtlichen Kreisen ette (e grd

und Walachei werden, der „Oefterreichishen Zeitung“ zufolge, Kom- | Amnestie war von amtlicher Seite als ein vollständig erlogent: E wms Leder C o <4 1,902,060 ; i N Bes E mifssare abgehen, um die neue Kaimakamie einzuseßen. Zu gleiher | Machwerk erklärt worden. F ac T L 2E 20 x e Eo y „— Man schreibt der „Preußischen Correspondenz“ aus Minden: Die s soll über das Verhalten der früheren Kaimakame eine Unter- H. L. Anderson, Regierungs-Sefkretär. ... O - (009, F r Witterung in unserem Negierungsbezirk war während der erften 14 Tage des

: i L Mg gu H g JZJnduftriegegenständen. . 15,996,020 L 22 122 610 G : Î g : i u<ung eingeleitet werden. Klagen über das Verfahren des Fürsten „Schloß von Bombay, 4. August. Diese Daten beweisen, daß die über den Bedarf gesteigerte Einfubr Se A AE Ln borberrschend heiß und tro>en. Die Vogorides bieten den Anlaß dazu. ; : ( ersGauer, die in dieser Zeit bier und da eintraten, waren so une

12ten August über den

Sen

„V, Montanaro. ihren bedeutenden Antheil an der Ende 1857 in Hamburg eingetretenen | bedeutend, daß fie den ausgedörrten Boden kaum befeuchteten. Die Ge

Nußland und Polen. St. Petersburg, 25. Auguft. Malta, 29, Auguft, 9x Uhr Morgens.“ Veldkrifis bat. (Pr. C.) witter d iten Hälf Juli f 1 » # , N 4 d y ( g » -, P L , d ? L t F E p L p (i ( c Die jüngften Berichte vom Kaukasus reichen bis zum 29, Zuli und E E bis S e Heilungöfsteuer , in Großbritannien zuerft 1712 mit 5 Pce. UnE, ais Van l p ang A R Bicde, ab zu 5 Bogen und 1 Pce. für größeren Umfang auferlegt , stieg bis | Flüsse wieder reihli< mit Wasser bersorgten. Die Luft war dabei

detreffen die Operationen am linken Flügel der Kaukasuslinie, wo 105 auf © Bee bro D [dh r: rer : j Ì ats i A M rOo 0‘ En au a un O } e 1 P S i >1- | T T ( , 1F+4 » (S. «zer V . S, tene net Abtiny den. Maidanzes und S London, Mittwoch, 1. September, Morgens. (Wolff's Tei lagen, wurde nach veridéedatn Eten N do F e L efi A S Se A N E dem Obst, zum er Verkedrsftraßen be ar. Natüúür uten die Ge- A N i i i j » ksCoin y 9IOE ; vi A, ' eil en reiferen Kornfrüchten, so wie dem Ha ‘oßen S s y Bur.) Die Königin Victoria ist gestern bei bestem Wohlsein Pogen bon 2295 Zoll und 4 Pce. für Supplemente pro Bogen bon | Durch die anhaltend warme und tro>dene Witterung Lide N Ste

birgSbewohner, diese Arbeiten zu stören, was zu häufigen Schar: 1148 Zoll berabges Ee Q , g 9 , j Î i , i "gesetzt, 1855 ganz auf eboben, mit Ausn » 5 c, Va E RK J U E N 2 i l mügeln Anlaß gab. Am 20. Juli verloren die Russen bei einem in Osborne eingetroffen. : plare für die Post, E der Stempel dis Portdfréibeit E ane as y vg at Her Noggen (E eine mäßige Mittelernte, der Weizen solhen 1 Offizier und 4 Gemeine an Todten und 35 Gemeine Die beutigen „Daily News“ wollen als ficher wissen, daß d! nur Porto ift, Der Ertrag war: Des pee C A E an ngy e - BLS e s ; ; t j er- q ' 1 in China | 1820 1830 185 55 i R * E BLLLUY Un S) I TeOT ge

an Verwundeten , defsenungeachtet gelang es den Russen, die Ver englishe Regierung über die diplomatishen Vorgänge in Cb in England 419618 455,97: 411.664 an Las u acer S VUN und Gerfte baben fih na< dem eingetretenen Regen erbolt,

\ « à f i i i 2 E “A E 5 i . bi dindung zwishen dem Lager Warandin und den Grenzforts am keinerlei Nachrichten erbalten habe. Schottland 90 609 49 644 38 828 95 877 I Eda Die N m Allgemeinen E are Du * 1 - - u) y e Cr( ( N e tr e ras! nitt ift ebr

Argun wieder herzuftellen. Da jedo< Schamil mit seinen Söhnen z Irland 99 878 99 360 37516 L 9 angebli mit 9— 10,000 Mann eine feste Stellung hinter Paris, Dienstag, 31, August, (Wolff's Tel. Bur.) Au Jm Jahre 1854 E 104 852 763 Bo CeEN 29,008 2 e Zoo | shle<t ausgefallen, aber der zweite verspricht bis lebt einen reichlicheren d S ln I i j - - Ver- i j E ) L : der e f / 2 E Ren à 1 Pie, und 1,315,738 | Ertrag, doch dürfte dadurch, da die übrigen Futterkr&ä: i N fi

er Shlucht Au®bo eingenommen hatte und an deren Ver Alexandrien wird vom 23. d, gemeldet, daß eine Vershwörung 4 5 Pee. gestempelt. (Pr. C.) J. E 4 rigen Futterkräuter mißrathen find, flärkung dur< Verschanzungen arbeitete, so sah fi< General Ewdo- Muselmánner um Umfturz der bestehenden Regierung entded>! Bie Gesammtausgaben für die portugiesischen überseeischen Be- a gu A s gart na nicht ganz abgeholfen werden. Jn fimc veranlaßt, ihn anzugreifen, um fi< den Rückzug zu fichern, u : ¿ g figungen werden nicht dur< die Einnabmen gededt, wieloll. bid Moder, Oa E das Rindvieb für die Hälfte des früheren Preises in der Hoffnung, dur< abermaligen Angriff den hartnädigen worden sei. Ier J ashas waren verhaftet worden, äche der Kolonicen an 90,000 Quadratmeilen, ihre Bevölkerung 4 S

Widerftand der Bergbewohner \<ließli< befiegen zu können. : illionen Menschen beträgt, und es weder an Bodenerzeugni jede g h bließlih befiegen z s aid / Art, no< an guten Häfen gebriht. Jndessen erregt seit ate Reit E Gewerbe- und Handelsnachrichten.

Die Stadt Aftrahan if, wie der Invalide“ meldet, von einem insti , "A / Qi ; i ünsti i s : ai a Laie verheerenden Brande beimgesuht worden. Derselbe zerftörte 121 Statiftishe Mittheilungen, t Gene de A bon Mossamedes, einem Distrikt der westafrikanischen | Der Betrieb der Steinkohlenwerke bei Minden. so Häus Kirde : Ag s B *estßung Benguela, die Aufmerksamkeit der Negierung. Die Ein- | wie der Saline Neusalzwerk bm in den M Z aufer, eme RKir@e und eine aroße Anzahl von beladenen Schiffen, M robisoris< Abrec< über die mehreren Sta . gebornen dieser Kolonie d “Glas L vei L E A “teliagwerl naÿm in den Monaten Zuni und Juli unge <wed d N ¡At E Nach der provisorischen Abrehnung bon ) ¿ e u Ener regelmäßigen Bestellung des | störten Yorigang : das Bohrloch bei Lütgeneder erreichte eine Teufe bon weden un orwegen. Stockholm, Gle August, ten des Zollvereins gemeinschaftlihe Uebergangs - Abgabe die M Bodens zu bewegen , hat bisber nicht gelingen wollen Seit 1112! Fuß (Pr s “Utgeneder erreichte eine Teufe bon Das Ober - Statthalteramt hat, na< Mittheilung der National- | Wein und Most, Tabak und Tabaks-Fabrikaten betrug 4 G : 4 V. : S)