1858 / 204 p. 4 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

1730

Mranfrcih bat in JZssovudun, Vichy, Fontainebleau , Lugeon, Valoqnèes6 neue telegrapbische Stationen befourinen. Die Station Viby ist nur während der Badésaison, dann aber mit vollem Tagesdienst erdff- net. Jssoudun, Fontainetleau, Luçon und Valognes haben beschränkten TagesKdienst. Bei den Stationen Fécamp, Gannat, Libourne und Mont

bríson i} bés<ränkter Tagesdiensft eingeführt, dagegen baben die Stationen Nanty ‘und Tours permanenten Rachtdienst bekvmmrn. (Pr. C.)

Zu Spanien sind seit dem April d. Z. folgende neue tele- graphishe Linien und Stationen dem Verkehr übergeben : 1) eine Linie vvn Benavente über Puebla de Sanabria, Verin, Orense, Tuy an der dortugiefishen Nordgreme, Vigo, Pontevedra, San Jago de Compostella, Coruna ‘Vetanzvs einerseits nach {Ferrol und andererseits nah Lugo mit Stationen an allen diefen Orten; 2) eine Linie von Benabente südwestlich über Zamora, Salamanca und Caftillejo na< Cindad-« Rodrigo mit Sta- tionen an den genannten Orten; 3) eine Linie von Carthagena über Murcia, Alicante, Almanza na< UAlbacete mit Stationen in diesen dier Städten, über deren Verbindung mit dem übrigen spami- s{hen Telegrapben-Nes no< keine bestimmten Nachrichten vorliegen ; 4) cine 3weiglinie nah Toledo mit einer Station daselbst, welche fich bei Villasequilla von der Linie von Madrid nach Cadix abztwwcigt. Die Linie don Carthagena sollte von Albacete bis Pembleque an der Linie don Madrid nah Cadix weitergeführt und andererseits dur eine Zweiglinie bon Almanza aus mit Valencia verbunden werden. erner find neue Stationen erdffnet worden: 1) zu Barbastéo an der Linie zwischen Hueéca und Lerida; 2) zu Tortosa an der Linie 4wis{en Tarragona und Castellon de la Plana; 3) zu Olmedo an der Linie zwisben St. Raphael und Valladolid, 4) zu Pajares an der Linie zwischen Leon und Oviedo, 9) zu Merida an der Linie zwischen Truxillo und Badajoz; 6) zu Santa Cruz del Retamar an der Linie zwishen Madrid und Talavera: 7) zu Loja àan der Linie zwischen Granada und Malaga. Bei der Stativn Yrun ift dex Narbkdienst abgestellt. (Pr. C.)

Auf der dänischen Jusel Fünen ist eine Privat - Telegraphbenlinie bon Svendborg nah Faaborg mit einer Station an legterem Orte dem Verkehr übergeben, welche die Verlängerung der schon länger bestebenden Privat-Telegrapbenlinie von Nhborg nah Svéndborg bildet. Die Korre: \sporidénz mit der Station Faabdrg unterliegt in allên Punkten den Be- ftimumungen des für die dänisben Staatstelegrapben geltenden Neglements.

(Vr. C.) :

{Spanier 9. | Staats-Eisenbahn-A ctien G60).

Leipztg. 31. Angust, ttai Litt. A. 58%, Br.; do. Litt. B. —. Magdeburger-Leipziger 1. Emissîon

4293 Br.; do. T. Etmiss. —. Berlin - Anhalter —. Berlin - Stéttner

. Cöln-Mindener Thtiringische 1154 G. Friedrich - Wilhelms- Nordbahn Altona - Kieler —, Anhalt - Dessauer Landesbank- Actien 827 G. Braunschweiger Bank-Actien W eimarische Bank- Actien 99! Br. Oeaterreichische 5proz. R L olt O. Ter Loose 1854er National - Anleihe 824 G. "reussische Prümien-

Anleihe

Breslau, !. September, 1 Uhr 25 Minuten Nachmitt. (Tel. Dep.

d, Staats-Anzeigers.) Üesterreichische Banknoten 1004 Br, Freiburger

Stamm - Actien 99} Br.; do. drttter Emission 96% Br. Oberschlesische

Actien Litt. A, 139% Br.; do. Litt. B. 129! Br.; do. Litt. C. 1394 Br. (e ey o L E

Oberschlesische Prioritäts - Obligationen Litt. D. 87% 777, Br. Kosel - Oderberger Stamm - Actien s 12 « * 5 + . « « «“ IR Y

Prioritäts-Obligationen Neisse-Brieger Siamm-Actien 05% Br.

Spiritus pro Eimer zu 60 Quart bei £ pCt. Tralles T; Thir. G. Roggen 56 63

Weizen, weisser 72—109 Sgr., gelber 74—103 Spr. Sgr. Gerste 36—53 Sgr. Hafer 27—41 Sgr.

schäst merklich höher. ; Hamburg, 31. August, Nachmittags 2 Uhr 31 Animirte Stimmung bei ziemlich lebhaftem Umsatz, Schluss - Course : Stieglitz de 1899 103. 1proz. Spanier 274. National - Anleihe 82!, Russen —. Oesterreich. Eisenbahn-Actien 642" G.

ÖProz pUt.

Mexikaner —. Disconto 1

London lang 13 Mk, 43 Sh. not., 13 Mk. 5! Sh. bez. London kurz

_, Kosel-Oderberger

Die Börse war sehr animirt und die Course bei sehr bele! tem Ge-

|

Î

j j | f

|

j

|

î

| Sproz. Metalliques Lit.

| Rossen Stivglitz de 1855 1024.

Leipzig-Dresdener 266 Br. Löbau-Zittauer |

Minuten.

3proz. Spanier 371,

13 Mk. 64 Sh. not., 13 Mk. 7! Sh. bez. Amsterdam 35.75, Wien T6X,

Getreidemarkt. Weizen loco fester, ab auswürts still en loco und ab auswärts stille und unverändert Oel pro ¿77 Kaffee fest, aber rubig. Zink 6000 Ctr. loco 154,

rung 15k.

O effeutlicher

bierdur< aufgefordert,

drei Monaten, spätestens aber in dem auf den 11, Dezember er,, Vorm. 11 Uhr,

un Stadtgerichtsgebäude, Jüdenstraße 58, Ver-

vor

gerit8rath Grieben angeseßten Termin vorzu-

legen, widrigenfalls derselbe für kraftlos erflärt

[2366] ODeffentlihe Aufforderung

Es ist bei uns auf Amortisation des von H, C. Debbeld in Paris am 16. Oktober 1857 aus gestellten, am 20. Januar 1858 fälligen, von E. A. Spîicgel in Berlin acceptirfen Wechsels über 4500 Thlr., welcher angebli dem Kaufmann | Grubiß in Berlin abhanden gekommen ist, an- | getragen worden,

Der unbekannte Jnhaber dieses Wechsels wird |

böôrs8zimmer Nr. 11,

werden wird,

Rog- Oktober Liefe-

Berlin, den 25. August 1898. M Königl. Stadtgericht, Abth. für Civilsachen.

Frankfurt a, M,, 31. August, Nachmittags 2 Uhr 20 Minuten. Strigende Tendenz bei lebhastem Umsatze, G ‘instige Abrechnung,

Sehluss - Course: Neueste preussische Anleihe 117; Preunmsisehe Kassenscheine 104. Friedrich-Wilhelms-Nordbahn —. Ludwäigshasen- Bexbach 147. Berliner Wecbsel 1054, Hamburger Weehsel 872 Lond, Wechsel 118 Pariser W echsel 938, Wiener Wechsel 1164, Daroistädter Bank - Actien —, Meininger Kredit- Actien 844. 3pyoz. Spanier 39, 1proz, Spanier 28 Ie. Ecken Loose 424. Badische Loose 554. Sprozr Metalliques T9! 44proz, Metalliques 704. 1854er Loose 1064. OVesterreichisches National - Anlehen 80. Vesterreichiseh- französische Staats - Eisenbahn - Actien 304. Vesterretichische Bank- An- theile 1096, Rhein-Nahe-Bahn 594.

Wilen, 31. August, Mittags 12 Uhr 45 Minuten. (WolMs Tel Bur.) Silber- Anlcibe Neue Loose 1014, 5proz. M-ialliques 817 4jproz. Metalliques T1&. Bankactien 946 Nordbahn 1664. 1854er Loose 1094, M Boenleclalalen S7, Staats-Eisenbahn-Actien-Certi- fikäte 2604, London 10.04. Hambaoerg 75. Paris 1191, Gold 5 Silber 2.

Amsterdans, 31. August, Naebm. 4 Uhr. (WolfflMs Tel Bur Stilles Geschäft,

Der Cours der 3proz. Rente aus Paris von Mittags 1 Uhr war 70.95, der der österreichischen Stants-Eisenbahn (55 gemeldet.

Schluss - Course: d5proz. österreichische National - Anleihe }

B. 874. proz. Metalliques Tr. Z2iproz Iproz. Spanier 2857. 3proz. Spanier 39 c- Iproz Mexikaner 204. Londoner Wechsel. kurz 354. Holländische Inte-

713 etalliques 342, kurz 11.824. Hamburger Wechsel, grale 645, Lendon, 31. August, Nachmittags 3 Ubr. (WolMs Tel. Bur

Silber O.

Consols 964. Sardinier 91’

Iproz. Spamer 28% Mexikaner 211, Iproz. Russen 1134. 44proz. Russen 1001,

Mamburg 3 Monat 13 Mk. 84 8h. Wien 10 Fl, 15 Kr,

Liverpool, 31. August, Mittags 12 Uhr, (WolMs Tel. Bur Baumwolle: 6000 Ballen Umsatz. Preise sehr fest.

Parin, 31. August, Nachmittags 3 Uhr. (WolMs Tel. Bar Die 4proz. cröffncte zu 70.95, wich auf 70.85 nnd achloss in sehr fester Haltung zur Notiz. Consols von Mittags 12 Ubr waren 464 von Mittags 1 Uhr 964 eingetrossen. S

Schluss-Course : 3proz. Reute 71.35. l4proz. Rente 97.75. proz tproz. Spanier Silberanleibe 922. QOegsterreiehivwehe

Königliche Schauspiele, :

Donnersag, 2. September. Jm Schauspielhause. gehobenem Abonnement: Der Licbdestrank. Opec in 2 lungen. Musik von Donizetti. Hierauf: Solotanz

Preise der Pläße: Fremden-Loge 2 Thlr. Erster Nang und Balcon 1 Thlr. 10 Sgr. Parquet, Parquet:Loge und Tribüne 1 Thlr. Zweiter Rang - Loge und Balcon 224 Sgr, Parterre 15 Sgr. Dritter Nang 123 Sgr. Amphie-Theater 10 Sgr. Fm Saal - Theater des Königlichen Schauspiclhauses: Die Scbulddewußten. Luftfpiel in 3 Aufzügen, von R. Venedir Hierauf: Der Kurmärker und die Picarde 1815, Genrebild von L, Schneider.

Preise der Plähe:

Mit auf l dthe!

Crftes Parquet 1 Thlr, Zweites Par quet 20 Sgr. Estrade 20 Sgr. Gallerie in der Mitte 15 Sgr. Gallerie an der Seite 125 Sgr. Gallerie Stebplag 10 Sgr.

Der Verkauf der Billets zu den im Schauspielhause sowohl auf der großen Bühne als im Saal - Theater stattfindenden Vor- stellungen ist im Verkaufs - Bureau des Königlichen Schauspiel dauses, Eingang unter der großen Freitreppe , dagegen der Ver fauf der Billets zu den Vorstellungen im Königlichen Opernhaus: im dortigen BVillet-Verkaufs- Bureau.

Zm Opernhause. Keine Vorstellung.

Freitag, 3. September. Jm Opernhause. (150ste Vorstellung. Robert der Teufel. Oper in 5 Abtheilungen, nah dem ¡Franzô schen des Scribe und Delavigne, übertragen von Th. Hell. Mus! von Meyerbeer. Ballet vom Königl. Balletmeister P. Taglion! Anfang 6 Uhr. Mittel-Preise.

Im Schauspielhause. (150se Othello, der Mohr von Venedig. Trauersviel in

Abonnements - Vorstellung. 5 Abtheilungen

von Shakespeare. Kleine Preise.

Nnzeiger.

[2368] : Zn dem Konkurse über das Vermögen s Kaufmanns und Handels - Agenten Alwin Amt lunxen zu Wolbe> und der Firma: Gebrüdt! von Amelunxen daselbst ist zur Verhandlung und Veschlußfassung über einen anderweitig bom Gemeinschuldner proponirten Akkord, dest Propositionen im Büreau Ul. des unterzeichneten Gerichts zur Einficht offen liegen, ein Termin auf den

uns dentelben binnen

dem Herrn Stadt-

O E

11, September er, Morgen?

vor dem unterzeichneten Kommissar an hiesiger Gerichtsstelle, Termins - Zimmer Nr. 10, anbe- raumt worden.

Die Betheiligten werden hiervon mit dem Bemerken in Kenntntß gefeßt, daß alle fest- gefkéllten und im ersten Akkord - Verfabren bor- läufig zugelassenen Forderungen der Konkurs- Gläubiger, soweit für dieselben weder cin Vor- re<t, no< ein Hypothekenrecht, Pfandrecht oder anderes Absonderungsre<ht in Anspru< genom- men wird, zur Theilnahme und Beschlußfassung über den Afford berechtigen.

Münster, den 19, August 1858,

Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung. Der Kommiffar des Konkurses. Vöón und zur Mühlen.

2159 | Dez Gutsbesißer A. von der Lühe auf Scha: bow, für fi< und Namens der übrigen Erben des weiland Hauptmanns V. von der Lübe auf Sildemow, hat bei btesiger GHroßherzoglicher Zustiz - Kanzlei neben der Änzeige, daß die von der Großherzoglichen Lehnkammer zu Schwerin, als derzeitigen Hypothefen-Behörde, foliis 20 und 36 des ESildemower Hypothekenbuches, über je 1166 Thlr. 32 F. Courant ausgefertigten Offen- haltungs- Atteste weder in dem Nachlasse defuncti aufgefunden seien, no< sonst deren Verbleib babe ermittelt werden können, die gerihtlihe Morti- fication derselben erbeten. Diesemnach werden alle diejenigen, welche an das Gut Sildemow aus den oben bemerkten Offenbaltungs - Attesten Ansprüche und Forderungen zu baben und der Mortification derselben widersprechen zu können vermeinen, biermit geladen, in dem vor Großs- berzogliher Justiz-Kanzlei

auf Sonnabend, deu 9. Oktober d. F angeseßten Liguidations-Termine, Morgeus 12 Uhr, nah Abends zuvor geschehener Meldung, zu er- scheinen und solche ihre etwaigen Ansprüche und Widerspruchsrechte beftimmt anzugeben, widrigen- falls aber zu gewärtigen, daß sie damit, unter Auferlegung cines immerwährenden Stillschwei gens, werden präkludirt und abgewiesen, die ge- dachten Offenhaltungs- Atteste aber werden mor- tifizirt werden.

Nofto>, den 24, Juli 1858. Großherzogl, me>lenb.-s{<werins<e Zustiz- Kanzlei.

M. bon PLiebeberr.

[2208]

Die bei dem Artilleric - Depot zu Berlin vor fommenden Bdttcher-Arbeiten sollen im Wege eines Submissioné- resp. Licitations - Verfahrens verdungen werden und ift zur Entgegennahme der Forderungen ein Termin

auf Mittwoch, den 8 September A

_—__ Vormittags 10 Ubr, m diesseitigen Geschäftszimmer Gießhaus, 1 Treppe bo augeseßt worden, wozu Untex- nebmungsluftige bierdur eingeladen werden,

Die Bedingungen können während der Dienst- stunden im diesseitigen Geschäftszimmer eingesehen werden. Da nach der Ermittelung der s<rift- lien Mindestforderung unter Zugrundelegung derselben no< ein mündlihes Abbieten statt sinden soll, jo tverden die Konkurrenten zum persôulichen Erscheinen in dem Termin hierdurch aufgefordert. |

Artillerie-Depot Berlin, den 7. August 1858.

[2369] Bonner Bergwerks - und Hüttenverein in Bonn.

Da auf die nachstehend bverzeihneten Num- mern unserer Actien-Certificate zur [1. Emission, nämlich die fortlaufenden Nummern von Nr. 4711 bis 4790 influsive, die auf den 31. Zuli 1857 ausgeschriebene dritte Einzahlungsrate im Nüekstande geblieben ist, auch Unerachtet der laut $. 7 unseres GBesellschafts- Statuts in den statutgemäßen Blättern, nämlich

in der Bonner Zeitung Nr. 259 vom 8. No.

bember 1857, in der Kölnischen Zeitung Nr. 311 vom 9. No- bember 1857, im Königlich

Preußischen Staats - Anzeiger nig : eiger Nr. 266 vom iy

10, November 1007,

1731

enthaltenen erneuerten d da Aufforderung die Zahlung immer no< mik erfolgte, so werden andur< laut $. 7 unferes Gefellschafts-Statuts die auf die betreffenden Actieu-Numumnery näm- lich auf die fortlaufenden Nummern von Nr, 4711 bis 4790 inklusive eingezahlten Raten als der Gesellschaft verfallen und die dur die Naten-Zablung, so wie dur die ursprüngliche Unterzeichnung dem Actiongir gegebenen Unfprühe auf den Empfang von Actien für bderniehtet erklärt. | Bonn, den 12, August 1858. Der Verwaltungsratt

Bonner Bergwerks- und Hüttenverein in Bonn.

Es werden diejenigen Actionaire, wel<e mit der Zahlung der laut Rr. 28 der „Bonner Zeitung“ Februar d. J,, T De „Köluischen Zeitung“ vom üteu Februar d. J, 31 des „Königl. Preußischen Stagts, Anzeigers“ vom 6. Februar d. a auf den 15. März d. J. au? geschriebenen fünften Rate no< im Rückstand geblieben find, andurch nah $. 7 des (Gesellschafts-Statuts erneuert ôffentli<h aufgefordert, diese fünfte Nate unter entsprechender Zinsregu lirung entweder bei unserer Gesellschafts Katie, oder bei den Bankhäuscrn Herrn Jonas Cahn in Boun, Vert L Q. pon. Ne>lingb auten in Cóôln, Herren A. u. L, Camphausen in Côln, Herren Baum, Boeddinghaus u. Co. in Düsseldorf, oder bei der Diskonto Gesellschaft in Berlin ungesäumt einzuzahl:n Bonn, den 12. August 1858 Der Verwaltungsratl

bem Iten

[2367] n N - Verein für die Nheiulaude und Westphalen in Düsfeldorf.

General-Versammlung bom 28. August 1858.

Bei der beutigen Verloosung wurdeu folgende,

sür die Gesamwtsumme von 8281 Thlr. 0 Sgr.

angekaufte Gewinne gezogen :

1) Eine arme Familie wird in einem reichen Hause gespeist, von S ije gert, auf Nr. 2630 der Actienrolle, an den Bierbrauer Herrn Heinrih Müller in Düsseldorf.

Schlacht bei Zorndorf, 1758, bon Hünten, auf Nr. 1086, an den Herrn Freiberrn Carl von Spies zu Haus Hall bei Hü>elhoven.

Don Quixote und Dulcinea von Troboso, von U. Schroedter, auf Nr. 1535 an die Stadt-Gemeinde zu Düsseldorf. Aufsteigendes Gewitter, von Webe E Auf Nr. 1539, an den Nentner Herrn Kein rich Clostermann in Düsseldorf Landsehaft, Motiv aus dem Hofgarten in Düsseldorf, vom Friedrihsbad aus gesehen, bon Jungbeim, auf Nr. 1198, an den Banquier Herrn Joh. Wilb. Qua> in Gladbach.

Gegend im Teutoburger Walde, von bon Winterfeldt, auf Nr. 1841 an den Kaufmann Herrn Louis Beth >e in Kalle an der Saale.

Motiv aus dem Fjorlands Fjord in Nor- wegen, von Jacobsen, auf Nr. 2667 an den Kaufmann Herrn Max Thomas in Crefeld.

Morgenlandshaft, Motiv Pfäffers, von Hengsba<

an den Seidenfärber Herrn Sebast. Ta> in Crefeld.

Partie vom Wallensee, von S < ulße, auf Nr. 247, an den Königl. General - Major und Brigade - Commandeur Herrn bon Sydow in Münster.

Mittagsruhbe, von Lot, auf Nr. 251, an das Englische Fräulein-Znstitut zu Aschaffen burg.

Die Familie des Bärenjägers, von Berqs- lien, auf Nr. 669, an den Herzoglichen Kammerdiener Herrn Ve>er in Groß Nauden in Oberschlesien.

vom Klofstàr auf Nr. 5/8

( /

12) Am Brienzer See, von Porttmann, auf Nr. 1452, an den Hüttenbefißer Hern Ph, Heinr. Krämer in St. Ingberth bet Saarbrüd>en. Landschaft, von Maurer, auf Nr. 2887, an den Kaufmann Herrn Eduard Gus. lone in Crefelt Morgenland saft mit Mübe, von Mi <<e- 118, auf. Ne. 1200 au den Kaufmaun Herrn Heinr. Walther in Crefeld, Christus und die Eamariterin, von S chid>, auf Nr. 2418, an “den G tsbesitzer Herrn A, F Scheibler in Crefeld E Winterlandshaft von L inge, auf Nr. 1964, an den Hypotbeken Bewabrer Herrn Schleg er in Cleve. Sce 1m Gebirge, von Stein. de, auf Nx, L211, an dén BSeren Baron Bekr-Ed- wahlen auf Edwablen in Curland. Ver Brief, von F. Küpper auf Nr. 332. | an den Zustiz « Nath Herrn Longard in | Coblenz l Deutsche Landschaft Abendftimmunçc, Flamm, auf Nr. 2899 an den errn Julius Wind>haus in scheid Der gute Hirt, von Ma aßen, auf Nr. 67, an den Herrn Doktor Petr as< in Werl. Architekturbild, von Seel auf Nr. 190, an deu Kaufmann Herrn Ed uard & <mwa rz in Côln j Freiwillige Jäger bon polnischen Lanciers

13)

von Kaufmann tLüdens-

verfolgt; Zeit des Freibeitsfrieges, von

i

»Cll L CL Eampbaufen, aufNr. 891 an den Kaufs- mann Herrn Beéinr. Leonb. von BVed>e- rath im Crefeld. Der erste Gang in die Ztadt auf den Markt, von A. Schmidt, auf Nr 1041, au bie Erben des Herrn Geh. Bergraths und Berg amts-Direftors Hein ßmann in Essen. Mondscheinland\chaft von Scheins, auf Nr. 1926, an den Kaufmann KBerrn Theod Kamper in Côln Ansicht des Chiemsce's von der Nimstinger Höbe bei Abendbeleuchtung, von Klein, auf Nr. 37, an den Advokat- Ann alt Herrn Sternberg in UAacen. 20) Genrebild von Mo elg gen, auf Nr. 2280 n Herrn Ch. Nudolyl Zung in Paris.

¿27) Sneewittchen (Volkämä r<hen)vonZimmler, au Nr. 1749, an ben Dieutner Arn Charles James Co>erill in Aachen

<8) Das Jnnthal im baierscben Gebirge, Mor- genlands<aft von Keppler, auf Nr. 224 an den Upotbeker Herrn F. W. H artmann in Ehrenbreitstein.

29) Marine, von Meviu 6, auf Ne 105 va den Gutsbefiger Herrn Löb auf Caldenhoff bei Hamm, Grafshaft Mark. /

30) Der Bach im Wiesengrunde, von Wolff auf Nr. 2809, an den Kaufmann Herrn Peter Winkelmann in Braedford.

Si) Abenddämmerung mit Kiefern, von Kreußzer, auf Nr. 12, an den Herrn Gustav Brink mann in Witten.

32) Der neue Weinumost, von Noth, auf Nr. 2627 an den Nitterguts“esizer Herrn Lehmann auf Hbrscha bei Niesfe.

33) Au Starenberger See, von von S ch licht, auf Nr. 2255, an den Rechtsanwalt Herrn Treff zu Wittenberg, Provinz Sachsen.

34) Landschaft aus Ober-Jtalien, von Rötte- ten, auf Nr. 170, an den Köntgl. Kammer- derrn, Herrn Freiherrn von Ca rnay- Borndeim auf Burg Bornheim bei Wes\}elingen.

39) Mühle in Westphalen von Brinkmann, auf Nr. 195, an Se. Dur@laucht den Her- ¡og Pro sper Ludwig bon Aremberg in Brüssel. :

36) Früblingsblumen, von Prin b, auf Nr. 2509 an den Rendanten der Aachen - Münchener ¡Feuer VersicherungsGesellschaft, Herrn A, Fuu> in Aachen | 7

37) Belgischer Hundewagen, von Frau riette Nonuer, auf Nr. Rentner Herrn C, H. J, Aachen.

98) Harzlandshaft von Nab ert, auf Nr. 1555

an Jhre Königl. Hoheit Prinzessin Augu s e

bon Sachsen in Dresden.

Motiv aus Cochem an der Mosel, bon

Minjon, auf Nr. 2189, an den Post

Expediteur Müller in Erkelenz.

Der Secretair des Kunftt-Vereins Wiegmann

j Hen 1(03, an den Suermondt in

39)