1858 / 209 p. 4 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

[10e Subhastations-Patent. thwendiger Verkauf Schulden halber.

Das dem Fabrildefizer Heinnich Weder ge- bôrige, hierselbst am Müblenthore delegene und Nr, 424 des Hdhpotdbekenbuchs derzeichnéte, jepige Mebl-Magazin, abgeschäßt auf 2029Thlr. 17 Sar. 6 Pf. , zufolge der nebst Hypothekenschein und Bedingungen im Büreau Nr. 1. A. einzusebenden Taxe , foll nebst den dordandenen Mebikasten und der Winde

am 8 Oktober d. Z,, Vormittags 11 Uhr, vor dem Kreisrichter Maun an biefiger Gerichté- stelle, Zimmer Nr. 4, öffentli an den WMeist- bietenden verkauft werden.

Diejenigen Gläubiger, welche wegen einer aus dem Hypoibekenduche nicht erfichtlihen Realfor- derung aus den Kaufgeldern Befriedigung suchen, baben fi mit ibrem Anspruche bei dem Gericht zu melden.

Coitbus, den 3. Zuli 1858.

Königl, Kreisgericht. Erste Abtheilung.

[24261 Konkurs-Erbffnun'g. Köntgl Stadt- tud Kreisgericht zu Magdeburg, Erfte Abtbeilung,

den 4. September 1858, Vormittags 11 Ubr.

Ueber das Vermdgen des Holz- und Koblen- bdänders Carl Tefdner in der alten Neustadt Magdeburg s der kaufmännische Konkurs er- dffnet und der Tag der Zabdkungs - Einstellung auf den 1. September 1858 festgesezt worden.

Zum einfkwetiligen Verwalter der Masse if der Kanfmann Thilo Faber bier bestellt. Die Gläu biger des Gemeinschuldners werden aufgefordert, in dem auf den 14. September d. J.,

11 WLOT, dor dem Kommissar, Stadt - und Kreiügert<hts- rath Krüger, au Gerihtsöfielle Domplaß Nr. 9. anberaumten Termine ihre Erklärungen und Vorschläge über die Beibebaltung dieses Ver walters odér die Bestellung eines andern einst- weiligen Verwalters abzugeben.

Allen, welche von dem Gemeinschuldner etwas an Geld, Papieren oder andern Sachen in Besiß oder Gewahrsam baben, oder welche ißm etwas vers{hulden, wird aufgegeben, nichts an den- selben zu derábfolgen oder zu zablen, vielmehr von dem Besige der Gegenstände bis zum 21. S e p- tember d. F. einschließlich dem Gerichic oder dem Verwalter der Masse Anzeige zu wachen und Alles, mit Vorbehalt ibrer etwaigen Mechte, ebendabin ¡ur Konkursmafse abzukiefern. Pfand - Znhaber und andere mit denselben glei{berectigte Gläu- biger des Gemeinschuldners daben von den in ibrem Befiße befindliden Pfandstü>en nur An- ¡eige zu machen.

Die Unterlassung der bier erforderten An- zeigen ziedt die im $. 147 der Konkurs - Ord- nung vom K Mai 1855 angedeuteten Nachtbeile na n>.

{ 2364]

Aufforderung der Konkursgläubiger. (Konfurs-Ordnung $$. 164—166; Znstr. C. 21, ¿e 20.)

Zu dem Koukurse über das Vermögen des Kaufmanns Wilbelm Gufkhßmann zu Frank- furt a. O. werden alle Diejenigen, welcde an die Mafse Ansprüche als Koukursgläubiger macheu wollen, hierdur< aufgefordert, ißre Ansprücde, diejelben mdgen bereits re<tshängig sein oder nit, mit dem dafür verlangten Vorrecht, i bis zum 5. Oftober 1858 cins@ließli< bei uns {riftli oder zu Protokoll anzumelden und demuädst zur Prüfung der sämmtlichen, innerdalb der geda<hten Frift angemeldeten For- derungen , jo wie na< Befinden zur Bestellung

des definitiven Verwaltungspersonals anf den 2 November 1858, Vormittags

10 Ubr, vor dem Kommissar, Kreisgerichts - Nath Moers, im Terminszimmer, Junkerstraße Nr. 1, zu er seinen. Nah Abbaltung dieses Termius wird Jeelgnetensalls miu der Verhandlung über den Akkord verfahren werden. )

Zugleich ijt uo< eine zweite Frist zur An- meldung

dis zum 14, Dezember 1858 j einschließli > fefigesezt, und zur Prüfung aller innerbalb derjelben na< Ablauf der erften Frift angemel- deten Forderungen Termin auf den 11. Tannar 1859, Vormittags La B,

Vormittags

1770

bor dem genannten Kommissar an dn e ra Zunkerstraße Nr. 1 anderaumt. Zum Erscheb- nen in diesem Termin werden die Gläubiger aufgefordert, welche ibre Forderungen innerhalb einer der Fristen amnelden werden.

Wer seine Anmeldung s<riftli< einreicht, bat eine Abschrift derselben und ihrer Anlagen bei- zufügen.

Zeder Gläubiger, welcher nit in unscrem Amtsbezirke seinen Wohnsiß bat, muß bei der An- meldung seiner Forderung einen am biefigen Orte wohnhaften oder zur Praxis bei uns be- re<tigten auswärtigen Bevollmätdtkigten beftellen und zu den Alten anzeigen. Denjentgen, welchen cs diex an Bekanntschaft feblt, werden die Zustiz- Rätbe Kellec und Vogel und die Rechts- anwalte Christiani, Kofffa und Pezenburg zu Sachwaltern vorgesclägen. E

Frankfurt a. O., den 23, August 1858.

Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung. [2424]

In dem Konkurse üder das Vermögen des Kaufmanns Friedrich Pauk zu Dorf Burg ift der Zuftizrath Behm hier zum definitiven Verwalter der VMasse bestellt worden.

Cottbus, den 1. Eeptember 1858.

Kdnigl. Kreisgericht. 1, Ubtkeilung.

[2416] Oeffentlihes Aufgebot.

Alle diejenigen, wel<be als Eigenthümer, Zu- daber, so wie ferner als deren Erben, Ceshno- narien, Pfandinhaber, und sonftize Nechtänach- folger an den Arnswatder Kreis-ÜÖbligationen

Litt. B. Nr. 115 über 100 Tblr,

Litt, C. Nr. 171 über 200 Thlr. nebft den dazu gebörigen Zinsconpons seit dem 1. April 1857 Anspruche zu machen haben, werden Bebufs Anmeldung und RNachwcisung derselben ad torminum

dens. Dezember d. J.

A MOT, bor dem Kreitricdßter Vorbexg unter der Ver- warnung vorgeladen, daß fe im Falle des Nithterswbeinens mit den Ansprüchen an gedacd- ten Kreis - Obligationen werden prältudirt uad ibnen deshald eín ewiges Stillshweigen aufer- legt, auch die Urkunden wetdeu amortiurt werden.

Urnswalde, den 21. August 1558,

Königliche KreisgerichtseDeputation.

Lormittagós

(2423 ] WBWelanntmacGung.

Zeh ersuche biemit Diejenigen, für welehe ich dei dem Kbuiglichen Kreisgericht zu Loebau Prozesse geführt hade. si wegen Herauagade der de- treffenden reponirten Manual-Aften an meinen General » Bevollmächtigten, den Uktuar Herrn Szymansfi daselbst, bis zum 15. Oktober d. J. zu wenden, widrigenfalls i< die bis dabin nicht abgeforderten Manual-Akten öffentlich verfteigern werde.

Preuß. Stargardt, dea 5, September 1858.

Womlitli, Rechtsanwalt.

[2402] Konglich Nieder schlesisch- Markische Eisenbahn.

Die Personen-Beförderung mit dem Morgens G Uhr von Frankfurt a. /O. nach Sorau abgehenden Güterzuge fällt vom 40. d. Mts. an fort. Dagegen wird von diesem Tage an mit dem 4 Uhr früh von Frankfurt a. /O. ab: gaenn uud â. p“ e Mittags in

orau eiutreffeudeu Güterzuge Per- E En in Wagen Ster Klasse auf der tre>e Frankfurt: Sorau stattfinden.

Berlín, den 2. September 285%. Königliche Direction der Niederschle-

Asch - Märkischen Eisenbahn.

[2410]

nh f AT Oberschlesische Eisenbahn. Die Herren Actionaire werden bierdur zu der Donnerstag, den 30. September a. c., Nachmittags 3 Uhr, im großen Sul enzsduke der Oberfchlesischen Eisenbabn-Gersellfchaft auf dem diefigen Central-Bahnhofe ftattfindenden diesjährigen ordentkthen Grneral- Versammlung eingeladen.

j

j j

Ju derselben kommen zur Berathung 1nd Be s{lußnahbme :

1) die im $. 10 des mit dem Staate am 17ten September 1856 ges<hlossenen Vertrages be- zeichneten ordentlichen Gegenstände der W& neral-Versammlung ;

2) zwei Nachträge zum Gesellschafts-Statute, Mideatia

a) den Betrieb des Bergbau Seitens der OberschlefisGen Eisenbahn-Gesällschaft, b) die Modification des mit dem Staate über dêe Garantie etwaiger Zinsausfälle des Breelau-Posen+Glogauer Eisenbahn- Ankage-Kapitaks am 28. Juli 1853 qe- s{blossenen Vertrages, und Ermähtigung des Verwaltungträtha zur Vereinbarung über die etwa zu de- sbließenden Abänderungen der betreffenden Statuten-Nachträge mit der Staats«Negie- rung;

3) eine Vorlage über cine dem Dombau u Berlin zuzuwendende Summe.

Diejenigen Herren Actionaire, welche dieser General-Versammlung beiwohuen wolleu, baben in Gemäßheit des h. 29 des Gesellschafkä.Sta- tuts spâteflens am 29. September a. c. im Direction8-Bureau auf biefigem Central-Babn- dofe ibre Actien vorzuzeigen, oder deren am dritten Orte erfolgte Niederlegung glaubhaft nazuweisen und zugleih ein untersriebenes Nummer - Verteichniß derselben in wei Erem- plaren zu übergeben, von denen das eine mit dem Vermerke der zustehendeu Stimmen und dem Siegel der Königlichen Direction verschben zurü>gegeben wird und als Ein‘aßkarte zu der Versammlung dient.

Breslau, den 2. September 1858.

Der Vorfißende des Vertyaltungsratihs der Oberschlesischen Eisenbahn-WeseUschafi. d. Nadenftein,

A. B,

[2427] Bekanntmachung

Berlin-Stettiner Eisenbahn.

Die Zablung der am 1. Oftober er. fälligen mien anf unsere Prioritäts - Obligationen L Emission gegen Einlösung des Coupons Nr 3 erfolgt bier bei unserer Hauptkasse vom 1. Oktober cer. ab,

und in Berlin am 5./6. Oktober cer. in untscrem dortigen Empfangs-Ge- bäude, Vormittags vonK&Kbis12Ubr.

Den Coupons muß be: der Präsentation cin Nummer - Verzeichniß, welches deu Betrag der gewärtigten Zablung und die Unterschrift des Befigers enthôlt, beigefügt sein

Stettin, den 2, September 1858

Direftorium der Berlin-Stettiner Esendabn-Gesell schaft. Freßdorff. NRhade>s. Theel.

[2378] j anca Actien - Commandit - Gesell- schaft Neu - Jserlohn.

Die Actionaire der Gesellschaft werden bier- mit zur ordentlihen General-Versammlung auf Mittwoch, den 20. Oktober, Morgens

F L, im Voss'shen Gaftbofe bierselbft freund- list eingeladen.

Die Beratbungs-Gegenfstände sollen im Laufe dieses Monats durch besondere Eirculaire mitge- theilt werden.

Witten, den 1, September 1858

Der Gerant. August Wieqmann. Der Verwaltungsrath. Guftav Mülkensiefen. riet Mülker. Friedr, Lohmann. F. W. Poofd>. C Mölfkmann.

1771 Aacen-Düsseldorf- Nuhrorter Eisenbahn.

Fabryplan bom 18. August 1858 ah bis auf Weiteres A, Von Aacben na Düsseldorf und Rubrort.

[2281]

I IT. V. VII. IX. | Quai, LEE Güter- Personen: |Personen Schnell- |PVersonen- ad, eotabs Lola. | Stre, i R E O p zuq s<nell- |Personen- [Personen zug |u Séer,

e M alle alle Ri des Se alle | alle S, B 4.12 E n A. 412 e t laffe [4 Massen [4 Massen. | Klasse. |4 Klaffen.|4 Klassen. | flafe “tiafse. | Klasse. | Fiese torgens | Morgens | Nachmitt. Adends | Lbends : ' 9.10 | 9, 28 2, 40 6, 2s ° 0 y | 8. 6 | 11. 19 4. 21 8. 34 11, 53

Von Gladba \ Abfahrt von Gladbach. D

na< 6 u Düsseldorf

( Morgens s 8. 14, 22 4. 26 8. 30 ben O a aier 0, 43 D | t aa 4, 33 D. H va A 4 | Mittags 4 : | Ankunft m Dlifeldorf Ä dep 2 A B, | E D 5, 9 13 La g 29 | 14 | Morgens Nachts E / Abfabrt von Gladbach - M | 11. 20 » 2 5. 30 2 0 Von (ladbah\ , Aurath 1d; d | Lad Z (alle 4N1.)| |

na< M j orgens | Nachmitt. Rubrort { Wfadrt O G... E A 129 4 D 6 i 12. 55 | j « Ankunft in Rubrort.. h mt Saat Rud b. 41 1() Ankunft | Ankunft

E : Nachmitt. [Nachmitt y | Direfter Anschluß L a d En Da von CólLln M M ü 9. 3s j Un kunft

u. Ueber-| nachtung. |

| î |

Zug [I aus Paris, Brüffel, London, Oftende und Antwerbven.

Qus VIL aus London, Oftende, Antwerden und Brhfsel /

Jug I. aus Ostende, Antwerven und Brüssel ( (per LHerbesthal und Landen-Mafsricht Zug X1. aus Paris (Expreszug, in 10 Stunden bis Aachen per Erquelinnes)

üge VIL und IX aus Landen (Mastricht) und Zug V. aus Mastricht.

uge V. VIL, LX u. X. ans Cdln. B T

.

4 p 14 Magd VIL u. IX. na< Cdln aud Côln und ans Crefeld, Zug L aus Crefeld und na< Cöln z Zn Vüsseldorf. Züge 1, I, VIL u. IX. na< Berlin an die Courier-, Schnell-, Personen und Päâd>kerei- Züge der ( i e Oberbausen (Lofalzug). i s a Züge L, T F u L por Oberhausen na < Utrecht, Amsterdam und Rotterdam Züge I, V. u. IX. nah Elberfeld: Zug V. deâgleichen, S<hnellzug na< Halle und Leipzig (Ank 4 | ea An Uber t. f Rach Berlin, Utret, Amsterdam und Rotterdam, wie vorstebend in Anmerkung. Der Zug Kl. bält auf Station Saal nit an, die sibrigen vûge balten auf al B Von Nubrort und © üsseldorf nah Aa < en

Ade A. T

obler i f ; Ini i B j [Zug (excl RLED | Personen | Perfonen erjonen-|Personen-] <Güter- | Lokal- | Lokal. |@Güterzua Sonn - «pl j s t L j N L \ A 14 » _— 184 Cdbnell ¡ug j ill ug ¡uq | S <bnell Perfonen- Terfonen und Feier- uqAa i | d : j j Y I j | 14 4 Î ¡uqa ua taae) alle j alle T A alle j alle 6, A Ma 5 L i2 j E A 419 4 4 Di T >79 v 1) 4 P. g L Ln S p fo 2. - D, Go, Was f | Klassen. [4 Klafsen.| Klasse. [4 Klasen. |4 (lassen. | Klasse Klasse. | Klasse. i | Klasse.

Abends | Nachmitt Abends Wh F A | E L d. 43 M. 24 l. 57 Ankunft,

T VII. T XII. C D Lola! P Iterz!

A E Morgens Morgens | Nachmitt Adfabrt von Oüffeldorf i, 30 10, 34 3. 20

3. 30

| Abends Neuß . : i. 47 10 91 : j |

F 0 | S

- Ankuntt în Gladbach i 8, 19 E. 4 L ü

Absabrt von Nuhrort

h,

m E - . 48 U. 4

| | |

ne - » Ra. y | _Di 19. 51 d Q 24 E

Ankunft in Gladbach j i L M 4E g D Ubsat Morgeus G fadri bon Bladbacb i S L A L 11. 29 4. 21 mut in Aachen . 6 , j Eve. 5, 2s i Lege ddie it

| Nachmitt. |} Abends R MOLOEI e 3 T T Or

rann 19 d I? A q er!onen- und dere

n 2/0! ŸVI., X. und XIL aus Berlin a1 die Couriet SF nell U s Y Hamm und Oberbausen (Lokaliug) . und X. per Oberbausen aus Notterdam, Amsterdam untd Utreht; Zug VIIL aus Arnd. VI, und X. aus Elberfeld, Zug VUI. desgleichen, ¡Fortseyung des d uellzuges a L Halle (10,50 Abends vorber).

Zug VIII aus

: i : Jn VL, VIIL und X. na< Cdln Age V, L VIN ÆA Fn

3 Y 4 # j v Lamm mie borftebent

' L i E , G L q b X11]. per Oberbausen au YNottert UAmterdam

z V, VIH. und XII. aus Berlin reíp. VIII. unt

L, N: und na < Côlu

ris (Erpreßz L j L, tende, Lont

d, : Mastricht

Bud L na < Antwerpen und Brüßse(

Jans B a < Paris, Brüfsel, Antwerpen,

Züge Ul, 1V., VI ung B, Mastricht und La R i \ na< Cöln

Uachen , den 17, August 1858

b &

1}