1858 / 214 p. 1 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

P U 1007 PSRC En anm r

Or

Feter pen

C EGE

1804

Berliner Börse vom Amtlicher Wechsel-, Fonds- und Geld-Cours.

Brf. |G1d. | Zf| Br. |Gld,

Wechsel - Course. Psandbriefe. Amsterdam . 250 F1l. | Kurz! 1434! 1421Kur- und Neumärk. 3; 86 dito ..+.+. 200 Fl | 2 M.) 142k| 1423 Üstpreussische... 3: 83; Hamburg 300 M. | Kurz! 150k 150\|Pommersche. .……. 3! 851 dito ec. U M. 1 250. O L Qo. London. 1 L. S. 1 3M. (6 2136 WPoseneche...... Paris... «+ J Dr i 2M, S0, 79 | do. : Wien im 20H F. 150 FI. 997 99 }8Schlesische u Augsbarg 150 FI 1025! 102:]Vom Staat garantirte Leipzig in Cour im 14 Thl. 99%) Litt, B... : A E T 99" Westpreuss. Frkf.a.M. südd W. 100 FI. 56 28 56 24 do. Petersburg 100 S. R... | 99% 991 Bremen .….. 100 Th L. 109 } Rentenbriefe.

E n O S D A D de o - > . - LZZAZE

Kur- und Neumärk. Pommersche Posensche

4

Freiwillige Anleibe... 4} 101 Rbein: unt Wiek (6 O

41

4

D

Fonds- Course.

Staats- Anleihen v, 1850, 1852, 1854, 1855, 18574; 1014 101!

dito von 1856... 44

dito von 13... 96" Pr. Bk Anth. Scheine Staats-Schuldscheine T . 35 586; S554 elei as j o Prämien-Anl. v, 1855 à 100 Th 34 1174 1161 E 3 13 S Kur- u Neum. Schuldverschr. 3, D T dero R. [9 Oder-Deichbau-Obligationen. 4: 93! . Berliner Stadt-Obligationen .. 4; 101: v E

do. do - [34| 83k

Sächsische..... Schlesische

Vichtamtiliche

Zf Br. Gld Zi| Br. | Gld.

lusländ. Eisenb.- Inländ. Fonds. | Stamm-A ctien. Kass.-Vereins-Bk - Act.

Amsterdam - Rotterdam 4 684 671 Danziger Privatbank . B Kiel-Altona Königsberg. Privatbank B Loebau- Zittau : Magdeburger do Ludwigshafen-Bexbach 4 1514 Posener i do. Mainz-Ludwigshafen 4 | 874 S6! Berl. Hand - Gesellsch.

Neustadt - Weissenburg 4 sDise. (ommandit- Anth Mecklenburger 4502| _ Preuss Hand Gesellsch. / u rg

Nordb. (Friedr Wilh.) j 54! [Schles. Bank-Verein N Vester. franz. Staatsbahn'5 I aa Fabrik v. Eisenbahnbed, Y S

Larskoje-Selo T

[) (j (j

* ® ¿06 » B e » s an Ausl. Perioritäts- Preuss. Eisenhb, 0 Actien. Quittungsbogen.

Nordb. (Friedr. Wilh j 5 Bres] -Schw -Frh I E

Belg. Oblig. J. de l'Est'4 Rheinische I Em 3 R

4 4 . do. Samb. et Meuse 4 do [I Em G) . do. do G, Anl if 4 do. v, Rothschild Lst. !5

Vester. franz. Staatsbahn 5 Rhein-Nahe .

Weimar, Bank... 14 1004 99;

11. September 1858S. [ Eiseubabau - Actien.

|Zf| Br. | Gld. Zf Br, | Gld. Aachen-Düsseldorf… |34 815! [Magdb.Wiitenb. Pr, 44| w—— do. Prioritäts-'4 | i IMüinster-Hammer.. 4 90x do. Il. Emission'4 | 863! [Niederschles, Mürk.'4 | E han do. I. Emission'41| _ do. Prioritäts- 4 | Aachen - Mastrichter do. Conv. Prioritäts- 4 do. Prioritäts 13 s2! do. do. L Serie 4 | do. Il Emission'5 $0. do, do, IV, Serie 5 | Berg.-Märk, Lit. A.|—| 78 [Niederschl. Zweigh,'—| m K E L do. (Stamm-) Prior. 5 | do. Prioritäts- 5 Oberschl]. Litt Au C. do. do. Il Serie'5 1024 do. Litt. B.3° do. L S v St 3} gar. 3:| 767 - do. Prior. Litt A.! ; do. Düsseld.-Elbt Pr. 4 U do. do. Li BE do. do. IL Serie 5 do, 00, Lite DE do. (Dortm.-Soest)4 84] do. do. Litt. E34 do. do. [I Ser. '4!! 921 do. do, Litt, F.4H Berl Anh.Litt A.u.B- 1314 130:JOppeln-Tarn. Prior, | do. Prioritäts- 4 93 [Prinz Wilh, (St-V.)—!| 68 do. do. 4; 98; 974 do. Prior. 1 Serie | a

Î

Î

I; Berlin-Hamburger 108; do, do. IL Serie 5 100!

do, Prioritäts- 1/103 102} do. do, U. Serie 5 Go. do. [L Eu 1; 102! 10 IRheinische e

93 Berlin-Potsd. - Magd. 138; do. (Stamm-) Prior. 4

93 do. Prior. Oblig. 1 90 do. Prioritäts-Oblig 4 39 do. do Lité! ( 1: - 99 do vom Staat gar, 34 a o. qo. L D. 4; 98 IRhrt-Crf.-Kr Gdb 3; 3 lBerlin Stettiner. 115! - do Prioritäts 4j 4} do. Prior. Oblig./44 dv ll. Serie'4 do. do. Il Serie 4 K} do. [I Serie 4! 9x Bresl. Schw Freib ami Stargard-Posen 34 Brieg - Neisse …….... 4 do. Prioritäts- 4 Cöln-Crefelder.…... G do. LIL Emission 44 - do. Prioritäts- 4! 94 Thüringer i | 115) 1144 Cöln-Mindener i 145 do. Prior. -Oblig. 44 100i do - | do Ill. Serie 44 100 do. do ù 103° do IV. Serie 4; 6. r do. A e a N Wilh (Cosel Odbg j do. UL Emission / do Stamm-) Prior 44 do do do. 7 951 do do do G

45! 5

A T do / ) 1) do Prioritäts- 4

Magdeb.-Halberst ( do I Emission 4! Magdeb. -Wittenb.. ‘5 34]

Votirungen.

Zf Br. Gld. Russ. Engl, Anleihe

do Poln. Sechatr-Obl raunsechweiger Bank, 4 108! 10714 do. do. Cert L A! remer Bank 14 103 do do. LB. 200

lus«xländ. Fonds.

(‘oburger Credithank 4 79;|Poln. Pfandbr in S.-R.“ ¡[Darmstädter Bank....,4 99; do. Part. 500 Fl.

Î

essauer Credit 97 ¡[Dessauer-Prämien-Anl ; eraer Bank - 84 Hamb. St. - Präm - Anl

othaer Privath 83, [Lübecker Staats-Anl

4

eininger Creditb.…...14 | 86h! IN. Bad. do. 35 F! orddeutsche Bank. 90 Span, 3% inl. Schuld 3 hüringer Bank | 794 78} do. ! à 3% steigende 1:

Leipziger Creditbank 73 Kurhess. Pr Ob! 40 Th

esterreich. Metall. ...15 | 84

do. National- Anleibe/5 844 do. Prm.- Anleihe. . 4 1117/1104 uss, Sliegl. 5. AnLiIS5 165 ; 104; ) 108 ; y 109;

Staats-Anleihe von 1856. 1014 a : gem. Aachen-Mastrichter 26 a 37 a 36; gem. Bres]. Sehweidn. Freib. 101 a4 101* qu. Mecklenburger

507 a ÿ gem. Nordbaho (Fr. Wilk.) 554 a 55 gem. UÜVesterreich. Franz.

Berila, 11. September. Das Geschäft in Fisenbahn - A ctien war heut sehr unbedeutend und erfuhren deren Course keine besonde- ren Veränderungen. Bank- und Kredit - Efsekien stellten sich dagegen mehbirfach höher, auch war der Umsatz in denselben lebhafter Preussi- sche und ausländische Fonds haben sich ziemlich gut behauptet

iterliner Getreldebärser vom 11. September.

Roggen loco 41—444 Thlr., Sepiember-Oktober 14: —41; 444 Thule. bea, 444 Be., 444 G., Oktober - November 44% —45— 444 Thlr. deny, 4. Br. L G Novrember-Deznember 16—45% Thlr. bez , 46 Br. 49% G., April-Mai 48- E Lie, bez. u. 6. 184 Br.

Rüböl loco 151 Thir. Br., September-Oktsber 15 Thlr. bez » M u. G., Oktober-November 15k—4 Thlr. bez., 154 Br., 154 G., Novem- ber-Derember 154 Thlr. Br. 194 G., April - Mai 154 Thlr. bex., Br. u. Geld.

Staatsbahn 185% a 187 gem. UVestr. National-Anleibe $5 a $47 gem.

Spiritus leco 18% Thlr, September - Oktober 184 3 ; Thlr, bea., 18% Br, 184 O. Oktaber - Novbr. 18&—% Thir. bez. u. Br., 183 G., November - Dezember 184 ÿ Llhle. bez., 18k Br., 183 G., April- Mai 20 Thlr. Br, 194 G. lich

Koggen bei geringem Geschüst wenig verändert Rüböl ziemli behauptet. Spiritus behauptet.

Wien, 11. September, Miitags 12 Uhr 45 Minut. (Wolfs Ea Bur.) Silber - Anleihe Neue Loose —, Sproz. Metalliques Ea l proz. Metalliques 741, Bankactien 949. Nordbahn 1694. 159 “U Loose 110, National - Anlehen 544. Staats-Eizenbahn-Actien- et, fikate 2744. London 10.01. Hamburg 74k. Paris 1194. Gold 44° Silber {1

Redaction und Rendantur: S<wieger.

Berlin, Dru> und Verlag der Königlichen Geheimen Ober - Hofbuchdrud>ere!

(Nudolph Deter.)

Bas Adonnement decrägi .

im allen Thetlen der Monarchie ohne

Preis - Erdöhnng. [vi

em

R D E T E E

A 214.

B A E A

Se. Majestät der König baben Allergnädigst gerubt:

Dem Appellationsgerichtsrath- Geheimen Justi Rath von Blankenburg zu Stettin, den Nothen Adler - Orden dritter Klasse mit der Schleife, so wie dem Oberst - Lieutenant g D Echuch zu Sagan und dem Pfarrer Beder zu Niederntudorf im

Free Büren, den Rothen Adler-Orden vierter Klasse zu verkeiben - erner

Den Kreisgeri<hts-Rath Versen in Paderborn | ( ( um Rath bei dem Appellations-Gerichte in Hamm zu ernennen. Y y

Berlin, 13. September.

Se, Königliche Hoheit der Prinz Friedri< Wilbelm don Preußen ist am Sonntag früh aus S lefien auf Schloß Bahbels- derg angekommen und Udends wieder na< Schlefien zurüdgereift,

Ministerium für Handel, Gewerbe und öffentliche Arbeiten.

Bekanntmachung dom 10. September 1858 dbe- treffentb die Aufhebung de? Staats-Telegraphen. Station zu Cüftrin,

Die Staats-Telegraphen-Station zu Cüftrin wird am 1. Ok, toder d. J. ausgehßoden, wovon wir das Publikum mit dem Be

merken in Kenntniß seßen, daß daselb eine Eis m ' , daß de ne Cisendahn-Telegravbe Eiation befledt dn- Telegraphen

Berlin, den 10) September [858

Nönigliche Telegraphen- Direction.

Chauvin

¡Finanz - Ministerium.

P Ziedung der dritten Nlafse 118ter Königlicher Klassen L Wird den 241 Seplember d. J, Morgens 7 Ubr, im

le ace L y g Diehungs-Saal des VPotterie. Gebäudes ibren Anfang nehmen

erlin, den 14. September 1858.

Königliche General-Lotterie-Direction.

Haupt-Verwaltung der Staatsschuld en.

res nnfmacung vom 10. September 1858 be Anleibe ae e Verloosung der von (d en,¿'Staats N Aus den Jahren 1848, 1850, 1002, 1854 999] A. am 1. April 1859 zu tilgenden Schuldverschreibungen.

Z unt (Staat8-Anleihen aus den Jahren 1848 1850 o A, am 1 April 1859 zu tilgenden Schuld-

Preußischen Staats - Anzeigers : Wilhelms - Straße No. 54. (nahe der Ceipzigerfe )

® aid “s

Tati derten Königlich Preußischer Ct E eta t

A A

Berlin, Dienstag, den 14 September I %ZS

vers<reibungen sollen am 17, d. Mts,, Vormittags 10) Lor, in unserem „Slzungszimmer, Oranienstraße Nr 92, im Beisein eines Notars offentlih dur< das Loos gezogen werden. Die gezogenen e ee dreibungen werden demnächst nah Littern, Nummern un etrâgen dur Zeitungen und Amtsblätter b,

( 2 i L L D ( er V fannt Ca werden. E

Berlin, den 10 September 1858

Haupt-Verwaltung der Staatsschulden Natan.

j Ungeklommen: Se Excellenz der General - Lieutenant und Commandeur der 1, Divifion von Stein me, von Köônigs- berg i. Pr. i |

Der Direktor im Ministerium der auswärtigen Ungelegen- heiten, Wirkliche Geheime Legations: Nath Balan, aus der Schweiz

e D R A nere

Y Verlin, 13, September. Se. Majeftät der König haben Allergnädigft gerußt: Dem Kammerherrn Dr Adolph von S<hre>enfels die Erlaubniß zur Anlegung bes von des Kaisers von Rußland Majeftát ibm verliebenen St, Stanislaus - Ordens zweiter Klafse zu ertheilen. j

Xicbvtamtliches.

Preußen. Auf eine Klage im Civilprozeß wegen wörtlicher Beleidigung erkannte de! Richter erster Znftanz gegen den im Klage deantwortungstermine ausgedbliebenen Verklagten 11 ontumaciam auf Slrafe aus $. 343 des Strafgeseßbuhes wegen Beleidigung. Der Kläger derudigte sih nicht bei diesem Erkenntnisse; obgleich er selb nur auf Bestrafung wegen Beleidigung angetragen, füblte er < dur< jenes Urtel deshwert, weil nicht wege Verleumdung gée!traft worden. Der Uppellationsrich ie Beschwerde Der Appellant legte gegen dies Urtel die © i und das Ober - Tribunal, welches dieselbe lele, hat die Sache zu no<maliger Berhandlung zurü>gewiesen, Jn den Gründen seiner Entscheidu darau? dingewiesen, daß dem Znjurienprozefse nah Geseßgebung die Natur sowohl des Civil- als de rens deiwobne Deshalb seien die auf beide 4 lihen Vorschriften in Einklang zu bringen. D seiner Klage nur das thatsäclihe Verbältniß t gen, nicht aber zu deftimmen unter welche gesetzliche Bestimmung dasselbe falle Diese babe der Richter zu finden und anzuwenden, obne Nüdficht auf die Lualification, welche der Kläger in seinem Antrage der den Gegenftand der Klage bildenden SChrenkränkung deigelegt, Derselbe vave nur die Bestrafung im Allgemeinen zu beantragen : nach welchem Strafgeseze dieselbe erfolge, sei Sache des Richters zu be immen, Insofern sei die Nichtigkeitsbes<hwerde als begründet an zusehen und im wiederholten Verfahren die wualification der ur Klage ehenden Ehrenkränkung als Verleumdung festzuflellen. (Pr C | Nach $. 271. des Strafgeseßbuchs wird derjenige welche seine eigene bewegliche Sache dem Nußznießer, Pfandgläubiger oder dem zur Zurückbehaltung Berechtigten in re<täwidrige1 Absicht wegnmmt oder wegzunebmen versucht, mit Gefängniß ;Unae

Ï 4 L O L ILT L

Ito v P X l d 1 T a A A. Bode bis zu drei Jahren bestraft; au< kann gegen denselben

*,

zeitige Untersagung der Ausübung der bürgerlicben Ebrenreedt