1858 / 250 p. 3 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

C S

T

_- E 2072 ; 2073 s e i s zur Praxis bei uns be- ( y Oas dem Hauptmann a D, don Heydebre> reti igten auswärtigen Bevollmächtigten bede e bt der Beschlußfafsung uber den erebtigen.

. O e ff ent l l ch er A n â e i g E T. / gehörige E. g r val m engesezt aus und zu den Akten anzeigen. Denjenigen s E y 4 j 44 igen nr f D >14 pO9 y a, J den Sryny i 54 en a9 M T Se es dier an Bekanntschaft fehlt , abei e Beuthen C S., den 17. Oktober 1858 Bud Ar. 14, 44, Ezeczewo Nr und Gol, Rechtsanwalte Oberkampfff, Spiegelthal Cbolea | ä Königliches Kreisgeri <t

/ lombiewo Nr. 18, so wie einen Theil von Mo i: er RKommissa i einverstanden erklärt, daß in den | buche des Kreisgerichts Berlin von den Umge, E sanken Nr. 2 als ein Ganzes bewirt tbscbafts gr borgesc<lagen. i E E Konkurses bezeichneten Stadttbeilen die Avotbeke ange bungen im Niederbarnimschen Kreise Vol (2 # bestebend aus circa 587 Morgen 10 CIRutben de Ras e tober 185M : eldt legt resp. verlegt werden darf. No, 703 Fol, 49 verzeichneten Grundstü>s 4j, : nebst Wohnhaus und den nötbigen Wirtbschafta, “mguices Kreisgericht. [. Abtheilung Stedlbrie| Vit der Erwerbung des Privilegiums i | geshäpt auf 5591 Thlr. 20 Sgr. 9 Pf. zufolz, M und Einwohner Gebäuden, ¡usammen abges<äkut | L “a unten ndber aub die Uebernabme des Znventariums | der nebft Bypotbekenscheine in unserm V Bürez E auf 28523 Tblr. 16 Sar S Nf ufol; der it | em xONniuUrse ! 8 Vermögen des August He und der Oroguenbestäntd vel AARNIPA | einu ebenden are Lia Büreau Ill nebft Hypot! fenschein j | nreih aus V Universitäts 4, Mi mber i Vormittag E e, soll in termino Aach ortene N n TTAIR t nta )( Dl ( LDICNd( | ( i 4+ ) } uni el ablung Tari es, welcer die Summe | an ordentlicher Gerichtästelle, Zimmerstraßi

E S

f »

bereits

S E U Oed e ager

| S ¿4 Nacsteb ender,

P R E

3 4 L L

ribilegiums ifgeldern Be

bentar und L roguen nah den | aus den tau [dé efricdigun chen, babe uen, baben h pi ubbaftationägeri4, E iese dem Gerichte anuneiagen | _HQHUI I igen Verwalte1 l n bert Ve>ert von

él n Wemeins{u[

1 y M nd 551 * T 11 h 1 ph y ate, nod u d ( ) I H Us l ( de Undeutunge l l 1 E F l x ( , M B B 4 ù - Í \ f „1 D : j i (Bent j f i BALT F TET 1141 ei eN E | ie t f î Uung u iter Uo D 1 Tl C CUDi “t Cu j anzumeldi P j Lis î E Die UTCI

| mt M y | T «+1 p 99 nh n ) i pp

1 if Jabren : eilt worde ) nbent 0 A 1 inem ntbalt 1< unbekannte ß ibelannten Gläubige r

rün R L, L Lili i , j D Ÿ Y - Ÿ K 14 Ï K 4 94 1

i i v “4 14 1147 f A

die Kuchtda usftrafe kt nit an bau i | eken i : vollstre>t werden können, d i jeßigq ) uberfitäts&Upotbel j V S 1 M u VICTen mine 0fentiic )TYCiadet / Michael Nodmann fenthalt nit z1 ges<lofsen wi ayn die Venußung des | | aul Werner ref; Alle Civil+ und Militair - Bebdrde ( e i Zn- und bestände un | _Vetri | 561 jer Apotbeke gebdrigen Gegenstände vou | D, dem Gutäbesiker Heinri 1

Tre benft ersucht | dic nrei< w vi d j tre b \januar 15 b erfolgen | ele in t rente an ads E R

E e S S A erw

Gottfried Templin

L 4K Ï v

DCeide Dreif: ik : E z f

« f > j P \ L j z M ) ey s Ani old i uk / u j | E ( der di fell tungsfalle verk ai au, gev 1 L T (au igen Gerichtdbezrkle belegene Grundf Y | i E ide GericdtKbebörd( » U Del | ertrages ¡ur C, ( KLCTIi ( i j ha af À wu Dis r ab o 4 B L i? La Ï ä 4 h Lil 4 T4 ICianac Pentariumi | L i 4 Um

A d 7 \ , p luna abon C1 l aciana

4 11 L

der Uebergabe derselben un lest de Lia E E k f i J d, : , al LET e | f nr l 2 a y : , E y s E N L E “Ra n atis i s ¿C « mahrí n Ka bh av

11: t y N H g y n s i f ; s va M6 Ati

y D N 4 Î Ä l i 11 Ï ra r 11

ves 14

Zat gelis<

k 4 y ata (! adgeben

A Augen: | | Leffnuna lang, !piß "r

“4 ¡bne

blaß: Gefichtu- errn Vini prache deuts; elondere |

die Bekle dung i nit

dl ria q D D D der gedachten Frift wie nah Vefind erwaltung D om L s b » ) s ¿ A0vemder d, Z. L U LLTA k f L „T0 P Me S UN rfauft werden 280] Kommsfsar, Herrn Gerichts - A}es M ¿4 ' j l i x f > SA 14 v4 La f « + j f i L \ | i . % » emt Un näm r » D. D H t j T Ç Ï La L Vi l Ï .. N d h er d M q R i E MmPDei i QCTININI S met T : A E aufmann A! Tabam ¡k 4 | | 1 l df j Ir T Q. 21 4 G 444 « H T L A \ f Wer ieine Anm Nis h \ Pn roi d d U : i E vi bár DE e t SOmeltzer zu Marien! L N E M rôffne 4! ete Konkurs 1 mitt i Gläubiger aufge na<t wird enburg den 21 ft (ôntali hs Königliches Kreiägeri<!

¡ur Praxis vollmächt

als Konkurs Gläubiger IN

aufgefort ert, 1bre Ansprücd« reu (8 re<t8bängiag fein 0! aur berla Inagten Uo

L, Eu

An dließlibd h

foll 1 i E x L "u n umelden und Deum

\, mmtlichen, innerbalb der g

Forderu ingen , so wie nad estellung des definit iben Mera lt

L L Li

rre<bt

f L

Veiember LO U in unf rem (Heri <ts6l P

Q lofal T or dem Kommissar Herrn T

Ju er! einen Wer j ne Anm tine Abschrift es

Iu Y gen,