1858 / 252 p. 4 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

ines hetgerttimz in

2084 dat der Minifter des Innern den Unterpräfekten in 27 Grenz- Vereinêstaaten mit Ausnahme bon Satbsen. Württemberg und Brau», j hahen, mifrathen. Die Herbstfutterfrs ver: Rüben und Spödrgel, steben | B ç 9

städten und Häfen Vo lmacht ertheilt, Pásse fürs Ausland mit der | s<weig, bderbeigeführt. Jn diesen drei Vereinfstaaten baben Minder, ; gut, wodur die Besorgnisse vor ¿Futtermangel bedeutend vermind rt Saa Oiveig 210 Thlr, zusammen 99,009 Thlr Nah Abjug einige Unterschrift für den Präfekten und auf Bevollm äcdtigung“, aus Einnabmen stattgefunden, welche jedoch bei keinem derselben den Saz don worden find. Der zweite Grasschnit! i, wenn au< nur mittelmäßig balten nelg gEmeA diervon r P ertbeilung 65,002 Thlr d drei N - 1s g 0 V 4” etre i y B, | V ( aßgabe runo Ls zufertigen; darunter desinden fich Thion ville, Saargemünd, Dün- | 10 Prozent des vorjäbrigen Betrages erreicht Dagegen bat si< 5, doch bedeutend O als der erste ausgefallen. Buchweizen lieferte | burg 586 Th( ga eee Gevblkerun 3: Preußen 54,191 Thlr LBurem

kirchen Calaid eißkenb ur Müh! hausen, Havre und Dieppe O deim Großberzogthum v“ ldenburg die Ei innayvme um den bierten Thei! ded 2 einen quten Ertrag. E baben im Allgemeinen eine qute ens j 7 Thl F Sach en 6312 Thlr Thü ngen 3174 Tblr. Braun scbwei L GeN e E Ly ‘4 | borjât pegen Betrages geste gert, * “bei Gad 1f e Steigerung nur um weise eine ausgezeichnet eihe Ausbeute gegeben Obst is im Ganzen T r. (Pr. C) G

m ; 6 P » ) ten | Amige Prozente geringer, und au ci Baden, Thüringen 1 “an ( t 4 zuv M : SPanton. Madrid, 21. Oltober. Die Wadhl-Nachrichten | Db eris “o Bei r 10 Brit dr Einnaduce bl Vorjah > Y Bayer qut geratyen. „E Umarbeitun; des A>ers zur Winterbeftellunqg kam | Die - Ueberficht“ der im ersten Semeße- (4 s

gt d el ua rjahres. Haup die Witterung besonders zu Statten. Vur< die anbaltende Trodenbeit | ¡ollten oder jollfrei adgefertigten Gegenftänd- Dans i Bang der- dn erglihen mit dergleichen

llen S aünftig ie Negierun andidaten. edt. | Les Punkte en gunf g 7 d L L r a bam sächlich find Medrverzollungen bon Nobzu>er für bereinglindi(4, | wurde jedo< der Wa/ fermangel sebr füblbar Die Het beisha ffung des Ub ferti jungen im / E 4 ÁÀ. 1 1 j Í N E J L L5 L 4 < f D Ï 4 f I h N dlimm , daß die Fregatte p WELUA . 1 y Siedereien, Robeisen, Kaffee demnächst aue wenn glei i in geringere» : Wassers berursahte mitunter große Be! 14 ung N Underem folgen entsprechenden —éemeller des Vorjabres ergiebt unter ‘dd ; x ps Lu i olgende Einfubren des Zollvereins: an Maki i i y 2 44 L Cin in F ummwolle (trei)

E Mit edi e S IELZS S NEC

E A Ea App Tg vim ma

ut: Dia r I Zer 2

E Tam Err eet:

Ea Iz L

0 "7 V 1 beftimmten Truppen nit von Cadix aus Maße, dergleichen bon groben Eisentvaaren omiedeecisen Get j 104 590 @ ° i d n i 7 : N L T | Di A Ctr (ge en 565 46 N Am Es Mit 7 f 11 T C P O! i f Y 11 h rh f v) A N r a a H : it n Ì Fa ä r Ï J G «F g Md) I L h b Mle 1 n y b dampfer „Pizarrc ging von Alicante mit | und unbearbeiteten Tabakäblättern 16 Lte E (e Gru Um Ne At zirt „i f un Lllgemeinen be- | Garn und Watte (3 Thlr Sb t Ce m * und zweidräbtigem n friedigend ausgefallen Aoggen untd en liefert ) i | i a T 2-7 S MTOPO I ! 4 ins: d : : Ly ien falt dur<gängig ipfel Rreuzbeerer i (frei) el A Gall- i z

uba ad. d L Ì b F det Einnak 4 14 S UL N y N s N R i i E f : V j "f dos Wie, 9 d : i An emlid qule Viittelernt n In Ung b is T [ | 1 Í Qi erwartet -aiPeter (frei

á a L Í E A D É n R p hz Ah i 4 Î y E N ß d id, 25. LCftober, wird telegraphbirt „De Gaceta‘ | ¡besondere | i ftärferen tri er Zu>erßfiek 01 J in i y i | eran! rden | rbezua bi Ï wurde, F! die Luantität aub nit cdeutend ala ait M “n git "1AÑD4I CIT., an we rei 4 i Ab ' - i i F î L î $0 é, Ö ern l 14 [p » f ito d / Ÿ Gau u [1 L Ad G # linge H H L l i S+ty y R B é ú S 4 L

Y b L

CUud

D HTIeQ L

E M DE s U E E

m “ict 4

ina RGE R AAO iri. me Em De De eee:

, » $ J Î F d » 4 A, OVCITCI 0 01 HNeorganisation der ¡Fricdens

d A6 (A 19 S L «T1 y9 b Portlugtentce Negiet ung fiegt UDerau n den

Man erwartet die Veri ffentlihunag eines I 2

lel, den 4 Nd

tur A A

I (Tin UPTUng L On Da 0! ¡ ! , i degünstigen und di l biefiger Häuser ind die Einnabme-Me ltate mit eler den Gim rigen Betrag um met, Wh autgefallen ie Gartenfrüchte find gut gerathu Dad as F A ; den V ereinigten Slaaten, Virginia und niu 8 zeh rozent erbddenden Mebreinnabn un erbeblihften in de j ATGgangig einen re<t guten Ertrag geliefe t und ift tri lon clnaefra p um Mi etid il diefer Kolonieen ver rmindern wird, Di M Obe deinprobinz1 wesen; in Westpreußen und Vosen id ad ehr b [ e S GNCLVE ViETEL Einen erfreuliden Gy k en bec O i i‘ ey A dades“ melden, daß die Riff-Expedition unter Gencral im b i Prozent'aß niht, Dort, in der 4 F borzuatweis i T (n l e actes (1 scbloffen i ruppenzadl wird auf 1200 Mann angege 004 “chmiedeeisen, Eisenbahnschienen, Eisen waaren ay i s rve hatten fih zwar dielfa agt, doch ift leßtere | faten aus @ > : S : | g eingewirkt, dier in Westpreuße ¡robe Eisenwaare; | etreten ] | feinen Eisen die Italien. Nizza, 18. Oktober. Heute soll die Uebergabe ide und Robdtabdak, in Posen, (Getreide, Hülsenfrüchte und Kaffee Jn n Wte dla Won tona tit 2387 Cir. (gegen der Darsena bon Villafranca an die Kommissare der Odefsaer übrigen Provinzen, na nentig Ofprenukten V: mmern und Eger L dirs C e Lik, L ( a un Regierungs Bezirk Mersebur 3 | 16,318 Cir 4 t Gesellshaft Natlfinden Die leitenden Mechaniker find bereits ein baben fis N , S A bderausßgefteU! | D in C Apreußen be, E Nea ierungêbezirfs "R r P OIAEE Ton M L A Mgen Theilen d 8 1 126.054 Ctr. sonders dure iertollun (1 bon 1 OLIUIG e und Vin t E é E S R n TOCIIENfeis und » ci, n lek- getroffen Pommern dur deraleiden don 4 el facounirte Fisen, Rei 1 T i Aunss<luß der Elster-u so wie in medreren E Ie erder | A0 EiE) nopel, 16. Oftober, Das Strafge- | und Kaffee herbeigeführt wurd e Seiner - Einnabme aus der M Bezirks find die Ern die Bas fe en Gn den übrigen Gege I, ves | 1165

f|st von dem Tanfimatäralbe bere s ausge- Ausgangs LEYREE E $9 Ri «I &hirn. au L Nen, 1 | d Verse L, Hafer & einer auten See „c OSÍen | oggen unt eun Nübdi in Fäfern schen Gesekbücher find bei dieser Ardeit E ee Zoirn. auf den weftlichen Verbant Ls DL A E TEPO f ind jedoh meist don geri Iaer Oi ade made RA O0 tarten E E 98,170 Ctr., Baumdl er Modificationen dée die besonder Regenwetter i _ R. 2&0 ARTDOO Mia fas 1n Gewobnd iffen im türfishen Reiche gebo “47 n Setdenwa« Waniflerratb und de dieser Urbeit ibre ertheilte um die V barfkei erselben praktis<{< zu en, n es derelts bei heu l Medschliflis, gemisch- jolizeigerihten, die vor einia Zadren in den Provinzen den, eingeführt. ( alten oltomantishen Gesek- 1s Amt des ntlihen Staatäanwalts nicht. | N de E N e ah d bilft diesem Mangel ab und reglementirt * R e s 2A E - ‘Cine T E leit dieser neuen JZnfslitution. Die ( Strafprozeß- ras T Î r gut stett fast übe ( 10 nmer- | E p L 1 der Beark eitung ; an die Nedacti ion des GPeseß- Zustand der Sparkasse in Crefeld, im Negieruneb | Ee geseti e Ne r für das IVT ‘einen sebr | Sdo, Ka an y r 4 L GEN um Ci nahen don Digeluns d der Procedur, 10 wie De Einführung civot 1D gende au a iden Berichten entuen Be 8 g H EA CTOCIRT Fut! ven und Kol teben aut, Dento let sein und 1 E J d S s SEN 11 ordinai i was | d L ie neren m uk iy ? f wurd 5 dr) ] e Zuderrul Un it die Um « en 4 an has Ls J E A Uen ¿ teimod r h oba } 'Wfnnälerafße Überwiesen. | 1840 erridtet. e Minimum der Einlagen ift 10 Sar. das Mar grüne Raupe Schade gefügt ba w A U L Les fPRRi 6 mum Z(A) M in 2e rt ie E14 den Finale h Girnen bea z Je w Ea L g s 2 “f L : Laugen ou ir L 35 Prozent un l don den ausgelichenen Napitalien dur y haben die Früchte nit immer dis getvöbnlicbe rät, A i Die E I | l i dg elb N senittli d 4: y 1 Sc{lu} ed abre e, r on estand de / wurmftichig un naefaul! A Ma deu E ES FEEE 10 : A b a ( n E e PRMI . 1 Weneral - Ste 37 ._ A cas ugust laffen abermals eine unadm:

L (1PM j A h þ : ; Do ) s * i, Dien, ; Qr d oran N 1 h rod J «V 1 16m - + 111 Gh è pan z Ls Ls im t 9 s 2 | 0 reé i 4 18 j nafe un UD le iter l uqu iht q Q Ae- np l du artitel so ivie

R E R

1waaren un d

"4 4 M

C TEe REE AEmAOOERT e Irm erm Ä Ä Ä E Tre iti

F f ) i 4 O

r Jen

> L _ k,

d ay h

¡T Ü (

—_,

1

tr tr p

vh t jeA ß General Vidaurri na Luis don find binzugetreten R y N t lagen E J Desen | Wiiramont ges<hlagen worden sei und bat VERIETET | de Or Ung f E Gard, co) Ua E n e M

zu Gefangenen gemacht, so wie mebrere Geshüge er- i 140,800 Thlr 18 Sao ‘Verbllelf m Glut: les U ien et dabe. Ein n! ourier meldet gerade das Umge irte, sagt nämli aus, Vidaurri dabe den Miramont gesclagen, und dieser habe fi aus V eiflung eine Kugel dur den Kopf d MNacrihten aus Tampico batte (Gouverneur j ' Contribution zum Betrage von

E umn » n1<t eingina,

volle 44144444 8441 Bürger ins Ge- o h h B Dn D s « vi ä { 11414 Ì H ä “1 k Î CLYELL agel ¡f acaen 4 ¿ F Í Md K 1 J Inu ft j me zu Seil n e Ei fta l Wey Cl Und Corporationer ¡ Gan q anrticle Production s "me Ju entrichten. | häusern, zusammen 269,767 Ltt, ae Mf, O Bahl der UY (efügt worden, indem die auf Wassuttgge", Betriebe großer Schaden | spanis<en Nriegs- E Wi aufe befindlichen ar!a Quittungsbúi ce vetrug am S<@lufse | us tungs8-L Rin U f Lten s. Ly - Dur ¡ l i é , inkl, | v Kreise Olpe konnten Ne Fal bri [GEBaleriierke enem, A wer Negierung zu Par K, t) k: - ï L: L gy L } F ® L h 164 7 6h 4 L f F N k Ó Z HOCT < I . nl E: C) : 18 4) | a Den Eisenwerken feh es vielfach 1B er niedrigen Preise | ifôderation hi | ; un : 5ST S H. L U IACTATC b ¿ 20 Thl! i i L » 20 fageatet war der Begehr ur s<wa< und b i die Eisenbütten mebr- uh au! die Uusfubrzölle 13 C « und uder = i tüûd: in Gum | heiligen, fill gestanden, e: namentli< au olzfoblenpreise nac- ALTER 9 Pu! „en Quintal, i E A (Ur j y aen Cinflu 4 É. Be A I, E OTORI Ct. at 4 ki h Paris, Dienfiag, 26. Oktober. (Bl | Gestern E gen Zabre f tes Go, eve dab no< eine Menge bereits im bdori- | 5, ind ffe Hf M; “a | wurde gefälltes Holz unberfoblt im Walde liegt. Der Bergbau | 7 | Î Scha elle, Nn S * 0 r anv i ¿ S. » Li i D A OTgen val! E H rtugiefis be Negieru N ( de L barles Georg Betries nur flau betrieben q nur in dem Net T A Müssen fon nte der liche übrigen sreigegeben. | maten d age shwunghafter bezeichnet werden. Die Wollspinnereien nit | ! wen (% k Â. L I v4 4 i j zt andwirtbhs<> aft nur mittelmäßi eide Auch Die Gerbereien im Kreise C lbe wurden | E : ¡ l E 1g betrieben; jedo< h fich Frohdem der is f —"#/ verladen werden. Diese Ve rordnung

É Dou

L Ut L

i i einer b ya der Lobe be j : , i Ueber die Ernte im N tqglerungs- Bezirk Minden wird der ] es edeutenden Höhe erbalten. (Pr. C) S e E JOUZeeges ho eptember „Br, G ° berichtet, daß die SommerfrüGte einen mittelmäßigen Ertrag 7 J nodifit iri ol n direften Handel mit übers: eisen Jeliefert baben die af N E n C E H n den bobenzollernschen Landen zeigt fi : ) ' tifiishe Mit l L geuesert daden e günstige s bat die Ernte- Arbeiten ( j iberen * Mitth en zeigt fi s thei ungen S A aof, as und : i Ó z theilungen ein dauernder wr tri : drdert, und find die Fr rüchte ohne Unterschied gut eingescheue l Landes berbältnisse. Ein o auern Fortschritt wet te Schnitt d 4 E) aleá un . i j ( H li, as 1uâgacta en h Einga Un utes » Cuantk ur diele es rajes und 7 N dur Gute gu! 4 L ang aller bffffent [i Hen Udgaben

und steht er ad tin so großer Ma Nie! ut ehr i h n oed 4 . : ie i ) j 1 nad L: diu er Mangel an A E ge ù immerdin nes D n werde en baar entri <t el ohne daß l mMOtiaen be ufnahm s , ; M vf erm “einé im 1. und 2, Quartal 1008 mit denen des ent, E genommen wurde: der Bedarf wird aber E Ee E Varlebns bet urften, Gemeint A, a L A e Leipzig, 26. Oktober ‘cipzig-Dresd. 266 G. Löba Littauer Den OT1 Ori An (ot x É 71 \ w P tene 110 ( De 4 ite i 1 E b j n Ie : da HUCTN i { i uid 1 en j / R o y E pay enden dorjâdrigen Zeitraums eine Mebr-Einnabme bei den Einganaá, : 9 ' Die : Kart fel-Ernte ist gut. Nur bin und wi G | den |[eBt Kapitalien auf Zinsen f ; n PRRIO Litt, A. 36 G.; do Litt. B. —. Magdeburger - Leipziger I] Emission ian z L v 4 H Li 2 D D , D , B z ; c haite ill E den u \ én Tel n ( ét ele q 4 on s » j d t "Ps 145 17 on 389 052 Thlrn eine Minder-Einna bme bei den Ausgangä- Ab, O E C M seln zum Vo rein Die Ader-Arbeiten E x _vurO Anlage bon Be ratvec n h E Quit “a «(6 i ce Br.; do. [I Emiss un - Ánhal verlin - Stetüiner n a E 4 y ; TUET S ITTT 1a fil / r Jo ¿n c uitur jugânglih gema 1 öln 9 "j Va gu H j ani E vai M NnoÉNT i iu i C 4 ur bgang s- K TeETUnN( 7 auêgefübrt E 1 ingen M! mmt die utam u Ta ° p Wfl k, : Bs E Cöln - Mindene1 s I ¡U LA 5 h i) F1 edrich - Wilhelms i Pt ke. A A Ur 11 d t H! Menie y “O WUllmenden ¡Ui CT AL Ung Nordbahn A Ît r K ap L M E s anzen ei c i nnadme bon 458 PUN i: do Lam y E s Q Z p it erun Gene tr tadt Ñe <inaen unt P vam ai va h Boll b , A S AITONA - 1CLOT A 1111 A1 Dessauer Landes an k 11 A4 ( ain g G n 111 FUCY U LOLCA 4 L N TICT 11 ( i E : U F en 1 ü » L L R C Á i N i Cie 10 ¿ * fi (1 4 Ns L y mor Ie erste | begünfti (tis Boenbiat wut fav i Noggen li “E T) cen Os Gd. Braunschweig ank- A ctier Weimarische Ba bdlommt. Die bei 1 Ginaonadakank fer! 5 E “vie U Ie at | m Actien 994 Br Vesterreichische | liques 83! ( i L , y a 1 1VULVAA CTIC CIiNé quien Viittele } | pft T 1 ate u VCTIG D : E i E , y U : E “j bia : C E inn geblieben Ueb ) as definitive Abrechnung U b ( l jemeins<Gaftli 4 Loose Loder National ie | Preussis ‘gangs ‘Abgabe don Bier für dag q r A S \nleihe 9 » Ei nabme (in Thalersum m i a as T, 153 Tb [1 i

Ui im dor M, 0 T Ÿ y

Wie in der ummer 250. dieses Bl, tes 1m Einzelnen na S é al - n A Di an î D 4 N 2 J 1 “Wi pn geweien worden if, ergiebt die Vergleichung der gemeins<aftli<hen Ein,