1858 / 259 p. 4 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

E t E

«S «Kind Wette dea eite C O T R

dio rar iberintimishawa tional

Königliche Schauspiele. (201fie Vorftellung.)

Freitag, 5. November, Zm Opernbause.

Tannhäuser und der Sängerlrieg. auf

Mittel-Preise

Jm Schauspielhause. (210te Abonnements n 5 Akten, von Molière,

Der euge, Luispiel

1 bearde Franz Dingelsted Vorder:

deuts<{< von

uCet

vom Kön alièn Balletmeifter P 20 Sgr, Seiten-Galleric Hof:-Komponifsten Herlel.

der R ita, man tisbe F in 3 Akten, von R. Wagner. Ballet von P

2138

| Wallensteins Tod

Zm Schauspielhause. | Trauerspiel in Kleine Preise.

Große ro-

Taglioni

Sounabend, G. Schaupiselbauses :

N ha

für die Bühne ville en deux actes. ) F 7 Y

Mein GBlü>#ftern renis Ccaraciéres )

S<livian Jadis, comédie en un

E U ACTE,

(Z202te Vor Preise

S L

Zauber Vallct | auf den 6b

D

ichen Schauspielhause

November, Septième Française, avec le Concours de Mlle Déjazel: Vorftellung / représentation de: Colombine, O! (Mlle Déjazet jonuera cing rôles de Premiéère représentation 4e: Le acie

der Plâge: lehten Bänken

De r Billet-Verkauf

(211 te Abonnements

_—

rec pre sentation de

des Parquets 20 Sgr.,,

15 #ar

Abtheilungen,

Vorstellüñz) von Schiller

Fm Konzertsaal des Köônigli iden

(l Ompagnie La Premiere La Comédie ltalienwe, vangd,. diffs/. Bonhomme- Les lemmes qui pleurent, coméd

Parquet und Estrade 1 Thlr 1) Sgr, Mi! tei Galletie

dierzu findet im Concertsaalflur dea N ônia,

Eingang von der Taubenstraße, satt

Oeffeutlicher Anzeiger.

deá Nreid des. “Wiatétie i Kreises. Die mit einem Gebalte von 200 bundene Phyfikatéstelle des Wirsiker erledigt und soll S g kt werden. Lualifizirte Aerite, welche sich um die Vakan Ju be pv e adudtigen, werden aufge!ordert id mit Einreichung idrer Zeugnisse spätesten melden Mtober 1858

j Koi fes - Á P 4 9 2 Adtdeilung des Znnern.

L444 T4

t b tr en Ra âr ee i S Lo au.

G P d i tacne, dem (V

iur

LATE j 1 Hypaot bele 1G

enau!

t > aus wn

eridtli<c a

Aa

Kreise Belgard, geit ájßt

{ Groß- und Klein-Getk auf 24 856 Tblr. nebft HDypotdbekenschein unserem Büreau 1] einwfsebent 10, April 1859 »rdentlider GBerichtfßelle ie (hrem Aufenthalt na er Gutsbefißer Erd die Qutäpá Hte ( Schrödder au Brebberow wée erden Termin bierdur dfe! Gläubiger, welch thekenbucd uit den Kaufgeldern Befi Anspruch bei undú

rir E

nfursaglóul!

LET T ELTEN ¡Sri

S v - Naufmanndé 9 î zur Unmelk

t R Gld ul

raumt und

zum Erscheinen in diesem Term lichen Gläubiger aufge efordert,

t

derungen innerbalb einet

baben

Wer scine Anmeldun; eine Ads<hrift dersel! ¡ufügen.|

Zeder Gläubig

E seinen

L

el [bu n einer

obndatten ten âudiwárti

4 alters Þ den

Y

k,

N M

M

bdríam n, wird aufacaebei

y $ Î a ÿ veradfolaen oder 1U

X

Bente der Begenftändt

¡um 22. November

Gemein NTEN il mat n F b ubir

SOERHe el Herm if zur Verda einen Akkord a 1X Novem vor dem unterzei@

immer Nr.

sprud genommen wird, zur Theilnahme an der Veschlußfafsung über den Akkord bere<tigen. Crossen, den 30, Oktober 1858, Königliches Kreisgericht, [, Abthetlung. Der Kommissar des Konkurses Nubel

[2905] Proklama, Oa nacbstehende Personen, als 1) der Christian Gotthilf Nar! Julius aus

4 Y

óncbichenstein, geboren am 22. Januar 1822, seit dem Jahre 1843 vermißt, Vermögen 66 Thlr. 16 Sgr. 10 Pf

die Wittwe Webrmann, Chaxlotte Friede- rife geb. Zeidler von bier, geboren am 25. April 1785 seit dem Jahre 1845 ver- s{hwunden, Vermögen unbestimmt

der Bditchergesclle Zobann

don bier, geboren am 1. April

zuleßt vor ungefähr 16

hau ges<rieben, Vermödge1

dex Schneidergeselle Sami

manu aus Canena, geboren am 3

1789, welcher im Jahr 1807 auf die

schaft gegangen ift und zulekt bon n tes Nachricht gegeben hat, Vermdaen ? M) Thlr, der Kup fers{midtgesell mund Sachse don dier, geboren am "ri 15 welcber dor inge i brén na Ungarn

Todes « Erl G Personen, uud abhängig, nah Vorschrift der Gesepe werden wird. valle a. S. am 2d tdtembex 1858. dnigl iches Krei 8sgeriht. I. Abtheilung

284: an [ E Ediktalladung. © Werden alle unbefa n E 4 cetannten Erben und Erb- nedmer F 1) d J 3 Y f j ; tes M; n Zuli 1456 hierselbst verunalü>- N Tv @aftämamsesl Unna Sagan aus v) pangenberg bei Gera, NaMMak circa 30 Thlr % % _— s «4 1 , forben: 1. „anuar 1857 zu Ddllniß ver benen Nofine Fricderik: Be<ftedt, Na. ¿ _- = de 9 Thlr. 7 Sar. d Pf, tg am 5 h P i: Gärtners ®. Zuli 1855 bierselbst berstorbenen ray Zriedrih R. nft, Nachlaß 3 Thlr e Sqr. 1 Pf i E bie 2m 9. September 1855 im Saalstrome Ler! | hi di A 4 * E PP verunglü>dten Wittwe Sprengel ine Nosine Christiane, geboren er

qleh y ; deg, Nachlaß 113 Thlr. 21 Sgr. 11 Pf mad am 16 M 1 1856 u Pet tewiß versto1 ‘enen Gottl E etc Doenik ettlieb Franz Z= 0mm erlatte, 4 (1 (C) 1h N S u dem auf ap 17 Mir. 11 E

den 14. September 1859

11 Ubr | eputirten errn Kreidg un bie enger (H ribté telle Mitt

« ?

Termine ¡ur Anmeldung

Vormittag

ibrer ber

| j | | f j

he

2139

meintlihen Erbansprüche dierdur< unter der Verwgrnung borgeladen, daß, wenn fie dieselben weder vor noch în dem obigen Termine mlind- lih oder s<rifili< anmeldén und na <weisen, fie ihres Nechtes an den gedaten Nachlafimassen für verlustig erflärt und solche als berrenloses Gut dem Königlichen Fiskus zugesprochen werden

Halle a. S, am 22. September 1858

Königl, Kreisgericht, l, Abtheilung

{1 202]

Dem Gutsbesißer Anton don Koc jorowsfi zu Zafinie bei Kosten ift angebli der Posener Nen- tenb1 lef Liti. A. Nr, 7651 über 1000 Thlr. der- E gang Zeder, der an denselben ein

ebt zu haben vermeint, ird aufgefordert n< spätestens in E i am 16. Zuni 185: 1() übr errn Kreis gerichts. Nath Neumann an Tmne zu melden, um sein Net na vidrigenfalls der Nen tenbrief ; dem Gutsbesi neuer an dess

Mär] 1838. Kreiggeri<f. Erste gez. Cleinow

Duisburger Eisenbahn.

( lustige werden eins- ungen unker der Aufschrift édernabme don Erd- ¡iebungstweise «Offertezur U«e bernabme von Br dauten“

dis zu dem auf

Konigsberger pro Vf

O A f

afenbeftände

[SPapteren Forderungen

apital Umlauf 4

) Pr Ä

l)

EA

tue

anberaumten Termine Regelung

j

Dienstag, den 16 November 1858. Vormittags 11 Ubr

entsprehen, eben

eingehenden, berüdfid-

me l Þ n

Monats-l ‘ehersic hd

Bank des Be rliner kassen-

Vereins. A ci F H Leprägtes Geld und Barren Kassen- Anwejungen, No Ánweisunczen der Preussischen Haupt- Bank Wechsel-Bestände Lombard-Bestände Staatspapiere, verschiedene Forderungen und Activa E aag Bank-Noten im Unilauf Guthaben von Instituten und Privat - Personen tnit Ein- | {x11 V erkel

len und U

in welhem deren Ent- in unferem erwähnten Geschäftalokale stattfinden wird, portofrei an uns einzusenden.

Wir machen besonders darauf aufmerksam, daß den Offerten ein Er mplar der zuvor dur< Namens Unters ft an nnenden Vedingun- R 10 Wie der t j Das binterlegten Caution beiiufügen C Dae welche die- sen Erfordecnif wenig, als die