1858 / 261 p. 3 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

S E R TFEZA

F R DE A r rp r nan

rap aner de E

aim Zart omE en

na

E ZUEZT E

Smd ri rfi Pi o E e T pr

STONE

2148

die 61 dom Staate als wirkliche Realschulen anerkannten und pribilegir- ten Anstalten 17,174 Schüler, und es fam demna< 1 wirklicher Real- \>filer son auf 1002 Einwobner, die Schülerzab! der übrig:n etwa 4W VBürgerscdulen ungerednet. Noch deutlicher tritt diese Vermedrung bervor, wenn man die Frequenz aus dem Jadre 1857 mit der Einwobner- zabl fombinirt. Jn diesem Jahre desuchten die Oberklassen der 61 aner- fannten Nealshulen und die Nealklassen der Ghmnafien zu Stolp, Naum burg, clefeld und Neuß im Ganzen 17407 S@üler. Außerdem datten no% X Nealsch ulen 2257 Sdüler in 19 Vorkla}-n Unter den übrigen Bürger ulc1 ird die Frequenz von 25 Privat- und ädtiichen Anftalten auf 5 Schüler angegeben, so daß die Gesammt- t der Scdüler der 90 bi Necbnung genommenen Anftalten fi auf ; e! der Bevölkerung in dem Triennium don amtlichen Zäblung 267,411 Seelen oder 1,38 yCt 9— 92 937,972 Seelen oder 326 pCt. Nebmen

| Ii tie Vermcbrung au

U) Seelen an, so würde di

nd auf etwa 17,7 Millionen Einwobn

ben Waa tet dieser offenbar zu bo< angenommenen

Mm Ci li V ù Ca A L

zunabme im Zadre 1857 dod {hon auf 740 Einwobn er 1 Meal Scdüler kommen, während dieser Durbschnittüäsaß im Zabre 1843 noch auf 1046 ftand. ie Gymnafialdildung ift aber no< immer gesucbter

_ A3

d n als der realiftisde U terricht. Lenn die GBymnafien und Proabmnafien 41

„f 6

1 Me î Í g Lat a I Y î 16H (aus|\{liecklid Det bdatanftalten ) Vatien Lm 4 di \ 15, Y um Wa! Ac } ibren Bi alen 2149, im Gan 11 10058 Echüler: es f T 5 {4 «d « Da b Gymnataft durdscniitlid {con a ¿ Einwobner so daß

k, à 4 V Vf T, Af y v1 1 1 b. iy n y 1 hi eddilerung ungefatt cor Wobmnataner ai

Sparkassen im Negierunat - Beiirk amtlichen Berichten entnommene Mit - Scdlusse des Jabres 18: war ein

Mara h

vVOTDAInILeN

dur neue Einlage

L L 0

wee Bestände Vermbg n der

Landwirtschaft

Ueber den Ausfall der Ernte im Negierungübezirk! Ke dlena geden der „Pr. C.“ folgende Nachrichten zu: Emen ret reicd licden Ertrag, zwischen 1,2 und 1,6 einer dollen Ernte, haben die Kar- toffeln gegeben. Nur im Kreise Neuwied die Fäule in merkentwerthem Umnsange aufgetreten, sedr geringe Spuren zeigten si< in den Kreisen Adenau, brweiler, Altenkircden Eben so reidlih ift die Obsternte Gemüse und ( tee gaben einen guten Ertraa. Noggen lieferte in den meiften Kreisen eine gute Ernte Weizen Gerste, Hafer und an- dere Halmfrüchte erboben fich jedo nur auf die Hälfte jenes Ertrages Futterfräuter gewährten * bis s einer guten Ernte, obgleich Grummet den Ertrag wesentlih steigerte Nur d fünftlid bewässerten Wiesen baben überall einen rei<li< lobnenden Scnitt gegeben

dis

Ÿ s

Marktprelue.

Berlin, den 6. November Zu Lande: Weizen ? Thlr 21 Sgr. 6 Pf aueh 2 Thle 12 Sgr. 6 Pf. Roggen 2 Thlr. 1 Sgr. 3 Pf, auch 1 Thlr. 7 mer, O FL Grosse Gerste 1 Thir. 1&8 L Ser. 6 Pf Kleine Gerste 1 Thir. 15 Sgr., auch 1 Thir. 11 Sgr. 3 Pf Hafer

1 Thlr. 12 Sgr. 6 Pf., aueh 1 Thle.

Leipzig. 9. November Leip Zig -Dresd. 265 G Löbau-Zittauer Lebt, A. 50 0.: de. Lie B Magdeburger Leipziger I, Emission 1 Br; do. [L Emiss. Berlin - Anhalter ia Stetlner Cöln-Mindener . Thüringische 112k G. Friedrich - Wilhelms- Nordbahn -— Altona - Kieler Anhalt - Dessauer Landesbank- Actien O Br Braunsechweiger Bank-Actien W'eimarische Bank- Actien 98% Br Vesterreiclusche Sproz. Metalliques 83% Bi 18Mer Loose INoder National - Anleibe {34 Q Preussische Prümien- A nieihe

|

b) | Romantische Tragödie in 5 Alten, von Schiller, Anfang j

Breslau, 6. November, 1 Uhr 18 Minuten Nachmitt Tau Dep. d. Staats - Anzeigers.) Oesterreichische Banknoten 19014 Br Prei, burger Stamm - Actien 95k Br.; do. dritter Emission 93 G. Ober. schlesische Actien Litt. A. IILT De, : o. L n 1244 G.; do [l Lit (, 134% Br. Oberschlesische Prioritäts Obligationen Litt. ‘D 86; Br: 4, Litt. E. 768 s Br. Kose! Üderberger Stamm-A etien i Koe! Oder. berger Prioritäts-Obligationen Neisse-Brieger Stamm- Actien

Spiritus pro Eimer zu 60 Quart bei S0 pUt. Tralles T; Tie C Weizen, weisser (0—101 Sgr, gelber 70 94 Sgr. Roggen 55 Sg1 Gerate 32-55 Sgr. Hafer 2045 f

Bei sehr beschränktem Gezichüft und Ae Stimmung erfuhrer, & (‘ourse nur geringe Veränderungen

Stettin, i November, 1 Ukr 15 Min. Nachmitt. (Tel. D, D. d Staata-Anzeigers.) Weizen 64—70, Frühjahr G6}. Roggen Novembe, 42 127, November - Dezember 421, Frühjahr 454 bes. Rübö! x. vember LIE Den, 16 da. A pril-Mai 14! Ipiritus November Deze i: 204, Frülkjahr 194 beza.

Hamburzg, 5. November, Nachmittags 2 Uhr 36 Miautes Bei lebhaften Umsätzen anfangs flau, Scbluss ctwas feater

Schluss - Course : Slieglita de 1855 102k Iproz. Spanier i proz. Spanier 29 National - Anleihe 4 Mexikaner Spre Russen lesterreich Fisenbatin Actien 640 G Disconto A pCit

Getreidemarkt, Weizen loco flau, ab auswürts stille Kozzez loco unverändert, ab Dänemark 124 20 Pfd. 62 zu haben. Qel loes 214, pro Mai 28. Kassee [eat

London lang 134 Mk 25 Sh. not, 13 Mk 34 Sd. des. Lond ü kun 13 Mk. 4 Sh. not., 13 Mk. 41 Sh. bez. Amsterdam 35 70D, Wien 29

Frankfurt a. Wl., © November, Nachmittags 2 Ubr 30 y Börse anfangs flau, im Laufe in glinstigzerer Stimmung für Creditaeties

Schluss - Course Neucrste preussische Anleihe 11 i P reumisebs Kassetischeine 1041, Friedrich-W ilhelms Nordbahn [Ludw igohal tz Bexbach 1524 Berliner Wechsel 104! Hamburger W- Ri Londoner Wechsel 117: Pariser Wechsel 43 Wiener Va hael (17 Darmstädter Bank-Actien "31 Meininger Kredit- Actien *

Spanier u N Iproz. Spanier 30 Kurheasischo Loose 4 i. Badis Loose 55 proz Metalli ques A) ip 2. Metalliques 724 Loose 17; ‘Oenterrei chisckes N ati nal- Anlehen K1L Ba, ch französische Staats-Eisenbahn Actien A3 lexterreichische Bank theile 1116 Rhein-Nahe-Bahn 44 Mainz-Ludwigshafen Lit A 0. Lat C

Wilen, 6. November, Mittags 12 Uhr 45 Min (Wolfs Tel Bar Neue Loose 102,50 prox. Metalliqu N). 44 prox. Metal T7 «J Ban k Actien “4AXM Nordhiahn 171 1X ler F e 11 Nut nal - Anlehen G 5 Staats-Eisenbah; ctien-(Certiikate j don 103 30 Hamburg 7750 Paris 41 1 Gold 104

Amuterdnm. * November Na

| Bur Ziemlich lebhaft ) (Course »ror Osterreich National!

B. 873 proz, Metalliques 77 4 Meta

ler M14 Inros Spanier 11° JpPror Kussen St ; 2? Russen Stieglitz de 1855 | l "4 Mexikaner Holländische Integrale tz1 Getreidemarkt Weizen und Roggen unverändert Kaps, November 75, Dezember 7G, April ¡8 Rüböl, Noremb Frühjabr Lt [F ondon. November. Nachmittags { Uhr. (Wolfs Tel Bur Consols 474 Iproz. Spanier 304 Mexikaner M)! Sardinier j proz. Russen 1124 414proz. Russen 103 Getreidemarkt. Weizen-Geschüsft seh: geádrückt, Gerste, Haser etwas billiger Liverpool, N E Mittags 12 Uhr. (Wolffs Tel. Bur Baumwolle: T0 Ball Umsatz. Preise « hiedriger als vergangenen Freitag. Wochen-Umsatz 47, 0) Ballen Paris, 5%. November, Nachmittags 3 Uhr. (WolMse Tel. Bur Die 3proz. eröffnete xu 7295, bob zich auf 73,05 und schloss unbeled! ¡n diesem Course” Consols von Mittags 12 Uhr und von Mittags 1 Uhr waren gleichlautend 8 eingetroffen Schluss - Course: 3proz. Rente 7 Spanier 42: 1 prox. Spanier 304. Silberaaulei

Staats Eisent »ahn- Actien 5A

3.05 lipror. Rente 36. Jprol E 43 Oeaterreichizde

_RKonigliche Schauspiele. ad, Sonntag, November. Jm Opernhause. (203te Vorstel lung): Die Stumme von Portici. Wittel- Preise Jm Schauspielhauje. ¿2l2te Ubonnements - VorileUung Heinnih von Schwerin, Kleine Preise. - Mau Die eingegangenen Veldungen find, so weit es gestattet, derücsiztigt, Montag, 8, November, Jm Opernhause.

( 20e Vor

D , F D P Â ) r. Bal el fellung.) Fli> und Flo>'s Abenteuer. Komisches Zau P, 4

t

n 3 Uflen und 6 Bildern, vom Königlichen Balletme ünfang Taglioni, WMusif vom Königl. Hof-Komponiften Hertel, U! 7 Uhr. Mittel-Preise i

Jm Scauspielhause. (213te Abonnements Das Testament des großen Kurfürsten. Schauspiel in von Guftav zu Putliß. Kleine Preise. : S hauspiel

Dienstag, 9. November. Jm Opernhause, (214te S "rleand. haus - Abonnements - Vor rstelung.) Die Jungfrau von U Ur.

Mittel-Preise.

Sonntag, 7. Rovember. Jm Konzertsaal des Nöniglicen Echauspielhauses: Huitième représentation de la (Compagnie

c

2149

j

| representation Úe Les T oileites la Pageuses, Vaudeville i 1 | acte, Première re pPresentatton de: Jedine cher wma mmère, Comé-

Française, avec le Concours de Mlle Déjazet: Premidère repré- | die en 1 acte

sentaliOn

de: Les semmes terribles Comédie en 1rois actes

Preise der Pläze: Parquet und Estrade 1 Thlr. 10 Sqr

ière représeutation de Triolet V. levi1lle 1 P remi r [ Î I d v1 T En Un ace | auf den F leßten Bänke n DeG 1 N? quetA ¿l Sqr Mittel-Gallerie

( D F d J ) » î a, Dienstag, 9. November „Jm Konzertsaal Mea N ô! nal ichen 2) _- Ir eiten (Bal [lerie ° t z J

7 <aupiselhauses: Neuvième rie résentatiogi n ) T et, 9 G San avec le ('oncaurs Mle [) 42 y van wr f Det G er Beikauf di erzu } Françal N i CIALEL! Première l'€- e Mal spiel (hauses.

¡TÉCC! tation de : Le Maulin M paroles

Mlle. Dejazet jouera (aileltte La Douairière de Brionne. Come- | Mon 4 E

Ar

N

i L

et 1m Concertsgga [flur des König Vaudevill T / " d Eingang d bon Der Taubenstraße att ¿ l ie en ace : en Vienfîia 18vorftellungen innt & B i n deginnt | iVetverkauf am iobember

die en 1 acte, Mlle Déjizet jouera la Douairière Première

Deffentlicher Nnzeiger.

Befanntmachung (1. Nr. 998 /10, 1856 Königlide Domaine Kiddi er-Vorwerk, im Kreise Grei! eut gen Negierungsbezirks und an en, 27 Meilen von den Städten Sch ind ‘Orcifenhagen und 6 Meilen entfernt, soll neb fis don Zobannis 1859 derpacdtet werden. einem Arcal don darunter circa 15

3 1 /

uttand im Ul Das auf M) Die unterer Do Nent: Amte er WVrundma geleden werden. Ju dieser Vert 1<t au? Nittwo<h den & mitta in unserem Ges <âftôle und daben die Bieter über den Befiß eines { >11 ge 19,000 Thlr augzuweisen Clettin den 25. Oktober 18)8. 41 Königliche N gierung, ‘eilung für direkte Steuern O und jForfsten.

2026) Bekanntmach ung Cents, E Vorwerk Gerdeäwalde im Krei! men, 14 M Neilen von der Arei sftadt Grim von & teilen von Greiföwald und 3! Meilen tra sund entfernt, mit einem Erease bon verunte: 1218 gogen | CNutb und 397 torgen Ee Ruthen ee 0 e . Vieen I E 16 Zahre, ‘don Zobannis 18: 9 bis da- 9, An Wege des öffentlichen Uufgebots verpachtet werden. Das dem Luf inimum 6 E zu legende Pachtgelder Vie zuy E 100 Thlr. Preuß. Cour. Betrag der Ma Pachtcaution ift auf den jur Uebernahme pen Pacdt be estimmt und das Jen quf Höhe b M. Pacht erford rlide Vermd Ju dem q A 2,700 Tblr. nachzuweisen Vor Uf den <1. Dezember d J

lidketin M, Uhr, im Lokale der unter

Termine [ahe terung anberaumten Bietungs- nerfen e Or E adtbewerb er mit dem VBe | *érpahtungs, B dingungen

‘citation und die Karte nebst |

mit Ausf [luß der Sonn- und |

< während der Dienststunden in |

111 i

unserer Registratur eingesehen twerden Anne! wir au< bereit find auf Verlangen Abschriften der Verpachtungs Bedingungen und der Licita- nions-Regeln gegen Erftattuna der Kopialien ¡u ertbeilen. Stralsund den 3 November 185%. Königliche Megierung

dem rung D L 94

>tubm.

No 15 Shtvein-

t auf 5429 V Dupo- Hegtstratur ar1899., Der Wes»

aus dem ea orderung

uni OT | ] den guf Pay id hal! L au L l y y Nor r pri 1 A 4/3 h ; Ì L ù « L L Li A {l E. WVUOrTI

v Þ +1 d [7] q Ì DTOCNTiLMDeT CTiC VECut IutDahtrt 10 1 [nis % s L f i Li H t 11 \ v 4 S j D B / - re Wi üche bei d udvhastations - Gerichte ) 1 t »

annten Nealpräâte YVermeidu! Termine

e L k

t

4 I 1) V 4 9 OTAa

Bai i telle m jzamilien! einer Scheune und einem V bestebende, den incent und Gassendowska Srerves Eheleuten gebdrige Grundstück, abgeschäßt auf 8091 Thlr. Sqg1 4 Pf. zufolge der nebst dypotbekenschein und Bedingungen in der Negistratur einzusebdenden Tare, soll am 1. April 1859 Mittags e O an ordentliher Gerichtästelle subbastirt werden Diejenigen Gläubige welche wegen einer aus dem Hypothekenbuche nicht erfihtlichen Real forderung aus den Kaufgeldern Bef suchen, daben fi< mit ibrem Anspruche N zu melden Der“ dem Aufenthalte na< unbekan ite “Éin qu Vine i Arndt wird bierzu dôffentlid vorge aen Jnowraclaw, den 2. Auguft 1858 omagliches KNreisgeribt Erf,

[2059] Nothwendiger Verkauf Königliches Kreisgericht, erfte Ubtheilun

belegene VDOTU Nr. 281 berzeichnete gerichtlih geschäßt 6 Pf, foll am 0. Upril 18; WBormittags an diesiger Gerichtsstelle subhastirt wer

Laxe un N n, so wie die Ver- laufs . Bedi: ngen fiud in unserem Prozeß Bureau 1b Angeeßen

1

¡ den