1858 / 270 p. 2 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

2218

aunover, 17. Novemder. Die Erste Kammer hat in der S&lu bstimmung das ganze Gesey über die Geri<tsverfassung mit 23 gegen 13 Stimwen verworfen. (H. B. H.) 2

Nasan. Wiesbaden, 16. Novemder.(FDie Vorarbeiten der dem nähften Landtage vorzulegenden Budgets sollen dis deute beendet sein, um fie dann dem Staatäminifterium unter- dreiten zu können. Demzufolge wird der Eröffnung der näcbften Kammersesfion s<on im Januar entgegengesehen. (Mittelrh, Ztg.)

Baden. Mannheim, 16. November. Zhre Hoheit die Fürstin von Hohenzollern, welce seit einigen Tagen mit der Prin- zessin und den beiden Prinzen am Hofe Jhrer Kaiserlichen Hoheit der Großderzogin Stephanie hier verweilte, hat geßern Nab- mittag die Nü>reise nah Düsseldorf angetreten und Nactlager in Mainz genommen. (Karlâr 3.)

Bayern. München, 16. November. Se. Majestät der König hat diesen Nachmittag in feierlicher Audienz und in Gegen- wart des Rultu8n uinmsters v, Zwedbl die Eidesleislung des neuer nannten Bischofs von Augsbura, Dr. Dinfel, entgegengenommen. Unser Magiftrat wurde von der Königlichen Krei8-Negterung beauf tragt, sofort die LWab!commifsaire für die Wablen der Wablmänner ¡ju ernennen Der Veröffentlihung des allerdöchsten Reskripts züglid der Landtagswahlen sicht man im Laufe dieser Wocde entgegen. (N. C)

Oesterreich. Hoheit die Prinzesfin Ubends mit dem S mit dem Lloyddampfer nach Vene

Belgien. Brüssel, 16. Repräsentanten-Kammer if mit worden. (D. Ztg.)

Triest, 15, November. Zhre Königliche Alexandrine von Preußen it geftern bnellzuge hier eingetroffen und heute Morgen edig abgereist, (Tr. 3.)

November. Die Adresse der 53 S timmen gegen 9 angenommen

rland. London, 15, November. von Windsor nabmen am

ned Gemahdblin und der

Großbritannien und An dem Diner bei Ho E 0 E 5 1 Ÿ Madarad\chad Jn der leßten zu V aitgebabten Sigung des Natdes find die ' Serien, deren Ende vorláufig auf den 18. November Zanuar verlängert worden,

geheimen

16. November. , 0 nun s{<hon zum dritten Male in Glasgow dortigen Universität erwählt worden.

: dafteäbury vorge! dlagen. ergangenen Einladung des geftern von Broadlands na Compiegn Die Reformbewegung hat wieder ils auf dem Lande, dei denselben nicht böôren

n Bulwer if gestern zum Lord Nektor der Außer ibm waren Diens

Lord Palmerston if, Kaisers Napoleon folgend abgereif, i

ingen Meetings, Bedeutende Redner

Kit g [dens

Paris, 16, November. “Ernennung von vier eingeborenen in : Algerien. November. D epeshe aus Marseille meldet, iner dort s Vom eingetroffenen Korresp ondenz alle großen WMäcdte den en i EECSEE don der päpfilichen Ne- arung ven ¿amirt haben, ese jedo% mit einer Ablehnung geant De rlel hade, Die Zeitschrift (C Civilta Cattolica* enthált eine auêÊs

br D ) führlihe L ortaras<{en Angelegenheit.

Griechenla

„Sriechenla At November, Die Eröffnung a AIIITTICTI 74A nl ¡ x nen Lobe alf, und ¿tw L, Ver Vertreter der Pforte

m 4. d. nad Konflantinovel

Dánemark. Kopenbagen i

November Zeri Prinz Friedri< von T erzog

hm h pr) 4 di vaden einen neuen ied. in Gnaden, der Erstere al ( Major, der Lekter ittmeifler, erhalten: Prinz F ; raa rpaiten, Prinz | C hat außerdem die Er- bekommen, die Uniform tragen zu dürfen.

5 Asien. ‘Im auêtwwárti aen Amt iu Lon! folgendes indische Tel egramm über Malta 11) Nobden ber

Om Ka 05 Wi

am bedot worden, Eine andere Abtheilung arif Chanderen an und wurde von das Treffe n dauerte drei Ta qe Reb ellen S0 Mann

T Capitai in Fenton und die P

.

dn. ren die m 9. Oft ober ein :

waren ses Stunden vorher abgezogen. Weneral Mit @ eell fpät auf den Feind dei Moorgow Déyh und ein ¡weites Mal bei S cindw d am 19, Ültobder, sprengte ihn volllommen in die Flucht und ada ipm alle seine Kanonen ah. Mangel an Kavallerie allein b erba, derte die gänzliche WUufreibung dieser Masse von de, Jertruppean, ‘die man no< immer auf 14000 Man |<ákt. Es wird jeßt E Schwierigkeit dur cinige tüchti ige Au fgedote von Süd-Mah rate, Reitern abgeholfen Slegreiche Treffen fanden in der Näde von Ludnow am 4., 5, und 8, Oktober latt, worin die Rebellen, deren Zufland als volllommen d desorganisfint ges ildert wird, in Massen ntedergemacht worden sein sollen. Die Bombay Zeitung n melden daß das Land ungeachtet der Wirren i emnes außerordentiiZ pohen Grades lommerztelle1 TBodlfahrt erfreut, daß das 44 in faft unglaubliwem Maßstabe an Weafens ¡unimmt uf (i räglichfeit “sich befe Die

ce-Admiral ia House zu aus Alladabad, mehrere intere tYantie Rd Wesent! 1Z 000 Ma tain LVawso1 ns..nterie !1 Lftober nabm ibn "L Kanone Mann. bgesandte Heersäule dellen bei Sundella, tödtete erbdeutete n und verfol den ¡Feind 10 Me Um 5, C s<lug Brigadier Evelagh e inen Nebel Vie algunj, in der N (be *taße na< Cawnbore ¿ Bilan Bei E dem lnlen Ganges - Ufer unter WBrigadier Weiher all gebildet einzurüden. Nordweil| liche Provinzen Die Bezirke von Benares Jonepoor, Mirz find rudig: die Nor a Vude her dedroht Die der Nordgrenze don Sh Vedellen ein =wdajchanpoo am 8. Of nonen und derer Nebellendaufen Rowaeren ie Division Jhansi dblied im ian den Gren: urjacle ledhafte Unrude, Der uf Thanfi |

4,0 en ó (21 Meine

j f lettai men.

l, ien

“ry nares del Heerhaufen deim Dorfe Baba währen Havelo> denselben gieudzeitig mit seiner Aavuderie im

l Der Feind vollflántig gespreng Eentral-Jndien. Am 9. Oltober jor Mitchel, in der Nähe von Mongrenl| 000 ) V. flarfen Haufen Gwalior - Rebellen unt Haupt, seine o Kanonen erodernd, Mit Uriga! vereinigt stieß Gen. ‘itel am 19. Oftober auf den 10 ftarfen ¡Feind be iâwa (2) s Chundalee, aufs Haupt, tödtete m alle seine weg. Der Feind l e Flücdtigen n®Þ%, wie man glaubt, nad Behut dem reten Betr Mehrere Kavallerie: Ver ß átlungen find in Centra!

b iy w F l

Î .

‘or Nuriem : Doff Ddrudet

“1% M L 41A

ry

er | llen Arbeit Ure uten

}

_—_ x ey f) 2

-i

c D s t

au torifirter deut die Neichbaltigfkeit ‘Uung aniiebend nabme des deutschen

Herr erha (o rau!t

0E Z 5 =

pu nung t

1Kgeget , wel eTiÖblu führt Die Uet ersezung R 1 flicßend, obgleich M <arafteristisden Ety Ageiidnti in des Originals bis in die Einzela heiten anschlicßt. (Pr. C.)

2219

Statift{\she Mititbeilungen.

den Zustand der Sparkasse des Kreises Prenzlau geden folgende, ans amtlichen Berichten Uufihluß. Die Sparkasse wurde im » Sar, das gewährt die Sparkasse den Einablern dur<!<nittlic 37g

leder

m Negierungsbezirk Potédam entnommene Mittheilungen näheren Jahre 1842 errichtet Das Minimum der Einlagen ift aximum 00 Thlr Un Zinsen 1 0e und erhält von den ausgelichenen Kapitalien Am Scdlufse des Jabres 1456 | in Bestand bon

» A, k, k,

79 06 Thlr r 185i find binwgetreten

dur<h Zuschreibung Zahre Si betrugen die

Pf. borbanden nl A Í 4 M] j E neue Einlagen 46 52° atr 1 Vf. d)

abr ei E É niagen ( nand daß n>< der Bestand gegen den Ub-

H j Eq

mrs k H «U

0

Y

i

Fs,

an dd Wik 7 Ms

j b, » g met iu

Y g '

is dl „i di LCTTO( 1 3 p í t mt h i k Gerätben bverbunt I MmAr di CCTIOO 10 VOn NnOUIDITT O Maid S CL(ii n Li H IDA Anregung

Aauní(

i: f

dre LBirku! C DUuili, i 4 7 ILI U Als neu ie boben¡iollernsben Lande i unte en zur Aus gefommenen Kultur- Artikeln det ; wäbnen Die d

Ernte i ziemlic ut aut l früchten find D um b 1 Noaagt nd Ge minder gut gerathen

hervor Qet eine T

0 S M

¡Futtermang(

- Jj ur n

werke, wel<e L h WIL M

f D 4 F

welches mit 6 i aut enikalisc durch Au

«V Mark 152 Loth im Werthe von 5669 Thr :) die werlauen M1)

“J «14 Var! [LUCI

bei Et, G

Gold im 0 t 5 Di 1 ann | C Q.)

ipzig Dresd. 264 Br Magdeburger-Leipziger l Berlin - Anhalter Berlir

Löbau-Zitta uer Emission Steil! Der

Leipzig, 47 November. Le Litt, A. 954 Br.: do. Litt B (1 t Das «do, M Ries,

Î

j

î

“Sgr. Gerste 42

Cöln Mindeuer Thúringische 1134 Br. Friedrich - Wilhelms- Nordbahn 571 G. Altona-Kieler 11: 54 6 Anhalt- Dessauer Landesbank- Actien 79; Br. Braunschweiger Bank-Actien —. Weimarische Bank- Actien 98; G. Oesterreichische proz. Metalliques - 1854er

Loose I8der National - Auleibe $34 Br ruten Prüämien- Anleihe

(Tel. Frei- Über- Litt. C. Dr. : Go. K osel-Üder- Neisse-Brieger Stamm- Actien pro Eimer zu &0) Quart bei S) pt. Tralles 74 weisser T0 - 100 Sgr., gelber 70 —93 Sgr. Roggen » Sgr. Hafer 29 —45 Sgr.

Die Stimmung war sehr animirt und sámmtliche Actien steigenden Preisen begehrt.|

Breslau, 18. November, 1 Uhr 12 Minuten Nachmitt. Dep. d. Staaäts- Anzeigers.) Oesterreichische Banknoten 1(26/ Br : g

burger Stamm - Acties 96k G.; do. dritter Emiasi o 9: Be. schlesische Actien Lit. A. 136! 2 Ao, Lide, B 1981 ly : do 1364 (5 Oberschlesiseche Priori tats Obligati nen Lit “1 D M Litt. E. 764 Br. Koe! Üderberger Stamm Actien ) berger Prioritäts-Obligationen SP iritus

Welaen.

Thlr 5 1 A 58

W2reo ZO

8. November, 1 Ukr 25 Min. Nachmitt Staats - Anzeigers.) Weizen 60—ß7 jahr 65). Roggen 42'—43 bez, November - Dezember 427 jahr 457, Rübö! 147, mit Fass 144, April - Mai 14: vember - Dezember 2() Frübjahr 194fbez

Stettin, (Tel. Dep. d November-Dezember 017, Früb- 6G., Früh- Spiritus, No-

Hamburg, 1. November, Nachmittags 2 Uhr 27 Minuten. Gegen Ende besonders Kredit gefragter.

Selluss - Course: Stiogliia de 1855 1023 3proz. iproz. Spanier 28k, National- Anleihe &3 Mexikaner Russen Vesaterreich. Eisenbahn- Actien 630 G. Diseonto —.

Getreidemarkt: Weizen loco flau, ab auswürts stille Roggen loco flau, pr. Frühjahr ab Dänemark lebhaft gehandelt. 123 "160, 121-122 Pfund 61 bezablt. Oel Stimmung matter, loco 28,, pro Mai ¿Wi Kaffee fest, aber rubig

Frankfurt a. L, 17 Lebhafter Umsatz zu böberen Coursen, S&t mmung günstig

Schluss - Course: Neueste preussische Anleihe 116 Preussisehe Kasoemacheine 1044. Friedrich Will heims-Nordbahn Ludwigshafen Bexbach 155k. Berlioer Wechsel 1044 Hamburger Wec! bse! 87 Londoner Wechset 116]. Pariser Wechsel 93 Wiener Wechsel 118% Darmstädter Bank - Actien 234 Meininger Kredit - Actien 82 Zpros. Spanier 30. 1prez. Spanier ¿9.8 Kurhessische Loose 437. Badisehe Loese 55. S5proz Metalliques $1. 4t4proz. Metalliques 721 1854er Loose 18 Vesterrrichisches National-Anlehen 81%. QOesterreiechisech- tranzösisehe Staats-Einenbahn-Actien 297 UDesterreichische Bank-An- theile 1117 Rhein-Nahe-Bahn 61“ Mainz-Ludwigzshafen Lit. A. 94, do. Lit. C. 88

Spanier 39. FJPTOZ

November, Nachmittags 2 Ubr 35 Min.

Amesterdaan, 17, November, Nachmittags 4 Ubr. (Wolfs

Tel. Bur) Börse fest Der Cours der 3proz. Rente aus Paris von Mittags 1; Uhr war der der österreichischen Staats-Eizenbahn 645 gemeldet. Schluss-(Course : proz. österre chische National-Anloibe 78 X Proz Metalliques Lit. B. 8777 S5proz. Metalliques 77% 21proz. Metalliques

Spanier 41% DPTOE . Russen Süeg- j «

À

SPARi er 5 prol

litz de Mexi kaner 118i Holländische Integrale 64 L Getreidemarkt. Weizen geschästslos Roggen verändert,

tille Raps, November 76, April 78 nominell, Rüböl, November 414,

541440 -

Frübjahr 423

44 i nro F i DTOT 1855 1

Machmlitags ST

Londen, {7 November, Silber 615 bis 61k. Coansols 381. Sardinier 945. S5proz. Russen 113k L

Der Dampfer » Ariel« ist von “Mew Y

Getreidemarkt In Getreide Lcbitin verändert wie am vergangenen Montage.

_1proz gdes

Mittags 12 Ud olfss Tel. Bur

Liverpool, 17. November, vergan-

Baumwolle: 10000 Ballen Umsatz zenen Freitag

Preise fas hóber als

Bur.)

Paris. 17. November, D 3 Uhr Woif le! | ung z0

Die 3proz. eröffnete bei ansehnlic K ¿use 1m : 75, hob gich auf 75.10, fel auf 74 b ieg iede ut 15 und hr fest und schr belebt zur No : Werth und Eisen bahn-Actien waren sehr gesucht on i Mittags 12 Ubr und von Mittags 1 Uhr waren gl : Schluss -Course: proz. Rente Spanier 42 lproz. Spanier Staats-Eisenbahn- Actien 053 Iurel inienstörung und Ueberhäu! 10g von

(Diese Denese! G e U ï 4 ¿Ÿ en tot . [4 e J Depeschen auf der Linie abermais verspätet eingetrolien

schloss 9

BPERs

VDesterreichische