1858 / 272 p. 2 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

BVietinughoff gen d. Seydlig Jobnston,

E maU A F M I E

denbergq

Anf. -Megt. v: rand

iGzcezhndfi

Port V

2230

Scheel L Sec. Li von demselben Negt. | 1n83.Bgt 20. Aqgts eunrang! rt. Wild v. Dedfeldt, Port. Fäbnrihs von demseld. Regts, ins 6. anf Negt. verseßt Blät s<ke, Port. J j IFnfant Regt Lipa, BleeqFeldw.: e tod. Wüntber, Vice-Feldw. bom 2 Vice-sFeldw. vom 1. Bat 19 Schönwald, Sec. Lts dom

befördert. Martins Sec. Vat. 6, Regts, Grangé,

Bat, T, Negts. einrangirt

vom 10. Juf. Regt., Gr. d. LHar- | 6. Regts. Znf. Regt., Frhr. v. Knobelsdorff, | 7 Regts

zu Sec. vts. befördert. v. Kraaßz- | Lehmann, | Granqgé «4 2. Oragoner - Regiment versept. | 18. Negts. 1), Negt. zum Sec Lt. befördert und ins | des 3. Bata Rotbhmaler Haupim. und Comp Chef dom | dea 3 Bats zum Major und Commdr. des 2 Bata 10 Landto Negia. Fähnr. vom Garde-Dragoner-RMegiment, Garde-Ulanen-Regiment verseßt | b. Schli 2, Garde-Ldn

len! 9. Nobdesmber E D je En | bd. Krosigk

¿. Husaren-Regiment, zum Seconde- | 1. Aufg

“.

Vort. Fäbnr. vom 2. Garde-Reat ¿. #8. | Sec. Lt Franse>Cd, dv. Görne. d. Bent - der 1

bom Kaiser Franz Pren. Negt. zu rü>ver eht Unteroffiz. von dems. Regt. zum Port Käbnr 1 d. Obftfelder b, Ploten Bats. nrs. vom Kaiser Franz Pren.-Rgt. d. Sch f- on der Kat

erbe-Znf. Regt., Gr. b. Weäüd edlen Viegt, j Frbdr. b. Diepenbroid- c«Hu/ Yeat zun Tee. Vil (d Negt., zum Port. ¡Fähnr irde-Pegt. z. F. Wi leben, riffe Hindenburg, Port. Fäbn om ehenderg, Port. Föbnri om 3ten

L T CE

onr. bom Aten Jäger-Bat, bv. Gerd ataillon, zu Seconde-Lieutenant utoli, Ober-Zäger dem ten úÚk, Port. sRá! om Unteroffizier be 1

ra Ÿto

erman!

T A

Dien H. Novembe

„FEpmans don der Urt. 2 in 2, Vat. 4. Garde ‘Ld om 1. Aufz des 1. Bata desselden Bats, zu Pr. Lta

t, 26. Regts. aus dem

L

Artill

Oberft- Lt u. Commdr, des 3 4 Zöbnr dom 9

2231

n0, Nittm." don: der Nav. 2. Aufg. des 2. Bats. 30. Negté., diesem j Major mit“dex Uniform des- 12, Low. duí, Regts, wie solche bis zuy e der Kabinets- Ordre vom 2. April v. J. getragen wurde der Ah E dewilligt, Wend, Pr, Lieuk: dom 2. Aufgeb. des 1. Bats. 25 ,, als Hauptm, mt der Unif, des 25. N e, d. Vokquenghten, ai gt. dom 4. Vat. 28, Regts, mit dexr Uniform des 284 Ldip, Regts.,

e sole dis zun Erlaß der Kab.-Ordre vom 2 April v. J. getragen zu rde, der Abdi<: ed bewilli; It,

Den 14. Nobdember.

Sec. t, don der Káv. 1 Aufg, des 1. Bats. 22, Regts.

vom 1, Wfg. des 1, Bats. 23. Regts Rent del, Sec

defsefb, Bats, der Abs{ied be ettflligt, Koecler, Ma-

, unter Belassung int deut Vetbältnik ala Führer dés 2 Auf

16 ‘andw. Negta, mit seiner Ren fion zur Dißgpofition geftellt

Pr. Li, bom 2. Aufg. 1. Bat. 15 Landwv. Negts. als Haupt

aan 0 mit ir Uniform des LD., de s e, Pr. Lt. vom 2. Aufg. 3 Bat, 6 Landw. Regts., mit der Uniform des 16.,, Efferg, Sec, Ll. dom ] lufg. 2. Vats, 17, Negts., als Pr. Lt. mit der Uniform des 17. Landw. fett, wie solde bis um Erlaß der Kab. Ordre vom 2. April D: 24. A0

4

eam wurde, der Abschied bewilligt. Militair-Justiz-Beamte.

ir<$ Vetfuügqung des GSeneral- Audi

November

pqusti zraid, bon der 2. Dibision in lüger, Garnison - Audîteur in

Großbritannien und Irland. London, 18, Novezzber. Der Prinz von Wales hat geflern Ubend London verlassen, ‘um über Dover, Ostende und Brüssel nah Berlin ju reisen, JZhn begleiten der Ohr f N. Bruce und W jor Tresdale, 4

Fraukreihß., Paris , 15, Novembet Oer „Moniteur veröffentli itk ein Kaiserlies Defret vom geftrigen T age; wonach die Meserde - Vorräthe der Väder in allen Städte n, wo das Bä>erti , Geschäft dut< Dekrete oder Erlasse geregelt ist, die er- fordetliche Menge an Ge freide oder Mebl! enthalten müssen, die für den tägliden Bedarf eines jeden Büerei - Geschäftes guf drei Vionate ausrei<t Die Präfekten find ange na< An der Berwaltungs - Beß örden in dies 1}

destimmen, oder Mehl best ollen, so wie Vorráthe derdeigetde ft werden issen, Vorráthe, die in den öffentliche vorzuzeihnen, Jn dem Rundsd reiben, und Handels- Miniser der Prá auf b grtwlesen daf die Auge fasse. La Brod selder bade un Einmischung der Negierun; teT über ftússig und unmögli sein. In wänchen Kantonsorten und in den meisten Hauptorten der Arron- dissemetnts hade die Bäterei | e Tieferung einer beträchtlichen Brod, menge zu beschaffen eadtet habe man hier feine Nesetve-Vor rätbe pörs{teiben- died es frage fid jedo<, ob

s M K Í diese Maßregel n<t au< bier durchzuführen se! nierüber babe der Präfekt sih mit den Wemeinde-Verwaltungen 11 benehmen und alédan! Ber ¡u Titatten n Be treff in den Städten, ag! weide 18 f

wendung findet, empfiehlt d.

4 4

bom

zufordein, daß fie den Bäter; Viagazine zur Aufspeicheruug cer vorgeshriedenen Vorráätb úderlassen Zas die Beschaffung 3 der Kapitalien betr I 6 r Unkauf dieser Neserve-Vorräthe erford eri! mat, so bofit |! intfter, daß die Bäder die ernstlihsten Anf trenqungen 1 4 l nöthigen Geldsummén zu verschaffen, un November. k S. U liche | unler dent obwaltenden Verhältnissen n des Genieta! M Laufe des béutigen Vor 400 L E porthcile verheiße | i eh 1] S: ia würlly -1 niedrig sel. Von dem gulen Villen RNapitaliflen ftehe Gebeimen Raths Zllaire und des Ministers

Nichtamtliches.

w

V leat nte G, A | ohnedin in den bdekreffenden (Hemeint 4 wiuiimitiung zu unsten L T « . Wil U Î v1 - h y s A lur: 4 1 . E ' B | ui Tories ald Üdjut i Adi: Ibewilitaunae t ausi t elegendetten ¡Freiherrn von -<Dleiniy- ent | der Bädercièn zu hoff en, zumal die V e dinreicvende ara: - Corps, in das 40, Anf. dicgt D, dôten und der Werth derselben -

P Ii nt!ter

Zm Notbfalle verláßt et d b 0! f : 4 4 eundenen Eröffnung des cLandlagé an welher fi etwa r, daß fie 1D iy der patiser dere vandánde betbeili ) Gottetdieng | und den Od idern Gelder v rs{afen, au 4 L à h 5 k \ 44 f G RRAA, L k Li i; l! g k L d J - f (4 5 en. Um die Bes fung dieser Vo demselben traten die Lâlle bor d i; D ; j j q L a Borrath G C1 „Sigen saft daß man bereit h ry > A ri F c Irr N Vertren von de! ommi! N t lay L N LE T 3 find der O dofmars< Smn M A n t ê ry ê ) b) S F J Li < DC n

1444144 ICT V L Á, 4 den dür ften don Bernstorff de “uad 1 fbr api Ministers des Znunern

verlasen die Pi filiónén. Heute wurde, 1 a u veTlesung Mini?er p - p (11 . M Propofitionen Sageren ERGGUNRS PrototoUfübrer rtibei erin L h »y pn f c) V C1! Li ‘n dórgenommen, de auf Herrn von Oergzen-Woltow fiel. : 4 L 9? N wendung des aus

1701 9

5 P! f »r t s)! Kapitals ertbeilt

V f Ï F Ä vf K « » î í P 2 >. Kür. Yegt.,, zum Pr. Lt e n Nobvenr kbe Mecklenburg. Malchin, 18, November. Der gestern Nittm, Klaats<, See Li di :

mnanztellen

u TMurtden die Coiitós Loliiannd

Zachsen,. Weimar, 17, November Die Errichtung s neuen flatiftishen Büreaus für unfer Großherzogthum “t nunmebr in flberer Aussidt, und bat unser Be m um 1 l | e demnä<sige in allen Zollvereinästaaten fatlfinden [f N em levteren gef{<lagen werden, nebß zehnten Theile _ 1 A4 - (4 y \ » 11 ee Mitoifs mir 14 Bot them

s 4 / , s J F kal et e - au k / ( î f R L 1 denuktt Ô um mi! OCTI ei de n ¡ug aleich ! i v5 s 1408 48 j ° d Wh E Ry E t - D Prrdbde

i F - 2 Q > (J

n A 6 .

im E auf Landwirthschaft, Verkeh us 1 Uns zig JZadÿren verdoppelt werden, während es im anderen Falle een den Gemein ebet Krk, en i L Gy ani i Le Le é y 12A

% S h Î

Ca Rel Se Pi IR E tR 3,

18, MNovembe er n Salign fl A Ld dem _Präfidium e desbersammlung bereits | f rtgeseht werden! die 1dn als ! nthen Gesa | pdieruüber nidts inister Fealkréd@s é vem deuls@en | vorläufig nur in | sehr bedeutenden Gestern it B e1 T V ( M ' O Y y S AN ati getroffen un 4p n : A „4 i d (C L, Dab der ) 4 n C "Dien Je 1p! vceldtqunqa des d Venlo H a ‘pn | pee ae Quf 9 t der fl eins a der Anordnung dei un Con l f m E R u 144 4, & My, G J J f - _ Ô dmigun;( h U urde dasfelde sofo un! D rude Uniform, Aussicht auf Civilver| S gung ertheilt, 1 dasseide c ¡un rue As l erb s em Erscheinen des erungs8dlattes, welches di e t y l ay | ° . : Ven D 4 Mw. df Reskript sammt der theilung der Wahlbezirke ver d. Neßel, Major. und Command ded 8, 25. Regts. in das y G c Qt, wird di 1s näcbsten Sonntag, längstens Montag entgeg d 1A h Uni Can H # : ¿h ) F Y I E, Garde - Regt w Hub dersed! tollai ail, Unteroffiz, bom ü (N: C3 : s Bat. 3, Negt Ls. 1 uf ük, E ed. Lt. bom 2. Aufg Den GiNotembet | | l n (WVesandte! t Nihthofen, Vice- | i 20. Negts, als L F deute di, Len; Brüssel, 18. November. 4 ie Kammer haft er Vereinigten Uusg Liejymann, v. Name>e, Sec. Lt, "bom 2, Aufg. 1. Bat lebe as erathung des Pesetzes übe r die Shuldhaft fortgefüh ri S q 4 1 1 p É 7 N k ) 1 Ic 100 l STrTUen - SC, Ene der Uniform E En G E : Ee S eer m der flerifalen Mitgliede! er, unter ihnen Herr von gon } der Kab.-Ordre dom 2. April v. Z. getragen n schied bewillig f Sißung bei, Die Minorität wird also nit au Kav. | Lt. vom Train 2, Aula, 3. Bat. 24 Negts, der Ubsu Deui l! n Nf foil f d. j Lt. G |. Bats, 31. Negts, 7 Mebtbetheiligung verharren. 21., | Seeba<, Pr. Lt. vom 2. Aufg. des 1. Bats, .

V s b I i d 4 1!

á “4 -

» 4 d 19 das Zin!