1858 / 297 p. 3 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

E

ret - S E E A E S E A

' L Á

P S E Ei D G A E E

S

Oeffentlicher Anzeiger.

[3309] Gtes>drief

Oer Kürschnermeister Carl Ludwig, fkatdo- lis, 28 Jahr alt, in Loewenderg gedoren, mitt- ler Etatur, blondes Haar, zuleßt in Berlin, Ro sentdalerstraße Nr. 11/12 wodndaft, mit einer Paß-Karte des Königlichen Polizei - Präfidiums dierselds|t dom 24. April 1858 Rr, 3616 der- \eden, i der GEIERRNg und des Betruges derdächtig und dat fic von hier entfernt, obne daß fem DADe Rar BgN Aufent bali zu ermitteln ge» wesen ist. Ein Jeder, welcher don dem Aufent- balte des x. VLudæwig Kenntniß dat, wird aufge- fordert davon unverzüglid der näcdsten Gerichts- oder Polizci Bedhdrde Anzei. ze wu machen. Gleicd- ¡eitig werden alle Civil + und Militair-Beddörden des Zune und Auslandes dienstergebeust ersucdt, auf denselben zu vigiliren, ihn im Betretungsfalle festzunchmen und mit allen dei ihm fi dor- findenden Gegenständen und Geidern mittelt Transports an die biefige Stadidoigtei-Gefäng-

2420

Gläubiger , potdekendu<

en einer aus dem Bd. tlichen Realforderung aus den Kaufgeldern Befriedigung suchen, haben sid mit ibren Ansprücden hier zu melden. Taxe und YOGLEMNER unserm Büreau Einsidt während der Ee ite bereit s Zuni 188 Kdnig licbes Krcifgericht,

fönnen sowobl in unserer Registratur, ald aud auf dem Vorwerke Weeakenhof einge- seden werden. Köniadbera, den 11. Dezember 1858. Königlide Regierung

Adtheilung für die direkten Steuern,

ro insormatlione

Domainen zur beliebigen

Abthcilung 1

Februar 1827 zu Diters- had fládtisd gebornen Landwehrmann Eisenba dn arbeiter Wilbelm Kluge 1829 zu E

S. neider

Wider den am 15 Notbwendiger Vetkaufk

dnigl. Preuß. Kreisgerichte zu Balle a. d. E

Abtbeilung

Oas zur Konkursmasse des verstorbenen Nauf. vier agedôrige ,

Halle “chen

23 eingetragene Grundftud

des Kausthores

legenen Wobndause ned dabei

cinem danecben

ind den am 25)

aebornen Reserve + ä Kummler if die Unter- suchung auf Grund Ve a 4.110 des Strafgesepbuchs weaen unerlaubter Auswanderung Landwebrdienflpflicdlieit Angeklagten werden lung auf den 31

manns Gottfried wädrend der Bdpotbefenbucde erdfinet worden u dem zur VPauptverdand rmittagd in das diefige

Weinberge,

einem in dicfiger Stadt, und der Saale

defindlichem Spei ai ¡e

[3296] Konfkurs-Erdffnung. Königliches Kreisgeriht zu Marienwerder. Erste Abtheilung, den 2. Dezemder 1858, Mittags 1 Uhr. Ueber das Vermdgen des Kaufmanns und Seifenfieders J. Meping zu Mewe ist der lauf- mánnische Konkurs im abgefürzten Verfabren er- dffnet und der Tag der Zablungs- Einstellung auf

den 28, Januar 1858 festgesept. Zum einstweiligen Verwalter der Masse ist der Bürgermeister Graubmann zu Mewe bestellt läubiger des Gemeinschuldners werden auf- zcfordert, in dem auf den 6. Januar k. J, Vormittags 10 Uhr, in dem Verhandlungszimmer Nr. 9 des Verichts- ¿ebäudes dor dem geni<tlichen Kommissar, Herrn Gerichts. Assessor Bloecbaum, anberaumten Termine ihre Erflärungen und Vorschläge über die Be- tellung des definitiven Verwalters adzugeden Allen, welche von dem Gemeinschuldner etwas an Geld, Papieren oder anderen Sachen un Befiy oder Gewahrsam haden, oder welche ihm etwas verschulden, wird aufgegedeu, nichts an denseldeu f oda nat m oder zu zahlen, bielmehr von dem de der Vegenftände

dis zum 15, Januar 1459 eins<{ließli

2421

auêéwártigen Bevollmächtigten deftellen und zu den

Ukten a en. Denjenigen, welchen es hier an Be- fannts<aft fehlt, werden die Juftizräthe Schoepfke, Sculpy L, Sculy ll, E>dert, Schulz - Vödlker, Geßler und Brachvogéi und der Rechts-Anwalt Holft zu Sachwaltern vorgeschlagen. Bromberg, den 4. Dezember 1858. Königlicdes Kreisgeriht. l. Abtheilung

[3298] Bekanntmachung. Konklurs8-Erdffnuug Königliche Kreiggerihts-Deputation zu Anêtwalde Arnswalde, den 18, Dezember 1858 Ueder das Vermdgen des Kaufmanns G. H Seiffert zu Arnswalde ift der kaufmännische Konfurs erdffnet und der Tag der 4adiungs-

Einftellung au! den 19 Septemder 1858 festgeseyt worden Zum einftweiligen Verwalter der Masse if der biefige Kaufmann Herrmann Echuip bestellt Mie Gläubiger des Gemeinschuldners werden aufgefordert, in dem

[3310] Ediktalladung Zu dem Vermdgentnachlaß des vormaliaen biefigen Webermeiiters und Handel8mannes Friedrich Auguft Wohlrab iff wegen dessen Ünzulänglihkeit der Konfkurs-Prozeß zu erdfnen

armen Es werden daber die bekannten (owohl als die unbekannten Gläubiger des verlebten Wohlk- rab und überdaupt alle Diejenigen, welche an dessen Nachlaß aus irgend einem Rechtsgrunde Ansprüche wu baben glauben, hierdur<{ geladen, den 25, Mai 1859

welcher zum Anmeldungütermine anberaumt wor- den ist, zu redter früder Geridtszieit bei Ver- meidung des Aus!@$lufses von gegenwärtigem Kreditwesen und der ifnen etwa zustebenden Ne<bt>- Wiederein!ezung in den vorigen entweder in Person oder dur< gebdrig egitimirte Bevollmächtigte an ditesiger GBeribtsl- Amtsstelle wu erlDetinen ihre Antyprücde antugz- melden und zu bes<weintgen Hierüber mit dem bestellten Konkurävertreter, so wie na Befinden der Prioritát baldet

binnen se<# Wochen zu beschließen unt

tp «f , C1 4) eti iu DeTs

der Eröffnun

niß+Expedition abzuliefern. : Ld, L i al ol y k L | : i a _ y | Ea wi rb die umagei kumte Erftat tuna der da- Geri<dtslokal E edéu und QUuUTAC erder! . T | liegenden ungctäbr 4 Morgen z3roken Gatten deim Gericht oder dein Uerwalter ber Maße j 2 ut den I) T cezember \ M f, M Vor rüdidtlid i E P | c feftgesedten Stunde zu erscheinen und die zu } bestehend, nach der nebft Hypothefenschein in der Anzeige zu machen und Alles, mit Vorbehalt ittags 11 Uhr | bliebenen fi j duard Cn tf tand enen baare nl uPLIOA Cn Und den hrs j Ä an B L di id l ait Î M T) D Í uis M G B Ew j y E V'HICODCHNCN T Di 1 It ir derebrlicden Beddrden ded U + ali, I ibrer Vertheidigung dienenden ewciómittei mat egitratur (eine Treppe do, unmer Nr. 13) ibrer etwaigen Rechte, ebe bin wur Kon: ! vor dem Nou is uind Herrn Krei “ter Vor- vewarten ferne il 4 ddr : i T Ï F t tin Qi i Ï g ¿ i , # e v5 L d # L, H V j % 1E w 110445 L e : U ia T “vera a t o h a. t | zur Stelle zu bringen, oder solche dem Gericht! einzusehenden Taxe abgeschäßt au! 10,462 Thir. furömafse abzuliefern andinbdaber und andere | derg im Terminszimmer Nr. 2 ae cat anden 7 ria att # n trt Î De 7) b L Ly E E 416 L d S ® hi Î f Ï Ï L f b A L j Berli A den 17, Dezember 5 | so zeitig dor dem Termine anzuzeigen, daß fe 22 Sgr. 6 Pif., soll mit denselben gleihderec Gläudiger des | Termin ihre Erklärungen und Vorschläge üder Vormittags in, Pai « S S, no zu demselden derbeigelchafft werden löunnen. | am 25 April 1459. Veormitiagé Gemeinschuldners habei ) ibrem | die VBeidehaltung diefes Verwalters oder die ricdidamtsitelle î d L da «A, ti - . , k. - i : Ï : r j 9 A 9 f P G E A G D 240} b L Ubtdeiluna ubeda an Sollten die Angeklagten tm Termine ausbleiben, : 11 Udr, Befid defindlichen Gfandsü>e n uns Anzeig | Bestellung eines anderen einstweiligen Verwal- einzufinden Ko unent G a N y rf L amn o wird mit der Untersubuna und Entscheidung | an ordentliher Gerichtsftele hierselbft, eine machen ters abiugeben | fein | ad 1 HCH é L:COTU nte uMTMuUng G , N s 4 L 0A bh T A B ü G ; in contumaciam derfabren werden. Landeshut | Treppe docd, Zunmer Nr, ® dor dem Deputirt Allen. welehe von dem Gemeinschuldner etwas | schlag f in Schlefien, den 26. Nodemder 18 | Herrn RreidgerichtErath Balle meistbietend der- | an Geld, Papieren oder anderen Sachen in L dos (33U2] Beka ag tmachung | Kdniglicdes Kreidgeriht. Erfte Adtdeilung | fauft werden Befiy oder Gewadrsam kalen oder welcde On ge “ge t legal ers Me v f j A L zu s H BUIEII 45 He THT CO n LVOIUTMLagcenDe Jn einer Untersu@ung soll der MüUergeselle | | Gläubiger, welde wegen ciner aus dem Hh- | [I] ibm etwas derscdulden, wird aufgegeben, nichts | Vergl i fi & best E fl i . e” | 4 g L H ult Ï L v L G Wi Gr R l M! ! O Í it î hetm er! Â ari Auauft Etelimacder 1M Zadr ait j [2538] dothefenducde nit ectücdilichen Uezlfe rderung In dem Nonfturle üder das Liermdgen tod an denfelben {u berad! digen oder iu ablen j 4 11 mnt iti aen tr n Bei l ß der Met ¿ h b, j e di C bo í A Ì 4. S j L A y #4 D d, % vin g G j L y E y # j vg E ifi 4A 5 L 44 &/ 4 Li A CU aus Knarrhütte, Kreis Chodziesen, als Zeuge der+ | Eu! | ans den Kaufgeldern Befriedigung suchen, haden Kousmanns Jacod Weidner zu Pilhowig ift | vielmehr von dem Befiy der Gegenstände abl der Gläubiger angesehen werden sollen

O | dhafations- Tatent ] nommen werden | Not hren? ige E ubbastation nd mit idrem Aniprude dei dem Gerichte ju jur UVertdandiung unt Beschlußfaffung üder einen | big zum ¿N n anuar 1X59 nit iu Stante fom- melden Afford Termin auf eins<ließli men würde

1 Ale Bebdrten werden erludt, mir don dem | g Guftidatte des H ne er v4 falls derselbe | Kdniglihes Kreißgericht Marienwerder | M A a Q ) ; bs Gericbt oder dem Verwalt Maf dekannt wird, Kenntniß zu geden Erste Abtheilung | 13301] GelannimaS ung | Aen Januar 1999, Vormittags | L T N L DEN E “fern, gund u aen F _— den 1», Yuguß 1809 s q Oas im Kreise Marienwerder deiegene, zur E L R L I | 10 Udr., dor dem unterzeichneten | Anzeige zu machen, unk Alles, mit Vordedalt | des Echlusses der Akten und endlich Ecincidemüdl, den 1% Oezembder 18 Camillo bon Rosenberg - Gruszczynslischen Kon- In dem Konkurse üder das Vermdgen des / Commisslar im Gigungs ¡immer un- | ibrer etwaigen Recdte, edendadin mr Konkurs- den 15 September 1859 Kdniglicher Staats-Anwalt | furs-Masse ¡ugeddrigc Rittergut Gallnau Nr 5 Kaufmanns Ernft Ferdinand Schiedat zu Tilfit | seres Ges<dftslokales masse abzuliefern. Pfandindabder und andere | der Publication eines Lecations « d Erkennt es “. | der Hypothekenbezrichnung landscdaftlich abge» t der M âfler Kurt! ug don bier zum definitiden anderaum! tverden | mit denselden gleiddere>{<tigie Gläubiger ves | weldes r ficquiS der Uutiendledenden M ittaas [3308] Bekanntmachuna. j shäpi auf 49 702 Thir 20 Ear. (oll Verwalter der Mafie deftellt worden | Die Betheiligten werden hierdo it dem Be- | Semeinshuldaers daben don den in ihrem Befiy | 12 Uhr für dekannt gemacht erachtet werden Oie in dem landräthlichen Kreise Pr. Holland | m 14 April 1859 „Vormittag i Lilfit, den 10 Dezember 168 merken in Kenntni ß geleht zeftellten defindlicden Pfandstüken nur Anzeige zu macheu wird. erwärtig u sein belegenen, kombinirten fünf Oomainen-Vorwerke | 11 Ubr | Königlihes Nreiägeriht. Erfte Abtheilung, Forderungen der Konkurs 1 ; weit für | Rugleid werden alle Diejenigen, wel@de an | Au gwärtige Bli r daben wur Annabme Wecskendof Echäferei, Mellhof, Wiesendof und | an ordentlicher Gerichtsftelle, Terminszimmer M dieselden weder ein L orreht, no<h ein Hypothe die Mafse Ansprüche als Konkursgläubiger machen | fünftiger Ladungen F Bermeidu von 5 Thlr Neugut jollen nedft der mit Meeskendof derbun- | Nr. 9, auf Antrag des definitiven Verwalters | [I] fenreddì, Pfandrecht oder anderes AdlonderungE- wollen, dierdur< aufgefordert, idre Un!iprücde ¿trafe Bevollmächtigte oder in der Um-

j Di he s  4 1 2 b n o! denen Brauerei und Brennerei und einzelnen | subhastirt werden. Aufforderung der Konkfursdaläubiger ret in Antprucd genommen wi ¡ur Theil eselden mdgen dereits re<ht&dän sein oder | RelSlukfaun «x den Afford nidt mit dem dafür verlangten Beediga | dnigl. Gerits: Am lfenftein im Kdni

« u I y 7 ._ _-_ as 4 Î q T S T s 0 7 Â U « V nuar 1 L T W T j 4 emb N 1XDM

Eeparatstüden, nämlich dem sogenannten Binnen- j Ödpothckenschein und Taxe find in der Regi- j Zau dem Konkurse üder das Veramdgen des nahme an det dQlußfa (er den Al |

4 5 A Lt y j a ; s B s A A è k i d lande an der Éléfe und dem Müdlenlampe am | ftraturx IV. cinwfeden. Betondere Bedingungen Raufman ins Wilbeim Reden ¡u Tut werden dere<htigen p18 Orausen-See, auf 18 Jahre don Zodannis 1859 | d nit geftellt | alle diejenigen, welcde an die Masse Ansprüche als Nyduif, den 1.5

a F ù

L

« v

1 t

Q b

dabin 1877 im Weae des dentlichen Me ft- er dem Aufcutdalte nad unbekannte Lieute+ | Me udiger maden wollen dierdur>< auf-

La

Devember 1858 ein!

Ndniglides Nreidgerid! dei uns s{riftlid od u Protokoll anzumelden

aecbots zusammen derpachtet werden. Der Haupt- | nant Camillo don Rosenderg-Gruszczynsfi wird | actford ibre Ansprücde, dicselden mdgen de« Oer Kommifsar des Konkur!es und demnächst | der sämmtlichen

wirtbscaftähof Weeskenhof ist don der Kreisstadt | dierzu dfemlih vorgeladen. Gläubiger, welche | reits du abângiag fein oder nicht, mit dem dafür EEONE gedaddten ¡zrift angemeldeten ti

Pr. Holland Meile, von dem BVabnudofe Gül- weaen ciner aus dem Hhypotdefenducde nicht er- | derlangten VorreHt : i ungen, so wie na nden zur Be ftellu

denboden à Meile und don der Markistadit s | Kétlicden Realforderung aus den Kaufgeldern | dis zum 19. Januar 1559 eins>@ließlid Ph tatt na airantas [3

24 Meilen Fe und » dat mit dem Ez bt tido! | Betricdigung iuden bab et n m! f wren An - ti und (Sri oder zu Urotofoll anzumelden Bee) auf den 11 Éi u s j D ittaas Ob s ( ..

so wie mit der Marktftadt gröfitentheils bars: | sprüûcden bei dem Suddaftat onsg rite ¡u melden. | und demnäcdft zur Prüfung der (ammt lichen Au! order ung der Konkursgläubiger V U | T ) estsche ijenbahn. Verbindung. An nußbaren Grundstü>en ent- Maricuwerder den 14. Sept 1A innerhalb der gedachten rift angemeldeten For nad d j « at au dalten die Padtftüde Königliches Kreisgeri btbeilung derungen, so wie nah Befinden zur Bestellung Jn dem Konk urse üder das Vermdgen der derg im E Nr. 2 zu ersQeine M j nen

a) die fünf Vorwerke an Gärten 61 Morgen, | | des definitiven Vcrwaltungs- Personals Kaufleu ¿ite Moriy Badt 3Kippert und Theodor Nad Abbaltung diefes Termins wird geeigneten+ | ) der Etamm- Actien Litt, A. B, C. mit Ein

3 d - x 5 f H p“ à F j n ÿ > » t Î Ph 4 T4 lis 9A . % e M d | v4 d O 64 M q t. t d 1 CJRutden, an A Fer 1t 4 F Moraen. 1 I j * Î g u f den 1 E. M edr uar 1 4 5 Y L C T Laser ton bier 444 iu it Unme [8 un 4 der ¡For derun» falls mt ! bert v CTUA! diuna üder den A!fort C T { H Î Li ? (T î dollaeciablte Lutttunad-

CJRutben an Wiesen 653 Morgen, 138 | ! ouenge belegene Herr!haft M. mittags 10 Ußr, | zen der Konkursgläubiger no< cine zweite ¡Frist | fahren werden ogen zu den Actien Litt. C. eingezahlten

. % 4 d J v Î y Ÿ . Ï Î q r G 1 A M‘ M E 7 l [4 N # CJRutden, an Weide 7X20 Morgen 5 Friedland, wozu g e in unserem Gerichtslokal, Terminszimmer Nr. 11, bis zum 30, Dezember 15d Zugleich ift noch ‘eine zweite Frist zur An- | : | eins<hließli< meldung ) der PVriorität@Obligationen Lit. A B. C

C Ruthden al I vâfcrei nedst Se@dlok, abdge- dor dem Nommifsar, Herrn Kreisriedter 0 Elote-Binnenland 16 Mora 73 (M4 rup 771 247 Iblr. 23 Gar 1 Vf. Wulffen, zu erscheinen festgeseyt worden. dis zum ¿ ( ¡18 9 eins>eliefilid | berichlefiicden Eisenbahn Qui: 9) Vi , abgeshäpt auf Wer seine Anmeldung schriftlich einreicdt, Oie Gläubiger, welche ihre Ansprüche no<h micht festgeseßt, und zur Prüfung aller innerdald der- | i der Múblenfkamy an Orausen-Sce von 133 | 10,150 Thlr. 15 Sgr. 8 Vf, eine Abs@drift derselben und ihrer Anlagen angemeldet haben, werden aufgrfordert diesel- selden na< Adla ersten rift angemeldeten Morgen 83 (JRutben, an Heuschlag 12 | 3) Althoff, abgesäkt auf jufúgen ben, fie mögen bereits re<htshängig fein oder Forderungen Tei i Moraen 164 CRuthen, an Etrauchiber? 9 | 11 65 Thir Sar. 8 Pf, | Zeder Gläubiger, welcher nicht in unserem nit, mit dem dafür verlangten Vorrecdt dis zu auf den 8, April 18 Morgen 19 (JRuthen, an Rohrschnitt 111 | | Henkendorf, abgeschäyt auf | Amtsbezirke scinen Wohnsiß hat, muß bei der dem gedachten Tage dei uns \<riftli< oder zu ) Udr Morgen X C Rutden | | 1 Thir. 1 gr., | Anmeldung seiner Forderung cinen am dicfigen Protofoll anzumelden. g dor dem genannten Kommissarius anberaumt. Zum as Minimum des Vachtaeldes if auf 5000 | (owie | Orte wobubdaften oder zur Proxis bei uns de- Oer Termin zur Prüfung aller in der Zeit Erscheinen in diesem Termin n erden die Viâu Währung und die Patht - Caution auf | 5) eine Forft bon 4581 orgen 132 [C] Ru- rebtigten auswärtigen Bevollmächtigten deftellen dom 13. November 1858 bis zum Ablauf der ger ARjYe/orveri „I E Tbir. festgeseßt | then. auf 3790 Thir. 26 “af ß Vé. abdge- | und zu den Akten anzeigen. Oenzenigen, welchen ¡iveiten ¡Frift anz gemeldeten Forderungen ift auf innerhalb einer der Fristen anmelden werden Cie leßtere muß mm dem Licitations+-Termine | \<ákt; | es dier an Befannis{aft feblt, werden dice den 11, Januar 1859, Vormittags Wer [ene Anmeldun 3 JOras Ge B deponirt und außerdem von cinem Jeden, wel- | 6) zwei Renten, cine Zadowsche von 140 Ihlr. | Rechts-Anwalte Oderlampfs, Spiegelthal, Chales, O M YE, ir 4th derselben und ihrer Anlagen Her mitbieten will, cin diéponidles Bermdgen | und cine Wildhelmshoffshe von 0) Thir. | so wie die Justuräthe Behr und Kaempffert zu in unserm Gerichtslofal, Terminszimmer Nr. 2, zusigen. s Mnn Sie naMertiolele twerden | ind die im LSévetbcenbud ton Mick G Sitvaltern taract@lagn dor dem Kommissar Herrn Gerichts - Assefsor Jeder Gläubiger, welder nicht in unserem ur Adgade der Pacdtge bote if cin adermali Friedland desonder> eingetragenen Mühlen- Tilfit, den 13, Oezembder 1858, Hempel anderaumt, und werden zum Er- Amtsbezirke seinen Wohnfig dat, muß bei der An aer Termin auf den 15 Februar 1859 Vor- ! arundfüde ¡wei Wasflermüblen und eine | Könial. Rreidgerit Erfte Adtheilung seinen in diesem Termine die sämmtlichen meldung seiner Forderung einen am dieftgen S AEELN S 01 Me Le miecon R AROtoLale Séneidemüble usammen abgeshäzt auf Gläubiger aufgefordert, welche idre jzorderungen Orte wodndaften oder zur Praxis dei uns de- I R R innerbalb einer der (Fristen angemeldet baben. re<htigten auÊtwártiacn Bevoll DStigten bettellen

dierselbf| angeseßt. | 15 684 Thir. 26 Sar. 10 Pf, Die nuheren Verpachtungsbedingungen, welche | sollen im Wege der nothwendigen Subhastation {32M ] Gekannutmachung. Wer seine Anmeldung schriftlich einreicht, hat und zu den Akten anzeigen. Denjenigen, welchen | 5 cine Abschrift derselben und ihrer Anlagen es hier an Bekanntschaft fedlt, werden die

gegen die der ersten Licitation zum Grunde ge- | ium Termin In der Kausmann A. |. Kirsten'schen son- H | E Recdtéanwalte Aschendorn hier, Yadn zu Wol» } t d and Geldsendungen nad Auf d

Festlegung ciner zweiten Anmeldungsfrift dor dem Kommifsarius NBerrn Kreisridter Vor |. Januar 1859 flligen

C t R Ee e

pa uis

R e

T E E ie E Ci

E T S Elen

legten Bedingungen nicht unwesentliche, die Ver- den 29. Januar 1859, Vormittags furs-Sacde ist der Kaufmann J. F. Silber hier- i 3

dflichtungen des Pächters erleichternde Modi- 10 Uhx, selbsi zum definitiven Verwalter der Masse er- eder Gläudiger, welcher niht in unserem | denderg, Massow, Eturm, Teichert zu iFriedederg idt statt

Acationen erlitten haben, so wie die Regeln der | dor dem Herrn Kreisgerichts-Rath Schule an | nannt worden. Umtsbezjirfe seinen Wobnsiß hat, muß bei der An- | zu Sachwaltern dorgeschlagen. en 10, Dezember 1858 : meldung seiner Forderung einen am hiefigen Orte Arnswalde, den 18, Dezember 1858 Kduiglicde Direction

Licitation, ferner die Karten, Vermessungs-Re- diefiger Gerichtäftelle meistdietend verkauft, wozu Elbing, den ß. Dezember 1858 gister und sonstige Beschreibungen der Pachi- | Kauflustige eingeladen werden n Königl. Kreisgericht I. Abtheilung wohnhaften oder zur Praxis bei uns berechtigten Königliche Kreiägericht8-Deputation. der Oberschlefischen Eisendadn