1858 / 305 p. 1 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

2484 Berliner Börse vom 29. Dezember 1858.

Amtlicher Weehsel-, Fonds- und Geld-Cours. Eisenbahn - Actien,

Brf. | Gld. Zî| Br. Gld. Br. Gld. Aachen-Düsseldorf..|34| 8145| 80: Magdb. Wittenb. Pr.

Pfandbriefe. do. Prioritäts - 85%| 843Münster-Hammer.

do. I, Emission 84.| [Niederschles. Märk. 84} do. IIL Emission|44| 925| } do. Prioritäts- 93{JAachen - Mastrichter | } do. Conv. Prioritäts- 8254 do. Prioritäts- 76%| T6; do. do. IIIL Serie f do. LII. Emission do. IV- Serie 93:[Berg. - Märk. Lit. A. 76: ‘[Niederschl. Zweigb. 9834 -do. do. Lit. B. —— do. (Stamm-) Prior. 884] do, Prioritäts- :JOberschI. Lit. A u. C. 89¿] do. do. II. Serie/5 [1024| - do. » Liit. B. 85{]do. UIL S. v. St. 37 gar. 76 |- do. Prior. Litt

Das Aboncaement veträgt : 2% Sgr. für das Viertelsah {u allen Thetlen dex Monarchie She Preis - Erhöhung. ega d

WilhelmöeStraße No, 58, (nahe der Leipzigerstr.)

Königlich Preußischer Ua

Prenßifhen Staats-Anzeigers :

Doe pat,

Wi’ echsel-CourSts

1425|Kur- und Neumärk, 1413} do. do. 150;[Ostpreussische

1425 1423

Amsterdam...... 250 FL ¡Kurz dito . 12 M. Hamburg . |Kurz| 151 Á dito . [2 M. | 1502| 150![Pammersche Londeñ........ . [3 M. 6 19*/6 195 Paris ; I. | 797 794Posensche Wien, österr. Währ. 150FI. 2M. | 975 9653 dito im 20 FI. F. 150 FI. 12 M. | 102 | 101%

Augsb 150 FI. [2 M. | 1023| 10LZ[Schlesische i Leipeiiin Cour. im 14 Thl. 99% 992 Vom Staat garantirte do, Düsseld.-Elbf. Pr. e dodo: Litt:

FVuss 100 Thlr 997 994, Lit. Bitte, d. L as do. do. I Serie er do. do. Litt. Frkf. a, M. südd.W. 100F1. 56 22/Westpreuss. .…...….. 37 82 | do. (Dortm--Soest)/4-| do. do. Litt, Petersburg 100 S. R... |: 101 j do. ;| 90:] do. do. II. Serie 923; dóc- do: Titt.: P. L Bremen 100 Th. G... 109 r E U E 118 D Be-V) : :| 53! Se. Königlich |

Rent ri cth 0, rioritäts- rinz Wilh, (St.-V.) . : ___ De. Königliche Hoheit der Priuz-Regent baben, | wurde der Defekt auf 1235 Thlr. 27 Sar. 11 L 4 Ma do. dai e: Me L Serie: im Namen Sr. Majestät des Königs, A ergnádigfst | 1857 brachte der Landrath des Kreises M; v E ehôrd eriÑ-Hamburger .. 1007 0. 00. . DETIE geruht: äuf Grund der $$. 30 und 31 Th. (d1:29 der, Vesidido ivkcaen S

h : do. Prioritäts- 032 do, do. I. Serie : ; / D inaadke L vioGitita 1035 â Ö erie Bem Kaufmänn uis Rheder Caxl Úein rid Bul ée ak \{leuniges Arrestgesuch gegen die Erben des 2c. E. bei der Kreisgerichts -

Posensche 00. do... L Bl Rheinische 5 : e ) i b

Preussische Berlin -Potsd. -Magd do. (Stamm-) i Danzig den Rathen Adler - Orden vierter Klasse, so wie dem S een dan Nadl des n 7 E S o a Eau

Rhein- und Westph. ie do. Prior. Oblig. do. Prioritäts - Oblig. Schullehrer und Küster Foehse zu Memleben im Kreise E>arts- | mit Beschlag zu belegen, Diesem. Antra G E Been seiner Erben

:jSächsische 3 do. do. Litt, C.42/ - ¿{do. vom Staat gar. 3 berga das Allgemeine Ehrenzeichen zu verleihen; mission stattgegeben, demnächst aber au den von den Arrestaten 2cbob n

L ehlesiadke 9: do. do. Litt. D.4:| 98. Rhrt.-Crf.-Kr. Gdb (3: Den Geheimen Ober - Regierungs - Rath Lehnert in Stelle | Widerspru nach vorgängiger Instruction, dur< ein in Rechtskraft über- des Wirklichen Geheimen Ober- Regierungs - Raths Dr. Schulze, ;

: Berlin-Stettiner do Prioritäts- i j isgeri E, aal : i ; gegangenes Erkenntniß des Kreisgerichts zu M. der anaele do. Prior. Oblig.|4! do. Il, Serie ; : : l inden di i E E ‘Friedrichsd’or il de du, - L Sue, de. IIL Serie 4: C die nachgesuchte Entlassung aus dem Staatsdienste in rath die Legitimation zur Anstellune einer fÓleunigen M voliaga bestaie: Gold-Kronen Bresl]. - Schw. - Freib. Stargard-Posen : naden ertheilt worden, mit der Wahrnehmung der Direcktorial- | ten, weil er nicht der geseßliche Vertreter E erretlage bestrit- Ti Tore iGoldininzéa Nridn-Noinoe äo, Piicvitätà- Geschäfte der Unterrichts - Abtheilung des Ministeriums der geist- | allein der Anspruch auf Ersaß für den Defekt h Dab n E M E P Cöin-Creleider do. IL Emission/4- lichen Angelegenheiten beauftragen zu lassen; und läufig bemerkt , daß, wenn der $. 13. der Dernrbaua üdin Ak Baupae Dem Rechtsanwalt und Notar Harmuth in Lübben den 1844 (Ges.-Samml. S. 52) auf die Erben des E. anwendbar wäre „eine Charakter als Justiz-Rath beizulegen.

l

Anzeiger.

uth t

ITTIEI

o\

wb

baa. i T a G) F N

Berlin, Freitag, den 31. Dezember

1858,

a2

h

bsi psd R

Kur- und Neumärk. Fonds » Course. T

Freiwillige Anleihe Staats-Anleihen v. 1850, 1852, : 1854, 1855, 1857

dito von 1856

dito von 1853 Staats-Schuldscheine .…...... Prämien-Anl.v. 1855 à 100 Th. Kur- u. Neum. Schuldversechr. Oder-Deichbau-Obligationen Berliner Stadt-Obligationen .

do, do,

Schuldverschr. d. Berl, Kaufm,

Haas psd N

|

136! 90

8

oro

G7 C0 G3 a ia js psuid. pas T d

C a Mas T I I an

o, L Do aat piuin- N

Bog)

vie g\ t

A

do, Prioritäts- “do. I.

hierauf gegründete Beschlagnahme zwar von dem Landra ster Aufsichtsbehörde würde vorzunehmen, dann aber nicht im Rb E R, Prozesses , sondern im Wege der Requifition des betreffenden Gerichts : auszuführen gewesen sein. Hierauf erließ der Landrath unter dem 16. Mai 1857 Fustiz - Minifterium. Gon BA R ELS Nauen zu T, eine auf $. 13. der Verordnung : ' . ZFanuar gegründete Nequifiti ; Dem Justiz - Rath Matthias in Graudenz is die nahge- | aufgehobenen Arrestes. t i i E suchte Entlassung von seinen Aemtern als Rechtsanwalt und Notar | Die Kreisgerihts-Kommission erkannte dur< Verfügung vom 3. Juni ertheilt worden, j | b. J: diese Requisition als geseßlih gere<tfertigt an und belegte ganz E na< dem Verlangen des Landraths den Nachlaß des 2c. E. und das eigene Vermögen seiner Erben von Neuem mit Beschlag, worauf leßtere: unter dem 4. August v. J. beim Kreisgericht zu M, wider den Fiskus in Vere tretung des Landraths « Amts zu M. eine Klage auf Aufhebung des an- gelegten Arrestes erhoben. Diese Klage wird theils auf das Judikat des Vorprozesses, theils auf die Ausführung gegründet, daß der Arreft-Antrag des Landraths der in der Verordnung vom 24. Januar 1844 borgeschrie- benen Substantiirung entbehre. Jn leßterer Beziehung wird bemerkt, daß weder das geseßliche Erforderniß ter Gefahr im Verzuge, noch die Geneb- migung der vorgeseßten Provinzialbehörde nachgewiesen sei, und daß der Arrest-Ankrag nicht, wie es nöthig gewesen wäre, die mit Beschlag zu be- legenden Vermögens - Gegenstände einzeln und speziell angebe. -Am we- nigsten gegründet findet die Klageschrift den Arrest in Anjehung des eige- nen Vermögens der Kläger, welches / der Desekte halber nicht anders als un ordentlichen Prozeßwege in Anspruch genommen werden könne. Die | Klage wurde eingeleitet und von dem Verklagten schriftlich beantwortet. Jn dieser Beantwortungsschrift wird der Klage hauptsächlich der auf $. 15 | der Verordnung vom 24. Januar 1844 gegründete Einwand der Unzu-

lässigkeit des RNechtsweges entgegengestellt. i Das Kreisgericht erkannte hierauf unter dem 17. August v. J. ganz nach dem Antrage der Kläger und führte in den Gründen aus, daß das in der Verordnung vom 24. Januar 1844 nachgelässene administrative | Executions-. und Arrestverfabren nur gegen die in der Verordnung be- | zeichneten Beamten selbft und niht au< gegen deren Erben zuläsfig sei. Auf die Appellation des Fiskus war vom Appellationsgexicht zu Halber- ftadt unter dem 23, September b. J. bereits cin die exste Entscheidung bestätigendes uud die darin enthaltene Ausführung wicderholendes Urtel abgefaßt, als, no< vor Publication desselben, die Regierung zu Erfurt mittelst Beschlusses vom 18. September v. J. den Konpetenz-Konflikt erhob. Die Kläger haben in einer schriftlichen Gegenerklärung auszuführen ver-

Cöln-Mindener [Thüringer j do. Prior. Oblig. do. Privtr.-Ob'ig./4: do. do. ILI Em. do. . Il, Serie|4è do; -dO reren 4 do: IV. Serie|4: do, do II, Em Wilh. (Cosel-Odbg.) do, do, do. do. (Stamm-) Prior. |4î do. do, IV. do. —- | 85![do. do. do. i Magdeb.-Halberst, ..—1198: do. Prioritäts-14 ! Magdeb. .-Wittenb. A - do. IIT. Emissioni4*i

I Nichtamtliche Notirungen.

Zf| Br. | Gid.

Erkenntniß des Königlichen Gerichtshofes zur Entscheidung der Kompetenz-Konflifte vom 17ten April 1858, daß gegen die nah der Verordnung vom 24. Januar 1844 angeordnete Beschlagnahme des Vermögens eines Kassenbeamten den Erben desselben, so weit sich die Beschlagnahme auf Nach- laßgegenstände beshränkt, der Rehtsweg nur in demselben Maße, wie dem Beamten selbft gestattet werden Tau.

Verordnung vom 24, Januar 1844, $$. 10, 13—17. (Ges.-Samml, S. 52).

Auf den von der Königlichen Regierung zu Erfurt erhobenen Kompetenz-Konflikt in der bei dem Königlichen Appellationsgericht | zu Halberstadt anhängigen Prozeßsache |

D we-

| Russ. v. Rothsckild Lst.

| do. Engl. Anleihe .…. 1063} do Poln. Schati-Obl. 1027 do. de: Gert. L. A. 525 do. de. L.B. 200 FI. 977 Polin. Pfandbr in S.-R. 54 7; do. Parti: S000 Flo. . 8 64>; 63! IDessauer-Prämien- Anl. | 83 [Hamb. St. - Präm.-Ánl. 4 Lübecker Staats-Anl... 4: 7857| Kurbess. Pr. Obl. 40 Th. 85% N. Bad. do. 35 Fl... 1274 [Span. 3% inl. Schuld. |: 78: A i à 3% steigende| i: 100 | 84 | 84 1145| [1043 109 :|

Inländ. Fouds. Kass.-Vereins-BE.-Act,!| Danziger Privatbank .. Königsberg. Privatbank Magdeburger do Posener do “f Berl. Hand. - Gesellsch. “i Dise. Commandit-Anth. Preuss. Hand. Gesellsch. Schles, Bank-Verein. Fabrik v. Eisenbahnbed.

Ausländ. Eisenb.- Siamm-AÀ ctien.

Amsterdam - Rotterdar3 Kiel-Altona Loebau-Zittau

Ludwigshafen-Bexbach Mainz-Ludwigshafen . Neustadt - Weissenburg|4 Mecklenburger... ......| Nordb. (Friedr. Wilh.) Oester. franz.Staatsbahn|% Larskoje-Selo,.. ace ce

Ausl. Actien.

Ausländ. Fonds. (125 ‘124:

87% 861 S aigor Bank. 87 { -. {Bremer Bank... ..+.s- 881 {Coburger Creditbank... 86; |Darmstädter Bank... S5: 84 :Dessauer Credit...

2 2

106 105 [Geraer Bank

4a Gothaer. Privat _— | 841s[Leipziger Creditbank . 81 S aininger Creditb. Norddeutsche Bank Oesterreich. Credit ... Thüringer Bank... Weimar. Bank. .. Oesterreich. Metall, .

do. National- Anleihe

hs. dite. Mils ties pn u

SERMRIS! L

Preuss. Eisenb.- Quittungsbogen. Nordb. (Friedr. Wilh. )/5 | --- [Bresl -Sechw.-Frb.TILE.|- Y Belg. Oblig. J. del'Est/4 | . TRheiniseche I. Em. s do. Prm.-Anleihe.. do, Samb. et Meuse/4 | do. [L Em. |: 83;[Russ. Stiegl. 5. Ánl]. Oester. franz.Staatsbahn|S | 56 | - Rhein-Nahe .….... N Li do. do. 6. Anl.

Wilhelmsb. (Cosel-Oderb.) 48% a 484 gem. Darmst. Bank 96 etw. 96 a 5a f bez.

Prioritäts- der Erben des Gemeinde-Einnehmers E. zu F.,, Kläger und Appellaten,

wider den Königlichen Fiskus, in Vertretung des Landraths des Krei- ses M,, Verklagten und Appellanten,

betreffend Aufhebung eines Arreftes,

erkennt der Königliche Gerichtshof zur Entscheidung der Kompetenz-

Konflikte für Recht : ' 2

isl daß in dieser Sache, so weit der Prozeß die Beshlagnahme von

I jn E Q voin vin I rfits nsa. pa près

Aachen-Mastirchter 27% a 27 a 275 gem. Oesterr,

Credit 126 a 1263 bez.

Eeriin; 29, Dezember. Das Geschäft war an heutiger Börse ziemlich umfangreich, eben s0 waren die Course für schwere Eisen- bahn - Actien namentlich besser, Bank- und Credit-Aectien, s0 wie aus- Jändische Effekten ebenfalls höter bezahlt, Preuss. Fonds fest.

ZBerlinctr etre ets s T Ee vom 29, Dezember.

Weizen loce 50—78 Thlr. nach Qualität,

Boggen Dezember 484—47% Thlr. bez. u. Br., 475 G., Dezember- Januar 48 471 Thlr. bez. u. G., 473 Br., Januar - Februar eben 80, Februar - März 48!—473 Thlr. bez. u. G., 48 Br., April - Ma. 484 48 Thlr. bez. u. G., 48 Br, Mai-Juni 48;—? Thlr. bez. u. Br., 485 G.

Gerste, grosse u. klenie 33—41 Thlr.

Berlin, Dru> und Verlag

afer loco 28—33 Thlr. |

Rüböl loco 14'% Thir. bez., 14% Br., 14% G., Dezember und De- zember - Januar 147 Thlr. bez. u. G., 14 Br., Januar - Fehruar 1 1% Thlr. bez. u. G., 14% Br., Aprii-Mai 14% Vhir. bez. u. G., 1445 Br.

Leinöl 124 Talr. Br., April-Mai 125 Thlr. Ber. :

Spiritus loco 185 Thlr. bez., Dezember u. Dezember - Januar 183 bis £ Thlr, bez. u. G., 185 Br., Januar-Februar 18%—# D'hle. bez. u. G., 18% Br., Februar-März 18% Thlr. bez. u. G., 19 Br, März-April 19% Thlr. bez. u. G., 194 Br., April- Mai 195 —% Thlr. bez. u. G, 197 Br., Mai-Juni 205 Thlr. bez. u. Br,, 20% G. Juni-Juli <0% # Thlr. bez w-Bry-20%-Gs

Roggen in flauerer altung. Rüböl loco begehrt, flauer. Spiritus gut behauptet.

Redaction und Rendantur: Schwieger.

der Königlichen &eheimen Ober - Hofbuchdru>erei. (Rudolph Deer.) 4

Termine etwas

‘\chafi ohne Vorbehalt angetreten hatten,

Gegenständen betrifft, welche zum Nachlasse des Gemeinde-Ein- nehmers E. gehören, der Rechtsweg für unzulässig und der er- hobene Kompetenz-Konflikt daher für begründet, im Uebrigen aber der Rechtsweg für zulässig und der erhobene Kompetenz- Honflikt für unbegründet zu erachten. Von Rechts wegen. Gründe. Während der gerichtlichen Regulirung des Nachlasses des im Mai

“4855 verstorbenen Gemeinde-Einnehmers E. zu F. wurde bei der Revision

der von demsélben verwalteten Gemeindekasse ein Defekt ermittelt. Seine Wittwe und seine Mutter, welche ihn beerbt und schon vorher die Erb- erkannten in einer gerichtlichen Verhandlung vom 5. Mai 1856 diesen Defekt zum Betrage ‘von 1279 Thalern als richtig ‘an, und erklärten sich bereit, denselben aus dem Nach-

Aasse und s{limmstenfalls aus ihrem eigenen Vermögen zu de>en. Später

sucht, daß der Kompetenz-Konflikt unbegründet sei. Dieser Ansicht, welcher

fich auch das Appellationsgericht zu Halberstadt angeslossen hat, kann,

so weit der Prozeß die Beschlagnahme von Gegenständen betrifft, welche

um, Ralale des Gemeinde-Cinnehmers E. gehören, nicht beigetreten erden,

Der Kompetenz - Konflikt ist auf die Bestimmung im $. 15 der Vec- ordnung vom 24. Januar 1844 gegründet, wonach bei den in einer De- fektensache von der Verwaltungsbehörde ergriffenen und von den Gerichten zur Ausführung zu bringenden Executions- resp. Sicherungs - Maßregel leßteren ein Urtheil über die Rechtmäßigkeit derselben nicht zustehen fol Es wird in dem Beschlusse der Regierung für gleigültig erklärt, ob di getroffenen Sicherheits-Maßregeln gegen den Defektarius selbft, odcr gegen die seine R A e fortseßenden Erben gerichtet . seien, welche leytere seine Ecbschaft obne Vorbehalt angetreten hätten. j

Nach $. 4 der mehrerwähnten Verordnung soll die Aufsichtsbehörde über den: Betrag eines Defekts, die Person des zum Ersaze Verpflichteten.