1858 / 305 p. 4 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

eigen. Wer dies unterläßt, kann einen Bes dbluß aus dem Grunde, weil er dazu nicht vor- gekaden worden, nicht anfehten. Denjenigen, welchen es' hieran Bekanntschaft fehlt , werden die Rechtsanwalte v. Duisburg und Schen>el zu Sachwaltern vorgeschlagen.

Marienburg, den 22. Dezember 1858.

Königliches Kreisgeriht. I. Abtheilung,

[3333] Bekanntmachung.

In dem über das Gesellshafts- und Privat- Vermögen der hiefigen “Kaufleute Eigendorf u. Thieme eröffneten faufmännis<en Konkurse wird hiermit der Tag der Zahlungs-Einstellung ander- weit auf

den 4. September dieses Jahres

Halle a. S., am 17. Dezember 1858.

Königl. Kreisgericht. I. Abtheilung.

[3342] Konkurs - Eróffnung und Ste>brief. Königliches Kreisgericht zu Halle a.. d. S. Erste Abtheilung, den 22. Dezember 1858, Vormittags 12 Ux. Ueber das Vermögen der Handelsfrau Wittwe Emilie Wagner, geb. Schüß, hier ist der fauf- máännische Konkurs eröffnet und der Tag. der Zahlungs-Einstellung auf den 16. Dezember 1858 festgeseßt. Zum einstweiligen Verwalter der Masse ist der Justizrath Fritsch hierselbst. bestellt.

Die Gläubiger der Gemeinschuldnerin werden aufgefordert, in dem i auf den 5. Januar 1859, Vormit-

tags 11 Uhr, ,

vor dem Kommissar Herrn Kreisgerichts - Rath Stecher im Termins-Zimmer Nr. 21, anberaum- ten Termine ihre Erklärungen und Vorschläge über die Beibehaltung dieses Verwalters oder die Bestellung eines andern einstweiligen Ver- walters abzugeben. i

Allen, welche von der Gemeinschuldnerin etwas an Geld, Papieren oder anderen Sachen in Besig odèr Gewahrsam haben, oder welche ihr etwas verschulden, wird aufgegeben, Nichts an

mehr von dem Besiß der Gegenstände bis zum 1. Februar 1859 eins<li eßli <

dem Gericht oder dem Verwalter der Masse |

Anzeige zu machen, und Alles, mit Vorbehalt

pop vai î / ( f S- . ; ihrer etwaigen Rechte , ebendahin zur Kon | 1363. 1369. 1385. 1420. 1422. 1432. 1438.

masse abzuliefern. Pfandinhaber und andere mit denselben gleichberechtigte Gläubiger der Gemeinschuldnerin haben bon den in ihrem Vesiß befindlichen Pfandstü>ken nur Anzeige zu machen. An

Zugleich werden alle Diejenigen, welche an die Masse Ansprüche als Konkurs - Gläubiger machen wollen, hierdurch aufgefordert, ihre An-

rüche, dieselben mögen bereits re<tshängig ein oder nicht, mit dem dafür verlangten Vorrecht bis zum 29. Januar 1859 eins<ließli< bei uns \{<riftli< oder zu Protokoll anzumelden und demnächst zur Prüfung der sämmtlichen, innerhalb der gedachten Frist angemeldeten For- derungen, so wie nach Befinden zur Bestellung des definitiven Verwaltungs-Personals auf den 23. A 1859, Vormittags

UŸhr;

vor dem Kommissar Herru Kreisgerichts - Rath Stechex im Termins - Zimmer Nr: 21 :ZU): exe scheinen. Gd. Cart: JN

Wer seine Anmeldung schriftlich einreicht, hat eine Abschrift derselben und ihrer Anlagen beî- zufügen. j : :

Jeder Gläubiger , welcher nicht in unserem Amtsbezirk seinen Wohnsiy hat, muß bei der Anmeldung seiner Forderung einen am hiesi- en Orte wohnhaften oder zur Praxis bei uns berechtigten auswärtigen Bevollmächtigten, be- tellen und zu den Akten anzeigen. Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, werden die Rechts - Anwälte Wilke, Riemer, Goede>e, Schede, Fiebiger , von Bieren, Seeligmüller zu Sachwaltern vorgeschlagen. :

Da die unten so gut als möglich fignalifirte Gemewnschuldnerin seit dem 16. d. M. fi heimlih von hier entfernt hat und ihr Auf- enthalt bis jeyt no< nicht ermittelt ist, #0 werdén alle Behörden ersucht , dieselbe im Be- tretungsfalle zu verhaften und“ gegen Erstattung der Kosten uns zuführen zu lassen, auch die in ihrem Befiße etwa befindliche Baarschaft, Werths

2490: papiere, Dokumente und andere Effekten in Be- \<lag zu nehmen und an uns abzuliefern. j Signalement. : Die- Wa gner ist 42 Jahre- alt, von- mittlerer

hagerer Statur , blassem hageren Geficht, ge-

bogener spißer Nase, braunem weißmelirtem Haar , defekten Zähnen , trägt wahrscheinlich einen s<warzen Tuch - Mantel. Die von der Wagner mitgenommene neunjährige Tochter wax kränklich.

[3275] Bekanntmachung.

Der Auctions - Kommissar Keyser hierselbst ift zum definitiven Verwalter der Spediteur Herr- mann Schulenburgshen Konkursmasse bestellt worden.

Nordhausen, den 4. Dezember 1858.

Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

[3368] Bekanntmachung.

Der Konkurs über das Vermögen des Kauf- manns Wilhelm Schluß hierselbst ist dur< rehts- kräftig bestätigten Akkord beendigt.

Rathenow, den 27. Dezember 1858.

Königliche Kreiggerihts-Deputation.

[3044] Bekanntmachung.

Jn der nach den Bestimmungen der $$. 39, 41“und 47 des Gesezes vom 2. März 1890 und nah unserer Bekanntmachung bom 22sten v. M. heute stattgefundenen öffentlichen Verloosung von Rentenbriefen find nachfolgende Apoints gezogen worden:

Litt. A. zu 1000 Thlr, Nr. 43. 203. 611. 672. 1092. 2842. 2938. 2993. 3055. 3213. 3417. 3827. /

Litt, B. zu 500 Tblr. Nr. 356. 860. 1175.

Litt. C. zu 100 Thlr. Nr. 225. 527. 541, 935, 1040, 1070, 1093. 1177. 1861. 2807. 3001. 3459. 3164. 3872. 4610. A651. 4688.

Litt. D. zu 25 Thlr. Nr. 60. 203, :3031.- 090. 665, 868. 1007. 1678. 2084. 2148. 2462. 26414.

Litt. E. zu 10 Thle. Nr. 3. 63. 85. 104. 115. 4135. 145. 175. 180. 184. 217. 230. 200. 204 976. 292, 300. 304. 308. 311. 349, 350. 399.

dieselbe zu verabfolgen ober zu: zahlen, viel- | 280. 25 408. 412. 423. 446. 498. 500. 554.

57. 563. 589. 592. 598. 636. 661. 683. 688. 785, 787. 832. 846. 872. 889. 926. 943, 955. 971. 984. 989, 1024. 1033. 1077. 1086. 1139. 1167. 1180. 1205. 1212. 1227. 1231. 1267. 1289. 1292. 1313. 1316. 1339. 1342. 1343.

(A1. 1447, 1449. 1453. 1460. 1480. 1496. 1503. 1510. 1536. 1545. 15951. 1559. 1567. 1576. 1608; 1638. 1645. 1653. 1656. 1673. 41718. 1736. 1737. 1747. 1791. 1773... 1090 1786. 1788. 1810. 1848. 1887. 1937. 1939. 1943, 1955. 1963. 1984. 1994. 2028. 2030. 9050. 2058. 2074. 2084. 2088. 2123. !AI9A. 9143. 2185. 2194. 2196. 2215. 2221, 2226. 9276. 2277. 2323: 2333. 2339. 2342. 2314, 9381. 2421. 2438. 2446. 2441. 2459. 2919. 9528, 2532. 2535. 2580. 2993. 2598. 2606. 9614, 2622. 2629. 2631. 2633. 2642. 2660. 9679. 2721. 2729. 2754. 2780. 27T8á. 2817. 9821, 2868. 2901. 2905. 2908. 2987. 2992. 3027. 3070. 3088. 3115. 3117. 3423. 3420. 3131, 3142. 3159. 3165. 3167, 3169. 3177. 3182. 3184. 3196. 3222. 3232. 3242. 3249. 3950, 3273. 3289. 3295. 3306. 3326. 3328. 3340. 3344. 3347. 3362. 3364. 3368. 3372. 3374. 3387. 3390. 3401. 3413. 3418. 3423. 3439. 3446. 3447. 3467. 3478. 3481. 3482. 3512, 3522. 3523. 3526. 3528, 3933. -394/ 3574. 3578. 3596. 3631. 3642. 3648, 3692. 3661. 3673. 3692. 3701. 3710. 3719. 3722. 3723, 3739. 3743. 3755. 3756. 3757, 3819, Die Inhaber werden aufgefordert , gegen Quittung und Einlieferung dieser Rentenbriefe den Nennwerth derselben von unser ev Kasse hierselbft, Poststraße Nr. 10,

vom 1. April k. J. ab in den Wochen- tagen von 9 bis 12 Uhr Vormittags in Empfang zu nehmen. j

Erfolgt die Einlieferung mit der Post und wird die Uebersendung der Valuta auf gleichem Wege beantragt, #0 fann dies nur auf Gefahr und Kosten des Empfängers geschehen.

Die Formulare zu den Quittungen werden von unserer Kasse gratis verabreicht.

Vom 1. April k. J. ab hôrt die Verzinsung dex ausgeloosten Rentenbriefe auf, und es wird der Werth der etwa nicht mit eingelieferten

Coupons bei dec Auszahlun ital i Z zug gebracht. zahlung vom Kapital in Ab- Die Verjährung der: ausgeloosten N i tritt nah den E A Ge n rale binnen 10 Jahren ein. j i ia

Königsberg, dew 18. November 1858. Königliche. Dixection der Rentenbank für die Provinz Preußen.

[333] Bekanntmachung.

Wix: bringen zur öffentlichen Kenntniß, daß vom 1. Januar folgenden Jahres an auf sämmt- lichen, unter unserer Verwaltung stehenden Eisen- bahnstre>en Privat-Depeschen in Gemäßheit des neuen Reglements, vom Herrn Minister für Handel, Gewerbe und öffentlihe Arbeiten unterm 10ten d. M. erlassen, wel<hes auf allen Stationen zum Preise von 25 Sgr. þro Exem- plar kfäufli<h entnommen werden kann, zu einem weiter ermäßigten Tarifsaßze befördert werden,

Breslau, den 21. Dezember 1858,

Königliche Direction der Oberschlefischen Eisenbahn.

[3273]

Zinsen - Zahlung.

Die am 2. Maas 1859. fälligen Zinsen der Aachen-Düsseldorfer und Ruhrort-Crefelder Kreis Gladbacher Eisenbahn Stamm-Actien und Prioritäts-Obligationen können (mit Ausschluß der Sonn -- und Feiertage) vom 3, bis. inkl: 34. Januar: k. J, B ormit- tags von 9 bis 12 Uhr, bei den Banquier- häusern

H. F. Fetshow & Sohn in Berlin (Klosterstr. Nr. 87), Baum-Boeddinghaus & Co. in Düf- seldorf, von Be>rath-Heilmann in Krefeld und dem A. Schaaffhausen schen Bank- Ver- ein in Cöln, oder fortlaufend vom 3. Januar k.;J. ab in den Vormittagsstunden von I bis 4 Uhr Vei unserer Haupt - Kasse hierselbst erhoben werden. :

Vom Fälligkeitstermine ab werden auch unsere sämmtliche Stations-Kafssen, so weit ihre zeitigen Bestände reichen, dic Zins-Coupons einlösen oder in Zahlungsstatt annehmen.

Die fälligen Coupons müssen den Zahlstellen mit numerisch geordneten, in den Geld- beträgen summirten und von dem Eigen- thümer unterschriebenen Verzeichnissen übergeben werden.

Gleichzeitig soll die Ausgabe der neuen In. Serie der Zins - Coupons der Aachen- Düsseldorfer-Prioritäts-Obligationen L. Emission erfolgen, und werden zu diesem Ende die betreffenden Talons der I. Serxie beîi den obgedachten Zahlstellen entgegen genommen werden.

Die Inhabex diesex Talons wollen dieselben bei einer der genannten Stellen mit einem Zwei- fach aufzustellenden, numerisch geordneten, aufsummirten und unters} chriebenen Ver- zeichnisse, wozu die Formulare ebendaselbst un- entgeltlich zu haben: sind, einreichen und erhalten ein Exemplar mit Empfangsbescheinigung sofort zurü>. Gegen Zurü>stellung dieses Duplikat- Verzeichnisses werden sodann die neuen Zins- Coupons

bei unsexer Haupt-Kasse und den Stations- Kassen bald darauf und bei den übrigen Zahlftellen vom 1. bis ult. Februar f, J., Vormittags von 9 bis 12 Uhr, ausgegeben werden, :

Ein Schriftwechsel , mithin etne Uebersendung pxr. Post findet in Fei- nem Falle statt.

Aachen, den 13. Dezember 1858.

Königliche Direction der Aachen-Düsseldorf-Ruhrorter Eisenbahn.

[3299] ut i Rheinische Eisenbahn. Zinsenzahlung von Rheinischen Prioritäts-Actien und Obligationen. Die am 2. Januar 1859 fällig werdenden Zinsen a) von den Prioritäts - Actien à 10 Thlr, pro Coupon,

b) von den 4proz. Obligattonen à 5 Thlr. pro *

-Courpon,

e) von den 3iproz. Obligationen à 135 ‘Thlr.

pro Coupon,

fônnen von dem gedachten Tage ‘ab bis ultimo Le 1859 gegen Aushändigung der betref- fenden Coupons entweder bei unserer Haup fasse hierselbst oder bei den nahgenannten Bank- häusern: dem A. Schaaffhausenshen Bank- n S. Oppenheim jun. u. Comp., D; H. Stein und J. D. Herstatt hierselbst, heod. Zurhelle u. Co. in Aachen, S. Bleich - roeder in Berlin und A. N i<ederhoffhei m in Frankfurt a. M. erhoben werden. Nach Ab- lauf des Monats Januar 1859 findet die Ein-

vérein, Herren S.

lôsung nur no< bei unserer Hauptkasse ftatt. Cóln, am 10. ‘Dezember 18958. Die Direction der Rheinischen Eisenbahn-Gesellschaft.

[3366]

Rheinische V oil lzah lung auf die Actien 11, Emission. Jn unserer Aufforderung vom 25. Oktober c. zur Einzahlung der neunten Rate auf unsere

Actien I, Emission Nr. 22,001 bis 50,000 ift

den Actionairen die Befugniß zugestœnden, gleich-

zeitig (am 31, Dezember e.) auch die Vollzahlung auf jene Actien, unter-Abzug von 4 Thlr. 25 Sgr.

Zinsen, zu leisten, Diejenigen ersten Zeichner der

vorstehenden Actien resp. die gegenwärtigen Jn-

haber der Quittungsbogen für dieselben, welche von jener Befugniß zur - Vollzahlung am 31sten

Dezember c. keinen Gebrauh machen, werden

hierdur< aufgefordert, bis zum 1. März 1859 die rü>ftändig verbliebene zehnte (leßte Nate à 10 Prozent .…. 25-Thlr. Sgr. Bf pro Actie, nah Abzug |

der Zinsen von den frühe-

ren Eiuzahlungen, wélche

fich, bei Gleichstellung

der Valuta aller 28,000

Stück Actien auf den 31.

d. M., bis dahin für

die gedachten “Nestanten

auf je 9 bere<nen, i mit noch „M Dw baar für jede Actie entweder bei unserer Haupt- Kasse hierselbst oder bei den nachgenannten Bank- häusern: dem A. Schaaffhaufen schen Bank- Verein, Herren S. Opp enheim jun, ‘& Cie., I: Seit, J. D. Herstatt- hierselbst, ‘Th. Zurhelle & Cie. in Aachen, S. Bleichroe- der in Berlin und A. Niederhoffheim in Frankfurt a. M. einzuzahlen. “Die Quittungs- bogen über die vorher bereits eingezahlten 90 % find den Empfangsstellen vorzulegen. Bei nicht rechtzeitiger Einzahlung treten die im H. 16 der Statuten vorgesehenen Nachtheile ein.

Die Ausreichung der Original - Actien - Doku- mente III. Emission wird mögli<st bald na< dem 1. März 1859 erfolgen und über den dabei zu beobachtenden Geschäftsgang das Nähere zei- tig vorher bekannt gemacht werden,

Eöln, ‘den 28. Dezember 1858.

Die Direction der Rheinischen Eisenbahn - Gesellschaft.

[3269]

Niederschlesische Zweigbahn.

Die am 2. Januar k. J. fälligen Coupons unserer Prioritäts-Obligationen und Prioritäts- Stamm- Actien werden

vom 3. Januar k, J. an dur< unsere

Haupt-Kasse in Glogau,

vom 3. bis 15. Januar k. J. durch die Herren Gebrüder Veit C Comp. in Verlin und

den Schlesishen Bank - Verein in / Breslau eingelöst, zu welchem Zwe>e die Coupons mit einem ‘na< der Nummerfolge und dem Fällig- keits - Termine geordneten Verzeichnisse einzu- reichen find.

Glogau, den 13, Dezember 1858,

"n

[3367]

Thüringische Eisenbahn.

Einnahme bis ultimo November 1858,

Jm Perfonen- Jm Güter- 2c. Perle Jn Summa.

Jm Monat ‘November 1858 39,900 Thlr. 84,000 ‘Thlr. 419,500 Thlr o E, a9 36,390 „, 96230 14 01432060 . eniger 890 Thlr. 12,290 Zhlr. i 7 Bis ‘Ende November 1858 644,380 Thlr. 938,470 Thlr. 1,582 850 Thie, Met b N 677,420 , 4067230 , 4,744,650 - j, eniger 3: 28.76 ; Lik eahuio ht Fenses ge 33,040 Zor. 128,700 Thir. TOL,800 Thlx. Erfurt , den 27, Dezember 1858. Die DXt cxti on der Thüringischen Eisenbahn - Gesellschaft.

[3356] K. K. priv. südliche Staats-, Lomb. Venet. und i Italienische Eisenbahn-Gesellschaft. Central

Der gefertigte Verwaltungsrath beehrt sih zur allgemeinen Kenntniß zu bringen :

a) Daß auf die Actien - Jnterimssceine der Lomb. V : z a T0 : . Venet. und Central - Ftalieni :fons bahnen die halbjährigen 5 % Zinsen der ersten Einaunki 6A a ilen Eisen

| i Oeft. W. Fl. 1. 50: —.Frs. : S S die monatlichen 5 % Zinsen der 11. Einz, : Me A IG E Marr PAuE- vom 1. September bis Ende 1858 à Frs. 50 P Oest. W. 0.33— „, 0.8W—„,—. „—. 8 j mithin im Ganzen Oest. W. Fl. 4. 54 Fré —— 573 E und auf die Bezugsscheine für die Actien f S HE G in u i us der neu fkonstituirten südlihen Staats-, Lomb. Venet. und Central - Ftalienischen Genn - Gesellschaft die monatlichen 6 Zinsen vom 1. November bis 1858 * Bes. 50 mit E vom 3. Januar 1859 an b werden können ; L E c) daß gleichzeitig au< auf die Obligationen der Lomb. Venet. und-Central-Jtalienischen Eisenbahnen, die halbjährigen Zinsen vom E E reiGuE een 1858 -mit…. Oest. W. Fl. 3, Frs. 7.50 £ —. S. 6 inreihung der -arithmeti » beza! E U Unia lungen finden it b ish geordneten Coupons Nr. 2 ausbezahlt werden. er K. K. öôftérr. Kredit-Anstalt für Handel und Gewerbe in Wien i dem Herrn C. F. Brot in Mailand in Oest. W., R E A den Herren M. A. Bastogi C Söhne in Liborno? , j L l d von Rothschild in Paris in Fres., | y J ._ M. von Rot ild C in L i Wien, a Delihliec 4808. b\<i Söhne in London in L. er Verwaltungsrath der K. "K, priv. südl. Staats-, Lomb. Venet. und Central-Jtalieni Eisenbahn-Gesellschaft. t

Oest. W. Fl. 0. 16 Frs. 0, 42 £ —. S, —. 4

-

[3031] 562. 565. 607. 619. 689. 6 i ;

i E A 562. 0D . 619. 689. 694. Tal: ;

Belgische 4proz. Prioritäts-Obligationen 790. 794. 828. 854. 876. 883. f 087 1009.

Jonction de lÉst. 1023. 1037. 1063. 1127. 1130, 1165. 1200.

gy depanden Na Ubaatioa 400 L Alo or D Na J E n 4 anuar zahlbar « L . Zu Ls c Je e c e s .‘ l .

verloost und werden beî ee aen son e D 4 Ra a can s

von jeßt ab eingelöst, -abzügli ise go “709 n ent ae eig Ih e gat M D-PER Dédeonto-: ABTI, A8 104% COO JOREe O ST N,

Nr. 64. 121. 16 y 1967. 1998. 2028. 2055. 2078. 2150. 2188.

64, 121, 161. 196 ‘884. 918, 1402. 1977. | 2191. 2192. 2207. 2211. 2230, 2282. 2000.

9963 3145. 3502. 3576. 3932. 4004. 2304. -2306.: 2314. 2335. 23950..,2352, :2410.

4098. 4233. : i: _| 2413.-2414. 2532. 2065. 2946. 2634. 2422. Berlin, den 19, November 1858 2731. 2735. 2755. 2851. 2871.

Mendelssohn & Co Oie Auszahlung des Nominal-Betragés diefer

Jägerstr. Nr, 51 Es Obligationen ‘nebst Zinsen à 5 'pCt. þro 1. Zuli

L bis utt. Dezember 1858, erfolgt vom 1, Januar

1859 ab in Hoerde bei unserer Kasse, in Berlin

bei Herrn S. Bleichröder -oder in Köln bei

dem A. Schaaffhausen'schen Bank - Verein

E gegen Auslieferung der bezeichneten Obligationen

[2520] und’ der dazu gehörigen , nit fälligen Zins-

Hoerder Bergwerks- Und coupons Nr. 4. und 5. und Talons, Der

P p Betrag. der etwa ‘fehlenden Coupons wird von Hütten -Verein.

dem Betrage der Obligationen gekürzt und zur Bei ‘der heute stattgehabten planmäßigen Aus- | Einlösung dieser Coupons verwendet, sobald diy loosung der für das laufende Jahr zu tilgenden selben zur Zahlung präsentirt werden. wer- 110 Stü> fünfprozontigen Obligationen unserer

Die Verbindlichkeit der Gesellschaft „en bört Gesellschaft, à 200 Thlr. jede, sind folgende zinsung der oben ‘bezeichneten Oblio-* Nummern gezogen worden :

i Die Direction der Niedershlefischen Zweigbahn-Géesellschaft,

mit dem 31. Dezember d. J. ap Nr. A6. 109, 141. 168. 186. 189. 213. 270. |

Hoerde, den 15. Septemb- E 283, 290. 303. 382, 397. 402. 495. 521. 593. Der Berw-sUngsrath