1905 / 102 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[9634]

Lebens-Versicherungs-Actien-Gesellschaft zu Berlin. Rechaurgsabschluß; am 31. Dezember 1904. 1) Gewinun- und Verlustkonto.

i7396] Dollfus-Mieg & Cie, Aktien s ble, gesellschaft (Doilfus-Mieg «& Cie, Société eo)

n Gere N FARseR i. Elsaß.

Die H «tonare twerden biermit ¿ur ordent- Den Seneralversammlung auf Samêtag, den 4 - Mai 1905, Vormittags 10? Uhr, in den Bureaus der Gesellschaft in Mülhausen, einberufen.

1) Beäisbterî j Tagesorduung :

er a Un des I Ç 126 N NAoâ §7 15

; sdtzrats g des Vorstands und des Auf-

2) Genehmigung der Bilanz und der Gewi 1

Verlustrehnung ; Entlastung es B eftands n

G des Aufsihtsrats. E P ) Feststellung der Dividend j s gd vidende.

31 036/12 S 4) Ernennung eines Aufsichtsratsmitglieds. 481|—| 23 32} Aktionäre, wele an der Generalverfammlung teil- zunehmen wünshen, baben gemäß Art. 30 der LiE S Ube AeaLa späteftens am 24. Mai bi r Abends, an den biern ezeineten Stellen zu hinterlegea: E na am Sitze der Gesellschaft in Mülßau

j i, Elsa, chaf tülhat:sen

det der Banque de Mulhouse in Mül-

é dansen i. Els, ar

ei der Aktiengesellschaft von S ç

“in Basel, peyr & Co.

Sie erhalten Zutrittskarten.

Mülhausen i. Elsaß, den 19. April 1905. Der Vorftand.

[9239] i Vilauz

der Lüdenscheider Portland Cementfabrik

zu Brügge i. W. für das Jahr 12084.

„Nordstern“ „Nordstern, Unfall- und Alters-Versicheruugs-Actien-Gesellschaft“ zu Berlin.

Rechnungsabschluß am 31. Dezember 1904.

M L GNSINE O E L C M E A E S I 1) Gewinn- und Verluftrehnung.

ER. Buaeahe, | e Nr T i Lebensverficherung. j j A. Ein | 4 A M Nr. l I. Zahlungen für unerledigte Versicherungsfälle u s uahmen. | M A T4 0! R uen Mera nfall- und Haftpflichtverficheruug. B. Ausgaben. der Vorjahre aus selbst abgeschlofsenen Ver I. Ueberträge aus dem Mrs O Unfall- uud Haftpflichtverficherung. sicherungen: - 1) Prämienreserven l. Zablungen für Schäden der Vorjahre aus 1) Geleistet à. Deckungskapital für laufende Rent felbst abgeschlofsenen Versicherungen: 2) Zurüdckgestelt . = a. für Unfallrenten K 622 072 51 1) Aus Unfallversicherungen IT. Zablungen für Versicherungsverpflichtungen f. für Gaftpflichtrenten 5453271 a. erledigt Á 148 593,20 N aus selbft abgeschloffenen K. Prämienrückgewähr- 1 b. f@webead | E S a ersicherungen für : , ; Neserv 8 e E G 9) Aus Haftyfli A 1) Kapitalversicherungen auf den Tobetial 9) U A _, 633 308,75 | 1 309 913/97 ) g Ne erungen b. furüidgestellt K 9 13363167 a. für UnfallversiSerungen 4 402 104,80 E : d inde T b. für Haftpflichtver- 3) Gezahlie Prämienrückgewähr 2) Kapitalversiherungen auf den Lebensfall sicherungen Zablungen für A | C A 1 653 944,10 3) . ungen für Schäden im Geschäftsjahre ) Schäâdenreserve aus felbst abgeschlofsenen Versicherungen : 1) Ars Unfallversicherungen

a. geleistet _ 1

b. zurüdgestellt 2 586,70 a. erledigt . b. {webend

3) MRentenversicherungen a. abgehoben x Me Hn . ni A 70,1 c N Le, L b. niht abgehoben 70,10 2) Aus Haftpflichtversicherunge: a. erledigt b. s{webend

111. Vergütungen für in Rükdeckung übernommene Sit ltten 10e fgelöfte selbst ab IV. Zablungen für vorzeitig aufgelöste felbit ab- 3) Go; C geschlofjene Versicherungen (Rückkaufswerte) i; N Silie, B Senn v. Gewinnanteile an Versicherte (gezahlt und A E E ia a vebs A E v 2 D, 8 qv. niht abgehoben. . _ , 3268,34 6 2383) 729 20842 - Vergütung für in Nückdeckung übernommene i

angerechnet) Versicherungen

V1. Rütversiherungsprämien für : 1) Kapitalversicherungen auf den Todesfall . Zahlungen für vorzeitig aufgelöste, selbst geschlossene Versicherungen : n

9) Kapitalversicherungen auf den Lebensfall . Steuern und Verwaltungskoften 199 9 971 : ; : . Gewinnanteile an Versicherte : 141 503 1) aus 1902 S

1) Steue. L Se i blusorovi 306 231 | a. Abshlußprovisionen . F 306 231,67 M S 2 avg b. Inkassoprovisionen u. | | j „Alterêverficherung. | ode Bonififationen . .. 321 470,83 | | . Ueberträge aus dem Vorjahre : . Rüversiherungsprämien für : c. sonstige Verwaltungs- | Ÿ | 4 1) Prämienreserve 1) Unfallversiherungen kosten . „1112 838,28 | 1740 54078] 1782 753/43 4 2) ädenreserve 2) Haftpflichtversicherungen Abschreibungen (auf Geschäftshaus, Inventar | | : 3) Gewinnreserve der Ver- « Agenturprovisionen und Außenstänte) 15 930/85 sicherten Prämienreserven: Rerlust aus Kapitalanlagen (buchmäßiger | Zuwachs aus dem Ueber- 1) Deungsfapital für laufende Renten Kursverlust) 3 964/85 __ susse des Vorjahres S 377/02] 2 054 092 85 a. für Unfallrenten . Prämienreserven am Schlufse des Geschäfts- | | . Prämien für: BRS ; a. aus den Vorjahren 554 023,93 jahres für: : E | 1) Kapitalversiherungen auf den Todesfall #. aus dem Geschäfts- 1) Kapitalversicherungen auf den Todesfall . [61 790 491/72 j a. selbst abgeshloîsene M 322 263,10 jabre 2) Kapitalversfiherungen auf den Lebensfall . 113 014 146/58 g 53! b. in Rüdckdeckung : b. für Haftpflihtrenten 3) Rentenversicherungen | 6 014 915/44 0819 99374 nommene . 69 144,71 2. aus den Vorjahren A 48 488,18 . Prämienüberträge am Schlufse des Geschäfts- | | 2) Kapitalversiherungen auf den Lebensfal #. aus dem Geschäfts- : jahres für : J a. selbst abgeschlofsene . 176,04 jahre 1) Kapitalversicherungen auf den Todesfall b. in NRücckdeckung ge- : 2) Prämienrückgewährreserve a. selbst abgeschlofsene . . 69 028,31 nommene 4 275,92 . Prämienüberträge für : b. B E A Policegebühren 1) Unfallversiherungen M ie : 564.08 2) Haftpflichtversiherungen 2) Kapitalversiherungen auf den Lebensöfall a. selbst abaes{lofsene M 4495,73 b. in Rückdeckung über- nommene : 3) NRentenversicherungen a. selbst abgeschlo}sene b. in Rükdeckung nommene Gewinnreserve der Versicherten Sonstige Reserven und Rücklagen : Kapitalreserve Kriegsreserve Allgemeine Gewinnreserve Ende 1903 . Sicherheitsfonds für Kautionsdarlehen . . .

[9645]

Die Herren Aktionäre des Pforzheimer Bauk- vereins (A.-G.) werden zu der am Mittwoch, 24. Mai d. I., Nachmittags S Uhr, im Saal des oberen Gngel dahier ftattfindenden General-

versammlung eingeladen. A. Einnahme. M Nr.

Nr. Tagesorduung : j Lebensverficheruug. Vorlegung des Geschäftsberihts und Rehnungs- L. tes aus E “kene ablage, Genehmigung der Bilanz und Gewinn- 1) ortrag S em Ueberschufse verteilung für E Jahr 1904; Sa des 5 D eiimleaüberteëde stands und sichtsrats; ennung der ve S ad pur Mau Pee arghen r 1 8 17, 6 d. St. 4) Reserve für shwebende Versicherungsfälle Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind 9) UNAIERE der Ver- & 1-986 207.13 diejenigen Aktionäre berechtigt, welche spätestens s i A v ‘, 3 Tage vor derselben ihre Aktien (ohne Coupons- Zuwa E Nor; b E 1 315 263 93 bogen) oder einen Schein über die bei einem Notar _sufse es BorjahreSs ._» / erfolgte Dinieriegning Bure Aktien bei E S 6) Snte Reserven und sfafe eingereiht und dagegen eine Eintritts- üdlagen e eal s Zuwachs aus dem Ueber- \{ufse des Vorjahres . 11. Prämien für:

karte erhalten haben. Pforzheim, 29. April 1905. Der Auffichtsrat. \ Kapitalversicherungen auf den Todesfall a. felbst abgeschlossene . 410052 556,72 b. in Rückdeckung über- 385 542,22

16 394/49 74 687 553/92 139 944/81 193 990/71

158 579/98 16 799 35

175 379/33

205 940/20

3 301 471/06 | fis | 16 (81,12 1 201 257,40 3791 701/74 14 255,—

15 712,89

1216 970/29]79 556 325/28 | 472 692/83 A 1 656 530/80} 295 7011/38 | sicherten |

Zuwachs aus dem Ueber- husse des Vorjahres ,

. Prämien für:

1) Unfallversiherungen * a. selbft abges{lossene . #1 337 189,73

b. in Rüdckdeckung ge- 28 147,60 | 1 365 337/33

7 A gez ao | 176 391 27| 5 923 628/81 5700/60

Eisenmenger. 1) nommene 2135 308,78

„Allianz“ Versicherungs-Aktien- ) Kapitalversiherungen auf den Tevensiall |

Gesellschaft in Berlin. Generalversammlung. I erung 1 Die nach § 11 der Gesellshaftsstatuten abzu- a. selbst abgeschlossene „# 1010 151,06 haltende X V. ordentliche Generalversammlung b. in Rückdeckung über- findet am Sounabeud, deu 27. Mai 1905, nommene Vormittags 10 Uhr, im Gesellschaftslokal, ) Rentenversicherungen Berlin W., Taubenstraße 1—2, statt. : a. felbst abgeschlofssene . M 1 407 700,54 Die Aktionäre der Gesellschaft werden zu derselben b. in Rückdeckung über- La Len Da vér Ca, „oar E A nommene meldung zur Teilnahme gema S der Statuten : d - m r S5. Mai U90S bei der Direk-| LUl- Doleierimgre: tion der Gesellschaft in Berlin oder München 1) Zinsen 2) Mietserträge V.” Gewinn aus Kapitalanlagen:

erfolgt sein muß. trica Tagesorduung : : 1) Vorlage des Geschäftsberichts des Vorstands und D i

des Berichts des Aufsichtsrats über die Prüfung 1). AUEE -

der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrech- 2) Sonstiger Gewinn

nung für 1904. VI. Vergütung der Rückversicherer

2) Prüfungsberiht der Revisionskommission. VII. Sonftige Einnahmen 33 Beschlußfaffung über die Genehmigung der Jahresbilanz, über die Gewinnverteilung und die Entlastung des Aufsichtsrats und des Vor- stands. 4) Aufsichtsratswablen. ee 5) Wabl der Revisionskommission. , 6) Beschlußfassung über Abänderungen des Gefell- schaftêvertrags, und zwar:

a. Ausdehnung des Gegenstands des Unter- nebmens auf die Maschinenverficherung, Ver- sicherung gegen Feuer-, Blig- und Explosions- gefahr, gegen die Beschädigungen dur Ueber- \{hwemmung und Sturm sowie Glasver- sicherung, . S

b. Erhöhung des Grundkapitals der Gesellschaft um 4 Millionen Mark durch Ausgabe von weiteren 4000 Stück Aktien à #4 1000,

c. die Modalitäten der Aktienbegebung. |

Die sonst beabsichtigten Aenderungen find teils unwesentliher Natur, teils solche, welhe im Ein- verständnis mit dem Kaiserlihen Aufsihts8amt für Privatversicherung vorgenommen werden follen.

Berlin, den 26. April 1905.

Der Auffichtsrat. [9602] Wilbelm Fin ck, Vorsißender.

25 165,07

10 438 098/94 12 340,16

| 269 851/66 372 337/43 1118 326/11

nommene 2) Haftpflichtversicherungen a. selbst abgeschlofsene . A 241 187,97 b. in Rückdeckung ge- nommene

101015106

800 089/18 4 631/27

42 212/65

53 821 93 4386/70

407 745 68]12 855 995/68 804 720/49 5 448 1407 2 55 995 720 5 448,97 | 246 636 94| 1611974

8 669/26

VIL. 27 77118 29 2294:

Aktiva.

Immobvilienkonto . 2 Ningofenkonto .. Maschinen und Mobilien Borräâte E Auosiäande Kasse und Wechsel Verluft

3 339 001/45 - A 2 68

363 672 119 447 145 493/50 34 995 24 22 947/22

2 356/04 1995416

708 865 84

97 000 60

92 038 565/58 197 387/69 7 150/25 84 384/96

281 772/65 185 469 46

48 142/64 761 003/83 286 76|

96 569 424 90

_ Unfallverficherung. VIII. Ueberträge aus dem Vorjahre Prämieneinnahme

Paffiva. Aktienkapitalkonto i Hvypotbekenkonto Grundfc{huldkonto Kreditorenkonto Delkrederekonto

132 087,26 686 11119 95 000 57 500 268 500 285 796/43 2 069 41

708 865 84

167 542 77] 96 736 967 67

Gesamteinnahmen . . 391 407/81

C. Abschluß. L Gesamteinnahmen 92 87331 Gesamtausgaben 698 707 92

Vebershuß der Einnahmen . .

96 736 967/67 94 920 264 73] 1437 692/42

1 8C6 702/94]

4 451/96 Gewinn- un ufi Sa 441 555/97 —Sewinn- und Verluftkonto.

94 075 91] 935 630/78

69 592/39 L Finuahme.

Warenkonto 9 / 2

Pachtkonto .

Kalkofenkonto .

Ziegeleikonto

Verluft

___ Gemeinsames. | rien À N : E apitalreserve 4495/73 | 2 Nisikoreserve | Zuwachs aus dem Ueber- shusse des Vorjahres ,

i: Altersverficherung. : Pa unorit zue Ege Schäden der Vor- aÿre aus lelbit abgeschlofsenen Versi gen : H) E se - Den: 2) zurüdckgestellt / 75 509/64] 149 597/76 949 920/57 : Zablungen_ für Versicherungsverpflichtungen ¡—] 2 062 464/92 | Gesamteinnabmen . . 7 379 78134 ae 0 selbst abgeschlossenen E | Ss 1) Kapitalversiherungen auf den Todesf 495 000¡— | Gef C. Abschluß. D leablt erungen auf den Todesfall 200 861/30 | Sami b. zurüdckgestellt 2 1300, C j ! a i fs w _FERTA 1 812 35 | O Uebershuß der Einnab 2) Kapitalversiherungen auf den Lebensfall | nabmen . . . Vergütung für in Rückdeckung übernommene

D. Verwendung des Ueberschufses. 1. Die Kapitalreserve ist voll angesammelt 11. An die Allgemeine Gewinnreserve ITI. An die Aktionäre IV. Tantiemen an: 1) Aufsichtsrat 2) Direktion Ÿ. Gewinnanteile an die Versicherten . . . V1. Vortrag auf neue Rechbnung (Aktionäranteile)

375 000!— 1 000! 3901

M. T5 492,39 | 33 737,621 396 730/88

771 730/88

71 294152

39 212/02 . Zinsen memem am)

110 506/54 1 369 022/59 20 363/67

Verlustvortrag s Betriebskonto . . . Abschreibungen

19 746 36 7 398 59 5 266 80

3311175

Brügge i. W., L. Januar 1905. Lüdenscheider Portland Cement-Fa5-ik. P. Engstfeld. R. Gerbardi.

[9642] : Maschineufabrik Geislingen. Geislingen. 73 048!—

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden hierdurch zu der Dienêtag, den 23. Mai, Nach- Sitzungssaale der Württ.

mittags 35 Uhr, im

7. Sonstige Ausgaben .

Reserve für nit abgehobene Rükkaufswerte und Wiederinkraftfezungen

20 124/60

prr ———MM—M—M—M— —|

1217 798/25 46 419/37

D. Verwendung des Ueberschufses 1. Die Kapitalreserve ift voll ANAA: ;

FPEingE . Dablungen für vorzeitig aufgelöste, selbst ab- ges{lofsene Versicherungen (Rüfauf)

182 038/58

12 712/10

note ey GCDTrusi u!

, Die vorstehende Bilanz if von uns richtig befunden worden.

Vereinsbank in Stuttgart tattfindenden XXTI. ordentlichen Generalversammlung eingeladen. Diejenigen Herren Aktionäre, welche an der Generalversammlung teilnehmen wollen, werden er- fut, ihre Aktien späteftens am 18. Mai bei dem Vorftand der Gesellschaft in Geis- lingen, : oder bei der Württ. Vereinsbauk in Stuttgart, oder bei der Württ. Bankanuftalt, vorm. Pflaum «& Co. in Stuttgart zu hinterlegen oder die friftgemäße Hinterlegung bei einem Notar rechtzeitig nahzuweisen und dagegen die Eintrittskarten in Empfang zu nehmen. Stellvertretung dur andere stimmberechtigte Aktionäre ift gestattet, jedoch nur auf Vorlegung scriftliher Vollmacht. Tagesorduung: Vorlage der Bilanz und der Geschäftsberichte pro 1904 sowie Dechargeecteilung für Aufsichts- rat und Vorstand. Der Geschäftéberiht kann vom 4. Mai ab bei den oben genannten Anmeldestellen eingesehen refp. in Empfang genommen werden. Geislingen, A ; Z Stuttgart, den 29. April 1905. Für deu Auffichtsrat : Der Borsitende: Alex Pflaum.

ck% n d.

E Gewinnanteile an Versi : 41 570/12 : rsicherte: 114 096|— D aus 1902 abgehoben

Provisionen und Rabatte 17 89574 Pt eierven am Sdlufse des Geschäfts,

E jahres für:

41 570 13 1) Kapitalversichzrungen auf den Todesfall . 2) Kapitalversicherungen auf den Lebensfall .

A. Gerhardi. E. Weig

11. An die Risikoreserve 111. An die Aktionäre

IV. Tantiemen an:

94 762 721/96

B san | Bo f —— Dresdener Nühmaschinenzwirn-Fabrik.

Bilanz þpro 1904.

__ Unfallverfiheruug. ”, Rüversicherungsprämie . Reserve für rückgedeckte Versicherungen . . 1) Auffichtsrat

Abnabme der Reserve bei anderen 42 2) Vorftand fihherunasanstalten .. 9 762/92] 167 542/77 ’. Gewinnanteile an

Gesamtbetrag . | 1806 702 94 Gesamtauëgaben . 94 930 264/73

2) Bilauzkonto. E ——————_———_—_—_—_— « E « p Gemeinsames.

A. Aktiva. M S M |S B. Pasfiva. v E s | S Lebensverficherung. Lebenêverfiheruug. N VIL. un und Verwaltungskosten : s ) Sleuern

. Wechsel der Aktionäre 1. Aktienkapital -

. Grundbesig in Berlin, Mauerstr. II. Kapitalreserve ._ . Hypotbeken 111. Prämienreserve für:

- Darlehen auf Wertpapiere . . 1) Kapitalversiherungen auf den Todeéfall . Wertpapiere i: 9) Kapitalversicherungen auf den Lbensfall .

. Vorauszahlungen und Darlehen auf Policen | 3) Rentenversicherungen . Reichébankmäßige Wechsel 9 7. Prämienüberträge: ege . Guthaben: _ A A 1) Kapitalversiherungen auf den Todesfall . 1) bei Bankhäusern . : 68 258/98 9) Kapitalversicherungen auf den Lebenëéfall . 2) bei anderen Versicherungsanftalten . . . 1 689 304/03 3) Rentenversicherungen . . Gestundete Prämien | ". Reserven für shwebende Versiherungéfälle . . Rückständige Zinsen E "T. Gewinnreserven der mit Gewinnanteil Ver- . Ausstände bei Generalagenten bezw. Agenten sicherten is . Barer Kassenbestand und Sorten ausländischer . Sonstige Reserven, und zwar: | Währung 1) Kriegsreserve . . . . 500 000|— . Inventar L 9) Allgemeine Gewinnreserve Ende 1903 . | 200 861/30 . Kautionsdarlehen an versiherte Beamte 3) Sicherheitéfonds für Kaution®darleben 1812/35 Sonstige Aktiva: 4) Reserve für niht abgehobene Rückkauft- E Kontokorrentdebitoren werthe und Wiederinkraftsezungen ¿ 20 124/60} 724 * Ausstände b Revenuendarleben i G R E R P Ant Ie | I E E O ven 2) Hafipflihiverficherunge . Barkautionen D 10! 29 41590 c L L R = : n B Z i . S d p V | Abschreibunaskon dete . Sonstige Passiva, und ¿war : | : J | Y : zreibungskonto 20 916/02 1) E euspacbouto 9 282/67 E Ì Y : c VI. Gewinnreserven der mit Gewinnanteil Versicherten 33 737/62 I 2) Hvpotheken auf Mauerstr. 37/41. .. 508 000|— Ey Nisikoreferve Ende 1904 E 396 730/88 | Tanticemenkonto 1 275 3) Kontokorrentkreditoren 146 478/61] _ Sen anderer Versicherungéunternehmungen 2407605 | Qividendenkonto 29 250 4) Zinsenüberträge 80 065/29] 743 826/57 X. Kontokorrent Debitoren f 250A8 | Vilanzkonto . 5 597.55 j Kreduioren . . . 202 645 18 nelle 90 202 182/45 E ———— 128 39342 j Ä E E A Z0 3953 42 145 059/90 Gesamtbetrag. . . 9 165 976 70 L ai Die Dir S ia Albr echt Gerkrath, Generaldirektor. e, 92 153 945/29 E A R A

8 377 02 14 721 88

12 719/95 145 059/90

die Versicherten“ . .

2 050 957 18 126

1 Aktiva. Z « A 26 501 01 e -

715 000!— 216 §91 60 12 412/59 39 313/40 4 196/20 111 621/65 10 000|—

1109 435 44

Besitzkonto Inventarkonto Ao Wechselkonto . . Effektenkonto Debitorenkonto . . Devotkonto

2177 458/19

10 328/99

4 950 000i— 388 651 75

495 000!—

©

o

S |

302 aoNn7 XVIII. 995 vou (4 XIX. 1 808/68

Abschreibungen Sonstige Reserven : 1) Kapitalreserve 2) Risikoreserve .

Þ G3 I Co E D ï'

M

I] Go 2 2

61 790 491/72 13 014 146/58 | | 6 014 915 44/89 819 553/74

| IS S8

375 000/— 396 730 88

sud b O —IDNND j

Aktienkapitalkonto

Ovpoibekenkonto

Kreditorenkonto . .

Trattenkonto

Reservefondskonto

e ; Tantiemenkonto Dividendenkonto

Wilbelm Eiselt-Stiftung

Gewrinn- und Verlustkonto

771 730/88

7 161 659 35

450 000 378 257/96 171 277/93 49 860 20 13 700/80

O

O I 00 | m Or bs G0 D o NE Bi 11 |

| Gesamtbetrag . . 69 592/39 Z 4 495/73 | E n 75 509/64] 149 59776 | 171 331/11

2 062 464/92

215 131/99 Ges i: Í t Gesamtausgaben . —— ilanz für den Schluß; des Geschäftsjahres 1904. ° A. Aktiva. : Wesel der Aktionäre 2E 5 aa rge e Masfiva, . otheten S L "4 L E eo o Bertpapiere 6 258 400/— . Kapitalreserve . Vorauszablungen 404 003/70 g r pit a. auf Policen mit Prämienrückgewäh 1) Decfungékapital für laufende Renten b. auf LebensversicherunawolcARn 2) Prämienrückgewährreserven Fe Gutbaben bei E R 3) Sorstige rechnungsmäßige Neserven : le anderen Verficherungêunter- Reserve für Altersversiherungen

nehmungen 7 ämi . Rükständige Zinsen . Prämienüberträge für : 1) Unfallversiherungen

1757 563/01 1 775 557/66 40 558/12 189 491/11 179 351/38 48 279 70 28 925

J i Z(0— 29 466 10 000 5 597/55 1 109 435 44 Gewinu- und Verluftkonto.

2 981/80 738 984/50 78 525|— 698 707/92

———

[9647] „Deutscher Anker“ Pensions- und

Lebensversicherungs-Aktiengesellschaft

in Berlin. Die Aktionäre obiger Gesellshaft werden hiermit zu der am 26. Mai 1905, Nachmittags 4 Uhr, in dem Geschäftslokal der Bank für Handel und Industrie zu Berlin W., Schinkelplay 1/2, fstatt- findenden ordentlichen Generalversammlung er- gebenst eingeladen.

Tagesordnung: 1) Geschäftsbericht der Direktion und Berit des Aufsichtsrats über die Prüfung der Bilanz und der Gewinn- und Verluftrechnung. 2) Beschlußfaffung über die Genehmigung der BARre ans, Der die Borierge der R E J

und des Aufsihtsrats, betreffend die er- 4 9 153 wendung des Reingewinns sowie die Entlastung Gesamtbetrag . é 9 . Diésirettion,

Albrecht Gerkrath, Generaldirektor.

der Direktion und des Aufsihtêrats. 3) Wahl einer aus drei Aktionären bestehenden Bilanz des 5 | mit Nummernverzeihnis, in Empfang genommen werden.

Kommission zur Revision der laufenden Geschäftsjahres. Berlin, den 29. April 1905. Die Direktion. |

Die Anmeldungen zur Generalversammlung haben Gerkra. h. Lebnen.

81 506/80

3615 15061

2177 458/19

i „_… Debet. M A Handlungsunkostenkonto i 57 169 22 535 630 78 | Binsen- und Diskontkonto 10 865/48

298 25916 its 1 145 500|— |

441 555/27 94 075/51

1443 759/16) 92 008 885/59

Schädenreser vez 308 493/77 | S2! O SSLIL | Reservefondskonto 1320/15

_ Unfallverficherung. : 71. Reserve bei anderen Versiherungéanstalten .

145 059/90 202 094 70 | 215 131/99 ! E S 1: Ai Eta 7 076 Bilanzkont- 9.465 976/40 | Fabrikationéfonto

Gewinn

Unfallverficheruug. e X1. Reserve für rücgedeckte Versicherungen . . redit. X11. Gewinn . . i

Gesamtbetrag . . ,

iei

Frit Lehnen, Direktor.

„Rordstern Unfall- und Alters-Per-

Jerungs-Aktien-Gesellschaft“ zu Berlin. Ble Dividende der Aktionäre für das Jahr 1904 Inder heutigen Generalversammlung auf 4 90,— Vorsitzender, Jede Aktie festgeseßt worden und kann vom

“ÆMiai cr. ab bei unserer Kasse, Mauer- Je 37/41, in den Vormittagsftunden, gegen Ein- jur E inetititai I S Serie 5 Nr. 4 mit m erzeihnis, in Empf e Jerlin, den 29. April 1905. G aen 5 Die Direktion.

Gerkratb. Lehnen.

[9521] i Neue Ahte Assecuranz Compaguie in Hamburg.

Ordentliche Generalversammlung am tag, den 16. Mai 1905, 10 Uhr E in Hamburg, Troftbrücke Nr. 1, 11. Stock, Zimmer 26. Tagesorduung : 1) Vorlage der Bilanz, der Gewinn- un» Verlust- / rechnung nebst Jahresberiht pro 1904. 2) Entlastung des Aufsichtsrats und des Vorstands. 3) Wabl zum Aufsichtsrat und des Nehnungévrüfers. Der Vorftaud.

Gesamtbetrag . .

Friy Lehnen, Direktor.

er Aufsichtsrat besteht jeßt aus folgenden Mit- gliedern: 1) Herr Franz Wagner, Bankdirektor, 2) Herr Kommerzienrat Dr. Carl Grünzweig, ftell- vertretender Vorsitzender, 5 3) Herr Baumeister Franz Hoffmarn senior, alle in Ludwigshafen am Rh. in wobnbast. Ludwigshafen am Rhein, 28. April 1905. Actienbrauerei Ludwigshafen am Rhein. Der Vorftand. Felix Müller.

[9633]

„Nordstern“ Lebens-Versihherungs- Aktien-Gesellshaft zu Berlin.

Die Dividende der Aktionäre für das Jahr 1904 | 900] BO

ist in der beutigen Generalversammlung auf 4 180,— s ¿ ¿ s für jede Aktie festgeseßt worden und kann vom Actienbrauerei Ludwigshafen am Rhein. Aus dem Auffichtsrat der Actienbrauerei Ludwigs-

L. Mai cr. ab bei unserer Kaffe, Mauer- n Aufficht ftraße 37/41, in den Vormittagsftunden, gegen Ein- | hafen am Rhein ift Herr Conrad Reaner, Vorsitzender desselben, durch Tod ausgeschieden.

reihung des Dividendenscheines Serie VII1 Nr, s

bei der Direktion der Gesellshaft, Berlin W., Taubenstr. 5, spätestens am zweiten Tage vor der Generalversammlung zu erfolgen. Die Bilanz sowie die Gewinn- und Verlust- rechnung per 31. Deiember 1904 sind vom 8. Mai cr. ab zur Einsicht der Aktionäre im leßtgenannten Ge- ihäftélofal der Gesellshaft aufgelegt. Berlin, den 1. Mai 1905. 4 Kaempf, Vorsitender des Aufsichtsrats.

11 039/23 | 115 354/19 ete idt s S E 126 393/42 Ta Y / B E ende Bilanz wurde in der am 27. April , la. c. abgehaltenen 33. ordentlihen Generalversamm | eue hte Assecuranz Compagnie | Tung genehmigt, und es erfolat ble Sugbina der in Hamburg. j auf Mes Dirie R tg Bg gegen Einliefe- ; rung des Divitendens(eins Nr. 19 mit . Die E Sen cralberfammlung ugs | pro Stü von heute ab Fels Sinai due Ae Í k « V S, i rein, Dresden, bei der Firma L T An amoueg, Troftbrücke Nr. 1, | Ra & Co, Deedben, inb: au T E E . , . | shaft@fasse hierselbf. Beta 8 A Au ETduuRg! L : _An Stelle des Herrn Adolf Täubrih wurde Herr E ar vie Mud ic tsrats und des Vorstands auf / Kaiserliber Rat Hermann Schulze in Dresden f tee A R eAE Sesellshast als | den Auffichtsrat gewählt. Squize in Vresden în ganzes durd l Tiqutdation an die Hansfeatishe| Dres en 28. April 1905 Sa Ugemeine Versicherungs-Gesell aft E j B Sas Die Direbttes SHcewährung von ten. 5 | der Dresdener Nägr j i Der Vorftaud. Bild, Siselt t EMTiE

p f M T 4

S \