1905 / 103 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Indem wir in Gemäßheit des $ 51 des Statuts vorstehenden Rehnungsabs{chluß und die Bilanz

für das Jahr 1904 zur Kenntnis bringen, zeigen wir gleichzeitig an, daß die für das Geschäftsjahr 1904

auf 4 LS,— pro Aktie = 15 0/9 des baren Ein\schusses auf die Aktien festgeseßte Divideude bei der

Gesellschaftskasse hierselbst sowie bei den Bankhäusern der Gesellschaft :

in M.-Gladbah: Barmer Bankverein Hins- | in Berlin: Directiou der Disconto-Gesellschaft, berg, Fischer « Co., y é A. Schaaffhausen’ scher Bankverein, |

f L Bergisch Märkische Bauk, Cöln: Sal. Oppenheim jr. «& Cie., i

, Aachen: Nheiuische Discouto - Gesellschast, | , Crefeld: Bergish Märkische Bauk, 0

Z fl Joh. Ohligschlaeger, Hamburg: Vereinsbauk,

Amsterdam: Deichmanu «& vom Rath, i New Yo llgemeine Deutsche Credit-Anstalt,

Fünfte Beilage zum Deuischen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

103. Berlin, Dienstag, den 2. Mai 1905.

1. Untersuchungssachen. ——— d ;

Grwerbs- und Wirtähaftägenofler as e

2. Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. | gam 7: ufge ote, Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u ergl. Offentlicher Anzeiger. L 3 „Wirtlhaftögenofsenscha]

[8674] Bauverein H. L. Sterkel Act.-Ges. Ravensburg.

Soll. Bilanz pr. 31. Januar 1905.

Aktienkapital, einbezahlte 25 9/9 ypothek reditoren Reservefonds Gewinnvortrag von 1904. . 4137,52 Gewinn 1904/5 « 104,10

Kassenbestand | p 500|— Effekten 724

241/62

94 748/86 Haben. k S 137/52 194/30

Berlin: Deutsche Bauk, New York: Keßler & Cie. gegen Oa Æ N T 5 Sul M E werden fann. er Vorstand besteht aus folgenden Perren: A Geheimer Kommerzienrat Theod. Croon in M.-Gladbach, in Firma Gebr. Croon, Vorsißender; Fabrikbesiger Friedr. Busch in M.-Gladbah, in Firma Gebr. Busch, Stellvertreter des orsißenden ;

Kommerzienrat Nobert Bocker in Remscheid; En N A Schmölder in Rheydt; und der Auffichtsrat aus den Herren : Geheimer Kommerzienrat August Servaes in Düsseldorf, Vorsi Nechtsanwalt Justizrat Dr. jur. Ed. Busch in M.-Gladbach, Rentner Carl Fischer in Rheydt; : Kaufmann Walter Hilger in Remscheid; : Kaufmann Fr. Ad. Lotde, in Firma G. Gaudig & Blum, in Leipzig; L Kommerzicnrät Arnold Schoeller, in Firma Leop. Schoeller & Söhne, in Düren; Kop Hermann Aust, in Firma Kathreiners Malzkaffee-Fabrik, G. m. b. H., in

ünchen ; Kaufmann Emil Pastor, in Firma Gottfr. Pastor, in Aachen; Kaufmann Adolf Friedr. Pelger, Be D Grobe Pelzer, in M.-Gladbach. rektion:

3. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. j 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. Bet e.

5. Verlosung 2c. von Wertpapieren. 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

6) Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellsh.

[10104] Hein, Lehmann & C°.. Actiengesellschaft. Trägerwellblech- Fabrik und Signalbau-

Anstalt.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden hiermit auf Grund des Beschlusses der General- versammlung vom 29. April a. c. zu einer am Sounabend, den 20. Mai a. c., 11 Uhr Vormittags, stattfindenden außerordentlichen Generalversammlung nach dem Geschäftslokale e Seen Gaf zu Reinickendorf, am Stegewege, ein- geladen.

winn- und Verluftkonto.

# A 525/50 264/70 241/62 700 |—

1 031/82 1031/82 Laut Beschluß der Generalversammlung vom 28. April 1905 wird der Gewinnsaldo im Betrage von Æ 241 62 4 dem Reservefonds überwiesen.

Ravensburg, 29. April 1905. Der Auffichtsrat. Der Vorftand.

[9997] Rheinisch-Westfälische Rückversicherungs-Actien-Gesellschaft in M. Gladbach.

Gewinn- und Verluftrechnung über deu Geschäftsbetrieb im Jahre 1904.

A Einnahme. M | M S I |d 111442 |

Gewinnvortrag von 1904 Grundstückerträgnifse Zuwendung

Zinsensfaldo Unkosten Gewinnsaldo

[9676] Vilanz der Jsraelitischen Religionsgesellschaft in Karlsruhe, Aktiva. abgeschlossen pr. 31. Saa s i

[10106]

Hierdurch machen wir bekannt, daß dur Beschlu unserer ordentlihen Generalvers A i s Voit 1905 die Anzahl der Aufsichtsratsmitglieder von 6 auf 7 erhöht, und daß Herr Dr. Walter Rathenau, Geschäftsinhaber der Berliner Handelsgesellschaft in Berlin, als 7, Mitglied- in den Auffichtsrat ge- wählt worden ist.

Solingen, den 28. April 1905.

Solinger Kleinbahn Aktiengesellschaft. Der Miu,

Pasfiva.

ender ; tellvertreter des Vorsißenden;

Immobilien M 128 459,72 Abschreibung pro 1904. , 1242,05

Mobilien

Aktienkapital

Reservefonds

Hypothek

Abr. und Babette Straus-Fonds . . Sam. Straus-Fonds

Kreditoren

127 217/67 1 000|— 42 000|— 94 4185/31

174 496/98 Gewinu- und Verlustkonto

M S Gehälter und Honorare 13 “s Steuern, Versicherung, Heizung, Repara- turen, Unkosten, Abschreibungen 3 609/85] Kircliche Funktionen, Sporteln und fret- Zinsensaldo A 2 892/90 willige Leistungen Abschreibung auf Immobilien 1 242/05 Haudittiete und Uebershuß bei Verkauf : | von Wertpapieren

44 496/98 174 496/98

[10107] ¿

ir geben hiermit bekannt, daß Herr Chemiker Dr. Ernst Fischer zu Gronau a. L. aus bene Auf- sichtsrat unserer Gesellschaft ausgeschieden is. Dagegen ist Herr Kaufmann Paul Werner zu Mühl- hausen i. Th. in unferer Generalversammlung vom 8. d. M. neu in den Aufsichtsrat gewählt worden.

Mühlhausen i. Thür., 29. April 1905.

Mitteldeutsche Kammgarnspinnerei &

_ Fürberei i. Liqu. Kellermeier. Gust. Koethe.

[10101] Germania Brotfabrik der Danziger

Bückermeister. Aktien-Gesellschaft. Die Aktionäre der Germania - Brotfabrik der Danziger Bäckermeister, Aktiengesellschaft zu Danzig, werden hiermit zur Generalversammlung gemäz S 27 der Satzungen vom 30. Juni 1904 auf Donners- tag, den 25. Mai 1905, Nachmittags 6 Uhr, 0 Bâker-Innungshaus hierselbst, Breitgasse 57, geladen.

Gewinnbortrag aus 190 oi o Transportbranhe. Prämien- und Schadenreserve aus 1903 Dien «a L e Sine Policegelder .

| | Carl Hertogenrath in M.-Gladbach, Direktor der Transportbranche ; 123 957 |— | Ludw. Fissenewert in M.-Gladbach, Direktor der übrigen Branchen. | M.-Gladbach, den 29. April 1905. | Die Direktion.

| Der Vorstaud. 795 611/65 Th. Croon, Geheimer Kommerzienrat. Hertzogenrath. Fissenewert.

11077! Bilanz der „Vereinigte Westdeutsche Kleinbahnen, Aktiengesellschaft zu Köln am Rhein“

Aktiva. per 31. Dezember 1904.

D IA C E A 7

1) Nicht eingeforderte Einzahlung )

gelder 9 746|— 7 558/18

3 497/58 20 50176

660 040/25 272/46 1 2a Tagesorduung : 24 1) Beschlußfaffung üher eine Erhöhung des Grund- kapitals um einen Beirag bis zu 4 1 350 000, also bis zur Höhe eines Gesamtkapitals von 3 500 000 M, Dein des Bezugsrechts der Aktionäre und der onstigen Modalitäten für die Pla aarun8 der Kapitalserhöhung. 2) Beschlußfassung über die aus der Kapitale- erhöhung fi ergebenden Abänderungen des Ge- sellshaftsvertrages. Aktionäre, welche sich an dieser Generalversamm- Iung beteiligen wollen, haben ihre Aktien bezw. Depotscheine der Reichsbank über ihre Aktien sowie die Vollmahten der Vertreter spätestens bis zum 17. Mai a. c., Abeuds 6 Uhr, bei der Gesellschaftskasse in Reinickendorf oder bei der Bankfirma Albert Schappach .& Co., hierselbft, Markgrafenstr. 48, oder die Depotscheine eines Notars gemäß $ 26 der Statuten zu hinterlegen. Berlin, den 2. Mai 1905. Der Auffichtêrat. Albert Shappach, Vorsitzender.

Feuerbrande. ämien- un v S E A 1 775 000|— E A 5 E E G 0A | 4 591 481103 | 81 102/39

| mou | |

350 000|—

217 935/49 6 630/47

Dramien 5 20 801/76

Zinsen .

6 447 584 32 | [10049]

Metall- und Lackierwaarenfabrik, Aktiengesellshaft Ludwigsburg.

Soll. Bilanz auf L. Februar 1905. Haben.

‘Unfalle, Haftpfliht- und übrige Branchen. S und Schadenreserve aus 1903 Am L

Zinsen . A

Si Pee

rämien- und Schadenreserve aus 193 .. ««« «+ «ch -

E Prämienreserve für ein Portefeuille A 40 906,89

Prämien E L S GAS Zinsen . S Sonstige Einnahmen. Aktienumschreibegebühren : E A

Verfallene Dividende .

Aktienkapitalkonto Obligationenkonto Rückständige Obligationszinsen p. 2. Januar 1905 Aktienspesenreserve Erneuerungsfonds: für die Eigen- tumsstrecken . 4127 137,53 für den Oberbau der Eigentums- teilstrecken von Pachtlinien . , für die eigenen Betriebsmittel auf Pachtlinien 110 601,67 M2 299, 6) Sondererneuerungs- fonds eleftr. Ein- richtungen Wer- melskirchen-Burg und Talsperre- Remscheid . 7) Spezialreservefonds für die Eigen- 6 225 044,20 tumsstrecken . ., des Sondererneue- 8) Reservefondskonto rungsfonds elef- 9) Avalkonto trisher Cinrich- 10) Gewinn- und Verlustkonto : tungen Wermels- Vortrag aus 1903 A 10 298,26 kirhen-Burg und Reingewinn 1904 187 702.60 Talsperre - Nem- Pres seid Í der Spezialreserve- fonds für die Eigentumsstrecken „4 467,50

von 709/96 auf A 3 000 000 2 neue Aktien 2 100 000 3

| 2) Anlagekonten 4 728 529 5

| strecken 225 244/37 A Eigene Anlagen auf 54 200 5 65 224 71| 1 890 469 08 | 4) Anschluß Steinbruch L n f | $) Betriebsmittel auf Pahtlinien . | 124265378 JOeS 1 2318/83 \

S 7) Kassakonto 36 ) f 15 807/75

574 565/96 Eigentums-

achtlinien ockenau .

der “M [4 300 000|— 30 000/— 27 000/— 120 000|— 11 830/22 42 783/29

M S 223 27783

42 390/25 2 333/12

2 029/97 158 071/74 102 515/02 995/58

531 613/51 Gewinn- und Verluftkonto.

E Ta

Per Vortrag vom Vorjahr 1176/44

79 801/112 , 116 459/30 4278329] , 4 948 67 Z 122 584/41 122 584 41 _ In der heutigen Mitgliederversammlung wurde die Dividende auf 9% - #4 54 für di

Aktie festgeseßt. Dieselbe ist von heute ab gegen Einlieferung des Coupons Nr. 31 b: bliven, Reis

zu erheben. Herr Oberamtsrichter a. D. Daser, welcher saßungsgemäß aus dem Auffichts G treten hatte, wurde wiedergewählt. | sabungsgemäß ffichtêrat auszu

Ludwigsburg, 27. April 1905. Der Vorftand.

1 600 000 /— Per Aktienkapitalkonto

« MNeservefondskonto Spezialreservefondskonto . Hypothekenkonto div. Kreditoren Gewinn- und Verlustkonto . ..

399 8) Kautionskonto

| 9709 68443 | 9) Bureaueinrichtungskonto . . .. 1|— | | 410) Effektenkonto (Staats- und bei ter

| Reichsbank beleihbare Papiere): |

|

Totaleinnahme 14 559,80

_ Tagesordnung: 1) Bericht über die bisherige Bautätigkeit. 2) Nachbewilligung des Zukaufs von Gelände. 3) Bewilligung zur Uebertragung von Aktien. 4) Ausgabe der Aktien und Dividendenscheine. 9) Beleihung des Grundstücks. Ginttug des Aktienkapitals. insihtlih der Legitimation zur Teilnahme an der Generalversammlung wird auf $ 28 der Satzungen verwiesen. Danzig, den 1. Mai 1905.

_ Germania-Brotfabrik der Danziger Väcekermeifter. Aktiengesellschaft zu Danzig. Der Vorstand. Der Auffichtsrat. Gustav Karow. Paul Böhnke. Wilhelm Sohn. Julius Gensch.

Aplerbecker Actien-Verein für Vergbau (Zeche ver. Margarethe).

Bilanz per 31. Dezember 1904.

Saldo

vor den am Zugang Ab- 31. Dez. 1903 shreibungen

M [S Mh. A M |S M [4] 2% M. 2 M A | | | | 457 42 457/4211 Aktienkapitalkonto . . .. | | 191 311/18 Anleihekonto I: 293 896/15 445 207: u O Fi 6118 zurüctgezahlt find a6 Anleibekonto ITI : | Anleihebetrag 500 000'— noch nicht begeben . . .| 100 000|— ypothekenkonto [9 eservefondskonto .. | Bergschädenkonto . . Dividendenkonto | Anleibezinsenkonto T... | Anleihezinfenkonto 11. .. | Löhnungs- und Gehaltskonto | Kreditoren : | a. Diverse 283 032/26 b. neue Wafserhaltung: | Saldo Ende 1903 M. 169 155, darauf ab-

getragen , 45 000,— 124 155|— Gewinn- und Verlustkonto | 475 353/67

Ausgabe. 531 613/51

: Tranéportbranche. Netrdiessionoprämien .. e «a s N etrege l en abzüglih Anteil der Retrozessionäre Agenturprovisionen x ö é S Prämienreserve p ° v s Schadenreserve z ü 2,

; Feuerbranche. MNettbiesionopramiet « a a ei etre an abzüglih Anteil der Netrozessionäre Provisionen s f S s Prämienreserve Z Ï é L Schadenreserve z L Í

Unfall-, Haftpflicht- und übrige Branchen.

Net mnd etro abzüglih Anteil der Retrozessionäre

137 305/53 382 361 04

89 387/48 1 Q 1 70 276|—

| der Erneuerungéfonds: für die Eigen-

tumsftrecken . A 106 149,20 i

[9680]

Nheinishe Chamotte- und Dinas-Werke Köln a/Rh.

Bilanz am 31. Dezember 1904.

Allgemeinen Unkosten und Ab-

| für den Oberbau Den

der Eigentums- schreibungen teilstrecken von Pachtlinien . ,

für die eigenen Betriebsmittel auf Pachtlinien , 107 284,90

Warenkonto Hauékonto

1 752 662/05

4

1 257 924 76 11 610,10 2 446 106/36

777 489/84 . | 1460 000|— . |__340 000

25 000,—

283 615

31781 20 000

6 281 520 6 316,14

22 167/22 W. Eisenmenger. 221 332/26 61 798/94 é L 000|— ; 15 000|—

# S

737 638/19 1 967 214/57

157 811|— 654 497/45 24 065/22 755 195/30 36 500|—

4 332 921/73

E Aktiva. Grundstücke, Gruben, Belehnungen u. Steinbrüche Gebäude, Oefen, Gleise u. Maschinen It Betriebsmaterialien, Fuhr- wesen Nohmaterialien, Fabrikate u. Bauten Kassa, Wechsel und Kautionen Debitoren

Bezahlte Schäden [10041]

Provisionen Prämienreserve z 5 Z i Scaten- u. Rentenreserve , j 5 L

Lebensbranhe. oon etr Süden u. Renten abzüglih Anteil der Retrozessionäre Pen x B Ï z üdfäufe o w ° y Prämien- u. Rentenreserve s L ; : Schaden- u. Rentenreserve ; s è d Verwaltungskosten.

198 000

715 298 19 868,50

32 798/90 Dards Saldo 114 436/20 31. Dez. 1904 21 500/18 11) Debitoren: 0 995/48 f fi N a. Bankguthaben , 211 477, 1 670 000|— 4 861 8 b. Sonstige. . 1832,60

R. p 12) Avalkonto

| 42 274 42 82 809/67 5 135/69 : 6 081/10 ——

Abs(reibungen

249 380/20 Pasfiva.

213 309 60 ___20 000— FUOMIGE« LOA 8 638 700175 8 638 700/75

; Gewinn- und Verlustkonto am 31. Dezember 1904. Haben.

| “E E « [s Vortrag aus 1903 10 298/26

136 s i 17587 N 1 j 2 1) Generalunkosten 90 000|— ) Zinsenkonto . . 99 451/91 Betriebs- 214 118/05

17 568/21 | N M : ) 980/78 34 548/99 reibungen : i etr 7 ——— ) a. Cigene “Anlagen auf Pachtlinien . reinüberschüfse . þ. Anschluß Steinbruch Bockenau . „, 4) Vertragliche Er- c. Inventarienkonto 1886,12 gänzungen derBe- d. Bureaueinrihtungskonto .... 199,— triebsübershüsse

| j 4) Sondererneuerungsfonds für die elektr. Cinrichtungen |

nto Debitoren: a. Bankiers . D: Ee.

Effektenkonto | Konto der Beteiligung b. d. | Akt. - Ges. Rhein.-Westf. Kohlen-Syndikat . Konto der Beteiligung b. d. Akt.-Ges. Briket-Verkaufs- verein in Liquidation . . Meaterialienkonto Berechtisamekonto Grundbesißkonto Grubenbaukonto Gebäudekonto Beamten- und Arbeiter- wohnungenkonto . Eisenbabnkonto Maschinenkonto Utensfilienkonto S E omanlagefonto Brikettanlagekonto

Organisation8- und Transportbrane . .- . . « Feuerbranckche . E. Ünfallbranche . Lebensbranhe .

Aktienkapital NReservefon Nüdcklage I Delkredere Unterstüßungsfonds Kreditoren

2 900 000|— 267 917/56 18 478/33

2 320/31 4422/63 1073 554/69 66 228/21

"4332 921|73 Gewinn- und Verlustrechnung am 31. Dezember 1904.

750 000|— 174 000

Sonstige Ausgaben. Kursverlust auf Cffekten nah dem Kurse vom 31. Dezember 1904 Steuérü «e Nod s

9 000

9 000

#4 500,— D000

7 200

98 391

1 188 000 77 000 576 000 250 000

537 000

50 000 320 000 230 000 153 000 171 000

7 200/—

58 351/38 1229 306/50 78 000 |— 619 359 30f 257 860 59

549 740 87

53 139 59 356 09605 958 549 81 170 931 78 189 676 94

9 781 787 72 102

i Totalausgabe | ergibt Verlust . |

en Deckung ein gleiher Betrag dem Dividenden- |

zu de aus Len adfends entnommen wird. erner werden dem Dividendenausgleihungsfonds entnommen

183 306 50

39 359/30 3 860 58

7 740/87 3139/59 6 096/05 23 54981 5 931/78

41 306/50 1 000|— 43 359/30 7 860/59

12 740/87

3139/59 36 096/05 28 549 81 17 931/78 18 676/94

1 046 000 78 000 580 000 254 000|

542 000

50 000 350 000 235 C00 165 0C0 186 000

67 581/03

Ddo ck

ESS

L S

Wermelskirhen-Burg und Talsperre-Nemscheid . . 5) NReingewirin S 50/9 in den Reservefonds per 1904 h de é 187 702,60 M 9385,13 D 2 4 9/9 Dividende auf „#4 3 900 000 L 5 156 000,— L

1 785,40

4. Ld 202 841/39 135 644/96

Soll An Abschreibungen Allgemeine Unkosten und Zinsen . Gewinn : 59/9 zum Reservefonds von 44 498,33 M 2224,93

1 690,93

bdD I O9

o

ur Bezahlung einer Dividende von 15 9/6 der baren Einzahlung | aaf die Aktien, gleih # 18,— pro Aktie 4 36 000,—, sodaß |

zu Buch steht

. #6 161 897,37 Bilanz pro 1904. Pasfiva. Aktienkapital

E T E i R 8 9/9 Tantieme an den Aufsichtsrat

| L. A. de M. 22 317,47 ú

demna der Dividendenautgleihungsfonds noch mit einem Betrage von . E A Aktiva.

E

p p pa

Vertragsmäßige 407 187‘

Nominalbetrag ausgegebenen Tantieme . . ,

Hinterlegte Solawechsel der Herren Aktionäre über den nicht eingezahlten Aktienkapitalbetrag

Kassabestand

Wechfelbestand f /

Mobilien und Geschäftsutensilien : abgeschrieben as

Zinsbar angelegte Kapitalien : a. Effekten zum Kurse M.

nach Maßgabe geseß- e

lier Bestimmung 2 117 823,58 b. Ausstände bei den

Bankiers . ... . 60494,94 c. Sonstige zins-

tragende Guthaben 215 232,10

b. . 1297 420,55

Ausstände: 28 535,63 |

2 393 550/62

a. bei Gesellschaften b. bei Agenturen . c, für Lebensversiche- rungsreserve (in bar als Depot bei den rüdckversichertzn Ge-

Aktien L Schuldige Retrozessionéprämien . . Kreditoren in laufender Nehnung . . Nicht eingeiöfte Dividendenscheine pro

1902 und 1903 Prämienreserve abzügli* Anteil der

Retrozessionäre Schadenreserve abzüalich Anteil der

Retrozessionär?z Kapitalreserve Dividendenausgleitßungs- M

S 270 000,—

minus Entnahme pro

1904:

8. zur Deckung M.

d. Verlustes 72 102,63

b. zur Zablung | von 15 9%) | Dividende . 36 000,— 108 102,63

Dividende, 2000 Aktien à 4 18 = 159/69 der Einzablung auf die Aktien ..

2 460 000 18 563 153 905 288

3 298 333

737 000 600 000

161 897 36 000

37

t 9/9 Superdividende auf 46 3 900 000 Aktienkapital . . Vortrag auf neue Rechnung . .

jahr 1904 gelangt mit

U 12,75

von heute ab zur Einlösung. Cöln, den 29. April 1905.

| Vereinigte Westdeutsche Kleinbahnen

9 750,— 21 080,33

M198 000,86 |

314 449/25

Co., Cösu

Der Vorstand. Dr. Ferdinand Esser. [8940]

Knoff. Aufforderung. Als Liquidator der

314 449/25 Die auf 4{0/9 festgeseßte Dividende auf die Aken unserer Gesellschaft für das Gescyäfts-

« 42,50 für die Aktien Nr. 1—3000 für die Aktien Nr. 3001—6000 gegen Einlieferung des Dividendenscheins für das Jahr 1904 | hei der Kasse der Gesellschaft i bei dem A. Schaffhauseun’schen Bankverein, Cöln bei dem A. Schaffhauseun’schen Bankverein, Berlin bei dem A. Schaffhausen’ schen Baukvereiu, Essen bei dem Bankhause Sal. Oppenheim jr. «& bei der Direction der Discouto-Desellschaft, Berlin

g {weiler Bade- und Wasch-

Per Vortrag aus 1903

66 228: 404 714

Vortrag auf 1905 , 62312 35

Haben. 21 729

382 984 404 714 Cöln, den 31. Dezember 1904.

Rheinische Chamotte

u. Dinas-Werke.

Der Vorstand. Wiegand. ppa. Püdckel.

Der Aufsichtsrat. Fusban,

« Betriebsgewinn

3676 94 14 000 | 75 000 2 979/95 |

9 000

Wasserleitungskonto . Elektrische Anlagekonto . . Drahtseilbahnanlagekonto . | Streckenscilförderungskonto 51 000 2 617'8( Konto Neue Wasserhaltung | 283 000 5 025/08 Kohblen- und Brikettbestände |

14 000/— 77 979 95 9 000/— 53 617 80 288 025 08 2 235/08

1 (00 7 979 1 000 5 617 28 025

13 000 70 000 8 000 48 000 260 000

OSIOOMRORN

95 80 08

—_——_—— O

-_

o o

287 284/26 Debet.

4733 853'59|

254 284 26

Ii

| 2235/08 4 479 569[33

26

Gewinn- und Verluftkonto per 31. Dezember 1904.

Abschreibungen . 254 284/26) 221 069

| 4479 569/33 Kredit.

An Steuernkonto

- Konto der Knappschaftsabgaben Knappschaftsberufégenossenschaft

Bergschädenkonto

Kursdifferenz aus Effekten

Tantieme an Vorstand und Aufsichtsrat

A Greungen

Uebers{chuß

M 9 23 000|— 53 063/77 32 000|— 6 000|—

21|—

19 860|— 254 284/26 221 069/41 609 298/44

Auf Grund der vorstehenden Bilanz ist von der heutigen Generalversammlung die Verteilung einer Dividende von S °/0 beschlossen worden, und findet deren Auszahlung vom L. Mai cr. ab ftatt gegen Einlieferung des 10. Dividendenscheins TIV. Serie mit A 48,— pro Stück

Per Gewinnvortag aus 1903

Gewinn aus der Kohlenförderung Brikettfabrik

L vereinnahmte Zinsen

#AA S 26 602/74 423 208/57 159 277/13

210|—

609 298/44

Vorsitzender.

Das tig ch der Reihenfolge aus- bei dem Bankhause Ephraim Meyer «& Sohn in Hauuover,

t A. G. fordere ih hiermit alle, welhe noch Seiten a l | u bei der Bank für Haudel und Judusftrie in Berlin,

sellihaften ruhend) 1514 345,75 i Forderuugen an die G:sellschaft haben, auf, die-

d. Sonstige 10 438,01

2 850 739/94 __ Aktiengesellschaft zu Köln am Rhein.

7 405 986/49

Die Garantiemittel der Gesellschaft bestehen somit aus:

1) Grundkapital . . .

2) a. Käpitülreferve . ._+ - - b. Dividendenausgleihungtfonds .

3) Prämien- und Schadenreserve nelto .

“600 000,—

. 2 400 000,— 761 897,37

4 035 333,—

#6 ( 197 230,37

7 405 986

45

In der diesjährigen ordentlichen Generalversamm- lung ift aa Stelle.des in den Vorstand übergetretenen | Herrn Nechtsanwaits Lr. jur. Ferdinand Essec, Cöln, j Derr Geheimer eas a. D. Carl August ¡ Bieler, Cöln, für den Rest der Amtsdaucr gewählt : worden als Mitglied des Auffichtsrats. GEöln, den 29. April 1905. [10078] Der Vorftaud.

selben bianeu 4 Wochen bei- mir auzumelden.

Eschweiler, den 28. April 1905.

Eschweiler Bade- und Wasch-Anstalt A. G.

in Liquidation. Gerhard Schagen.

scheidende Aufsichtsratsmitglied, Herr Kaufmann Albert Fusban, Crefeld, wurde wiedergewählt.

bei der Mitteldeutschen Creditbank in Berlin, bei dem A. Schaaffhausen’schen Baukverein in Vonu und bei unserer Gesellschaftskasse hier.

Der Aufsichtsrat. John Spiegelberg. Lindner,

Sölde i. W., den 29. April 1905.