1905 / 103 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

100509]- Loe [ e

Aktiva. Vilanz per 31. Dezember 1904. Pasfiva. X A A a 3 | Per Aktien-

fapital . | 3 500 000|— » Hypo- theken . 967 000 . Nestkauf- summe für Grund- tück in Holstein- \cheStraße | eds oerz Stiftungs- fonds . Arbeiter- unter- tüßtzungs8- fonds . Reserve- fonds Spezial - reserve- fonds , Kreditoren Noch nicht bezahlte Nestlöhne Steuern- und Ver- sicherungs- beiträge . Rein- gewinn .

Bilanzkonto per 31. Dezember 1904.

: M1 1) Konto noch nicht eingezahlten | Aktienkapitals | 2) Grundstücksfonto 411 526/85 3313/96

Zugang 1904 96 3) Gebäudekonto 808 600|— 373 730/92

Zugang 1904 92 1182 330/92

ca. 29/0 Abschreibung M 23 630,92 | Ertraabschrei- bun... 4) Neubaukonto Zugang

Ab: Uebertrag auf Gebäude- konto

Passiva.

“M [5 2 600 000 250 000 351 601/34 150 000'— 559 534 41

Siebente Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

N 103. Berlin, Dienstag, den 2. Mai 1905. | L L. Untersuungsfaen. 0e f ¿ en auf Aktien und Aktiengesellsch. j Öffentlicher Anzeiger.

S E a erlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. Vasiegenoli enschaften. e [10143] Berichtigung.

3. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 1

_ 4. Verkäufe, Verpachtungen, S A E, 26 Von tsanwälten. Schrauben- Muttern- und Nietenfabrik,

Actien-Gesellschaft.

5. Verlosung 2c. von Wertpapieren. Die diesjährige ordentliche Geuneralversamm-

6) Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften. lung findet nit Dienstag, den 30. Mai cr., sondern

Bilanz des Kölner Bergwerks-Vereins am Schlusse 1904. Moutag, den 5. Juni, Vormittags 11 Uhr,

601 299 19 S Aktiva.

E Zeche Anna, einschließli der Felder, Grundeigentum, Gebäude, Anschluß-

| in den Räumen der Norddeutshen Creditanstalt Danzig ftatt.

bahnen, 16 Beamten- und 956 Arbeiterwohnungen . ... + .+ + E URO 81 Arbeiter- und 5 Beamtenwohnungen und 1 Konfum- e a eo Schellmühl, den 1. Mai 1905. _ur Zeche Carl, einschließli der Felder, Grundeigentum, Gebäude, Anshluß- Der Vorfißeude des Auffichtsrats : Dampfheiz- und Waßer- dis A A É D O d ved , A P. Barnewißt. eitung8anlagen 5 000|— ) Zeche Carl, rbeiter- un eamtenwohnungen .. Dr Tas Zugang 1904 98 141/92 | Zehe Emscher, einshließlich der Felder, Grundeigentum, Gebäude, L Bilana au Sn, Degemner E: 413 141/92 | Änshlußbahnen und 9 Beamtenwohnungen. « « « « + ++ An Aktiva ca. 10/0 Abschreibung | Zehe Emscher, Arbeiterwohnungen, 66 Doppelhäuser und 5 Beamten- Grundstüékonto 5 E S S Saldo aml1. Jan. 1904 4 225 959,— ab Nachvergütung für enteignetes Bahnkand „,

41 341,92 | | e wohnungen. . ... M | Zeche Anna Gebäudekonto

Ertraabschrei- | Kokerei auf bung [V . e 50 000,— 91 341/92 Kokerei auf Zeche Carl. Saldoam 1. Jan. 1904 4. 540 558,— 3 602,79

S ; 7 ) Teerkokerei Anna. : 11) D, Apparate und 391 vet Teerkokerei Emser. . . Zugang 1904 78 477/10 ehe Emscher, 11. Schacht i 799 477 10 CNe ilfe Seaizentrale Gmscher —rTeo79 S | eftrishe Kraftzentrale Cmscher Á 544 160, ca. 10 9/0 Ang. is | Stunderiwette E reibun ca. 1% , 5441,79 Cut g . ® Cc S / | Verwaltung8gebäude fenktonto I Optische Anstalt Aktiengesellschaft. Ertraabschrei- | Pferdekonto Saldoam1. Jan. 1904 4 21 596,— 4 Der Vorftaud. bia. 80000 2 : L Abschreibung ca. 159/ E Christ Ri da Süd Magazinbestände . e e g 0240, hristmann. innebahy, Schuae. : 12} Vorlagen, Reproduktionsrechte G O e Ï Ofenkonto Il | Gewinn- uud Verluftkonto. Kredit. und Negative ; N Saldoam 1. Jan. 1904 4 52 714,— | S E E L E] Zugang 2 525,06 é. 09 239,06 Abschreibung ca. 5% 2762,06

O i e O g E Zugang 1904 Effekten . Per Vortrag aus1903 Abschreibung Eifenbahngleisanlagekonto Saldo am 1. Januar 1904

A A laufende Policen der Feuerversicherun N A : nd l : P N E64 bis fori Me Ee Lea 8 21 | Beteiligung beim Rhein.-Westfälischen Kohlensyndikat Essen 682 807311 Zinsen d 99 888 46 | 13) Patentekonto 1 | Beteiligung beim Rhein.-Westfälishen Kokssyndikat Bochum 2 807| - len F Zugang 1904 43 525/10 Beteiligung bei der Deutschen Ammoniakverkaufsvereinigung L T3 526 10 | Elektr. Licht-, Gas-, Wasfserl.- und 43 525/10 Dampfh.-Anl.-Konto | Saldoam 1. Jan.1904 A 6 023,— Zugang 970,27 M. 6 993,27

Beteiligung bei der Deutschen Teerverkaufévereinigung . 1 Kassenbestand . L E

Abschreibung ca. 15% „, 104927

Patentkonto

214 945/03 508 032/58 Passiva. | Aktienkapital . S 6 000 000|— Saldoam1. Jan. 1904 Abschreibung ca. 1009/9

2) Reservefonds E 1 470 000|— Spezialreservefonds . . . 606 464/44 Reservefonds für Unglüdsfälle 21 789/29 | A Louts ; : 4 891 025/49 elkrederefonto 13 711/53 S i 4 855 341/45 | D E d s ee ie o o da oa o Le 109 565/22 S 1904 6 12000 Kredit. 8) Kreditoren (eins{chl. Dezemberlöhne, Knappschaftsgefälle, Invaliden- sowie i 3031/25 C E E a L LO9L 869145 i C 45 53) 531 DO Abschreibung ca. 10%/9 „4553/29 Damps\chleifereiinventarkonto | Saldoam1. Jan. 1904 4

1) Aktienkapitalkonto : 2) aber anien Sas 3) Reservefondskonto . 4) Spezialreservefondskto. 5) Kreditorenkonto 6) Avalkonto 7) Delkrederekonto . 8) Fondsfonto für Grati- fikationen, Arbeiter- woblfahrt und gemein- | nüßige Zwecke zur | Verfügung des Auf- fichtsrats 4 73573 9) Noch nicht abgehobene | 100'— 15 000|—

An Grundstücke, Friedenau und Winterstein M 455 249,92 Zugang in Friedenau, Grund- tück Holst.-Str 85 672,51 Gebäude, Friedenau und Winterstein . . ca. 2 9/0 Abschreibung Maschinen u. Transmission Zugang ca. 10 9/6 Abschreibung Elektr. und Telephonanlage . 4 76 500,— Zugang 8 230,83 ca. 15 9% Abschreibung Werkzeuge Zugang ca. 40 9%/% Abschreibung áInventar Zugang ca. 28 9/0 Abschreibung Modelle Zugang ca. 50 9/6 Abschreibung Patente Zugang ca. 662 09/6 Abschreibung Halb- und Fertigfabrikate, Material und Warenvorräte Kasse i Cfsekten, eigene . . . . -_- E do. des Paul Goerz Stiftungsfonds . Bank- und Barguthaben Außenstände Wechsel

_| 540 92243

1187 300 25 089 56 392 734/86 39 734/86

D

1 162 210/44

. M. 344 000,—

48 734,86 Kommanditaesel[da i

| 6,

353 000|— 7, Erwerbs- und 8. Niederlaffun

9, Bankausweise.

1 143 700 10, Verschiedene Bekanntmachungen.

38 630/92 141 198/18 280 979/82

122 178|—

338 407/38

84 730 83 12 730/83 183 756/25 73 756/25

Y

72 000 | 200 000 i Gewinn- und Verlustkouto am

31. Dezember 1904.

Dividende 10) Versuchefondskonto . . BYortrag aus 1903 M. 38 694,91 Rein-

gewinn 562 604,28 |

M4 110 000,— | 73 756,25

83 770/62

5) Kassakonto, Bestand . . 24 987/62 6) Bankguthaben, Bestand. . . | 147 028/93 7) Effektenkonto, Bestand . | 407 174/25 8) Wechselkonto, Bestand | S Diskont E 43 027|— 9) Debitorenkonto, Außenstände . | 660 091/61 10) Kraft- und Beleuchtungê-, | |

110 000|— 11 699/60

ao 190|—

# S 187 111/46 39 538/19 42 373/08

A 132 747,21 45 469,37

Vortrag Geschästsunkofstenkonto : insen- und Diskontkonto bschreibungen : Gebäudekonto ca. 19%. Oefenkonto I ca. 15 9% . Oefenkonto I] ca. 5 9/6. Elektr. Licht-, Gas-, Wasserl.- u. Dampfh.- Anl.-Konto ca. 15 9%. Patentkonto ca. 100 %/9 Maschinenkonto ca. 1009/9 Dampfschleifereiinventar- Tonto ca. 10M S, Inventar-, Utensilien- u. Formenkonto ca. 20 9%/o Pferde- und Geschirr- Tonto ca. 100%. Debitorenkonto: Rüdck- stellung auf Delkredere-

178 216/58 | 51 021/56] 127 195/02

1977 336 67 408 978 85

2 457 600|— 251 938/97

1944 042 54

668 349/20 370 541/36 290 000|— 716 608/94 1010 734/45 441 973/93 804 167 07 210 946/84 910 824/88

. |__101 878/09) 16 282/—

. |_116 520/94 701 129 68 987 271/77 1237 416/— 31 118/80] 27 000/—

6 200

1 000|— 500|—

17 879/73 8 879 73 27 569/20 18 569 20

9 000

9 000/—

1779 216/02 15 868/92 351 068 31 200 000/—}| * 129 938/86 831 061/39 99 75779

ck 790 239/18

18 619 71

| 91 800!|— 682 807 31 321 800,

1 914,—

19 653,76 1831,45

5 790 239 18 | den 31. Dezember 1904. 538 719! 3 000,—

C. P. Goerz,

Friedenau, 12 565 921

Per Warenkonto Pacht- und Mietekonto Bilanzkonto

279 500! | 132 802

119 977/10 |

1

69 009/63

69010 63

69 009/63

290 701 03 322 760/08 Nach dem Ergebnis der heutigen Wablen befteht ter Aufsichtsrat unserer Gesellschaft aus folgenden erren: Fabrikdirektor Franz Minkwig, Dresden, Vor- sitzender, Rechtsanwalt Dr. Arno Kopp, Dresden, ftellv. Vorsitzender, Kommerzienrat O. Flößner, Dresden, Generalkonsul Feodor Wiedemann, Dresden. Deuben, Bez. Dresden, am 27. April 1905,

Sächsische Glaswerke A.-G.

vorm. Grüßzner « Winter. Dowerg. ppa. Bolle.

Debet.

M. A An Generalunkosten Abschreibungen Reingewinn Zu verteilen : Reservefonds Spezialreservefonds NVertragsmäßige Tantiemen und Beamte j Beamten- und Arbeiterunterstüßungsfonds 4 9/9 Vordividende 11 9/% Superdividende Vortrag auf neue Rechnung

M

2 991 636 16 438

15 706 799

34 140/37 20 859/68

78 123/05

Abschreibung

14) Rohmaterialien, Bestände . | 15) Fertige Waren Bestände

5 000|— | 16) Kafinoutensilienkonto .

140 000/— Zugang 1904 | | 385 000 T5757 S | Abschreibung H 682 807 31 17) Avalkonto 306 440/— 4 855 341/45 Gewinn- und Verluftkonto per 31

: «K M —ck s

1) Diverse Unkosten : Gehälter, A Porti, Frachten, Inserate 2c. . 521 258/92 2) Agio und Diskont, Zinsen und l 95 457/27 170 660/08

an Vorstand

2 072,— 2071—

| j l

1 650 865/47 1650 865 47

[7385] Actien - Gesellschaft „Weser“. Bezugsrecht auf 4 1500 000,— neue / Aktien.

Die Generalversammlung vom 6. April 1905 hat die Erhöhung des Grundkapitals unserer Ge- sellshaft auf Æ 7 500 000,— durch Ausgabe von 3750 neuen Aktien zu #4 1000,— beslofsen und ift dieser Beschluß sowie dessen erfolgte Durhführung am 18. April 1905 in das Handelsregister eins getragen worden.

Wir bringen nunmehr zur Kenntnis unserer Herren

Aktionäre: e

1) Den Herren Aktionären steht das Bezugsrecht auf ÆÁ 1 500 000,— neue Aktien zu, sodaß auf je M 5000,— alte Aktien zwei neue Aktien zu M 1000,— zum Kurse von 115 °% bezogen werden können. Die neuen Aktien mit Divi- dendenberechtigung ab 1. Juli a. c. lauten auf Inhaber.

2) Das Bezugsreht auf die neuen Aktien ist bei

Dezember 1904.

den 31. Dezember 1904.

Optische Anstalt C. P. Goerz, Aktiengesellschaft. Der Vorftaud. Christmann. Rinnebach. Schücke. i Die Dividende ist sofort zahlbar bei der Kaffe der Gesellschaft in Friedenau bei Berlin und bei dem A. Schaaffhausen’ schen Bankverein in Berlin.

iedenau, 5 Í ; N A E Unfallversicherungsbeiträge) . .

| É [d 9) Dividendenrest aus 1900 . . . 400|— Vortrag aus 1903 . . 38 694 91 1 980/—

10) Dividendenrest aus 1903 . Effektenzinsenfkonto 20 299,86

1 699 577,08

14 206 799/40

Nettoübers{uß Gewinn- und Verlustkonto.

1 297',— 4,77 1344,77

Gewinn an Á. 14,77

S Waren . .

3) Lizenzen, Provisionen und Neises spesen Abschreibungen:

ca. 20/6 auf Gebäudekonto Extraabschreibung .

ca. 10/6 auf Kraft- u. Be-

leuchtungs-, Dampfheiz- u.

Wasserleitung8anlagen Extraabschreibung

ca. 10%, auf Maschinen,

Apparate und Mobilien . Extraabschreibung .

. Vorlagen, Reproduktions-

1719 876 94 T

66 246

7 037 06

5 400|— 473 689/20 109 565 22

1 500 000|—

216193748] 2 161 937148

[9619] Magdeburger Straßen-Eisenbahn-Gesellshaft.

Abschreibung ca. 109% L 25ck | Inventar-, Utersilien- u. Formenkont-, 9 e S Saldoam 1. Jan. 1904 46 90 074,— E 8 179,76 |

| 118 Ie 98 293,76 Abschreibung ca. 209%/9 19 653,76 Pferde- und Geschirrkonto Saldoam1. Jan. 1904 4

787 376/22 Zinsen .

Mieterträge i Koblenkonto .

tintollen ergshäden . Kursverluste . ¿ Amortisationékonto Tantiemekonto Saldo .

[10081] Debet.

Deutsche Levante-Linie Hamburg Gewinn- und Verluftkonto 1904. 17 815/20 128 250|— 30 734/24 738 537/68

Kredit. a. 23 630/92 i m : 15 000|—

Per / b. Gewinnvortrag von 1903 Betriebsgewinn 5

abzüglih Beiträge für : |

Kranken-, Invaliditäts- u. Alters- | G.

versicherung . . M 9778,— | Versorgungskasse

NVereinigter Nhes-

An Ginkommensteuer / insen auf Prioritätsanleihe . onstige Zinsen abzüglih Kurs- gewinn Reingewinn verwendet wie folgt: Abschreibungen auf:

41 341/92 50 000

39 977/10 80 000/—

1,— 1831,45 1832,45 1831,45

[10066] i

Die Dividende für das Jahr 1904 wurde durch Beschluß der heutigen Generalversammlung auf 25 0/9 festgesetzt.

A Abschreibung ca. 1009/5

Warenkonto

Dampfschiffe . A 624 742,61 Grundstü Dovenfleth. , 2671,73 Dampfbarkafse u. Staueret- inventar . . Inventarkonto „, Dotierung des Reparaturen-

u. Erneuerung®- 100 000

Fonds r Vortrag auf 1905 , 896,17 M. 738 537,68

3 531,86 6 695,31

Aktiva.

An : 30 Dampfschiffe

Dampfbarkafse und Stauereiinventar

ventar

rundstück Dovenfleth . M 575 000,—

ab: hyvothekarische Be- s{chwerung . . - atn 4 4s Diverse Beteiligungen bei depots usw. dente Reisen endente Havarien iverse Debitores

Hamburg, den 31.

1

¿»400 000,

Kohlen-

915 337/12

10 98 Dezember 16

M S 10 100 000|— 17 000|— 35 000|—

| 125 000|— 29 065/70

46 770|— 177 728|— 36 860/76 421 260 20

dereien a. G. . Seeberufsgenossen- schaft D Od

& 23 der Statuten

Bilanz 1904.

Per Aktienkapitalkonto Prioritätsanleihe Reservefondskonto Reparaturenkonto

Temporäre Anleihe

Akfzeptkonto Diverse Kreditores

84 66

Der Vorstand.

Fohs. Kothe.

Campbell.

Die Uebereinstimmung der obigen Bilanz mit den Büchern der

Hamburg, den 3.

April 1905. Emil Rougemon

21 926,70

1,025

Affekuranzreservekonto

Gewinn- und Verlustkonto

Dréeefse N Gesellschaft bestätige ih hiermit.

t, beeidigter Bücherrevisor.

51 346,42 Uebertrag vom Affekuranzreservekonto laut

851 912/64

[r

915 337 12

Pasfiva. M 1B

6 000 000|— 92 7C0 000|— 178 919/95 400 000|— 812 688/52 500 000|— 18 894/73 377 285/29 896/17

10 988 684/66

rechte und Negative bis auf 1 M e. Patentekonto « 1A f. Kasinoutensilienkonto bis auf 1 M Reingewinn u. dessen Verwendung: Spezialreservefonds 40/9 Dividende 69/9 Superdividende . . . Delkrederekonto Versuchefondskonto Tantieme an Aufsichtsrat, Vor- stand und Beamte . . Fondskonto für Gratifikationen Arbeiterwohlfahrt und ge- meinnüßige Zwecke zur Ver- fügung des Aufsichtsrats Vortrag auf neue Rechnung .

741177

69 009/63 43 529/10

50 000 89 000/— 160 000/— 50 000'— 50 000

110 307/30

50 000|—

369 896/44

601 299/19

M 369 896,44. y Wir haben die Bestände

vor Kasseneröffnung Berlin-Steglißz,

= 4 120 -— pro Aktie furt a. M.

1)

5) Otto Höchberg,

Wir haben vorstehende Bilanz ne und bestätigen deren Uebereinstimmung mi sichtigung der von der Generalversamm

aufgenommen und mit der den 16. März 1905.

50 991/89

an Kasse,

bst Gewinn- V ke t den ordnungsmäßig ge\u lung noch zu genehmigenden Abs Bankguthaben, Effekten und Wechseln am 2. Bilanz übereinstimmend befunden.

1758 571/85

Deutsche Treuhand-Gesellschaft.

Dr. Schul g. : Die Auszahlung der in der Generalversammlung festgese (Nr. 1—2000) erfolgt von heute Trier & Co. Commanditgesellschaft auf UAftien, Ber

Rentier,

Gleichzeitig machen wir in Gemäßheit des § 244 H.-G.-B. bek unserer Gesellshaft nah den in der heutigen Generalversammlung erfolg \{ließender Neukonstituierung sih zusammenseßt, riß Buckardt, Renti 2) Paul Boehme, i. Fa. 3) Wilhelm Ebbinghaus, 4) Justizrat Dr. Liebmann, Bankier,

wie folgt:

er, Berlin, Vorsitzender, Raehmel & Boellert, Berlin,

Frankfurt a. M.,

Letmathe,

Nechtsanwalt und Notar, Frankfurt a. M.,

Kaemmerer.

E

unter Beru

len Dividende in Höhe von 12“ ab bei den Bankhäusern C. Schlefinger lin, und Gebrüder Sulzbach, Frauk-

annt, daß der Auffichtsra! F ten Wahlen und daran a" F

stellvertr. Vorsitzender,

1 758 5718 MA und Verlustkonto per 31. Dezember 1904 geprú!!

hrten Handelsbüchern

reibungen im Betrage v" i

Fanuar 19%

Der Dividendenschein Nr. 34 von den Aktien

Nr. 1—9000 einschließlich mit (A 150,—,

Nr. 9001—9500 einshließlih mit A 300,— wird vom L. Mai d. J. ab an unserer Kasse auf Zeche Anna in Altenessen und von dem A. Schaaffhausen' scheu Bankverein in Cöln, Berlin, Esscn-Ruhr und Düsseldorf eingelöst.

Nach der vorgenommenen Ergänzungs- bezw. Neu- wahl besteht der Auffichtsrat aus den Herren :

Kommerzienrat M. Seligmann, Cóln, Präsident,

Oberregierungsrat H. Schröder, Cöln, Stellrertreter,

Kommerzienrat Arth. Camphausen, Cöln,

Kommerzienrat Gust. Weyland, Siegen,

N E Gotil. Langen, Cöln,

x. jur. G. v. Mallinckrodt, Cöln, i Generalleutnant ¿. D. Th. Schmidt, Straßburg. Alteuessen, den 29. April 1905.

Kölner Bergwerks-Verein. Der Vorstand. E. Krabler, Geheimer Bergrat.

[10153] Außerordentliche Generalversammlung der Aktiengesellschaft

Nordseebad Wittidün auf Amrum ami Dounerstag, den 18. Mai 1905, Nach- mittags 3 Uhr, im Geschäflslokale, Westerstraße 108 in Tondern.

Tagesordnung : 1) Wahl eines Vorstandsmitglieds. Tondern, den 30. April 1909. Der Auffichtsrat. F. Hostrup, im Auftrage.

[10134]

Mittwoch, deu 17. Mai 1905, Nach- mittags 4 Uhr, findet auf dem Stadtkeller in Königslutter unsere diesjährige Generalversamm- lung statt.

Tagesordnung :

Das Mitglied unseres Aufsichtsrats Herr Ge- heimer Justizrat Karl Steinbach ist am 18. April cr. gestorben.

Unser Auffichtsrat seßt ih nunmehr zur Zeit aus folgenden Mitgliedern zusammen :

1) Direktor Samuel Kocherthaler, Berlin, Vor-

8) A. Philipsthal,

sitzender. Berlin. Magdeburg, den 28. April 1905.

2) Adolf Flemming, 3) Nichard Matthaei,

Magdeburger Straften-Eisenbahn-Gesellschaft.

Der Vorftand.

| Magdeburg. 4) Gustav Wernecke, 5) Oberstleutnant a. D. O. Nebelsieck, 6) Herrmann Bachstein, 7) Direktor Mendthoff, W. Klizting.

(O M „Phoenix“ Aktien-Gesellschaft sür Bergbau

und Hüttenbetrieb.

Unter Bezugnahme auf unsere nah Maßgabe der geseßlihen Bestimmungen veröffentlihte Auffor- derung an unsere Aktionäre vom 23. Dezember 1904 zum Umtaush der noch rückständigen Phsnixaktien Lit. B und Westfälishen-Unionaktien gegen Phönix- aftien A erklären wir jeßt, nah Ablauf der für diesen Umtausch gestellten Frist, die nicht einge- reichten Phönixaktien Lit. V und Westfälischen- Unionaktien für kraftlos. Die an Stelle dieser Aktien getretenen Phönixaktien A haben - wir für Rechnung der Beteiligten an der Berliner Börse zum Tageskurse von 1840/6 verkauft. Den Erlös stellen wir unter Hinzure{hnung des Wertes ker zu den verkauften Aktien gehörigen, bercits fälligen und noch niht verjährten Dividendenscheine Nr. 40, 41, 43 und 44 den Beteiligten bei uuserer Haupt- fasse zu Ruhrort zur Verfügung.

Es entfallen von diesem Erlöôfe:

auf eine ganze Phönixaktie Lit. B A 295,69,

Bestände am 31. Dez Gefamtmaterialkonto

_ Bestände am 31. Dezember 1904 . Ofenstein- und Hafenkammerkonto

Bestände am 31. Dez Debitorenkonto . . . Rückstellung auf

Delkrederekonto .

. Á 120 710,23

ember 1904 .

ember 1901 .

10 O00

Wechselkonto abzüglih Diskont . . .

Effektenkonto Kafsjaktonto

Feuerversiherungprämienkonto

Vorausbezahlte Präm

Gewinn- und Verlusikonto A187 111,46

Vortrag aus 1903 Verlust aus 1904 .

ie

103 589,57

59 022/38 18 883 03 7 455 63 107 710 23 7 879/59 5317 85 6711/08

750'—

290 701/03

Per Passiva. Aktienkapitalkonto 1 533 Stü Vorzuçs- aktien . Aktienkapital- fonto ILT 267 Stück Stamm- aktien Hypotheken- fonto I Saldo am 1. Januar 1908. Abzahlung . Hypotheken- fonto IL Saldo am 1, Januar 1908, 4 Abzahlung . Kreditorenkonto

A

à M 1000, 533 000,—

A, LOUO,

¿ 305 000,— C000,

67 000,— 4 000,—

k

267 000,— |

298 000,—

63 009,—

1 464 762 82

800 000'—

361 000|—

Verluft des Anrechts vom 22. April bis einshließlich den 5. Mai dieses Jahres in Bremen bei der Bremer Filiale der Deutschen Bank, bei der Bremer Bank, Filiale der Dresdner Bank, wäbrend der Geschäftsstunden auszuüben. Den Slußnotenstempel zwishen der Anmeldestelle und dem das Bezugéreht ausübenden Aktionär trägt der leßtere.

3) Bei der Anmeldung sind diejenigen alten Aktien,

für welhe das Bezugsreht ausgeübt werden soll, ohne Erneuerungê- und Gewinnanteilsheine unter Beifügung eines arithmetish geordneten Nummernverzcihnisses der Anmeldestelle eins zureihen. Die Aktien, für welche das Bezugs8- recht ausgeübt wird, werden abgeftempelt und dem Einreicher zurückgegeben. Die Einzahlung des Nennbetrags der zu be- ziehenden neuen Aktien, zuzüglich des Aufgeldes von 15 9%, mithin Æ 1150,— auf jede Aktie, abzüglih 40%/0 Stückzinsen vom 5. Mai bis 1. Juli 1905 hat bis zum 5. Mai d. F, u erfolgen, wogegen die neuen Aktien auëgebändigt werden.

5) Formulare zu den Anmeldescheinen und Nummern- verzeichnissen werden von den Anmeldestellen aus- gegeben.

Bremen, ten 20. April 1905.

Actien-Gesellschaft „Weser“. Der Vorftaud.

[10109] Bekanntmachung. Bei der in Gemäßheit des § 3 des Gesellschafts statuts am 18. d. Mts. vorgenommenen Auslosung von Stammaktien Lit. A sind die nahstehend auf- geführten Nummern gezogen worden:

Nr. 84 159 220 339 343. Die betreffenden Aktieninhaber werden bierdurch

aufgefordert, die diefe Nummern tragenden Stamms- aktien Lit. A nebst zugehörigen Dividendenbogen dem unterzeichneten Vorftaud einzureichen, worauf die Einsendung des Nennwerts durch die Ostdeutsche Bank A. G. vormals J. Simon Wwe. & Söhne, Königsberg, erfolgen wird. Tapiau, den 25. April 1905.

Der Vorftand der Wehlou-Friedländer Kreisbahn A. G.

1) Vorlegung der Gewinn- und Verlustrechnung.

2) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

3) Gefellshaftliche Wahlen.

4) Auflösurg der Gesellshaft ev. Verkauf der Molkerei und ev. Verpflichtung für weitere Milchlieferung.

[10082] i Deutsche Levante-Linie.

Fn der ordentlichen Generalversammlung vom 96. April 1905 wurden die Herren Nud. Petersen in Hamburg und Geh. Kommerzienrat Wm. Volckens in Altona als Auffichtsratsmitglieder wiedergewählt. Hamburg, 29. April 1909. Der Vorftand.

Frankfurt a. M.,

6) Dr. Karl Sulzbach, i. Fa. Gebrüder Sulzbach, : | e D N s Co. Commanditgesellshaft a. Aktic%, j

7) Lorenz Zuckermandel, i. Fa, C. Schlesinger-Trier &

Berlin. Gesellschaft Aktiengesellschaft.

Berlin-Steglitz, den 29. April 1905. er Vorftaud.

Neue Photographishe Hermann Stein.

Arthur Schwarz.

auf eine viertel L s 2 TWOO, auf eine atel ü S. SG/DS, auf eine Westfälishe-Unionaktie à F 300,— Á 665,31, auf eine Westfälishe-Unionaktie à F 200,— Königslutter, den 30. April 1905. t 443,54. den 15. April 1905.

Molkerei Königslutter A. G. | Nrort- * Zie Direktion. H. Madckensen. H. Beese. H. Kamp.

E Generalversammlung

der Aktiengesellshaft Casino

in Lübe am Mittwoch, den 31. Mai 1905, Mittags 12 Uhr, im Casino, Beckergrube 12/14. : Tagesordnung: Beschlußfassung über Auflösung der Gesellschaft. Der Vorstaud.

Guthaben der Lieferanten 44 725,42 - Bank 82 092,06 Akzeptekonto Sicherheitsakzepte Rententilgungskonto Delkrederekonto Rüstellungskonto

126 817/48

100 000|— 65 924 76 2 720/58

8 300|— a ett

1 464 762/82