1905 / 103 p. 19 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Eisengießerei. W.: Nähmastinen, Nähmaschinen- apparate, Nähmascinenmöbel, Nähmaschiner.apparate- behälter, Nähmastinenbestandteile, Kraftbetriebs- tische für Nähmas@Winen, Näßmaschinengeste lle, Näh- masGinenstüble, Stickringe für Nähmaschinen, Näb- mascinenvervaung, Nähmaschinenkataloge, -druck- faden, -vlakate. Beichr.

16 D. 78 236. M. 7929.

E w

20/1 1905. E Carl Matthes, j CA L MATTH G.: Likörfabrik. ; W : Uksör.

Es

{

» t. t 1; L B utt e 1 Lehe tazigheit, Verte e a h

i agtg e arb gen. ie i ; 8 Vice Éamarrdaili?- v Ta Teetratude t. S

R _ A

f H 7

es

78 238. S. 10 904.

GEHÄESTE

22/2 1905. Guftav Silbert, Stettin. 14/4 1905. G. : Korkenfabrik, Maschinen- und Bedarfsartikel für Brauerei- und Kellcrei-Betriebe : Flascen- Niederlage. W,: Wärmeschußz- und Fsoliermittel, alkoholfreie Getränke, Gummischeiben und „\chläue, aus Kork gefertigte Gegenstände, Maschinen für Flas{en- reinigung, füllung, „verkorkung, -verkapselung, „etifettierung, Flas%hen aus Glas.

25. 77S 239. S. 10401. Minstrel Boy 91/9 1904. J. C. Herold &

Söhne, Georgen- thal b. Klingenthal i. S. 14/4 1905. G.:

Fabrifation von Musifroaren jeder Art. W. : Akkordeons und Konzertinas.

78 240.

Harry Trüller, Celle. 14/4 1905. mitielfabriken, Versand- und Ervort- ged *. Badwaren, Konditcreiwaren, Teig- waren, Pasteten, Bonbons und Zuckerwaren, Catou, Lakrißzen, Marzipan, Marzipansurrogat, Sufkkade, Kandis, Salmniakvastillen, Traubenzucker, Schokolade und Kakao, Konfitüren, Nudeln, Makkaroni ; frische,

eingemahte Früchte, Mebl, Kartoffel- ebl, Gries, Grauven, Grüße, Sago, Stärfte, Kleie,

Sveise- und Futterichrot, Paniermebl, Mutschel- mebl, Senfmebl, Leguminosen, Suvpeneinlagen, Suppentafeln, Tee, Pflanzenfett, Butter, Margarine, Wurstwarzn, Fleishzrtrafkte, Talg, Gewürze, Kräuter, Gewächse, Gemü!e, Beerenfrüchte, Kartoffeln, Obft, Süfholz, Gelatine, Austern, Krabben, Fische, Krebse, Fischkonierven, Krebsertrafkte, Krebékon]erven, Kaviar,

elee, Marmelade, Geleevulver, Geleeertra?te, Bad- pulver, Puddingpulver, Vanille, Vanillin, Malz,

Malzertrafie, Honig, Käte, Konfervierungéspulver, Hefe, Ammoniak, Weinsteinsäure, Seife, Seifen- pulver, Farben, Wickse, Pußpomade, Zündbölzer, garren, Zigaretten, Raub-, Kau- und Schnupftabak.

Aenderung in der Person des Inhabers. . 3178) R.-A. v. 21. 12. 97, 4020) Q 11; D.

aeichâft.

ï ort onIervIerTIe,

11nd

Gort

V

vom 7/11 1304 umgesHrieben 1905 auf Märkische Kammgarn-

am 26/4 spinnerei Lindenau & Pincsohz, Râschen Merke N.-L., Bez. Frarkfurt a. D. 20b 58 438 (D. 3523) M.-A. v. 24 3. 1903, E S9 JLS (D. 3522) e 12 D 1006. Zufelge Urfunde vom am 29/4 1995 auf Vetter & Rehm, Mattentwiete 35.

Aenderung in der Person des

Vertreters. 68 189 (G. 4873) R.-A. v. 3 Feige Vertreter: Pat.-Anwälte C.

i Büttner, 2

ier, F. Harmísen u. A. 9tachtrag. (H. 6043) N.-A. v. 2, 11. 1900.

iSeninhazberin ift

_45 787

. H. Uelzen 26/4 1905).

Haftung (eingetr. am 27/4 1905).

9b G40L1 (f. 912) R.-A. v. 28. 5. 95,

”GSS (R. 911) , 2. S. O. Die Firma der Zeicheninhaberin is geändert in: Otto Kötter Gesellschaft mit beschränkter

22 048 (C. 1552) R -A. v. 23. 2. 97, 29 S880 (C. 2006) „, - 19. 7. 98, 31 734 (C. 1986) 2. 8. 98. eicheninbaberin ist: Fa. Seinrich Caroli, Labr/Baten (eingetr. am 27/4 1905).

38 37 718 (T. 1018) R--A. v. 2. 6. 99.

Der Sit des Zeicheninhabers ist verlegt nah: Baden-Baden (eingetr. am 27/4 1905).

22a

Hamburg,

18/4 1905 umzeschrieben Hamburg,

Berichtigung.

39 GL 873 (G. 4369) R.-A. v. 21. 8. 1903. Der Geschäftsbetrieb lautet: Wollwarenfabrik. 26a 76 940 (B. 9740) R.-A. v. 17. 3. 1905. Zeicheninbaber ist : Georg Louis Johannes Böcker, Grimm 3 (eingetr. am 27/4 1905).

Löschung.

38 73625 (C. 4950) R.-A. v. 22. 11. 1904. (Inhaber: Zigarrenversandbaus Leopold Levi, Mannheim.) Gelöscht am 29/4 1905.

38 77126 (W. 5727) R.-A. v. 24. 3. 1905. (Inhaber: L. Wolf, Hamburg.) Gelöscht am 29/4 1905.

Löschung wegen Ablaufs der Schußfrist,

3b 14921 (P. 350) R.-A. v. 8. 4. 96. (Inhaber: Société anonome des Chauffures F. Pinet, Paris.) Gelöscht am 26/4 1905.

23 15 213 (G. 573) R -A. v. 21. 4. 96. (Inhaber: Franz Grein, Cöln a. Rh.) Gelöscht am 26/4 1905.

29 S252 (B. 1429) N.-A. v. 30. 8. 95. (Inhaber: Gebr. Bessell, Dresden-Neustadt.) Ge- Ist am 26/4 1905.

32 13809 (B. 1425) R.-A. v. 25. 2 O0 (Inhaber: Fa. Eduard Beyer, Chemnitz.) Gelöscht am 26/4 1905.

1 5933 (D. 482) R.-A. v. 14. 9. 95. (Inhaber: Deutsche Ceres, I. L. Jensen & Co., Halle a. S.) Gelösckt am 27/4 1909.

I 7447 (G. 799) R.-A. v. 23. 7. 95, 7957 (C. 791) 23 8 S 578 (C. 788) 6A E

S8 579 (C. 789) 6. S. 95, 6. 12. 95,

11 299 (C. 792) 12139 (C. 793) L (Inhaber: Chemische Fabrik Rhenania, Aachen.) Gelöscht am 27/4 1905.

2 7010 (K. 888) R.-A. v. 28. 6. 95.

(Inhaber : Georg Krimmel, Calw.) Gelöscht am 27/4 1905.

2 8700 (B. 1495) R.-A. v. 10. 9. 95. (Inhaber : Emil Blumenthal, Magdeburg.) Ge- [öt am 27/4 1905.

2 9596 (O. 19) R.-A. v. 4. 10. 95.

(Inhaber: Quambush & Dursthoff, Cöln-Deus.) Gelöscht am 27/4 1905.

2 20 338 (St. 253) R.-A. v. 27. 11. 6. _ (Inhaber: Stölzel-Müller, Hamburg.) Gelöscht am 27/4 1905.

6 9744 (S. 490) N.-A. v. 5. 11. 95. (Inhaber: Skanéka Âittik Fabriken, Perftorp, Schweden.) Gelöscht am 27/4 1909.

11 11 099 (L 638) N.-A. v. 29. 11. 95, 12301 (2. 641) L E O

18 947 (2. 637) 20. L 96;

Q. 6 Q..L

18S 954 (L. §40) L A 18S 955 (L. §39) E s 19 069 (L. 636) ,- 29. L 96. (Inhaber : A. G. Farbwerk Mühlheim vorm. A. Leonhardt & Co.,, Múblheim a. M.) Gelösht am 27/4 1905. 11 14 903 (B. 1426) R.-A. v. 31. 3. 9. (Inhaber: Bcllenhagen & Co., Hamburg.) Ge- [6st am 27/4 1905. 18a 6600 (S. 837) R.-A. v. 4. 6. 9%, (Inhaber : Schultheiß? Brauerei Aktien-Gesellschaft, Berlin.) Gel2\cht am 27/4 1905. 16b S549 (K. 966) R.-A v. 6. A 95. (Inhaber: Kloß & Foerster, Freyburg a. d. Unstrut.) Gelöscht am 27/4 1905. 7701 (T. 372) R.-A. v. STOO (L. 209) o 5 f s 7940 (T. 374) ° 20: S. 90. (Inbaber: Moritz Älexander-Kaß i. 4

16b 9. 8. 95,

mann, Berlin.) Gelösbt am 27 168b L2 280 (V. 249) R.-A. 3 . P USE (V.239)) e 19. 1. 99, (Inhaber: De Venoge & Cie., Epernay.) [6scht am 27/4 1909. 16b S74L (2. 652) R.-A. v. 13. 9. 95. (Inbaber: A. Lutter & Co., Charlottenburg.) Gelösckt am 27/4 1905. 16b §744 (N. 228) R.-A. v. 13. 9. 95. (Inhaber: D. Neuschäfer, Ludwigshafen a. Rb.) Gelöscht am 27/4 1909. 166 S833 (A 595) R--A. y. 13. 9. 95. (Inhaber: Hans Arp, Kiel.) Gelöscht 27/4 1905. 16b 9531 (K. 954) R--A. v. 1. 10. 95. (Inhaber: Pet. Iof. Kreuzberg & Co., Ahrweiler u. Frarffurt a. M.) Gelöscht am 27/4 1905. 16b 9990 (St. 267) R.-A. v. 13. 10. 95. (Inbaber: Herm. Stephans, Schwerin i. Mel.) Geléscht am 27/4 1905. 20a 7462 (N. 216) R.-A. v. 28. 7. 95. (Inbaber: Niewerth & Co., Berlin.) am 27/4 1905. 20 5 566 (F. 973) N.-A. 5 598 (#. 986) . 931) . 983) . 974) . 984) . 977) (F. 978) . 979) F. 985) (x. 975) z z . 972) . 90,

Ge-

am

Gelöscht

95,

A Os cen

Os (e e e e “J

p

95, 99,

A A

24.

v - - , o

geändert in- Fabrik & Metallwaren- (zingzir. am

(doe TOMDe Mie ® O

4.

15 224 (F. 930) I S D (Inhaber: Fils de Frédéric Fournier, Marseille.) Gelöidt am 27/4 1905.

95 S196 (2. 667) R.-A. v. N

(Inhaber: Laurinat & Co, Berlin.) am 27/4 1905

Gzelöscht

(Jnhaber: Deutsche Cotton-Oel. Werke, Gefsell- haft mit beshränkter Haftung, Offerbah a. M.) Gel6sckt am 27/4 1995. %b 6938 (3. 135) R.-A. v. 25. 6. 95. (Inhaber: R. Zersch, Rittergut Köstriy i. Th.) Gelësht am 27/4 1905. %c 21 543 (B. 1422) R.-A. v. 29. 1. 97. (Inhaber: H. Borkowsky, Import - Theehaus „Mandarin“, Mannheim) Gelöscht am 27/4 1905. 9%%a SS91 (D. 509) R.-A. v. 13. 9. 95. (Inhaber: A. G. Dresdner Preßhefen- & Korn- spiritusfabrik, sonst J. L. Bramsh, Dresden-A.) Gelös{cht am 27/4 1905.

N.-A. v. 11. 10: 98.

30 33 022 (H. 1038) (Inbaber : Fa. Carl Häuser, Leipzig.) Gelöscht y. 26. 5. 96

am 27/4 1905. 31 16 389 (S. 845) N-A. . 96. (Inhaber: Fa. Wilh. Herm. Schmidt, Magde- burg-Buckau.) Gelöscht am 27/4 1905. 34 9005 (D. 1434) R.-A. v. 13. 9. 95. 0E (D , 9949 (B. 1439) 15, 10. 99. (Inhaber: Blanc & Cie. (maison Delettrez], Paris.) Gelöscht am 27/4 1905. 34 16428 (G. 575) N.-A. v. 26. 5. 96. : (Inhaker : Dr. Martin-Goegze, Berlin.) Gelöscht am 27/4 1905. 34 8993 (H. 1025) R.-A. v. 13. 9, 95, “O (Inhaber: C. G. Hartmann, Frankfurt a. M.) Gelós&t am 27/4 1905. 34 9218 (D. 518) R.-A. v. 20. 9. 95. (Inhaber: Georg Dralle, Hamburg u. Altona.) Gelssckcht am 27/4 1905. 41e LO 293 (N. 239) R.-A. v. 29. 10. 95. (Inhaber: Ernst Niepmann & Co., Gräfrath.) Gelöscht am 27/4 1925.

Erneuerung der Anmeldung. Am 17/2 1905. 9% 6401 (&À. 912), 9b 7635 (K. 911). Am 26/2 1905. 32a 15 397 (W. 551). Am 15/3 1905. 9b S 205 (T. 299). Am 25/3 1995. 166 9 158 (W. 580). Am 26/3 1895. 16b 9149 (I. 258), 16b 10 731 (I. 16c 10 373 (R. 748). Am 27/3 1905. 3a 7 608 (S. 531). Am 28/3 1905. 2 S050 (B. 1515). Am 80/3 1905, 26a TII4A (R. 755).

Am 1/4 1905. 16b 9 715 (3. 146), 2e 21 638 (E. Am 5/4 1305. 163 13 434 (S. 876). Am 6/4 1909. 13 10 751 (H. 1242). Am 14/4 19095. 29 10411 (F. 1203), 2 10348 (S. 16b 9 987 (K. 1099), 13487 (S. ,. 13499 (K. 1098), 14 444 (G. 2 111062 (G. 883), 15 277 (L. © 11112 (G. 884), 41a 11737 (G. 16b 11 17S (R. 841), , 14329 (G. , 13659 (P. 429), 14340 (G. " 13702 (P. 431), „, 14349 (G. . 14 659 (B. 1742), 14 981 (G. 15 024 (A. 681), „, 15252 (G. . 28 647 (A. 683), 30 XLS 030 (C. 927), - 14 18 643 (C. 925), - . 18 068 (C. 928), 8 30 23 724 (C. 929), 17 14832 (B. 1757), 14 34957 (C. 921), „, 14928 {B. 1756). Am 15/4 1905. 16b 6 639 (S. 952), 16b 9496 (St. 306), 16c 675% (K. 1085), 3c 9504 (F. 1090), 16b 10 004 (M. 902), 2c 10 088 ( ch. 983), 96a 10 938 (F. 1133), 32 13 757 (F. 1087), 38 14 432 (N. 291), 29 14688 (O- 1229), , 14460 (N. 787), 42 16 189 (K. 1092), " 14496 (R. 788). Am 17/4 1999. : k 38 8932 (R. 800), 2 9275 (K. 1145), 14 10 699 (N. 300), „, 9280 (K 1144), 29 112 510 (H. 1390). Berlin, den 2. Mai 1909. Kaiserliches Patentamt. Hauß.

34

16 970 (N. 938),

[2639]

Handelsregister.

Annaberg, Erzgeb. [9819] Auf Blatt 1067 des Handelsregisters ist heute die Firma Paul Grauwpuer in Aunaberg und als ibr Inhaber der Fabrifant Paul Emil Graupner daselbst eingetragen worden.

Angegebzner Geschäftsbetrieb: kation.

Annaberg, den 23. Avril 1905. Königl. Sächs. Amtsgericht. Auerbach, Vogtl. [9820]

Auf Blatt 527 des Handelsregisters sind beute die unter der Firma Donath & Zimmermaun in Tanneunbergsthal am 1. April 1995 errichtete ofene Handelsgesellshaft und als deren Gesellschafter der Kaufmann Ernst Arthur Donath und der Stneidermeisier Ernst Friedri Zimmermann, beide in Tarnenbergêtbal, eingetragen worden.

Angegebener Geschäftszweig: Schank- und Gaîst- wirtickaft verbunden mit einem Fuhrgeshäft und

andel mit Futtermitteln sowie Betrieb eines SHGneidergeshäfts. Auerbach i. V., am 29. Avril 1905. Könial. Amtsgericht.

Posamentenfabri-

[9821] A Nr. 13 ift heute C. Maaß, Aurich,

Aurich.

Aurich,

Im hiesigen Handeläregifter als neuer Inhaber der Ficma einaetragen :

Kaufmann Gebhard Friedri Maaß in

Aurich, dea 26. April 1909.

Königliches Amtsgericht. IIL. Bautzen. [9322]

Auf Blatt 577 des Handelsregisters, die Firma

Alwin vou Herrmaun, Apotheker in Groß-

dab vie Firma fünftig „Alwin von Herrmaun“

autet.

Baugenu, am 283. April 1909.

Königliches Amtsgericht.

Bergedorf. [9823]

Eintragung in das Handelsregifter. 1905. April 27.

Ahlers & Erne in Bergedorf.

Gesellschafter: Heinrih F iedrich Wilhelm Ablers

und Friedri Erne, Klempner und Mechaniker. Beide

wohnhaft in Bergedorf.

Die offene Handel sgesellshaft - hat begonnen am

27. April 1905.

Das Amtsgericht Vergedorf.

Berlin. Hondelsregister [9824]

des Königlichen Amtsgerichts T Berlin. _Clbteilung A.)

Am 27. April 1905 ist in das Handelsregister

einaetragen worden :

Nr. 26 833 Firma: Martha Dietrich Bau-

eschäft, Charlottenburg, Inhaber Martha

Dietrich, geb. Peiler, Charlottenburg. Dem Maurer-

O Robert Dietrich in Charlottenburg ist Prokura

erteilt.

Nr. 26 834 Firma: Richard Ro all Agentur

für Seidenwaren, Berlin, Inhaber Richard

Rogals Agent, S{öneberg.

Nr. 26 835 Firma: Samuel Voß, Charlotten- burg, Inhaber Samuel Voß, Ingenieur, Char- lottenburg. (E

Bei Nr. 25 445 (ofene Handelsgesellschaft : Affse- curauz- & Hypothekeu-Bureaux Schiffmaun «& Co., Berlin): Die Gesellschaft ist durch Aus- scheiden des Kaufmanns Johannes Tiegs aufgelöst. Der bisherige Gesellschafter Leo Schiffmann - ist alleiniger Inhaber der Firma. i ;

Bei Nr. 6431 (offene Handelsgesellshaft: J- David’s Möbel-Magazin, Berlin): Der Kauf- mann Siegmund Franz David if durch Tod aus der Gesellshaft autgescieden. Gleichzeitig ist die Witwe Emilie David, geb. Goldstein, in die Gesell- last als persönli haftende Gesellshafterin ein- getreten. i Bei Nr. 2432 (Firma: Hansa-Apotheke Rudolf Motteck, Berlin): Inbaber jegt: Dr. Siegmund Danziger, Apothekenbesißzer, Berlin. Die Firma lautet jeßt: Sansa-Apotheke Dr. Siegmund

Danziger. e

Bei Nr. 5682 (offene Handelsgesellshait: S. Michaelis junior, Berliu): Die Gesellschaft ist aufgelöt. Die Firma ist bier gelöscht. Die Firma ist auf die im Handelsregifter B Nr. 3017 eingetragene Gesellschaft mit :beschränkter Haftung übergegangen. Bei Nr. 2115 (Firma: Carl Ludw. Altmann Nchf., Weißensee): Inhaber jezt: Witwe Olga ‘Meienberg, geb. Pollandt, Weißensee. Die jebige íInbaberin hat die Firma als Vorerbin des bisherigen Snhabers erworben. Dem Handlungsgebilsen Ewald Siruny in Weißensee und dem Handlungsgehilfen Richard Lendeke in Berlin ift Gesamivrokura erteilt. Beide sind in Gemeinschaft zur Vertretung der Firma berechtigt.

Bei Nr. 3378 (Firma: Gebrüder Sobernheim, Berlin): Die dem Kaufmann Philipp Willi Richard Pöbn in Berlin erteilte Kollektivprokura ist erlciten. Dem Kaufmann Philipp Willi Richard Pöhn in Berlin ist Einzelprokura erteilt.

Bei Nr. 1602 (Firma: A. Landré, Berlin): Dem Brauereidirektor Emil Kauffmann in Berlin und dem Handlungsgebilfen Aidert Barty in Berlin ist Kollektivprokura erteilt.

Gelöfdt die Firmen: Nr. 7681 Kaufhaus Theo- dor Büsing, Berlin.

Nr. 12 993. Gustav Draeger; Berlin. Berlin, den 27. April 1905.

Königliches Amtsgericht 1. Abteilung 909. Berlinchen. [9825] Fn unserem Handelsregister A Nr. 9 ist beute bet der Firma W. O. Barkusky, Berlinchen ein- getragen: Die Firma lautet jegzt W. O. Barkusky Nachf. Der bisherige Inhaber Kaufmann Wilbelm Otto Barkuëky zu Berlinchen ist gelö{t und als neuer Inhaber der Kaufmann Paul Griesbah zu Berlindhen eingetragen, worden. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forde- rungen und Verbindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts durch Paul Griesbach ausgef{lofsen. Die Prokura des jeßigen Inhabers Griesbach ift gelöst. Berlinchen, den 17. April 1905. Königs lihes Amtêgericht. Borbeck. [9826]

Fn unser Handelsregister Abteilung A ist beute unter Nr. 109 die am 1. April 1905 mit dem Sigze in Bergeborbeck errichtete ofene Handelsgesellschaft „Gebr. Wefsser““ eingetragen worden.

Gesellschafter find die Kaufleute Heinrich Weser in Essen und Wilbelm Wesser in Bergeborbeck.

Borbeck, den 13. April 1905.

Königliches Amtsgericht. Bremerhaven. SHandelëregifter. [9827]

Von tec am 26. April 1905 zu der Firma Bremer- havener Creditbauk Lehmkuhl, Querndt «& Co, Kommanditgesellschaft, Bremerhaven er- folgten Eintragung wird befannt gemacht :

m 31. Dezember 1904 ist ein Kommanditist aus- getreten und an dessen Stelle am selben Tage ein never Kommanditist eingetreten. _

Am 31. Dezember 1900 is ein Kommanditist ver- storkea. Die Vermögengeinlage tesfelben ist auf einen Miterben übergegangen, welcher an Stelle des Rerftcrbenen als Kommanditist eingetreten ift.

Bremerhaveu, den 29. April 1905.

Der Geric1sschreiber des Amt8gerichis: Lamve, Sekretär.

Burg, Bz. Magdeb. [982

Die Firma Hugo Löwenthal, Vurg b'M., ist in unserm HandelEregister Abteilung A Nr. 203 beute gelost.

Burg b. M., den 27. April 1905.

Königliches Amtsgericht.

Burgstädt. [9829]

Auf Blatt 271 des biesigen Handelêregisters, die Firma Hermann Hölzel in Burgftädt beir., ist beute eing-tragen worden, daß die Handelsgesellschaft dur ten Auéêtritt des Gesellschafters Herrn Hermann Arno Hölzel, Drechsler und Kurzwarenhändler, fcüher in B=rgstädt, jeßt in Limbah, E t ist, und daß das Geschäft von dem bisherigen Gese after Herrn Wilbelm Hermann Hölzel, Kurz- und Spielwaren- bändler in Burgstädt, unter derselben Firma allein

fortgeführt wird. 2 20. Avril 1905.

98bh SS50O (P. 348) N.-A. v. 13. 9. 9%,

S856 (P.356) , e r

postwitß betreffend, ist heute eingetragen worden,

Burgstädt, am 20. : Das Könitaliche Amtsgericht.

1905 ift

} übergegangen.

Cöln.

haftende Gesell]hafter find:

E hat am 20. Víarz E der Gesellschaft it nur der | ermächtigt. :

e Cöln.

„Malbergbahn Aktien Gesellschaft“,

N # erscht.

U 75 000

E 11. N Búüürma und der Plastis&en Malerei Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Berlin anderer]eits zu-

E stehen.

E beruzen, kerzustellen, zu vertreiben und feilzubieten,

| Herrn Jasper Büürma in Frage kommen.“

} dur die „Kölnische

Bekanutmahung. _ In unser Handelsrecister B Nr. 13 ist zur Zalitoerke Niedersahsen zu Wathlingenu, "ftiengesellschaft in Celle eingetragen : / Durch die Generalversammlung vom 8. April

elle.

a. der § 4 Absa - R 2 P: dert: Das Grund apital der Gesellschaft beträgi Mark und is in 2000 Aktien über je

o Mislionea Mitglieder des Aufsichtsrats auf

1000 M zerlegt, b. die Zahl der den 26. April 1905. Königliches Amtsgericht. T1.

Celle, Cloppenburg. / [9831] Großherzogliches Amtsgeriht Cloppenburg. In das Handelsregister Abteilung A ijt beute zur Firma Ferd. Werner Weißgerber, Cloppen- burg eingetragen : O L Das Geschäft ist durch Kauf auf den Weißzerber Bernard Joseph Ferdinaad Werner in Cloppenburg

Cloppenburg, 1995, Avril 13. G Großherzogliches Amtsgericht.

Rhein. Befauntmahung. [8559] Handelsregister ift am 19. April 1905

1. Abteilung A. unter Nr. 1814 bei der Firma: „Jos. Müller“, Die Firma ift erloschen. | S Nr. 47 bei der offenen Handelsgesellshaft „Leopold Seligmann““, Cöln. Dem Ludwia Neubaus zu Koblenz ist Prokura er- teilt in der Weise, daß er in Gemeinschast mit einem der anderen Sesamtprokuristen die Firma der Ge- sellschaft zeichnen kann. _ e

unter Nr. 3873 die offene Handelsgesellschaft unter der Firma: „Esser & Büttgen“, Cölu. Persönlich Friedrich Büttgen und

Kaufleute in Côln. Die Gefellschaft März 1905 begonnen. Zur Vertretung Gesellschafter Büttgen

11. Abteilung B.

urter Nr. 30 bei der Gesellschaft unter der Firma: „Kölnische Maschiunenbau-Actien-Gesellschaft“, Dem Oberingenieur Heinrih Leck zu Csla- Arnoldsböbe ist Prokura dahin erteilt, daß er ge- meinscaftlich mit einem Vorstandsmitgliede oder

Cöln, | In das eingetragen :

unter r. unter der Ftrma:

Josef Esser,

| einem Prokuristen zur Vertretung der Aktiengesellschaft N befugt ist M und Paul

Die Prokura des Richard S merbauh Kavseler ist erloschen. unter Nr. 372 bei der Gesellshaft unter der Firma: Cöln. Dur Bescluß der Generalversammlung vom 99. März 1905 ist § 3 des Gesellschaftsvertrages vom 12. Dezember 1904 betreffend die Höhe des Grundkapitals geändert. N unter Nr. 440 bei der Gesellshaft- unter der Firma: „Alimentaria Früchte-Jmport-Gesell- schaft mit beschränkter Haftung“, Cöln. Der Kaufmann Sie2mund Wibl zu Cöln hat sein Amt als Geschäftsführer am 8. April 1905 niedergelegt. Dem Kaufmann Robert Dalbkermeyer zu Cöln ift Profura erteilt. : unter Nr. 527 bei der Gesellschaft unter der Firm2: „Gladbacher & Dürscheider Kalf- & Kalkmahlwerke, vorm. Otto Krahn, Gesell- schaft mit beschräufter Haftung“, Cölu. Dur Beschluß der Gesellshaftervz:sammlung vom 4. April

N 1905 ift die Bestimmung im Artikel 1 des Gefell- U \chaftsvertrages über die Dauer der Gesellscaft aus- E gehoben, ferner ist Artikel 6 über die

en, fe | i Veräußerung von Geschäftsanteilen turch eine neue Besttmmung

unter Nr. 686 die Gesellschaft unter der Firma:

E „Rheinische Gesellschaft für Plastische Malerei * mit beschränkter Haftung“, Cöln.

Gegenstand des Unternebmens ist die Ausbeutung der Rechte auf ein vatentiertes Dekorationsverfahren, welche der Firma ‘„Plastishe Malerei Gesellschaft mit be- \hränkter Haftung“, Berlin, gemäß Vertrag vom 14. August 19204, abgeshlofsen mit Herrn Kunst- maler Schudt, zustehen, im Regierungsbezirk Cöln. Durch einfachen Mehrheitsbes{luß der Gefellschafter können au noch andere Geschäftägegenstände zu- gelaffen werden.

Da2s Stammkapital der Gesellschaft beträgt

000 &# Zum Geschäftéführer ist Kaufmann Heinrich Boblander in Ludwigshafen bestellt. _ Der Gesellschaftsvertrag ift am 10. Februar 1905 festgestellt. Die Zeichnung für die Gesellschaft erfolgt, falls zwei oder mehrere Geschäftsführer best-Ut sind, durh zwei Geschäftsführer und falls zwei oder mehrere Geschäftsführer und Prokuristen bestellt sind, durch einen Geschäftsführer und einen Prokuristen.

Ferner wird bekannt gemacht :

_ Die Plastishe Malerei Gesellshaft mit be, shränkter Haftung in Berlin briagt in die Gesell-

N saft ein die Rehte, welche im § 2 näher präzifiert E find, vorbehaltlid der Rechte des Herrn Jasper

Büürma, wele ihm gemäß §2 des Vertrages vom Januar 1905, abgeschlofsen zwishen Herrn

. Der 5.2 lautet wol: „Die Firma Plastishe Malerei Gesellschaft mit beschränkter Haftung räumt Herrn Jasper Büürma

: | ausdrüdlih das Ret ein, die Gegenstände der ver-

be;eihneten Patente Nr. 117 008 und Nr. 119 758

Ï in der Provinz Hannover und speziell für Kirchen

für das garze Gebiet des Deutschen Reiches zu

soweit die Bedürfnisse des Geschäftsbetriebes ¿E

er Wert dieser Einlage wird auf 60 000 # angenommen. Diez Bekznntmacungen der Gesellshaft erfolgen eitung“.

urter Nr. €94 die Gesellshaft unter der Firma: „„Korndörfer & Cie. Gesellschaft mit be- schräufter Hafiung“, Cölu. S

Gegenstand des Unternebmens if Handl mit Drogen, Chemikalien und Apothekerwaren. _Das Stammkapital der Gesellschaft 270 009 M

Zu Geschäftsführern sind bestellt: Heinrich Herz, Marx Korndörfer, Emil Blumenau und Sigmund Rosenberg, alle Kaufleute in Cöln. Gesellschafts- vertrag vom 29. März 1904, 22. Oktober 1904 und 11. Februar 1905.

Die Gesellihaft dauert vorläufig bis zum 1. Stp- tember 1911. Wenn nicht bis zum 1. Dezember 1910 von einem Gesellschafter durch Einschreibbrief an die

beträgt

[9830] Firma und an die zur Firma | dauert die Gesellschaft weitere 5

l i

1 der Satzungen dabin ge- j

Meitgesellshafter gekündigt wird, Jahre und soll immer weitere 5 Jahre dauern, wenn nicht bis zum 1, Dezember des legten Jahres einer fünfjährigen Periote in der vorerwähnten Weise gekündigt wird.

Zu einer Verpflichtung der Gesellschaft ist die Zustimmung bezw. Unterschrift von zwei Geschäfts- führern erforderli. Der Geschäftsführer Sigmund Rosenberg kann rechtsverbindlich nur unterzeihnen, wenn seine Unterschrift entweder zuglei mit der- jenigen des Geschäftsführers Blumenau oder mit der- jenigen des Geschäftsführers Herz erfolgt bezw. der Firma beigefügt wird.

erner wird bekannt gemaŸt:

ie Gesellschafter Minorennen Yaul und Martha Stern, beide ohne Geshäft zu Cöln, bringen zur teilweisen Deckung ihrer Stammeinlagen ein:

a. ihr Darlebnsguthaben gegen die frühere Firma „Korndörfer & Cie. Kommanditgesellschaft“, betragend inklusive Zinsen 190 417,20 Æ;

b. ihre Kommanditbeteiligung bei der früheren Gesellschaft: 15 132,69 M _ Der Gesellschafter Mar Korndörfer, Kaufmann in Cöln, E zur vollständigen Deckung seiner Stammeinlage bezw. in Anrechnung auf seine Stamm- einlage ein sein event. Guthaben bei der früberen Firma „Korndörfer & Cie. Kommanditgesellschaft“ : hat er kein Guthaben in dieser Höhe, fo muß die Stammeinlage bis zur Höhe von 500 # ergänzt Werden.

Der Gesellshafter Max Schiff, Kaufmann in Cöln, bringt in Anrehnung auf seine Einlage von 60 000 Æ von feinem Guthaben an die Firma „Korn- dôrfer & Cie. Kommanditgesellshaft“ einen Betrag in di:ser Höhe als Stammeinlage in die Gesell- schaft ein.

Dur den Reichsanzeiger und die Kölnische Zeitung erfolgen die geseglih vorgeshriebenen Publi- tationen.

unter Nr. 695 die Gesellsh2ft unter der Firma: „Fritz Dietz & Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung“, Cöln. Gegenstand des Unternehmens it Herstellung und Vertrieb von -Hzizkörper- verkleidungen, Oefen und Kaminen, Treibarbeiten, Beleuchtungëkörvern und von funstgewerblichen Gegenständen aller Art, ferner die Aussührung der hieczu erforderlichen “nstallationen und die Aus- führung gesundheitstehnisher Anlagen, sowie der Betrieb aller eins{lägigen Geschäfte.

Das Stammkapital der Gesellschaft 1000006

Zum Geschäftsführer ist Friß Diet, Fabrikant in Cöln, bestellt.

Gesellshaftsvertrag vom 7. April 1905; die Dauer des Vertrages wird auf 5 Jahre von diesem Tage ab festgeseßt. Nah Ablauf steht jedem Ge- sellschafter das Recht der Aufkündigung mit einer Kündigungsfrift von 6 Monaten zu.

Ferner wird bekannt gemacht :

Die Gesellschafter :

1) Josef Etienne Pregardien, Fabrikant in Kalk

bei Cöln; E

2) Hans Kleiser, Kaufmann in Cöln ;

3) Friy Diet, Fabrikant in Cöln;

4) Wilhelm Cajten, Kaufmann in Düfseldorf, sind die alleinigen Inhaber des früber von der Firma Dietze kunstzgewerblihe Werkstätten" Gesellichaft mit beschränkter Haftung geführten Geschäfts, und sind Josef Etienne Pregardien zu 2/750, Hans Kleiser zu 5/750, Friy Diez zu 8/759 Und Wilhelm Casten zu *°/750 daran beteiligt. Sie übertragen zur Anrechnung auf ißre Stammeinlagen ibre Anteile an diesem Geschäft in Baush und Bogen der neugegründeten Gesellschaft, die Ueber- tragung erfolgt auf Grund der dem Gesellschafts- vertrage als Anlage abs{riftlich beiliegenden In- ventur und Eröffnunggbilanz mit Status vom 17. August 1904 zum Werte von 75 000 A Dem- nach werden die Stammeinlagen in Höhe von 75 000 Æ gededckt von:

a. Iosef Etienne Pregardien durch 38 000 #( An-

teil an dem eingebrahten Geschäfte ; . Hans Kleiser dur 17 590 4 Anteil an dem eingebrahten Geschäftz :

. Friy Dieß durh 14500 # an dem einge-

brahten Geschäfte;

. Wilbelm Casten durch 5000 4 Anteil an dem

eingebrahten Geschäfte.

Die öfentlihen Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen durch den Deutschen Reichsanzeiger.

Kgl. Amtsgeriht Cöln. Abt. I11 2.

Cöln, Rhein. Befauntmachung.

In das Handeléregister Abteilung A 27. April 1905 eingetragen:

unter Nr. 3876 die Firma: „Peter Flesch“, Cöln, und als Inhaber Peter Flesch, Kaufmann in Cöln. Dem Handtlungszebilfen Lothar Hoffmann zu Cöln ist Einzelprokura erteilt.

unter Nr. 3346 bei der offenen Handels8gesellschaft unter der Firma: „Th. Viehmeyer““, Cöln. Dem Handlungtgebilfen Bernhard Viehmeyer in Cöln- Lindenthal ift Einzelprokura erteilt.

unter Nr. 2495 bei der Firma: „Jonas Meyer““, Cöln. Na demam 11. September 1595 erfolgien Tode des Firmeninhabers ist das Handeltgeschäft auf dessen alleinige Erbin Witwe Jonas Meyer, Henriette geb. Ruß, Kauffrau in Cöln, übergegangen, welche es unter unveränderter Firma weiterführt.

unter Nr. 1547 bei der Firma: „Frau A. Lehr“‘, Cöln. Die Firma ist erloshen; desgleichen die Prokura des August Lebr.

unter Nr. 1461 bei dtr offenen Handelsgesellschaft unter der Firma: „N. Steinmeyer““, Cölu. Der

betiägt

[9833] nit am

1 Kaufmann Wilbelm Steinmerer zu Cöln ist in die

Gesellshaft als versönlih haftender Gesellschafter eingetreten. Zur Vertretung der Gesellshaft ist jeder der Gesellshafter für sich_ allein ermäâgtigt. Die dem Kaufmann Wilhelm Steinmeyer erteilte Prokura ist erloschen.

unter Nr. 831 bei der Firma: „Müller & Herr““, Cöln. Die Firma ift erlosen.

unter Nr. 276 bei der Kommanditgesells%aft unter der Firma „Otto Kirschbaum & Co.““, Cöln. Der Siß der Gesellschaft ist nah Solingen verlegt. Kzl. Amtsgericht Cöln. Abt. 111 2.

Cöln, Rhein. Befanntmachung. [9832] In das Handelsregister Abteilung B it am 928. April 1905 eingetragen :

unter Nr. 36 bei der Gesellshaft unter der Firma: „Rheinische Esfigsäure-Fabrik Gesellschaft mit beschränkter Haftung,“ Rodenkirhen. Die Gesellshaft ist durh Gesellshafterbeschluß vom 22. November 1904 aufaclöst. Max Allert, Kauf-

mann in Cöln, ist zum Liguidator beftellt.

unter Nr. 174 bei der Gesellschaft unter der Firma: „Eschweiler-Köln Hütten-Aftiengesfellschaft““ in Eschweiler-Pümpchen, mit ciner Zweigniederlafung in Cöln. i ; E Liquidation ist beendigt und die Firma er- oschen.

unter Nr. 293 bei der Aktiengesellshaft unter der Firma: „Kölner Tattersali“‘, Cöln. Laut Beschluß des Aufsihtsrats vom 18. März 1905 ist der Bankier Carl Theodor Deichmann zu Cöln an Stelle des bisherigen Vorstandsmitglieds Mar von Guilleaume zum Vorstandëmitgliede bestellt.

unter Nr. 461 bei der Gesellihaft unter der Firma: „Kölner Emaille- Platten Judustrie Gesellschaft mit beschränkter Saftung““, Cöln. Durch Gesellschafterbeschluß vom 14. April 1905 ift Kaufmann Josef Stiel in Cöln zum Liquidator bestellt.

unter Nr. 551 bei der Gesellschaft unter der Firma : „Köluer Sprengstoffwerke Glückauf Gesellschaft mit beschräufter Haftuug““, Cöln. Durch Ge- sellshafterbeschluß vom 11. April 1905 ist die Ge- sellshaft aufgelöst. Der Geschäftsführer Heinrich Heyer ist zum Liquidator bestellt.

unter Nr. 649 bei der Gesellshaft unter der Firma: „Sprengstoffwerke Glückauf Aftien- gesellschaft“, Cöln.

Laut Beschluß der Generalversammlung vom lg pri 1905 ist das Grundkapital um 259 000 Æ dur Ausgabe von 250 auf den Inhaber lautenden Aktien im Nennwerte von je 1000 Æ erböbt ; diese Kapitalserböbung ist durchgeführt, und beträgt das Grundkapital nunmehr 400 000 e Durch denselben Beschluß ist § 1 des Gesellschaftsvertrags bezüglich des Sitzes der Gesellshaft geändert. Der der Gesellschaft ist nab Samburg verlegt.

Ferner wird befannt gemaht: Die Aktien sind zum Nennwerte ausgegeben.

unter Nr. 696 die Gesellschaft unter der Firma: „Tectum, Rheinische Bedachungsgesell schaft mit beschränkter Haftung“, Cöln.

Gegenstand des Unternehmens ift Instandhaltung und Neudeckung von Dächern und alle in das Fach einschlagende Autfübrungen und Arbeiten.

Das Stammkapital der Gesellschaft beträgt 20000 # Geschäftsführer ist Bauunternehmer Hubert Königstein zu Cöln. Der Gesellshaftêvertrag ist am 2. April 1905 festgestellt.

unter Nr. 697 die Gesellschaft unter der Firma: „„Dampfwaschanftalt Sülzburg Hohmann «& Pollmann Gesellschaft mit beshränkter Haf- tung“, Cöln.

Gegenstand des Unternehmens ist Uebernahme vo Wascharbeiten für Geschäft und Private, das Ver- leihen von Wäsche gegen Entgelt und der Betrieb ähnlicher Geschäfte.

Das Stammkapital der Gesellschaft beträgt 23 000.6

Zu Geschäftsführern sind bestellt:

Werner Hohmann, Kaufmann in Cöln-Sülz, und Diedrich Pollmann in Cöln-Deug.

Gesellschaftsvertrag vom 11. Februar 1905.

Die Dauer der Gesellschaft ist unbestimmt. Nach Ablauf des zweiten Geschäftsjahres kann sie von einem oder mebreren Gesellschaftern, dessen oder deren Geschäftsanteile mindestens 10 000 betragen, mit mindestens sechsmonatlihezr Frist für den Ablauf jedes Geschäftéjabres gekündigt werden. Sind mebrere Geschäftsführer vorhanden, so v:rtritt jeder von ibnen jelandig die Gesellschaft.

Ferner wird bekannt gemat :

Der Gesellschafter Werner Hohmann, Kaufmann in Cöôln-Sülz, bringt in die Gesellschaft ein und überträgt derselben zu Eigentum das zum Betriebe seines gegenwärtigen Unternehmens gehörige gesamte Inventar zum Werte von 17 500 #& Hiervon sind 13 000 auf dle Stammeinlage des Gesellschafters Hobmann anzurechnen, sodaß diese voll eingezahlt ift. Dzr Rest von 4500 & ist dem 2c. Hohmann hberaus- zuzahlen. Die Bekanntmachungen de Gesellschaft erfolgen, soweit solhe durch öffentlihe Blätter vor- geschrieben find, lediglih durch das Kölner Tageblatt.

Kgl. Amtsgericht Cöln. Abt. TI1 2.

It L QIB

Colmar, Els. Bekanntmachung. [9836]

In das Gesellschaftsregister ist in Band VII unter Nr. 2 eingetragen worden:

„Weberei Benckhard“/, Aktiengesellschaft in Colmar.

Gegenstand des Unternehmens ist die Fabrikation und der Verkauf von Packtuchen jeder Art, insbesondere der Erwerb und die Fortführung des bisberigen Geschäfts der Firma Xaver Benckhard in Colmar. Die Gesellschaft ist berechtigt, sich an gleichen oder ähnlichen, sowie auh an anderen Unternehmungen zu beteiligen.

Das Grundkapital beträgt 8000

Der Gesellschaftsvertrag ift am 15. März 1909 festgestellt worden.

Der Vorstand besteht aus:

1) Xaver Benchard, Fabrikant in Colmar,

9) Camillus Koehler, Kaufmann in Colmar.

Besteht der Vorstand aus einer Person, fo vertritt diese die Gesellschaft.

Besteht der Vorstand aus mehreren Personen, #o vertret:zn sie die Gesellshaft gemeinschaftlich, es sei denn, daß der Aufsichtsrat bei der Bestellung etwas anderes beschließt.

Die Generalversammlung wird von dem Vorstande, evzntuel durch den Aufsihtsrat durh einmaliges Auétshreiben in den Gesellshaftsblättern unter An- gabe der Tagesordnung, der Zeit und des Ortes der Bersammlung berufen. Alle Bekanntmachungen er- folgen dur das geseßlih oder statutenmäßig hierzu berufene Gesellshaftsorgan unter der statutengemäß verordneten Unterschrift mittels Einrückzns in den Deutschen Reichsauzeiger. Der Aufsichtsrat fann noch andere Blätter, jedoch ohne Nechts- verbindlickeit für die Aktionäre zu Bekanntmachungen benutzen.

Das obenerwähnte Grundkapital ist in 8 Aktien von je 1000 M eingeteilt, welhe auf den Inhaber lauten und sämtlih von den Gründern übernommen worden sind.

Die Gründer der Gesellschaft sind:

1) Xaver Bernhard, Fabrikant in Colmar,

2) Camillus Koehler Kaufmann , u

3) Ioseph Aer, Fabrikdirektor , z

4) Ludwig Lorber Vater, Rentner in Colmar,

5) Ludwig Lorbzr Sohn, Chemiker in Nappolts- weiler.

Zu Mitgliedern des ersten Aufsichtsrats sind

ernannt: M z Fabrikdirektor in Logelba,

1) Joseph Aer, 1] 2) Ludwig Lorber Vater, Rentner in Colmar, Rappolts-

3) Ludwig Lorber Sohn, Chemiker in

weiler.

Die mit der Anmeldunz der Gesellschaft ein- gereihten Schriftftücke, insbesondere die Prüfungs- berihte des Vorstandes, des Auffihtsrats und der Revisoren, können beim Amtsgerichte, der Prüfungs- beriht der Revisoren kann auch bei der Handels- kammer zu Colmar eingesehen werden. :

Die obenbezeihnete Aktiengesellshaft ist die Fort- sezung der Firma Xaver Benckhard in Colmar. Der Uebergang der Verbindlihkeiten ist

geschlossen. :

Im Firmenregister Band IIl iït bei Nr. 215

„Xaver Beuckhard in Colmar“ eingetragen worden:

Die Firma wird von der in Band VIT unter Nr. 2 des Gesellschaftsregisters eingetragenen Aftien- gesellsch2ft „Weberei Benckhard“ weitergeführt.

Der Uebergang der Verbindlichkeiten ist aus- ges{chlofsen.

Colmar, den 27. März 1905.

Kil. Amtsgericht. Colmar, Els. Befanntmachung. [9834]

In Band VIT1 des Gesellschaftsregisters ist unter Nr. 4 eingetragen worden :

„Weberei Gander u. Cie-“, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, in Müttersholz.

Gegenstand des Unternehmens ist die Herstellung und der Vertrieb von Webereiartikeln, insbesondere Fortführung der zu Müttersholz unter der Firma Gustav Gander bestehenden, bieher von dem Fabri- kanten Gustav Gander betriebenen Weberei.

Das Stammkapital der Gesellschaft beträgt 48 090 A Der Gesellshaftzvertrag ist am 14. April 1905 abges{lofsen.

Geschäftsführer sind:

1) Gustav Gander, Fabrikant in Müttersbolz,

9) Achilles Strauf, Kaufmann in Straßburg,

3) Friedrih Ulrich, Webermeister in Mütteréäholz.

Die Gesellschaft wird durch mindestens zwei Ge- \chäftéfübrer vertreten.

Die Vermögens8gegenstände, welhe durch den Ge- sellihafter Gustav Gander als Einlagen an Stelle von Geld auf das Stammkapital gemacht und von der Gesellschaft übernommen werden, sind folgende:

1) Gemarkung Müttersbolz

Flur D Nr. 323p, 6 ar d qm, Hofraithe mit Fabrif und Nebengebaude,

Nr. 323 ohne Flächenangabe Hauêënummer 93, . D Nr. 324p 9 qm Hof bezw. Garten, . D Nr. 1002/0323 1 a 67 qm Hof, alles gewertet zu 6000

2) Ferner das sämtlihe vorhandene Material, Waren, Maschinen, Gerätshaften und Utensilien, alles gewertet zu 2000

Colmar, den 26. April 1905.

Kl. Amtsgericht. Colmar, Els. Befanntmachung.

In Band II1l des Firmenregisters ist Nr. 319 eingetragen worden :

„Praktisch - technishes Vermittelungs und Verkaufsinftitut Julius Kempf“ in Markirch.

Inhaber ist Julius Kempf, Kaufmann in Markirch.

Colmar, den 27. April 1905.

Kil. Amtsgericht.

ausS-

D, Fabrik

[9835] unter

Crefeld. [9838] In das hiesige Handelsregister ist heute einge- tragen worden bei der Firma Deimel & Hüpper- ling in Crefeld: Die Liguidation ift beendet, loschen. i Crefeld, den 25. April 1905. Königliches Amtsgericht.

die Firma ist er-

Crefeld.

In das hiesige Handelsregister ift heute tragen worden bei der Firma Linskens, «& in Crefeld:

Die Liguidation ist beendet, losen.

Crefeld, den 25. April 1905.

Königliches Amtsgericht.

Danzig. Bekanntmachung. [9839]

In unser Handelsregister Abteilung A ift beute eingetragen:

a. Det Nr. „S. Jr Jewelowski““ in Danzig, daß dem Arnold Fewelowski in Memel Prokura erteilt ist;

þ. bei Nr. 646 betr. die Firma „Franz Bartels ck& Co° in Danzig, daß dem Hans Stobbe und dem Georg Elsner, beide în Danzig, G?samtprokura erteilt ist:

c. bei Nr. 1128 betr. die Firma „Alfred Fränkel, Kommanditgesellschaft“ zu Temesvar in Ungarn mit Zweigniederlassung zu Danzig, daß die Prokura des Fabrikdirektors Friedrich Kerry in Temesvar erloschen ift.

Danzig, den 25. April 1905.

Königliches Amtsgericht. 10.

Danzig. Bekanutmachung. [9840] In unser Handelsregister Abteilung B ist heute bei Nr. 19, betreffend die Aktiengesellschaft in Firma „Norddeutsche Creditauftalt““ mit dem Sitze in Königsberg i. Pr. und mit Zweigniederlaffung in Danzig, eingetragen:

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 11. April 1905 i! § 3 der Satzung dabin ab- geändert, daß bei Echöhung des Grundkapitals die Aktien für einen höheren als den Nennbetrag aus-

gegeben werden dürfen. L Das Grundkapital, das nah dem Beschlusse der um

Generalversammlung vom 11. April 1905

9 500 000 M erböbt werden sollte, ist um diesen Betrag erhöht und beträgt jeßt 12 500 000 4 zwölf Millionen fünfbunderttausend Mark. Dauzig, den 26. April 1905.

Königliches Amtsgericht. 10. Danzig. Bekanntmachung. [9841] In unser Handelsregister ift heute eingetragen : 1) in Atteilung A unter Nr. 1297 die Firma „Felix Grzenkowskti“ in Dangig-Laugiunt und als deren Inhaber der Kaufmann Felix Grzenkowski ebenda. Angegebener Geshäftszweig: Kolonialwaren. 2) Abteilung B.

a. bei Nr. 79, betr.: die Firma „Reftauranut Automat“ Eesellschaft mit beschräukter Haf- tung“ in Königsberg i. Pr. mit Zweignieder- lassung in Danzig: E

An Stelle des ausgeschiedenen Photographen Jsrael Glüdmann ist der Kaufmann Hermann Nudzewski in Eydtkuhnen zum stellvertretenden Ge- \häftsführer gewählt, S

b. bei Nr. 84, betr.: die Firma „Danziger

-r Z c î

die

486 betr. die Firma

Glashütte und Cryftail-Soda- Fabrik, e-