1905 / 106 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Vierte Beilage

zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußishen Staatsanzeiger. „2 106. Berlin, Freitag, den 5. Mai 1905.

L Aujgebote, Verlusi und Funbsaien, Zustellungen u. dergl. Go M 5 z . Kommanditgesellshaften auf Aktien und Aktiengesellsh. : Öffentlicher Anzeiger.

3. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. - Erwerbs- und W Ha sigenossen|hasten, [11234]

6 5 Niederla} 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2 . Niederlaffung 2c. von tsanwälten. 5, Verlosung 2c. von E eaviere N 9. Bankausweife. Filderbahn- Gesellschaft. Die Aktionäre unserer Gefellshaft werden zu der

| 10. Verschiedene Bekanntmachungen. 6) Kommanditgesellschaften am 29. Mai 1905, Nachm. 5 Uhr, im Hotel

[7301]

; : L Actiengesellshaft für Betonb auf Aktien u. Aktiengesells<. ras ais {9265 Aufford g Marquardt in Stuttgart stattfindenden 21. ordent-

i lichen Generalversammlung mit nachstehender

_ Diß & C®° Düsseldorf. : Die Aktionäre unserer Geselli<aft werden hier- Nachdem die unterfertigte Aktiengesellshaft dur dur zu der ordeutlicheu Geueralversammlung, Gendalber(ammlungedesdiuß vom 13. Februar 1905 Tagesordnung ergebenst eingeladen: welhe nah $ 14 des Statuts auf Dieustag, den aufgelöft worden ist, fordern die unterzeichneten I. Beriterstattung des Vorstands und des Auf- | 30. Mai 1905, Nachmittags 6 Uhr, in das Liquidatoren gemäß $ 297 H.-G.-B. die Gläubiger sichtsrats. Vorlage der Bilanz und Gewinn- | Geschäftslokal der Gesellschaft ¿u Düsseldorf, der Gesellschast auf, ihre Forderungen an die Ge- und Verlustre<nung. Beschlußfaffung über | Worringerstraße 12, einberufen wird, eingeladen. sellschaft alsbald anzumelden. Genehmigung der Bilanz, Verteilung des Ge- / Effen, den 10. April 1905. winnes und Erteilung der Entlastung. . Wahlen zum Aufsichtsrat.

Tagesorduung : 1) Bericht des Vorstands über die Lage der Ge- Actien-Gesellschaft Essener Verkaufs- . Beschlußfassung, betr. Uebernahme der Kon- verein für Biegelei-Fabrikate zession der Strohgäubahn durch die Gesellschaft.

[10892] [10096] Aêtiva.

Rhederei „Union“ Aktie gesellshaft Hamburg. 1904. Kredit.

Vilanzkonto am 31. Dezember 1904. n T2 Gewinn- und Verluftre<nung für

352 000 Per Aktienkapital, .

___1489/01 , R. Gliemarn

353 489 01 Separatkonto,

489/01 Guthaben in

—T55 006 100 Aktien . e Sold Hypotheken . .

—— 7 Meservefonds 184 74549 Kreditoren .

3 749/49

Debet.

Dampfschiffs

Per Vortrag von 1903. . Betriebsgewinn

Abijüglich: Beiträge für die Seeberufs3-

genossenschaft . 46 6 423,49 Beiträge für die

iur t drct

verfiherung

(unsere Hälfte) 2 689,57 Kosten f. Heil-

bebhandlung

erkrankt. Mann-

schaft, lt. Gese - 5 740,25 ,

Gewinn aus Zinsen und Agio

Einkommensteuer z Prioritätäzinsen . . t " Vergütung an den Auf- sichtsrat Abschreibungen:

auf 15 Dampfer

Á. 355 000,-— auf Barkasse u. Flußfahr- bp ¡euge . . . 16 633,20 E ___2 523/01 auf Mobiliar 1018,50 | 372 651/70 is 962 15 Vortrag auf 1905 . . 467/67 ; 15 | 4 —35 962 c —— 7 962 15 537 c3a 7h 127 000 8 539 99 135 539/39

8 539/99

144 0C0|— 105 586/57

349 58657

14 586 57 16 000|/— 6 820/67 22 320/67

7 820 67 2 000|—

4 976/74 6 96 74 | Abschreibung 6975/74

Kataloge und Dru>ksachen 300 : Zugang Abgang 507 50

Abschreibung Einrichtung

4 523/01 23/01

10 523/0 Gewinn- und Verlustkonto

per 31. Dezember 1904.

Soll.

An Generalunkosten einshließli<Tantiemen und Gratifikationen : a. Unternehmungen in eigener Verwaltung . . # 38 119,40 b, Fabrif- und In- itallation8gesdäft - 91 174.27 Betriebsauëgaben für die Unter- nebmungen in eigener Verwaltung Amortisationen Delkrederekonto Abschreibungen aufGebäude, Maschinen, Werkzeuge, Mobilien, Modelle . . Bilanzkonto : Reingewinn

Abschreibung

Spezialkonto T Zugang Abgang

Abschreibung Maschinen und Werkzeuge Zugang

513 E

23 634/84

537 6341/73 Pasfiva.

14 853,31

Aftiva. Silanz þro 1904.

cet

3 500 000|— 152 745/16 7 449/84

F 000|— 470 879/33

72 245/46

Per Aktienkapitalkonto „Barcelona“ Prioritäts8anleihe-

5 ins e ua Affsekuranzreservekto. * Catania“ Akzeptkonto "Pallanza* Tantiemekonto . . " Pisa“ Diverfé Kreditores "Syracusa“ e und Rabatt-

G onto

E Gewinn- u. Verlust- konto:

Vortrag auf 1905

An 15 Dampfer: „Brunhilde“ „Frida“ „Wellgunde“ „Woglinde“ „Wotan“ eAlbenga“ „Albano“

f 478 129 293

Instandhaltung . Ian ta 3 997 28

Extraabschreibung

Bohrgeräte Zugang Abgang

Instandhaltung . . 6 10 341,65 Grtraabschreibung

Modelle und Zeichnungen

shäfte; Vorlage des Geschäftsberichts für das verflossene Geschäftsjahr, der Bilanz, des Gewinn- und Verlustkontos und Berichts des Aufsichtsrats. . Aufnahme eines Vorshusses von 1,5 Millionen | 2) Beschlußfaffung über dieselben. in Liquidation. Mark bei dem Finanzkonsortiuum ter West- | 8) Erteilung der Entlastung für Vorstand und Katthöfer. deutshen CEisenbahngesellshaft, rüd>forderbar frühestens zum 31. Dezember 1906, verzinslih E combardiay der Reichsbank mindestens zu

Aufsichtsrat /0- . Beschlußfassung über Abänderung der Firma

Krümpelmann. [ k 4) Beschlußfaffung über Verwendung des Gewinns. Mpertazw- Gel ellschaft in „Württembergische

4 Dampfer: „Gunther“ „Siegfried“ e Sieglinde“" „Siegmund“ verkauft und Anfang 1905 zur Ab- lieferung gelangt Buchwert : Barkasse und Flußfahrzeuge Lagerbestand Mobiliarkonto Depotkorto

d 467/67 15 C00! [10905] Bilanz per 31. Dezember 1904. Aktiva. | Unternchninvgen in ei nternehmungen in eige- 50 500/— ner Verwaltung: 10 748/09 Elektr.-Werk Kleinköß . 3 000|- é Landau a. I. 555 0C0|— ü Freising . . 300 000|— S Giengen

2E | | ewinnvortrag A S M Einnahmen aus den Unternehmungen | in eigener Verwaltung Bruttogewinn aus dem Fabrik- und Installationsge\chäft Zinsenkonto

5) Wahlen zum Aufsichtsrat. A Stimmberechtigt in der Generalversammlung ift ersuche ebenbahnen, Aktiengesellshaft zu Stuttgart“. . Beschlußfassung über den mit der Westdeutschen

nah $ 15 des Statuts nur derjenige Aktionär, welcher seine Aktien spätestens am fünften Werktage

Eisenbahn-Gesellschaft abzuschließenden Betriebs-

vertrag, betr. die Betriebdsführung auf der

vor der Generalversammlung in dem Geschäfts- lokal der Gesellschaft ¡u Düsseldorf, Worringer- straße 12, bei der Direction der Disconto-Gesell- ilderbahn und die Betriebsführung auf der trobgäubahn. Jede Aktie lautend über 4 500,— gewährt eine

1 165 000

—] 8 675 000|—

1/— | schaft zu Berlin, Unter den Linden 35, dem Bank-

hause Schoeller & Co. in Wien, Wildpret- markt 10, oder bei einem deutschen Notar bis zur Beendigung der Generalversammlung gegen eine Be-

1 371 790/54 379 830/67 489 965|—

D907 80

2 906180 München, März 1905.

1

(

; E

TT2 655 54 000

E R

Abschreibung

Interimskonto à Konto-Zahlungen a. Debitoren

Debitoren

Lager

N. Gliemann . Bank und Kasse

1}

9D: 8

D 58 [43

|

1

58 655/43 18 471/06 263 466/53 35 087/80

2 333/98

j i j j j | î

1 322 517/80 1 322 517/80

Kafsakonto

Pendente Reisen Unerledigte Havarien Divzrse Debitores

Hamburg, den 31. D

VorsHüfse gegen Sicherheit

Apri

Aug.

ezember 1304.

2 931/77 290 777/46 15 413/50 307 421/68]

10 210 787/46

Der Vorftaud.

Iohs. Kothe. Die Uebereinstimmung der obigen Bilanz mit den B

Hamburg, den 12. l- 1905.

10 210 787/46

üchern der Gesellshaft bestätige ih hiermit,

Löb mann, beeid. Bücherrevisor.

205 065 33 203 934 52 213 726/43

266 757 50 70

a. Brenz. p Wasserburg a 2 L Tauber- bishofsheim s Ochsenfurt M

a. E At Ebert berg .

3 201 428/55 367/31 Grundstü>ékonto . | 16 308/14 Gebäudkonto: |

a. Landshut M 25 407,47

7 856

Bayerische Electricitäts- Werke. F. Monath. F. X. Berndorfer.

Die Dividende für das Geschäftsjahr 1904 wurde in der ordentlihen Generalversammlung vom 29. April 1905 auf 3 °/o festgesegt. Die Dividende ist sofort zahlbar gegen Einlieferung des Dividendencoupons pro 1904 bei ter Kasse der Gesellschaft in Lands- hut, bei der Pfälzischen Bank in München, bei der Deutschen Bank in Berlin und deren Filialen in München und Nürnberg, und bei

den Herren Salomon Oppenheim jc. & Cie.

in Cöln. Gelegentli< der ordentliden Generalversammlung

Stimme, jede Aktie lautend über H 1000,— ge- währt zwei Stimmen.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung find nur diejenigen Aktionäre berechtigt, welhe ihre Aktien entweder späteftens 24 Stunden vor der Versammlung bei der Gesellschaftsfkafe oder späteftens am 3. Werktag vor der Versamm- lung bei der Württembergischen Bankaustalt oder bei einem deutschen Notar binterlegt haben und eine Bescheinigung der Hinterlegungsstelle bei- bringen, daß die Aktien bei derselben bis nah Ab- haltung der Generalversammlung hinterlegt bleiben.

Stuttgart, den 3. Mai 1905.

Filderbahn - Gesellschaft.

scheinigung hinterlegt und unter Einreichung dieser leßteren späteftens am zweiten Werktage vor der Generalversammlung, den Tag dieser uicht mitgerehnet, bei der Gesellschaft die Aus- fertigung einer Stimmkarte beantragt. Die Stimm-=- karte, in welcher die Stimmenzahl anzugeben ift, ift in der Generalversammlung vorzuweisen. Die Bilanz über das verflossene Geschäftsjahr liegt im Geschäftslokal der Gesellshaft aus. Düsseldorf, den 5. Mai 1905. Actien Gesellschaft für Betonbau Difß & C°. Der Auffichtsrat. Dr. Be>ker, Justizrat, Vorsitzender.

Hamburg, den 10. März 1905. ; ; N Deseniß & Jacobi Actiengesellschaft. L. Daraps ky. R. Waiter. Verlustkonto am 31. Dezember 1904.

“A [A]

30 692 75 50 866 61 72 807 80 * 18 20 57 231 96 708 25 : 212 325/57

Hamburg, den 10. März 1905. . i È A Deseniß & Jacobi Actiengesellschast.

L

. Darapsky. N. Walter.

e 7M î 1 23 076/66 Dampfschifss Rhederei „Union“ Afktiengesellshaft, i

Fn der heute stattgefundenen zweiten ordentlichen Generalversammlung Gesellshaft wurden Gewinn- und Verlustre{hnung nebst Bilanz für 1904 genehmigt

, Aufsichtsrat Entlastung erteilt. . : : R INE Das E Auffichtsratsmitglied Herr Konsuk Georg Wöhnert wurde wiedergewählt. den 29. April 1905.

Dampfschiffs Rhederei „Uniou'‘‘ Aktieugesellshaft. Iohs. Kot he.

Abschr. 1904 2 330,81 b. Freising 27 612,49 Abschr. 1904 552,25 Maschinenkonto . . Abschreibung 1904. .|___6 926/11] Werkzeugkonto : . | 1) Fabrikwerkzeuge | / 15 952,08 Abschr. 1904 3 983,02 2) Montage- werkfzeuane 1588,67 Abschr. 1904 397,17 3) Neue Werkzeuge . Mobilienkonto: 1) Mobilien in der Fa- brik . . . 8503,42 Abschr. 1904 1 700,68 2) Mobilien indenVBer- faufs- und Betriebs- | | bureaus . . 6 293,42 | | | |

ist turnusgemäß aus dem Auffichtsrat Herr Frei- herr de Weerth, Niederaihbah, und Herr General- direktor Pfankuch, Côln, ausgeschieden. Die Wahl | [10

904] zum Aufsichtsrat ergab, daß Herr Freiherr de Weerth-}- Ostdeutsche Holzindusirie

wiedergewählt wurde. Für Herrn Generaldirekt L Pfankuc, der eine Wiederwahl abgéschut hatte, et Actien Gesellschaft, Gossentin Wpr. Vilanz p. 31. Dezember 1904.

folgte keine Neuwahl. München, S M E Mie er Vorftand. F. Monatb. F. X. Berndorfer. Grund und S, I Gebäude E Betriebsmaschine

[10826] „Saxonia“ Braunksohlenwerk und Briket-| Motore MatanasGinen

fabrik Actiengesellschaft zu Beißholz O. L. | Wel und Pumpen

A E der, e den 13. Le art Ds cic Erhaustoren eneralversammlung ein re<t8gi tiger Beschluß nicht | F ; gefaßt werden konnte, werden die Aktionäre unserer en, Miemen und Seile . Gesellshaft zur ordentlichen Generalversamm“ | Dampfheizung lung auf Sonnabend, den 27. Mai A. er, | Wasserleitung Mittags A Uhr, na dem Geschäftslokale der | Abortanlage Grube Saxonia bei Zeißholz O.-L. eingeladen. Anschlußgleis l Tagesorduunug : Feldbahn 1) Mitteilung des Geschäftsberichts unter Vorlage | Elektr. Beleuchtung inkl. Dynamo 1510/20 | | „der Jahresrehnung für 1904, _| Mobilien, Gerätshaften, Werkzeuge . E [2 | 2) Genehmiaung der Bilanz und Gewinn- und | Pf / ; R es 13 348/68 Verlustre<nung, absließend mit dem 31. De- | Ÿ eONE R agen Modellkonto T5 N ; | Arbeiterwohnhäuser .

i zember 1904, und Beschlußfassung über Ver- | (Ftabli Abschreibung 1904 2112/79 wendung des Reingewinns. E Ie e Patenifonis 1— |} 3) ntlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. | Materialienbestände Fassakonto 15 389/30 | Diejenigen Aktionäre, welche ihr Stimmrecht in | Halbfabrikate Wechselkonto 5 941/98 | der Generalverfammlung ausüben wollen, haben ihre Fertige Stühle Effektenkonto 27 382/82 Aktien resp. Depotscheine, L 8 27 des Statuts Kassenbestand Kautionenlkonto 82 697/83 | spätesteus bis Abends 6 Uhr am dritten Wechselbestand Marenkonto : E | | Werkstage vor dem Versammlungstage bei | FfFeften

NRohbwaren in derFabrik 107 987 91 | der Gesellschaftêfafse in Zeißholz O.-L. oder Debitoren

Fertige Fabrikate . . 20 143110 | | bei Herrn J. Löwenherz, Berlin, Dorotheen- | Bürgschaften

Ne ertige Fabrikate z Ls | L

L 08135

straße 57, zu binterlegen. N n Eateit Zeiß holz O.-L., den 5. Mai 1905. Vorausbezahlte Feuerversicherung Betriebsmate1ialien in | 11 438/49 11 140

Dcr Auffichtsrat. eigenen Werken . . 15 536/41

Hamburg.

der Aktionäre unserer sowie dem Vorstand

[10149] Gasmotorenfabrik Aktien-Gesellschaft Cöln-Ehrenfeld (vorm. C. Schmiß)

Cöln-Ehrenfeld. Bilanz per 31. Dezember 1904.

Saldo M |S 131 605/74 177 309 28 28 391 02 17 350 87 177 704 76 17 185 44 20 490 04 41 009 98 39 460 60 1 aide 1 Gir 1 ini 1 cdidáns 11067 17 661 578 90 351 228/34 15 456 42

Für ven Buffichtsrat: F, V.: H. Hüttner. Gewinn- und

27 060 20

E G9 361 T2

Per Bruttogewinn: Brunnenbau 124 752,80 Maschi-

nenbau 87 572,77

Hamburg,

An Zinsen, Provision, | Brunnenbau Maschinenbau

Arbeiterversiherung Krankenkasse . . . 1 15 044/24 M. 15 648,51 30 463,81

Uxkosten

Saläre 42 569,50 Steuer

Abschreibungen laut Bilanz

Reingewinn (zum Reservefonds)

S 11 964 06

« 30 238,30

A

{10911]

Juternationales Restaurant, vorm. Franz Pfordte, A.-G.

in Liquidation. Gewinn- und Verlustkonto ultimo Dezember 1904.

M E E | eiqu ne 0: | M aaA zt 50 361137 auf Reservefonds: 5 0/9 a. Reingewinn „#& 46 000,— . Zinsen :

Ee ohngebäude Betriebsmaschinen Werkzeugmaschinen Gießereigeräte Elektrische Lichtanlage Kran- und Hebezeuageräte Werkzeug und Utensilien Gas- und Wasserleitung Mobilien

Modelle

Gleiganlage Heizungéanlage

1191/50 inkl. Turbine und

173167

25 28

E

M1] O D 00 30% R

Einnahmen.

M

[S s Laval ea

Ausgabe.

A Gewinnvortrag aus 1903 69/97 6 802/74

Pachikonto: M 46 000,—

u den Auffichtsrat: Pacht bis 31. 12. 04 33 333,33

N: D. DUITRSE:

Ybschreibung bis 31; 10; 04 # o ; Zinsenkonto ; 14 981/04 auf Interimsfonto: i G _| _|| Reservekonto, demselben für Abschrei- | é ‘o a. M M 0C0,— Aktienkapital á0 us bungen entnommen 3 49418 auf Reservefonds : | 34 9/9 auf & 38 347,18 Deposito- | | konto 6 1 342,19 34 0/9 auf é 20 000,— : Hue «S 100 auf Kautiontkonto: 31 0/6 auf #4 20 000,— i Jahr Tantiemekonto

[11231] : S 2 J Laupheimer Werkzeugfabrik vorm. Jos. Steiner & Söhne, Laupheim. Soll. Bilanzkonto vr. 31. Dezember 1904. a Haben.

Immobil.- Konto

Mobil.- u. Mas{.-Konto Fuhbrwesenkonto S mo

79 333/33 Abschr. 1904 1 258 68 5 034/74

3) Bureau- beleu<tung 1 887,74 Abschr. 1904 377,54

4) Bibliothek

do (ew) S O |

2 300|—

186 000 50 000:— 74 000'—

343 634.79

2182/15

Per Prior.-Akt.-Kap.-Konio . Stammatkt.-Kap.-Konto Hypothekenkonto E

ebitoreafonto 63 643/02 Delkrederekonto . -_ Wechselkonto 11 362/57 Unkoîtenkonto rüdst. Kassakonto, . . . + 1 986/96 Berufsag. 4 Unkostenkonto vorauéëbez. Feuervers. 1 479/— Inter ssenkonto l\ Muster- u. Mod.-Konto . . 104344 Reservefondskonto Dru>sachenkonto 600|— Genzinn- u. Verl.-Konio. .

666 818/94

Gewinn- und Verluftkonto

198 592/93 62 797/571 - 2 363/25 322 950/20

An Waren und Materialien Kassa Wechsel 110 251/51 | Debitoren 29 575 10 143 992/70 122 328/18 1726/37 6 564 40 7 429/20 178 942 04 20 700|— 12 000

1 584 018/50

ol1r 2 042/15 S O

1 20|—

Apo 1798 261 86 400!— 86 13 908 70

666 818 94

175¡— 3 000 97 878/52 Hamburg, den 3. April 1909. Revidiert und mit den Büchern übereinstimmend E beeidigte Bücherrevis 005 er beeidigte errevisor: E Georg Jens. G SHES Bilanzkonto ultimo Dezember 1904.

Reingewinn pr. 190 13 90870 | F I A T E m

24378 104 343178

ala) Grundstü>konto Plan 8—10

Grundstü>konto Rathausmarkt 5 .

íInventarkonto

Gestäftserwerbékonto

Dekorationtkonto

Elektrische Anlagekonto

Norddeuis%e Bank in Hamburg: Girofonto . . M 4679,71 Pachtdepositokonto „, 385 004,85

| | 97 878/52 Der Liquidator: John Hertmann.

1 000 000|— 200 000/— 461 328/44

5 000|— 131 933 42 1798 261/86

Gewinn- und Verluftre<nung per 31. Dezember 1904.

| Soll. M |S An Abschreibungen . . F 76 906,72 Abschreibungen auf D abzügl. verschiedener Cin- gänge

Saldogewinn

Aktienkapital

Reservefonds

Kreditoren

Aval

Gewinn- und Verlustkonto

Der Aufsichtsrat.

Lr: A ile uter Len: Otto Patow, BVorsigender.

Soll. i An Generalunkostenkonto 86 079,50 vorauébez. Feuervers. 1479,—

—————T—

F “P E NS Per Fabrikationskonto Fabrikat.-Lewinn

Pasfiva.

M S 800 000|—

| 482 250|— 210 000|—

Oscar Heimann, Vorsitzender. Waren inKonsignation

In Ausführung be- [10438]

q, Fiffene Anlagen Holzverkohlungs-Judustrie “da cic ged UktienGesellschaft in Konstanz.

Debitoren

Bankguthaben . Die Herren Aktionäre werden hiermit auf Mon- tag, den 29. Mai cr., um 10 Uhr Vorm., zur

3. ordentlichen Generalversammlung, welche

im Insel-Hotel zu Konstanz stattfindet, ergebenst

eingeladen.

500 000|— 750 000|/— 237 308 12 20 700 50 000— | - 26 010/38

1584018/50

Gewinn- und Verluftkonto per 31. Dezember 1904. f

L Debet. M H Zinsen und Dekorte 44 972/46 Verwaltungsunkosten 13 250/29 Gewinn s 24 821/41 Hiervon verwendet : |

Zu Abschreibungen . . 6 20 355,98 Bur weiterer. Dotierung - des Delkrederekontos , 4465,43 |

M 24 821,41

Aktienkapital Hypotheken Kreditoren Avalkonto Reservefonds Delkrederekonto

H. R Aktienkapital 289 703/87 Hypoibekkreditores : lan 8—i0

Rathausmarfkt 5 0 Franz Pfordte, Kautionskonto 20 175|— Tantiemekonto 3 000|—

Kavpitalreservefonds: | Bestand 31. 12. 1903 . 58 347,18 | 5 9% vom Reingewinn von 46 000,— .… . - | 34 9/6 vom Depoikonto | von Ein R 1 342,15 |

34 9/0 v. Hypothelkonio von h 20 000,— S "s W 700,— #4 62 689,33

minus auf Gewinn- und Verlustkonto übertragen 3494,18

Dividendenrestanten :

Laupheim, 3. Mai 1905. 697 131/52

Die Direktion. 180 453/93

F. Heß. L. Stern. Actien-Gesellshaft, Grevenb

Dezember 1904.

877 585/45 4 658 922 55

78 884/98 _ 13193342 210 818/40

Haben. | Per Vortrag aus 1903 853/39 é S na< Abzug der 209 965/01

eneralunkosten 210 818/40

Die Uebereinstimmung vorstehender Bilanz und Gewinn- und Verlustrehnung mit den Büchern der Gesellshaft wird hierdur< bescheinigt.

Cöln, den 7. April 1905.

Hugo Gelsamm, vereidigter Bücherrevisor. Auf Grund der vorstehenden Bilanz ist von der beutigens Generalversammlung die Verteilung einer Dividende von 10 0/6 beschlossen worden und firdet deren Auszahlung vom L. Mai cr. ab gegen Ein- lieferung der Dividendensteine bei der Rheinischen Disconto - Gesellschaft in Cöln, Unter: Sach|en- hausen, statt.

Cölu-Ghrenfeld, den 29. April 1905.

Der Vorstand. E. Weisse.

[11219]

Erste Rheinishe Walzenmühle,

Aktiva. Bilanz am 31.

Pasfiva.

er

Aktienkapitalkonto

Hypothekenkonto . .. Abzahlung 1904

Amortisationsfondékonto Zuweisung aus dem Erneuerungsfonds . Zuweisung aus dem laufenden Geschäfte . Zuweisung perEnde1904 (39 Erneuerungsfondskonto 181 558/86 Entnahme 1904 ¿ 5 940/74

Reservefondskonto . . | 300 000|— Delkrederekonto . . 12 077/03 |

Neue Zuweisung . . 11 735/23) 23 812/26 Kontokorrentkonto: | | Kreditoren und Rü>- | |

stellungen | 269 995/87

Dividendenkonto . | 480|— Gewinn- u. Verlusikonto: |

103 177/98

4 658 922/55

oi.

r Passiva.

C10 550 000

3 000 000'— 17 828/10

Tagesordnung : 1) Vorlage der Jahresrehnung und Bilanz, des Berichts des Vorstands sowie des Prüfungs- berihts des Auffichtsrats. 2) Antrag auf Erteilung der Entlastung an den Vorstand und den Aufsichtsrat. 3) Beschlußfafsung über die Verteilung des Rein- ewinns. 4) Neuwahl von 2 Mitgliedern des Auffichtsrats. Die Herren Aktionäre, welche an der General- versammlung teilzunehmen wünsen, haben ihre Aktien späteftens bis 26. Mai einschließli

bei einem erer

ei der Deutschen Reichsbauk, Fabrikationskonto . 176 597/88

an-der Kasse unserer Gesellschaft oder bei der | Nieten und Pachten 6 446/28 Bank für Handel & Judustrie in Darmstadt pons 76 und Berlin bezw. deren Filialeu oder bei der 83 044|1 K. K. priv. Oesterreichischen Kredit-Anstalt | Herr Bankdirektor Karl Harter in Berlin ift in für Handel & Gewerbe in Wien zu deponieren. unseren Auffichtsrat gewählt worden.

Koustanz, 4. Mai 1905. Goffentin, den 19. April 1905.

Der Vorstand. Oftdeutsche Holzindustrie Actien Gesellschaft. Bantlin. Kaiser.

| 18 181/86 353/76 716 120/09

M d 2 300,— 274 707/9C 434 287/91]

Per Aktienkapitalkonto Amonuisationskonto 31. Dez. 1903 4 397 911,55

Abschreibungen

pro 1904. . 34 564,95 |

Reservefondskonto Akz:ptenkonto Delkrederekonto C > o A an a0 O

Gewinn- und Verluftkonto: Vortrag v. 31. Dez. 1903 |

An Gebäude u. Grundstüc>kkonto . Maschinenkonto

Eisenbahnkonto Beleuchtungsanlagetonto . . . Kafsakento

Wechselkonto

Warenkonto ._ : Mobilien, Utens. u. div. Bestände Debitoren

5 940/74

510 - 45 439 39

| 392 07680

4 000|— 504 749/86 5 27288 288 A

449 594

20 000 39 504

170 968

4

Samburg,-

Revidiert und mit

gefunden. ;

Der beeidigte Bücherrevisor : Georg Jenys<h.

Kautionédeposito- fonto : ¿20 17060,

Depositckonto des Reservefonds . 39 195,19

Couponseinlösune8- +6 540,— | Ge Hypothekkonto des Pteservefonds . - oa S dire Franz Pfordte, Kontokorrentkonto . 768 010/22 FEA Weinlager, Bestand am 31. 12.

174 553/06

59 195 16

83 044/16

175 618/12

B 45,—

315,—-

Fnterimékonto (5 9% a. d. Aktienkapital von \ 800 000,—)

450/— M 1904,03 Gewinn aus 1904 , 15 248,75

40 000'— 1615 070116

Der Liquidator: John Hertman"

| 17 4 feigeepa zei 1761 ra 1 761 946/99

Die in ter beutigen Generalversammlung für das Geschäftsjahr 1904 festgesezte Dividende von 29% = # 20,— vro Aftie kann gegen Einlieferung des Dividendenscheins für daë Jahr 1904 vom 4. Juni ab an uusferer Gesellschaftsfafe in Grevenbroi<h erhoben werden.

Grevenbroich, den 26. April 1909. Der Vorstand. Ublhorn. Neuhaus.

den 3. Äpril 1905.

Au têôrat. sti Der Ausffic< den Büchecn übereinstimmend

er MEE Otto Patow, Vo:sizender. Reingewinn .