1905 / 107 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Kursberihte von den auswärtigen Fond 3märktien. courante Qualität 125/s (12/s), 32r 116 yards aus 32r/46r 221 (221). : Verdingungen im Auslande. zeihnet. Es besteht aus a. Vorderwohnhau3 mit | Zwikau nah Pittéburg ausgewandert und seitdem [11376] Aufgebot. F 1—3/04. 1-—-4/05- amb S : d in | Tendenz: Fest. i rechtem und linkem Seitenflügel und teilweise unter- | verschollen, Die unter A nachstehend genannten Personen haben beantragt, die unter B daneben genannten A Mak e Be g D) Se N Gl G S 6, Mai. T. B.) (Sé&luß.) Roheisen «G Des M a a B fellertem Hof, b. Stall und Lagergebäude rechts, | 2) Christian Gottlieb Vörner, Bergarbeiter, | Personen für tot zu erklären. Die bezeichneten Verschollenen werden aufgefordert, sich spätestens in dem das Kilogramm 77,75 Br., 77,25 Gd 7 Träge. ots warrants unnotiert. Midblesborougb warrants ft Mac hr. K. K. K S H t8b bi n c. Fabrikgebäude quer und links, d. Kessel- und geboren am 1. März 1836 in Unterheinsdorf 6' | auf Freitag, den L. Dezember 1905, Vormittags 1A Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte an- Wien, 6. Mai, Borm. 10 Uhr 50 Min. (W. T. B.) 54 sh. 4 d. Die Vorräte pon Roheisen in den Stores Be illa oe ea B Olmü Ls f s L N Maschinenhaus. Es is mit etnem jährlichen | Reichenbach i. Voigtl., angeblich um das Jahr 1874 | beraumten Aufgebotstermine zu melden, widrigenfalls die Todeserklärung erfolgen wicd. An alle, die Aus- Einh. 49/0 Rente M. - N v. Arr. 100,50, Oesterr. 4 °/ Nente | belaufen sich auf 17 998 Tons gegen 9695 Tons im vorigen Jahre. en, Villa, LTriest, ilsen, Era DImMmüB, A: au, j emberg, Nußungswert von 33 890 # zu 1144,50 A jähr- | von Schedewit' nah Amerika ausgewandert und seit- | kunft über Leben oder Tod der Verschollenen erteilen können, geht die Aufforderung, spätestens im Auf- in Kx .W. per ult 100,45, Úngar ‘40/ Goldrente 11820, Ungar. Die Zahl der im Betriebe befindlichen Hochöfen beträgt 89 gegen 86 Stanislau. Näheres bei den betreffenden K. K. Staatsbahndirektionen licher Gebäudesteuer E Zur Grundsteuer ist | dem verschollen, gebotstermine dem Gericht Anzeige zu machen. 4%, Rente in Kr.-W. 97,90 Turkishe Lose per M. d. M. 143 50 im vorigen Jahre. und beim ¿Manne K. K. Staatsbahndirekti Wi es nit veranlagt. Der Versteigerungsvermerk ift | 3) Theodor Hugo Gögte, angebli am 23. April E E E M R R OEE D E A: Buschtierader Gisenb.-Aktien Lit. B 1115, Nordwestbahnaktien Lit. b S S0 5. “A dition 5: | 21 (Ens) gu E *) Odi Ai Ánns bru Billad, Tr j G it "P üg "Pilsen, Mien, n 22, Ao 1d dag seiner Matier nach dem T ide \ ines Bac ¿G si s as E il ntidias

per ult. 435,50, Oesterr. Staatsbahn ver ult. 665,50, Südbahn- | B E onditton "f 353 1 OIE: Krakau Lember Stanislau: Verkauf von Alt- Königliches Amtsgericht 1. Abteilung 86 } OHe IenET M [

í 93 Oesterr. | Nr. 3 für 100 kg Peai 344, Juli-August 35s, Oktober-Zanuar 31"/s, uUB, , g, u: 2 - niglihes Amtsge - eilung 86. Theodor Göße von Zwikau nah Halle a. d. Saale ; ; g i s ¿ / j

ge'ellschafi 90,50, Wiener ankverein 553,00, Kreditanstalt Oef materialien, Emballagen und Inventarien sowie eines brauchbaren j {11377] Berichtigung. verzogen, nah einiger Zeit von dort auëgewandert 1) Michalski, Anna Lydia geb. Krause, in Lippers M an Julius, zuleßt in Lippersdorf

per ult. 665,00, Kreditbank, Ung. allg. 777,90, Länderbank 458,75 | Januar-April 327. ; riedländershen Windmotors samt Pumpe. Näheres bei den ge- y sei - dorf. Brüxer No leaderges —,—, Montangesellshaft, Oesterr. Alp. *) auf neue Glattstellungen. A besser. aba Mailes BN N bezügli be E 18 bet deu K K Staats, Das im Reichsanzeiger Nr. 239 vom 10. Oktobec und seitdem verschollen, 2) Wolke, Pauline Alma geb. Kaiser, in Leipzig. Kaiser, Christian Daniel Julius, Fleischermeister,

585 50, Deutsche Keihbankuoten per ult 117,32 Amsterdam, b. Mai. T. B.) E E ei -0e5- K, Ainségepi@io-h. „gh t Emil Hahn, angebli” aur 2 zuleßt in Roda wehnhaft.

: : 9/, Eg. | good ordinary 294. Bankazinn 827. bahndirektion Wien und beim „Reichsanzeiger“. Würzburg vom 30. September 1904 wird sub 1860 in Meerane geboren, im Juli 1881, von i i ister i i ;

E Silber 14 O 19 5 000 6 Mai. (W. T. B.) Petroleum. i S Belgien. ; Ziff. 1 vahin berichtigt, bab ber 3409/0 ige Pfandbrief | Zwickau nach Nordamerika ausgewandert und seit dem | ? Zeise, Julius, Sattlermeister in Roda. E arn Sattlermeister, zulegt in Roda

Pfd. Sterl : D Raffiniertes Type weiß loko 175 bez. Br. do. Mai 174 Br., Bis 16. Mai 1905, vor 11 Ubr Vormittags, können dem Bürger- der bayer. Bodenkreditanstalt Würzburg Serie 111 29. August 1881 verschollen, oba: am 1. Mai 1905 /

“Paris 5. Mai. (W. T. B.) (Shluß.) 3 °/ Franz. Rente do. Juni 173 Br., do. September 184 Br. Ruhig. -- Schmaliz- meister in Brüssel Angebote auf die Lieferung von Kabeln für die Lit. D über 200 4 nit die Nummer 36 047 5) Lina Wilhelmine verehel. Hergert, geb. f A E Herzogliches Amtsgericht

L C S , Q De Mai 88,50. elektrishe Beleuchtung eingesandt werden. d ie N 36 40% trägt. | Chemniger, Beraarbeiteréfrau, geboren am 29. Januar ¿os g :

A ed b Mai (W T. B.) Wesel auf Paris 31,60. New York, 5. Mai. (W. T. Zt (S{luß.) Baumwolle- 17. Mai 1905, 1 Uhr. Börse in B rüss\ el: Lieferung von Zinn. E bia VEA A, Mai R E 1846 in Zwickau, angeblich im Jahre 1882 mit | [11367] Bekauutmachun die Angabe des Gegenstandes und. des Grundes d Lissabon, 5. Mai. (W. L. B.) Goldagio 72. A preis u ew York O „ie N f M M Sol e E Ki ORATEO A Ne daa L 4 Geridtöschreiberei des K, Amtsgerichts. Me ianda us n n T Das Kal. Amtsgericht Bamberg hat am 2. Mai Forderung zu enthalten; Beweiöstüdke sind in Ur- Y $ i H. Ö i 19V \ Cs I s D 9 # : á i ú fd 2 : S nte Q N 1f . - Bier- i in Hirt beizufüae ; ä

am L D T R 15. 22. 29. Juli am d. h. 19. Petroleum S ose iy O yort a 2 h Piel O A Se O L Ens ns [11647] 5 E R es baben iden Orte in Brasilien geschrieben förfter Michael Ditiatein M “Teipel8dorf r s vclibe 19: nidt: uben unen, a

2 O j Me E A O / A d , do. Refined (in Cases) 9,6%, do. BTE nee e in Cugles. ebenbahnlinie DBorinage. i T 0 : 4 S haben joll, ver]cholen, = N 4A L T: Df E

#9 E e luß) (W. T. B.) Deckungen ließen 1,29, Schmalz Western steam 7,30, do. Rohe u. Brothers 7,50, Ge- Sicherheitsleistung 16 000 Fres. Eingeschriebene Angebote zum 30. Mai. Die Landwirtschaftliche Hauptgenossenshaf t für | 6) Johann Adam Hertel, Gutsbesißer, angebli A a icen E A E eeaLE Vermädluifsen und Auflagen

die Börse in gebesserter Tendenz eröffnen, aber die Beteiligung des | freidefraGi nas Liverpool 14, Kaffee fair Rio Nr.) a e 28. Juni 1905, 11. Uhr. Ebenda: D Teilsirecke Oberhefsen E. G. m. b. H, verireen, durch Rechts- | im Jahre 1854 nah Verkauf seines Gutes ml | pon Stegaurach Galdes im Jahre 1846 na Amerika | berücksichtigt zu werden, von den Erben nur Ta

Privatpublikums bielt sich in engen Grenzen, und die anfänglihe Er- Nr. 7 Juni 6,80, do. do. August 6,95, Zuer 37/s, Zinn 29,75 bis | Dalhem—Fouron—le-Comie, Linie Lüttitß—Barchon Fouron—le- anwalt Justizrat Dr. Kleinshmidt in Darmstadt, | seiner ganzen Familie von Auerbach b. Zwickau nah ausgewandert ünd seit 1847 verschollen ist, für tot | soweit Befriedigung verlangen als fi nah Be-

holung war zunächst nicht nahhaltig. Die Harrimaninteressenten- 30.00, Kupfer 15,00—15,25. Baumwollen-Wochenbericht. | Comte 242 768 Fr. Sicherheitsleistung 24 000 Fr. Eingeschriebene hat das Aufgebot beantragt bezüglih der angeblich | Australien ausgewandert und seit dem Jahre 1871, | ¡y erklären. Es wird Aufgebotstermin bestimmt auf | friedigung der nicht ausgeschlossenen Gläubiger d

gruppe hatte bei der heutigen Generalversammlung der Union Pacific- pu in allen Unionshäfen 176 000 Ballen, Ausfuhr nach Groß- | Angebote zum 97. Juni. Demnächst. Börse in Brüssel. 2. Aus- abhanden gekommenen Urkunde, Aktie der Landwirt- |wo er als Farmer în Sutton Forest, Grafschaft Dounerstag den 11 E nuar 1906, Vor- | ein Uebers p gibt ‘Die Gläubiger aus ri Se

babn, auf welcher der Antrag zur Ausgabe von Vorzugsaktien ritannien 60 000 Ballen, Ausfuhr nah dem Kontinent 91 000 Ballen, | \chzeibung. Vergrößerung des Postgebäudes in Namur-Station. E ON O 1000 f SURY Cambden, New South Wales, gelebt haben foll, Sülttags 9 Uhr, E N Ser Vetollene actes er E niffe s A 0 ye

genehmigt wurde, die Vertretung aller Aktien mit Ausnahme einer Vorrat 664 000 Ballen. | 108 664 Fr. Cahier des charges spócial No. 60, 80 Centimes. eid P Le Ao Diner Sa A S B bi bli August | Wird aufgefordert, sich spätestens in diesem Termine zu Gläubiger, denen der Erbe unbeschränkt haftet, werden

einzigen. Dieser Umstand hatte Alt Folge, dan 6 Es I E T D \caftebank in Darmstadt verboten, an den Inhaber A s L LER L 2 e melden, widrigenfalls er für tot erklärt werden wird. durch das Aufgebot nicht betroffen.

mit einer Kurssteigerung {loß ienumsay: 99 . des Papiers, die oben bezeichnete Antragstellerin aus- | Zwickau ausgewandert und feit dem Januar 1882, ap hs O I E e eien E S lentdarcdi. 3.

Geld auf 24 Stunden Durchschnitts8zinsrate 22 do. Zinsrate für Wetterberiht vom 6. Mai 1905, 8 Uhr Vormittags. Q} ; : I

E C ; genommen, eine Leistung zu bewirken, insbesondere | wo er von London aus brieflih die Absicht, nah E Ta Co : : l tar aan D let L 1 M SN: u A E Ï O | neue Zins- oder Erneuerungs\@eine auszugeben. Afrika in See zu gehen, mitgeteilt t ene eb S eens ie! v L dem Gerichte | [11369] Bekauntmachung. L

i m Qs A Witterungs- Darmstadt, am 3. Mai 1905. schollen, nzeige hievon zu maœen. Der verschollene Kaufmann Gustay Friedrich Tendenz für Geld: Leicht. Bamberg, ten 4. Mai 1905. Wilhelm Ries, geboren 28. April 1870 zu Gohlis-

j ! nil c Großh. Amtsgericht. I. 8) Johann Christian Lenk, geboren am 8. Au ust ; : ; Et V U E Janeiro, 5. Mai. (W. T. B.) Wesel auf | Name der Ven, ' L oi im Sabee 1908 gu | Gerichtésreiberei des Kgl Amtsgerichts Bamberg. | Eutrißsh in Satsen, zuleßt wohnhaft in Hannover,

[11752] Z un ch m Se R 2 Beöba@btuilali der leßten Der Gastwirtéwitwe Regina Schimmer in Karl- Ebersbrunn nach Stannton (Illinois) ausgewandert | [11409] Aufgebot. F 2/05. | ist un hl a April 1905, Kursberichte von den auswärtigen Warenmärkten. station

94 Stunden S R T - * T und seitdem verschollen, Der Wagner Wilhelm Mathäi von Wehrda, als 0, x stadt a. M. wurden am 26. Februar 1905 folgende 9) Clemens Edwin Marx Ulbricht, Müller, ge- | Pfleger des abwesenden Valentin Beyer aus Wehrda, Königliches Amtsgericht. 20. Magdeburg, 6. Mai (W.. T. B\,) Zuclerbericht. Kernzucker 88 Grad o. S. —,— Nachprodukte 75 Grad o. S.

íFnhaberpapiere gestohlen : K ; A 4 '

L 0 ; R O oren am 9. April 1866 in Ehrenberg b. Waldheim, hat beantragt, den verschollenen Valentin Beyer | [11408]

/ i | #2 Léon M N A C o vins vam angeblih um das Jahr 1882 nah Nordamerika aus- | aus Wehrda, geboren daselbst am 17. Oktober 1846, Durch Auss{lußurteil des unterzeihneten Gerichts 9,60—9,85. Stimmung: Ruhig. Brotraffinade I o. F. —,—* \ | Hernösand 3,7 [Windst. |wolkenl.|__7,2 1 April 1905 bis 1. April 1906.1 #4 gener “ia Fahre 1888 verschollen. eo Pn bal efolleie u a4 f o Lo 28. M LE E der zuleßt g wo us Kristallzucker 1 mit Sack —,—. Sem. Raffinade m. S. —,—. | E ; S ) 0 Ei i N Antragiteller nd er bezeihnete Verschollene wtrd aufge ordert, aft gewesene mied Heinri irra für to Sernabione Melis mit Sadck 5 Stienung: C E 8 S wo L | E beer Dparams : ; LS a e 9) 2 3409/6 bayer. Eisenbahnobligationen à 200 M. u 1 der Abwesenheitspfl-ger, Ausgeher Jobann | sbkleftens in dem auf den ird aufgefordert f | lärt Als Todestag ist rich Schivva, sür Mt Robzuckter *. Produkt Transito f. a. B. amburg Mai 24,35 Gd., eitum . - eiler Di m el L E : -

94,45 Br, —,— bez, Juni 24,30 Sd. 2440 Br, —.— bez., | Hamburg . - NO 4bededt 9,4 meist bewölft Wilna . . 3,9 |Windst. |woikenl.| 10,3 Sr vorwiegend heiter Pinsk O Windît. |wolkig 152

29 ¿ 2 3. e e , ; ; \ 5 009 Mat Nr AVlseabahnobligatiónen 2 200" Friedrich Reinbard Ebert in Zwickau, : Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten | festgestellt. ; Ser. 455 Kat.-Nr. 113 742 bis 113 746 mit Coupons zu 2 der Abwesenheitspfleger, Gelbgießermeister | Gericht anberaumten Aufgebotstermine zu melden, Neunkirchen, Reg.-Bez. Trier, den 28. April August 24,55 Gd., 24,60 I E bez, Oktober 20,95 Gd., | Swinemünde NO Z3wolkig | 7,9 21,00 Br, —,— bez., Oktober- Dezember 20,50 Gd., 20,60 Vr., Rügenwalder- S | Petersburg . | 773,4 [NW 1|bededckt 57 E L münde . OSO 4 halbbed.|_12,2/_0 | ziemlich beiter | Wien . ._- |_ 766, SO 2hheiter |_14,8 Nachts Niederschl. |} Prag ._…_- OSO 2\wolkenl.| 189

ab 1. März 1905 Arthur Becher in Schedewit, widrigenfalls die Todeserklärung erfolgen wird. An | 1905. E 4) 5 31 9/9 Obligattonen 2 200 M des allgemeinen zu 3 der Abwesenheitépfleger, Realgymnasiallehrer alle, welGe Auskunft über Leben oder Tod des Ver- Königliches Amtsgericht. G 3In, 5. Mai. (W. T. B.) Rüböl loko 50,00, Oktober 50,59. L i Be Bremen, 5. Mai. (W. T. B.) (Börsenschlußberict.) Neufahrwajser| NO 4halbbed.|_10,5 vorwiegend heiter | Rom …. - 2,3 S 2|Negen 16,8 meist bewölft Florenz ¡2,3 |/SO 3|Negen 14,4

Staatsanlehens Ser. 198 Kat.-Nr. 49 427 bis 49 431 Albin Hermann Lämmler in Zrwoickau, —-.“* 68 schollenen zu erteilen vermögen , ergeht die Auf- (113731 Privatnotierungen. Sbmalz. Fest. Loko, Tubs und Firkins 374, | Memel ONO 2 heiter |__12,9 Regenschauer Cagliari . . | 762,6 \NNW 4\bedeckt |_ 14,9

Wind- richtung, Wind- stärke

Name der Beobachtungs- \tation

Witterungs- verlauf der leyten 24 Stunden

Wind- rihtung, Wetter

Wind- stärke

Wetter

Celsius Niederschlag in 24 Stunden

24 Stunden Temperatur in

Celsius

Niederschlag in Barometerstand auf |

00 Meeresniveau und _|Schwere in 45° Breite

Temperatur in B 3

Barometerstand auf 90 Meeresniveau und Schwere in 45° Breite

B 5

O0 O|COOD

Cow OINIDICOOOO2P

de

COIDIOIDOIO C

G wol OMRMRCO

in Hundlingen i. E., und 11. Ferner sollen im Wege des Aufgebotverfahrens », erklären. Der bezeihnete Ver- O 89 000 G Nr. 398 317, lautend auf das Leben des Kauf- | mit ihren Ansprüchen an den Staat ausgeschlossen 14) 064 irh N e si spätesiens Ä dem auf | sowie der 3 °/o Pfandbrief desselben Kreditvereins manns und Landwirts Oscar Kirchuer in Seebergen | werden die Beteiligten an folgenden hier hinter- | den 6. Dezember 1995, Vormitiags 10 Uhx, Serie XIl j b. Gotha, legten Geldbeträgen: vor dem unterzeihneten Gericht anberaumten Auf- Lt B Nx. 1499 über 1000 i nachweisen kann, möge sih bis zum 3. August | 1) 122 M 50 $ im Zwidauer Sparkassenbuhe | geboistermine zu melden, widrigenfalls die Todes- sind auf Antrag des Rentiers Isidor Luft in Frei- 1905 bei uns melden, widrigenfalls wir für den Nr. 6435 und 679 4 75 F im Zwickauer Spar- | erklärung erfolgen wird. An alle, welche Auskunft id durch Aus\chlußurteil vom 17. April 1905 für angebli verlorenen Versicherungs\hein Nr. 374 263 fassenbuhe Nr. 3297, ohne Zinsen seit dem 1. Januar | über Leben oder Tod des Verschollenen zu erteilen | kraftlos erflärt worden. (Dahlem) eine Ersazurkunde ausfertigen und den bei | 1895, bei Konto 82, des Grafen Christian August | vermögen, ergeht die Aufforderung, spätestens im Dresden, am 2. Mai 1905. uns für ein Darlehn hinterlegten Versicherungs\chein | von S%önburg, Kreditwesen betr., Â Aufgebotstermine dem Gericht Anzeige zu machen. Königliches Amtsgericht. Abt. III. Nr. 398 317 (Kirhner) ohne Rückgabe des angebli | 2) 163 # 44 im Zwickauer Sparkassenbuche | Hagenow i. M-., den 3. Mai 1909. [11407] Bekauntmachung. verlorenen Empfangscheins Nr. 68 001 ausliefern Nr. 12 920, obne Zinsen seit dem 1. Januar 1902 Großherzoglihes Amtsgericht. Die vierprozentige Schuldverschreibung Lit. D E den 3. Mai 1905 e nd L 5 A de Mee E [11378] “Aufgebot. Nr. 421 über 200 A Zweihundert Mark der otha, den 3. Mai 1909. ie hinterlegten Beträge sind entstanden au : : M T adoss | vierprozentigen hypothekarisch sichergestellten Anleihe 1 | out ; Zugen G Fen 222 Gothaer Lebensversicherungsbank a. G. zu 1, 11 Tlr. 13 Nar. 8 3 und 50 Tlr, vom (Rene Meg haben Anträge auf Tode- | e Hofbierbrauerei Hanau, Aktien-Gesellschaft (vorm. September 4,17, September - Oktober 4,18, Oktober - November | Aberdeen . wollig |__8,9| Sântis . OSO 6|\bedeckt | 1,0 Stichling. vormal. Justizamt Zwickau am 5. August 1853 über- 1) Die Bauerêswitwe Theresia Herold in Hammel- Ga. Koch) zu Hanau, im Betrage von 400 000 A

4,19, November-Dezember 4,20, Dezember-Januar 421, Januar- E | (Magdeburg) a. S vol 111 0 ufgebo nommener Bestand, nal 90. :¿ 1831 in Hammel- | nebst den in der Zeit vom 1. September 1900 bis | (3046) SIMREDPT. zu 2, 65 Tlr. Ngr. 5 S, am 2. Juli 1861 ard E, “Been Zt, Sohn I zum 1. September 1928 fällig gewordenen und fällig

Februar 4,22 d. Offizielle Notierungen. (Die Ziffern | Shields . í halbbed.| 4,4| sanhalt. Niederschl. | Warschau . . | 770,4 10S | T7 8geri : ;

N Rlammern beziehen sich auf die Notierungen vom 28. v. Mf, ——|— \(GrünbergSchl) Baan f REE L L Ca ST Aen E. Stülile's Söhne, eingezahlter Auktionserlös, 8 Tlr. 3 Ngr. H, am | Herold und der Magdalena geb. Herrlein welcher | werdenden Zins\cheinen wird für kraftlos erklärt. American good ordin. 3,90 (3,82), do. low middling 4,08 (4,00), | Holyhead wolkig | 8,9| sanhalt. Niederschl E I S Aktiengesellschaft für Glasfabrikation in Wien, | 14. August 1361 hom Ortsrihter Rittrih ein- | ZY angeblich im Zahre 1848 L Sammelburg ent- | Danau, den 31. März 1909. do. middling 4,24 (4,16), do. good middl. 4,40 (4,32), Tar 1G acn S UE 1 ID6 E ——— R Ein Maximum von über 775 mm liegt über Nordwestrußland, Zweignieterlassung Berlin, vertreten durch die Rechts, | sezablter Aufktionéerlôs. E fernt hat und seitdem verschollen ift Königliches Amtsgericht. 2.

do. fully good middl. 4,50 (4,42), do. middl. fair 4,72 (4,64), 35 N 6|bededt 09-0 (Mül 4 cine Depression von unter 759 mw über Südwestdeuishland. In Tnwälte Fleischer und Mar Danziger in Berlin hat : Näheres über Grund und Zweck der Hinterlegungen 2) der Shuhmaher Anton Beer in Hammelburg | [11371] Bekanntmachung.

Pernam fair 4,57 (4,50), do good \faîr 4,83 (4,76), Ceara fair . c L A ad S _meist bewöllt_ Deutschland herrs{en {wae nordöstlihe bis \üdöstliche Winde, das das Aufgebot beantragt zur Kraftloserklärung des von ist nicht zu ermittteln gewesen. j czüglich der am 18 Februar 1856 in Hammelburg Durch Aus\chlußurteil vom 98 April 1905 ist 4,91 (4,44), do. good fair 4,73 (4,66), Egyptian broron fair 9/8 (511/16), S tatbi NNO 4 wolken 0a) 0 (Frias) Wetter ist trübe und ziemlich warm; stellenweise ist Regen gefallen. Coenca Assayas Amar & Co. in Konstantinopel am ITL, Der Aufgebotstermia vor dem unterzeichneten geborenen Barbara Becker, Tochter der. Hâtersehe- naHhstehender Wechsel : i

bo. brown fully ‘good fair 6!'/s (62), do brown good 7/16 (74) Peru | St. Mathieu |_ ({V/d t ——— —— “meist bewölkt | Meist trübes Wetter ohne erhebliche Wärmeänderung wahrscheinli. 31. August 1904 an Elias Caraco fròres in Kon- Gerichte wird auf den 22. Dezember 1905, | [eute Franz Becker und Franziska Josefa geb. pr. 6. Juli auf Forst i.{L.

mit Coupons ab 1. März 1905. zu 4 die Mutter, íFnna Emilie ges. Hahn, geb. forderung, spätestens im Aufgebotstermine dem Gericht Durch Urteil des hiesigen Gerichts vom 99. April 5) 1 3149/6 Pfandbrief der Rheinishen Hypo- Méysr, m Qo, esensbeitavit Hive aae au e 1. Mai 1905 1905 it der vershollene Seemann Hans Weudt ) L i - “hett thekenbank zu 500 4 Lit. C Ziff. 82 Nr. 7014. zu 9 der Zoweien9enS eger ergarbeller urghaun, den ?. Lal : aus Perleberg für tot erklärt worden. Als Zeitpunkt Doppeleimer 38. Speck. Stetig. Kaffee. Behauptet. Offizielle | Aachen . NO 5 bedeckt 96 Karlftadt, den 1. Mai 1905. Christian Friedri Roth in Eckersbach, ¿ft Königliches Amtsgericht. des Todes ist der 1. Januar 1897 festgestelit. A Ls ce Baumwolle. Ruhig. Upland Hannovet . 2 NO 2 bededckt 12 Königl. Bezirksamt Karlstadt. obert E E r Friedrih Eduard N ito E N L Gu Perleberg, den 29. April 1905. Í q R 7 SEA, Br : , l : e e Wilhelmine er, geb. Gerstenkorn, Santali M ntageri Ha mburg, 5, Mai. (W. T. B.) Petroleum. Stetig. | Berliz . ._- O ee 13,6 Nachts Nieder!chl. Cherbourg . NNW 4\wolfeni.| 10,2 [11365] : zu 7 der Vater, Privatus Karl Friedri Jacobi in E burg, hat 'Pántraat, den GerfWollénen Foharn Königliches Amk8g; Amtsgericht. Standard white loko 5.30. Chemniy . ONO 3 heiter 16,3 meitt bewölft Clermont . | 759,3 |SSW 2|MNegen 7,8 Wer Rechte an den von uns unter unserer früheren | in Zwickau, : E \ Heinri Nikolaus Verstenkoru, geboren am 2 Ok- [11370] N : / Hamburg, 6s. Mai. (W. T. B.) Kaffee. (Vormittags- | Breslau . O 2\woltig | 14,0 ‘anhalt. Nieder\chl. | Biarrig 7 |WNW 7 |bededt 12,3 Firma: „Lebenéversiherungsbank für Deutschland zu 8 ein Bruder, Handarbeiter Heinrich Wilhelm | tober 1832 in Hagenow, dur nachfolgende Ghe | _ Die 39/0 Pfandbriefe des Landwirtschaftlichen beriht.) Good average Santos Mai 36} Gd., September 374 Gd, Bromberg 2 OÓNO 2 wolkig 134 Nachm Niederschl. | Ni —7611|SW Regen 90 abgeschlossenen Versicherungen 28 Lenk in Werdau, / L legitimierten Sohn des Bôöttchermeiiters Fohann Kreditvereins im Königreich Sachsen Serie XVI Dezember 38 Gd., März 382 Gd. Stetig. Zuckermarkt. B - S S Lbf E g / Nr. 374 263, lautend auf das Leben des Weichen- } _ zu I der Abwesenheitspfleger, Kaufmann Arn9 | Heinri Gerstenkorn daseibst und der Marie Dorothea Lit. A1 Nr. 134 über 5000 M, (Anfangöbericht.) a L DeE Nass R Me H i: F e S e E Nad S: E i B E E ftellers Johann Dahlem, früher in Oermingen, jeßt | Otkar Reichardt in Zwickau.5 %- -- lisabeth geb. Wachsmuth, zuleßt wohnhaft in A 1330| 2000 ment neue ance frei an ch or amburg ai 2439, uni | Frankfurt, M. S ha . t) meitit bewd emberg . . SSO 3\wolkenl.| 15, f ft E 24,35, Oktober 20,50, Dezember 20,00, März 20,70. | Karlsrube, B. N 3/bedeckt |_134/ 0 |_meiit bewölft Hermanstadt 5D 2\wolfkenl.| 13,2 ese s f t, 5. Mai. (W. T. B) Raps August 23,80 Gd., München . . SO 2\bedeckt 14,38/ 0 | ment bewöltt Triest . . . | 763,7 |Windst. |bedeckt 20,8 24,00 Br. M (Wilheimshayv.) Brindisi . . OSO 41\wolkenl.| 17,6 SAondon, b. Mai. (W._ T, B). v0 Favazucker | Stornoway . \WSW 4halbbed.| 8,9 ziemlich heiter | Livorno W 4hbedeckt | 13,6

dO ckck

Lte 14 E d. Verkäufer. Rübenrohzucker loko willig. « a (Kiel) n Beltrab S 2 h. d. Wert. : Malin Head 9,0 [S 9 \wolkenl.| 9,4| vorwiegend heiter 53 U g

London, 5. Mai. (W. T. B.) (Schluß) Chile- Malin He S S i. M) Helsingfors . | 775,6 NO 1 heiter 6,6 Kupfer 647/s, für 3 Monate 65. Ruhig. Nalentia : 1\wolkig | _9,4| [vorwiegend heiter Kuopio . 2 |Windit. \wolkenl.| 4,0 E Sh as f D, n D. E Baum alts otiau: ————— ae Ee (Eönigsbg., Pr.) Pr) O 3 |NO 1\wolkig 11,4

„, davon für Spekulation und Cxpor . Tendenz: L 99 |; : f r TOROO O

Stetig. Amerikanische good ordinary Lieferungen: Fest. Mai Seiliv l 3/halbbed.| 9,4/ | ziemlich heiter | Sen} _.__- |S S 10,0 4,12, Mai-Iuni 4,12, Juni-Juli 4,14, Zuli. August 4,15, August- (Cassel) Lugano . . - SO 2\MRegen 13,0

[1 |8la|al-]o||

S

rough good fair 9,65 (9,70), do. rough good 10,00 (10,00), do. rough fine i —|(Bamberg) Deutsche Seewarte stantino Vormittags A1 Uhr, bestimmt. i L Z ia ; L ; 5 ; E e é . pel oder Ueberbringer ausgestellten, von dem Leih aen j j ; Nuppert, welche angebli im Fahre 1874 na | Forst i/L,, den 6. April 1901. Für M 679. 20 S. 10,40 (10,40) do. moder. rough fair 7,40 (7,50), do. moder. good | Grisnez . . |_(0! NNO 9 Me (8 0 _meist bewölfkt leßteren in blanko indossierten, auf Moses Selig- 1V. Die unter 1, 1 bis 9 genanntèn Verschollenen } Fperifa ausgewandert und seit dem Fahre 1885 | Am 6. Juli 1901 zahlen Sie für diesen Prima- 2 | .

E 7 , , .. Z { f 9) s - , , - , Lw Mitteilungen des Königlichen Aöronautishen man in Hamburg gezogenen Schecks über 4 309,90. O ausge orvers iprigenfalis die n verschollen ist, Wechsel an die Ordre von mir selbst die Summe von

fair 8,30 (8,35), do. moder. good 9,39 (9,40), do. smooth fair 4.38 Paris 33M 4lbededt | 10,6

4 ta 4 913 r: ————|———— E E n s w s 1 j x c S a a A o t Y A M O do, fullo Vlissingen . | 766,4 |NND 4 halb bed. 9 “O Observatoriums Lindenberg bei Beeskow, Der Inhaber der Urkunde wird aufgefordert, seine erfolgen wird. Alle, die Auskunft über Cobéni ober 3) der Häcker Johann Adam Buttler in Hammel- Mark: Sechshundertneunundfiebzig & 20 S ob A (4), bo. ne 41/5 (41/5), Domra Rr. 1 ns A (37/s), Sd . - [707,60 à heiter TT7 S veröffentliht vom Berliner Wetterbureau. Pelte E See e en A Sod det Verschollenen ¡u erteilen vermögen, werden bury bezügii u iy E L Pu u O in bar und stellen ihn in Rechnung laut do. fully good 4 (4), do. fine 4!/s (4!/s), Scinde fully good 3/2» | Bodoe. . |_ 25 Abeedt | 60 0 | Drathenaufstieg vom 5. Mai 1905, 9 bis 112 Uhr Vormittags: gerichts, Ziviljustizgebäude Doe em Holslenthor, Crd- } ufgefordert, spätestens tim Aufgebotstermine dem Ur Ge TeHen Ang ait S EEN a op L ht. L Anti (319/19), do. fine 34 (3), Bengal fully good 3a (319/,2), do De E L fra geshoß, Mittelbau, Zimmer Nr. 165, spätestens aber | erichte Anzeige zu machen Adam Lffler und der Anna Maria geb. Wolfart, Herrn R. & M. Shlangk ppa. Carl Louis Scobel fine 32 (32), Madras Tinnevelly good Uu (45; S Christiansund | 7621S O Ra 500 m | 1000 m [1500 mw | 2000 m | 2760 in dem auf Mittwoch, den 13. Dezember 1905, | Die an den Hinterlegungen unéer 17, 1 und 2 [O angebli son vor dem Jabre 1878 nach in Forst i. L Mar (unlesbarer Name).

E L E (s Gs “El Diffe Skudeänes | 7736S 4 Nebel 0 m | 500 1m | mw 500 m | 2000 m | 2760 m Nachmittags S Uhx, anberaumten Aufgebotstermin, Beteiligten eibe l aufgefordert, ihre Ansprüche und Amerika auêwanderte und seitdem verschollen ist, (Nükseite.) D

Klammern beziehen sch auf die Notierungen vom 2, d. M,) | Skagen ._. |_7/4,2 D S Nebel | 9 —| Temperatur A 11,4 9,7 7,6 | 5,6 2,1 | 1,6 daselbst, Hinterflügel, GrdgesWoß, D t rigenfalls Rechte spätestens im Aufgebotstermine anzumelden, ¿A De e R Beer B L Sa Weil Stempel 90x Water courante Qualität 7!/s (7!/s), 30r Water courante Qualität | Veitervig | 772,8 |ONO 4\wolkenl. ( Rel. Fchtgk. (9/0 88 92 80 86 100 78 Au N ert Urk E mi g widrigenfalls sie mit ihren Ansprüchen an den Staat | 55 zug „n Taalöhners Joh idel r did 0M 73 (73), 30r Water bessere Qualitäi 84 (84) 32x Mo courante | Kovenbagen _| 772,7 |ONO 3|haibbe 70 Wind-Yichtung . | NO NO|_NO 0 O O die Kraftloserklärung der Urkunde erfolgen wird. auêgeschlossen werden. Pfaffenhausen geborener Zas Dhners Jo E NNIE es R Vi N Qualität 8 (8), 40r Mule gewöhnliche ‘Qualität 82 (8/s) Kopenhagen . | 772,7 OND agaivved. V Geshw.mps| 7 |etwa12 14 bis 16 5 Hamburg, den 20. März 1905. Zwickau, am 22. April 1905, meier, Sohn der Häerseheleute Valentin Heidel- Von mehr Von mehr 40r Medio Wilkinson 9!/s (9!/s), 32r Warpcops Lees 77h (T1), Karlstad . . | 774,8 |Windit. wolfenl.| 7,0) E Stratocumuluse , darübe Í G Strat:swolk Bei Der Gerichtsschreiber des Amtsgerits Hamburg. h Königliches Amtsgericht. meier und der Barbara geb. Hofbauer, welche an- | als 200 bis 400 Mark, als 200 bis 400 Mark, dor Medio Bo nd 23/4 (83/4), 36r Warpcops Wellington 84 | Stosbolm | 775,1 (WSB2 n 80 B 1000 S ehe navezu Tonstante Temperatur und. Ümspringen de id Abteilung T S: nta [11375] Aufgebot. P 006 2: L e iiollen L O l o e Mate

s), 40r Double courante Qualität 93/4 (93/s), 60r Double Wisbv ._ _| 799,6 |[DSO 2jwolkenl.| 8,0 0 Windes. Wiadgeschwindigkeit oben wahrscheinli abnehmend. Les Amtsgericht Ra hat heute folaendes | Der Tagelöhner Johannes röb in Wächtersbah | 9) der Maurer Andreas Schaupp von Fuchs\tadt hanknebenstelle Forst Wert erhalten.

B e Aufgebot erlassen: Die Speditionsfirma C. G. har beantragt i per E Bes, Ee bezüglich Ln & E are B eas Forst i. S D. Juni S C 1. Untersuchungssachen. , G ; ; M P45 Bzöhmel Nachf. ao Buck in Tschicherzig a. O. | won aft in Wächtersbach, für tot zu ertlaren. Le geborenen Andreas Gensler, Don der Bauersebe- ppa. Carl Louis Scovel. 2, Ter bote, ai und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. (Ga 9 @ 7. O E alten auf An E E, Lat bas N Beanteagt (N O Rue REng bezeichnete Verschollene wird aufgefordert, si späte- | leute Josef Genéler und der Barbara geb. Friederich, Mar (unlesbarer Name). 3, Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. O) entlî e Ny 8. Niederlassung 2c. von Rechisanwält Ÿ d des von der Dampfschiffsreederei Frankfurter Güter- | stens in dem auf den 3. Oktober 1905, Vor- welcher angebli vor 40 Jahren nah Amerika aus- Bezahlt. e . Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 4 9. Bankausweise / PE eisenbahn-Gesellshaft am 27. Juni 1904 hierselbst | mittags 9 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht wanderte und seit dem Jahre 1881 vecshollen ist. Reichskanknebenstelle (durhstrichen). . Verlosung 2c. von Wertpapieren. 10. Verschiedene Bekanntmachungen ausgestellten und an Ordre lautenden Ladescheines anberaumten Aufgebotstermine zu melden, widrigen- | Aufgebotstermin wird auf Freitag, L. Dezember | . Nichardt. ; ngen. Ÿ über von R. Grossmann in Hamburg zur Beförde- ars Fe ec CET E lia, ar Vorm. 9 Uhr, anberaumt. Es ergeht die für O L, 08 ett 1006 I Königli Amtsgerichts c : 05, L e u / {if Nr. Hbg. 4753, Stei n | welche Auskunft über,Leben 0 er Tod der Verschollenen usforderung ä ; or ausitz), den 28. April ¿ 1) Untersuchungssachen. S eL ias T uge A Junt dnigliche E O SNN a geboren "d n 2) Aufgebote Verlust- U Fund: Arthur e Fra N N beritafionen bis Greslan der» zu erteilen vermögen, ergeht die Aufforderung, späâte- 1) an die Verschollenen, fich spätestens im Auf- Königliches Amtsgericht. (5406) U : Schöffengericht in Crefeld, Steinstraße 200, Saal 1, | Grund der $$ 69 ff. neen a rafgesezbuchs al a s . nommenen 573 Sack Weizenkteie. Der Inhaber e im Aufgebotstermin dem Gericht Anzeige zu gib E s pr ce widrigenfalls die Todes- | [11406] Bekanutmachung.

1) Der Aerknecht Iosef Chrzan, geb. am L Sto, zur Hauptverhandlung geladen. Auch bet der SS 396, 360 der Militärstraf ericht8ordnung der sachen, Zustellungen U. dergl. der Urkunde wird aufgefordert, seine Rechte bei der n Wächt sb ch d 99 A il 1905 G 9) in al Lelche Auskunft über Leben oder Tod 1) Der am 19. Juli 1903 fällig gewesene Wechfel, 96 März 1881 zu Horsthausen, zuleßt in Willich wohn- | uet Ausbleiben wird zur Haupk- | Beschulvigte bierdur für fahnenflüchtig erklärt und | (1140: i i i Gerichtsschreiberei des hiesigen Amtsgerichts, Zivil- R E Drn S acaibgericht. de Borshollenen zu erteilen vermögen, spätestens d. d, Hanau, den 11. April 1903 über 450 „G, der haft, jet obne bekannten Aufenthaltsort fatholis verhandlung geshritten werden. sein im Deutschen Reiche befindliches Vermögen mit J E YwangEverfte gerung, 1 ; justizgebäude “vor dem Holstenthor, Erdgeschoß, öniglicheé ; Amtsgerich der d fibons Mig er S M l gen, Pil aden von dem Georg Veuter e auf die Witwe Philipp

5) dec Aterkneht Friedrich Schwarz, geboren Crefeld, den 4. April 1905. Beschlag belegt. 8 i Nl E ege Be B10 S ung N l: Mittelbau, Zimmer Nr. 165, spätestens aber in dem j [11374] Aufgebot. F 7/05. 1.1 R E 1 Mai 1905 nzeige ¿u 11 | Guckemus in Hanau a. M. gezogen und von diefer am 17. September 1886 zu Schwarzhof, zulebt in oniglides Uer Erfurt, den 3. Mai 1905. Berlin K dniclihen Amtsgerichts 1 Berlin von d auf Mittwoch, den 13, Dezember 1905, Nach- | Frau Lorentine Charlotte Emma Bedmann, geb; | gal, Bayer mee L D 8) (04) Hornig. | Yber ilt, 7. Juni 1903 fälli Wesel Mi llid wohnhaft, jet ohne bekannten Aufenthaltsort, | [11602] „Fahnenfluchtserklärung. : Gericht der 38. Division. LoVferstadt Band 2 Blait Nr. 105 zur Zeit df mittags S Uhr, anberaumten Aufgebotstermin, da- | Kremer, in Hamburg, hat beanfraet, den v remer; Zur Beglaubigung: (L. 8.) Bauer, K. Sekretär. | a ) der am 27. Junt 1903 eus gere250 Me werden beschuldigt, am gk Februar 1905 zu Willich ats li E ggegen den land (11322) Beschluß. Eintragung des Versteigerungtermerks ait den Name! elbst, inter t bie Urbunde vorzulegen Sn Doe, T E O0 {k Bamb ki [11380] : Ten E von Va ‘Geor ' Reuter Il, auf bir Witwe Sis A. aus der Kegelbabn des Rittergutsbesigers | Nar ulius Betler der 5. Kompagnie Znsanterle- In der Unt Y f i t j / * } geboren am 29. Wezemoer 850 in Hamburg, zuleßp 38 : :

Tillmann auf Haus Broich, als fe dbae A vers rem aen O Falckenstein (7. Westf.) e A L E, s a Ba Hm ellbitn Rol O ei I Bie Mr 6: De 11 E erfolgen wird. in lein es Hue l geveten, is f: zu i de Tel Rechtdanwals ey Krone L S anau a. M. gezogen und von dieser

i i fforde s Ï wegen Fahnenfut, 1 , i Le U l. X i : ‘1 rg, . E L wi f i: imar a estamentévollstrecker über den „L, g darin weilten, auf die Aufforderung der Berechtigten, | Mi vird. auf Grund dees regiments, wegen Fahnenfluht, wird auf Grund der | Karhow, icht verehelichten Major Vollbrecht ! Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts Hamburg. svätestens u Aa ebotdtermine, E S cbeuae 8 ‘ai 17. Januar 1905 zu Tambach verstorbenen wird für kraftlos erklärt.

der Wirtschafterin Beuth, sich nicht entfernt zu haben, des Militärstrafgesepbuhs sowie der 88 356, 360 der | 88 69 ff. des Mili ; 2 ' ; rid Ä de l

und zwar zu mehreren gemeinschaftlich, V B, pie | Militärstrafgerichtsordnung der Beschuldigte hier- 320 L Militärftrafgeci ene lee O er ag Beelin A ieberiübei „Ï T le Abteilung für Aufgebotsfachen. 1906, Vormittags 10 Uhr, zu melden, widrigen- | Dr. phil. Adolf Knoch hat Aufgebotsverfahren | Hanau, Ul De 7 tos iht. 2 Wirtschafterin Beuth durh Schimpfworte und die durch für fahnenflüchtig erflärt. hierdurch für fahnenflüchtig erklärt Gertrud Paula Schulz, vertreten but Nen Natel [10994] : L L IS O 1 8. R. 14/04. | falls die Todezterklärung erfolgen wird. An alle, | zum Zwecke der Autschließung von Nachlaßgläubigern öniglihes Amtêgerit. 2.

Anrede „Du* beleidigt zu haben, C. dur Müuster i. W., den 22. April 1905. Nüruberg, 4. Mai 1905 j den Baumeister Alfred Schulz in Berlin, eingetrage 1. Im Wege des Ausgcbotëverfahrens sollen für | welhe Auskunft über Leben und Tod des Ver- | beantragt. Die Nachlaßgläubiger werden daher auf- [11646] K. Amtsgericht Stuttgart Stadt. Baabau 6 uad Lärm ungebührlicherweise ruhe- Gericht der 13. Division. K. B. Gericht der 5. Division Grundstück am 1. Juli 1905 Vormittas tot e nft Maxin [l Böhm, Fris b n ir (ens i e ieranin n Ge L orber 1D belt Knoch spät ster s ben a M D LO ju Brege Ä E Sun 1904 tórenden Lärm erregt und groben U verübt 11321 ¡ ä ibtsberr : : ; G ; É j rn arxrimilian Vöhm, Friseur, geboren j forderung, pätestens im Aufgebotstermine dem Ge- | verstor enen Dr. Adolf Knoch spätestens in dem aus-} F0i- 5 . ege 5. Juni

{ g groben Unfug verübt zu |[ ] Fahnenfluchtserklärung Der S herr : 10 Uhr, durh das unterzeidnete Gericht, N am 10. Sftober 1867, Sohn des am 24. Zuli 1883 | rit Anzeige zu machen. s i den 28. Juni 1905, Vorm. 10 Uhr, vor dem }| an die Ordre des Schweizerischen Bankvereins in

ben. h d Uebertret de 12: ; 1 en O ha e M ch4 va e T poe0en n In N Dag Ee e E eer, Frb. o RNenkan ¿n T Friedri Let erben Vas A in Zwickau verstorbenen Dienstmanns Friedrih | Wanzleben, den 29. April 1905. unterzeichneten Gerichte anberaumten Aufgebotstermine | Sct. Gallen ausgestellte, von Kiefe & Cie. in Stutt- gesezbuhs. Dieselben werden auf Anordnung des | wedel der Reserve Walter Georg Ferdinand Rimaun Generalmajor. : ist in der Gebäudesteuerrolle unter Nr. 5339 v August Böhm, angeblich im Oktober 1884 von Königliches Amtsgericht. bei diesem Gerichte anzumelden. Die Anmeldung hat | gart akzeptierte, von der Remittentin an Mendels