1905 / 108 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[21.5] Aciicugesellsasi Sticin & Marmorsugerei Schaczenmühle Straßburg-Neudorf, GEisaß.

Auf Grund des Artikels 21 unserer Statuten laden wir die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft zur 14, Generalversammlung am 23. Mai a. c., Nachmittags 3 Uhr, in den Bureaus unf. Etablissements, Colmarerstraße 54, zu Straß- burg-Neudorf ein.

Tagesordnung : 1) Vorlage des Jahresberichts, der Bilanz und Gewinn- u. Verlustrehnung.

2) Grieilung der Entlastung an Vorstand u. Auf-

fichtsrat.

3) Neuwabl zum Aufsichtsrat.

Die Herren Aktionäre, welche an dieser Versamm- Tung teilzunehmen wünschen, baben ihre Aktien gemäß der Statuten bis zum 19. Mai zu depo- zieren, und zwar bei der Allgemeinen Elsäsfischen Bankgesellschaft zu Straßburg, Els., bei deren Filialen oder bei einem deutscheu Notar.

Die fsiätuengemäß abzuhaltende ordeailice

Geueraiversammlung der Aktionäre unjerer Ge-

sellschaft wird hiermit auf Samstag, den 27. Mai,

Nachmittags D Uhr, in unseren Geshäfts-

lokfalitäten statifindend, anberaumt.

Tagesorduung :

Erledigung und Beschlußfaffung über $ 26, 27 und 28 der Statuten, Genehmigung und Ent- lastung über die vorgelegte Sahrestenung. Verwendung des- Gewinns.

Schweinfurt, den 7. Mai 1905.

Cramer’she Mühlen Actien Gesellschaft.

Versicherungs-Gesellshaft Union i. Liqu. Generalversammlung am Mittwoch, den 31. Mai 1905, Nachmittags 4 Uhr, in Pandorfs Hotel in Elsfleth. Tagesorduung : 1) Geschäftsberiht und S eaee 2) Entlaftung des Aufsichtsrats und Vorstands. 3) Beschlußfassung über Rückzahlung aus dem Gefellshaftsvermögen an die Aktionäre. Die Legitimation als Aktionär geschieht dur< das Attienbu. Elsfleth, den 5. Mai 1905. [11682] Der Auffichtsrat.

Der Vorftaud. Cramer. [12102]

{(11685]

A. Einnahmen.

H. G. Deetjen, Vorsigzender.

Berlinische Lebens-Versicherungs-Gesellschaft.

Nechuungsabsc<hluß für das 68. Geschäftsjahr 1904,

Gewinn- und Verluftre<hnung pro 1904.

[10803]

Nachdem in der am 2. Mai d. Js. abgehaltenen Generalversammlung der Fle eurger. SEEgenba n, A. G. die Lens der Gesells<haft infolge Er- [ôshens der Konze n bes{lofsen worden ist, werden die Gläubiger dieser Gesellshaft hiermit aufs

efordert, ihre Ansprüche in Gemäßheit des $ 297 H.-G.-B. ungesäumt den unterzeihneten Liquidatoren einzureichen.

Flensburg, den 2. Mai 19095.

Die Liquidatoren

der Flensburger - Strafßenbahn- A. G. in Liqu. Kuhrt. Nielsen. Schrader.

Begrüundet 1836. B. Ausgaben.

i

1) Neberträge aus dem Vorjahre : 63 774 983

j "i M

Á

4, _

65 fälle der Vorjabre

1) Zablungen für unerledigte Verficherungs- aus selbft abge-

4 A Sj M |S

„\¿ 108.

Fünste Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Montag, den $8. Mai

A 1905.

aan

1. Untersu<un 2. Aufgebote, 3. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 5. Verlosung 2c. von Wertpapieren.

achen. Bette und Fundsachen, Zustellungen u. dergl.

Öffentlicher Anzeiger.

6. Kommanditgesellshaften auf Aktien und Aktiengesells<. 7. Erwerbs- und Wirtschaftsgenofsenschaften. R 8. Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten.

9. Bankausweife.

10, Verschiedene Bekanntmachungen.

6) Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellsh.

[12047] ChinaExport-Import- &Bank-Compagnie zu Hamburg

[10895]

Spinnerei Vorwärts, Brackwede.

Aktiva. Vilanz am 31. Dezember 1904. PVasfiva.

Grundstü>ke

31, Dezember 1903

Abschrei-

bungen

31. Dezember 1904 | j L j M M Æ | K S M |S L O “k |4 316 032} 08 | | Aktienkapital 1 500 000|—

Zugang

ämienüberträge 3 772 585 60 \{lofenen Versicherungen : mit Zweiguiederlafsungen in 60 716! 70 255 315! 38|| Reservefonds

Straßburg-Neudorf, 5. Mai 1905. p Prämienüberträ

Stein & Marmorsägerei Schacheumüßle A. G. W. August Schen>.

[12089] : :

Actien Gesellschaft Caritas zu Hildesheim.

Bilanz v. 1. Jan. 1903 bis 31. Dezbr. 1903.

A. Aktiva. M s “k |

1) Der Häuserkompler nebst Kegelbahnen | |

sind versichert bei der Preußishen Feuer- versiherungs-Aktien- Gesellshaftzu Berlin [laut Police 249 577

Abschreibung 1 9/6 |

159 079|—

1 590|—|

157 489/— Das Inventar ist bei | derselben Gesellschaft |

versichert mit . .. 6 246/50

Abschreibung 5 °/6 312/50

D 934

) Die Glashalle ift in der leßten Rechnung aufgeführt mit . .

Abschreibung 1 9/6

4 163/50 41/50 4122—

Der Grund u. Boden in Größe von 31 a 54 qm = 144 [In 190; Kassenbestand 1. Jan. 1903

21 600|— 809/58

189 954/58

B. Pasfiva. | ) Angeliehene Kapi- | talien 109 000|—

23 775|— 38 e 28 379/58 | 189 954/58 Gewinn- und Verlustkonto.

A. Kredit. 1) Vortrag 1. Januar 1903 2) Pacht- und Mietenkonto 3) Diverse Einnahmekonto

«U ) Ueberweisung am 31. Dezember 1902 .

M [A

809/58 3 925|— 2 752101

7 486/59

| 3 060|— 225/60 508/58 2 495/45 2 368184

8 658/47 7186/59 | 8658/47

1171/88 [12040] Bilanz per 31. Dezember 1904.

Aktiva. GrundstüdLsfonto : Bestand : 49 697 qm D Ruthen äíänventarkfouto Effektenkonto: E 6. 35000 30/6 Preuß. Konsols 30000 39% Wiesbadener Stadtanleihe Kassakonto Bankguthaben Hypathekenforderungenkonto Diverse Debitores

Pasfiva. Aktienkapitaikonto Reservefondskonto Diverse Kreditores Rükzablungskonto I Liquidatioaskapitalkonto

1) Zinsenkonto

2) Versiherungskonto

3) Steuernkonto

4) Bau und Reparaturen 5) Unkostenkonto

3503,64

j 61 195|— 732133 286 804|— 1 164 400|— 9 759/40 4211 433/73 3 325 000|— 14 268/35 46 019/76 400|— 825 745/62 4211 433/73 Getviun- und Verlustkonto.

Debet. M An Handlungsunkostenkonto . . .. 15 025/89 Inventarkonto 350’ Steuernkonto 13 321,83 Effektenkonto: Kursverlast 685/60 Saldo: Uebertrag fapitalkonto

: Kredit. Per Zinsenkonto: __Saldo i Grundstü>oerkaufskonto . . ..

auf Liquidations-

295 828/65 325 211/97

39 964/93 285 247104

325 211/97

Berlin, den 31. Dezember 1904. Terraingesellshaft Berlin-Halensee in Liqu

c. Reserve für hwebende Versiche-

212 574/27

186 163/35

a. geleistet geleiste S p

b. zurüdgestellt 198 563

rungsfälle d. Gewinnreserve der Versicherten

Á. j 5 693 687,98 | Zuwachs aus dem | Vebers{uß des Vorjahres e. Sonstige Reserven und Nüdlagen . 3027 969,593] « Zuwachs aus dem Uebers<huß des Vorjahres 2) Prämien für: a. KapitalversiGerungen auf den Sodeosall, selbft abges{lofsene b. Kapitalversiherungen auf den Lebeusfsal: selbit abgeschlossene C. Renteperteran en: felbst Io ene d. Sonstige Versicherungen Í olicegebühren 4) Kapitalerträge 5) Gewinn aus Kapitalanlagen : a. Kursgewinn. b. Sonstiger Gewinn Í) Vergütung der Nücoersierer 7) Sonstige Einnahmen

Gesamteinnahmen .

q C. Abschluß. Gesamteinnahmen Gesfamtausgaben

Uebers{huß der Einnahmen .

D. Verwendung des Ueberschufsses. 1) An den Reservefonds ($ 262 des ndels8geseßbuches) 2) An die Aktionäre 3) Tantiemen an: a. Aufsichtsrat b. Vorftand c. Sonstige Personen 4) Gewinnanteile an die Verficherten : An die Gewinnreserve 5) Sonstige Verwendungen

Gesamtbetrag .

1410 282,44} 7103 969:

194 046,25

A. Aktiva.

3 222 0157878 086 128/82

678 843/88 123 087/40

2830|

ngen :

a. Kapitalver a. geleistet

92 g. zurüdgestellt

a. geleistet . g. zurüdgestellt

c. Rentenversihherungen : a. geleistet (abgehoben)

abges{<lofsene Versicherungen

7 889 613/02 4) Gewinnanteile an Versicherte :

a. aus den Vorjahren : a. abgehoben g. niht abgehoben b. aus dem Geschäftsjahre : a. abgehoben . s. niht abgehoben 5) NRüd>versicherungsprämien für :

—| 8691 544

| 11 188 | | 3087 886/04

3 042/50 a. Steuern 150 396/21 3 078/89

7) Dor

8) Pr \<äftsjahres für :

90 033 265/22 88 528 557/82

 Rentenversihherungen

\câftsjabres R G Kapitalversi d Rentenversiherungen

13 Sonstige Reserven und : 12) Sonstige Ausgaben

Vilanzkonto ultimo 1904,

|

|

| 2 blungen für Versiherungsverpflihtungen | f im Geshäftsjahr aus felbst abges<lofsenen |

|

erungen auf den Todelfall :

b. A Ren auf den Lebensfall : |

g. zurüdgestellt (niht abgehoben) . . 3) Zahlungen für vorzeitig aufgelöste, selbst

a. Kapitalversiherungen auf den Todesfall 6) Steuern und Verwaltungskosten:

b. Verwaltungskosten und Provisionen .. mienresezven am Schlusse des Ge-

a. Kapitalversiherungen auf ‘den Todesfall b - o Lebensfall

9) Prämienüberträge am Sc(hlufse des Ge- erungen auf den Todesfall

10) Gewinnreserve der Bren ae

Gesamtaus8gaben .

Berlinische Lebens8-Versicherungs-Gesellschaft.

Nechuuugsabschluß für das 68. Geschäftsjahr 1904.

4120 931/75

294 100/—] 4415 031

666 000|—

12 000/—| 678 000

355 371/70

4371/15} 359 742 5 452 774

294718

183 740/85 50 249/27) 233 9901: 891 588/55 |

95 196 248/20] 1 087 836/75] 1 321 826

154 468

24 721/12

1383 995 1408716

5166 560 923

7 3 35

Lebensfall 3 944 839 5 782 142 3101 265

308 319

| 88 528 557 Begründet 1836.

B. Pasfiva.

1) Wesel der Aktionäre oder Garanten . . .. 2) Grundbesitz

3) Hypotheken

4) Darlehen auf Wertpapiere

d Wertpapiere (mündelsicher) j

6) Vorauszahlungen und Darlehen auf Policen 7) Reichsbankmäßige Wechsel

8) Geftundete Prämien

9) Nü>kständige Zinsen und Mieten .

10) Außenstände bei den Agenten aus dem Geschäfts-

jahr 11) Barer Kafsenbestand 12) Inventar

13) Sonstige Aktiva

M 2 460 000 3 845 000 65 467 240 50 000 3133 245 6 809 570 100 000 1860415 596 763

987 944 759 078

3594

1) Aktien- oder Garantiekapital

b. Zuwachs im Geschäftsjahr 3) Prämienreserven für :

Ä Rentenversiherungen 4 4) Prämienüberträge für :

SA| S S! |ôd

& Rentenversiherungen

n R

7) Sonstige Resexven und ¿war: Seiner der Aktionäre . Spezialreservefonds . Kriegsreservefonds8 . Erneuerung8fond8

9) Barkautionen

10) Sonstige Paffiva und zwar : a. Beamtenvensionéfonds

orausbezahblte Degen und L Z rämien e. Hinterlegte Prämien f. Guthaben der Reichsbank

11) Gewinn

Gesamtbetrag .

Berlin, den 14. April 1905. Berlinische BDOR Sp Es ange.

1904 baben wir geprüft und e

einverftanden. Berlin, den 14. April 1905.

Héênts ke.

eund tfi be au u Beet I I U esellschaft aufgestellten Geschäfts U e<nun für ahr x i ees uns mit dem Fnhalt aller Teile desselben

Der Auffichtsrat der Berlinischen Lebens-Verficherungs-Gesellschaft. E. Haslinger. M. Busse. H. Keibel. Walter Quin>e.

85 612 852

2) Reservefonds ($ 262 des Handelsgesezbu<hs) : a. Bestand am S{lufse des Vorjahrs

&* Kapitalverficherungen auf den Todesfall

# Kapitalversicherungen auf den Todesfall

5) Reserven für \{webende Versicherungsfälle : beim Prämienreservefonds aufbewahrt .. ....... 6) Gewinnreserven der mit Gewinnanteil Versicherten . ...

. Reserve für Un abgebobene Rülkkaufswerte f 7 - Wiederinkraftseßung von Versicherungen

8) Gutbaben anderer Verfiherungsunternehmungen

b. Be onds für Generalagenten c. d

A Al G! A ¡T1 3 000 000|—

243 425/30 18 561/75 A PALTS 56 366 289/10 6 401 9C3/40| 3 792 730/3566 560 923

261 987/05

Lebensfall

3 655 22970 289 425/39

a O 184/39

3 944 339

322 871 6 142 121

613 461/78 820 000/— 1111 082/30/ 88 200 22 666/40 183 867/50] 2 839 277/98

45 411 1 000

547 852/35 92 819/52 128 092/55 15 412/3 4 626/92 201 000|—

ieten

989 713 1 504 707

85 612 852/93

Gesamtbetrag .

Die in die Bilanz der Berlinishen Lebens-Verficherun Metan As

den Schluß des Geschäft3jahrs 1904 unter

osition 3 der Passiva m

Betrage von „46 66 560 923,35 eingestellte Prämienreserve ist gemäß $ 56 Abf. 1

-Gesellschaft.

des Gesetzes über die privaten Versiherungsunternehmungen vom 12. Mai 1901 und obne Anwendung der Zillmerschen oder einer ähnlihen Methode berehnet. Berlin, den 8. April 1905.

Matbematiker der Berlinischen Den Rechnung3ab\<luß für das Jahr 1904 haben wir S E immen

Otto Schroeder, Lebens8-Versicherungs-Gesell schaft.

geprüft und richtig, sowie mit den Büchern der Gesellshaft überein

gefunden.

erlin SW., Markgrafenftraße 11/12.

Berlin, den 15. April 1905. Die Revisoreu der Deeteishen Lebens-Verficherungs8-Gesellschaft : . uller. Die Auszahlung der Dividende an die Aktionäre erfolgt mit # L150 auf jede Aktie vom 6. Mai 1905 ab an unserer Kasse, Mark-

grafenstraße 11/12. Geöffnet Wochentags von 9—3 Uhr, Sonnabends 9—1 Uhr. Berlinische Lebeus-Verficheruugs-Gesellschaft.

H. Humbert.

Songfkfong Shanghai Kobe-Hyogo j _Yokohama.

Die Herren Aktionäre werden hierdur<h na<h Maß- gabe der Statuten zu der am Moutag, den 5. Juni 1905, Vormittags 11 Uhr, statt- findenden fünfzehuten ordentlichen Generalver- sammlung nah den Geschäftsräumen der Gesell- haft Glo>engießerwall 15, I. Gtage ergebenst eingeladen.

ear bng

Vorlegung des Berichts, der Bilanz und der Ge- winnbere<nung für das Geschäftsjahr 1904 sowie Tung der Decharge an den Vorstand und den Aufsichtsrat.

Bescblußfassung über die Verteilung des in dem Geschäftsjahre 1904 erzielten Gewinns sowie Feststellung der für das Geschäftsjahr 1904 zu verteilenden Dividende.

Betreffs Teilnahme an der Generalversammlung

wird auf $ 18 der Statuten verwiesen.

Hamburg, den 5. Mai 1905.

Der Auffichtsrat.

[12103]

Einladuug zur Generalversammlung. Körting & Mathieseu Aktiengesellschaft.

Die Herren Aktionäre werden hbierdur< zur TIV. ordentlichen Generalversammlung auf Freitag, den 2. Juni 1905, Vormittags 10 Uhr, im Geschäftslokal ¡ju Leußs<, Franz Flemmingstraße 2, eingeladen.

Tagesordnung :

1) Vorlegung der Bilanz und des Geschäftsberichts.

2) Entlajtung des Vorstands und des Aufsichtsrats

sowie Genehmigung der Gewinnverteilung.

3) Wah! eines Aufsichtsrat2mitgliedes.

4) Antrag auf Abânderung des $ 21 Abs. 6 der

Statuten.

8$ 21 Abs. 6 lautet :

„Die Aktionäre erhalten weitere Gewinnanteile bis zu 29% vom Nennwert des Aktienkapitals. Weitere Gewinnanteile über insgesamt 6 °/9 an die Aktionäre sollen fo lange nit verteilt werden, bevor nicht die Buc$werte für Firmen, Patente, Gebrauchsmuster und Warenzeichen vollständig abges<rieben und außer dem geseßlihen Reservefonds befondere Rü>lagen an mindestens 20 9/6- des Aktienkapitals angesammelt

nd.“

Anstatt dessen ist folgende Fas ung beantragt worden :

. Von dem-verbleibenden Reste können die Aktionäre weitere Gewinnanteile erbalten.“

Nach $ 6 des Gesellschaftsstatuts haben diejenigen Aktionäre, welche ihr Stimmrecht in der General- versammlung au2üben wollen, ihre Aktien späteftens am fünften Tage vor der Generalversamm- lung, also spätestens am 26. Mai 1905, bei der Gesellschaft zu hinterlegen. Die über die Hinter- legung erteilte Quittung dient als Legitimation zur Generalversammlung für den darin bezeichneten Aktionär.

Leußs<, den 5. Mai 1905.

Körting & Mathiesen Aktiengesellschaft.

Der Auffichtsrat. Wilbelm Mathiesen.

111663)

MNeckardampfschiffahrt.

Vilanz auf 31, Dezember 1904.

Aktiva. M Schiffs- und Schiffsgerätekonto . . . 93 602/53 Materialienkonto 4 556 Weinkonto 528/30 Kassakonto 205/17 Kontokorrentkonto 20 301 49

119 193/49

92 500|— 803/09

25 526 364/40 119 193/49

Gewinn- und Verluftkonto.

Aktienkapitalkonto Zinsgarantiekonto Abschreibungs2konto Gewinn- und Verlustkonto

# S 5 877/18 801913 7 134/28

606 86 5 858/70 6 500 |—

364/40

34 360 55

Unkostenkonto Lohnkonto Materialienkonto Reparaturenkonto Sclepplohnkonto Abschreibungskonto Saldovortrag

68/58 1108/63 9 869 92

335/31 22 980 11

34 380/55

Der 6. Dividendenschein wird vom L. Juni an mit A15,— bei den Herren Nümelin

S Saldovortrag von 1903 insen in Kto.-Kt. ahrgeldfkonto einfonto Frachtenkonto

| [12090]

Arbeiterwohnungen

: Abgang . . . Dampfmaschinen, Motoren, Transmissionen, Rohrleitungen,

Spinn- und Werkstattmaschinen Inventarien

e Dampfmaschinen, Rohrleitungen , H : maschinen, Gasanlage Wafsergewinnungsanlage

Abschreibungen der Jahre 1872/1903 Kassenbestand

Wechselbestand

Vorausbezahlte Prämien

Vorräte an Flahs, Werg und Abfällen Vorrâte an Garn

Debitoren Verlust

Debet.

An Fabrikationsunkosten e Steuern Brand- und Transportversicherung

Kranken-, Unfall-, Alters- und Invalidenversicherung

; Abschreibungen

Delkredere

Brackwede, 31. Dezember 1904,

404 766! 09 192 129} 32

1758| j

8 095] 32] 398 429! 64]| Nicht erhobene | 1900

Dividende

150 000|—

Vortrag für Zinsen auf Außenstände und Wechselbestand, für | Beitrag zur Berufsgenossenschaft, rü>ständige Rehnungen und |

3 273! 56

20 055! 15 766! 28 324 40 368! 40

1 129} 35 1 001i 1163!5

2 5671 25

28 451! 30

267 402! 04 10 216! 69 648! 73 4911/81 15 ae 99 98 177! 83 34 229! 62 6 000| 40 511! 70

31 315} 60

868

19 123 1087

206 1215

2 200

S|W] ||ESI2

S

Î

2

- Und Verluftkonto 1904.

6 665 26984 2 549/14 11 37770 12 888/29 41 903/21

Per Vortra Uebershuß auf

Verlust 15 000|— 748 988 18

Der Vorftand. Bertelsmann. Hövelmann.

696 933 92

Mieten für Wohnungen und Land verfallene Dividende Gewinn aus dem Verkauf des Quellenhofes

| 156|— 161 272| 94 i

257 470! 61 10 537| 41 530! 80

5 7599| 21 13 928! 64 1 200| 57 014! 27) 32 106! 20 6 000! 39 904! 66

3 525! 30 20771 35

Kreditoren: ypotbeken „J 390 000,— Banken . 333 620,21 Depositen 282 566,26

sonstige Kreditoren , 25 591,45

Vortrag für Zinsen auf Außenstände und Wechsel- bestand, für Beitrag zur Berufsgenofsenschaft, rü>- ständige Rechnungen und Delkredere

4 663 48 169 65

25 992 529 653 05 235 680! 70 67 489! 35 397 800: 71 97 7181 33

T Gi E T 2 696 933/92 Kredit.

# s 10 615/10 993 771/56 7 617/77 234|—

79 031/42 97 718 33

748 9881

Warenkonto und auf Bleichbetrieb . . .

Nach den am 27. April ds. Js. stattgehabten Wahlen besteht der Auffichtêrat unserer Gesellschaft aus folgenden Herren : G. Buskühl, Halle i. W.;

Bankdirektor Ed. Delius, Bielefeld; F. Elmendorf sen., Ifselhorst; Jul. Gunst, Bielefeld; Rich. Kaselowsky, Bielefeld ; Fritz Kobusch,

Bruno Müller, Derlinghausen; Hugo Rempel, Bielefeld; Kommerzienrat Carl Viering, Bielefeld.

Brackwede, 29. ril 1905.

G. Buskühl, Vorsitzender.

Bielefeld; Kommerzienrat

Verliner Land- und Wasser-Transport-Versicherungs-Gesellschaft.

63. Abschluß, umfassend das Jahr 1904. A4. Bilanzkonto. | B. Gewinn- und Verlustkonto.

: Ava esel der Aktionäre

34 9% Preuß. konsol. Anleibe #4 184 250,—

9/ Berliner Städt. Obligat. , 27 000,—

è 2/9 Preuß. Zentralb.-Pfdbr.

Westvre ß. Pfandbriefe

32 0/9 Deutsch. Hyp.-Bk.-Pfdb.

/ Preuß. konsol. Anleihe Darlehne gegen Unterpfand Kassabestand

3) Utensilienkonto d Co genten

Debitorenkonto \ Gesells<aften

Pasfiva. 1) Aktienkapital 2) Reservefonds 3) Sparfonds 4) Prämien- und M IeErneive F tj genten 5) Kreditorenkonto Gesellschaften

6) Gewinn- und Verlustkonto

# 8 800,31

a A 600 000'— 252 000,

Gewinnvortrag Referve aus 1903 3) Prämien

Agentenprovision Verwaltungeunkosten Steuern

383 312i— 70 000|— 35 337/52

90|—

26 051,96 34 852/27

. 1_1 375 551/79 p

Schäden

750 000|— 150 009|— 175 000/— 240 000|—

7 276/23 53 275/56

3) Gewinnvortrag

Berliner Land- und Wasser- Transport-Versicherungsgesells<haft.

In Gemäßbeit dec Bestimmungen in den $8 27 und 37 des Statuts wird hiermit bekannt gemacht : Satt des Aufsichtêrats der Gesell- aft sind: Herr Gebeimer Kommerzienrat Adolph Frenzel, Boclihender, Herr Geheimer Kommerzienrat Wilhelm Herz, Stellvertreter des Vorsißenden, Herr Siegfried Sobernheim, Lene Franz Griebel und Derr Moritz Heilmann. Stellvertreter sind: Herr Generalkonsul Heinri Keibel, Herr Albert Unger und

T: 0e B & . in Heilbroun eingelöst.

Herr Paul Herz.

11840 091/79 Verteilung des Reingewinnes.

1) Tantiemen an den Aufsichtsrat und an den Vo: ftand 2) Dividende auf 500 Aktien à 1500 #: 95 Æ pro Aktie

Der Vorftaud. Neus <.

Vorftaud der Gesellschaft ift : Herr Direktor Peter Reusch. Berlin, am 4. Mai 1905. Berliuer Land- und Wasser - Trausport- Verficherungsgesellschaft. Der Vorstand. [12091] Reus <{.

[12042]

Wir bringen hiermit zur Kenntniß unserer Aktio- näre, E rr Kommerzienrat Alexis Niese, Berlin, infolge Ablebens aus dem Auffichtsrat unserer Gesellschaft ausgeschieden ist.

Düren, Rheinland, 5. Mai 1905.

Dürener Metallwerke. Aktien-Gesellschaft.

Der Vorftaud. Gerwitn. Be>.

Einnahmeu. M A Á 6

- Ausgaben. Rückgaben an die Versicherten und Ristorni

Rüversicherungéprämien

Anteil der Nükversicherer . . ,

Referve für <webende Schäden „46 60 000,— | laufende Risiken . .

200 11 240 000 150 263/97

26 043 75| 416 507

32 400/27 17 310 61

25 798/99 22 711/95

25 010/45

é 22 660,58 3138,41

M 35 111,14 10 100,69

240 000|—

œ |

. 180 000,— 363 232/27

Reingewinn . .

| M 4 874/85 47 500|— 900/71

E K S 53 275/56

[12048] Neußer

Gemeinnüziger Bauverein. Aus dem Auff}schtsrat is Herr Franz Ha>kenberg ausgeschieden “und Herr Jos. Klein, Beigeordneter der Stadt Neuß, eingetreten. Der Vorstand. H. Dünbier.

Th. Bäßler. {12044]

Neußer Volksbadeanstalt.

Aus dem M ERE ist Herr Franz Ha>enberg ausgeschieden und Herr Jos. Klein, Beigeordneter der Stadt Neuß, eingetreten. Der Vorftand. H. Dünbier. Th. Bäßler.

Aug. Lon nes.

Aug. Lonnes.