1905 / 110 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Die Prokura des Heinrich Beck ist erloschèn. Dem Karl UÜrih und der Wilhelmine Redleffen, beide in Satrup, ist Gesamtprokura erteilt.

Schleswig, den 3. Mai 1905.

Königliches Amtsgericht. Schlüchtern, BzZ. Cassel [12763]

Im Handelsregister B Nr. 2 ist bei der Firma Saunerzer Ziegel- und Tonwerke, vormals Hermann May &«& Söhne, Gesellschaft mit be- schränkter Haftung in Sanuerz heute folgender Gintrag bewirkt worden: L

Max May ist von seiner Stellung als Geschäfts- führer abberufen. l:

Schlüchteru, den 4. Mai 1905.

Königliches Amtsgericht. Schwelm. Befanntmahuug. [12764]

In unser Handelsregister ist heute bei der Firma Alb. & E. Heunkels zu Langerfeld folgendes eingetragen : :

Der Kaufmann Albert Henkels junior und Kauf- mann Max Henkels, beide zu Langerfeld, sind als persönlih haftende Gesellschafter in die Gesellschaft eingetreten, dagegen ist der Kaufmann Ernst Henkels aus der Gesellschaft ausgetreten. Die Firma wird unverändert fortgeführt. Gleichzeitig ist die Firma von Nr. 173 des Gesellschaftsregisters nach Nr. 322 des Handelsregisters Abt. A übertragen.

Schwelm, den 2. Mai 1905.

Königliches Amtsgericht.

Schwerin, Mecklb. i [12765] In das Handeléregister ist heute eingetragen die s „Carl Reinecke““, als Inhaber Kaufmann Sarl NReinecke hier. ; : Schwerin i. M., den 6. Mai 1905. Großberzoglihes Amtsgericht.

Sonneberg, S.-Mein. P2760) Bei der Firma Doms «& Laugbein in Sonue- berg ist heute eingetragen worden: . E Die Gesellschaft ist vom 28. April 1905 ab auf- gelöst. Von diesem Tage ab ist der Gesellschafter Kaufmann Ernst Langbein in Sonneberg aus der Firma ausgeschieden. Kaufmann Franz Wilbelm Hugo Otto Doms in Sonneberg führt das Geschäft unter der seitherigen Firma allein fort. Sonneberg, den 3. Mai 1905. Herzogl. Amtsgericht. Abt. T.

Steinau, Oder. s [12767 In unser Handelsregister Abt. A ift heute bei der urter Nr. 41 eingetragenen Firma C. Zimmer- maun zu Steinau a. O. folgendes eingetragen worden: Die Firma ift erloschen. Steinau a. O., den 6. Mai 1905. Königliches Amtsgericht.

Striegau. L [12768]

Im Handelsregister Abteilung A ist heute unter Nr. 154 bei der Firma Oscar Kretschmer mit dem Sitze in Striegau als neuer Inhaber der Spediteur Fritß Leuschner in Striegau und ferner eingetragen worden, daß der Uebergang der im Be- triebe des Gescäfts begründeten Forderungen bei dem Erwerbe desselben durch den Spediteur Frit Leuschner ausgeschloffen ist.

Striegau, den 3. Mai 1905.

Königliches Amtsgericht.

Lerdingen. Befanntmachung. [12769] In unserem Handelsregister A Îr. 62 ift bei der Firma Franz Brockerhof zu Uerdingen folgendes vermerft : : : Das Geschäft ist mit allen Aktiven und Passiven auf

Maria Brockerbof, ohne Stand,

Adele Brodte1 bof, obne Stand,

Franziéka Brockerhof, ohne Stand,

Friedrich Brockerbof, Kaufmann, alle zu Uerdingen, übergegangen, welche al8 persönlich haftende Gesellshafter das Geschäft unter derselben Firma mit dem Sig zu Uerdingen als offene Handelsgesellschaft weiterführen.

Uerdingen, den 4. Mai 1905, Königl. Amtsgericht. Terdingen. Befanntmahung.

" Ziesar.

Emilie Steinhardt augen, Ferdinand Steinhardt, Weinhändler in Würzburg, betreibt die Weingroß- handlung unter der bisherigen Firma weiter. Am 1. Mai 1905.

K. Amtsgericht Würzburg Registeramt.

Würzburg. [12774]

Memminuger’s Buchdruckerei «& Verlags- austalt, offene Handelsgesellschaft in Würzburg.

Der Gesellshafter Anton Memminger ist am 1. Mai 1905 ausgeschieden; die Gesellsiaster Thomas und Dr. August Memminger führen das GesWäft unter der bisherigen Firma in offener Handels- gesellshaft weiter; jeder derselben iît zur Zeichnung und Vertretung allein berechtigt.

Würzburg, am 6. Mai 1905.

K. Amtsgericht Registeramt.

Ziesar. , [12776] Bei der unter Nr. 57 des Handelsregisters A ein- getragenen Firma H. Schmidt, Ziesar, ist heute vermerkt: i 5 Die Firma ist erloschen. Ziesar, den 2. Mai 1905. : Königliches Amtsgericht. [12775] Fn das Handelsregister A ist unter Nr. 128 die Firma Paul Schmidt, Ziesar, und als deren Snhaber der Kaufmann Paul Schmidt daselbst ein- getragen. ; ; Ziesar, den 2. Mai 1905. i Königliches Amtsgericht.

Genossenschaftsregister.

Aalen. K. Amtsgericht Aalen. [12796] In das Genofsenschafisregister Band Il Blatt 36 wurde beute bei der Firma Darlehenskafsenverein Lauterburg, eingetragene Genofseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht eingetragen:

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 16. Avril 1905 wurde an Stelle des weggezogenen Vorstandêmitglieds und Vorstebers Johannes Wirth, Bauern in Lauterburg, auf den Rest der Wakblperiode, bis 31. Dezember 1906, als Vorstandêmitglied und zuglei Vorsteher gewählt: Julius Palm, Lehrer in Lauterburg. i :

Aalen, den 6. Mai 1905.

Oberamtsrichter Braun.

Abterode. [12797]

In das Genossenschaftsregister (Nr. 2) ist bei der Genossenschaft: Germeröder Spar- und Dar- lehnsfafsen- Verein e. G. m. u. H. zu Germe- rode folgendes eingetragen worden :

Die Vorstandsmitglieder Johannes Bott und Facob Küllmer sind au®geschieden, an ihrer Stelle find Vorstandsmitglieder: Bürgermeister Lorenz Heinemann, Rodetach, Oberförster Albert Bonse, Germerode.

Abterode, 4. Mai 1905.

Königliches Amtsgericht.

Auerbach, Vogtl. e [12798]

Auf Blatt 4 des Reich8genofsenschaftsregisters, die Bezugs- und Absaßgeuofsseunschaft Rebesgrün- Reumtengrün, cingetr. Genoffenschaft m. be- schräukter Haftpfliht in Reumteugrün betr., ist beute folgendes eingetragen worden:

Die Vorstandsmitglieder Franz Hermann Ebert und Johann August Kunz sind ausgeschieden; an ibrer Stelle sind gewäblt worden: a. der Guts- besiger Franz Hermann Popp in Reumtengrün und b. der Gutebesizer Albin Robert Wappler in Rebeëgrün. S

Auerbach i. V., am 6. Mai 1905,

Königliches Amtsgericht. Cöln, Rhein. [12799]

In das Genossenschaftsregister ift am 5. Mai 1905 eingetragen :

Ir. § bei dem „Sürther Spar- und Darlehns- kassen-Verein, eingetragene Genossenschaft mit

[12770]

1&1)

T or +1 nckol& S5 »F N +4 o?!

In unserm Handelsregifter B Nr. t bei

„Niederrheinische Seifen & Parfümerie-Werk mit beschränkter Saftung““ zu Oppum vermerkt

G ImeTil : Josevb IZtest ft : châftz- s e der Kauf- Geschäftsfübrer

Uerdingen, den 4. Mai 1905. Königl. Amtsgericht. Donau. K. Amtsgericht Ulm.

Ginzelfirmenregister Band II L A

[12771]

Nt Blat

Ulm, J egister Band I1 Blait 229 ma J. G. Hirschmann,

r ir Do il - v, E E E ann, geb. Schollkop?, tr

Bekanutmachung. [11926] Die Firma G. J. Vömel Sohn zu Vilbel ist erloshen. Ei 1m Handeléregister ift erfolgt.

F1Inir ¡um Pan t

“Mai 1305. i Großberzoglihes Amtsgericht.

Wismar.

Carl Westphal n

a!s Inhaber der

getragen. Wiêmar, ten 5. T? Grofherzoglides Amtsgeri Worms. Befanutmahung. [ i Das Erlsschen der Firma „Johaun Bet“ in Worms - Neuhausen bez unserm

m doltront tor Antra Hantel8reaiîter einge

1945.) [12845]

ite în getragen. Ö i e O: 1006 Worms, 5. Vai 1905 Grof. Amits2ceriht.

L wu

Befauntmachunug. unserem Hantelêregisiter A unserem Hantel

V rieren.

Bei der in zi m E unter Nr einaetragenen Firma E.

Sa habsr Dor

F

r 15 neuer

Wriezen, ten 5 Königli Würiburz. Ferd. Steinhardt &

aro Bis

in Würzburg. i

- 44A

+ r

ala 74 de“ V aL A WA q e m e dee e 16, prtl 4s Ml es Mer Geis Ae +44 gp y I L Aas T ZI S S

A C

Mw e

d

-_- 41

g | Verein, e. G. m. u. H. in Nieder-Beerbach:

T4 Spar- und Darlehuskafse, Eingetragene Ge-

unbeschräukter Haftpflicht“: Mathias Schönzeler | ist zum stellvertretenden Vorsitzenden gewäblt. | Nr. 75, „Gemeinnützige Wohnungsbau-Ge- | nofsenshaft, Cöln - Bayenthal eingetragene | Genossenschaft mit beschräufter Haftpflicht“, Cötsn-Bayenthal. Die Haftsumme ift auf 2200 A erböbt und die böchste Zabl der Geschäftsanteile auf 10 berabgeseßt. 3. „Frechener Spar- und Darlehns- | fasenverein cingetragene Genofsenschaft mit | unbeschränkter Haftpflicht“, Frechen. Gegen- stand des Unternehmens ist der Betrieb eines Spar- und Darlebn:kafsengeshäfts zum Zwette:

1) der Erleichterung der Geldanlage und Förderung :s Sparsinns, 2) der Gewährung von Darlehen an ie Genossen für ihren Wirtschaftsbe Vorstand t: Peter Iosef Thiesen, Landwirt, Verei eter Granrath, Sattler, Stellvertreter orstehers, Peter Josef Pieck, Stel

eodor Neumann, Meßger, Matbi ‘andwirt und Fubrunternebmer, sämtli Statut vom 2. April 1905. Zill eihnungen und ofenshaît müssen durch ten Bereir ¿‘fsen Stellvertreter mindestens Mitglied des Vorstandes erfolgen, wenn fie gezenüber Rechtsverbindlichkeit baben follen. Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Eenossenshaft ihre \chrift beifügen; die Bekanntmachungen chaft sind in gleicher Weife zu unterze: dur das Rheinische Genossens

r K (Le C

- C +

tpr ir12D.

Cy ry

r -

I C

ZOLORS

ck und

Falaon 0Igen

Göln.

Die Einsicht in die Liste der Gtrefsen ift der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. | Kal. Amtsgericht Cöln. Att. 1112 | Darmstadt. Befauntmachung. (12800) | In unser Genofsenschaft8register wurde eingetragen | fei dem Nieder-Beerbacher Darlehnsfkassen-

r Ì 4

In der Generalversammlung vom 26. März 1905 s des verstorbenen Vorstandsmitglieds eorg Keller in Nieder-Beerbach der Adam i da gecwrählt worden. ftadt, am 30. April 1905. Großh. Amts8geriht T1.

: Stelie

Da

Diez.

A E S a unser Gencfsenschaftêregister

[12801) ist beute bei Nr. 3

noßeuschaft mit unbeschräufkter Haftpflicht ¡0

Das Vorstandsmitglied Joh. Georg Forft Il. ift aus dem- Vorstand ausgeschieden und if an seine Stelle der Landwirt Gustav Forst zu Niederneisen in den Vorstand gewählt worden.

Ferner : Dur Beschluß der Generalversammlung vom 6. März 1905 ist § 37 des Statuts dahin ge- ändert, daß der Geschäftsanteil von 5 auf 20 M erböbt worden ist.

Diez, 28. April 1905. :

Königliches Amtsgericht. Il. Gr0sS-Gerau. i [12011] In unser Genossenschaftsregister wurde heute ein- getragen: 1) das Statut vom 19. März 1905 der „Landwirthschaftlihen Bezugs- und Absfatz- genossenschaft eingetragene Genoffseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ mit dem Sitze zu Dorunheim. Gegenstand des Unternehmens ist ge- meinschaftlicher Einkauf von Verbrauchs\toffen und Gegenständen des landwirtshaftliten Betriebes so- wie gemeinschaftliher Verkauf landwirtschaftliher Erzeugnisse. Die von der Genoffenschaft ausgzhen- den öffentlihen Bekanntmachungen sind unter der Firma der Genossenschaft, gezeichnet von zwei Vor- stand3mitgliedern, in der deutschen landwirtschaftlichen Genossen)schaftspresse aufzunehmen. A Die Willenserklärung und Zeihnung für die Ge- nossenshaft muß durch zwei Vorstandsmitglieder er- folgen, wenn sie Dritten gegenüber Rechtsverbindlich- feit haben soll. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Pee zu der Firma der Ge- nossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen. 2) der Vorstand, bestehend aus: 1) Philipp Jakob Weigandt, Direktor, 2) Heinrich Theodor Koch, Rendant, 3) Philipp Anthes 111, Stellvertreter des Direktors, sämtlih in Dornheim wohnhaft.

Die Einsicht der Liste der Genossen ift während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Groß-Gerau, den 4. Mai 1905.

Gr. Amtsgericht Groß-Gerau.

Heide, Holstein.

Befauutmachung. j In das hiesige Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 5 eingetragenen Genofsenschaftsmeierei Pahlen eingetragene Genoffenschaft mit unu- beschränkter Haftpflicht in Pahlen folgendes eingetragen worden: : j In der Generalversammlung vom 30. April 1905 ist an Stelle des au8geshiedenen Gastwirts Claus Friedri Hagge in Pahlen der Landmann WParx Jacob Robwer in Pahlen als Vorstandsmitglied gewählt. j : Heide, den 5. Mai 1905. l

Köni7iches Amtszericht.

Heldrungen. [12803] Im Genossenschaftsregister Nr. 2, betr. den Bil- zingslebener Spar- und Darlehuskafsenverein e. G. m. u. H., ist heute eingetragen, daß der Müblenbesizer Kämmerer aus dem Vorstand aus- geschieden, der Landwirt Carl Dittmann I. zu Bilzings- leben in den Vorftand gewählt worden ift. Heldrungen, den 4. Mai 1905.

Königl. Amtsgericht.

Herborn, BzZ. Wiesbaden. [12804] Genoffenschaftsregister. Vickener Spar- und Darlehnskafsenverein, Eingetragene Genofsen- schaft mit unbeschräukter Haftpflicht, Vicken. Der Landmann Gustav Holler ist aus dem Vorstand ausgeschieden. An seine Stelle ift der Schneider- meister Otto Karl Thielmann in Bicken in den Vorstand gewählt. L : Herborn, den 14. April 1905.

Kal. Amtsgericht.

Kahla. Bekanntmachung. [12453] In das Genossenschaftsregister des unterzeihneten Amt3gerichts ist heute unter Nr. §8 eingetragen worden : S Konsum- & Produktivverein für Uhlftädt und Umgegend, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, Siß Uhlftädt. Gegenstand des Unternehmens ist der gemeinschaft- lide Einkauf von Lebers- und Wirtschaft8bedürf- nissen im großen und Ablaß im kleinen an die Mit- glieder. Zur Förderung des Unternehmens kann auch die Bearbeitung und Herstellung von Lebens- und MWirtschaftsbedürfnissen in eigenen Betrieben erfolgen. Die in den eigenen Betrieben bearbeiteten oder ber- gestellten Gegenstände können auch an Nichtmit- glieder abgegeben werden. Die Haftsumme beträgt 30 Æ höchste ¡zulässige Zabl der Geschäft8anteile beträgt zehn. Die Mitglieder des Vorstands find: Osar Görbert, Erwin Klose, Ernst Brauer, sämtlih in Ublstädt. Das Statut ist am 9. April 1905 errichtet. Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma mit der Unterzeichnung zweier Vorstand8mitglieder dur das „Kahlaer Tageblatt“ und, falls dieses ein- aeben oder aus anderen Gründen die Veröffentlichung in demselben unmöglih werden sollte, durch den „Deutschen Reichsanzeiger“‘, bis tie General- versammlung ein anderes Blatt bestimmt. Das erste Geschäftsjahr läuft vom 9. April 1995 is 30. September 1905; im übrigen läuft ta3 Ge- {äft2jabr vom 1. Oktober bis 30. September. Borstand zeicnet für die Genossenschaft in , daß die Zeichnenden zu der Firma ihre rift hinzufügen; zwei Vorstandsmit- glieder können recht8verbindlich für die Genofsenschaft ¡eilnen und Grfklärungen abgeben. Die Einsicht der Liste der Genossen ift während der Dienftstunden des Gerichts jedem gestattet. Kahla, den 4. Mai 1905. Herzogl. Amtsaeriht. Abt. 3. Kaiserslautern. [12454] 1) Betreff: „Spar- und Darleheuskasse, ein- getragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ mit dem Size zu Horshbach. An Sielle des au8geshiedenen Vorstandêmitgliedes Adam Höbel wurde der Ackerer Karl Diehl IL in Horsch- Sach als Vorstandsmitglied bestellt. 2) Betreff: „Konsumverein Osterthal, ein- getragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ mit dem Sitze zu Niederkirchen i. O. An Stelle des au83geschiedenen Vorstandsmitgliedes Karl Wild wurde der Adckerer Ludwig Beer in Niederkirheh i. D. als Vorstand8mitglied bestellt. 3) Betreff: „Spar- und Darlehen&#fkasse, ein- getragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ mit dem Sißze in Roßbahch. An Stelle des ausgeschiedenen Vorstand8mitgliedes Karl Gerlach wurde der Lehrer Guril Wagner in Roßbach als Borstand8mitglied bestellt. 4) Betreff: „Landwirtschaftlicher Konsum-

[12802]

Tis

V

_

beschränkter Haftpflicht“ mit dem Siße zu Rausweiler. An Stelle des au®geschiedenen Vor- standêmitgliedes Karl Schwab wurde der Adckerer Heinrih Frey in Ranêweiler als Vorstandsmitglied bestellt. : 5) Betreff : „Spar- uud Darleheuskafse, eiu- getragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht“ mit dem Sitze zu Dielkirchen. An Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedes Karl Hager wurde der Ackerer Ludwig Steiz VI. in Diel- firhen als Vorstandsmitglied bestellt. Kaiserslautern, 2. Mai 1905.

K. Amtsgericht. Kempen, Rhein. i [12458] Durch Beschluß der Generalversammlung der Genossenshaft Gewerkschafts -Cousum - Verein „Eintracht“ e. G. m. b. H. zu Hüls vom 26. März 1905 is der Wortlaut der §S§ 2, 7, 10 und 28 des Statuts geändert, wie folgt: : & 2, Iede großjährige unbesholtene Person, welche noch auf dem Boden einer christlihen Welt- anshauung stebt, kann Mitglied der Genossenschaft werden. Ueber die Aufnahme entscheidet der Vorstand. Gegen die Ablehnung der Aufnahme seitens des Vorstandes \teht dem Betroffenen die Berufung an den Aufsichtsrat, in letzter Linie an die General- versammlung ofen. Bei der Aufnahme ift ein Eintritt3geld von 1 4 zu entrihten. Das Eintrit1s- geld kann durch Beschluß der Generalversammlung erhöht werden. Jedes neu aufzunehmende Mitglied hat eine Beitrittserklärung in 2 Stück zu vollziehen, von denen das eine bei den Akten, das andere beim Gericht zu hinterlegen ift. 8 7. Abgesehen von den \chließung8gründen kann ein ausge\chlofsen werden, wenn es

1) in Konkurs gerät, - :

: 2) fi an Bestrebungen beteiligt oder Handlungen begeht, die gegen die Zwedke der Genossenschaft ge- richtet sind, 4 . S 3) Mitglied einer sozialdemokratishen Gewerkschaft wird oder sorstige sozialdemokratishe Bestrebungen unterstützt. s . L i

8 10. Ieder Geschäftsanteil beträgt 30 A Hier- von ist sofort eine Mark anzuzahlen, der Rest im Laufe der ersten zwei Mitgliedjahre zu decken. Kein Mitglied darf mehr als zehn Geschäftsanteile er- werben.

& 28. Eine außerordentlihe Generalversammlung fann sowobl vom Vorstande, als vom Aufsichtsrate berufen werden; sie muß berufen werden, wenn dec ¡ehnte Teil der stimmberehtigten Mitglieder folhes in einer von ihnen vollzogenen, an den Vorstand und Aufsichtsrat gérihteten Eingabe unter Benennung des Zwecks und der Gründe beantragt.

Kempen, den 2. Mai 1905.

Königliches Amtsgericht. Landsberg, Warthe. [12805]

Bei der im Genossenschaftsregister unter Nr. 15 eingetragenzn Spar- und Darlehnuskfafse zu Spiegel, eingetragene Genofsenschaft mit uu- beschränkter Haftpflicht ist vermerkt, daß an Stelle des autgeshiedenen Paul Born I1. Ernst Wiese zum Vorstandsmitglied gewählt ist.

Landsberg a. W., den 5. Mai 1905.

Königliches Amtsgericht. Landsberg, Ostpr. L [12461]

In unser Genossenschaftsregister ist bei Nr. 8, Grünwalder Darlehnskassenvereiu E. G. m. u. H., am 3. Mai 1905 eingetragen:

Der Mühlenbesitzer Anton Ce in Hanshagen ist aus dem Vorstande ausgeschieden und an feine Stelle der Gutsbesißer Bernhard Schulz in Ludwigs- hof getreten. :

Königl. Amtsgeriht Landsberg i. Oftpr. Laubach, Hessen. [12806]

In unser Genossenschaftéregister wurde heute ein- getragen: 1) das Statut vom 5. April 1905 - der „Landwirthschaftlichen Bezugs- « Absatz- genossenschaft eingetragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ mit dem Sitze zu Ruppertsburg. Gegenstand des Unter- nehmens is gemeinschaftlider Einkauf von Verbrauchs\stoffen und Gegenständen des landwirt- schaftlihen Betriebes sowie gemeinshaftliher Ver- fauf landwirtshaftliher Erzeugnisse. Die von der Genossenschaft ausgebenden öffentlihen Bekannt- machungen sind unter der Firma der Genossenschaft, geicihnet von ¡wei Vorstandêmitgliedern, in der „Deutschen landwirtschaftlichen Genofsenschafiépre}fse" aufzunebmen. e

Die Willenserklärung und Zeichnung für die G2z- nossenschaft muß durch zwei Vorstandsmitglieder erfolgen, wenn sie Dritten gezenüber Nechtsverbind- lihkeit haben joll. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß tie Zeihnenten zu der Firma der Ge- nossenshaft ihre Namersunterschrift beifügen. 2) der Vorstand, bestehend aus: 1) Wilhelm Högy [., 2) Karl Schlôörb, 3) Georg Diebl, fämtlich in Nuppertsburg wohnhaft. S

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Laubach, den 5, Mai 1905.

Großherzogl. Hess. Amtsgericht. Lauenburg, Pomm. [12462] Bekanntmachung. :

In unser Genossenschaftsregister ift beute bei Nr. 17 Ländliche Spar- uud Darlehnskafsse Labenz, e. G. m. b. H. zu Labeuz, folgender Bermerk eingetragen : J

Der Lebrer Albert Krahn ist aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle der Hofbefiger Albert Panitke in Labenz getreten. e

Lauenburg i. Pomm., am 29. April 1905.

Königl. Amtsgericht. Lauenburg, Pomm. [12463] Bekauntmachunug. y

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 18 Ländliche Spar- uud Darlehnskafse Langeböse, e. G. m. b. H. in Laugeböse, folgender Vermerk eingetragen :

Án Stelle des durch Tod ausgeschiedenen Vorstandt- mitgliedes Rentiers Gustav Sielaff in Lischniy ift der Gastwirt Carl Loeck in Langeböse getreten.

Lauenburg i. Pomm., am 29. April 190s.

Königl. Amtsgericht.

eseßlih zulässigen Aus- Mitglied vom Vorstand

Verantwortlicher Redakteur Dr. Tyrol in Charlottenburg. Verlag ver Expebition (Scholz) in Berlin.

Dru ver Norvveutstzen Buchhruderei und Berlags-

Niederucisen, folzentes vermerkt worten :

verein, eingetragene Genofseuschaft mit un-

Ünstalt Berlin 8W., Wilhelmstraße Nr. 32.

wirtschaftlihe Bezugs

zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußis

M 110.

S e ch ft e

Beilage

Berlin, Mittwoch, den 10. Mai

hen Staatsanzeiger.

1905.

Der Inhalt dieser S 0

zeichen, Patente, Gebrauhsmuster, Konkurse sowie

_ Das Zentral-Handelsregister für das Deu Selbstabholer au dur die Srlnlitte Erie

in welher die Bekanntmachun

die Tarif- und Fa

tshe Reich kann durch alle Postanstalten, in Berlin für des Deutschen Reichsanzeigers und Königlich Preußischen

Staatsanzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

5 Genossenschaftsregister,

Eintragung in das Genossenschaftsregister. 27. April 1905. | gf

Landwirtschaftlicher Vezugsverein, einge- unbeschränkter

tragene Genofsenschaft mit

Haftpflicht in Medelby.

Gegenstand des Unternehmens ist gemeinschaftlicher Einkauf von Verbrauchs\toffen und Gegenständen

des [andwirtshaftlihen Betriebs.

Der Vorstand besteht aus :

Hufner Andreas Jacobsen in Holt, Martinfen in Medelby, in Holt.

Statut vom 27. März 1905,

Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma für Schle8wig-

im „Landwirtschaftlihen Wochenblatt“ Holstein.

Die Willenserklärungen des durch mindestens 2 Mitglieder.

Die Zeichnung geschieht, indem 2 Mitglieder ihre

Namensunterschriften der Firma beifügen. Königlibes Amtägeriht Leck. Lörrach. Genofsenschaftsregisfter. Nr 12118. N wurde zu Bd. T O.-Z. 22 (Ländlicher Kredit- verein Degerfeiden, e. G. m. 11. H. in Deger- felden) eingetragen :

An Stelle des verstorbenen Bürgermeisters Fr. Xav. Witig wurde der Landwirt Emil Nuf in den Vor- stand gewählt.

Lörrach, den 1. Mai 1905.

Gr. Amtsgericht, Ludäwigsburg.

2 K. Amtsgericht Ludwigsburg.

ÎÍn das Genossen|chaftsregister wurde eingetragen :

a. zu der Firma: Consum- und Sparverein As und Umgegend, e. G. m. b. H. :

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 4. März 1905 wurde an Stelle des ausscheidenden Vorstandsmitglieds, Kassiers Friedrih Schmauder, der Kanzleigehilfe Friedrich Herrmann hier gewählt ;

b. zu der Firma: Darleheuskasseuverein Schwieberdingen, e. G. m. u. H.:

Durh Beschluß der Generalversammlung vom 9. März 1905 wurde an Stelle des ausscheidenden Vorstandsmitglieds Karl Zaiser, fc. Gdrt. in Schwieberdingen, der Theodor Zaiser, Bauer in Swieberdingen, als Vorstandsmitglied gewählt.

Den 6. Mai 1905.

Sty. Amtsrihter Schwend.

[12832]

[11287

f Hufner Peter Hufner Martin Hansen

Vorstands erfolgen

n i e [12808] Ins hiesige Genossenschaftsregister

Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ E Siye 1 Malta eingetragen Do M asllumme: 200 #, bôhste Zabl der Geshästs- e: 10, S G Gegenstand des Unternebmens ist der Bezug land- wirtshaftliher Bedarf2artikel und der Absatz land- wirtshaftliher Erzeugnisse für gemeinsame Nechnung.

Monats\chrift des „S@lesishen Bauernvereins“. Willenserklärungen des Vorstands erfolgen dur den Genofsenschaftsvorsteber oder dessen Stellvertreter und mindestens ein weiteres Mitglied des Vorstands. Die Zeichnung gescieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen. i

Vorstand :

1) Emil Müller, Vorsteher,

2) Karl Kieseweiter, Wirtschaftsbesißer, Kalkau, als Stellvertrêter des Vorstehers und Geschäftsführer,

3) Franz Poppe, Bauergutsbesißzer, Kalkau.

Die Einficht der Liste der Genossen ist während | der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Ottmachau, den 4. Mai 1905.

Königliches Amtsgericht.

Schwarzenberg, Sachsen. [12812] Auf Blatt 2 des Genossenschaftsregisters, die Firma Darlehns- und Sparkassenverein Bermsgrün, eingetragene Genofsenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht betreffend, ist heute eingetragen worden, daß

Bauergutsbesizer, Kalkau, als

en aus den Handels-, Güterrehts-, Verecins- ene en @ast, rplanbekanntmahungen der Eisenbahnen enthalten

Zentral-Handelsre

schaft für Kalkau und Umgegend, eingetragene

Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma in der | Die j

j !

sind, ersheint auch in einem besonderen

Das Zentral - Handelsregister für das Bezugspreis beträg ) Insertionspreis f

T Æ 50 4 für das Vierteljahr. r’ den Raum einer Druckzeile 30 4.

Zeichen-, Muster- und Börsenregistern, der Urheberrehtseintragsrolle, über Waren-

Blatt unter dem Tite

gister sür das Deutsche Reich. (Nr. 110 B.)

Deutsche Reich ersheint in der Regel tägli. Der Einzelne Nummern kosten 20 4.

V0 ? o Musterregister. (Die ausländishen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.) Altena, Westf. In das Musterregister ift eingetragen : Nr. 99. Eduard Fiedler der Altena, je ein Muster für: a. Ambos zum Einshlagen des untern Zylinder ¡apfens, b. Bunzen zum Einshlagen des obern Zylinder zapfens,

[12779

hauszähne,

Altena, den 2. Mai 1905. Köntgliches Amtsgericht. Detmold. In unser Musterregister ist eingetragen : Nr. 347. Detmolder Stuckfabrik Alb. Lauer- mann Ges. m. b. H. zu Detmold, ein Muster für Stuckdekoration, Fabrik-Nr. 4002, plastishes Er- zeugnis, Schußfriit 3 Jahre, angemeldet am 18. April 1905, Mittags 12 Uhr. Detmold, 18. April 1905. Fürstliches Amtsgericht. I. Tutilingen. K. Amtsgericht Tuttlingen. In das Musterregister ist eingetragen:

[12781]

a. der Gutsbesizer Traugott Schubert in Berms-

grün aus dem Vorstand au?geschieden und b. an seiner

| Stelle der Gutsbesizer Robert BeckX in Bermsgrün |

gewählt worden ift.

Schwarzenberg, am 5. Mai 1905. Königl. Sächs. Amtsgericht.

Stargard, Pomm. [12813]

NKittergutébesißer Wolfgang Freiherr zu Putlig in Barskewitz ist aus dem Vorstande der Molkerei- genossenschaft Stargard i/Poiïï. eingetragenen Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, ausgeschieden und an feine Stelle der Gutspähter von Wietersheim hierselb in den Vorstand gewählt. Stargard i. Pomm., 1. Mai 1905. Kgl. Amtsgericht.

Wertheim. [12486] In das Genossenschaftsregister Band T wurde ein-

getragen : a. D.-Z. 12. Landwirtschaftlicher Consum-

und Absatverein; eingetragene Genossenschaft

Melle. [12809] In unser Genossenschaftsregister ist bei Nr. 2: Schneider-Rohstoff - Beaofsenschaft zu Melle, | eingetragenc Genossenschaft mit beschränkter | j

Haftpflicht, heute folgendes eingetragen: Die Genossenschoft ist durch Beschluß der General- | versammlung vom 24. April 1905 aufgelöst. Die | bisherigen Vorstandsmitglieder sind die Üquidatoren. | Melle, den 1. Mai 1905. : | Königliches Amtsgericht. 1. |

Neuburg, Donau. Befanutmachung. [12831] | Genossenschaftsregister betr. | Im vorm. Genossenschaftsregister des K. Land- |

gerihts Neuburg a. D. Bd. Il wurde zu Ziff. 2, |

Holzkirchener Darlehenskassenverein e. G. m.

u. H. in Holzkirchen, heute cingetragen: Für den

ausgeschiedenen Vorsteher Johannes Greiner wurde |

Gottfried Greiner, Bauer in Holzkirhen, als

Vereinsvo1steher, und für Johannes Wundel wurde

Johannes Gerstetter, Söldner in Holzkir(en, in den

Boirstand neugewählt.

Neuburg a. D., den 4. Mai 1905. Kal. Amtsgericht.

Neuburg, Donau. Befanntmachung. [12830] Genossenschaftsregisler betr. Im Genossenschaftsregister für das K. Amt3geri@t

Neuburg a. D. Bd. 1 wurde zu Nr. 1, Darlehens-

kfassenverein Leidliug e. G. m. u. H. in Leid-

ling, eingetragen: Für Josef Wild wurde der

Oekonom Thaddäus Hörmann von Leidling als Vor-

standsmitglied neugewählt.

Neuburg a. D., den 5. Mai 1905. Kgl. Amtsgericht.

Neustadt, Wes1pr. Bekanntmachung. In unserm Eencssenschaftsregister ist bei der unter Nr. 4 eingetragenen Ueberbrück vermerkt, daß an Stelle des aus- geschiedenen Domänenpächters August Streblke in Schluschow der Gutsbesißer und Hauptmann Paul Miielfe in Burgsdorf als Vorstandsmitglied gewählt ift.

Neustadt Wpr., den 6. Vai 1905.

Königliches Amtsgericht.

Otterndorf. - [12811] In das hiesige Genossenschaftsregister ist heute auf dem Folium der Spar- und Daclehnskasse, ein- getragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, zu Nordleva cingetragen :

An Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitglieds Lands{öpf Adolf tum Suden ist der Kaufmann Heinrih Nicolaus Schult zu Wester-Wanna in den Borstand gewähll.

Otterndorf, den 29, April 1905.

Königliches Amtsgericht. T.

Ottmachau, ; [12472]

In unsex Genossenschaflöregister ift heute unter Nr. 22 die durch Slalut vom 24. April 1905 er- rihtete Gc nossenschaft unter der Firma „Land- und Absatzgenossen-

[12810]

i

9 Ö

Jakob Sohn, Landwirt, Christoph Oetel, Bürger- meister, Jakob Kempf, Ratschreiber, und Johann Friedrich Haag, Landwirt, in Sonderrieth.

Genossenschaft, gezeihnet von 2 Vorstandsmitgliedern, in dem Landwirtschaftlihen Wochenblatt.

Molkereigenossenschaft | 9 Vorstandsmitglieder.

unterschrift beifügen.

der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Würzburg.

Würzburg, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht. E

folgt abgeändert: Die ösfentlihen Bekanntmachungen erfolgen stets durch die allgemeine Handwerkerzeitung in München und außerdem noch in einer Würzburger | U Tazgeszeitung, und zwar in jährlihem Wech'el mit nachstehender Meihenfolge, beginnend mit dem Jahre 1905: fränkis{ches Volklablatt, neue bayerishe Landes- zeitung, Würzburger General-Anzeiger, Würzburger Journal.

mit beschränkter Haftpflicht, Nassiag. Gegenstand des Unternehmens ist: Gemeinschaft- icher Einkauf von Verbrauchsstoffen und Gegenständen des landwirtschaftlihen Betriebs; gemeinschaftliher

1

Verkauf landwirtshaftliher Erzeugnisse.

200 Æ Haftsumme mit 1 Geschäftsanteil. Vorstand:

Georz Michael Weimer,

Jakob Kempf,

Hetinrih Kraft, Landwirte in Nassig.

Backnang. K. Amtsgericht Backnang. [12833]

Ochsenwirts in Allmersbah, O.-A. Backnang, wurde am 8. Mai 1905, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren Bezirksnotar Seeger in Unterweissach. Arrest mit Anzeigefrist bis 30. Mai 1905, Anmelde- frist bis 23. Mai 1905, erfte Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin: 31. Mai 1905, Nachmittags 3 Uhr.

Nr. 66. Mich. Virk, Kartonageufabrik in Trosfingen, a. 1 Muster für Falts{hachteln für Tokioseife, Fabriknummer 8104, mittels Briefum- \chlags verschlossen niedergelegt, b. 1 Muster eines Plakatis für Tokioseife, Fabriknummer 8105, mit Papierumslag vers{lossen niedergelegt, Flächen- erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 19. April 1905, Nachm. 4 Ubr.

Nr. 67. Mich. Birk, Kartonagenfabrik in Trosffingeu, 1 Muster für 1 Gebißversandshactel, Fabriknummern 22, ofen niedergelegt, Flächen- erzeugnis, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 26. April 1905, Vorm 8x Uhr. Den 2. Mai 1905

Amtsrichter G aupp.

Konkurse.

Ueber den Nachlaß des Wilhelm Schlehner,

eröffnet. Konkursverwalter

I Offener

Den 8. Mai 1905. Gerichtsschreiberei K. Amtsgerichts.

Heinrih Hörner,

Philipp Bedck,

Statut vom 19. März 1905.

Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeihnet von 2 Vorstandsmitgliedern, | in dem Landwir!schaftlißen Wochenblatt.

Die Willenserklärung und Zeichnung erfolgt dur 2 Vorstandsmitglieder. i indem die Zeichnenden zu der Firma ihre Namens- unterschrift beifügen. 1

b. OD.-Z. 13. Landw. Consum- und Absatz- vereiu; cingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Hoftvflicht zu Sonderrieth.

Gemeinschaftliher Einkauf von Verbrauhs\tofen und Gegenständen des landwirtschastlihen Betriebs, gemeinschaftlicher Verkauf landwirtschaftliher Er- zeugnisse.

200 Æ mit 1 Geschäftsanteil.

E Vorstand:

Christoph Kraft, Landwirt, Heinrih Baumann, C 6, Statut vom 26. März 1905. 2 Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der

all em La j Bo V Die Willenserklärung und Zeichnung erfolgt durch | ¡ej ( ! Die Zeichnung geschieht, | ndem die Zeichnenden zu der Firma ihre Namens- Die Einsicht der Liste der Genossen ist während G

Wertheim, den 2. Mai 1905. Großh. Amtsgericht.

mi Be [12033] | À Credit- 11. Hilfskasse der Handwerker zu t

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 0. März 1905 wurde § 35 11 des Statuts wie

Am 5. Mai 1906,

Berlin.

schaft Curt Lefevre & Co., Berlin, Mariannen- straße 9—10, ist heute, Vormittags 112 Uhr, von dem Königlichen Amtsgericht 1 Zeichn ] Konkursverfahren eröffnet. Die Zeichnung geschieht, | Boehme in Berlin s. 14, Neue Noßstr. 14. zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 10. Juni

1905, Vormittags 107 Uhr. am 1L, Juli 1905, Vormittags 102 Uhr, im [IT. Stockwerk, Zimmer 106— mit Anzeigepflict bis 10. Juni 1905.

Forst, Lausitz. Ronfurêverfahreu. [12626]

mann Karl Lindner in Forst. 27. Mai 1905.

Preuß in Graudenz is am 6. Mai 1905, Vor-

Anmeldefrist bis 1. Juni versammlung und allgemeiner Prüfungstermin den

Nr. 13. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 1. Juni 1905. 1 Graudenz, den 6. Mai 1905.

Hamburg.

Händlerin Antonie Charlotte Emilie Last Witwe, geb. Ruhnke, zu Hamburg, Eimöbüttel, Lindenallee 60 früber 74, wird beute, Nabmittags 14 Ubr, Konkurs eröffnet.

Hauben fak. ; [12607] Ueber das Vermögen der offenen Handelsgesell-

zu Berlin das Verwalter: Kaufmann Frist 909. Erste Gläubigerversammlung am 26. Mai Prüfungstermin Gerichtsgebäude,

Neue Friedrichstraße 13/14,

108. Offener Arrest

Berlin, den 8. Mai 1905. ___ Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abteilung 82.

Ueber das Vermögen des Tischlermeisters Max ourad in Forst, Görlitzerstr. 2, ist beute, am Mai 1905, Nachmittags 54 Uhr, das Konkurs- rfahren eröffnet worden. Verwalter ist der Kauf- Î Anmeldefrist bis zum | 1 0 _ Erste Gläubigerversammlung und gemeiner Prüfungstermin am 5. Juni 1905, |f ormittags 10 Uhr. Offener Arrest gepfliht bis 27. Mai 1905.

Forst, den 6. Mai 1905.

Königliches Amtsgericht. g raudenz. MÆoufuréöverfahren. [12622 Neber das Vermögen des Kaufmanns Walter

mit An-

ttags 10 Uhr, das Konkureverfabren eröffnet. twalter: Kaufmann Julius Holm in Graudenz. 1905. Erste Gläubiger- | 8

3, Juni 1905, Vormittags 11 Uhr, Zimmer

M Der Gerichtsschreiber des Köntgl. Amtsgerichts.

: Koukurdverfahren, [12636] Vermögen der abwesenden früheren mit Frauen- und Kinderartikeln

eber das

N K Kaufmann

Verivalter FriedriÞ Busse,

Offener Arrest

K. Amtsgericht Würzburg Negisteramt.

Adolphöplat, Bdörsenhof 22a Anzelgefrist und Anmeldefrist bis zum 27. Mai d. I.

jüngere in

c. Federhausstreckmaschine zum Strecken der Feder- ofen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik«

j nummern 1, 2, 3, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet «am 28. April 1905, Nachmittags 12 Uhr 45 Minuten.

[12780]

Vormittags 10 15. Juni 1905, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 27. Mai 1905.

FPosen,

Hahulla in Posen, Nachmittags

Posen.

11¿ Uhr. Prüfungstermin am 13. Juni Vormittags Uk Uhr, im Zimmer 6 de

Pulsnitz, Sachsen. Reinhold VBitterlich

verfahren Kunath in Bretnig

1905.

Ribaitz.

Schiffszimmermanns

n V) was , » D d onlurbverwaiter: Kecdtäanvalt I N mit } ver

ai Kix 0 4 nmelde?ri!t dis un 2, Juni 1905

E Gb L “C F: 270 E einschließlih. Erste Gläubigerversammlung und all- gemeiner Prüfungs8termin d. 7. Juni d. Js., Vormitt. 10 Uhr.

_ Amtsgeriht Hamburg, den 8. Mai 1905. Gemäß § 111 K.-O. sowie zum Zwecke der öfent- ] lichen Zustellung an die vorgenannte Gemeins{huldnerin (Z 204 Z-P.-V.) hierdurch bekannt gemacht.

Der Gerichts\hreiber des Amtsgerichts Hamburg, Abteilung für Konkursfachen. Königsberg, Pr. Konfuröverfahren. [12609]

Ueber das Vermözen des Bauunuterunehnmer® Eugen Koschinsky in Mittelhufen, Albre(ht- straße 8, ist am 6. Mai 1905, Nachm. 5 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter is der Nechtsanwalt Brzezinski hier. Anmeldefrist für Konkursforderungen bis zum 1. Juli 1905. Erste Gläubigerversammlung den 5, Juni 1905, Vorm. 10 Uhr. Allge- meiner Prüfungstermin den 13. Juli 1905, Vorm. 93 Uhr, Zimmer Nr. 19. Offener Arrest mit Anzcigefrist bis zum 1. Juni 1905.

Königsberg, den 6. Mai 1905.

Königl. Amtsgericht. Abt. 7. Leipzig. [12630]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Friedrich Sermanu Emil Schulze in L.-Gohlis, St. Privat- straße 2, früheren Inhabers des Delikatessen- geschäfts unter der im Handelsregister nicht eine getragenen Firma: Klara Schulze in Leipzig, Bayerschestr. 87, ist heute, am 6. Mai 1905, Nach- mittags 73 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Rechtsanwalt Dr. Max Berger in Leipzig. Wahlter:nin am 29. Mai 1905, Vorinittags 11 Uhr. Anmeldefrist bis zum 13. Juni 1905. Ln Uge R am L Juni 1905, Vormittags

r. ffener Arre\t mit Anzeigefrist bis zu E | lnzeigefrist bis zum Königliches Amtsgericht Leipzig, Abt. Nebenstelle Fohannisgafse 5, in 6. Mai 1905. “E : [12631} eber das Vermögen des Glasermeisters Vhili Gottlob Bürkle in L.-Angev-Crottenvorf, Wart, siraße 6, ist heute, am 8. Mai 1905, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren cröffnet worden. Verwalter: Rechtsanwalt Justizrat Dr. Liebe in Leipzig. Wahl- termin am 29. Mai 1905, Vormittags 11Uhr. Anmeldefrist bis zum 14. Juni 1905. Prüfungstermin am 26. Juni 1905, Vormittags 11 Uhr. Dffener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 8. Funt 1905. Königliches Amtsgeriht Leivzig, Abt. ITA?, Nebenstelle Johannisgasse 5, l, den 8. Mat 1905. Lissa, Bz. Posen. Befanntmachung. [12620]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Miecislaus Jakubowski in Shwetkau wird heute, am 6. Mai 1905, Mittags 1 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Konkursverwalter ist Kaufmann Mar Lehmann in Lissa. Aameldefrist bis 10. Juli 1905, Erste Gläubigerversammlung am 31. Mai 1905, Vormittags 1T Uhr. Allgemeiner Prüfungs» termin am 24. Juli 1905, Vormittags 11 Uhr. Allen Personen, welche eine zur Konkurs- masse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas {huldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch _die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welhe sie aus der Sache abgesonderte Be- sriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 10. Juli 1905 Anzeige zu machen.

Lissa i. Pos., 6. Mai 1905. Königliches Amtsgericht.

,

s

L AS

Pausa. [12635] Veber das Vermögen des Bauunternehmers Julius Robert Dietrich jun. in Pausfa wird heute, am 8. Mai 1905, Vormittags zehn Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Ortsrihter Päßler hier. Anmeldefrist bis zum 9 Juni 1905. Wahltermin am 30. Mai 1905, Uhr. Prüfungstermin am

Königliches Amtsgeriht Pausa. Konkursverfahren. [12615] Vermögen des Reftaurateurs Car Viktoriastraße 22 eute 18 54 Uhr, das Konkursv öffne Verwalter: Kaufm Adc osen. Offener Arrest mit Anzeige- sowie de rist bis zum 30. Mai 1905. Erste Gläubigerver- ammlung am 1905,

Ueber das vorden.

2. Juni Vormittags 1905, | L r os Amts erihtsgebäudes, Wronkerplaß Nr. 3 Posen, den 6. Mai 1905.

Il «S O d D Königliches Amtsgericht

Ueber das Vermögen des

d Schneider® n Vretnig wird de “L 3 T K

1905 I

eröffnet Konkurdvertwwalter

Gustav

ett b Li

. Vièai Bc das

mol ptetit

ahl. 119 1 dto rve v9 ck20 905, Vormittags 9} Uhr. O*®ener Arr nzeigepfliht dis zum 30. Mat 1905 Königliches Rintägertdt Pulênis. Koukuröverfadren

Ueber den Na(hlaß des zu Nidnig verstorbenen 8 Î Christian Friedrich hoof in Ridnig wird deute, am 6. Mai 1905, ormtittazs 2 Udr, das Konkursverfahren eröffnet

A y T S, E_M1 D iC FUDNIE,

Erste Gläubiger»

r Laon «. i VTWN D,

)y

ù

Juni 1905, Vormittags

1 ilhr. S, Juli 1905,