1905 / 111 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

549g. W. 22360. Aufbänge-Vorritung für Ansichtspostkarten u. dgl. James Whitehead, London ; Vertr. : Paul Theuerkorn, Pat.-Anw., Chem- Gh 114-0. 086. 57a. F. 18 929, Nouleauverschluß mit von dem Hauptrouleau durch Reibung mitgenommenem Deckrouleau. Fabrik photographischer Apparate auf Aftien vorm. N. Hüttig & Sohn, Deeszen- Striesen. 2. 6. 04.

58a. P. 15543. Hydraulishe Presse mit Uebersetzung durch einzutreibende Druckspindel und an letzterer hängendem Preßkolben; Zus. z. Pat. 156 107. Elektrogravüre, G. m. b. S., Leipzig- Sellerhausen. 9. 12. 03.

60. G. 20 727. Federregler für Kraftmaschinen. Gauz æ&@ Comp., Eisengießerei u. Maschinen- Fabriks-Akt.-Ges., Ratibor. 21. 12. 014.

63c. G. 16 218, Antriebvorrihtung besonders a enbizticatd Emil Grund, Cöln - Nippes, 63e. W,. 22 739, Schußzmantel für Nadreifen, im besonderen Luftradrei?en. Roughsedge Wallwork u. Charles Henry Wallwork, Vanchester, Engl.; Vertr. : E. W. Hopkins u. K. Ofius, Pat.-Anwälte, Berlin SWM: 11. 12/9, 04

64a. W. 23430. Aufreißvorrihturg für Konservenbüchsen mit in eine Rinne des Büchsen- mantels eingelegtem Draht. Arthur Wirlziu, Clihy, Seine; Vertr.: C. Fehlert, G. Loubier, Fr. Harmsen u. A. Büttner, Pat. - Anwälte, Berlin NW. 7. 15. 2. 05,

64c. J. 8942. Vorrichtung zum beliebigen Veishänken von gekühltem und ungekühltem Bier. Gottlieb Jendrafß, Breslau, Sternstr. 57. 9. 9. 04. 65a. G. 19 847. Aus der Ferne auf eleftrishem Wege versenkbare Boje oder Seemine. Johannes Goctße, Heckathen b. Bergedorf. 22. 4. 04.

68d. B. 34 704. Kugellager mit Laufringen und Staubkappen für Pendeltürbänder. Emil Bommer, Brooklyn, V. Sr. A.; Vertr.: C. Fehlert, G. Loubier, Fr. Harmsen u. A. Büttner, Pat.- Anwalte, Berlin NW.T 24. 6.-03.

69, C. 12668. Schere. John Henry Clauf, Fremort, V. St. A.; Vertr. : Pat.-Anwälte Ernst von Nießen, W. 50, u. Kurt von Nießen, W. 15, Berliti: 20, 4: 04.

2, Sch. 22612. NBisiervorrihtung mit Visiermarke, welche sih in cinem am Korn oder an Stelle desselben angebrahten Spieg:l absviegelt. Dr. Friedrich Albin Schanz, Dresden, Pragerstr. 36. 13. 9.04.

4c. G. 18 721. VBorrihtung zur pneu- matishen Fernübertragung der Veränderungen von Kraftquellen, Société Jules Grouvelle & H. Arguembourg, Paris; Vertr. : Otto H. Knoop, Drezden. 11. 8. 03.

76b. H. 32040. Verfahren zur Herstellung von Garnen aus Holzwolle. Holzwollefabrik Marienhöhe Gebrüder Goller, Rehau, Bayern. 25, 12% 03.

76c. S. 20 220. Aufwindevorrihtung für Selbst- \pinner. Sächsishe Maschinenfabrik vorm. Rich. Hartmaun Aft.-Ges., Chemnitz. 5. 11. 04. SO0a.. B. 39 082. Zwillingsshneckenpresse für Ton- oder Lehmformstück2. Carl Böhme, Zittau. 30, 1.09. S0a. G, 21029. Mishmaschine für Kunst- \teinmafsen. Carl Gréve u. Emil Greve, Kiel, Sophienblatt 14. 1. 3. 05.

SO0a. J. 7281. Birikettiermashine. Juter- national Fuel Company, Chicago; Vertr.: Pat.- Anwalte Dri 9 Wirth, rantfurt a. V. 1, 1. W. Dame, Berlin NW. 6. 1. 4. 03.

S0a.-. St. 8730. Verfahren zur Herstellung von Hohblkörpera mit inneren Tragrippen. Georg Sturm, Schweinfurt a. M., Manggasse. 2. 11. 03.

SIc.. M. 26 400, Verrichtung zum Schutz der Zapfen von Radabhsen gegen Beschädigung beim Transport. Emil Mertin, Nath. 11. 11. 04. Se. C. 13393. Verladevorrihtung für Gepäck- und Poststücke. E. F. Chavanues-Clavel, Lausanne, Schweiz; Vertr. : H. Neuendorf, Pat.- Anw., Bexlin W. 57. 15,2. 05,

Sle. S. 19 374. Lagerung für Förderband- tragrollen mit S@mierung von der bohlen Welle aus. *°. C. T. Speyerer ck Co., Berlin, u. E. Muth, Berlin, Großbeerenstr. 21. 2. 4. 04. Sle. Sch. 23324. Gehäuse für Förder- shneden. Paul Schröder, Beendorf b. Helmstedt. 8. 2. VD,

S2a. E. 19 002. Apparat zum Beheizen und Trocknen von Räumen. Ottomar Erfurth, Teuchern. 28. 4. 04.

S2a. P. 16 026. Etagentreckner mit \sich ab- wech!elnd in entgegengeseßten Nichtungen bewegenden endlosen Fördertüchera. Hermann Paatz, Burg b. Magdeburg. 29. 4. 04.

85h, Z. 4164. Heberspülvorrihtung mit zwei dur Schwimmer gesteuerten Zuflußventilen. Eduard Zickendraht, Sömmeringstr. 6, u. Gustav Hinrichs, Große Bocenheimerstr. 37, Frankfurt a. M. 22. 2. 04. SSb. L. 19014. Steuerung für Wassérsäulen- maschinen. F. Berdes, St. Johann a. Saar. 12 9.03.

2) Zurüänahme von Anmeldungen.

a. Die folgende Anmeldung ift vom Patentsucher zurückgenommen. 22a. K. 25 844. Verfabren zur Darstellung eines beizenfärbenden Monoazofarbstoffes. 12. 9. 04.

b, W-gen Nicétzaßlung der vor der Erteilung zu entrihteurea Gebühr gelten folgente Anmeldungen als zurück„zenommen.

I14c. Sch. 22767. Befestigung von Dampf- oder Gasturbinenschaufeln. 2. 2. 05.

43a. K. 27 560. Geldauszahlapvarat mit auf- rehtitebhenden, zweiteiligen Münzenbehältern. 2. 2. 05. 43b. F. 1S S880, Selbstkassierender Posikarten- verkäufer. 2. 2. 05.

46c. C. 12 062. El:kirishe Zündkerze. 1. 12. 04, S6c. Z. 3990. BVBlattausroerfer für Webstühle : Zus. z. Pat. 145 982. 26. 1. 05.

Das Datum bedeutet den Tag der Befkannt- machung der Anmeldung im Reichsanzeiger. Die Wirkungen des einstweiligen Schutzes gelten als nicht eingetreten.

3) Versagungen.

Auf die nah bezeihneten, im Reichsanzciger an dem angegebenen Tage bekannt gemahten Än- meldungen ift ein Patent versagt. Die Wirkungen des einstreeiligen Schußes gelten als nit eingetreten, Si. B. 32207. Verfahren zur Herstellung von Flâhenbelägen oter Flähenbekseidungen aller Art. Le Le O.

32c. C. 12174,

| 158 590.

é

Vorrichtung zum Auéstreichen *'

der Innenflächhe von gußeisernen Schalen zum Gu von Walzen mit einer Schicht Masse. 13, 6. a 38b. H. 29306. Maschine zum SPneiden von Brettern und Fournieren. 25. 6. 03.

50b. Z. 3449. Verfahren ‘und Vorrihtung zur Herstellung gereinigten Holzstreumebles. 20. 3. 02. E Ó M 28370. Bimssandschlatensteine.

4) Aenderungen in der Person des

Inhabers.

Eingetragene Inhaber der folgenden Patente sind

nunmehr die nahbenannten Personen. Sf. 131280. Marie Müller, geb. Brée, Cöln. 13b. 114 846. Scheideckeru. Kohl, Thann, Elf. 15, 82403, 96 993, 110 311, 110 5083. 5a. 116296, 121134, 122 590, 123 191, 125 369, 126 257, 126 258, 128 091, 128 707, 129 171, 129 742, 130 O88, 130 181, 131940, 131 941, 133 001, 133380, 135556, X43 050, 147 902, 148 056. I5c. 153124, 155 252. 15ec. 144 244, 147 000. 21h. 111 975, 49b. 134865, 136 582, 138 58S, 145 262. 57a. 121 590. 67a. 135 917, 74b, 128 256.

Linotype & Machinery Limited, London; Vertr. : H. Neubart, Pat.-Anw., Berlin NW. 6. 15e. 128 522, 130261, 147879, Atktic- bolaget Dux, Stockholm; Vertr.: C. Feblert, G. Loubier, Fr. Harmsen u. A. Büttner, Pat.- Anwälte, Berlin NW. 7. 25a. 158 9231. Theodor Hochdörfer, Stutt-

gart, Böblingerstr. 107. Deutsche Grammophon-

42g. 158 227, Akt.-Ges., Berlin.

49a. 157756, Bouner Fräserfabrik G. m. b. H., Bonn a. Rh.

49a. L160 021, 160 231. Karl Lieber- fnecht, Oberlungwiß b. Chemniy.

64a. 124 194, 549 068, 149 069, 149 070. Kjovenhavns UAsfaltkompagnie, Kopenhagen; Vertr. : Dr. L. Wenghöffer, Pat.-Anw., Berlin SW. 11.

64b. 157 271. Alfred Tobler - Merz, St. Gallen, Shweiz; Vertr. : Paul Nückert, Pat.-

Anw., Gera, Neuß. Eduard Scherz, Berlin,

S2a. 147750. Gleditshstc. 42. 89c. 147 443. Dr. Carl Pfeiffer, Wendefssen, u. Dr. Henry Bergreen, Schottwißt.

9) Aenderung in der Person des

Vertreters. S9i. 141 589, Der bisherige Vertreter hat die Vertretung niedergelegt.

6) Aenderung des Wohnorts. 14d. 133461. Der Inhaber G. Hagemann wohnt jeßt in Oshay i. S. Die Vollmacht des bisherigen Vertreters ist erloschen.

D es C 7) Löschungen.

a. Infolge Nichtzahlung der GebiüHren.

1: 109233. 26: 10721. Sa: 10A: 434 107 329 108247. 4a: 128014 140 354. 4b: 190304. S! [L19OLE Gb: 150067... Tat 137277 151543. 7b: 140335 147079 148 570. 4c: 193 153 158619. Te: 130582. Sb: 119549. 135 289 147 028 147 598 149 054. LlOa: 136 995 149 657. La: 136271. 11b: 124713 146B77; Lc: 149915. L1ILes 118021 123190 136868 139.00 151595. 12: 76128. Tel: 190B71 120: 158716. 13a: 122494. 13b: 13e: 122180. L13f: 158565. 14: I1S5a: 158566. 15g : 148009. 15h: 14D: 123720. 90: 87530 94260 99 332 103246. 20i: 124390 150536. 20[: 146 005. ua: 108 (92. 158595. 21H: 152230. SLet: 135 006 143115. Bld: 1483 7416; 21e: 126 874. 21f: 150687. 4a: 141 140. 24b: 116577. 25: 76358. 2a: 136192 146 267 - 148768 157 131. 0b: 133 151 14 (40, Se: 192988. 20: 97863. 0b: 139990. 28: 104546. 30b: 148588. 30d: 141 937. 30h: 121838 140 029. 3lle: 152556 154502. 32: 101176. 32a: 154888. 34a: 125496. 34f: 154439. 34g: 158 423. 384i: 157211. SS5a: 147892 148433. STb: 125 860 147 567. 3Sa: 139734. 38e: 136 655. 3Se: 136622 143840. 40: 98643. 42a: 157 636. 42e: 151389. 42f: 148546 158 288. 42g: 130949 150672. 42m: 121108. 43a: 116217 145256. 43b: 138 424 145 644 149 165 153 336 158 428. 45a: 155 787. 45e: 158 706. 45h: 114366. 46a:139408 150421. 46e: 132 804 147 068 158 294 158316. 46e: 147122. 47: 65502. 47g: 148 035. Th: 147407 153 804. 49: 65599 77960 105027. 49a: 149169 151926. 49b: 121 781 146 076 152561 154271. 49c: 134295 135455. 49d: 133644 137725 148136. 49e: 138735 149993. 49f: 143 945. 49g: 117057. 50b: 133626. S50c: 136 798. 51: 94772. SLc: 146680. SLIe: 145 680. 54d: 54g: 137266 145 689 154 323. 57a: 57h: 117 765 154 018, 58h : 120 000 137 64D 149 006. 59e: 154 191. GLla: 139 299. G3ece: - 150 972. 63d: 129773 148266 149224. G63fs: 139232 145528. 64a: 143787 145531. 66a: 132 597. 68: 106254. GSa: 137067 143373 G6S8b: 142079 142639 145322, G6S8d: 136 (96. «0b: 145 539 158557. 79a: 72D: 146644. 76: 101002. 7TGec: Af: 153551 159086. SOa: 138687 S80b: 151948. SOc: 121616 125 430. 67111. STa: 148781. SLTec: 148324. S2g: 139 055 158 583, 86: 106 410. S6g : 149 230.

b. Jufolge Verzichts.

120: 123122 132025. 129: 147580. 5856: 95290. D: 101033. Ge: 122 542.

e. Infolge Ablaufs der geseßzlicheu Dauer.

7: 595464. S0: 56 568.

8) Nichtigkeitserklärung.

Das dem Friedrih Schroeder in Brandenburg a. H. gehörige Patent 148 686 Kl. 57e, betreffend „durch Druckluft betriebene Anirieb2vorrihtung füc Objektivvershlüfse, welte aleich:eitig mit dem Oeffnen des Verschlufses einen elektrishen Strom schliefit*, ist durch rehtskräftige Entscheidung des Kaiserlichen Patentamts vom 283. 1. 05 für nitig erklärt.

9) Teilweise Nichtigkeitserklärung.

Der Anspruch 4 des der Sparliht - Besellschaft

m. b. H. in Nemscheid gehörigen Patents 126 135

144 362. 105 688. 121 701.

135 462. 128 446.

KI. 4a, betreffend „Verfahren zur Herstellung von Gasglüblicht“, ist durch Entscheidung des Kaiserlichen Patentamis vom 17. 3.04, bestätigt durch Entscheidung des Neichêëger’ch!1s vom 18 2. (5, für nichtig erklärt.

10) Nichtigerklärungeines erloschenen Patents.

Das dem Koklensäureweik Gewerkschaft Stadt E:berfeld in Kupfecdreh gehörige Patent 115 988 KI. 12[, betceffffend „Verfahren zur Darstellung von Kaliumbvikfarbonat“, ist dur rechtskräftige Entschei- dung des Kaiserlichen Patentamts vom 9. 1. 05 für nitig erklärt.

Berlin, den 11. Mai 1905.

Kaiserliches Patentamt. Hauß.

Handelsregister.

Altena, Elbe. [12985] Eintragungen in das Handelsregifter. 6, Mai 1905. A 640. Brandenburg GSebr., Altona.

[13168]

Das

Geschäft ist auf die Witwe des bisherigen Firmen- inhabers Kaufmannes Heinri Ludolph Brandenburg Emilie Hildegard, geb. Werner, in Altona über, gegangen, welhe mit ihren minderjährigen Kindern- nämlih: j

1) v Kurt Brandenburg, geboren am 13. Juli

2) Karl Werner Brandenburg, geboren am 6. Ja- nuar 1890,

in ungeteilten Gütern lebt.

Dem Kaufmann Friedrich Wilhelm Krüger zu Altona ist Prokura erteilt.

A 1238. Oscar Klute, Altona. Inhaber: Kaufmann Oscar Klute zu Altona.

Königl. Amtsgericht, Abt. 6, Altona. - Ansbach. Befanutmachung. [13169] _Die Firma: „Paul Barth“, Siß: Ausbach, ist erloschen.

Ansbach, 9. Mai 1905.

Kgl. Amtsgericht.

Apenrade. Befanutmachung. [13170] In unser Handelsregister B ist bei der Firma

Nr. 11 Apenrader Elektricitätswerke, Aftien-

gesellschaft, Apenrade, heute eingetragen, daß der

Ingenieur Nudolf Klemm als Vorstand ausgeschieden

und an seiner Stelle der Betriebsleiter Nobert

Streich in Apenrade zum Vorstande bestellt ist. Apenrade, den 1. Mai 1905.

Königliches Amtsgericht. Abt. 2.

Aschasffl@enburg. Beanntmachung. [12986] Herteux und Kunkel in Halteftelle Wiesthal. Die Firma ist erloschen.

Aschaffenburg, den 7. Mai 1905. Kgl. Amtsgericht.

Bensheim. L12987] Veröffentlichung aus dem Handelsregister. „Julius Heineberg““ in Bensheim: Das

Handelsgeschäft ist auf den Kaufmann Zacharias

Jacoby in Bensheim übergegangen, der es unter der

abgeänderten Firma „Julius Heineberg Nachf.

Z. Jacoby“ als Einzelkaufmann fortführt. Der

Uebergang der im Betriebe des Handels8geschäfts be-

aründeten Forderungen und Verbindlichkeiten ift bei

dem Erwerbe des Geschäfts durch Zacharias Jacoby autge\ch{lofsen.

Bensheim, den 4. Mai 1905,

Gr. Amtsgerit Bentheim.

Ierlin, Danudelsregifter [12988] des Köuiglichen Amtsgerichts k Berlin. (Abteilung B.)

Am 3. Mai 1905 ist eingetragen :

unter Nr. 3051:

Berliner Grundverwertung Acticugesellschaft

mit dem Sitze zu Berlin.

Gegenstand des Unternehmens :

Erwerb, Bebauung, Ausnugzung, Verwertung und Veräußerung von Grundbesitz.

Grundkapital : 1 000 000

Vorstand: Oscar Küsel, Privatsekretär, Schöneberg.

Aktiengesells{aft.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 20. April 1905 festgestellt und am 1. Mai 1905 geändert.

Nach demselben wind die Gesellschaft vertreten dur eine Vorstandeperson (Direktor) oder gemein- fhaftlich durch zwei stellvertretende Vorstands3- mitglieder (Direktoren) oder durch ¿wei Prokuristen oder, wenn ter Vorstand aus mehreren Mitgliedern besteht, durch ein stellvertretendes Vorstandsmitglied (Direktor) und einen Prokuristen.

Als nit einzutragen wird noch bekannt gemacht:

Das Grundkapital zerfällt in 1000 je auf den In- haber und über 1070 M lautende Aktien, die zum Nennbetrage au8gegeben werden.

Der Vorstand besteht nach Bestimmung des Auf- sihtêrats aus cinr oder aus mehreren vom Auf- sichtsrat zu notariellem Protokoll zu wählenden Personen (Direktoren).

Die von der Gesellshaft ausgehenden Bekannt- machungen werden je einmal, jofern das Gese nit eine Wiederholung vorschreibt, in dem Deutschen Reichs- und Königlich Preußischen Staat®@- anzeiger veröffentliht, die des Vorstands, indem der Firma die Unterschrift des oder der Vertretungs- berechtigten hinzugefügt wird, bei stellvertretenden Vorstandsmitgliedern und bei Prokuristen mit einem die Stel.vertretung beziehungsweise die Prokura an- deutenden Zusaße, die des Aufsichtsrats, indem sie unter der Firma und den Worten „Der Aufsichts- rat“ den Namen des Vorsißzenden oder seines Stell- vertreters führen.

Die Generalversammlungen werden von dem Vor- stand oder Auffichtsrat oder den gerichtsseitig hierzu ermächtigten Personen durch einmalige Bekannt- machung einberufen.

Die Sründer der Gesellschaft, die sämtliche Aktien übernommen haben, sind:

1) der Geheime Hofbaurat Ludwig Heim zu Char-

lottenburg,

2) der Kaufmann Emil Starke zu Berlin,

3) der Königliche Baurat AlbYt Beer in Deutsch-

Wilmersdorf,

4) der Privatsekretär Oëcar Küsel in Schöneberg,

5) der Bankdirektor Jean Charrier zu Berlin.

Den ersten Aufsichtsrat bilden die Gründer Ludwig Heim als BVorsigender, Emil Starke als dessen Stellvertreter und Albrecht Beer.

Von den mit der Anmeldung einzureihenden Schriftstücken, insbesondere von dem Prüfungsberichte des Vorstands, des Aufsichtsrats und der Revisoren fann bei dem unterzeihneten Gerichte, von dem

Prüfungsberihte der Revisoren auch bei der Handels- kammer Berlin zu Berlin Einsicht genommen werden.

bei der Firma Nr. 381

Deutsche Bank

mit dem Sitze zu Berlin und verschiedenen Zwcig- niederlaffungen :

Die Prokura des Hans Ritter zu Berlin ift erloschen.

Verlin, den 3. Mai 1905.

Königliches Amtsgericht 1. Abteilung 89.

erli. Handelsregister {12989] des Königlichen Amtsgerichts ï Berlin. Abteilung A.

Am 6. Mai 1905 ift in das Handelsregister ein- getragen worden :

Nr. 26 864 Offene Handelsgesellshaft S. Alt- manu « Co.z; Verlin, und als Gesellschafter : 1) Sally Altmann, Baumeister, Berlin, und 2) Ernst Aron, Ingenieur, Berlin. Die GeselisWaft hat am 1. Januar 1905 begonnen. Zur Vertretung der Gesellschaft sind nur beide Gesellschafter gemein- schaftlih ermächtigt.

Nr. 26 865, Firma Simon Beschkin Nussisches Impvort Haus; Deutsch-Wilmersdorf. Inhaber : Simon Beschkin, Kaufmann, Berlin. Der Frau Sara Chaîia Beschkin, geb. Merz, in Berlin ift Pro- kura erteilt. :

Nr. 26 866. Firma Oscar Forster; Berlin. Inhaber: Oëcar Forster, Kaufmann, Berlin.

Nr. 26 867. Offene Handelsgesellschaft Linde- maun & Beckmauuz Berlin, und als Geselishafter Ferdinand Lindemann, Büstenfabrikant, Berlin, und Wilhelm Beckmann, Posamentenfabrikant, Berlin. Die Gesellshaft hat am 1. Mai 1905 begonnen. Zur Vertretung der Gesellschaft ist nur der Gesell- schafter Wilhelm Bekann ermächtigt.

Nr. 26 868 Offene Handelsgesellschaft Loewe «& Jahnke; Nixdorf, und als Gefellshafter Ernst Loewe, Maurermeister, Rirdorf, und Otto Jahnke, Zimmermeister, Nirdorf. Die Gesellshaft hat am 26. April 1905 begonnen. Zur Vertretung der Ge- sellschaft sind nur beide Gesellschafter in Gemein- haft ermächtigt.

Nr. 26869 Firma Niederlage der Joseph Schweig’s{en Glaswerke in Weißwasser Joseph Schweig; Treptow-Berlin. Inhaber Joseph Schweig, Fabrikbesiter, Weißwasser O.-L.

Nr. 26 870. Offene Handelsgesellshaft Schlof- park Steglitz Vartmuß «& Co.; Steglitz, und als Gesellshaster 1) Friedrich August Bartmuß, Restaurateur, Stegliz, und 2) Otto Schreiner, Restaurateur, Stegliy. Die Gesfellshaft hat am 1. April 1905 begonnen.

Nr. 26871, Firma Siegmund Stöckel ; Friedenau. Inhaber: Siegmund Stöckel, Kauf- mann, Friedenau. 4

Nr. 26 872. Offene Handelsgesellschaft Menge «& Co.z; Berlin, und als Gefellshafter Albert Menge, Zimmermann, Berlin, und Otto Nodemann, Maure1polier, Berlin. Die Gesellschaft hat am 4. Mai 1905 kegonnen. Zur Vertretung der Ge- sellschaft sind nur beide Gesellschafter gemeinschaftlich ermächtigt.

Nr. 26873 Firma Carl Prause; Berlin. Inhaber : Carl Prause, Grof schlächtermeister, Berlin.

bei Nr. 4143 (Offene Handelsgesellschaft Corre- spoudenz Gelb Arends & Moßner; Berlin): Die Gesamtprokura des Nedakteurs Karl Brat in Berlin ist erlosWen. Dem Kaufmann Kurt Grunow in Berlin ist Gesamtprokura erteilt. Derselbe ift berechtigt, in Gemeinschaft mit einem der Gesell- sellschafter die Gefellschaft zu vertreten.

bei Nr. 4383 (Offene Handelsgesellschaft Held «& Heiurich; Berlin): Der bisherige Gesellschafter Ingenieur Martin Held ift alleiniger Jnhaber der Firma. Die Gesellshaft ist durch Ausscheiden des Ingenieurs Franz Möbius aufgelöst.

bei Nr. 4778 (Firma Rud. Chr. Meyer; Verlin) : Der Siß der Firma ist jegt Friedenau.

kei Nr. 9486 (Firma C. Th. Krieger; Berlin): Inhaber jeßt: Frau Emilie Krieger, geb. Grobe, Berlin. Dem Ingenieur Oswald Krieger in Berlin ist Prokura erteilt. Der Uéberzang der in dem Be- triebe des Geshäfls begründeten Forderungen und Verbindli®keiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts durch die Frau Emilie Krieger ausgeschlossen.

bei Nr. 10631 (Offene Handelsgesellshaft Gambke «& Co.; Berlin): Der bisherige Gesellschafter Georg Gambke ift alleiniger Inhaber der Firma. Die Gesellshaft ist durch Ausscheiden des Zahn- tewnikers Ernst Goepel aufgelöst.

bei Nr. 15401 (Firma F. Simon Abtheilung für brieflichen Unterricht; Berlin): Der Siß der Firma ist nach Charlottenbucg verlegt. Ins haber wohnt in Charlottenburg.

bei Nr. 18 682 (Firma Patrzek & von Janus- fiewicz Architekten; Schöneberg): Der Siß der Firma ist nach Wilmersdorf verlegt.

bei Nr. 20723 (Offene HandelgeselUs{aft Conrad Krause; Berlin): In Charlottenburg ist eiae Zweigniederlassung errihtet. Japcke wohnt in Sharlottenburg.

bei Nr. 21 903 (Firma Theodor Berg; Schöue- berg): Ießt: Offene Handelsgesellschaft. Gesell- schafter sind: Carl Berger, Kaufmarn, Berlin, und Willy Berger, Kaufmann, Berlin. Die Gesellschaft hat am 30. März 1905 begonnen. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Ver- bindlichkeiten auf die Gesellschaft ist ausges{chlofsen.

bei Nr. 22 670 (Offene Handelegesellshaft O. Kopp « Co.; Berlin): Der Kaufmann Robert Baberschke ist aus der Gesellshaft ausgeschieden. Gleichzeitig ist der Kaufmann Paul Paey in Berlin in die Gesellshaft als persönlih haftender Gesell- schafter eingetreten.

bei Nr. 22974 (Firma Emil Sommerfeld ; Berlin): Inhater jeßt Max Sommerfeld, Kauf- mann, Berlin.

bei Nr. 26848 (Firma Alexander Zeier ; Berlin): Die Firma lautet jeßt: Deutsche Uhren- induftirie Inhaber Alexauder Zcier.

Gelöscht sind die Firmen :

G Nr. 20 139, Wilhelm Uhlmann ; Charlotten- urg.

Nr. 26 350, Rudolph Richter; Mahlow.

Berlin, den 6. Mai 1905.

Königliches Amtsgericht 1. Abteilung 90. [13171]

Berlinchen. Berichtigung. j Unsere Wkanntmahung in Nr. 103 berichtigen wir dahin, daß die in unserem Handelsregister A Nr. 9 eingetragene Firma jeßt W. O. Varkusky Nck{chf. und nicht W. O. Barkuéky Nachf. lautet. Berliucheu, den 5. Mai 1905, Königliches Amtsgericht.

Beuthen, 0.-S. [12990] Im hiesigen Handelsregister ist beute in Ab- teilung B unter Nr. 35 bei der Firma Ober- schlesischer Stahlwerksverbaud, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Berlin, eingetragen : Die Zweigniederlassung befindet fch nicht in Beuthen O.-S., sondern in Friedeushütte.

Amtêgeriht Beuthen O.-S., 2. Mai 1905. Beuthen, O.-S. {12991]

In unserem Handelsregister Abteilung A ist heute unter Nr. 606 die Firma Karl Schneider vorm. Skroch, mit Niederlassungsort Beuthen O.-S,, und als Inhaber derselben der Hotelbesiter Karl Schneider in Beuthen O.-S. eingetragen worden.

Amtsgeriht Beuthen O.-S., 3. Mai 1905. Borbeck. [12993]

vnser Handelsregister Abteilung B is heute unter Nr. 10 bei der Aktiengesellshaft „Essener Bankverein, Filiale Vorbe“ in Borbeck, ein- getragen worden: Die Prokura des August Zimmer- mann in Essen ist erloshen. Dem Emanuel Graf und dem Hermann“ Dihle in Essen ist Prokura er- teilt dergestalt, - daß jeder derselben in Gemeinschaft mit einem Vorstandtmitgliede zur Vertretung er- mächtigt ist.

Borbeck, den 26. April 1905.

Königliches Amtsgericht. Borbeck. [12992]

In unser Handelsregister Abteilung A is heute unter Nr. 110 die am 5. April 1905 mit dem Sitze in Frintrop errihtete ofene Handels8gesell- schaft „Mies & Rode“ eingetragen worden.

Gesells(after find die Kaufleute Karl Mies in SOrop und Ferdinand Rode in Crefeld. Zur

ertretung der Gesellschaft ist jeder Gesellschafter berehtigt.

Borbeck, den 29. April 1905.

Königliches Amtsgericht. Brake, Oldenb. [12994]

In das Handelsregister Abt. A ist zur Firma Karl Groß, Brake, heute eingetragen: Spalte 6:

„Der Gesellshafter Groß ist verstorben. Das Geschäft wird von dem verbleibenden Gesellschafter Kaufmann Franz Karl Bernhard Ohlrogge zu Brake unter Beibehaltung der Firma fortgefühit.“

Brake, 1905, Mai 6.

Großh. Amtsgericht. Abl. 11. Brandenburg, Havel. Bekanntmachung.

Bei der in unserem Handelsregjter B unter Nr. 3 eingetragenen Firma: „Corona, Fahrradwerke und Metallindustrie Aktien-Gesellschaft“ mit dem Sitze zu Brandenburg a. H. ist heute folgendes eingetragen :

Dem Kaufrmnann Paul Linder zu Brandenburg a. H. ift Gesamtprokura erteilt. Derselbe ist zur Zeichnung der Firma der Gesellschaft nur in Gemein- schaft mit einem zweiten Prokuristen oder mit einem Mitglied des Vorstands berechtigt. Die Gesamt- prokura des Technikers Georg Hild zu Brandenburg a. H. ist erloschen. t

Brandenburg a. H., den 5. Mai 1905.

Königliches Amtsgericht.

[12995]

EBRromen. [12996] In das Handelsregister ist eingetragen worden : Ain 5. Mai 1905:

Bremer Brauerei A.-G. Bremen: Der hiesige Kaufmann Diedrich Anton Probst ift zum Mit- gliede des Vorstands bestellt. Die beiden Vor- standsmitglieder Carl Erik Samuelson und Diedrich Anton Probst sind jeder allein beretigt, die Gesellshaft zu vertreten. Die an Simon Peter Hohnhold erteilte Prokura ift erloschen.

Bremer Ziegelverkaufsverein Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Vremen: Am 29. Avril 1905 ist eine Erhöhung des Stammkapitals um 7000 M, also auf 146 500 4, beschlossen.

,„„Magnueta““ Bau- und Betriebsansftalt für elektrische Anlagen Auguft Kater, Bremeu : Das Geschäft wird seit dem 1. Mai 1905 unter der Firma „Elektra“ Bau- und Betriebs- anstalt für eleftrische Anlagen August Kater fortgeführt.

J. A. Stürmann, Bremen : Am 1. Mai 1905 ist der hiesige Kaufmann Johann Konrad Köhler als Gesellshafter eingetreten. Seitdem offene Handelsgesellschaft. ;

Bremen, den 6. Mai 1905. Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts : Fürhölter, Sekretär.

Breslau. S [12997] Fn unser Handelsregister Abteilung A ist bei Nr. 196 Fabrik technischer und sauitärer Steingutwaren, Gesellschaft mit beschränkter Haftung hier heute eingetragen worden: Gemäß ¿ è 29. März i Beschluß der Gesellshafter vom "3. April 1909 haben nunmehr zur Vertretung der Gesellschaft je zwei der Geschäftsführer kollektiv zu handeln. Dr. Johannes Giesel, Breslau, ist zum Geschäftsführer bestellt. : : Breslau, den 29. April 1905. Königliches Amtsgericht. Breslau. S i [12998]

Fn unser Handelsregister Abteilung A ift heute eingetragen worden : :

Bei Nr. 824, offene HandelsgesellsGaft Theodor Jacob Flatau Wwe. & Altmann hier. Die GSesellshafterin, verehelichte Dorothea Regina Meyer, geb. Flatau, ist dur den Tod ausgeschieden.

Bei Nr. 1011, offene Handel®gesellshaft M. Fisch-

hoff hier: Dem Wilhelm Weist und Otto Koecheln,

beide zu Breslau, ist Gesamtprokura erteilt. Breslau, den 2. Mai 1905. Königliches Amtsgericht.

lau. 12999 S see Handelsregister Abteilung A f beut

eingetragen worden: "Nr. 3986. Firma Siegmund Zweig, Breslau. Inhaber Kaufmann Siegmund Zweig, Breslau.

Bei Nr. 2185. Die Firma Robert Schönherr

ist erloschen. E :

Nei Ne 0009. Die Liquidation der Handels- gesellschaft Hermann Tarnowski hier ist beendet, die Firma ist erloschen. 4

Breslau, den 5. Mai 19059.

Königliches Amtsgericht.

Calw. K, Amtsgericht Calw. [13000]

In das Handelsregistex, Abteilung für Gefellschafts- firmen, wurde heute eingetragen :

1) bei der Firma Gebr. Burkhard, Unter- xeichenbach: Vie Firma ist erloschen.

2) als neue Firma: Ernst Burkhard u. Cic. Untecreicheubach:

Offene Handelsgesellschaft seit 11. Januar 1905 zum Betrieb eines Sägewerks und einer Holzhandlung.

Gesellschafter sind:

Ernst Burkhard, Kaufmann in Unterreichenbach,

Gottlob Hermann, Landwirt in Frioléheim.

Zur Vertretung der Gesellschaft ist jeder Gesell- schafter berechtigt.

Den 5. Mai 1905.

Stv. Amtsrichter Bühler.

Cassel. Handelsregifter Cassel. [13001]

Zu Mäding & Co, Caffel ist am 4. Mai 1905 eingetragen :

Die Gesellschaft is aufgelöst. Der bisherige Gesellschafter Kaufmann Conrad Kranz in Cassel ist alleiniger Inhaber der Firma.

Kol. Amtsgericht. Abt. 13. Cassel. Handelsregister Caffel. [13002] Zu Georg Weiß, Caffel ist am 4. Mai 1805 eingetragen:

Dem Kaufmann Ernst Frehse in Cassel ist Prokura

erteilt. Í Kgl. Amtsgericht. Abt. 13.

Delmenhorst. [13003] In das Handelsregister Abteilung A is eingetragen die Firma Heinrich Henuecte in Varrel und als deren alleiniger Inhaber der Mühlenpächter Heinrich Friedrich Hennecke in Varrel.

ß M ter Geschäftszweig : Müllerei und Getreide- andel.

Delmenhorst, den 6. Mai 1905. Großherzogl. Amtsgericht. I….

Demmin. [13004] In unser Handelsregister A ist heute das Erlöschen der unter Nr.106 vermerkten Firma: „W. F. Zöllner Nachfl, Paul Wegner““ zu Demmin eingetragen worden. ) Demmin, den 6. Mai 1905. Königliches Amtsgericht. Dortmund. [13005] Die dem Kaufmann Max Zweig zu Dortmund für die Firma „L. Cohen“ zu Dortmund erteilte Prokura ist erloschen. : Dortmund, den 1. Mai 1905. Königliches Amtsgericht.

Dortmund. [13006] In unser Handelsregister ist die Firma „Friedrich W., Schwirkmanu“/ zu Dortmund und als deren Juhaber der Kaufmann Wilhelm S{hwirkmann zu Barop heute eingetragen. Dortmund, den 5. Mai 1905. Königliches Amtsgericht.

Dresden. i [13007] In das Handelsregister ist heute eingetragen worden : 1) auf Blatt 10818: die Firma Hermann

Kratsh in Dresden. Der Kaufmann Hermann

Kraßsh in Dresden ist Inhaber. (Angegebener Ge-

\chäftszweig: Vertretungen in dem Handel mit Zi-

garren) ; 4 2) auf Blatt 10819: die Kommanditgesellschaft

Internationales Reklame - Justitut Bollet,

Contzen & Co. Com.-Ges., mit dem Sitze in

Dresden. Gesellschafter sind die Kaufleute Eduard

Carl Heinrih Bollet und Carl Gustav Philipp

Wilhelm Congen, beide in Dresden, als persönlich

haftende Gesellshafter und ein Kommanditist. Die

Gesellschaft hat am 1. Mai 1905 begonnen ;

3) auf Blatt 5565, betr. die Aktiengesellschaft in Firma Automat, Actiengesellschaft in Dresden: Die Generalversammlung vom 28. April 1905 hat beschlossen, das Grundkapital zu echöhen um drei- hunderttausend Mark durch Ausgabe von dreihundert Aktien im Nennbetrage von je eintausend Mark, die zum Kurse von 114 9% ausgegeben werden sollen ;

4) auf Blatt 9645, hetr. die Firma Johann Wachter in Dresdent Die Firma ist erloschen.

Dresden, den 9. Mai 1905.

Königliches Amtsgericht. Abt. TIT.

Duisburg. [13008]

Dem Andreas Schrepfer zu Frankfurt a. M. und Otto Heusing daselbst ist für die Firma „Rheinische Transport Gesellschaft William Egau & zu Mainz, mit Zweigniederlassung in Duisburg, Gesamtprokura in der Weise erteilt, daß sie gemein- schaftlich die Firma verbindlich zeihnen. H.-N. A 460.

Duisburg, den 3. Mai 1905.

Königliches Amtsgericht.

Durlach. Sandel8regifter. Eingetragen : [13009]

E. Dörxrmann Nachf. Hermann Thiemann, Durlach. Inhaber : Hermann Thiemann, Kauf- mann in Durlach. Angegebener enen: Drogen-, Material- und Farbwarengeshäft. Groß Amtsgericht Durlach.

Eisenberg, S.-A. Befanntmachung. [13010]

In das Handelsregister Abt. A ist heute bei Nr. 101 die Firma Thüringische Holzwaren- fabrik Zeiske & Drasdo, vorm. Louis Koru- mann, mit d+m Sitze in Eiseuberg betr. ein- getragen worden: Die Firma ist in: Zeiske C Drasdo geändert.

Eisenberg, den 8. Mai 1905.

Herzogliches Amtsgericht. Abt. 3.

Eisleben. - [13011]

Bei der in unserem Handelsregister A unter Nr. 242 eingetragenen Firma „Ww. Mathilde Klapproth““ in Eisleben ist heute vermerkt, daß dieselbe auf Grau Lehrer Paul Krebs, Meta geb. Klapproth, in

isleben übergegangen ift.

Eisleben, den 6. Mai 1905.

Königliches Amtsgericht.

Elberfeld. [13012]

Unter Nr. 1330 des Handelsregisters A Fried- rich Zocher, Elberfeld ist eingetragen : Die Firma lautet jeßt: FriedriÞ Zocher Nachf. Seiger Inhaber der Firma ist der Schretnermeister Wilhelm Zocher, Elberfeld. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Ge- {äfts durch den Wilhelm Zocher ausgeschlossen. Der bisherige Firmainhaber Friedrih Zocher hier ist gelöst.

Elberfeld, den 8. Mai 1905.

Königl. Amtsgericht. 13.

Erfurt. [13013] In das Handelsregister A if heute eingetragen: unter Nr. 255 bei der Firma Herzoglicher Hof-

lieferant Bernhard Vogeler in Erfurt, daß

dem Curt Vogeler in Erfurt Prokura erteilt ist; unter Nr. 197, daß die hiefige Zweigniederlassung

der Firma C. Stephan in Dresden und die dem Paul Dietrich erteilte Prokura erloschen sind. Erfurt, 6. Mai 1905.

Königliches Amtsgericht. 5. Ermsleben. [13014] Im Handelsregister A Nr. 53 ist bei der Firma W. Müller, Pansfelde, eingetragen: „Der Siy der Firma ist nach Ermsleben verlegt, In- haber wohnt in Ermsleben“. Der von der Firma betriebene, im Handelsregister nicht eingetragene Geschäftszweig, umfaßt: „Vegetabiliengroßhandlung ur.d Fabrik chemis{ch-pharmazeutis{her Präparate“. Ermsleben, den 2. Mai 1905.

Königliches Amtsgericht. Frank fart, Oder. [13015] In unser Handelsregister A bei Nr. 113 Firma Hermann Blecken in Frankfurt a. O. ist eingetragen: Dem Kaufmann Friß Blecken in Frankfurt a. O. ift Prokura erteilt. Frankfurt a. O., 8. Mai 1905.

Königl. Amtsgericht. Abt. 2. Freiburg, Breisgau. [13017]

Handelsregifter.

In das Handelsregister Abteilung A Band TIT D.-Z. 387 wurde eingetragen :

Firma Schuhwarenhaus zum Einheitspreis, Alfons Adler in Freiburg.

Inhaber ist Alfons Adler, Kaufmann in Freiburg.

Geschäftszweig: Schubgeschäft.

Freiburg, den 28. April 1905.

Großh. Amtsgericht. Freiburg, Breisgau. Handelsregifter.

In das Handelsregister Abt. A wurde eingetragen :

Band IIl1l OD.-Z. 388. Firma Karl Herr, Frei- burg. Inhaber Karl Herr, Holz- und Kohlen- händler, Freiburg. (Geschäftszweig: Holz- und Kohlenhandlung.)

Band 111 O.-Z. 389. Firma Zivi «& Kahn, Freiburg. Gesellshafter Nichard Zivi, Kaufmann, Freiburg, Moses Kahn, Kaufmann, Freiburg. :

Die Gesellschaft ist eine offene Handelsgesellschaft und hat am 1. Mai 1905 begonnen. (Geschäfts- zweig: Bank für Hypotheken und Finanzierungen.)

Band 111 O.-Z. 390. Firma Albert Melder, Freiburg. Inhaber Albert Melder, Kaufmann, Freiburg. (Geschäftszweig: Gas8glühlihtfabrik und Lager in Beleuchtungsartikeln.)

Band I O.-Z. 1732, Firma Math. Menner, Freiburg, betr.

Die Gesellschaft if aufgelöt.

Die Firma ist erloschen.

Freiburg, 4. Mai 1905.

Gr. Amtsgericht.

Geislingen, Steige. [13018] K. Amtsgericht Geislingen. :

In das Handelsregister, Abteilung für Gesellschafts- firmen, wurde heute zu der Firma „Württem- bergische Metallwarenfabrik“ in Geislingen eingetragen: - - ur o iét id

In der Generalversammlung vom 3. Mai 1905 ist beshlossen worden, das Grundkapital der Gesell- schaft von 3 975 000 A um 525 000 M, hiernah auf 4500000 4 durch Ausgabe von 525 Stück íöInhaberaktien V1. Emission im Nennwert von je 1000 M zu erböben.

Dementsprehend find die §§ 5 Abs. 1 und 31 Abs. 2 der Gesellschaftsstatuten abgeändert worden. Jede Aktie VI. Emission becechtigt in der General- versammlung zu zwei Stimmen.

Die beschlossene Erhöhung des Grundkapitals ift erfolgt. Von den neuen Aktien find 198 Stück zum Parikurse und 327 Stück zum Kurse von 325 9% ausgegeben worden. :

Als Prokurist wurde Oberwerkführer Groschopf in Geislingen mit dem Necht der Zeichnung gemäß 8 18 der Statuten bestellt.

Den 6. Mai 1905.

Gehring, A.-N. GelsenKkirchen. Handelêregifter A [13019] des Kgl. Amtsgerichts zu Gelsenkirchen.

Unter Nr. 446 ist am 28. April 1905 die Firma Hugo Abraham, Kaufhaus Vär zu Gelsen- kirhen und als deren Inhaber der Kaufmann Hugo Abraham zu Gelseukirhen, Schalkerstraße 167, ein- getragen worden. _

GelsenkKkirchen. HSandelêregeifster W [13020] des Kgl. Amtsgerichts zu Gelsenkirchen. Bei der unter Nr. 4 eingetragenen Westfälischen

Bankkommandite Ohm, Hernekamp «& Co,

Kommanditgesellschaft auf Aktien zu Dortmund,

mit Zweigntederlassungen in Münster und Gelsen-

firchen, ist am 1. Mai 1905 eingetragen worden :

Die Generalversammlung vom 29. März 1905 hat beschlossen, das Grundkapital um den Betrag von höchstens 1000000 A zu erhöhen, und zwar durch Ausgabe neuer Aktien zum Nennbetrage von 1000 4, welche auf den Inhaber lauten. Die Ausgabe der Aktien erfolgt zum Kurse von wenigstens 102 Prozent.

Glauchau. [13021] Auf Blatt 720 des hiesigen Handelsregisters ist

die Firma Martiu Frauke in Glauchau und als

deren Inhaber der Kaufmann Martin Franke in

Meerane eingetragen worden.

(Angegebener Geschäftszweig: Damenkletiderstoff- fabrikation.)

Glauchau, am 6. Mai 1905. . Königliches Amtsgericht. GlückKkstadt. [13146] Handelsregistereintragung A Nr. 63.

Lrme Harro Martens in Glückstadt.

nhaber Kaufmann Harro Martens daselbst.

Glückstadt, den 4. Mai 1905,

Königliches Amtsgericht.

Hagen, Bz. Bremen. [13022 In unfer Handelsregister A ist heute unter Nr. 8 zur Firma Louis Meyer in Sandftedt eingetragen worden : Die Firma ist erloschen.

Hagen, Bez. Bremen, 5. Mai 1905. Königliches Amtsgericht. Hainichen. [13023]

Auf dem Blatte der Firma E. Brendel Söhne in Wiesenmühle-Bräunsdorf, Nr. 310 des hier geführten Handelsregisters, ist heute das Erlöschen der Firma eingetragen worden.

Hainichen, am 6. Mai 1905.

Königliches Amtsgericht. Halle, Saale. [13024]

[13016]

Im Handelsregister Abteilung A Nr. 132, betreffend die Firma: Dr. Ernst Saran, Apotheke zum

Deutschen Kaiser, Homöopathische Central- Apotheke in Halle a. S., ist heute eingetragen : Inhaber des Geschäfts is der Apotheker Ernst Thienell in Halle a. S. Die Firma lautet jett: Erusft Thieuell, Apotheke zum Deutschen Kaiser, Homöopathische Central-Apotheke. Halle a. S., den 3. Mai 1905. Königliches Amtsgericht. Abt. 19. Halle, Saale. [13025] _Im Handelsregister Abteilung B Nr. 31, betreffend die Aktiengesellshaft Hallesche Actien - Vier- brauerei ¡u Halle g. S, mit einer Zweignieder- lafsung in Leipzig, ist heute eingetragen: Auf Grund des Beschlusses der Generalversammlung vom 20. Dezember 1904 ist das Grundkapital um zwei- hundertfünfzigtausend Mark, eingeteilt in 250 Aktien über je tausend Mark, also auf 1000000 Æ, erhöht. Dem August Hoffmann zu Halle a. S. ist Gesamt- prokura dahin erteilt, daß demselben die Vertretung der Gesellshaft nur in Gemeinschaft mit einem ¡weiten Prokuristen zusteht. Die Prokura des Albert Brand ist erloschen. Halle a. S., den 4. Mai 1905. Königliches Amtsgericht. Abt. 19. Hamm, Westf. Sandelêregister [13027] des Königlichen Amtsgerichts Hamm. Bei der Firma Kölner Engros-Lager S. Schul- mann hierselbft (Abt. A Nr. 220) i\t am 29. April 1905 eingetragen worden, daß die Prokura der Ehe- frau Kaufmann Salomon Schulmann, Rosa geb. Levy, zu Hamm erloschen ist und daß die leßtere das Geschäft unter der Firma S. Schulmann unter Uebernahme der Handelsschulden des bisherigen In- habers zur Fortseßung übernommen hat. Herne. [13031] Die in unserem Handelsregister A unter Nr. 112 eingetragene Firma F. Eichholz, Herue, ist heute gelöscht worden. Herne, den 2. Mai 1905. Königliches Amtsgericht. Herne. [13030] Die in unserem Handelsregister A unter Nr. 16 eingetragene Firma F. Hölscher, Herne, ist heute gelöscht worden. Herne, den 3. Mai 1905. Königliches Amtsgericht. Herne. [13029] _Im hiesigen Handeleregister Abteilung A Nr. 234 ist heute eingetragen die Firma „Gebrüder Hölscher, Herne“ und als deren Inhaber der Kaufmann Ferdinand Hölscher und der Kaufmann Gustav Hölscher, beide in Herne. Offene Handels- gesellshaft seit 1. April 1905. Zur Vertretung der Gesellschaft ift jeder Gesellshafter allein ermäthtigt. Herne, den 3. Mai 1905. Königliches Amtsgericht. Höchst, Main. [13032] Höchster Brauhaus, Gesellschaft mit be- schränkter Haftung. Unter dieser Firma ift heute eine mit dem Siye zu Höchst a. M. errichtete Gesellschaft mit beschränkter Haftung in das Handels- register eingetragen worden. Der Gesells{afts- vertrag ist am 209. April 1905 festgestellt. Gegen- stand des. Unternehmens ist der Betrieb des der Aktiengesellshaft Malzfabrik Mellrihstadt in Mell- richstadt und dem Fabrikbesißer Franz Wilhelm Gelbert in Kaiserslautern gehörigen Höchster Brau- hauses nebst Restauration. Die Gesellschaft ift be- fugt, die erforderlihen Betriebsmittel anzuschaffen, dieses Brauhaus nebst Restauration sowie gleich- artige Unternehmungen zu erwerben und sich an solhen zu beteiligen. Das Stammkapital beträgt 102000 A Geschäftsführer sind: Fabrikdirektor Heinrih Ruby in Mellrichstadt und Fabrikbesitzer Franz Wilhelm Gelbert in Kaiserslautern. Sofern zwei Geschäftsführer bestellt sind, wird die Gesell- schaft durch beide Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer und einen Prokuristen vertreten. Höchst a. M., 6. Mai 1905. Königliches Amtsgericht. 6. Hohensalza. [13033] Im Handelsregister A Nr. 185 ist bei der Firma S. Radt Nachfolger in Hohensalza als neue alleinige Inhaberin die verw. Kaufmann Hinde (Hulda) Cohn, geb. Cohn, in Hohensalza eingetragen. Hohensalza, den 6. Mai 1905. Königliches Amtsgericht.

Worb. K. Württ. Amtsgericht Horb. [13034] Im Handelsregister erfolgten folgende Einträge: A. Im Negister für Einzelfirmen : Löschungen :

1) Firma Katharina Theilacker, Shuhwaren- handlung in Horb. i

2) Firma Marie Weisenböhler, Kurz- u. Weißwarengeschäft in Horb.

Neueintragungen :

1) Firma Albert Steimle, Bierbrauerei in Horb, Inhaber der Firma ist Albert Steimle, Bierbrauereibesitzer daselbst.

2) Firma Joseph Vögele, Maschiuen- u. Fahrradhandlung in Horb, Inhaber der Firma ist Joseph Vögele, Maschinenbändler daselbst.

3) Firma Max Grof{mann, Spezereihandlung u. Café in Horb, Inhaber der Firma if Marx Großmann, Kaufmann daselbst. s

B. Im Negister für Gesellshaftsfirmen : Löschungen :

1) Firma G. F. Geßler's Handel3gesellshaft in Horb.

2) Firma Mech. Zwirnerei 1. Strickerei Mühlen a. N. Duttenhofer u. Cie., offene Handelsgesellshaft in Mühlen a. N.

3) Zu der Firma Kohlensäure - Judustrie Dr Naydt, Aktiengesellschaft, Siz in Stutt- gart, Zweigniederlassung in Eyach: Die Prokura des Alfred Naydt ist erloschen.

Neueintragung:

l) Firma F. u. M. Weisenböhler, Weiß-, Woll- u. Kurzwaren- sowie Gold- u. Silberwaren- ges{äft in Horb. Teilhaber: 1) Felix Weisen- böhler, Kaufmann in Horb, 2) Marx Weisenböhler, Goldarbeiter daselbft.

Den 8. Mai 1905.

Oberamtsrichter Dieterich. Jöhstadt. y [13035] In das Handelsregifter ist eingetragen worden :

l) auf Blatt 69, die Firma C. August Brückner in Jöhftadt betr.: Die Firma ist erloschen.

2) auf Blatt 78, die Firma Carl Flader in Jöhstadt betr.: Die Firma ist erloschen.

3) auf Blatt 82, die Firma Bergelt Fahrrad- Manufaktur Jöhftadt in Jöhstadt betr.: Die

Witwe, offene

Firma ist erlosden,