1905 / 112 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

bei der Firma Nr. 563: Centralheizungstwerke, Aktiengesellschüft mit dem Sitze zu Haunover und Zweigniederlassung

zu Berlin :

Die dur die Generalversammlung der Aktionäre am 12. April 1905 beschlossene Aenderung des Gefell- schaftsvertrags.

Berlin, den 4. Mai 1905.

Königliches Amtsgericht 1. Abteilung 89.

Berlin. Handelsregifter [13352] des Königlichen Amtsgerichts A Berlin. Abteilung A.

Am 8. Mai 1905 ist in das Handelsregister ein- getragen worden :

Nr. 26 874 Firma Remonius Edel; Berlin. Inhaber : Nemonius Edel, Fuhrherr, Berlin.

Nr. 26 875 Firma Felix Kohls; Berlin. Jn- haber: Felix Kohls, Kaufmann, Berlin.

Nr. 26 876 Firma Eugen Folkmar; Dt. Wilmerédorf. Inhaber: Eugen Folkmar, In- genieur, Dt Wilmersdorf.

Nr. 26 877 Firma Johannes Haan; Berlin. íöInhaber: Johannes Haan, Kaufmann, Berlin. Dem Kaufmann Karl Haan in Berlin ist Prokura erteilt.

Nr. 26 878 Firma Adolf Loreußz; Berlin. Inhaber: Adolf. Lorent, Kaufmann, Berlin.

bei Nr. 1404 (Kommanditzesellshaft Dachpix Gesellschaft Klemauu &@ Co. in ligqu.; Berlin): Die Prokura des Fräulein Alice Obermeier in Karls- horst ist erloschen.

bei Nr. 7327 (Firma H. Merklin & W. Tank; Berlin): Inhaber jeßt: Theodor Judith, Kaufmann, Berlin. Der Kaufmann Judith hat die Firma von dem Buchhändler Wilhelm Tanck, und dieser wiederum von dem Uhrmacher Erwin Merklin erworben.

bei Nr. 8820 (Offene Handel8gesellshaft Eisen-

ießerei Vulkaa L. Wolf «& Comp; Berlin): Der bisherige Gesellshafter Alfred Edmund Wolff ist alleiniger Inhaber der Firma. Die Gesellschaft ist durch Ausscheiden des Kaufmanns Willy Georg Wolff aufgelöst. i

bei Nr. 18 137 (Firma Louis Gerth; Berlin): Die Firma lautet jeßt: Louis Gerth Nachfg. Inhaber jeßt: Eugen Wagener, Kaufmann, Char- lottenburg. Dec Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Schulden und Forderungen ist be? dem Ecwerbe des Geschäfts durch den Kauf- mann Eugen Wagener ausgeshlo}en.

bei Nr. 21 873 (Offene Handelsgesellschaft Sieg- mund DHaopp; Berlin): Der bisherige Gesell- schafter Carl Happ ift alleiniger Inhaber der Firma. Die Gesellschaft ift durch Ausscheiden des Kauf- manns Siegmund Happ aufgelöst.

bei Nr. 23 752 (Offene Handel3gesellshaft Lehr- haupt, Schapira & Co.; Berlin); zur Ver- tretung der Gesellschaft sind fortan nur die Gefell- hafter Schapira und Weber oder die Gesellschafter Schapira und Lehrhaupt gemeinsam ermächtigt.

bei Nr. 4306 (Offene Handelsgesellshaft Werner «& Mankiewitz; Berlin mit Zweigniederlassung in Hamburg): Die Zweigniederlassung in Ham- burg ift zur Hauptniederlassung erhoben. Die Firma ist bier gelöscht. Die den Kaufleuten Ludwig Henschel und Iosef Henschel und der unverehelihten

mmy Moegelin erteilte Gesamtprokura ift erloschen.

Gelöscht find die Firmen:

Nr. 95935. F. Paarmann ; Berlin.

Nr. 11140. Dawmpf-Wäscherei Rheingold Siegmund Hirsch; Berlin.

Nr. 24 982. Oscar Schwabe; Berlin.

Berlin, den 8. Mai 1905.

Königliches Amtsgericht 1. Abteilung 90

[13353 it am

Berlin.

In das Handelsregister Abteilung B 8, Mai 1905 folgendes eingetragen worden :

Nr. Berliner Bäckerei, Gesellschaft mit beschränkter Haftung.

Sitz ist Berlin.

Gegenstand tes Unternebmens ift:

Errichtung, Erwerb und Betrieb von Bäckerei- und Konditoreigeschäften, sei es für eigene, sei es für fremde Rechnung, Handel mit Mebl, Konfitüren und dergleicien.

Das Stammkapital beträgt 25 000

Geschäftsführer :

Privatier Wilbelm Steinbrecher, Berlin.

Die Gesellshaft ift eine Gesellschaft be- {ränkter Haftung.

Der Gefellschastévertrag ist am 25. März 1905 festgestellt.

Ferner wird bekannt gemaeht :

Oeffentlithe Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen ReichL8anzeiger.

Nr. 3056: Kurmärkische Hartfteinwerke Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung.

Siy ist Berlin.

Gegenstand des Unternehmens ist:

Der Betrieb einer Fabrik von Kalksandsteinen, Zementwaren und ähnlihen Baumaterialien, der Erwerb von für den Betrieb dieser Fabrik geeigneten Grundstücken und Gerechtigkeiten und die Verwertung derselben zu obigen und fonstigen Zwecken, als Sand- verkauf 2c.

Das Stammkapital beträgt 350 000 A.

Geschäftsführer :

Fris Büch, Direktor, Pankow.

Die Gesellschaft ist eine Gesellshaft mit be- \{ränfter Haftung.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 15. April 1905 festgestellt. /

Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellschaft durch zwei Geschäftsführer oder durch einen Seschäftsführer und einen Profuristen vertreten.

Hinsichtlich dieser Gesellshaft wird außerdem noch

olgendes bekannt gemacht:

Der Gesellschafter Eisenbahnbetriebsdirektor a. D. Ecnst Horstmann in Bremen bringt folgende, in Senzig belegene und im Grundbuche des Königlichen Amtszerihts zu Königs- Wusterhausen verzeichnete Grundstücke in die Gesellschaft ein :

Senzig Bd. 1 Bl. Ne. 6

Senzig Bd. 1 Bl. Nr. 10

j L Die Ai ¿7 Bl. Ne. 186 v T. L Ser. 100 ten Gesamtwerte von 3s 009 Æ, unter dieses Betrages auf seine Stammeinlage. ungen ter Gesellschaft erfolgen tit und im Deutschen Reichs- anzeiger. 13 e

It 57: Ernft Heubach & Co. Gesellschaft mit beshränfter Haftung.

3055 :

mit

Ta

Gegenstand des Unternehmens ift: Herstellung und Vertrieb von Maschinen jeder Art und deren Teilen; Erwerb und Veräußerung von Maschinen; Beteiligung an gleichartigen Unter- nehmungen. Das Stammkapital beträgt 100 000 4 Geschäftsführer : Ernst Heubah, Ingenieur, Berlin. Die Gesellschaft ist eine Gesellshaft mit be- {ränkter Haftung. Der Gesellshaftsvertrag ist am 15. April 1905 festgestellt. Hinsichtlih der Gesellshaft wird außerdem noch bekannt gemacht, daß die öffentlihen Bekannt- MIQURgE der Gesellschaft im Reichsanzeiger erfolgen. Nr. 3058: Max Boettcher jr. Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Sig ist Verlin. Í Gegenstand des Unternehmens ift: Die Herstellung und der Verkauf von Schaufenster- gestellen, Dekorattonsutensilien,Schaufenstervorbauten, Ladentischglasauffagkästen, kfompletten Ladenein- rihtungen, Schau})pinden, Schaukästen aus Eisen, Messing, Durana (Bronzemetall) und Holz sowie von Streifen, Rollvorhängen „Umbra“ und dergleichen. Das Stammkapital beträgt 40 000 #4 Geschäftsführer : Kaufmann Martin Zander zu Berlin. Die Gesellshaft ist eine Gesellschaft schränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag is am 25. April 1905 festgestellt. h: Außerdem wird hinsichtlih dieser Gesellschaft folgendes bekannt gemacht: Die Gesellschafter : 1) Kaufmann Maximilian Pech in Berlin, 2) Kaufmann Gujîtav Ließmann in Berlin bringen ein: das unter der Firma Max Boettcher ir., hier, Chausseestraße 63/69, betriebene, im Handels8- register des Königlihen Amtsgerihs I Berlin Abt. A Nr. 9041 verzeichnete Handelsgeschäft nah dem Stande vom 1. April 1905 zum festgeseßten Gesamtwert von 40 000 , wovon auf die Stamm- einlagen angerehnet werden bei 1 28 000 Æ, bei 2 12 000 M Oeffentlihe Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen durch den Deutschen Reichsanzeiger. :-. Nr. 3059: W. F. Mirsh & Sohn, Gesell- schaft mit beschräukter Haftung. Siy ist Berlin. Gegenstand des Unternehmens ift : Erwerb und Fortführung des von der offenen Handels8gesellshaft in Firma W. F. Mirsh & Sohn betriebenen Brenntnaterialienverfauf8ges{äfts. Das Siammkapital beträgt 50 000 Geschäftsfübrer : Kaufmann Paul Schenk in Schöneberg. Die Gesellshaft ist eine Gesellschaft ränkter Haftung. Der Gefellshaftsvertrag ist am 29. April 1905 geschlossen. E Geschäftsführer vertritt die Gesellschaft aüein. Außerdem wird hierbei bekannt gemacht: Die Gesellschafter Kaufleute Max Mirsh und Max Kumiker in Berlin bringen das gesamte Gesellshaftsvermögen der offenen Handel8gesellshaft W. F. Mirsch & Sohn ein, mit Ausnahme des zu Berlin, Steglitzerstraße 50, betriebenen Zweig- geschäfts der offenen Handelsgesellshaft W. - F. Mirsch & Sohn zum festgeseßten Wert von 90 000 #, wovon je 25000 Æ auf die Stamméinlagen an- gerehnet werden. Nr. 3060: Hygienische Müllverwertung Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung. Sitz ist: Berlin. Gegenstand des Unternehmens ist: Sortierung und Verwertung von Hausmüll nach dem System des Ingenieurs Conrad Bauer, Aus- nußung des Systems des Ingenieurs Conrad Bauer zur Sortierung und Verwertung von Hausmüll und inébesondere der auf dies System erlangten gewerbs- lihen Schutzrehte. Das Stammkapital beträgt 20 000 Geschäftsführer : Emil Armanski, Kaufmann, Steglitz, Paul Feber, Kaufmann, Rirdorf, Conrad Bauer, Ingenieur, Berlin. Die Gesellschaft ist eine Gesellshaft mit be- {ränkter Haftung. Der Gesellschaftêvertrag ist am 10. April 1905 festgestellt. Zur Vertretung der Gesellshaft sind immer nur zwei Geschäftéführer gemeinshaftlih befugt. Außerdem wird hierbei folgendes bekannt gemacht : Die Gesellshafter Kausmann Emil Armanski in Stegliß und Kaufmann Paul Feber in Rirdorf bringen in die Gesellschaft ein ibre aus einem mit dem Ingenieur Conrad Bauer in Rirdorf ge- \{hlossenen Vertrage zustehenden Rechte, betreffend Verwertung der diesem gehörigen Gebrauchsmuster Nr. 147 445, 188 326 und 205 605, die sämtli Vorrichtungen zur Sammlung und Verwertung von Müll zum Gegenstand haben, und Î

mit be-

noch

mit be-

eines Verfahrens zur Herstellung von Prflastersteinen, Mauersteinen, Zwischendecksteinen, DachdeEungsmaterial, Gartenkies und dergleihen aus Müll, und zwar zum festgesetzten Gesamtwert von 5000 Æ, wovon je 2500 Æ auf ihre Stammeinlagen angerechnet werden.

Nr. 3061: Baugesellschaft Dar-es-Salaam, Gesellschaft mit beschränkter Haftung.

Siy ist Berlin.

Gegenstand des Unternehmens ift:

der Erwerb der dem Freiherrn von Brandenstein gehörigen, in Dar-es-Salaam belegenen, Kartenblatt 2, Parzelle 203 verzeihneten Grundstücke von 2 ha 86 a 06 qm nebst Gebäuden, die weitere Bebauung derselben, der Erwerb ferneren Grundbesitzes in Dar- es-Salaam und Umgebungen, die Verwertung der Gebäute durch Vermietungen oder Veräußerungen.

Das Stammkapital beträgt 150 000 4

Geschäftsführer : :

Nudolf Freiherr von Brandenstein in Wilmersdorf.

Die Gesellshaft ist eine Gesellshaft mit be- \hräakter Haftung.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 14. März 1905 festgestellt.

Die Vertretung der Gesellshaft und Zeichnung der Firma geschieht :

a. wenn ein Geschäftsführer ernannt ift, durch diesen oder einen Profuristen,

b. wenn mehrere Geschäftsführer ernannt entweder durch zwei Geschäftsführer oder

find,

durch

Außerdem wird folgendes bekannt gemacht:

Oeffentlitße Bekanntmachungen der Gesellschaft

erfolgen durch den Deutschen Reichsanzeiger.

Der Gesellschafter Freiherr Rudolf von Branden-

stein in Wilmersdorf bringt in die Gesellschaft ein

das obenbezeihnete in Dar-es-Salaam gelegene

Grundftück nebst Gebäuden und Zubehör zum fest-

geseßten Wert von 100000 Æ, wovon 20 000 Æ

auf seine Stammeinlage angerechnet werden.

bei Nr. 2951: Max Schmerler & Co. Ge-

sellschaft mit beschänkter Haftung.

Durch Beschluß vom 4. Mai 1905 ist die Ge-

sellshaft aufgelöst. |

Liquidator ist der bisherige Geschäftsführer Kauf-

mann Daniel Glaser in Charlottenburg.

bei Nr. 1582: Chamotte und Thouwerke,

Deutsche Ziegelei-Gesellschaft mit beschränkter

Haftung.

Dur Beschluß vom 17. April 1905 ift die Firma

geändert und lautet jetzt:

Thou- und Dachfteinwerke Sommerfeld-Ober-

flinge Gesellschaft mit beschränkter Haftung.

Gemäß Beschluß vom 17. April 1905 ist das

Stammkapital um 1500 A auf 21500 M erböht

worden.

Die Vertretungsbefugnis Geschäftsführers

Franz Speier ist beendet.

Der Kaufmann Ernst Iden in Schöneberg ist zum

Geschäftsführer bestellt.

Durch Beschluß vom 17. April 1905 ift der Ge-

sellshaftêvertrag durch Bestimmungen über einen

zu errihtenden Aufsichtsrat ergänzt- worden.

bei Nr. 2171 : Ziegelei- und Terraingesellschaft

mit beschränkter Haftung.

Die Gesellschaft ist durch Beschluß vom 14. Fe-

bruar 1905 aufgelöst.

Liquidator tst der bisherige Geschäftsführer

Zimmermeister Nichard Klakow in Friedenau.

bei Nr. 850: Träger - Verkaufs - Kontor

Berlin Gesellschaft mit beschränkter Haftung.

Die Prokura des Kaufmanns Paul Nowotny ist

erloschen.

bei Nr. 1310: Montan- uad Jundusftrie-Ge-

sellschaft mit beschräukter Haftung.

Liquidator ift auch der Rechtsanwalt Dr. Jo-

hannes Petsch în Berlin.

bei Nr. 2868: Mögel & Co. Gesellschaft mit

beschränkter Haftung.

Durch Beschiuß vom 28. März 1905 ist der Sitz

der Gesellshaft nah Falkenau in Sachsen verlegt.

Die Vertretungsbefugnis des Geschäftsführers

Wauer ist beendet.

Der Maschinentehniker Paul Mögel in Falkenau

ist zum Geschäftsführer ernannt.

Die Firma ift bier erloschen.

bei Nr. 439: Franz Glinike, Sohn & Co.

Gesellschaft mit beshränkter Haftung.

Die Prokura des Nudolf Nosenkampff und des

Bernhard Glinicke ist erloshen. Die Vertretungs-

befugnis des Geschäftsführers Franz Glinicke und

des stellvertretenden Geschäftsführers Otto ist beendet.

Der Kaufmann Paul Otto in Berlin und der

Kaufmann Gustav Meyer in Berlin sind zu Ge-

\{äftsführern bestellt.

bei Nr. 2653: Deutsche Volksbühne Gesell-

schaft mit beschränkter Haftung. Geschäftsführers

Die Vertretungsbefugnis des Adolf Jacobsen ist beendet.

- Der Scþriftsteller Victor Laverrenz in Schöneberg und der Lebrer der Nhetorik Friedrih Weber in Berlin sind zu Geschäftsführern bestellt. bei Nr. 1251: Braucreimaschinen-Fabrik «& Handlung Gesellschaftmit beschränkter Haftung. Die Vertretungsbefugnis: des Beschäftsführers Carl Brandis ift erloschen. Der Braumeister Theodor Seiffert in Berlin ist zum Geshäftéführer bestellt.

bei Nr. 1770: Brandt «& Barnetwvitz, Ge-

Die Firma ift

des

sellschaft mit beschränkter Haftung. Die Liguidation ist beendet. erloschen.

bei Nr. 2206: Ahrens & Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung. : Der Geschäftsführer Architekt Willy Ahrens ist verstorben. Die Frau Emilie Ahrens it nit mehr Geschäftsführerin.

Berlin, den 8. Mai 1905.

Königliches Amtsgericht T. Abteilung 122. Bielefeld. (13354) In unser Handelsregister Abteilung A ist bei Nr. 260 (Offene Handelsgesellschaft unter der Firma Gebrüder Ebmeyer in Bielefeld) heute folgendes eingetragen :

Die Gesellschaft ist aufgelöst. loschen.

Bielz:feld, den 6. Mai 1905.

Königliches Amtsgericht.

Bochum. Eintragung in das NRegifter [13552] des Königlichen Amtsgerichts Bochum. Am 25. April 1905.

Die unter der Firma Möller & Hote in Eickel am 1. März 1905 errichtete offene Handels8gesell schaft und als deren Gesellshafter der Bauunternehmer Friedrih Möller in Eickel und der Bauunternehmer

Franz Hote in Eitel. H.-N. A. 776.

Bochum. Eintragung in das Regifter [13554] des Königlichen Amtsgerichts Bochum. Am 29. April 1905.

Bei der Firma Gebr. Craemer in Langendreer.

Der Bauunternehmer August Craemer jun. in Langendreer ist aus der Gesellschaft ausgetreten und diese aufgelöst. Der Bauunternehmer Rudolf Craemer in Langendreer führt als alleiniger Inhaber das Handel8geschäft weiter unter der altea Firma.

Der Ehefrau Bauunternehmer Rudolf Craemer, Elisabeth geb. Krah, in Langendreer ist Prokura er- teilt worden. H.-N. A 92.

Bochum. Eintragung in das Regifter [13553] des Königlichen Amtsgerichts Bochum.

Die Firma Theodor Helf & Cie., Gesell- schaft mit beschränkter Haftung in Bochum. Gegensiand des Unternehmens ist der Erwerb von Srundstücken zum Zwecke einer Ziegeleianlage, die Erbauung und der Betrieb dieser Anlage, die Her- stellung von Ziegeleifabrikaten jeder Art sowie der An- und Verkauf dieser Fabrikate. Das Grund- fapital beträgt 75000 A Geschäftsführer ist der Landwirt Theodor Harpen in Marmelshazen. Dem Landwirt Theodor Helf in Bochum und dem Kauf- mann Paul Hadert in Bochum is Prokura erteilt worden dahin, daß sie nur zusammen oder je ciner von ihnen mit dem Geschäftsführer zur Zeichnung berechtigt find. ift vom

Die Firma ift er-

{äftsführer ist nur in Gemeinschaft mit einem der Prokuristen zur Zeichnung berechtigt. H.-N. B 78. Boxberg, Baden. Sandel8regifter. [13555] Ins Handelsregister Abtlg. A O.-Z. 112 wurde eingetragen : Die Firma Sofie Karoline Schnabel in Schweigern. Inhaberin ist Karl Schnabel Ehe- frau, Sofie Karoline geb. Kurt, in Schweigern. An- gegebener Geschäftsiweig: Schweinehandel. Boxberg, den 5. Mai 1905. Gr. Amtsgericht. BraunschWeig. Bei der im hiesigen Handelsregister Seite 169 eingetragenen Firma : H. Maring ist heute vermerkt, daß durch das durch Tod erfolgte Ausscheiden des Mitgesellshafters, Fabrikanten Heinrich Maring die unter obiger Firma bisher bestandene ofene Hand-lsgesellshaft aufgelöst ift. Das Handelsgeschäft wird nunmehr bei Uebernahme der Aktiva und Passiva von dem Miterben, Architekten Nichard Maring hierselbst fortgesent, welcher dasselbe unter der bisherigen Firma „H. Maring‘““ mit dem Zusaße „Herzogl. Hoflieferant“ auf alleinige Rechnung fortführt. Diese ist in das Handels- register Band VII Seite 356 eingetragen, dagegen ist die Firma „D. Maring“/ im Handelsregister Band V Seite 169 gelöscht. * Braunschweig, den 5. Mai 1905. Herzogliches Amtsgericht. Donyv. Bromberg. Befanntmachung. [13357 In das Handelsregister Abt. A ist am 4. Mai 1905 eingetragen worden bei Nr. 514. Die Firma „E. Grimm“ in Schulit ist erloschen. Nr. 658. Die Firma „Adler Apotheke zu Schuliß, Juhaber Bruno Kaffler“ mit dem Sitze in Schuliß uad als deren Jnhaber der Apo- thekenbesißer Bruno Kaffler ebenda. Bromberg, den 4. Mai 1905.

Köntgliches Amtsgericht. Bromberg. SBefanntmachung. [13356] In das Handelsregister Abteilung B ist am 2 /4. Mai 1905 bei der unter Nr. 13 eingetragenen, in Bromberg - Schleusenau domizilierten Gesell- haft mit beschränkter Haftung in Firma „Eiseu- bahn-Signal-Vauansfstalt C. Fiebraudt & Co. Gesellschaft mit beschränkter Saftung““ einge- tragen : ,

Dem Kaufmann Alexander Stoetzer in Bromberg ist Gesamtprokura derart erteilt, taß derselbe be- rechtigt ist, die Firma der Gesellshaft gemeinschaftlich mit einem anderen Prokuristen zu zeichnen und zu vertreten. i Mar Diesener ist als Geschäftsführer ausgeschieden. Bromberg, den 5. Mai 1905.

Königliches Amtsgericht. Bromberg. Befanntmachung. [13355] In das Handelsregister Abteilung A i} heute unter Nr. 659 die Firma „Neue Bromberger Eiswerke Juh. Otto Schulz“ mit dem Sitze in Schwedenhöhßhe und als deren Inhaber der Eis- werkbesizer Oito Schulz ebenda eingetragen worden. Bromberg, den 6. Mai 1905.

Königliches Amtsgericht. Bromberg. Befanntmahung. [13358] In das Handelsregister Abt. A ift am 9. Maî 1905 eingetragen:

1) Bei Nr. 599: Die ofene Handelsgesellschaft in Firma „Blum «& Copek“ ist aufgelöst. Die Firma ift erloschen.

2) Unter Nr. 660: Die Firma „Hugo Blum“ mit dem Sitze in Bromberg und als deren In- haber der Kaufmann Hugo Blum daselbst. Bromberg, den 8. Mai 1905.

Königliches Amtsgericht. Cassel. Handelsregister Caffel. Am 5. Mai 1905 ift eingetragen: Franz Bauch & Co, Caffel; offene Handel8- gesellshaîft, begonnen am 1. Mai 1905. Inhaber sind Steinbruchbesizer Franz Bauch und Ingenieur Georg Köbler, beide in l

[12704] Band V

[13359]

C2ffel.

Kgl. Amtsgericht. Abt. 13. Cassel. Handelsregister Caffel. Am 6. Mai 1905 ift eingetragen: Erust Nöttger’s Buchdruckerei, Caffel. In- baber ist Verlagsbuchhändler Ernst Röttger in

Caffel.

[13360]

Kgl. Amtsgericht. Abt. 13. Cassel. Handelsregifter Caffel. Am 6. Mai 1905 ift eingetragen : : Oskar Erdmann, Caffel. Inhaber ist Bankier Oskar Erdmann in Cassel. Dem Kaufmann Alexander Cohen in Caffel ift Prokura erteilt. Kgl. Amtsgericht... Abt. 13. Cassel. SHandel®regifter Caffel. [13362] Zu Ernft Nöttger's Buchdruckerei, Caffel, ist am 8. Mai 1905 eingetragen : Die Firma ift übergegangen auf den Buchdruckerei- besißer Edmund Pillardy in Caffel. Kgl. Amtsgericht. Abt. 13.

Chemnitz. ;

In das Handelsregister worden :

1) auf Blatt 3107, betr. die Firma „Robert Lorenz Nachfolger““ in Chemuiß: Herr Kauf- mann Paul Erdmann Richard Preuß ist als Jn- baber ausgeschieden, Herr Kaufmann Hermann Albert Kühn in Chemniy hat das Handelegeschäft überlassen erhalten und betreibt es unter der seitherigen Firma weiter, er haftet niht für die im Betriebe des Ge- schäfts entstandenen Verbindlichkeiten des bisherigen Inhabers, es gehen auch nicht die in diesem Betriebe begründeten Forderungen auf ihn über ;

2) auf Blatt 3417, bêtr. die offene Handelsgesell- saft in Firma „J. Doerzbacher““ in Chemuitz; Herr Max Dozrzbacher ist als Gesellschafter ausge- schieden ;

3) auf Blatt 5639: die offene Handelsgesellschaft in Firma „Römer & Fiedler“ in Burkhardts- dorf, als deren Gesellshafter Herr Kaufmann Adolf Römer und Frau Emma Marie Elisabeth ver- ebelihte Fiedler, beide in Burkhardtsdorf, sowie als Sale p Herr Kaufmann Carl Friedrih Wilhelm

iedler daselbst ;

4) auf Blatt 5646: die Firma „Max Doerz- bacher“ in Chemnitz und als deren Inhaber Herr Kaufmann Max Dozrzbacher daselbft.

Königl, Amtsgericht Chemnitz, Abt. B,

[13361]

[13363]

ist beute eingetragen

Sig ist Berlin.

einen Geschäftsführer und einen Prokuristen.

b Der Gesellschaftsvertrag ift 15. Januar 1901 und 17. Februar 1905. Der Ge-

den 8. Mai 19065.

Cöthen, Anhalt. [12709] Abteilung A Nr. 360 des Handelsregisters ist heute die ofene ndelsgesellshaft in Firma Stephan “r dgs in Kleinpaschleben und als deren JIn- ‘haber 1) die Witwe Wilhelmine Stephan, geb. Bieler, 2) der Maurer Franz Penne, beide in Kleinpaschleben, eingetragen. ie Gesellschaft hat am 1. Mai 1905 begonnen. Cöthen, 1. Mai 1905. Herzogl. Anhalt. Amtsgericht. 3.

Crefeld. [13365]

In das hiesige Handelsregister ist heute eingetragen worden bei der irma Peter Schiffer in Crefeld :

Jetziger Inhaber ist der Photograph Hermann August Wilhelm Daniel zu Crefeld. Die Firma ist in res Schiffer Nachf. Hermann Dauiel geändert.

Crefeld, den 4. Mai 1905.

Königliches Amtsgericht.

Crefeld. [13364]

In das hiesige Handelsregister ist heute eingetragen worden bei der offenen Handelegesellschaft August Tepeft & Cie in Crefeld :

Der bisherige Gesellshafter August Tepest in Crefeld ist alleiniger Inhaber der Firma. Die Ge- sellschaft ift aufgelöst.

Crefeld, den 4. Mai 1905.

Königliches Amtsgericht. Crefeld. [13366]

In das hiesige Handelsregister ist heute eingetragen worden bei der offenen Handelsgesellschaft Albert Kober & Co in Crefeld:

Die Liquidation ist beendet. loschen.

Crefeld, den 4, Mai 1905. Königliches Amtsgericht. Crimmitschau. [13367]

Auf Blatt 781 des Handelsregisters, die Firma Ernst Holler Nachf. in Crimmitschau betreffend, ist heute eingetragen worden, daß die Firma er- loschen ift.

Crimmitschau, den 10. Mai 1905.

Königliches Amtsgericht. Danzig. Bekauntmachuug. [13368]

In unser Handelsregister Abteilung A ist heute eingetragen :

a. bei Nr. 150, betr. die Firma „Alex Wilde & Co ‘“‘ in Danzig, daß dem Referendar Dr. Carl Wilde zu Danzig Prokura erteilt ift,

b. bei Nr. 109, betr. die Firma „C. H. Döring“ in Danzig, daß die Firma erloschen ift.

Danzig, den 10. Mai 1905.

Königliches Amtsgericht. 10.

Darmstadt. Bekanntmachung. [13369] In unser Handelsregister wurde cingetragen: Wilhelm Bläfiug zu Darmstadt, betreibt unter

der Firma feines Namens mit dem Sitze zu Eber-

ftadt ein Handel83geschäft. (Angegebener Geschäfts- zweig: Kognakversandt.)

Darmstadt, am 5. Mai 1905.

Großh. Amtsgericht I[.

Detmold. [13370] Bei der unter Nr. 55 unseres Handelsregisters A

eingetragenen Firma Max Thieme vorm. E.

Richardt in Detmold ist der Zusaß „vorm.

E. Richardt““ auf Antrag beute gelö\cht. Der Ehefrau Thieme, Jenny geb. Glaser, ist

Prokura erteilt.

Detmold, den 5. Mai 1905.

Fürstlihes Amtsgericht. II.

Detmold.

In das Handelsregister B ist zu der unter Nr. 5 eingetragenen Firma: Westfälisch Lippische Ver- einsbank Aktiengesellschaft zu Detmold ein- getragen : O

Nah dem Beschlusse der Generalversammlung vom 11. April 1905 foll das Grundkapital um 2 000 000 Æ erhöht werden.

Detmold, 5. Mai 1905,

Fürftlihes Amtsgeriht. IL,

Dortmund. [13372]

In unser Handelsregister ist die Firma „Bern- hard Goldmann & C°, Gesellschaft mit be- schränkter Haftung““ in Dortmund, beute ein- getragen :

Geg?nstand des Unternehmens ist die Errichtung und der Betrieb einer Ziegeletanlage.

Das Stammkapital beträgt 20 090 4

Geschäftsführer sind:

1) der Ziegeleiverwalter Bernhard Goldmann,

2) der Architekt Paul Steinwachs, beide zu Dortmund.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 18. April 1905 festgestellt. Die Gesellshaft wird durch zwei Ges äftsführer vertreten, welhe gemeinschaftlich für die Gesellshaft zu handeln haben.

Dortmund, den 2. Mai 1905.

Königliches Amtsgericht. Dresden. [13374]

Die Firma ist er-

[13371] |

|

; erteilt, daß je zwei derselben zur Zeichnung der

sedliß eingetragen worden. (Angegebener Ges{äfts« zweig: Handel mit Drogen ub por OUEN Bedarfsartikeln, Herstellung pharmazeutisher Prâäpa- rate sowie Unterhaltung eines chemishen Unter- fuhungslaboratoriums.)

Dresden, am 10. Mai 1905.

Königl. Amtsgericht. Abt. I11. Duisburg. 375

In das Handelsregister B ist bei Nr. I Firma Gebr. Bieber, Aktiengesellschaft zu Duisburg betreffend, folgendes eingetragen worden : _ In der Generalversammlung vom 29, März 1905 ist beshlossen worden, das Grundkapital der Gesell- {aft um 400 000 M zu erhöhen. Von den zu be- gebenden 400 000 Æ ncuen Aftien sollen 100 Aktien à 1000 e bis zum 1. April 1906, 100 Aktien à 1000 e bis zum 1. April 1907, 100 Aktien à 1000 Æ bis zum 1. April 1908 und 100 Aktien à 1000 bis zum 1. April 1909 auëgegeben werden und zur Anmeldung in das Handeléregister gelangen; ferner ist in der Generalversammlung bes{lossen worden, daß der Absay 1 des § 5 des Statuts e es eaten foll:

Das Grundkapital beträgt na Durchführung der am 29. März 1905 beschlossenen R E Dee 1 000 000 Æ, eingeteilt in 1000 auf den Snhaber lautende Aktien zu je 1000 « Von den zu be- gebenden 400 neuen Aktien sollen 100 Aktien à 1000 A bis zum 1. April 1906, 100 Aktien à 1000 A bis zum 1. April 1907, 100 Aktien à 1000 Æ bis zum 1. April 1908 und 100 Aktien à 1000 e bis zum 1. April 1909 zur Anmeldung in das Handelsregister gelangen, und der 8 14 der Statuten, betreffend Festseßung einer Mindest- vergütung für den Aufsihtsrat, wie folgt gefaßt werden foll:

8 14.

_ Die Mitglieder des Aufsichtsrats beziehen zu- sammen neben dem Ersaß ihrec Auslagen als Ent- shädigung für ihre Mühewaltung eine Mindest- vergütung von dreitausendse{s8bhundert Mark. Auf den im § 20 des Statuts fesigescßten Gewinnanteil (Tantieme) des Aufsihtsrats werden obige 3600 46 in Anrechnung gebracht.

Duisburg, den §8. Mai 1905,

Königliches Amtsgericht. Elberfeld. E [13377]

Unter Nr. 1331 des Handelsregisters A ist einge- tragen: Die ofene Handelsgesells haft Reuter «& Co., Elberfeld, weihe am 1. Mai 1905 be- gonnen hat. Perfönlih haftende Gesellschafter sind: Frau Mar Reuter, Klara geb. Sthäfer, Inhaberin einer Essigfabrik in Elberfeld und Paul Sathse, Kaufmann in Vohwinkel. :

Elberfeld, den 9. Mai 1905.

Kgl. Amtsgericht. 13. Elberseld. [13381]

Unter Nr. 1332 des Handeléregisters A Ernft Korff & Petersen, Elberfeld ift eingetragen :

Jetiger Inhaber der Firma ist der Kaufmann Peter Carl Petersen jun., Elberfeld. Die der Ebe- frau Peter Carl Petersen, Louise geb. Korff, hier er- teilte Prokura ist erloshen. Dem Kaufmann Ernst Moll hier ist Prokura erteilt. Der bisherige In- haber Peter Carl Petersen, Kaufmann hier, ist gelöscht.

Elberfeld, den 9. Mai 1905.

Königl. Amtsgericht. 13. Elberfeld. [13378]

Unter Nr. 592 des Handelsregisters A Gebr. Vaum, Elberfeld ist eingetragen:

JIetiger Inhaber der Firma is die Witwe Emanuel Baum, Josefine geb. Weidner, in Elberfeld. Den Kaufleuten Alfred und Max Baum fowie Carl Vieten in Elberfeld ist Gesamtprokura in der Weise

Firma berehtigt sind. Elberfeld, den 9. Mai 1905.

Elberfeld. [13379] Unter Nr. 714 des Handelsregisters A Her- maun Jung sen., Elberfeld ist eingetragen: Die Firma lautet jeßt: Hermann Jung sen. Nachf. Jetiger Inhaber der Firma ist der Graveur Grnst Michel in Elberfeld. Der bisherige Inhaber Hermann Jung sen. ist gelöst. Elberfeld, den 9. Mai 1905.

Königl. Amtsgericht. 13.

Elberfeld. [13376] Unter Nr. 908 des Handelsregisters A H.

Dereudorf, Ef}sen mit Zweigniederlassung Elber- feld ist eingetragen : Die Zweigniederlaffung is aufgehoben. Elberfeld, den 9. Mai 1905.

Kgl. Amtsgericht. 13. Elberfeld. [13380] Die Firma Rudolf Purucfer & Co, Elber-

und als deren Inhaber der Kaufmann Johann Oidtmann in Eschweiler eingetragen.

Eschweiler, den 6. Mai 1905.

Königl. Amtsgericht.

Essen, Ruhr. [13386] Eintragung in das Handelsregister A des König- lichen Amtsgericht zu Efsen (Ruhr) am 5. Mai 1905 zu Nr. 1043: Die Firma „Wilhelm Fischer“ zu Effen ift erloschen. EsSsen, Ruhr. [13385] Eintragung in das Handelsregister A des König- lien Amtsgerichts zu Essen (Ruhr) am 6. Mai 1905, Nr. 1094: Offene Handelsgesellschaft in Firma „Franz Fink“ zu Essen. G-fellshafter sind die Kaufleute Franz Fink junior und Theodor Shemann zu Cffen. * Die Gesellschaft hat am 1. April 1905 begonnen. Das Geschäft bestand bereits unter der niht eingetragenen Firma Franz Fink. Inhaber war bisher Franz Fink senior zu Essen. Es ist nebst der Firma auf die ofene Handelsgesellschaft über- gegangen.

Falkenstein, VogtI. [13387] Auf dem neuangelegten Blatte 356 des hiesigen Handelregisters,* die Firma Ernst Louis Schinner- ling in Werda betreffend, ist der angegebene Ge- shâ}tszweig niht Fabrikation von Spitzen und Stickerei sondern Lohnstikerei. Königliches Amtsgericht Falkenstein, am 1. Mai 1905. Freiburg, Breisgau. : Handel8register.

In das Handelsregister Abt. A wurde eingetragen :

Bd. [111 D.-Z. 379. Firma „Hansa“, Aus- funftei u. Jukasso-Bureau für Handel und Gewerbe, Paul Löw, Freiburg, ist erloschen.

Bd. 111 O.-Z. 391. Firma „Hansa“, Aus- funftei u. Junkassobureau für Handel und Gewerbe, Wendelin Mayer, Freiburg.

Inhaber Wendelin Mayer, Kaufmann, Freiburg. (Geschäftszweig: Auskunftei und Inkassobureau.)

Bd. I O.-Z. 72. Firma Herdersche Verlags- handlung, Freiburg, betr.

1) Die Gesellschaft ist durY das am 23. Januar 1905 erfolgte Ableben des Gesellschafters Adolf Streber aufgelöst. Der feitherige Gesellschafter Hermann Herder ift alleiniger Inhaber der Firma.

2) Alois Rees, Buchhändler in Freiburg, ist in das Geschäft als persönlih haftender Gesellschafter ed E

Die neue offene Handels8gesellshaft hat am 1. April 1905 begonnen.

Die Prokura des Alois Nees ift erloschen. Für das Hauptgeschäft in Freiburg sind als Gesamt- proturisten ernannt:

a. Emil Berger und Franz Istwann in Freiburg;

b. Josef Luib und Wilhelm Bellinghausen in Freiburg.

Freiburg, 6. Mai 1905.

Großh. Amtsgericht. Fürstenwalde, Spree. [13389]

Bei der in unserem Handelsregister in Abt. B unter Nr. 1 als Zweigniederlassung cingetragenen Firma Actiien-Brauereigesellschaft Friedrichs- höhe vormals Patzenhofer ist heute folgendes eingetragen : i:

ist

Julius Melchior geschieden.

Amtsgericht Fürstenwalde, 11. April 1905. Gehren, Thür. Befauntmachung. [13390]

In das Handelsregister Abt. A des unterzeichneten Gerits if unter Nr. 149 die Firma Martha Fricke in Großbreitenbach (Geschäftszroeig: Buch- druckerei) und als deren Inhaberin die Ebefrau des Buchdruckers Wilhelm Fricke, Martha Frie, geb. Wotlfarth, in Großbreitenbah tingetragen worden.

Weiter is eingetragen worden, daß dem Buch- drucker Wilhelm Fricke in Großbreitenbach Prokura erteilt ift.

Gehren, 9. Mai 1905.

Fürstliches Amtsgerickt. TI1. Abt.

Glatz. [13391] __Im Handelsregister A bei der Firma Nr. 164: Herrmaun May & Co ift heut die Prokura des Kaufmanns Erwin May zu Gla eingetragen worden. G!atz, den 29. April 1905. Köntuliches Amtszcricht.

[13388]

aus dem Vorstand aus-

Görlitz. [13392]

In unser Handelsregister Abteilung B if unter Nr. 1 bei der Firma: Schlesische Dach-Falzziegel- und Chamotteufabrik, Aktiengesellschaft, vorm. A. Dannenberg, Kodersdorf mit dem Sitze zu Görlitz folgendes eingetragen worden:

Nach dem Beschlusse der Generalversammlung vom 26. April 1905 soll das Grundkapital um 375 000 M dur Zusammenlegung der Aktien in Verhältnisse von 2 zu 1 herabgeseßt werden.

feld, ist erloschen. Elberfeld, den 9. Mai 1905.

Kgl. Amtsgericht. 183. Eschweiler. Befanntmachung. [13382] | Im hiesigen Handelsregister Abt. A Nr. 27 ist { heute die Firma „Rheinische Dampf- und |

Das Erlöschen der folgenden, auf den daneben ge- nannten Blättern des Handelsregisters eingetragenen | Firmen F. Värthold, Blatt 313, Edmund Zimmermann « Comp., Blatt 671, Filiale der Leipziger Bauk, Zweigniederlassung der in Leipzig unter der Firma Leipziger Bauk be- ftandenen Aktiengesellschaft, Blatt 688, Association Germania, Theilig u. Genossen, Blatt 743, Wollmar & Schmidt, Blatt 1079, Nierth & Co., Blatt 7485, Max Schmidt, Blatt 9970,

Buchdruckerci Paul Tonuellier, Blatt 10 487, Chemische Fabrik Drs. Focke & Steinhäuser, Blatt 10495, Chemishe Fabrik Gustav A. Sieber, Blatt 10617, Frey & Comp., Blatt 10 623, sämtli in Dresden, soll von Amts wegen in das Handelsregister eingetragen werden.

Die eingetragenen Inhaber dieser Firmen sowie deren Nehtsnachfolger bezw. die Liquidatoren werden hiervon benachrichtigt.

Zur Geltendmachung eines Widerspruchs wird ihnen eine Frist von brei Monaten bestimmt, die von dieser Veröffentlichung an zu rechnen ist.

Dresden, am 9. Mai 1905,

Königliches Amtsgericht. Abteilung 111. Dresden. [13373] Auf Blatt 10 820 des Handelsregisters ist heute |

die Firma Dr. phil. Heinrich Weiftbrenner in | Eschweiler.

Niedersedlitz und als deren Inhaber der Chemiker |

Zuckerwaareufabrik Frauz Bohr in Esch- weiler“ und als decen alleiniger Jnhaber der Kauf- mann Franz Bohr in E'chweiler eingetragen. Eschweiler, den 2. Mai 1905.

Königliches Amtsgericht.

Eschweiler. Befanntmachung. [13383]

| heute zu der offenen Handelsgesellshaft in Firma | „Friedrih Heinrich Lüttgec in Eschweiler“

Giese & Schmidt, Blatt 10 227, Dresden-Neust. | eingetragen, daß der Kaufmann Johann Peter Hein-

Im hiesigen Handelsregister Abt. A Nr. 28 ist

rich Lüttger in Eschw-iler seit dein 1. Januar 1905 aus der Gesellshaft ausgeschieden ist. Gleichzeitig ist der Kaufmann Maria Eduard Ewald Lüttger in ! Eschweiler in die Gesellschaft als persönli haftender Ge/)ellschafter eingetreten.

Eschweiler, den 5. Mat 1905.

Königl. Amtsgericht. | Eschweiler. Befanntmahung. [13556] î Im hiesigen Gesellschaftsregister Nr. 60 ist zu der Firma Joh. Oidtmann u. Cie in Eschweiler |

folgendes eingetragen : Die Handelsgesellschaft ist aufgelöst. Liquidator ist der Geschäffsmann Michael Mandelary in Esch- weiler, Glocke Nr. 4. Eschweiler, den 5. Mai 1905.

Königl. Amtsgericht.

| __ Bekanntmachung. [13384] Im hiesigen Handelsregister Abt. A Nr. 29 ift

/ Vauer & Beyer.

Görliß, den 8. Mai 1905.

Königliches Amtsgericht. Grebenstein. [13393] __ In das Handelsregister Abteilung A ist bei der Firma J. S. Roseubaum, Grebenstein (Nr. 3 des Registers) am 8. Mai 1995 folgendes ein- getragen worden :

_ Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Ge-

sellshafter Kaufmann Salonon Nosenbaum in

Grebenstein führt das Geschäft als alleiniger Inhaber

der Firma.

Königliches Amtsgericht Grebenstein. Hamburg. {13026] Eiutragungeun in das Handelsregistee. 1905. Mai 6.

Nud, Vollbracht. Friedrih Renner, Kaufmann, zu Hamburg, is als Gesellschafter eingetreten ; die offene Handelszcsellshaft hat begonnen am

_29. April 1905.

Karl Engelbrecht. Karl Josef Hölle, Jnhaber eines Glasereigeshäfts, zu Hamburg, ist als Ge- fellshafter eingetreten; die offene Handelsgesell- schaft hat begonnen am 1. April 1905.

Georg Winkelmaun. Heinrich Martin Fiiedrih Möller, Kaufmann, zu Hamburg, ist als Gesell- schafter eingetreten; die offene Handelsgesellschaft hat begonnen am 15. April 1905.

Die im Geschäftsbetriebe begründeten Verbind- lihkeiten und Forderungen sind von der Gesell. {haft nicht übernommen worden.

Gesellschafter: Paul August

Bauer, Kaufmann, und Heinrich Nicolaus Bevor,

Maschinenbauer, beide zu Hamburg.

Die offene Handelsgesell)(aft bat bezonnen am

1. Mai 1905

Dr. phil. Carl Heinrich Weißbrenner tn Nieder- | heute die Firma „Joh. Oidtmanu in Eschweiler“ H. Marcus & Co. Gesamiprokura ist erteilt an

Albert Christian Franz Otto Früchtniht, Heinrich Franz August Spilck-r und Wolf Leib (Wilbelm) Hecker, je zwei derselben \ind gemeinschaftlich zeihnungsberechtigt.

Rehders & Gäth. Die L'quidation ist beendigt und die Firma erloschea.

Schellhass & Druckenmüller Gesellschaft mit beschräukter Haftung, zu Bremen. Die hiesige Zweigniederlassung ist aufgehoben und die Firma hierselbft erloschen.

Nheinisches Brauukohlen Briket-Kontor Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 15. April 1905 abgeschlossen worden.

Der Siy der Gefellshaft ist Hamburg.

Gegenstand des Unternehmens ist die Anshaffung und Weiterveiäußerung von Nheinishen Braun- kohlenbriketts; die Gesellshaft ist indessen auch berechtigt, verwandte Unternehmungen, insbesondere den Vertrieb von Steinkohlen, zu betreiben.

Das Stammkapital der Gesellshaft beträgt #6 20 000,—. ;

Wenn mehrere Geschäftsführer bestellt sind, ift jeder allein zur Vertretung der Gesellschaft und Zeichnung der Firma berechtigt.

Zu Geschäftsführern sind bestellt:

Nudolf Didden, Gustav Ullrich, Kaufleute, zu Hamkurg.

Als nicht eingetragen wird bekannt gemacht :

Die Bekanntmachungen der Gesell saft erfolgen dur den Deutschen Reichsanzeiger.

Mai 8.

Ludwig Dübsh. Bezüglih des Inhabers L. F. T. Hübsch ist ein Hinweis auf das Güterrechts- register etngetragen worden.

C. Adler. Bezüglich des Inhabers G. F. Adler ist ein Hinweis auf das Güterrehtsregister eins getraaen worden.

Adolf Holz. Gesamtprokura ist erteilt an Jacob Holz und Thbeodoor Nicoloas Otten.

Julius Gross8maunn. Prokura ist erteilt an Otto Schnarz mit der Befugnis, die Firma mit einem anderen Gesamtprokuristen zu zeichnen.

Evers «& Gleiz. Prokura ist erteilt an Wilhelm Hermann Nichard Gleitz

Isaacs «& Seligmann. Der Gesellschafter F. S. Seligmann ist am 5. Mai 1905 aus dieser offenen Handelsgesells{aft ausgeschieden; gleichzeitig ist Dans Heinri) Matthias, Kaufmann, zu Docken- huden, als Gesellschafter cingetreten; die Firma ist in S. Jsoacs «& Co. geändert worden.

I. H. Block & Co. Gesellschafter: Jürgen Hin- rih Block, Koblenbändler, und Edmund Albert Marx Steinert, Kaufmann, beide zu Hamburg.

Die ofene Handelsgesellshaft hat begonnen am 2. April 1905.

Otto Richter. gott Richter.

Walter Muths «& Co, Oscar Bruno Bräutigam.

Kunstmarmor Werke, System Törno, Gesell- schaft mit beschränkter Haftung. Die Ver- tretungsbefugnis des Geschäftsführers Carl Friedrich Zimmermann ist beendigt. Johim Wilhelm Lucht, Kaufmann, zu Hamburg, ist zum Geschäftsführer bestellt worden.

Bau-Verein zu Hamburg (vormals Bau- und Spar-Verein zu Hamburg) Aktien- Gesellschaft. In der Generalversammlung der Aktionäre vom 28. März 1905 it beschlossen worden, das Grundkapital der Gesfellshaft um A 500 0C0,—, also von A 1 000 000,— auf 6 1 500 000,—, zu erhöhen durch Ausgabe von 500 auf Namen lautenden, zu pari auszugebenden Aktien à 4 1C00,—.

_ Ferner ift die nah erfolgter Kapitalserb öhung in Kraft tretende Aenderung des § 3 des Gesell- schaftsvertrags bes{lossen worden.

Des weiteren ist eine Aenderung des § 24 des Gesellshaftsvertrags beschlofsen worden.

„Antignuit“ Gesellschafi mit beschränkter Haftung. Der Gesellshaftsvertrazg is am 2. Mai 1905 abgeschlossen und am 4. Mai 1905 geändert worden.

Der Siy der Gesellschaft ist Hamburg.

Gegenstand des Unternehmens ist die Ver- wertung, dec Handel und Vertrieb sowie die Fabrikation des von Emil Wilhelm Mayer in Ratibor erfunderen Brandlöschmittels, genannt „Antignit" bezw. „Antignol“, welches bereits von ihm in den Handel gebracht ist, sowie der Erwerb und die Verwertung von Patenten, Erfindungen, Geschäftsgeheimnissen und dergleichen, welche in diesen Geschäftszweig hineinfallen.

Zur Erreichung dieses Zweck3 ist die Gesellshaft auh befugt, gleihartige oder ähnlihe Unters- nehmungen zu erwerben, sh an solchen Unter- nehmungen zu beteiligen oder deren Vertretung zu übernehmen, Fabriken und Grundeigentum zu er- werben und zu verwerten sowie überhaupt alle das Gebiet des Feuerlöshwesens berührenden Handel8geschäfte zu betreiben.

Das Stammkapital der Gesellschaft beträgt M 120 000,—.

Die Gesellshaft wird vertreten durch zwei Ge- häftsführer oder durh einen Geschäftsführer und einen Prokuristen.

Zu Geschäftsführern sind:

Cmil Wilhelm Mayer, zu Natibor, und Willy

Goslar, zu Hamburg,

¡um Prokuristen ist:

_ Christian Heinrih Friedriß Michaelis bestellt worden

Als nicht eingetragen wird bekannt gemadt:

_Die Gesellshafterin Josevbine Mayer in

Ratibor bringt in Anrehnung auf ihre Stamm-

einlage und auf die Stammeinlage des Gesell-

schafters Dr. Wilhelm Peppler die folgenden

Werte ein:

Ihre gesamten Erfinder- und Patentrc(te, bet1effend das im Deutschen Reiche zum Patent angemeldete und im Auslande eventuell noch anzumeldende Verfahren zur Herstellung eines „Untignit* oder „Antignol“ benannten Feuerlöshmittels, wozu bemerkt wird, daß das bezüglihe Patent für Deutscbland bercits an- gemeldet ist (Aktenzeihen des Patentamtes : M. 27 067 V/61b) und dice Erteilung des Patentes erwartet wird; ferner die deuts{cn Worte, Musterschuß- und Zeichenre(te, tresfend die Worte „Antignit* und „Antignol* wobei bemerkt wird, daß der Ze hen\{Guts be- ¿üglich des Wortes „Anti nol“ bereits erteilt ift (Aktenzeichen: M. 8087 K1. 6), daß ferner

Prokura ift erteilt an Hans Trau-

Prokura ist erteilt an

I DCe