1905 / 112 p. 19 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Börsen-Beilage

2

in Dresden-Löbtau wird nach Abhaltung des S{lußtermins hierdurch aufgehoben. Dresden, den 9. Mai 1905. Königliches Amtsgericht.

Abteilung Il. Düren, Rheinl. [13339] In dem Konkursverfahren über den Nachlaß des in Düren verlebten Restaurateurs Johann Wil- helm Stockebrand soll die Schlußverteilung statts finden. Zu berücksihtigen find 14 M bevorrehtigte und 8032,60 A nicht bevorrehtigte Forderungen. Die verfügbare Masse beträgt 2926,20 46 Das Ver- zeichnis der zu berüdcksihtigenden Forderungen ist auf der Gerichtsschreiberei des Kgl. Amtsgerichts, 8, hier- selbst zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Düren, den 8. Mai 1905. Der Konkursverwalter: Dr. Cremer, Rechtsanwalt.

Gnesen. Konkursverfahren. [13246] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Max Goldmaun zu Gneseu, In- babers der Firma Moriß Goldmaun, ist infolge eines von dem Gemeinschuldner gemacie Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleihstermin auf den S. Juni 1905, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte in Gnesen, Zimmer Nr. 16, anberaumt. Der Vergleichsvorshlag und die Erklärung des Gläubigeraus\chufes sind auf der Gerichtsschreiberei des Konkursgerihts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. . Gnesen, den 8. Mai 1905. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Gräfentonna. Sonfurs8verfahren. [13260]

In dem Konkursverfahren über den Nachlaß der zu Gräfentonna verstorbenen Witwe Caroline Sittig, geb. Marold, von da ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berücksichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die niht verwertbaren Vermögensstückte der Schlußtermin auf Mittwoch, den 3k. Mai 1905, Vor- mittags D Uhr, vor dem Herzoglichen Amtsgericht TT hierselbst bestimmt”

Gräfeutouna, den 9. Mai 1905.

Brueckner, Gerichtsschreiber des Herzoglichen Amtsgerichts Tonna II.

Hadamar. KRonfurêsverfahren. [13338] Das Konkursverfahren über den Nachlaß des am 2 März 1904 zu Niederzeuzheim verstorbenen Paulinuus Hartmann wird nah erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Hadamar, den 6. Mai 1905. Königliches Amtsgericht. II1I.

Hannover. Ronfurêverfahren. [13267]

Jn de-m Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Emil Langerfeldt, Inhabers der Firma G. W. Laugerfeldt in Haunover, wird zur Prüfung einer nahträglich angemeldeten Forde- rung Termin angeseßt auf den 16. Juni 1905, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amts8- geriht hier, Am Clevertore 2, Zimmer 6. Der auf den 16. Mai d. F. anberaumte Vergleichstermin wird, da der Gemeinschuldner den Zwangsvergleich wegen dieser Nahmeldung zurückgezogen hat, auf- gehoben. Gemeinshuldner hat denselben Zwangs- vergleihs8vorshlag wiederholt und wird deshalb ein Vergleichstermin auf den 16. Juni 1905, Vormittags 10} Uhr, an oben bezeihnetem Orte anberaumt. Der Vergleih8vors{chlag und die Erklärung des Gläubigeraus\chu}ses sind auf der Gerichtsschreiberei des Konkursgerihts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

Haunover, den 10. Mai 1905.

Königl. Amtsgericht. 4 A.

Hohenstein-Ernstthal. Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Tapezierers und Möbelhändlers Karl Guido Langer in Hoheuftein-Ernftthal wird nach Ab- baltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Hohenftein-Ernftthal, den 8. Mai 1905, Königliches Amtsgericht.

Hohenstein-Ernsthal. Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Färbercei- und Bleichereibesißzers Rudolf Aron Dost in Hermsdorf wird nach Abhaltung des Schlußtermins bierdurch aufgehoben. Hohenftein-Eruftthal, den 8. Mai 1905. Königliches Amtsgericht.

Hohenstein-Ernusttha?. Beschluß. [13277 Das Konkursverfahren über das Vermögen des Materialwarenhänundlers Karl Hermann Riese in Hüttengrund-Oberlungwiß wird, nachdem der im Vergleichstermine vom 20. April 1905 angenommene Zwangsvergleih durh rechtskräftigen Beschluß vom gleichen Tage bestätigt ist, hierdurch aufgeboben. Hohenftein-Ernftthal, den 8. Mai 1905. Königliches Amtsgericht. Hoyerswerda. [13264] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Mehlhäudlers Franz Ehrler in Wittichenau, zur Zeit unbekannten Aufenthalts, wird nah Ab- haltung des Schlußtermins aufgehoben. Hoyerswerda, den 6. Mai 1905. Königliches Amtsgericht.

Insterburg. Konkursverfahren. [13257]

In dem Konkursverfahren über den Nachlaß des zu Insterburg verstorbenen Kaufmanns Wilhelm Schulz ist zur Abnabme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Shhlußverzeihnis der bei der Verteilung zu be- rüdsihtigenden poerarn und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwertbaren Vermögens- stücke und zur Prüfung nachträglich angemeldeter Forderungen der Schlußtermin auf den 25. Mai 1905, Mittags 1U1è Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 17, bestimmt.

Insterburg, den 3. Mai 1905.

Malkwißt,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Insterburg. Konfurêverfahren. [13259]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des früheren Besißers, jetzigen Arbeiters August Petrat in Insterburg iît zur Abnabme der Schluß- rechnung des Verwalters, zur Erbebung von Eins wendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berücksichtigenden Forderungen fowie zur Prüfung nahträglich angemeldeter Forderungen der Schlußtermin auf den 25. Mai 1905,

[13275]

[13276]

i 19095

Mittags 12 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 17, bestimmt. IJIufterburg, den 3. Mai 1905. Malkwißt, Gerichtsshreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Koblenz. Konfur8verfahren. [13333]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Adolf Auguft Harmenuiug, früher zu Koblenz, jeßt zu Weifßtenthurm, ist zur Ab- nahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Er- hebung von Etnwendungen gegen das Schlußver- zeichnis der bei der Verteilung zu berücksichtigenden Forderungen sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Auêlagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubiger- ausschusses der S{hlußtermin auf Mittwoch, deu 31. Mai 1905, Vormittags 11è Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer 20, bestimmt.

Koblenz, den 6. Mai 1905.

Königliches Amtsgericht. 4.

Kulmsee. Konkursverfahren. [13247]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Johannes Artifikiewicz in Kulmsee ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeichnis der bei der Verteilung zu berücksihtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwertbaren Vermögens\tücke fowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigeraus\husses der Schluß- termin auf den S. Juni 1905, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 2, bestimmt.

Kulmsee, den 4. Mai 1905.

Duncker,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Lehe. Konkursverfahren. [13330]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Heinrich Theodor Danneil zu Lehe wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Lehe, den 7. Mai 1905.

Königliches Amtsgericht. V.

Leipzig. [13278] Das Konkursverfahren über das Vermögen der zum Betriebe eines Kurzwarengeschäfts unter der im Handelsregister nicht eingetragenen Firma A. «C L. Kalfus in Leipzig, Nicolaistr. 32, bestehenden offenen Handelsgesellschaft wird nah Abhaltung des S(hlußtermins hierdurch aufgehoben. Leipzig, den 8. Mai 1905. Königliches Amtsgericht, Abt. TT A1, Jobannisgaffe 5.

Leipzig. [13279]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns - Victor Cohn, Inhabers des Manufaktur, Baumwollwaren-, Wäsche-, Kleiderftof}-, Porzellan- und Glaswaren- geschäfts unter der im Handelsregister niht ein- getragenen Firma: Kaufhaus Roland in L.-Lin- deuau, Carl Heinestr. 54, wird nah Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Leipzig, den 8. Mai 1905. Königliches Amts8gerichï, Abt. IT A1, Johannisgafse 5. Lommatzsch. Konfurêsverfahren. (13281]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Maschinenschlofsers Hermann Paul Koft in Lommatßsch, z. Zt. unbekannten Aufenthalts, wird nach Abbaltung des Schlußtermins hierdurch auf- geboben.

Lommat:\{, den 9. Mai 1905.

Das Königliche Amtsgericht.

Mittenwalde, Mark. [13263] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Handelsmauns Louis Schulze zu Moßzen, zur Zeit in Verlin, ist zur Abnahme der Schluß- rechnung des Konkurêverwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berücksihtigenden P und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die niht ver- wertbaren Vermögensstückte der Schlußtermin auf den S, Juui 1905, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgeriht Mittenwalde anberaumt. Mitteuwalde (Mark), den 7. Mai 1905. Königliches Amtsgericht.

München. {13516]

Das Kgl. Amtsgeriht München 1, Abteilung A für Zivilsachen, bat mit Beschluß vom 19. April das am 2. Juli 1902 eröffnete Konkurs- verfahren über das Vermögen des Vergolder- wareugeschäftsinhabers Johann Weber in Münucheu mangels einer den Kosten des Verfahrens entsprehenden Masse eingestellt.

München, den 9. Mai 1905. Der Gerichtsschreiber: (L. 8.) Merle, Kgl. Sekretär. München. i [1354LT]

Das Kgl. Amtsgeriht Müncen 1, Abteilung A für Zivilsachen, hat mit Beschluß vom 6. Mai 1905 das unterm 16. Januar 1905 über das Ver- mögen der Tuchhandlung Josef Fugina, Allein- inhaberin Una Bähr in München eröffnete Kon- Le SGNEe als durch Zwangsvergleih beendet aufs gehoben.

München, den 9. Mai 1905. Der Gerichtsschreiber: (L. 8.) Merle, Kgl. Sekretär. Neustadt, Saale. Befanuntmahung. [13336]

Dur Beschluß des K. Amtsgerichts Neustadt a. S. vom Heutigen wurde das am 3. Januar 1905 über das Vermögen der Putgeschäftsinhaberin Luise Gleisenring in Neustadt a. S. eröffnete Konkurs- DEEEIIR als durch Schlußverteilung beendigt auf- gehoben.

Neustadt a. Saale, den 10. Mai 1905. Der Gerichtsschreiber: (L. 8.) Zoeller, K. Sekretär.

Parchim. L [12921]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Fuhrmauns Heinrich Peters, früher zu Parchim, jeßt in Hamburg, wird infolge rehtsfräftig be- statigten Zwangsvergleihs aufgehoben.

Parchim, den 5. Mai 1905.

Großberzoglihes Amtsgericht.

Perleberg. Konfursverfahren. [13284]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Hermann Voigt in Reckenzin wird, nahtem der in dem Vergleichstermine vom 15. April 1905 angenommene Zwangsvergleichß dur rehts- kräftigen Beshluß vom 15. April 1905 bestätigt ift, hierdurch aufgehoben.

Perleberg, den 6. Mai 1905.

Königliches Amtsgericht.

Pfalzburg. KRonfursverfahren. [13332]

Das Konkursverfahren über den Os des Josef Bähr in Schäferhof wird nach erfolgter Abbaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Pfalzburg, den 6. Mai 1905.

Kaiserliches Amtsgericht. (gez.) Hildebrand. Beglaubigt :

Der Gerichtsschreiber: (L. 8.) Buecheler, Aktuar.

Posen. Konkursverfahren. [13242]

Das Konkursverfahren über den Nachlaß der am 17. Oktober 1904 zu Luisenhain verstorbenen ledigen Geschäftsinhaberin Antonie Fromm, Inhaberin der Firma Eugen Werner in Posen, wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Posen, den 8. Mai 1905.

Königliches Amtsgericht.

Rybnik. Beschluß. [13536] Das Konkursverfahren über das Vermögen der Handelsfrau Marie Sobetzko aus Rybnik wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins und Schlußverteilung hierdurch aufgehoben. Rybuik, den 5. Mai 1905. Königliches Amtsgericht.

Schöneck, Westpr. [13270] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Moses Glasfeld in Pogutken ist infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleihe Vergleich3- termin auf den 24. Mai 1905, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlihen Amtsgericht in Schôöneck, Zimmer Nr. 1, anberaumt. Der Ver- gleih8vorshlag ist auf der Gerichts|hreiberei des L L zur Einsicht der Beteiligten nieder- gelegt.

Schöneck, Westpr., den 2. Mai 1905,

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Schwetzingen. Konkursverfahren. [13342]

Nr. 11 778. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der offenen Handelsgesellschaft der Firma Gebrüder Büchner, Backstein- und Ziegel- brennerei in Altlußéheim wurde, nahdem der am 17. April 1905 vorgenommene Zwangsveräleih rehts- kräftig bestätigt worden ift, heute aufgehoben.

Schwetzingen, 3. Mai 1905.

Die Gerichtsschreiberei Großh. Amt3gerichts: Büchner, Großh. Sekretär.

Schwetzingen. Konfursverfahren. [13344]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des persönlih haftenden Gesellshafters der offenen Handelsgesellshaft Firma Gebr. Büchner, Backftein- und Ziegelbrennerei in Altluß heim, namens Johann Vüchuer von da, wurde, nach(h- dem der am 17. April 1905 angenommene Zwangs- verta rechtskräftig bestätigt worden ist, heute aufs gehoben.

Schwetzingen, den 3. Mai 1905.

Der Gerichtsschreiber des Großh. Amts8gerichts :

Büchner, Gr. Sekretär.

Schwetzingen. Monfkfursverfahren. [13343] Das Konkursverfahren über das Vermögen des persönlich haftenden Gesellshafters der offenen Handelsgesellschaft Firma Gebr. Vüchuer Vackstein- und Ziegelbreunerei in Altlußheim namens Ludwig Vüchner von da, wurde, nach- dem der am 17. April ds. Js. angenommene Zwangs- erge rechtskräftig bestätigt worden ift, beute auf- gehoben. Schwetzingen, den 3. Mai 1905. Die Gerichtsschreiberei. Büchner, Gr. Amtsger.-Sekretär.

Sohrau, 0.-S. Konfkfurêverfahren. [13290]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Ludwig Orzechowski in Sohrau O.-S. wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußs termins hierdurch aufgehoben.

Sohrau O.-S., den 5. Mai 1905.

Königliches Amtsgericht. Strehlen, Schles. f Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schneidermeisters Josef Nowakowski zu Strehlen wird nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins bierdurch aufgehoben.

Strehlen, den 3. Mai 1905.

Königliches Amtsgericht.

Treptow, Rega. [13248]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Restaurateurs Julius Frit in Treptow a. R. ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters und zur. Anhörung der Gläubiger über die dem Ver- walter und den Mitgliedern des Gläubigeraus\hufses zuzubilligenden Vergütungen der Schlußtermin auf den 80. Mai 1905, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 8, bestimmt.

Treptow a. R., den 10. Mai 1905.

Palm, Sélretar, Gerichtsschreiber des Königlihen Amts3gerichts.

Wallmerod. SBefanntmahung. [13262]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Witwers Johann Müller UUx. in Niedersain ist ein Termin zur Anhörung der Gläubiger- versammlung über Einstellung des Konkursverfahrens wegen Mangels einer den Kosten des Verfahrens entsprehenden Konkur8masse auf den S6. Mai 1905, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königl. Amtäagericht hier bestimmt.

Wallmerod, den 5. Mai 1905.

Königliches Amtsgericht.

Wolfach. BSefanntmachung. [13261]

Nr. 5845. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Taglöhners Auguft Göhringer von Einbach wurde nach Vollzug der Shlußrehnung aufgehoben.

Zola, den S Mat 1905. er Gerihtsshreiber des Gr. Amtsgerichts: Reid Gr Amtsgerichts\ekretär.

Wüstegiersdorfs. RKonfurêverfahren. [13253] Das Konkursverfahren über den Nachlaß des am 17. Juni 1904 verstorbenen Buchhalters Wil-

[13241]

pom Stambusch aus Blumenau wird na er-

olgter Abbaltung des Schlußtermins und erfolgter S@lußverteilung hierdurch aufgehoben. Ndr.-Wüstegierêdorf, den 6. Mai 1905. Königliches Amtsgericht.

Tarif- 2. Bekanntmachungen [13509] der Eisenbahnen.

Vom 15. d. Mts. ab wird die Station Tönning des Direktionsbezirks Altona als Empfangsstation in die im Staatsbabngruppenwechseltarif T/ITI1 (Verkehr zwishen dem östlihen und nordwestlihen Gebiet) bestehenden Ausnahmetarife S 3, S8 4, S 4a, S8 5, S 5t, S 8 und S 12 aufgenommen.

Ueber die Höhe der Frachtsäße geben die beteiligten Dienststellen Auskunft.

Altoua, den 7. Mai 1905.

Königliche Eiseubahudirektion, zugleih namens der beteiligten Verwaltungen.

[12783] Deutsch-Oefterreichish-Nordischer : Personenverkehr.

Mit dem 1. Juli d. I. treten in einigen Ver- kehr2verbindungen für einfache Fah1karten zwischen den Schnittpunkten Berlin Ort und Uebergang und Heßleholm und Engelholm Ort und Uebergang geringe Grböbungen der Fahrpreise ein.

Nähere Auskunft geben die beteiligten Dienststellen.

Altona, den 12. Mai 1905.

Königliche Eisenbahndirektion, namens der beteiligten Verwaltungen.

[13510] i

Königlich Preußische Staatseisenbahnen, Königlih Preußische Militär-Eisenbahn. Gütertarif, Teil UL. Tarifheft UUC für das

mittlere Gebiet.

Mit Gültigkeit vom 1. Juli 1905 wird zum Tarifheft ITC (Gruppe IT1) ein Nathtrag 8 aus- egeben werden, der u. a. geänderte Entfernungen fir die preußishen Bahnhöfe in Gera, Leipzig und Zeig entbält. Die Aenderungen sind dadurch ver- anlaßt, daß für die Bahnhöfe eines und desselben Ortes die Tarifsäße nit mehr gleihgehalten, sondern nah der wirklichen Entfernung berechnet werden. Es treten bierdurch u. U. für den einen oder anderen Bahnhof Erhöhungen bis zu 4 km ein. Des weiteren scheiden die Sätze für den Ortsfernverkehr ¿wischen den sächsischen und preußishen Bahnhöfen

a. in Elsterwerda, Leipzig und Plagwitz-Lindenau,

b. in Weida und Zeitz e dem Tarifheft 11 C S. 10/12 aus und gehen

zu a in den Magdeburg-Halle-Sächsischen,

zu b in den Thüringisch-Hessish-Sächsischen Gütertarif über. Aus diesem Anlaß werden zugleich die besonderen E zwischen den Bahn- hôfen in Zeiß aufgehoben und dur die Frachtsäßze der Allgemeinen Kilometertariftabelle für 3 km er- seßt. Berlin, den 10. Mai 1905. Königliche Eisenbahndirektiou, namens der beteiligten Ver- waltungen.

[13511]

Am 15. Mai 1905 wird der an der Hauptbahn- strecke Neisse—Camenz zwischen Neisse und Frieden- thal-Gies8mannsdorf gelegene Haltepunkt Stephans- dorf für den Personen- und Gepäckverkehr eröffnet. Die in Stephansdorf haltenden. Züge find aus den Fahrplänen ersichtlich.

Breslau, den 4. Mai 1905.

Königliche Eiseabahndirektion.

[13513] Gruppentarif TV und Gruppenwechchseltarife : L'TV, TL/TV und III/TV.

Mit Gültigkeit vom 1. Juni ds. Js. ab wird der Uebergangs8tarif mit der Kleinbahn Kaldenkirhen— Brüggen auf eine Reihe bisher unberücksithtigt ge- bliebener Güterarten widerruflich au3gedehnt. Die

Abfertigungsstellen erteilen nähere Auskunft.

Cöln, den 5. Mai 1905. Königliche Eisenbahndirektiou, namens der beteiligten Verwaltungen.

[13572]

Oberschlefisch-oftdeutscher Kohlenverkehr.

Mit Gültigkeit vom 16. Mai d. J. werden die Haltestellen Bonschek, Krangen und Neuguth, Kreis Berent, der Nebenbahn Shöneck W.-Pr.—Pr.-Star- gard des Direktionsbezirks Danzig mit den Fracht- säßen der Station Pr.-Stargard in den obenbezeih- neten Verkehr einbezogen.

Kattowitz, den 10. Mai 1905.

Königliche Eisenbahndirektion.

[13514] Bekanntmachung. Hesfisch - Bayerischer Gütertarif vom __1. Januar 1902,

Mit Wirksamkeit vom 1. Juli 1905 treten für den Verkehr zwischen Heidingsfeld (Bayer. Bahn.) und einzelnen Stationen des E.-D.-B. Mainz sowie der Süddeutschen EisenbahngesellsGaft Fracht- erböbungen ein.

Nähere Auskunft geben die beteiligten Dienststellen.

München, den 8. Mai 1905.

Generaldireftion der Kgl. Bayer. Staatseisenbahnen.

[13515] Bekanntmachung. Süddeutsch-Oesterreichish-Ungarischer Eisenbahn - Verband. (Metallausnahmetarif Teil VIT Heft L vom 1. Januar 1904.)

Am 1. Juni 1905 erscheint der Nachtrag I, welcher zahlreihe Aenderungen und Ergänzungen des Haupttarifs enthält.

Insoweit gegen seither Frahterhöhungen eintreten, bleiben die bisherigen Frachtsäße noch bis 15. Julîí 1905 in Kraft.

Der Preis des Nachtrags beträgt 0,35 M bezw. 0,40 Kronen für das Stüd.

Müncheu, den 9. Mai 1905.

Generaldirektion der Kgl. Bayer. Staatseisenbahnen.

[13512] Staatsbahngütertarif; Gemeinsames Hef IT A.

Mit Gültigkeit vom 15. d. Mts. wird die Station Gotlow (Direktionsbezirk Stettin) in das Verzeichnis der Seehafenstationen (Seite 22 des gemeinsamen Hefts IIl A) aufgenommen.

Stettin, den 8. Mai 1905. b

Königliche Eisenbahndirektion, im Namen der beteiligten Verwaltungen.

Verantwortlicher Redakteur Dr. Tyrol in Charlottenburg.

Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin.

Druck der Norddeutshen Buchdruckerei und Verlag3- Anstalt Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

ischen Staatsa:

U Gd Gia L

zum Deutschen Neichsanzeiger und Königlich Preuß

M 102. Berlin, Freitag, den 12. Mai

Amtlich festgestellte Kurse.

Berliner Börse vom 12. Mai 1905.

1 Peseta = 0,80 #4 1 österr. Gld. ôsterr. W. = 1,7 7 Gld. südd. W.

1905,

‘1.7 | 3000—600

Kur- u. Neum.

O

J

Brdbg. Pr.-Anl. 1892/34 Casfs.Ldskr.XTX uk. 07/33 Hann. Prov. Se Oftp.Prov VIIT'u.IX 1 „PLT9V, u,1A.| do. do. —IX 3 Pomm, Provinz.-Anl.|33 Posen. Provinz. -Aut.

0v, XX XXT4 XXTly.XXTI1'3k I;

X S RNIL| XXITV-XXVIL33 o. XXVITI unfk.16/35 . XTX unk. 1909/3 i A V [3 X L. NTYV 3 -H, Prv.-Anl. 98/34 do. 02 ukv. 12/34 do. Landesfti, Nentb, 3

IVufy. 09/32

C3 M

Er. Lichterf. Eda, Hadersleben

p O Gei didiial

1 j J

i Uet + [3 i; Komm.-Oblieus

R fck Ha

0! 5000—100 /10000—100

erd r Pt bt bi S A F S 4

1 Frank, 1 Li Gold-Gld. = 2 N 1 Krone österr.-ung. W. = 0,85 4 1 Gld. holl, W. = 1,70 4 1 Mark Banco i fffand, Krone = 1,125 1 (alter) Goldrubel = 3,20 4 1 Dollar = 4,20 A 1 Livre Sterling = 20,40 4

—; J

a fund prnn per jem pecad fra M S

¡: f 4, Halle1900L,TITuk. 1886, 1892/34

O S

i & —I—N-

= 12,00 D \ y ie 1 Nubel = Prenz Harburg a. E. | 5000—100 eilbronn 1897 ukv. 10/4 |

ildesheim N 3x

Homburg v. d. H. 1902/35 ukv, 1910/4 |

do. i Pommersche. .

pt pk pr pi b jr brd jr brt brei jt ri jmd 0e S E S E

l El B B E E 2 e M]

oor Me D Jm F b

| 5000—100 | 5000—100 | 3000—200 | 5000—100 [10000-1000 /10000—100

O, Pomm. neu A

do. Posensche S. XIT

D et —_—

e J A J b i A J

O

Ati g e erna 0. Brüssel und A

D do.

Ey T Q Ey SLCI

I A=AAYA A I

Mb P um

aisersl. 1901 unk. 12/4 |

Jef]

. D S S S

/10000—100

jp

Do. Stalienische Plätze . .. do Do,

Kopenhagen Bao und Oporto

do. 1902, 19031, TI'33 : 1886, 1889/3 | Kiel 1898 ukv. 1910/4

1889, 1898/3

o, f f b b £3 bund

drs O5 Co C5 t Cn DOELDO Co do CE DO C) i A p p i R t R P R R R I P R p p p pi j i A A —A T0 7 C C Pr C CIO Hr O3 H OS Hr D

D

“ck

m1 —1

e

Köln 1900 unkv, 1906/4 do. 94, 96, 98, 01, 03/33 Königsb. 1899 .,. 4 | 1901 Tuky. 11 1891, 92, 95:

wr

C5 C Ha C5 S H C5 CS A C C Mr C S Hck S e ©

£K

AnklamKr.1901ukv.1 Flensb. Kr. 91 ukv. 0 Sonderb.Kr.99 ukv.08) Teltow.Kr.1900unk 5 5

w O

_

Fa J 205 2

4. = 2

_ e i

+ck D

Co go D S Me | M

do. p Petersburg ..

o. 4 C Schweizer Plähe...

V 00 Skandinavische

Konstanz 1902 . . . .[34) Krotosch. 1900 Tukv.10; a. W. 9u.96 :

Aachen St.-Aul. 1893]

prak prak prnn | pad bund fre 2} Prenk: - * p p b jf pt pl C pla A t bri A

O

bo. do. blesw,-Hlst. L.-Kr.

—_

t 1 1

d

N’ A A A Af

dund O

Altona 1901 unkv. 11/4

Hagn SnSRSs

bo Co J0 S Co

S

Lihtenberg Gem.1900/4

Ludwigshafen 1894 T'4 1900 uky, 06/4

fk

D

Aschaffenb. 1901 uk. 10 4 Augsb. 1901 ukv. 1903 do. 1889, 1897, 05/33! vc Baden-Baden t Bamberg 1900 unf. 11

O

“— burn pt jer C juni I jak fred port | pra fund pk preuk prmck . .

» D t ck midt r, ry r É a

DOuNSS5

Bankdiskonto.

Berlin 3 (Lombard #). Pl. 5, Kopenhagen t, Madrid 44. Paris 3. St. Petersburg u. Warschau 5x, Schwed. Pl, 44. Norweg. Pl. 44. Schweiz 34. Wien 8x.

Geldsorten, Banknoten und Coupons. Engl. Bankn. 1 £/20,48bz 3. Bkn. 100 Fr.|81,308 ll, Bkn. 100 fl./169,3 Ital. Bkn. 100 L, Oest. Bk. p.100 Kr.| do, 1000 u. 2000Kr. Ruff. do. p. 100 R.

do.5,3u. 1 R. ult Mai] Scchweiz.N.100Fr.|81,25b Skand. N. 100 Kx. 112,35 Zollcp. 100 G.-R./323,90bz

B S

4

O

Amsterdam 2. Liffabon 4. London 24.

J J pt a] bard a] bret pur but J brt J} J J bret en} pru

t t tz

L dres uned deres fun frcat part prr ft fert prncd pn freut rect pan dena: fend emcs É fru hrend fenad dara enc ‘frmat VE red proc hrend: prnct jonat park dae furt Jra und fund drct fra Jra ret

+4 o.

bed gdeb. 1891 uk, 1910/4 do. 75,80,86,91,02 T3! Mainz 1900 unk. 1910/4 | do. 1888, 91 fv.,94, 05/34

1901 unk, 064 88, 97, 98/34

Ls —- - ‘.

0 Mo: oa E oa L D L P M O, O Co,

3

s e a

d t O N A A b

G 5

S Es

do. 1901 ukv. 1907/4 76, 82, 87,91, 96/31 do. 1901, 1904, 1905/3i|

E, R . . . O * G P S, Lo

Münz-Duk} pr.|—,— Rand-Duk.! SU T Sovereigns 20 Frs.-St ie .| 8 Guld.-Stüdcke|—,— Gold-Dollars .|—,— Inperials St. .|—,— do. alte pr. 500g|—— _ do. neue p. St./16,18bzG

Ek

0 5

s

E __ vin. a wr É A l i P Prt Pl bara Part P Pet fene Panl jurtò Prm Pr jt Pr Prm rc fred Pk drt bck fmd fert jmd ek furt pr rk rk Pr frcdk rk Prerck frem prr rend rack dreh Prrck rank: fremd serm fruh serm pr fnr jrrrek pmk park sere

S S S D E G S LA S E S R B ° Bs C I pt prrá bek pur fk þrd prt pmk Perm pmk prt pur Pert pmk pem pr Pr Per Drnck Puck durkb Pur Prt pur jr pr Prm brd Prt Prrrk jr fmd bri Prt Pert brt jt Pri i brt Pr jt bt t i Pf e ® . . 072 24 S .

A ANAAINIA A

B 0B

neulands{. IT/:

—_ 3

r

O

ce o n p

ps A CO

„Ld.-HvppfdbrI-VY|33|

Fz DS

r O

Merseburg190!uky.10 4 Mi 1895, 1902 35 Mülh., Rh. 99 ukv

d 189

v. Mülh,, Ruhr 1889

Birr r Sts tyr,

ry n

Ss pt b ps D jd pa

5B

: Hdlskamm.Obl./33 do. Stadtsvn.1899T|4 L, TII 04/3z|

1}

11000 u. 500 : Komm.-ObL.IuII/34/

Hi pa

R A U Weie 15

bk pem Pram prench fen park T A: A -AJ

G bed jauek f L M ——— D

101,50 et.bzG

F

Amer. Not. gr.| 5 .. 14:2025bz do. Cp. 4, N. V

Belg. N. 100 ( Dän. N. 100Kr.(112,45B

Deutsche Fonds und Staatspapiere. D.R.-Schatz 1900 . 4 | 1,1 1904 unk. 06/34] vers.| do. 1905 T. unk 07/34 1.4.10 reuß.Schaßz 04 uk.06/34| 1.4.10 ; t. Reichs- Anleihe .|34| versch.| 5000—200/101,40bzG do. do. Inter. 35 I )

3 | versch./10000—200190,30G

versch.| 5000—1501101,40 ch,/10000—100190,30bzG do. ult, Mai Bad.St.-Anl. 01uk.09/4 | 1,1,7 | 3000—2 fv. ukv. 07/34! versch.| 3000—1 v. 92 u. 9434| 1.5.11 1902 utfb. 1034| 1,4,10| 3000—200 1904 ukb. 12/3i| do. 96: Bayer. St.-Anl.ux Do... 0D: do. Eisenbahn-Obl.! do. Ldsk.-Rentensh. 35) Brnich.-Lün. Sch. \TT,

do. do. Bremer Anl. 97,58, N

L=4 o

F, G 1902/0834 | do. 86, 87, 88, 90, 94 3

—_—

Sächsische Pfandbriefe.

Landr», Pfdb. Kl. ITA,| XXII, XXTII |

do. Kl. TÂ, Ser, TA-XA XBA,XLXILXTITA

e ©

——— —— E R: Wee T T Ee os 5: P bk h Ma s ba Ti D E Pt M adt pak prt Jank Park fndk :

_SO

)/5000—1000

A

do. M.-Gl. dba do. 1900 uky. 06/084

1899, 1903/33 Münden (Hann.) 1901/4

Nauheim i. Hess, 1902 35

Naumburg 97,1300 ky. 35

Nürnb. 99/01 uk. 10/12 4 do. 1902, 04 uf.13/14/4 do. 91,98 ky,,96-98,05 34 j 1903/2

Do. | Offenbach a. M, 2 4

a |

b jk pem prr pem Prehm jmd pre jene jam Pmck Mia Trat nd Wo Mas Mis 1

pad e

do. Borh,.-Rummels | | Brandenb. a. H. 1901/4 | 1,4,10 1901/34| 1.4.10 1880, 1891/34) vers.! Bromb, 1902 ukv.1907/4 do. 1895, 1899/34 Burg 1900 unkv, 19194 | SJasfsel Ae 72, T8, 87134! vers.)

do. | Charlottenb. 1883/29/4 | versch. 99 unkv. 1906/4 | 1,1,7 | 1895 unkv, 11/4 | 1,4.10 do. 1885 konv. 1839/34| vers. 1895, 99, 02/84) vers,

do. 1885konv. 189 90

GöópeniX{1901 unkv. 10 (öôthen i. Anh. 18809,

Gottbus' 1900

fällig 1,7.051100,20B

A AE 8E A

Kredithriefe X R d VA, VIA, VIL'

D

mg tb + Ce

RIX XZCOI—XX

Sn

tai! Preuß. konsol. Aul. .34|

Rentenbriefe.

0

Hannoversche do.

Hessen-Nafsau do. 0. 3

Kur- und N!

Lauenburger Ponmersche. . i

e. De Mi pa t Ps D

prt pat D ps

G —-

P | Vorge Q 1906/4 Picmasens 1898 uk, 06/4

[E I T A

1] f A J bl e] bert A

O

¡erich.|10000—200

S L Jed Dn

Uf prr dk boni pu drn brd dk dk bk dk dk k denk 1a =

J fread frecd dund R R S eR

Erd

Regensbg. 1897, 01-03: do. 1991 unky.1911/4 egenêbc ' c 1876, 82, 88/34 do 1889 1901, 1903 [34

do. c Nhein. und Westfäl. d do.

de

Cs O

2000—200|—,— 1000 u. 500/98,50G

3000—2001/98,80G 5000—100/98,80G 3000—-500}89,50G 5000 u.1000/98,50G 3000—500/98,50G 2000—200/89,00G 5000—500/99,50G

3000—100}98,70G 1000 u. 500[103,25G 1000 u. 5001103,50:H 1000—200/103,40bzG 1000—200198,90G 5000-—200/98,50 5 5000—500/104,60G 5000—500/29,40G 5000—200/99,00G 5000—200199,00WH 2000—200/101,25G 5000—200/99,00G 5000—200/103,90G 5000—200/98,50G

1905 unk. 15/3

O

r

10000—500

O S H C Pr H CS

Dt.-Wilmersd. ukv. 11/4 91, 98,08 1/33

m —J te-

Hess.St.-A. 18994 | 1.

o. do. 1853/1900/3z| 1.4, do. 1896, 1903,04,05/3 | versch.

Hamburger St.-Rnt.|34! 1,2,8

87, 91/35! vers.

O

Saarbrüden St.Johann a. S, 1902|:

do. 1896|: Schöneberg Gem. 96| Stadt 1904 T|:

Schwerin i. M. 1897| G 1899 ukv. 10

Q Al I C

Ansb.-Gunz. 7 fl.-L, Augsburger 7 fl.-L. Bad.Präm.-Anl. 1867 Bayer. Prämien-Anl. Braunschw. 20Tlr.-L.

p —] o G.

5000—100/100,00B 3000—100/104,89G 5000—200|—,—

14 a —A

D

098, Grdryfdbr. I u, I) do. I, IVutk, 1912/13/34 undrentenbr.T

1899

5000—500/9 5000—500/99,90G abz. Z.1.10.04 | 6 500

r

DO, l . St.-Anl. 1886/3 . do. amort, 1897/3 do. do. 1902| Lüb.Staats-Anl.1899| do. ukv. 1914/34

-_

Lübecker 50 Tlr.-L, Meininger 7 fl.-L, .. Oldenburg, 40 Tlrx.-L, Pappenheimer 7 fl.-L,

D

G 1891 fonv. Düsseldorf 99 uky, 06 1876/3

do. do. 88,90,94,1900,03 do. 1882, 85, 20 96

do. Fisenach 1899 Elberfelder v, 1899 I DO, ALLT

do. fony. u. 1889 (Flbi 90:

A2 O [S SSEZ==]]

p

C ukv.1911 0. Stettin Lit. N,

e ers S r 4 Gd t duk jem dund dumb jm O S S S i

E S roe S eee pk e] Prt jeh park jk f 2m

S pril O

O A

Anteile und Obligationen Deutscher Kolonialgesellschafteu. Ostafr. Eisb.-G. Ant.

vom Reich mit 3% Zinsen und 120%

Mm Ao pk puri J

88 ==S

O07

SS”S

do. 0luf.11/33 Oldenb. St.-A.

do. Bod.-Cr. Pfdbr. Sachs.-Alt. Ldb.-Dbl. S.-Gotha St.-A.1900/4

do. Landesfr. unk.07 do. 1902, 03 Sachsen-Mein. Ldskr. SächsischeSt.-Anl. 69

D I rn 1900 ukv, 1911 189!

e p=Â b D deme ren nd pk Pr rek mk reh dh erme Prm .

D G D S M: S WMAD S D Aae ben

Dt.-Ostafr.Sch{ldvsch. (v.Reich ficher gestellt)

Ausländische Fonds.

Argentin. Eisenb, 1890 . „. do. do.

5,

2000—--200{100,25G 1000—200]99,25G 2000—200}100,90G 2000-——200/100,50bzG 2000-—200/99,00G 2000—-200/99,00G

2000—500/100,10bzG 2000—500[101,40& 2000—200/99,50&

O

18 3, 01 I—IT

Ef\fen 1901 unkv. 1907 do. 1879, 83, 98, 01 Flensb, 1901 unky. 06 d 1896

o. ankfurt a. M. 1899 , / 1901 L 16 LUA

p p J k J] J brná

Coo Do

R

1901 uky. 06 do. 9, 98, 01, 03 I

p T - 4 8 p bk Peck rk N J I I

D: S: ck M: S iei

m— Bm

O

O

M Schwrzb.-Rud. Ldkr. Schwrzh.-Sond. 1900 Landeskredit Weim. Ldskred, uk, 10

do. Do. Württ. St.-A. 81/83 Altdamm-Kolberg

Bergish-Märkis Braunschweigische .

do, 1901 ukv. 07 Sep Ras 1887| 2 1903

do. do. konv. 1892,1894|:

m—————Z p R R R R M i . . S 2

mm

m2

A As trat je

E L ns S [28

144-4

e

2000—200[100,50B

e S

eiburg i. B. 1900 1903

0. Fürstenwaldea.Sp.00 rth i. B. 1901 uk. 10 o 1901

do. Gießen 1901 unky. 06 Glauchau 1894, 1903 Gnesen 1901 uky. 1911 0. 190113 Görliß 1900 unk. 1908 do, 1900 Graudenz1900 ukv, 10

"DD

fandbriefe.

» e L C r p pt pt E A

m fee f

R R R É R R CO O

ooo

e L 27,2 o. Tußere l : 300/114,10G E 2000—100/100,50bzG

OoODDODEC

o A B

J i A t 4

Lübeck-Büchen gar. .|3

Mecctlbg. Friedr.-Frzh. Stargard-Züstriner . Wismar-(Sarow .

Bern. Kant.- Anleibe 87 konv. ©

Bosnische Landes-Anleihe . d 1898

1902 unky,1918|

ena pru pl pri prt pet jer 4 Prt pat prt et D prt fert! prrck

s O

Pr Vis E) bnd

5000---100|99/25G

O

. . G

M Ms J Mi i bt S 1 J

R t A E e

a Ta aTa T “I —_—A—A—J ——-— CGOCo0

do. do | Calenba, Cred, D, F. |:

D, K fündb, 102,10et. bzG