1905 / 113 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[13887] [13894] ms S T G R A Se S E G D T : j [13614]

a : ; 90. Bettas Mis L T i = s es : : : ; v Herr Bankier Max Gerson is aus dem Auf Bei der Generalversammlung am 20. April 1905 : Betrag in Mark E j N E Simonius’sche Cellulosefabriken Akt-Ges, Wangen l. Allgâu

fichtsrat unser Gesellshaft ausgeschieden. ist aus unserem Aufsichtsrat ausgeschieden : E p k Hamm i. W., 1. Apul 1905. Herr Bankier Georg Stute, Berlin im einzelnen | im ganzen Betrag in Mark mit Filialen Pelvein a. D., Fockendorf (S.-A.) und Freyburg a. U. an

Deutsch-Amerikanische Lack- und Firniß- neu gewählt wurde laut Generalversammlungobeschluß: UVebertr 3 601 926/58|72 168 663/99 im einzelnen im ganzen

Nechtsanwalt Theodor Abrahamsfohn werke Degenhardt & Knoche Akt.-Ges. | of" ee Aasfibiörae ur Zeil Ros folgenden 2) Kapitalversiherunger auf den Lebensfall: 2 ; A. Aktiva. af i geeblofsene O - Wechsel der Aktionäre . Et 1 350 000 Anlagekonto 5 059 985 Aktienkonto 3 000 000

Herren besteht : a. selb : | 151 438/26 . Grundbesiß , ° 410 466 E totlio 22 581 Obligationen- und Hypothekenkonto . | 1 662 000

[13388] : 1) Herr Kaufmann Ferd. Lindenberg, Grunewald, : b. in Rükdeckung übernommene Gemäß § 244 d. H.-G.-B. bringen wir hiermit Borsitender 3) NenteuverliPerungen: 63 287 607 ffektenkonto 62 065 | Neservefondskonto 385 037

zur Kenntnis, daß nah der stattgefundenen Neuwahl 9 r Geb. Baurat Badstübner, Berlin, stell- a. selbst abge\chlossene. . . 818 | ; Darlehen auf Wertpapiere W a S anser Aufflcht8rat aus folgenden Herren bestebt: | “"yerir. Vors, : b. in Rückdekung übernommene i] 818/59 - Wertpapiere: O l Sosaeonto 14.749 38|| Kreditorenkonto 2 808 731 einhändler Franz Schwehr in Endingen, 3) Herr Rechtsanwalt Theodor Abrahamsohn;, 4) n Versicherungen : 1) Mündelsichere Wertpapiere 1765 773 Fabrikations Unterstüßungsfondskonto 14 744

Bankier August Hund in Offenburg, êelia c | 5 Sonsti tpapi i G j l ; / a. elbst abgeschlofsene 4027 | ge Yerlpaptere 64 818|—| 1 830 591 (Vorräte) 1 622 054/64} Konto pro Dubio 27 178 Febrifant Harl, Sbindle jn W in Berat, 5 err Bankdirektor Sigm. Mosevius, Berlin, b. in Rückdeckung übernommene 372 4400/09] 3 758 583/52 | : Nie abi und Darlehen auf Policen 6 434 157/11 | Debitorenkonto 1 366 697/62] Gewinn- und BVerlustkonlo 223 380: 5) Herr Kaufmann Carl Wagener, Berlin. XI. Gewinnreserve der Versiherten 3137 170 ' SONEO ae pige Weiser 8 169 922/26 | 8 169 922|:

Rechtsanwalt Salomon Oppenheimer in Karlsruhe. Berlin, den 11. Mai 1905 G , . . 7 . Guthaben: XIIL. Sonstige Reserven und Rülagen 1050 780 E Soll, KGewinn- und Verlustkonto per 31. Dezember 1904. Haben.

Schopfheim, 10. Mai 1905. : z ( Wiesentäler Tonwerke Aktien-Gesellschaft. „Union“ Baugesellschaft auf Actien. | X19ÿ. Sonstige Ausgaben 244 697/76 2) bei anderen Versicherungsunternehmungen :

Der Vorftaud. Der Vorftand. Gesamtausgabe | [80 115 198 fr ri Rib aer. Ge gaben . . a. Prämienreserve für rückgedeckte Versicherungen 64 527/59 i é 2 e M ¿s S L. Nüdinger Alfred Hirte C. Abschluf:. b. Sonstige aas 38 314 Gal 347 539 Rega donto 4 4 8 152 2 Fabrikationskonto 5 650 156

[13593] Gesamteinnahmen 81 330 537 | E eee 1992 564/89 | Amortisationskonto 265 858/16

Allgemeine Renuten- Capital-" und Lebensversicherungsbauk Mesaumaudgaben | 80 115 198/42 M * Rückständige Zinsen und Mieten M ationota d 86 3 i Ba iu Leipzig. sich 8 Ueberschuß der Ginnahmen . . 1215 338 : . Ausstände bei Generalagenten beit, Agenten : L evi i 1906 E 25 L 88

1) aus dem Geschäftsjahre 790-571 ) Getvoinn- und Verluftrehnung für das Geschäftsjahr 1904. IT. Unfallverficherun 2) aus früheren Jahren 34 947 825 518 R As

E. Lebensverfi erung. As 6 Einnahmen. | | . Barer Kassenbestand E 391 068 Tantiemenkonto 23 820/23} Saldovortrag von 1903 927

E : 5 j : : . Inventar und Drucksachen Unterstützungsfondskonto 3 931/62 Betrag in Mark Ueberträge aus dem Borjahre : . Kautionsdarlehen an versicherte Beamte 18 M Dividende 69/9 aus 300 000 4, . . | 180 000|—}| Nettogewinn pro 1904 222 452/63

24 1A Ug, QuE Deut NORIQO . Sonstige Aktiva 134 082 Vortrag auf 1905 15 628/51

i 2) Prämienreserven: 2a s im einzelnen | im ganzen a. Deckungskapital für laufende Renten . .. : a 77 578 731 223 380/36 228 880/36

A. Einnahmen. b. rämienrückgewährreserve Vortrag von 1905 15 628/51

I. Ueberträge aus dem Vorjahre : c. jonstige rechnung8mäßige Reserven . . 20 537 331 . Aktienkapital 1 800 000 S j .

D 16 124/49 1 Reseabon für s ' (l ee 0s . Reservefonds 37 Pr. V.-G., § 262 H.-G.-B.) 180 000/— | yon 6 0/ Dividende “iür das Geschäftsjahr 1904 conebmigt “Der X ‘Dibidendensdcin it T S 2) rämienreferven 59 946 124/49 4) Reserven für {webende Versicherungsfälle . 155 327 . Prämienreserven fürs j D S4 Ai TOOE Ie L uniever Ge Uscbaftstafe P E 3) Prämienüberträge 3 592 730/45 5) Sonstige Reserven und Rücklagen 132 987/43] 1 010 618 1) innen a den Todesfall 52 963 574|— Q ebr G E G L 2 A g lu Elsaß und 4) Reserve für {chwebende Versicherungsfälle . . .. j 179 899/23 . Prämien für: 2) Kapitalver erungen auf den Lebensfall 6017 100|— Doibeittaen lin Mülhausta L , Französishe Straße 14, oder bei der Bauk vou Elsaß uu 5) Gewinnreserve der Verficherten 2751 313 Unfallversicherungen : 4 Rentenversicherungen 4419 106|— Waugen i. A., 9. Mai 1905

Zuwachs aus dem Uebershusse des Vorjahrs . . } 1100 071 3 851 384/97 a. I st a E 672 308 Z 4) Sonstige Versicherungen 1419 445/4064 819 225 E Simouius’sche Cellulosefabriken Akt.-Ges 6) Sonstige Reserven und RNüklagen 1 079 676 b. in NückdeckEung übernommene 36 297 708 605 . Prämienüberträge für: L T5 A. Pettermand ) °

Zuwa(ws aus dem Uebershusse des Vorjahrs . . 1 079 676/2768 649 815 IIT. Policegebühren 5 540 ' N S auf den Todesfall 3 601 926/58 : i

11. Prämien für: IV. apitalerträge 38 847 2) Kapitalversiherungen auf den Lebensfall 151 438/26

1) Kapitalversicherungen auf den Todesfall: V. Gewinn aus Kapitalanlagen 3) Rentenversicherungen 818/59] [13615] S . selbit abges : 5 ü î ür: 4) Sonsti erungen 200 620|5 Die Obligationeninhaber der 4/9 Hypothekenauleihe von 4 800 000,— vom 1. September & [eleR Lgeltlosene E Y 1 MOURINGER, LEE Mv erer It “B y D E Sa" 5-ODGAE 1896 der Simontus’schhen Cellulosefabriken % Ges. in Wangen i. Allgäu werden hiemit benachrichtigt,

b. in Nückdecktung übernommene 159 801/32] 8 214 818 L 1) Prämienreserveergänzung gemäß § 58 Pr.-V.-G. . . Reserven für \{chwebende Versicherungsfälle : Se u 2) Kapitalversicherungen auf den Lebensfall: E A S2) Cingeteetene Versuberungbjälle i N Seba PébmirguesepsBnds qushewahrt 198 97420 L ay7loa | ded Kul. Gerithtönotars, Heren Mayr, stattgefunden bat und babei die Serie K, somit die 50 Obli-

a. JelbIt abge|chloljene l + : on\ltge BVeslan e 39 64: / M R E Toft , 4 h

b. in Nückdeckung übernommene 681 410/ ; 4) Sonstige vertragsmäßige Leistungen | 79 423 i Gewinnreserven der mit Gewinnanteil Versicherten R 112/400 gatiouen on Bi En derseiben: E L aeg L Lde kd 10 na 1905 aufhört. 3) Rae e f Ua a VII. Sonstige Einnahmen i E . So Ee Lt ace: au eroi teile der Versichert 3 25633 / die Gesellschaftskafse in “egen im Allgäu,

a. selbt abge\chlofsene A abgehovene Gewinnanteile der Deriicherlen Bauk vou Elsaß & Lothriu in Mül en i. E., Straßburg, Met und Colmar,

b. in Rückdedung übernommene e 445 746 E S 9 Extrareserve 120 000 Herren Oswald Gebrüver in Basel. ta E O

4) Son O en : R gablingär für Ber gerungoftlie der Bbriabre aus: fitvi G reau R 8 E 2 0 ber i Die heimzuzahlenden Obligationen müssen mit \sämtlihen noch nicht verfallenen Coupons vers a. jelbít abgeshlofsene / k | i ehen sein. b. in Rückdeckung übernommene 886 289 607/71] 9 631 583 a e ibe lle: : . Guthaben anderer Versicherun dunternehmun en: Wangen i. Allgäu, 8. Mai 1905. : i - Policegebüheen 31171 s. erledigt E a rge D ales 6 Simonius’sche Cellulosefabriken Aktien-Gesellschaft. . Kapitalerträge : U b. \{chwebend 112 541 A vel ge Guthaben 19 329 lh "T 1) Zinsen 9 936 878 2) Laufende, in den Vorjahren niht abgehobene Renten L. Sonstige ‘Passiva, inb var: [13602]

2) ietseriräge 19 225 “AELURAE : : ! . Gewinn aus Kapitalanlagen: b, UIN abeciolea S 112 541 N Se ent R Actiengesellshaf Deutshe Cognacbrennerei vormals Gruner & C2,

Y UR R A 17 937 E 17 937 - Zahlungen für Versicherungsfälle im Geschäftsjahre aus : h Nicht angegozene Dividende der Aktionäre . . . 450 Siegmar, Sahsen. iiunacdèr Nütckdersberer für: selbs abgeschlossenen Versicherungen: 4) Pensionsfonds der Bureaubeamten 291 757 Soll Bilanzkonto 31. Dezember 1904 - Vercin se Qertitoxer Ir: äß § 58 Pr. V.-G 99 217 1) Ansallversigenmgsss e: 5) Pensionsfonds der Außenbeamten «| 60816 Cm R E E E 2 E Es Fälle Pr. V.-G. . 90 000 a. erledigt d : 6) Guthaben von Verschiedenen 408 672 771 04272 | K l A t) 3) Vorzeitig aufgelöste Versicherungen - 6 273 9) L Z M aa f X. Gewinn 1271 226/53 | An Grundstück- und Gebäudekto. | 210 102/— Per Aktienkapitalkonto 4) E A Leistungen 7 581 63 072 ) Es A Ee | Gesamtbetrag . . | 177578 731/43 E ISSST é Po T S . Sonstige Einnahmen 78 b. niht abgehoben | Die Uebereinstimmung vorstehenden Rehnungsab\s{lusses mit den mir vom Vorstande vorgelegten j 213 222 ; 9 an: Gesamteinnahmen 81 330 537 3) Mt! r  Büchern und dazu gehörenden Viegen bescheinige ich auf Grund genauer Pun, ab 29/0 Abschreibung . 426497 208 958 fre vi nas A - E 6 a. abgehoben : Leipzig, den 17. April 1905. Julius Pisbach. Wasserleitungskonto . . 6 000— S acta 20) 2abI z i s: ille der Vor b. nit abgehoben Die Uebereinstimmung der Gewinn- und Verlustrechnung sowie der Bilanz mit den Büchern Abschreibung . 500[—| 5500 E 4 a OBIOOOL— B Ee Serie der Berich | Vergütngen .in Ncbeifung übernommene Versherungen: det Gese Gef wi dea aa 1905 n 4b Melilntoato P Bauten 19000 1) Geleistet 154 888 1) Prâmienreserveergänzung gemäß § 58 l B eipzîig, den 22. / Die Nevisionskommisfion. D N Uo N 13 000|— 5 Zurügestellt 23 612 2) Gingetretene Verficherungsfälle: Georgi. E. F. Grundmann. E. Prasse. 6 425/14 ividendenkonto, | a. gezahlt i Daß die in die Bilanz der Allgemeinen Renten- Capital- und Lebensversicherungsbank Teutonia

. Zahlungen für Versierungsverpflichßtungen im Geschäfts- 5 : Zahlung siherungôverp g [äf b. zurüdgestellt in Leipzig für den Schluß des Geschäftsjahres 1904 ee Molo IIT der Passiva mit dem Betrage von Fabrifationsfonto :

jahre aus selbst abgeschlofsenen Versicherungen für : : L ; y dre A, auf de:. Dn 0 Vorzeitig aufgelöste Versicherungen M 64 819 225,40 eingestellte Prämienreserve gemäß § bsatz 1 des Gefeßes über die privaten Ver- Bestände an Etiketten, agi st

a. geleistet 3 589 928 4) Sonstige vertrag8mäßige Leiftungen Ô siherungsunternehmungen vom 12. Mai 1901 berechnet ist, wird hierdurch bestätigt. Kapseln, Korken X. 48 þ. zurüdgestellt 249 811/98] 3 839 740 . Zahlungen für vorzeitig aufgelöste selbst abges{lofsene Leipzig, den 12. April 1905. —STT33

2) Kapitalversicherungen auf den Lebensfall: Versicherungen Der Mathematiker der Teutonuia:

. gelei . Gewinnanteile an Versicherte Büttner. i 9 9470: D Aitaae 608 id Allgemeine Renuten- Capital- und Lebeusversi@{herungsbauk Teutonia. Maschinenkonto 9763|

b. zurüdgestellt 2 503 372 237 . Rückversicherungsprämien i L 3) R R en . Steuern und Verwaltungskosten, abzüglich der vertrags- Dr. Bischoff. Müller. . Dr. Korte. ab 10 9/6 Abschreibung . 977 mäßigen Leistungen für in Rückdeckung übernommene [13944] Generalversammlung Fastagen-, Flaschen- und

a. geleistet (abgehoben 392 754 : 13594 Bekanutmachung. I b. Enel E lte 2 954 395 708 Versicherungen: | Gemäß § 27 unseres GesellsSaftgnertrags machen | der Gasbeleuchtungs- Actiengesellschaft Emballagenkontio . 48 381 4) Sonstige Versicherungen : 5 „Steuern 1251 wir hierdurch bekannt, daß unser Auffichtsrat gegen- Z _- 19 603/09 j | 2) Verwaltungskosten: / wärtig aus folgenden Herren besteht : Oberjustirat zu Meerane. G7 931/09

a. geleistet 307 514 a. Agenturprovisionen 87 892 ; 35 i ( ; ; lbert ler, Dresden, Vorsitzender; Kom- | Mittwoch, deu 31. Mai a. c., Nachmittags 11 885/92 S E B nb V : an A O0 00 b. sonstige Verwaltungskosten 146 79% 234 688 239 939/20 | hes Mane * 4 Favreau, Dlrekiae toe Allgemeinen | 8 Uhr, im Saale des „Gambrinus* hierselbst. : e098 T7 ; Vergotaugen [ür inRückdeckung ü talalanene erserunaM: cio . Abschreibungen “= Deutschen Credit-Anstalt, Leipzig, stellv. Vorsigender; Punkt 4 Uhr wird der Saal geschlossen. ab 100/69 Abschreibung 5 610171 50488 ) Rd ill ß § 58 Pr. V.-G. . 37 967/41 . Verlust aus Kapitalanlagen Geheimer Kommerizienrat Konsul Clemens Heuschkel, Tagesordnung : 20A ————- E O 89 532 P Dei Rit far Taufenle N Drébden; Kaufmann Max Lieberoth-Leden ; Direkior | D) Dortvag des Ja teopetqis, M: 997 901/58 s b. zur fhofielt fuhs N 89 682 ) De a Qu der Bo ahren ; enten : n ermann ; Landw Albert Küstn Dr. jur. | 2 Beshlu aaf Na der Jahresrehnung. : Kreditoren 990 692/70 T 208/88 orzeitig aufgelöste Versicherungen . aus dem Ge ahre Ludwig Fähndrich, sämtlich in Leipzig. ewinns. ajjatonio 1 24224 4) Sonstige vertragsmäßige Leistungen 5 973 145 662 2) Fm lenrdCgewno eréserve 491 347 “Leipzig, s 11. Mei 1905, 4) Auslosung von 12 Schuldscheinen à 4 1000,— Wechselkonto al ae L ) Ul c

. Zahlungen für vorzeitig aufgelöste selbst abges{chlossene 3) Sonstige rechnungsmäßige Reserven 18 227 636 791 Allgemeine Renten- Capital- und R Eee A. Aufsibtsrat Warenkonto | ras e i : 75 048 23 1 075 048/23

Bersicherungen (Nückkauf) 359 460 X1. Prämienüberträge 196 220 ; V. Gewinnanteile an Versicherte : | XII. Si der gewinnberechtigten Verficherten . . . Lebensversiherungsbank Teutonia. E N detioGgrieliiGali Dezember 1904. Hat. d “M S

1) aus Vorjahren: XITII. Sonstige Reserven und Rüdlagen 148 306 Dr. Bischoff. Müller. zu Meerane. S E y A [13942] F M E Bertholdt. An Grundstücks- und Gebäudekonto: “_| Per Saldovortrag pro E

B, Nit abarboben 6991 75 107 |: d A 2) aus dem Geschäftsjahre : Gesamtausgaben . (A, L Die Herren Altionäre unserer Gesellschaft werden Carl Steuernagel. 20/0 Abschreibung auf A 213 222,9 4 264 97 1903 4 545|— C. Ab s ; Johannes Schneider. 0 ung t e b s, 949) B U E roben 086 264 721 294/631 796 401 Gesamteinnahmen is j 1843 035 L U ë, E E m eien S. Le: Lago Setne Bär arat ender / a bun 500 “B L 158 737/35 . Rückversiherungsprämien für : Gesfamtausgaben : 1787 147 berger in Berlin W., Französische Straße 29, statt- i E Utensilien- und Mobilienkonto: 4 | Kapitalversiherungen auf den Todesfall. . . .. 115 058 Ueberschuß der Einnahmen . 99 887 findenden 40. Generalversammlung ergebenst [13946] 10% Abschreibung auf #& 6425,14 Df |

. Steuern und Verwaltungskosten, abzüglich der vertrags- VLL. Gefamtabsch! eingeladen. L Internationaler Lloyd Versicherungs- Mal Ii 4A N orn |

mäßigen Leistungen für in Rückdeckung übernommene Ver- Ra A L REITO BOREKE E C UE R E E R ug } ° L y sicherungen : Üebershuß der Ginnahmen über die Ausgaben: 1) Vorlegung des Geschäftsberichts, der Bilanz und Actien-Gesellschaft in Berlin. Fastagen-, Flashen- und Emballagenkonto: 1) Steuern 7 362 3 der Lebensversiherungsabteilung 1215 338 des Gewinn- und Verlustkontos zur Genehmigung. | je nach § 29 unserer Statuten alljährlih ab- 10 9/0 Abschreibung auf & 56 098,17 . . 2) Verwaltungskosten : 2) der Unfallversicherungsabteilung 95 887 y Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats. ubaltende ordeutliche Generalversammlung der Unkostenkonto : a. Absch{lußprovisionen 389 019 D. Verwendung des Ueberschufses. 3) Wahl eines Aufsichtsratsmitglieds. ktionäre wird hierdurch auf Dienstag , den Relespesenkonto (inkl. Provision) b. Inkassoprovisionen 226 153 . An den elerveseme 37 des Pr. V.-G., § 262 des H.-G.-B.) .. Behufs Teilnahme an der Generalversammlung 30. Mai d. J., Vormittags 104 Uhr, in den Abschreibung auf zweifelhafte Debitoren ..

c. sonstige Verwaltungskosten 840 861/41] 1 456 034/31] 1 463 396 . An die sonstigen Reserven wollen die Herren Aktionäre ihre Aktien laut § 24 | ; , Reingewinn 28 | | g \ unserer Statuten bei Herrn S. L. Landsberger Bureaus der Gesellschaft hier, Oranienburgerstr. 16, AEA —SE

VIII. Abschreibungen 8 524 - An die Aktionäre l anberaumt. IX. Verlust aus Kapitalanlagen: . Tantiemen an: in Berlin; oder bei der Norddeutschen Woll- Tagesordnung : te abgehaltenen (fünfzehnten) ordentlißen Generalversammlung unserer Aktionär 1) Kuréverlust 3879 a aus At d zu Gratifikati 5 15 Au pi L Kammgarnstäumere. L Men 1) Entgegennahme des Geschäfteberichts und der | wurde beme der Setrinasaldo im S e d So ad auf nie Rechnung Sett E 2) Sonstiger Verluft ¡ f —— 3879 3 zuptbevollmächti d AMELRE Je Ds in Neuendorf nebst einem Nummernverzeichnis gegen Bilanz für das Jahr 1904 sowie des hierauf Dem Auffichtsrat unseres Unternehmens gehören gegenwärtig an: 5 X. Prämienreserven am Schlusse des Geshäftsjahrs für: 4 Save Varfogen: _ 36 711 Quittung hinterlegen, welche zuglei als Eintritts 2) B E e bie ban Anfsiiveat unb Herr Justizrat, Re@tsanwalt Dr. Arthur Sepfert, Chemniß, als Vorsigender, 5 E N a Via Lebeau "E 017 (5 6E . Gewinnanteile an die Versicherten und zwar: karte dient. Die Deponierung hat rei Vors and zu erteilende Entlaftung und über die 1 A Üeaee, Daten E L E h a. C. zu geshehen. Die gedrucktten Geschäftsberichte zu verteilende Dividende. Saufritgan Albin Gruner, Chetnit.

3) Rentenversicherungen 4 419 106 1) zur Auszahlung gets i S inn- tkonto Fd ÿ ; h ) an die Gewinnreserve 1155 51473] 1155 514 N N An fle Bs D Ma L ad in 4) Bab! zum Ausfsichtôrak. E und Stadtrat Carl Friedrich Klemm, Chemnitz,

ab 10%, Abschreibung . 642/54 unerhoben in 1903 . 20|— a E Reingewinn 8 Es

erwendung des Rein-

89 532 a. aus den “Gelaktio : Paul T harmann; Landwirt Albert Küstner; Kauf-| 3

4) Sonstige Versicherungen 782 653 72/64 182 433 2 t 4

L s l ¿ ) 1905. Bree ere N Ee O R Mies V Aa ber Corgatsints bes Bilcitbéumt 15 000 Spsaug-gtnoimmen werben, "s ‘Recnungsabscluß und der Ge Gäftebericht u E E

1) E L Todesfall : 2) an den Pensionstonts der Außenbeamten 10 000 25 000 L E ui “S Aa Safinerét liegen vom 16. Mai d. I. Sn zen Bureaus der ‘Actiengesellschaft Deutsche Cognacbrenuerei vorm. Gruuer & Las übernommene 3 601 926 VII. Vortrag auf neue Rehnung eli erun- Mere vftánd. p : E B Read V) Ufsichtêrats: Paul Philipp. Max Brühl. §

b. in Nückde ‘3 601 926158172 168 663 (Schlüß auf der folgenden Seite.) e, 1271 226 W, Schneider. M. Kappel.