1905 / 115 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[13976] 1 Unter Hinweis auf die Auflösung unserer Ge-

sellshaft fordern wir die Gläubiger unserer Ge- sellschaft auf, ibr2 Ansprüche anzumelden. Neisse, den 12. Mai 1905.

Veisser Granitwerke Aktien-Gesellschaft in MALOR,

[14392] Ch. Stachling, L. Valentin & Co. Commandit - Gesellschaft auf Aktien

Straßburger Bank.

Durch die Generalversammlung unserer Gesellschaft vom 25. März dieses Jahres wurde an Stelle des ausgeschiedenen Herrn Carl Bergmann Herr Ludwig Valentin in den Auffichtsrat gewählt.

[14393]

Ordentliche Geueralversammlung der Sprengstoff A.-G. Carbonit am Dounerstag, den 15. Juni 1905, Nach- mittags 3 Uhr, im Sigzungsfaale des Nobelshofes

in Hamburg, Vei dem Zippelhaus Nr. 18. Tagesordnung : ; / 1) Vorlegung der Bilanz und Festseßung der Divizende pro 1904. : 2) Neuwahl eines auétscheidenden Aufsichtsrats- mitglieds. i: i Die Eintritts- und Stimmkarten können bis zum 14. Juni ds. Js., Mittags 12 Uhr, gegen Vorzeigung der Aktien oder Depotscheine einer Bank bei den Herren Notaren Dres. Bartels, von Sydow, Remé «« Ratjen, Hamburg, Große Bâckerstraße 13, während der Tageéstunden von 9 bis 12 Uhr in Empfang genommen werden. Hamburg, den 15. Mai 1905. Der Vorftaud. C. E. Bichel.

[14322 Bochumer Koks- & Kohlenwerke

in Liquid. : i

Wir beehren uns hierdurch, die Aktionäre unserer Gesellshaft zur Schlußgeneralversaunmluug auf Dornerstag, den 8. Juni 1905, Nachmittags 6 Uhr, in das Haus der Gesellsaft Harmonie in Bochum einzuladen.

Tage®ëorduuung: _ 1) Vorlage und Genehmigung des Geschäftsberichts « und der Bilanzen: i a. Eröffnungébilarz pr. 9. April 1904, : b. Bilanz pr. 31. Dezember 1904 nebst Gewinn- und Verlustrechnung. - c. Stlußbilanz pc. 11. Mai 1905 nebft Ge- winn- und Verlustrechnung.

2) Beschluß über die Entlastung des

und Aufsichtsrats. / :

Aktionäre, die an der Generalversammlung teil- nehmen wollen, müssen in Gemäßheit des $ 13 des Gesellschaftsvertrags j :

a. ibre Aktien oder Depotscheine der Neichébank über dieselben späteftens am 4. Juni entweder bei unserer Gesellschaftskasse in Vohum oder bei der Essener Credit-Auftalt in Efsen a. d. Ruhr hinterlegen,

b. ein Nummernverzeichnis der zur Vertretung ge- Iangenden Aktien gleichfalls spätestens am 4. Juni bei den unter a bezeichneten Stellen einreichen.

Das unter a gestellte Erforternis kann auch durch Hinterlegung der Aktien bei einem Notar erfüllt werden und bat si in diesem Falle der betreffende Aktionär in der Generalversammlung durch Vorzeigung des Hinterlegungéscheins auszuweisen.

Der Geibäftsberiht nebft Bilanzen und Gewinn- und Verlustrechnungen kann von ten genannten Hinterlegungéstellen bezogen oder daselbst eingesehen werden.

Bochum, den 13. Mai 1905.

Der Uuffichtsrat.

Liquidators

[13979] | L 3 Baugtener Brauerei und Malzerei

Aktiengesellschaft zu Baußen.

Die auferordentlihe Eereralversammlung vom 27. Februar 1805 bat bes{lofsen, das Afkticukapital von # 375 000,— auf S 500 000,— durch Aus- gabe von 125 über je Æ 1000,— lautende Inhaber- akiien zu erhöhen. Die neuen Aktien, welhe vom 1. Oktober 1905 ab an der Dividende teilnebmen und im übrigen mit dcn alten Aftien gleihe Rechte hafen, sind von der Säthsishen Discont-Bank in Dresden mit der Verpflichtung übernommen worden, dieselben den Aktionären der Gesellschast zum Kurse von 135 09/5 dergestalt anzubieten, daß auf je 3 alte Aktien eine neue Aktie bezogen werden kann. Der Erböbungsbeschluß und die erfolgte Durchführung dessciben find in das Handeléregifter des Königl. Amtsgerichts Baußen eingetragen worden.

Wir fordern nunmehr unsere Aftionäre auf, das Bezugsrecht bei Vermeidung des Ve:lustes

vom 2. bis 30. Juni ds. Js. einschl.

in Bauten: bei unserer Gesellschaftëkasse oder

in Dresden: bei der Sächsischen Diëcont- Bank innerhalb der bei jzder Stelle üblihen Geshäfts- \sturden aufzuüben.

Zu diesem Zwecke sind die alten Aktien mit Taufenden Geminnarteilsheinen und Erneuetrungs- \chcinen in Begleitung eines doppelt ausgefertigten Anmcldeformulars zur Aktstempelung einzureichen.

Formulare hierzu find kei den obznerwähnten Stellen kostenfrei zu entnehmen.

Bei G. ltendmachung des Bezugsrechts sind für jede neuz Aktie 25 9/9 des Nenzwerts und 35 °/ Agio # 620 zuzüglih halben Schlußschein- ftempel zu entrichten, worüber auf dem zurüdckzu- gebenden Anmcldeformylar quittiert wird.

Die Vollzahlung hat in ter Zit vom 2. bis 25. September ds. Js. einsch[l. mit (K 750, für die Aktie zu erfolgen, wobei die Aushändigung der neuen Aktien gegen Rückgabe des mit Quittung zu verfehenden Anmelte*ormulars stattfindet.

Bei ter Ausübung des BezugëreŸts findet in Durchführung tes Beschlusses der Generalversamm- lung vom 27. Februar 1905 zugleich die weitere Abftempelung der Aftien, Gewinnanteilsheine und Erneuerungtsceine, wo1ach die seitherige Bezeichnung VBorzugsaftie in Aftie abgeändert wird, ftatt.

Bautzen, den 15. Mai 1905.

Bautzener Brauerei Mälzerei Aktiengesellschaît. Albert Seidel. Sohrauer.

[14338]

Aktiva.

Rhederei L

Fndependent Mannh

iquidatiousbilanz per 5.

Cin in Liquidation. ril 1905.

Immobilien Wertpapiere Debitoren Kassenbestand

Soll.

Abschreibungen Unkosten Steuern

SUN ewinn

0 0:20 S: S 0-09 +0: D

À S 0.4. 010 0 0 E S

S D D 1760S. D O S P Q

E r #0 0. Q-S E .ck N

0 D. 0.20.0. o 0AM 0.0 S

Vilanz þpro 31.

2 298 273/01

9 304 898 74 Getwvinn- und

1

p

E

2 00C|— 2410/89 2214/34

E 13 262/90 2 936/52 4 726/03 30 874/26 4193/29

Aachen, den 1. April 1995.

Gleichzeitig bringen wir zur Kenntnis, daß in der Generalversammlung vom 26. April 1905 an Stelle des ausscheidenden Herrn Johann Theodor Bruns Herr. Josef Schulte in Aachen als Mitglied des Auffichtsrats gewählt worden ist.

Aachen, den 13. Mai 1905.

erluftrehnung.

55 993|—

Der Vorftaud.

Der Vorftand.

Pacht und Mieteinnahme

aben.

#ÁA |S M |S Effektenkonto ... . .. «ie Ee E 52 806/151] Aktienkonto . ... 400 000|— Debitoren : Dividendenkonto . . 100|— 2 Kto.-Kt.-Debitoren . . . . . . . . , „| 213788/27}] Kreditoren: (davon M 213 412,— Bankguthaben) 1 Kto.-Kt.-Kreditor 2 403/08 Gewinn- und Verlustkonto: An Vortrag aus 1904. . . #4129 051,88 2 PUn daa R Lien ¿S are 909,71 Ï iverse Unkosten e 8252,41 13S 214, | Per Interessen- u. Agickonto „2305,34 Saldo. ¿S R 135 908/66 L 402 503/08 402 503/08 [14324] ; l Kath. Gesellenhaus, Actien Gesellschaft Neunkirchen. Aktiva. L. Bilanz 1905. Pasfiva. “K |9 “A S Hausgrundstück . . . . H 95 639,66 | Gesellenvereinskonto. .. .. . 19 665/12 1°/0 Abschrift . 956,39 | } Kreditorentonlo A 153/39 M94 683,27 | |} Kapitalanleihe nebst fälligen Zinsen . 83 501/44 Zum Ausbau verwendet „__128,90 94 812/17 ATta orttad s s Ge 5 828/29 Mobilienkonto . .. . F 13 295,44 59/0 Abschrift . A A 664,77 | M 12 630,67 Neuanschaffungen . . 218/53 12 849/20 Mare e ee S 1 230/83 MaNenbesland . «S 256/04 S 109 148/24 109 148/24 1905. LTI. Gewinn- und Verlusftfouto. : M L h L S 12. April 1905 Aktiva Bestand . . . . | 5828/29} Vom Gewinn zur Tilgung der Kapital- a L ü e e 47S i E 601189 __} 2 ¿um Nelervefon e 31/67 633/56 633/56 Neunukirchen, 12. April 1905. Der Auffichtsrat. Der Vorftaud. Dr. Becker. Math. Berg. Eisen. Franz Schwehm. (14327) A E - s Aktiengesellshaft zur Unterstüßung hülfsbedürftiger Personen männlichen Geschlehts. Aktiva. Dezember 1904. Vasfiva.

M |S me 304 C00/— MUICLDCIONDO L e s eod 6 17 148/99 Mes ervesoudsi L e o o oete ie 6 116 802/10 KrediloeR t a o eo e o ee S 1 862 754/36 Ez S é 4 193/29

2 304 898/74

[14340]

tiva.

M. e 1) GOrundstlietonlo o o 0 2 623 126/29 2) Anlagen: Gebäudekonto . . F 1021 141,11 Maschinenkonto L Sor S Avparatenkonto e 1 295 325,26 Gleiseköónto .-. . » 7 547,42 Gerätschaftenkonto 1,— Emballagerkonto , , 1,— Gespannkonto . ._- 1,— | 2 603 478/57 (Gesamtabschreibungen auf An- lagen 2c. Á 4 424 244,22)

3) Magazinkonto 4) Duisburger Kupferhüttebeteiligung 5) Debitoren

6) Kassakonto

7) Wechselkonto 8) Effektenkonto 9) Warenkonto

Handlungsunkofstenkonto :

Gehälter der kaufm. Beamten, Bureauspefen, Aáentens- | provisionen, Reisespesen, Steuern, Ausgaben für | Sachversicherung, geseßliche und freiwillige Personen- | versicherung . .

Zinsen- und Ban

D: 0% 00.20 A 0 E

E S0 4: S 0 -ck. S E

Chemische Fabriken v

Abschluß per 31. Dezember 1904.

kipesenkonto:

221 732/85 162 000!|— 1614 970/04

180 4%

2 744 332/93 9 578 123/43 Gewinn- und Verluftkonto.

12 159/50 15 2E

Obligations- und sonstige Zinsen und Barkspesen

Abschreibungen:

auf Gebäude, Maschinen, Apparate, Gleise

auf Gerätschaften, Emballagen, Gespanne,

Patente, Markenshuß und Verfahren ,

Bilanzkonto:

Vortrag aus 1903 Nettogewinn pro 1904

1) Aktienkapitalkonto

2) Schuldverschreibungskonto:

4/0 vom Jahre 1897 abzügl. Aus-

[losungen

06 S. 0 «S 2E

49/5 vom SJabre 1900

3) Kapitalreservefondskonto 4) Spezialreservefondékonto

5) Akzeptkonto 7) Kreditoren

6) Dividendenkonto...

8) Gewinn- und Verlusikonto:

Vortrag aus 1903 Gewinn pro 1904

——————

“M S

a N en E 65251527 |

147 73373 4 372 951,81

28 588,27 | 401 540/0s| M 53 758,59 |

, 330 652,05 | 384 410 64

1 586 199/72

Uerdingen-Rhein, den 31. Dezember 1904. Chemische Fabrifea vorm. Weiler-ter Meer. Dex Vorstand.

Dr. ter Meer, Kommerzienrat.

Die auf 8% = #4 80,— pro Aktie festgeseßte Dividende kann ab 1A, unserea Geschäftskafsen in Uerdiugen und Cöln Ehreufeld sowie bei den Bankhä in Cöln, Delbrück Leo «& Co. in Berlin und Dresdner Bauk in Frankfurt a.

Gewinnaateilshein Nr. 16 erboben werden.

0: 6 «S

. M 93 758,59 . _y 330 652,05

Pasfiva

t 4 000 000

1 939 000 1 000 000 400 000 200 009 393 684 800

1 300 227

384 410

9 578 123

orm. Weiler-ter"Meer in Uerdingen am Rhein.

Vilauzkonto.

*

90

89 | 64 |

43

M. E) Vortrag aus 1903 . 53 758/59 Betriebsgewinn 1515 423/73 Effektenzinsen und Kursgewinn auf | verkaufte Effekten 17 017/40

| | | | |

| 1586 19972

R 1905 fei usern J. H. Stein ain gegen

14395]

( Herr Kommerzienrat Hermann Koch in Blasewihz- Dresden ift dur seinen am 8. Mai d. I. erfolgten pa es dem Auffichtsrat unserer Geselischaft aus- eschieden.

y Wernshausen, den 13. Mai 1905.

Kammgarnspinnerei Wernshausen.

Gebrüder Stollwerck Aktiengesellschaft.

Die dritte ordeutliche Generalversammlung

findet am Mittwoch, den 14. Juni 1905,

Vormittags 104 Uhr, in unseren Geschäfts

räumen Corneliusstraße 2 statt und werden die

Herren Aktionäre zu derselben hierdurch eingeladen.

Tagesorduung :

1) Erstattung des cihäfteberibis für 1904 durch den Vorstand sowie Bericht des Aufsichtsrats über die Prüfung des Geshäftsberihts und die Jahresrechnung.

2) Beschlußfaffung über die Genehmigung der Bilanz und über die Gewinnverteilung.

3) Erteilung der Entlastung an die Mitglieder des Vorstands und des Aufsichtsrats.

4) Auffichtsratswahlen.

Diejenigen Besitzer von Vorzugsaktien, welche \sich

an der Generalversammlung beteiligen wollen, baben

gemäß $ 26 der Gesellshaftssazungen späteftens am dritten Werktage vor der anberaumten

Genexalversammlung, Pr r Lea und

Versammlungstag nicht mitgerechnet, bei der

Gesellschaftskasse in Cöln, bei dem A. Schaaff-

hausen’schen Bank-Verein in Berlin und Düfsel-

dorf, oder bei der Vank für Handel und Ju-

dustrie in Berlin, Darmstadt, Frankfurt a. M.,

Hannover, Straßburg, bei Herren Bernhd.

Loose & Co., Bremen, und bei Herren von der

Heydt, Kersten & Söhne in Elberfeld ihre zur

Teilnabme bestimmten Altien oder einen darüber

lautenden Hinterlegungsshein der Reichébank, oder

einen ordnungsmäßigen Depotschein eines deutschen

Notars zu hinterlegen und bis zum Schluß der

Generalversammlung daselbst zu belaffen.

Cölz, den 15. Mai 1905. Der Vuffichtsrat.

[14771] Pet. Jof. Stollwerck.

Arthur Koppel Aktiengesellschaft Berlin.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden biermit zu der am Donnerstag, den S. Juni 1905, Vormittags 11 Uhr, in unseren Ge- \{häftsräumen, Berlin NW., Dorotheenstr. 45, ftatt- findenden außerordeutlichenu Generalverfamm- lung ergebenft eingeladen.

: Tagesorduung :

1) Abänderung des Gesellshaftsvertrags:

a. dem $ 2 soll folgende Bestimmung hinzus- gefügt werden :

„Die Gesellschaft ist auh berechtigt, mit der S enge Ua für Feld- und Kleinbahnen- Bedarf vormals Orenstein & Koppel zu Berlin Vereinbarungen über cine gemeinsaftliche Ge- \chäftsführung und die wecselseitige Beteiligung an den Geshäfteergebnissen zu treffen.“

_b. Der Sélußfay des $ 3 (Einzahlungen auf die nicht voll gezahlten Aktien) foil folgende Faffung erbalten:

„Die weiteren Einzahlungen sind binnen 8 Tagen nach Aufforderung zu leisten.“

c. Sm & 11 Absatz 4 („die Wahlen der Vor- standsmitglieder, der Stellvertreter und die Ge- nehmigung der Prokuristen müssen zu notariellem E erfolgen“) sollen die Worte „und die

enehmigung der Prokuristen“ in Fortfall kommen. :

d. Die Bestimmung des $ 13: „der Auf- sichtsrat besteht aus mindestens 3 und höchstens 9 Mitgliedern“ soll, wie folgt, geändert werden : „der Aufsichtsrat besteht aus mindestens 7 und bôhstens 12 Mitgliedern.“

e. An Stelle des $ 18 (Bes(lußfähigkeit des Aufsichtêrats) foll folgende Bestimmung treten :

„Beschluß fähig ist der Auffichtêrat, wenn mindestens 5 seiner Mitglieder, und unter diesen der Vorsitzende oder dessen Stellvertreter, an- wesend sind. Die Beschlüsse werden mit ein- fader Mchrheit gefaßt. Bei Stimmengleichbeit entscheidet die Stimme des Vorsißenden bezw. dessen Stellvertreters, bei Wablen jedoch das Los. Zu Vereinbarungen mit der Aktiengefell- schaft für Feld- und Kleinbahnen-Bedarf vor- ma!s Orenstein & Koppel zu Berlin, dur welche eine gemeinschaftliche Geschäftsführung mit dieser Gesellschaft und die wechselseitige Beteiligung an den Geschäftsergebnifsen geregelt wird, ist die Zustimmung von mipdestens zwei Dritteilen der anwesenden Zuffihtsratsmitglieder erforderlih. Ueber die Verhandlungen und Be- \chlüsse des Aufsichtsrats wird ein Protokoll ge- führt, welches die anwesenden Mitglieder zu vollziehen haben. Bei Wablen, die der Auf- sihtsrat vornimmt, ist dasselbe Verfabren ein- zuhalten wie bei Wahlen, die die General- versammlung vornimmt.“

f. Dem $ 30 (Verteilung des Reingewinns) \foll folgender Absatz 4 hinzugefügt werden :

„Sind Einzahlungen auf Aftien erst im Laufe des Geschäftéjahres erfolgt, so berehren fich die nach diesem Paragraphen an die Aktionäre zur Verteilung gelangenden Beträge nach Maßgabe der seit der Einzahlung verflossenen Zeit.“

2) Wabl von Mitgliedern des Aufsichtsrats.

3) Wabl von Revisoren.

Die Anmeldung und Hinterlegung der Aktien oder der darüber ausgestellten Depotscheine der Neichébank hat bis spätestens Mittwoch, den 31. Mai 1905,

in Berlin:

bei der Kasse der Gesellschaft,

straße 45, oder

bei der Deutschen Bank oder bei dia Herren Koppel & Co., Bankgeschäft,

oder

in Eöln:

bei En Herren Sal, Oppenheim jr. & Co.

oder

bei einem deutschen Notar

zu erfolgen. Die Hinterlegung, welche nicht bei der Gesellschaft geschießt, ist durch eine Bescheinigung der Hinterlegungéstelle nachzuweisen.

Berlin, den 15. Mai 1905.

Doroihbeen-

Der Vorfißeude des Auffichtsrats: [14760] Möllhaufen.

zum Deutschen Reihsanzei

M 1

15.

L Ra

Dritte

Beilage

Berlin, Dienstag, den 16. Mai

ger und Königlih Preußisheu Staatsanzeiger

O5

F arne agg glatten. be « Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, Zustellu i 6. K ; L ; R 2 La e S Æ Bec ul ngen U. dergl. S e n ti Î S r : n © L 7 Erwerbs wod Wet tien und Aftiengesellsch, L B e E Ep OM@a K Off Anzeiger. | Lt ter brem 6) K dit s d f 10. Verschiedene Bekanntmachungen. ommanditgejell(chasten auf Aktien u. Aktien [13920 tin aus E : esellschaften. | Gasapparat & Guf. ; [14323] 9 | [h fl Aktiva. Ens a4 & Gußzwerk, Mainz. PVasfi Verlagsanstalt F. Bruckmänn Aktiengesellschaft in München und Augsbur —————— Aktiva. Vilanz am 31. Dezember 1904. N g. Immobilien: d S Akti N N N R 2 | p E a. Neutorstraße 3 s 46533 266 93 | Rees o E M 0a S 1 f Go ies Grm T 653 52212 Aktienkapital O G [0 Dago erfstr. 9 E 22 S Immobilienamortifationsfonds . . . 83 169/96 Verlagsrechte E 1116 501'— S a S 860 000|— E: S . . . 290 825,91 Delkrederekonto . é A 1134/13 Herstellung befindli Bankhypotheken . . . 313 648/08 | Solzbofftr. 6. . , . , 120 382,69 E Sue nb Mratlilonatiia 134/13 In Det ellung befindlihe Verlags- a0 add Reservesonds . 86.000| f Siarasir. 24. . . . , 61 400,— | 1 077 454/55] \ E Mousands 28 0s S d D C s a S L ¿ g (V E S j S j 4 e D S 5230 O00 Warenvorräte tes Verlagszes{äfts S Ga S reiGelonds 215 000|— | Hvpothcketilgungskorto 6 093/75} Hypotheken Holzhofstraße 6 80 000|— Papiervorräte 21 81185} reditoren Il (Kaufsillings N R t e aa ee A aeben 13 9-621 e G 011! , S A S2 OIP Nettogewmn S 29 807'6 E N R is 2 681 562/50 | do. Holzhofstraße 6. . 8 959 12 S Einrichtung der Bureau- und Lager- | Satte: and Med nt t S3 E E 26 466 52 | A E, L Sin O 1 326 ; E E 62 391/14 | Geungse an Beleuchtungs8anlage, | Abichreibuncn K 3 933/95 S oder E S A e dis 1 1904 n E _1/— Pholvarap Fe Arstalt : Apparate | Verlauf E D ad Mette, O 2 ee | un E E 1 Adi 2 - E s e A (d 22 | hotograpbishe Anstalt: Material | 2798 70| Tau Ci C 102 70463 Forgubeiablie Affekuranz . 3 601 29 E: Maschinen und Ein- | U aue l ai ; E 229oZ , Effektenbestand E O p S 83 | O L Es 1 8 R 48] 246 919/80 L 2 104/47 | G E N u. Vorräte 22 306/33 [A Seeland S S 9 182 65 | Srav 1 R E Ce e Es S 870! E , Kupferdruckerei und | E Debitoren 183 921 52 Maschinen und Einrichtung .| 838 891/02 T7609 6770 ———|— Gravüreanstalt, Material u. Vorräte 18 512 86 | Soll ace Gi 1 759 677/59 P Maschinen und Ein- | | A An s Gewinu, und Verluftfouto. Haben. a | E ; E SEzmms Bu@hbiüderei Mate 33206 | An Handluncsunkoît 6 L “M| Montage: Maschinen u.Einrichtung M AbsHreiba R e 132 673/45] Per Vortrag von 1903 .... 187838 Streinerei: Einrichtung . d | U s e od 60 os 28 983 83 Bruttogewinn vom Betriebs} i do. Holtareäte 534 63 | Enn 29 807 61 1904 jahr 189 586/51 Buchdruckerei: Schriften, Masinen, R e 9 586 51 Mobilien und Utensilien 7 - 27 662 20 | Die Dividende für das A iets bi L | 191 464/89 Le S ao S d Le e ps 60 000 = t 7,50 pro Aktie festgesetzt, zahlbar per sofort urde durch die Generalve:sammlunz auf Dt 9% Wechselbestand 8 11 965 07 in Mainz bei dem Bankbaufe Bamberee E 422 383 68 in Mainz bei dem Bankhause Vamberger u. Co., P e 208 L s G2 Geri 3 A der Württembergischen Vereinsbank. | E _ |gesicten, wäbrerd de Herren Philivo Seatomezee Fabeln r, (5 dem Aufsicht8ras aut: D 5: 2 Di M E Dlratemeper, Fadritant, Vainz, und Geb. Negierungsrat Lic Z Verluft. din ul Mir Sls | 4 A erg, terie. e r A LDen Verein#bank, Stuttgart, neu gewählt wurden. E E E É L E I I C STEL Oa . ewinn. : , 10. Vat 1905. E i Der Vorftaud. An Grundstückskonto: M K Per Boûlas Á S Zimmermann. E. Hoffman n. y iele G A 22 971/80 gus 1908 46 690/48 [14333] Neue è oologische Gesellschaft. Abschreibung auf Mobiliar 2. . A Delrtebs- L y ewinu- und Verlusftkouato. ; Herftelungsfonto 2 Siatlaes E E 16 E tan A Einnahmen. „Betriebsrechnung des Zoologischen Gartens vom Jahre 1904. Ausgaben. E e e E A 7 170/08 B E 99 L C E Tann , Warenkonto : S 1) Abonnements : [L M S Abschreibung auf Verlagsvorräte 38 67118: 2667 Fátilien- R | 1) Gehalte i 50 774/15 E ea S s eie ¡ 82 E S as G Me ngund E 66 749 99 É Ung U Ga. 402/86 2) E FOnir- und Monatsabonnements E 4) Ne und Be- Es ca r ruderel : p 4) Zagestarten : | Á cht E “S Abschreibung auf Maschinen. .. M 9763,29 | 111 321 Personen zu vollem Eintrittspreis. 5 MWaery® e 8 982/89 A a 9 Einrichtung S «. 1015,85 10 779/07 e 5 S zu ermäßigtem Eintrittspreis. | d) Garten tee A 179 98 ; Abs reibune Al Apvarate 2c h, 220 258 Hersonen M. 144 780,75 | 8) ior beat Lp pt Pap | 1 Es ea A 564! U 200 Pelsonen. . . ., bv ; VDrudkosten .. 94358 , E druckerei : y e S S ab : Kosten besonderer Veranstaltungen , 2 307,11 142 473 64 9) Insertionen 5 4s 2 reeuna a. Shriften,- Maschinen, Mobilien und | J) Welle und Biernuben: S B90loSN Le 1278/30 G eta d atn b aal aier ;9189 18 L Pat. E 13 070 1) A U poû 2 925/59 - T e: & E S «è o/è 5 e o 4 i 0 A 1 e Ï 28785 | : —TE3701 63 6) B 7 2s 5 13)Unterstüßzungen . 576 S ¿ O aa, 246 919 80 L e dos o e of ader 1 760 05| 14) Aquarium . . .| 877494 E fd B Lmd biodul O S | E 27 193/25 410 624/43 | 9) Tiere U d G 5 k S O .€ P 17 150 45 ed 3 410 624/43 n 4 10 N Ueberschuß 286 423/58 A i bilien li ebershuß .|___10834/65 181 Elefkftrizitäts- & Wasserwerk, Vlieskastel A. G. Aktiva Bilanz vom 3 As Es Vilanz pro 31. Dezember 1904. T B uon TL. ezebee E. Vassiva. —S ——————————— M A E 1E 44 E 4 G | C eo A dié co] 1 POleniilinei : 12600002 Sd a2 «N S AUGAE , lw e QAOETE E] E E L L E 3 5 Ini i 2167 585,78 obligationen : C ea R Abschreibung . «2585,78 | 2 165 000|—| A. Shuldverschrei- D a aas 31 890 M 145 000|— bungen in Um- Aktienbegebungskonto . E L T A 2 A Aquarium (Tiere, Seewasser, Scheiben) “L 2 bes lauf 910 500 R R 37 310112 Pflanzen . . C E E Wi Darlehen der N a R N O E Sant ¿P 050000. E L T 1794/76 Zuwals .. i 148017 Jauariumreserve . 200— Akkumulatorenkonto ..... TTT O Zins 3011: n gau E 9 000|— , 1333 370,67 Din envortrag . 16 351/13 E a Cer L da er Ee s 5 215/63 Abschreibung .. . 1989267] 919 477|—} Seelen für 1906 1 57.866,— n 3 Won i lee ooo i E 780/69 S E ea ; 1 000|— 2 1 084/65 R 2 676/18 D a a M Da 1 500|— 2 S ses At 0/0 nes 2e 200|— Bibliothek a 500|— S o ee La Ca G T4 pi e A 6 938/34 G e A So e ae e s Ote 000/-— S erund C 7701/10 E S A E 2 455/31 P L 198 1 Os E ae, 27 10 Sol. C Le Se ati di iti, 788/01] 198 788/01 | þ. BVorrâtige e ao E A N 1 320/— Frankfuckee Ba Fe 844 Prioritätsaktien. . 126 6€00!— S L Ra . aen 00° 7e e P NTENIN Per Deren 4 I 22000 1 E L 150|— « Art ¿L F A 2 829 541/78 2 829 541/78 L eas Frankfurt a. M., 11. Mai 1905. S : orstebende Bilanz n J n ¡ E er Verwaltungsrat der Neuen Zoologischeu i stimmend befunden é L nebst Gewinn- und Verlustkonto geprüft und mit den Büchern übecein- 1. Vorsitzender: L. H. Neiß. 3 or benden: De F eil pari. esfaftel, 16. März 1905. udwig Langenbahn. ; 1 m Main. m Gegensaß zu der V i in c dae 3 ö h Wir machen hiermit bekannt, daß die Herren | machen wir betanut, daß S S 1 Ale b S [14332] ; ; ; Baurat Ludwig Neher u. Direktor Wilh. Lauter aus | Gesellshaftestatuten die Auszahlung der Dividende Elec t L ität | 0M TI enen iwei Mitglieder unseres Aufsichtsrats, deN Auffichtsrat unserer Gefellshaft ausgeschieden | von F °%/% = 4 70,— einzig auf den Divideuden- ricilals & Wasserwerk A. G. ai bere Kerl Mi mel Eugen Hegemann hter a L 2E EADA u. Heinrich Lotichius | schein Nr. S erfolgt. j / Pweibruden, j etreten find. , ; , 12. ; Blieskastel. Hegemann, Bürgermeister, wieder E B Frankfurt a. M., 11. Mai 1905. Actien-Gesellschaft für V i i 5 Dur Beschluß der Generalversammlung vom | Meb, neu in den Auffichtêrat gewählt. \ Der Verwaltungsrat : L erzinkerei und . Mai 1905 wurde an Stelle der statut. aus- der Neuen Zoologischen Gesellschaft. Eisenconstr. vorm. Iacob Hilgers, L. H. Reiß. Dr. Franz Caspari. Der Vorstand.