1905 / 118 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

80f enthält die i Ï i Arbtercu R Bestimmungen über die aut A Des des Bundesrats kann dem Verband im öffentlichen Zum $ 3. D V e eht eines Kommunalverbandes wieder entzogen werden; Nah $ 30 des Gesetzes über die Konsul j in Varna: er Kommissionsvorshlag lautet : durch die Entziehung verliert der Verband die Rechtsfähigkeit. Die | 7. ie Konsulargerihtsbarkeit vom +3 : n Entzi e April 1900 (Reich8geseßbl. S. 213) würde der Gesetzentwurf i bei Weizen besserer Qualität auf Zwangsversteigeru minde, denjenigen Bergwerken, auf welden in der Regel e L E A Mee den KonsulargeriGtsbezirken von Tientsin und Hankau erst vier Monats e GAASE S e n - 16 L 15080 Fr, Beim Königlichen Amtsgeri#t 1 Berlin standen de | Hur berihte von den auswärtigen Fondêmärkten er be ä : . f na 6 i î x E n 1 S n î , . Arbeiteraus\chuß PEeE T “ragt v eg Arbeiter: Die Gemeindeordnung hat die näheren Bestimmungen über die | €s Iudes wsisbenwect cuiieiat R tatt m Frost Zten Da ¿Ea t 7 F 7 firaße 22/8: E Ee: Sein er: Barren: das lrogramm 2790 Br. 2784’ Ss) Gold in usb bat be t den S 804 und 90 e badlhncien Uaf: | Berg Hf KgmmzmnalitHantes j ehalten, Wnökesorbere: - - | Gemenen 2 Hen Ben pofuugeben, fol der Gatwarf beri ax F gei Saenfnd Kavarea 1 r, | Wide Li ets C On Eni hene Got ‘hin Ta Q ri | daf Blogramm 7840 Br. F809 ü 90 ille in Barren « Lurch die Arbeitsordnung können ihm noch weitere Auf- FEee bi E E EE) age feiner Verkündigung Gesegeskraft erhalten bei Parteien auf i und 125 700 theken Bl e & bar Wien, 19. Mai, Vor i , gaben zugewiesen werden. Außerdem hat er die Befugnis, Anträ 2) über die ibm zustehenden Befugnisse des öffentlihen Rechts ; s E E88 17,75 Fr. | St e Hypotheken blieb Dr. med. Ferd. Lesse, Potsdamer | Einh. 4/9 Rente M Vorm. 10 Uhr 50 Min. (W. T. B.) ünshe und Beshwerden der Belegschaft, die BS ae die FOe, . 3) über den Erwerb und den Verlust der Mitgliedschaft; Haf Í E 11S, Meabe 92, bezw. mit 7000 4 bar und 125 700 4 Architekt und | in Kr.-W. ente M.-N. p. Arr. 100,50, Oesterr. 4/9 Rente triebs- und Arbeitsv d (Mit, 5 Es 4) über die Rechte und ichten der Mit 2 1 L y er O e aa E 11,75 L (aurermeifter K. Paetsh in Schöneberg Meistbietender. o E per ult. 100,45, Ungar. 4%, Goldrente 118,30 s des Bergwerköbefihers zu b e ps I, |etr’: Va E i 5) über die Organe des at A Les S ieder Line: Ausgeführt wurden im Monat April d. J.: (D „6 Fe Mirbat straße 63, dem Zimmermeister Th. T E L S E 98,15, Türkische Lose per M. d. M. E E E j ider LiNte in seiner Gesamtheit und dur Tite 5 2E ie S des g ar m nes außen; Land- und Forftwirtschaft. Weizen nah Griceven E See E 0 65 000 L S Fiieb-Scharfwirt Emil 2 E 4 bar und | per ult. 440,00 g ain S Frte ibahnguien tit B n Mitglieder darauf hinzuwirken, daß das Einvernehmen | ; e Fellstellung des Haushalts für den Verband fowie E / dorf, Zietbenst ¿TtBi i oblmann in Rix- | gesellschaft 90,50, Wiener ee per utt. 669,00, Südbahn- innerbalb Lee ken, ( äber- bie Recbnunasleguna: Weizeidemarkt in Genua ub: Savona L A Pre 603 t , Diethbenstraße 19, Meistbietender. l 290, Wiener Bankverein 554,00, Kreditanstalt geber niht Et A mt daß tébefordert Berien L 8) über die uSfibung der Aufsicht dur den Reichskanzler. Das Kaiserlihe Generalkonsulat in Genua berichtet unt s ap R E oi nachbena Gan U rit Il Berlin gelangten die Brüxer Rolle Ung. allg. 786,09, Länderbank 156,00, tas M Fetgewaltignngen vermieden werden. Cine uben E E s s ry anderes bestimmt ift, M L Ain STNaaEs in Genua ist in der Aufwäris: goler S E A Li agu! io L E eiqerung: Bahnpolftrafie in | 536,50 Deutsche E e Fr onlangesellsGhaft, Oesterr. Âlp. l e etäti i ; riften der 14 s 39, 45 bi iraers ewegung der Preise für i j ; E A a e . A e zu Berli Zriag. "Q 2A 7,38. \chüssen terte a ‘Die gierta e e line lihen Gefeßbuhs entsprechende Anwendung. D E ein plôglier, allerdings E n N Che April E s S 06 B pr Wit dem Gebot von 5190 4 bar blieb Susanna & Kons, 90 P Ats: M. T. B.) Sthluß.) 24% Eg rung seiner Zuständigkeit zieht die Aurtosnug des $ 3. i h“ ega De indi einerseits js ben ver M x Griechen: E S 901 Seblendoriee Steae Ÿ s C E SN L A teistbietender. Pfd Sterl E Bankeingang 133 000 rdet s i i ; 5 ; mehrte Ï i ; f " E B 9 erfelde, a J : / werth El Fu L f es nah 1, Obe Jum des Berge Dieses Gefeg tritt mit dem Tage seiner Verkündigung in Kraft. | günstigen Wisydren E Ware, / ¿E s dem Dobaen Hn, ‘38 A 11 t- A Aal gehörig. 11,59 a. Nußungêwert 2805 Mit E 99 F Seb S D (W. T. B.) (S/{uß.) 30/4 Franz. Rente Absab 1 bezeibneten Nerpillbtung entbunden Serben, Miliniiebee Die dem Gesezentwurf beigegebene Be gründung lautet: aber für die ziemlih starken Bedürfnisse der näfen" Da i Et 22 t Mex s Le bar und 38 000 Æ Hypotheken blieb Kaufmann R. O. ' ati A “Sn 4445. : : eines Arbeiteraus\husses, welhe ihre Pflichten Ieolefoubere durd Die deutschen Niederlafsungen in Tientsin und Hankau, di bis drei Monate die einheimishen Vorräte nicht ausreichen und n E e E #8 Siyöneberg M: Lissabon, 18 Mai C e D) Wesel auf Paris 31,775. politish agitatorishe Tätigkeit, verlegen, gehen | Grund zweier Abkommen mit China vom 3. und 30 Oktober 1898 Ware noch nit vorhanden lein dürfte, hat sich gegen Ende 1a a O A : New Yor? 18. M O) Goldagio 9. ibrer Mitgliedschaft verlustig. Die Entscheidung über vorstehende eingerihtet worden sind, *) haben eine erfreulidhe Entwickel Monats auh der Markt für inländishen Weizen wieder gebessert, Mehl E S j 6&4 vecdrt A fle Ls f (Shluß.) (W. T. B.) Die Börse Maßregeln steht dem Oberbergamte zu.“ genommen. Deutshe Terraingesellshaften, die von der Deuts Die in Genua ankommende argentinishe Ware findet nach und A E d 5 Tägliche Wagengestellung für Kobl Haltung. Es berei een Kursen in ausgesprochen {wacher Für die Wahl der Vertreter im Ausshuß schlägt di Asiatischen Bank gegründet worden sind, haben den Grund | ren Weg an die Konsumenten des Inlands. Troß der nichk unbe- Griehenland und Italien zusammen . . 14 t an der Nuhr und in Obersle S der United States Steel Cort umfangreihes Angebot in den Werten Kommission ferner im Gegensaß zur Regileti a uoaee die A R Niv E Meliven Besiyern erworben, die et ait E adi Druck auf den Mark von dieser Seite bis Di Dechant Konsul in Nust\chuk berichtet i 9. d L N der Rubr find am 18. d. M. geftellt 10 vas nit ret E S Es ausging. Die B vis bebe E ed S öffentlihe Wahl vor. Die Verhältniswahl soll zulässig sein. | befesti tivellierungsarbeiten vorgenommen sowie Ufer- Die Preise für Plata -W : i Die verhältnismäßig fühle und taureihe Witterung im April d X. zeitig gestellt 907 Wagen. E - | rüchte, daß bedeutende Darlehen gekündigt werden follen. N ibe Gard Zur Wahl berechtigt sind nah dem Kommissionsbeschlu nur Clef gungen, Kais und Straßen bergestellt. Die Terrains | iy A reise für Plata-Ware sind, im Einklang mit der Lage in dem es auch an vereinzelten Negengüf ung im April d. J., In Oberschlesien sind am 17. d. M. gestellt 5426 ni stimulierten die Kursbefserungen in den Aktien der Chicaa vorübergehend E O y Del parzelliert und vorzugsweise an die in Tientsin und k im Auslande, im Laufe des Monats etwas zurückgegangen. N weiteren Entwicklung der Wi gengühsen nit fehlte, ist der | zeitig gestellt fei . gestellt 5436, nit recht- | St. Paul. und f As tien der Chicago, Milwaukee u. volljährige Arbeiter, die mindestens zwei * : ] figen Deuts in Tientsin und Hankau an- Abshlüfse für zu vers@iffend ; gegangen. Neue ung der Winterhalmfrüche fo günsti g geltellt feine Wagen. L und der Union Pacific-Bahn ; die ungünstigen Berichte üb brochen auf dem Bergwerke Un F D N der Brit lülig a E S O eit L A für das des anne f8 fast E O As M der Der Verte 24 gr Gm a6 als „sehr gut“ bezeichnet eg L Ses O. wirkten jedoch einer naSbaltigen Sina fehlte die legtere Bedingung.) Die Vertreter müssen min- der Kaiserlihen Verordnung vom 25, Oktober 1900 tei ist durch frühere Käufe zum Teil gedeckt, andernfalls hat er uc 28 Bde E E On aps, dem das kühle Früblingswetter Ueber den Eisenbahnbau in Ni [aufs zu ret A S mar fam es während des Vers 44 st Jap A f Los und vier Jahre (in der Vorlage: gele bl. E N Die en Fuiégung von Grundbüchern E E rletta (80 YVertia ouaanden ur ¿genügend Auswabl. S E von deren ade U Feldt t Mid A Le E erter Bier vertrauliche Dêtteilungen 12 T E 200 angebli auf Verkiufe des Boftouee Sehe Fahre alt und mindestens ein - en orden. ie esiedelung hat tli ; l otterte Ende April d. I. etwa 17F cif. Süd- ahren viel zu leid : j E Hetßeren angen, die Aufs{luß darüb Î j / o j lanten Lawson. : : A | Spelu- gearbeitet haben. Die Marti d O L Dae legten, Jahren erhebliche Sitte gemadit : Bi ie Va au s Ee rale 18 Weichweizen ebenfalls a ‘lerunier April begonnen, so daß bei due e E R S gat E der Regterung Nicaraguas als ernte t nunmehr seitens Borstöße L Dia die Mrd Vie fol dec Men dllgemeine Sprache in Wort und Schrift mächtig sein. Die Zahl der Luk t A ilde 3 pn errihtet; auch hat sih bereits eine nit E die rohen Vers hi aße wie die allgemeine Lage des Marktes frühten, mit einer Verspätung der Ernte um einige Soiben inter- fR Es hierüber sowie über den bereits abges{lofenen Bauvertrag ift | Saatenstandes von Weizen eingetretene Hauffe an a A eträhtlihe Zahl von Deutschen und anderen Personen dauernd : shifungen Argentiniens es hatten erwarten lassen. werden muß. Der Anbau der S | Wochen gerechnet | Um Verkehrsbureau der Handelskammer, Doroth ße 7! veranlaßt wurden. S i s N EOS | Die Folge dav S I E E R E er Sommerhalmfrücht h a A / otheenitraße 7/8, zu ers e S luß chwach. Aftienumsay 1 110 000 Stück ge davon war en verminderter Umsaß in russischen Zufuhren. April bei günstiger Witterung beendet. Es fragt b Me E im B ren. Daselbst liegen auch vertraulihe Mitteilungen über die Geld auf 24 Stunden Durh\Hnittszinsrate 22, do Zinsrate F 3 iun, ob sih die | Tee- und Zuckereinfuhr nach Marokko über Tanger im Jahre | Darlebn des Tages 24, Wechsel auf London (¿0 Tas 7 E Cable Transfers 4,87,20, Silber Commercial Bars 587, Tendenz

d l t d b d es die 0 U T . i .

mindestens alle fünf Jahre neu zu wählen. Das Amt eines | dortigen deutschen B ; Vertreters erlischt, \odild er aus deim Arbetteverhälinis us: ede laTRa f Hank E oie Sitte eit pen s Monats April mit etwa 172/z Fr. gehandelt, teilweise stand diese Ware werden, um eine gute Ernte erbo j scheidet oder cine andere Voraussegung der Wählbarkeit verliert | eingerichteten deutschen Schiffabrtslinien. g indessen au wesentli billiger zu Gebote. Die Preise für Donau- Umfang ihres Anbaus im uörblitoa Bul lassen. Bei dem geringen | den Aeltesten der Kaufmannschaft von Berlin vertrauliche Mitt Ha Die Abgg. Dippe (nl.) u. Gen. beantragen, die Auf- Die fortschreitende Entwicklung der Niederlassungen läßt es an- weizen gingenim Berichtsmonat bedeutend zurü. Donauweizen 80/81 kg Ausfall in ihrem Ertrage keine allzu api orge Pee übrigens ein | zugegangen. Näheres ist im Verkehrsbureau der Korvoratio el lrngen Rio de Janeiro, 18. Mai. (W. T : : gaben der Arbeiterausshüsse bestimmt zu umgrenzen wesent- gezeigt erscheinen, ihnen, den Wünschen ihrer Bewohner entsprechend 29/6 notierte Ende des Monats 18,— Fr. cif. Neapel. Die Preise der Anpflanzung des Mais, der eben K E Mets haben. Mit | Friedrichstraße 54 1, zu erfahren. P TOOE Le 1 London 16%. A . (W. T. B.) Wesel auf lich in der Form, wie es die Kommission vorschlägt, dä- | Fomteettetebner ee paltung nah dem Vorbilde der übrigen | f Hartweizen hielten sich während des ganzen Monats ungefähr feldfrucht des nördlichen Bulgariens bildet, ist bis jeyt erft an eis ala, Der Mitgliederbestand der Krankenkassen i j gegen soll das Verbot der politischen Betätigung Pertits: Bebenten fieben ini blie auf di e Înten M Se Prie U US elletretan * Es fheint En ebote Los der Stellen begonnen worden. i: E O E F M) ben A rorten bezifferte si, nach ‘dem Beribt dec Ade Kursberihte von den auswärtigen W ¿rft gelassen werden, ebenso die Bestimmung über Vertrags- | das Vorgehen der anderen Mächte nit entgos bkommen sowie auf | weizenmarkt der allgemeinen weidhenden Tendenz nicht wirk, beri Die Zufuhren zu den Donaubäfen waren im Beri ammer zu Verlin, nach Abzug der Erwerbsunfähigen, wie folgt: D m A L A O verlezungen und Vergewaltigungen; wenn ein Aus\{uß e vorgehen der anderen Mächte nit entgegen. Dagegen fehlt es | pz , der allgemeinen weichenden Tendenz nit wird verschließen unter dem Einfluß einer fteigenden Preis en im Berichtsmonat + i 1904 1903 1904 - gt: E E rse bom 18. Mai. (Amtlicher Kursberiht.) ceBungen und Berge C ; 9 e | vom Standpunkt des deutshen Rechts R ônnen. Die Aussicht, daß die neue Kampagne zu wesent j ; , genden Preisbewegung ziemli [eb Bestand L 4903 14 mehr roblen, Koks: 1) Gas- und Flammkoblen : Gas î “cli vat ai überschreitet, soll ihn das Oberbergamt auflösen E dafür eb Ls A Gre Mage A ; e fee E Ven A Been dürfte, becinflußt hon die lebién I en As A A L A e R starke fafrage besteht 5 n e E e “ies oe 00 60 97 7 rana M T e Fle L S . L | öffentlihreMBtlihe efugnisse, insbesondere auf dem Gebiet des E E : / : die Ausfuhr geboben, sodaf o hoberem Grade at sih au z , März 673 438 n Us Lo b ¡l (9; 2) Fettfoblen: Förderkoble ‘9,30— 10,00 Absat S E E oigvori (Bente) Feantr agen: tat Sie E E { agerizagen werben. O tut Di us P ae T A April etwas erholt. Plata- adi b einectkte f Die A E Ses Æ p s ; April 685 458 L n G 2 ien arf L Be 774 Me S Î) magere A f N ags die leßten Säße von den : 1 borltegenden Geseßentwurf ge- ; E onauhafen wies im April d. J. fol Qi L nzelnen Mai 695 901 637371 5853 Nußkoble Korn 11 L O rametierle Kohle 9,50—10,00 Worten „Er ist verpflichtet“ an zu streihen und f ea | saffen werden, wona deutsben Niederlaffungen, wie sie hier in ros L Os Ur, alf, nabe Verladung in T is aa gu 693 746 664 760 28 988 d 1650-1750, Codhosentits 1616 Mes e Sleßerel- I DEIJ F, 1 y 921197] Í s 7 / - i 64760 28986 Fofs 16 50—17,50, H ch fenkots das D c B: leßereis- Bestimmung zu streichen, daß die Wähler zwei J zee A Frage stehen, das Ret eines Kommunalverbandes verliehen werd 124/1278 cif. Mai-Juni, n Launen) ; - Juli 689 6 5 5 5) Bri O Fh LoGolentois 14-16, Nußkoks, gebroden 17—18 ; : / ahre auf dem | kann. Der Entwurf in die Bi N elb 12/12!/ if V aus Weizen Ro erst is Haf L - 84 639523 50161 9) Briketts 10,50—13,50. B : 1) Robspat, je Bergwerk gearbeitet haben, und bah die V ntwurf sieht allgemein die Bildung folher Verbände in r (ee e Cif. nahe Beriadung, Widdi ggen Gerste Mais Hafer ® e August 696767 6455 51 17 Qualität —— D S gee Srze: 1) Nohspat, je nad g 2 . „aden, und ertreter der | den Konsulargerihtsbezirken vo il Bedürfnis mögli 114/117] Mai-Juni E ¿00 i E ¿ Septe 7 E 91 109 nalität ——, 2) Spateisenstein ô j j ità deutschen Sprache mähtig sein müssen: ferner Géai oe L or, weil sich das Bedürfnis möglicher- 2 (0 v(al-Sunt. Lompalank c : O ° September 705905 659698 207 —,—, 3) S S E geroileter, je nah Qualität ge . ( ; ntragen sie, | weise nicht auf die beiden Niederlafsungen in Tientfi Es sind bereits einige klei M N is i ; SGaNa . 2000 2000 E 100 Ok 75 c L 20204 4 Y Somorrostro f. o. b. Rotterdam —,— 4 fsauis für die gewählten Vertreter nur ein Alter von 25 J / | besrä Los S [ungen in Tientsin und Hankau 9 ge kleinere Mengen Neumais in Genua ein- Rachowa . . . 5000 9: » YDktober 720512 664449 6 063 Noteisenstein mit 0 Œis ¡—, 4) naffauischer ; ( i ck ahren und | besbränken wird; insbesondere kann in China die Gründung weit getroffen. Ihre Beschaffenheit hat befriedigt und i ifovoli c A Novemb 72 ¡ lenstein mit elwa 909% Eisen —,—, 5) Rasenerze franko —,— eine ununterbrochene Arbeit von einem f . | deutscher Niederlassungen in Frag rue ität v Se U Co: N S AE GT S Ne die Nikopoli .. . 5000 2000 A ; D E 686996 40642 C. Robe isen: 1) Spiegeleisen Ta. 10-12 0/9 Mangan 67/00. wert, sowie die geheime Wahl vornuseben (En OAL | Zu den einzelnen Vorschifter des Gesegentwourfs ift nachstehendes | „Am 30. April d. I fielen sh die Getreideporräte uns di S 0 o 20 100 - 1000 i memer TIATES 654459 4028 | mob ttiges QuatitE8 Pud elehella: #- rheiniil west (rage Bieselb E A E egierungsvorlage wieder her.) E Zum $1 S B E MEREA E Tutralan ad 1000 1500 A “106 E Entwi Zl 5 des ALUGE 7 Handelskammer zu Berlin über die | 4) englisches Beffemercisen cit, Rotterbar S 57 ies e 68,00, __ Dieselben geordnelen beantragen ferner die Ein- D L D MELE orrate. unverzollt. Preise: Silislca 96 S S E L ; ; ets@tonfum8 während der lezten zwei | esen, Marke M f Sp m —,—, 9) spanisches Bessemer- ührun S er Abs. 1 stellt für die Verleibung des j z e E Ie y a... 2500 O Jahre im Berliner Wirtschaftsgebi 9 Î E E udela cif. Rotterdam —,—, 6) deuts femer- f Deus n E rubeutdntro euren, munalverbandes die Vorausseßung r e es edles Aen: Weichweizen . . 21 000 167/,—182 Gir, S . Die Preise standen am 1. Mai d. J. wie folgt: Wei Shweinefleish Riudssh Kette S “aus bon en 68,00, 7) Thomaseisen fr. Verbreuóftele E S S S mer G ns.) u. Gen. beantragen, den Antrag | Niederlafsung in einem Konfulergecichtabeziete handelt. Der Ausdruck rtweizen . . 10000 1A 14,90 Fr., Roggen 11,— Fr., Gerste 10,50 Fr., Mai 250 Me Kg kg kg ammelfleisch | 2} Puddeleisen, Luxemb. Qualität ab Luxemb. 46,40—47,20, 9) englisches v a gen d lis T t das (es «Biielge ¿ Fefiridhen wird, cdeutsche Niederla fung. beiélhnet, beit Sri ebrand x D ftasien Mai O n A 123 —15 161 13,— Fr., Hafer 10,75 Fr. für den Doppelzentner. ais 12,50 bis e E a8 Be ae 43 800 000 11 400 000 E 000 govelsen N E A ite Burenbui Stetten hinzugefügt wird: „Mitglieder eines Arbeiteraus\chufses, welche dies ent]preend, e Vereinigung von Wohnplägen, in der Ee 0-000 134 —131 : 171 E 2 46 200 000 11 760 000 9 280 000 12) do. Nr. 11 Met eutsches Gießereieifen Nr. I 67,50 s ( y l eiter 1 , : 4 T 7 - s - r. ——, 13) do. Nr. 111 65,50, 1 matt R RN ibre Pflichten verlegen, gehen ihrer Mitgliedscha E d diese | das deutsche Element “vorherrsht. Die Verleihung soll | Roggen L ; K 1904 mehr. 11100000 2100 000 360000 14000 15) spanisches Hâmatit, 2,90, 14) do. Hämatit 68,50, Entscheidung steht dem Oberbergamt zu.“ [t verlustig. Die | durh Beschluß des Bundesrats erfolgen, ähnliG wie be- In Savona stellten sich die Preise für den Doppelzent Handel und Gewerbe i ber fle aof 0. D. Stabeis âmatit, Marke PLubeta ab Nuhr ——— ; | : i Noret ; N e E . S i : 0). Slavetisen: Gewöhnlihes Stabeisen: Geis 9_ 19x Abg. Dr. H ir \ - Berlin (fe. Volköp.) beantragt, di h reits jeßt deutshen Vereinen im Ausland und deutschen | zollt folgendermaßen : S 0 n der für geftern vormittag anberaumten außerordentl chweißeisen 1: Slavellen: Flußeisen 112—125 p N in (fr. Doltsp. gt, die Arbeiter- | Kolonialgesellsch Fäbiakei ; R j i Generalversammlung der O s : entliGen | Scweißeisen 128,00. E. Bleche: öhnli ; 8 E C ì gesellshaften die Rechtsfähigkeit v Ï ; 971 a: auchplage und Hei s SE: g der Ostdeutschen S i , c S lehe: 1) Gewöhnliche fen Dlegecgamie malen setne p berden m Lar | ani V ce eo E Ci, L d Gas E E L Sei chigen bet fet U Street E Betiapfars | Per "V S g See V fen Zogterbnuns le ‘nige | f ofeles 1002-1 e) t Ehe —— D Brust di "Sz Prergt gie wer i ebietsgeseß 8geseßbl. S. 813). Í f S G er Rau i s saniket : j : i usionsv j Oft- | 120— 125 ra , Schweißeisen —,—, i nrag B de lbien Shge tes Absades-2 91 freie, dio gee | fe Bildung des Verbandes dent ine van Mitanier cdbasine | Ei uge f Ltt wurden 86 Stona 1447 2 Wei s H fu Been ned be De Pn Sre e eute: | Hatte ‘penHel Pn Gewerbe in Posen siand, wn saut | drabt —— Der Koblonnartt s ("bic Vei Elablals Beschäftigung und für das passive Wahlrecht Hibetas S ndeordnung; vor dem Erlasse sind die Beteiligten zu hören, Auf Lager befanden si dort Ende April d. J. 834 4z Weiz } bildung gut geshulter Dampffesselwärter die Hauptquelle über, | kapital v 7 837000 % tus Königsberg i. Pr, ein Aftien- | Eisenwerke ist andauernd Nate Börse fir Vers Maitigung der schäftigung sowie ein Alter von 25 Jahren zu verl ¿weijährige Be- | um so eine genügende Berücksichtigung ihrer Interessen zu gewähr- | : a ais mäßigen Rauhes zu verstopfen, da dieser in. e e E Vertrete on (82/000 M vertreten. Für die Fusion stimmten die | papiere am Sina b gut. Nächste Börse für Produkte und Wert- der Vertreter auf mindestens fünf Aliuseuen E oe E Zahl | leisten. Der Bundesrat ist in der Lage, auf die Gestaltung der Ge- Fällen hon durch eine sahverständigere und soras en meisten | 25 r von 9 803 000 Æ Aktienkavital. Da die zur Besluß- | am 25. Mai 1905 ag, den 2. Juni, näthste Börse für Produkte D ieh L 8 f e Bestimmung | meindeordnung einzuwirken, da er iber die Verlei g. der Feuerun ; gere sorgsamere Bedienung | kalsung statutengemäß erforderlihe Dreivi zur Beschluß 25. Mai 1905. ffe bas Grlósen des Lntes zu freien ter som vorgelegten Gemeindeordnung qu besie het: auf | Saatenstand und Getreidebandel in Rumänt lun. Bisler warte fer sedntligen Emde e Mrden | per Fu (ani perteeienen Affenfapitals 5871 000 4 betrbgh, fa f | s roß dg. I err von Zedlizß und Neukirch (freikons.) nimmt unter | diesem Wege kann er insbesondere auch eine Abänderung der Der Kaiserli 5 tdehandel in Rumänien. baltung der Dampfkefsel, besonders hi ibtli un und Unter- er Fusionsvertrag abgelehnt. 1 | Magdeburg, 19 Ma Œ O B) Zuckerberi@ht großer Ünrube des stark besegten Hauses des Wert ind Heil ete A | Gemeladeorbonig: 99 feine M ivie Dee MSmSE | 11. 1 er Kaiser ie Generalkonsul in Galaß berihtet unterm Erplosionsgefahren, dur policeilido E abn ir ad ag von 1906 b Pfälzischen Eisenbahnen vereinnahmten im Aptil Kornzucker 88 Grad o. S. —,—. Nachprodukte 75 Grad fs S. Focumislionteheblungen u tet E e M Sire La Ma O purlicus die Srechtefähigkeit, sodaß er unter | kühler Witieinnk ies Gu Vie B ¿A Los E und dur fortlaufende vor aal auftraten G i —- ‘68 596 4). E vas Pik 853 km (775 km): 2698 380 M | ¡uer I iy "Sack 22.194 U ddt: 1 0. F. 22,00. Kriftall- N erbandlun sbesondere für die öffentliche m Namen Rechte, insbesondere Eigentum und andere dingli i Wis Ki i Anter]aaten Haden verständigen ausgeführte Untersuch le böte Sorafalt as. B e \unaymen in den ersten vier M es ac 22,124. Gem. Raffinade mit Sack 22 Stimmabgabe bei den Wahlen zu den Arbeiteraus\chü in. Die | Rehte an Grundstück Gh Merbiubli nd andere dingliche | sich gut entwidckelt. Die hier und da laut gewordenen Klagen übe wibuet, Die V a TLIDen die höchste Sorgfalt ge- | Jahres 1905 betrugen 10 263 760 4 919 17 onaten des | Gemahlene Melis mit Sack 21,5 R E ausdrückliche Betonung des Verbots der rolitisGen tat ie Gericht Tagen und Ü n erwerben, Verbindlichkeiten eingeben, vor | den Stand des Rapses sind verstummt. Sie seinen nend llen eine el. Vie táglihe Bedienung dieser Anlagen war jedoch sehr oft Wien, 18. Mai. (W T B (+ 212 176 4). NRohbzucker I. Produkt T E 2150. Stimmung: Nukhig. Arbeiteraués{hüfse könne ja am Ende noch ges ic etaligung der | Hagen und verklagt werden kann. i gewesen zu sein. Die Blüte der Obsthä n E E, m ganz ungeshulten Heizerpersonal überlassen, da de Sizung des Verwal . L. D.) In der heute abgehaltenen | 23,40 Br., —,— ransito f. a. B. Hamburg Mai 23,20 Gd. E G 4 gestriben werden, aber | Die im Absatz 3 vorgesehene Aufsicht des Reichskanzlers erschei ; : C _Olute der Dbstbäume ift günstig verlaufen; wenigen Orten von gewerbli : ; e E L N pung. des Verwaltungsrats der Prager Eiseni tri Ol, Dei, Suni 2320 Gd, 2340 B E man müsse stets im Auge behalten, wie die Sozialdemokratie mi | shon aus politishen Gründen erforderli NeiStanzlers ersheint | eine reihe Obsternte steht in Autsiht. Die Weinreben sind auf- unterriht dem Bedarf gewerblihen Verbänden eingerihtete Heizer- | ge! ellschaft wurde über die drei abgel j „thenindustrie- | August 23,60 Gd., 23,65 Br., S H Jede aller Gewalt darauf hinaus sei, in die M cbelteiboetet ca le mi |- frift: belebt ch Die en erforderlich. Eine entsprehende Bor- | gebunden und verschnitten. l besi em Bedarf bei weitem niht genügte und auch die Kessels» \häâftsjahres 1904/05 berichtet Ns abge aufenen Quartale des Ge- | 20,25 Br. —— 4 Di Ee DEE, Oktober 20,15 Gd. hineinzukommen. Der Redner befürwortet den A Rg jeder Art ; Schutzgebiets au t Ote deutschen e ea a 13 des Das Getreidegeshäft bewegte sich im Berichtsmonat i bebe e gründlihen Shulung ihrer Heizer sehr oft nit das ge- | brorimative Ergebnis im Ve a dem Bericht zeigt das ap- | —,— bez. Alte Ernte ft M, er-Dejember 19,80 Gd, 19,90 Br, Mitglieder eines Ausschufes. weldle bie ibaen Me Pag, Ißmer, daß li G 6 ie ). Die Ausübung der Aufficht wird im. wesent- | engen Grenzen. Nah Spanien und Italien sind mehr Beta in S e Interesse und Verständnis entgegenbrathten. des Vorjahres eine Besser ergleih zu dem entsprehenden Zeitraum | 9000 Zentner. [tetig, neue Ernte schwäher. Wochenumsag liegenden Pflihten verlegen, ihrer Mitgliedsaft A, igenshaft ob- ! ie deutshen Gesandten und Konsuln erfolgen. abgegeben worden. Cre LELUReN Um hier Abhilfe zu hafen, hat das Ministerium für Handel | eine Folge des erbs serung um rund eine Million Kronen, die Cöln, 18. Mai S . egen, I) | stig gehen sollen. Nach Abs. 4 ist der Bundesrat befugt, dem Kommunalverband i ; - ; . und Gewerbe seit nunmehr 3 Jah i S I S ge des erhöhten Absazes an Kohle und Eisen und d n, 18. Mai. (W. T. B.) Rüböl loko 50,00, Oktober 50,50 Abg. Trimborn (Zentr.) empfiehlt die vom Zentrum beant die durh die Verleihung begründeten Rechte wied bon, Tntern Es wurden im April d. J. über Sulina ausgeführt: für Heizer eingerichtet, - in den ber, staatliche Wanderlehrkurse | Steigerung der Aktivzinsen ift. j E Bremen, 18. Mai. (W. T. B.) (Börsenschlußberiht.) Abänderungen. Mit großer Freude babe die E eantragten | dies im 3ffeniliden Fntereise erf echte wieder zu entziehen, fofern 42 061 t Weizen 5974 t Gerste gebildet g el, in denen bereits über 500 Heizer aus- Konstantinopel, 19. Mai. (W A Privatnotierungen. Schmalz. Fest. Loko. ôrsenschlußbericht.) ch : B 1de H \ die Ein- E nteresse erforderli ist. Ein solhes öffentliches = L ¡edildet worden sind. Die Ausbildung erfolat in vi ; T rttf C ai. (W. T. B.) Die Einnabmen ; c S alz. &est. Loko, Tubs und Firkins 371 führung der Proportionalwabl beschlofsen. Die ausdrüdckli E Sas Interesse kann \ih einmal aus der politisGen Sal E: 9 097 t Roggen 217 t Hafer Kursen durch theoretishe Heb g erfolgt in vierzebntägigen der Türkischen Tabaks -Regie-Gesellschaft in Konstanti Doppeleimer 38. Speck. Stetig. Kaffee Rubi E Se us\s{ließung der politishen Betätigung würde die A it tir | fann aber au dur andere Umstände, wie z. B. d Ee Ban ; 77, Mais 536 t Bohnen. und dur praktishe Unterwei ung des Verständnisses der Schüler | betrugen im Monat April 1905: 20 700 000 Ps. gegen f U oes Notierung der Baumwollbörse. Baumwolle. Ruhi E 11 Ne der Sozialdemokratie nur verstärken. Au bei den Wabl gitation | luß verschiedener Fremdenniederlaftunger zu ur den Zusammen- Die Vorräte an Getreide in Galay und Braila sind fefsel. Der Unterricht wi eisung und Einübung vor dem Dampf- | in der gleichen Periode des Vorjahres. 90 000 Ps. | middl. 414 4. y g. Upland loko Stimmen, inie s E A ablen zu den | E I Niederlaffung, begründet fein zu einer gemein]amen | gering. Es [agern in Galag nur etwa 2000 t Weizen, 1000 & gebildeten Ingenieur E dur einen akademish und praktisch ; i s —, Hamburg, 18. Mai. (W. T. B.) Petrol j derartige Bestimmung nit vorgesehen Mau N ren sei eine / : Gerste und 1000 t Mais. rihtet fch ni und einen tüchtigen Lehrbeizer erteilt und Wien, 18. Mai. (W. T. B.) Ausweis der O Standard white loco 5,80. : roleum. Stetig. Arbei î e f olle man den y Zum $ 2. Die Fracht d still. 70 A y nmcht nur auf rauchfreie Verbrennung, sonde reihisch-Ungari Ä er Desfter- R, / 5 ll Aibeiltea cevenies rale a8 e O F niemals Gf Dieses Peragraps ¡Fcaciines Ms M 1 nah dem Vorbilde des Srahten find fill. Es wurden notiert 7/6 bis 8/Donan. dee cgludere U Ztuonide e des Kessels, trägt also Tin O Zunahme Ta den Stand ‘Toi ‘7, Mai: oten bericht) "oor avérage Santos Mai S6 ere e O vorlage sei dabin durhaus zu empfehlen bab bas Ftir Sperungse Seorfabèa dls D le gese es die ur die Gemeindeordnung zu U dem wirtschaftlichen I 2E u nteresse des Heizerstandes zugleich 40 000 (Abn. 51 989 000), Silberkurant 314 477 000 (Zun Dezember 37} Gd., März 38 Gd. Rubi Se emer d., für die Aus\{chü}se obne weiteres mit der Volliä ,_ aktive Wahlrecht gelnden Gegenstände. Unter den in Nr. 2 erwähnten Befugnissen laufende Ab nterefe der Industrie Rechnung. Die fort- 2 197 000), Goldbarren 1 150 154 000 (Zun. 4 307 000), i * | (Anfangsberiht.) Nübenrohzucker I f aa Sltdertitarti. 5 i , jährigkeit beginne und | des öffentlihen Rechtes sind insbesondere d Erfü S j Li h Qufende Abhaltung der Kurse überall da, wo eine hinrei Wesel 60 000 000 5 ), in Gold zahlb. s : zuder T. Produkt Basis 88/9 Rende- das passive Wablrecht nit erst mit 30, sondern mit 2 fomitnnoles Matadbe l le zur Erfüllung der Saatenstand in Rumänien. teiligung zu erwarten ift b Vie fehr L vo eine hinreihende Be- S (unverändert), Portefeuille 267 077 000 (Abn ment neue Usance frei an Bord Hambur i 93 15 : beginne und der Kandidat niht 4 Jahre, sondern L 4 J Jahren Ten Bea (s gaben erforderlihen steuerrechtlihen und polizei- Das Kaiserlihe Konsulat in Ja \\y berichtet unterm 1. d. M:.: oder ihren Arbeit , und die fehr geringen, von den Schülern | 28 043 000), Lombard 40 990 000 (Abn. 597 000) * | 23,15, August 23,55, Oktober 20,20, D at 23,15, Juni 2 } , j : Es d.-M:: gebern zu zahlenden Gebüßren t n | darlebne 284 085 000 ; Hypotheken- i Jes “V, Vezember 19,80, März 20,15, betreffenden Bergwerk anzugehören brauche. Ein Penamenis tin efugnisse zu verstehen. Auf Grund dieser Befugnisse | Die im Herbste v. I. gut aufge S rege Be j ; ren tragen dazu bei, eine |¿ (Abn. 375 000), Pfandbriefe i Ruhig. ; y Dôren | . P nentarier stehe | werden die deutschen Niederlafsungen in Tientsin und Der g gegangenen Saaten haben durchweg Denußung dieser Einrichtung zu sichern. 282 204 000 (Zun. 117 000 V efe im Umlauf y me S N a Höhe feiner Leistungsfähigkeit, ein Benp- A dr Ae ¿des 0 dur Desteuerung Bee E Manon a Tie N pel L Der E S E Le gebiete S Ei enNeR S, daß manhe der so aus- (Zun. 58 496 Do E Emersrew Ñotenreserve 385 013 000 23,60 Be P est, 18. Mai. (W. T. B.) Raps August 23,40 Gd. rer ¡sertig, es gerecht, | di! nnabmen v ; 7d s „ton F+T; Srterntie i i j e 18. i. i Vocscildge 11 erofee Viebelcie Sa ee Der Redner bittet, seine richtung einer Polieiverwaltung fe Page Sicherheit a i A lgr Sedie zud Bd A wir g Getreide Belos O enug Mg ares erder, mb E ute wievertote reserve 26 234000 (Zur 652 060) E uoweis, Fal matt, 13 106 d Bee Eco brd I F NOINSEr Jofo anzunehmen. rdnung inner ihrer Gebiete aufrecht 2 fer ist beendet. eide Getrei ¡tung un rmabnung bei der praktisten B ¡+ | umlauf 28 796 000 j T “1 oten» t. E : ucder loto rubig, 11 h 5} d. Um 4 Uhr veriagi das Hos de weitere Beratung auf | 2 Mpeidinh de e betimmt oder Senctcoltnnt | Vis fugt dera Bl'Wiente fat de gti fien Ÿ S fat Men aer B ee | ur 160 0 D Siu Qu er O Patte H E | ot" fhI hf Fes0) (M) Ghife-Ru z e „-ttederlafsungen 1 ansfiedelnden Fremden erscheint | mais ist noch nicht au3gesä : , den Kosten ] unter Beteiligung des Staats an un. 107 . Sterl., Guthaben d c 4/16, für 3 Monate 64/4. Fest. : e-Kupfer unbedenklich. Diese müssen h nah dem Vorbild anderer Fremd it noch nicht aus3gesât. f osten das Institut der Lebrheizer geshafen worden. E un. 2879 000) Pfd. St l’ er Privaten 41 622 000 Liv 1/16, Fest. niederlaffungen mit Genebmigung ibrer Regierungen de deuts a t ind dies bei den Dampffkesselüberwahung®vereinen ständig ; bn. 1 202 000) Pfd Sterl., I Guthaben des Staats 10 946 000 | 19 000 Gali be d. Mal (D. T. B.) Baumwolle. Umsag: Rechte und der deutshen Gerichtsbarkeit in allen i m deutschen geltellte, praktis erfahrene Kesselbei 1g8pereine ig an- fd. St L, , Notenreserve 24 228 000 (Zun. 577 000) allen, davon für Spekulation und Export 1000 B. Tendenz : j 4 j en ihr Grundstück und efsel ; ; eelbeizer, die die einzelnen Dampf- erl, Regierungs\icherheit 15 750 000 ; Fest. Amerikanische d j of endenz : ihre Stellung zur Gemeinde betreffenden Rectsverbältnissen |elanlagen im Bezirke ihres Vereins i j ; terl. : (unverändert) Pfd. good ordinary Lieferungen: Rubig. Mai Bres unters : auf i: i: ns von Zeit zu Zeit unentgeltli Prozentverbältnis der 4,28, Mai-Juni 4, ; Í ugt. a Parlamentarische Nachrichten. werfen, au find fie dur $ 2 Ne 5 gder Anordnung des eichs: L Q ad und Getrelhe hazvet in Bulgarien aggusuchen Haben, um die Heir bei der praktischen Arbeit zu eve fn der Vorwoche. Clearingboufeumiag 269 Mille 94 gegen 504 September 210, Septe Bt ag O u u G20, August- 1 nlu 1 1 h 4 n e De 3 s ; s ent i E E - Buri 4 192, Dén Reiotg 1 tilpadée U ULE les Ges vom 27, Oktober 1900 (Zentralblett A ge “Deuitte Ronen geactet der teilweise ungünstigen Witterung im April d. J. L den E etwaige Fehler aufmerksam zu daten T la vie abet Be Varis, 18. Ma ti Ne S D Ne i fi atis Dezember 4,32, Dezember-Januar 4,33, Januar-Februar seßes über die Bildung deutsher Kommunal- | "weit dieser Gerichtsbarkeit ausdrücklih unterstellt worden. die Nachrichten über den Stand der Wintersaaten zur Zeit be- unternaeer Feuerung und der Sicherheitsvorrihtungen praktis zu in Gold 2 867 789 000 (Zun. 14 694 000) F weis. Baryocrat Glasgow, 18. Mai. (W ck verbände in d ; i j A Um die Gemeindeordnung nicht zu sehr mit Ei j friedigend. Die Erde foll bereits genügende Feuchtigkeit besien, um ; isen. Nur wenn der Kesselbesizer den Lehrhei L 1 106 837 000 . 3 RR5 : 0) Fr., do. in Silber T , 18. Mai. (W. T. B.) (S{hluß.) Roheisen. e in den Konsulargerihtsbezirken zugegangen: zu belaften, sind im Abs. 2 die a emeinen Beide Ungen eine etwa später eintretende Trockenheit aushalten zu benen Un gier mehrtägigen Dauer in Anspru ia A Sn wider | 532 972 000 (Äb L 14 8 00, Fr. Portefeuille der Hauptbank u. d. Fil. A b. T warrants 51 h. 3 d, Middlesborough warrants S 1. | Tihen Grsebuco über die rechtsfähigen risten des Bürger- eackert wurden nur einige wenig bedeutende Getreid ie ostenbeitrag für die Tätigkeit erboben. O O On (Abn. 26 164 000) 438 000) Fr, Notenumlauf 4 348 268 000 E z Durch Besluß des Bund ; : j h chtsfähigen Vereine, wie sie in den g efelder. D bat die Tätiakei g h In den beteiligten Kreisen ) Fr., Lauf. Rechnung d. Priv. 5 Paris, 18. Mai. (W. T. B = atte Ie dees efi La raun A Ne Ea Nieder: | S f af gad “ur dis R, R nd, f ane Drin für anwendbar S R e Un In u wen be Allerinertage es zurüd- teresse E E Fee, fast überall ei Ln wachsendes L Le 000 fr. Guthahan des taats\chaßes " ZE Zee ant ei rig, 88% neue Kondition 292— 304 ) Weißer Zudter ero banTex verbandes verliehen werden ; die Verleibung erfol unal- | . Hiernach hat keine dieser Vorschriften einen zwin- | 55 L S , e eingetretene wärmere erung be- besond , owobl în ibrer vermehrten JInanspruchnahme Hr., Gesamtvorshüsse 468 329 000 (Abn. 2 * | für 100 kg Mai 334, Juli-August 34 , Vir. i ; rfolgt auf Grund einer | genden Charakter, sodaß namentlih die im $ 39 L günstigt, mit Eifer fortgeseßt. nders darin zum Ausdruck kommt, daß ihr Wert ins- u. Diskont n. 2 035 000) Fr., anuar- , 8 t, Vktober-Januar 31%, De E nas die Berlaiß der Beteiligten erlassenen Ge- | rechtigung der Mitglieder zum Austritt ohne “eiter ReE e G Die Getreideausfuhr scheint hier für diese Kampagne im Fnanbildung eines beffer geshulten D aLaIS tos ben Ke dältnis des Notemaiaus As Bevo t de 000) Fr. Ver- Y Ta 18. Mai E T ; Fibiatcit g. Dur die Verleihung erlangt der Verband Rechts- | meindeordnung ausges{chlofsen werden kann. p O L M zu sein, da die Vorräte im Innern des Landes ftebt zu aus der Erfahrung heraus immer mehr anerkannt wird. Es E ordinary 30. Bankazinn 822. L B) Java-Kaffee good Die Movleslins ift ice Waaade des Niet den dee Maat : l i uer; unt A Baltig k Mien. Bitya d nur noch Weizen jugefühes vielerörterten F, M O dur die Wanderkurse und die Lehrheizer den Di j Antwerpen, 18. Mai. (W. T. B.) etrol u fübren hat, dur i : t erban ,_*) Vergl. die Denkschrift über die deutshen Niederla arna die Zufuhren auch in Gerste und und na ngen nach einer Verminderung der Rauchplage e Preisnotierungen vom Berliner Pro Naffintertes Type weiß loko 17 j 171 gib ¡ B E den E Feanciger zu veröffentlichen. Tientfin und Hankau, Nr. 217 der Drucksahen g ber n in | Hafer fortdauern. betrie ® „größerer Wirtschaftlihkeit und Sicherheit des Dampfkefsel- | die vom Königlichen Polizeipräsidium er f [t duktenmarkt sowie | do, Juni 17È Br., do. Septemb 5 a Br. do. Mai 174 Br. er Verband untersteht der Aufsicht des Reichskanzlers, | 9, Legislaturperiode, V. Session 1897/98, en des Reihags, É us A Seer etdeprell flellten sich gegen Ende April d. J. für es in absehbarer Zeit Genüge geleistet werden wird. Berlin befinden sih in der B Stsenbeil É ie en Marktpreise in | Maî 88,50. , do. September 185 Br. Ruhig. Schmalz. : u New York, 18. Mai. (W. T. B.) (S&l 5 reis in New York 8,30, do. für Seen uß.) Baumwolles 199 . 4, E " Lieferung September 7,77, Baumwollepreis in New 0 My ne