1905 / 120 p. 21 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Kaiserslanutern. Ronfur8verfahren. [15585]

Das K. Amtsgericht Kaiserslautern hat heute, des Vormittags £11 Übr, über das Vermögen des Philipp Kolter L., Schuhmachermeister in Kaisers- lautern, das Konkursverfahren eröffnet und den Réctsfkonsulenten Aron Tuteur in Kaiserslautern zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis 2. Juni 1905. Ende der Anmeldefrist : 30. Juni 1905. Termin zur Wahl eines etwaigen anderen Verwalters, zur Beschlußfaffung über - die Bestellung eines Glaubigeraus\hufses und eintretenden

alls über die in $ 132 der Konkursordnung bezeichneten

egenstände: Freitag, den 9. Juni 1905, Vormittags 10 Uhr, sowie allgemeiner Prüfungs- termin: Freitag, den 14. Juli 1905, Vor- mittags 9 Uhr, je im Sißungsfaale T des K. Amtsgerichts Kaiserslautern.

Kaiserslautern, den 17. Mai 1905.

Kgl. Amtsgerichts\chreiberei. Koch, K. Obersekretär.

Konitz, Westpr. [16195]

Ueber das Vermögen des Schuhmachermeisters Ludwig Lutz in Czersk ist am 16. Mai 1905, Mittags 122 Ubr, das Konkuréverfahren eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Fopi>i in Koniz. Offener Arrest mit AnzeigepfliGt und Anmeldefrist bis 16. Juni 1905. Erste Gläubigerversammlung den 5. Juni 1905, Vormittags 9 Uhr, Zimmer Nr. 49. Allgemeiner Prüfungstermin den T. Juli 1905, Vormittags 9 Ugr, daselbst.

Konitz, den 16. Mai 1905.

Born, / Geri&ts\hreiber des Könialichen Amtsgerichts. Marienberg, Sachsen. [16407]

Ueber das Vermögen tes Kaufmanns Frauz

ohannes Kraauke, alleinigen Inhabers der Firma ace Kranfe in Marieuberg, wird heute, am 18. Mai 1205, Nachmittags 4 Uhr, das Konkurs- verfabren eröffnet Konkursverwalter Herr Rechts- anwalt Vollert, hier. Anmeldefrist bis ¿um 24. Juni 1905. Wabltermin am 9. Juni 1905, Vor- mittags 11 Uhr. Prüfungstermin am 28. Juni 1905, Vormittags L Uhr. Offencr Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 10. Juni 1202.

Marienberg, den 18. Mai 1905.

Königlies Amts3gericht. München. [16212]

Das Kal. Amtsgeriht München I, Abteilung A für Zivilsachen, hat üter das Vermögen des Brafil- tabakfabrifkanten Georg Zattler in München, Geschäftélokal und Wohnung: Wendelsiraß2 1, am 17. Mat 1905, Nathmittags 5 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkurêverwalter: Rechtéanwalt Emil Selito in München, Fürstensir. 2/11. Offener Arrest erlassen, Anzeigefrist in ti:ser Nichtung und Frisi zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 7. Juni 1905 eins<ließli< bestimmt. Wahltermin zur Be- \{lußfassung über die Wahl eines anderen Ver- walters, Bestellung eines Gläubigerauss{usles, dann über die in 88 132, 134 u 137 K -D. bezeichneten

ragen in Verbindung mit dem allgemeinen

rüfungëtermin auf Samstag, den 17. Juni 1905, Vormittags 10 Uhr, im Zimmer 84, I. Sto>, im neuen Justizgebäude an der Luitpold- strafe, bestimmt.

München, den 17. Mai 1905.

Der Gerichtsschreiber : (L. S.) Merle, Kgl. Sekretär. Nürnberg. [16214] Bekanntmachung. (Auszug.)

Das K. Amtsgeriht Nürnberg hat am 18. Mai 1905, Nachmittags 64 Uhr, über das Vermögen der offenen Haudel3geselishaft M. Stirebel u. Söhue, Bierbrauerei in Nüruberg, das Kon- kursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rechié- anwalt Oettinger in Nürnberg. Anmeldefrist und offener Arrest mit Anzeigefrist bis 24. Juni 1305. Erste Släubigerversammlüng : Samêtag, L7. Juni 1905, Nachmittags 37 Uÿr, und allgemeiner Prüfungstermin: Mittwoch, 5. Juli 1905, Nachmittags 32 Uhr, ijedeëmal im Zimmer Nr. 19

des Justizgebäudes an der Augustinerstraße dabier.

Nürnberg, den 18. Mai 1505.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts Nürnberg. Nürnberg. [16194] Bekauntmachuag. (Auszug.)

Das K. Amtsgeriht Nürnberg hat am 19. Mai 1905, Nahmittags 124 Uhr, über das Vermögen des Bäckermeifters Michael Ge> in Nürnberg, Fawniterfir. 10, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann Karl Kublan in Nürn- berg. Anmeldefrist und offener Arrest mit Anzeigefrist bis 20. Juni 1905. Erste Gläubigerversammlung: Saméêtag, 17. Juni 19©5, Vormittags 9} Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin: Samstag, L. Juli 1905, Vormittags 10 Uhr, jede#mal im immer Nr. 19 des Justizgebäudes an der Augustiner-

traße dahier.

Nürnberg, den 19. Mai 1905. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts Nürnberg. Plauen, Vogtl. [16199]

Ueber das Vertnögen des Fahrradhändlers Ewil Reinhold Dietrich in Plauen, Syra- straße 20, wird cute, am 18. Mai 1905, Nach- mittags 36 Uhr, das Konkur®verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr NecWtsanwalt Rieß in

lauer. Anmeldefrist bis zum 10. Juni 1905.

abltermin am 16. Juni 1905, Vormittags 11 Uhr. Prüfungstermin am 23. Juri 1905, Vormittags 311 Uhr. Offencr Arresi mit An- zeigepflicht bis zum 3. Junt 1905.

Plauen, den 18. Mai 1305.

Königliches Amtsgericßt, Stuhzn. ¡16196]

Ueber den Nachlaß der Faufmann3frau Antouie Jurkiewicz, geb. Sifkoreli, in Stuhm ist heute, am 17 Mai 1965, Vormittags 9,30 Uhr, das Konkurs» verfahren eröffnet. Konkursverwalter ist der Rendant Brocze in Siuhm. Anumelrcfrit bis 13. Juni 1995. Erste Släubigerversammlung den 14, Juni 1905, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin den 5. Juli 1995, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zurn 10. Juni 1975.

Stuhm, den 17. Mai 19095.

Königliches Amts3gericht. Treuen. [16198]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Karl August Schuauder, alleinigen Inhabers der

irma „Schnoudcr & Bradt“ und „August Schuouder“* in Treuen, zur Zeit unbekannten Aufentbalts, wird beute, am 18. Mai 1905, Nach- mittags 5 Ubr, das Konkuréverfahren eröffnet. Kon- kursverwalter: Herr Lokalrichter Kerl Morgner hier.

am 31. Mai 1905, Vormittags L0 Uhr. Prüfungstermin am 29. Juni 1905, Vor- mittags ¿10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 3. Juni 1905. Königliches Amtsgeriht Treueu. Weinheim. SRSonfurêverfahren. [16399] Ueber das Vermögen des Lederhändlers Robert Gallus in Weinheim, Inhabers der Firma J. I. Zahn Witwe in Weinheim, ist am 19. Mai 1905, Vormittags 9} Uhr, Konkurs eröffnet. Ver- walter: Gerihtsvollzieher a. D. Ott in Weinheim. Offener Arrest mit Anmeldefrist bis 1. Jali 1905. Erste Gläubigerversammlung Montag, den 19. Juni 1905, Nachmittags 3 Uhr. Allge- meiner Prüfungstermin Samstag, deu 15. Juli 1905, Nachmittags 3 Uhr. Großh. Bad. Ämtsgeriht Weinheim. I. Zur Beglaubigung:

Der Gerichtsschreiber Eis enhauer. Zittau. [16200] Ueber das Vermögen des Schaftfteppers Albert Turczinski in Zittau, Mandauerberg Nr. 5, wird beute, am 19. Mai 1905, e 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Reisanwalt Dr. Mötig in Zittau wird zum Konkursverwalter er- nannt. Anmeldefrist bis 6. Juni 1905. Wakhl- und Prüfungstermin den 15. Juni 1905, Vormittag® 19 Uhr. Offener Arrest und Anzeigefrist bis zum 10. Juni 1905.

Königliches Amtsgericht Zittau. Zwenkau. [16211] Ueber den NaËl«ß tes in Zwenkau wohnhaft gewesenen Privatmanrs Auguft Hermagun Schufter wird heute, am 16. Mai 1905, Nachmittags #3 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkuréverwalter: Herr Kaufmann Oskar Matttesius hier. Anmelde- frist bis zum 7. Juni 1905. Waßhl- und Prüfungs- terwin am 14. Jun: 1905, Nachmittags 3 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 7. Juni 1905. i

Königli®es Amtsgeriht Zwenkau.

Berlin. Konkursverfahren. [16202] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Fleischermeisters Otto Leszinsky zu Berlin, Thaerstraße Nr. 18, ist, nahdem der in dem Ver- gleihstermine vom 10. März 1905 angenommene Zwangévergleiß dur re<tskräftigen Beshluß vom 10. März 1905 bestätigt iït, aufgehoben worden. Berlin, den 2. Mai 1905. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts T1. Abteilung 82. Berlin. Konkursverfahren. {16201} In dem Koniursverfahren über das Vermögen der Juternationalen Boehmlicht Gesellschast m. b. H. in Liquidation in Berlin, Unter den Linden 59, ist zur Abnahme der Sclußre{nung des erwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das S(hlußverzeichnis der bei der Verteilung zu be- rüdsichtigenden Forderungen sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstaitung der Auslagen und die Gewährung ciner Vergütung an die Mitglieder des Gläubigeraués<husses der Schlußtermin auf den S. Juni 1LC5, Vormittags 104 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte L hierselbst, Neue Friedriéstraße 13/14, 3 Treppen, Zimmer 101, beslimmmt. Verlin, den 13. Mai 1905. Der Gerichtsschreiber des Könitolihen Amtsgerichts 1. Abteilung 83. Bochum. KSonfurêvezrfahren. {16403! Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen der Mathilde Häberlin in Boum ift zur Prüfung nahträglih angemeldcter Forderungen und zur Ab- stimmung über einen Zwangéverglei<h Termin auf den 7. Juni 1905, Vormittags 10 UÿHr, vor dem Königlichen Amttgeriht in Bochum, Zimmer Nr. 46, anberaumt. Der Vergleihévorshlag ifi auf der Gerihts\<reiberei des Konkur8gerihts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt Zimmer 38. Vochum, den 18. Mai 1905. Königl. Amtsgerickt. EottroD. Beschluß. [16400] Das Fonkurs3verfahren über das Vermögen des Kaufmanns Hermaru Bach, früher in Bottrop, wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins bierdur aufgeh2ben. Bottrop, den 15. Mai 1905. Königliches Amtsgericht. Breslau. [16184] Das Konkursverfahren üter das Vermögen des früheren Brauntweinbreuners und Bicer- veriegers Eduard Leift¿ner in Breslau rwoird na erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hicrdur< aufgehoben. Breslau, deu 11. Mai 1905. Königliches Amtsgericht. Chemnitz. [16191] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns David Blumenfeld, all. Inhabers des unter der Firma „Schweizer Vazar, D. Blumenfelè“' in Chemnitz betriebenen Putz- und Weißwarengeschäfts, wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 13. April 1905 angencmmene Zwangsoergleih dur< re<tsfräftigen Beshluß von demselben Tage bestätigt ist, hierdur< aufgehoben. Chemnitz, den 16. Mai 1905. Königliches Amtsgeriht. Abt. B. Cöln, Rhein. RKonfurêverfahren. [16408] Das Konkurérerfahren über das Vermögen der zu Cös1u, Weyerstraße 29, bestebenten offenen Sandels- gesellschaft unter der Firma „Bebrüder Jsrael““ wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehcben. Cöln, den 12. Mai 1905. Königliches Amtsgeriht. Abt. 111 !. Cöln, Rhein. Fonfurêverfahrea. [16396] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Simon Wolff, Kaufmann ¿u Cöln, Gladtbaxher- straße 46, wird na erfolgter Abhaltung des Sluß- termins hierdur< aufgehoben. Cöln, den 15. Vai 1205. Königliches Aintsgeriht. Akt. I1IT 1, Cöln, Rhein. Ses<luß. [16405] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Gaftwirten Heinrich Kraus in Vingft, Kirch- straße Nr. 59, jet in Cölu, Kasparstraße, wird mangels Masse eiugestellt. Cöln, den 17. Mai 1995. Königliches A:nts8geribt. Abt. III ?!, Danzig. Konkursverfahren. {16192]

flärten Goldarbeiters Paul George Adolf Kafemaun in Dauzig wird nab erfolgter Ab- haltung des Sélußtermins hierdurh aufgehoben.

Dauzig, den 12. Mai 1905. Königliches Amtsgericht. Abt. 11.

Darmstadt. Konkursverfahren. [16398]

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Tapeteunhändlers Karl Heitzenröder zu Darm-

stadt ist nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben worden.

Darmstadt, den 18. Mai 1905. : Der Gerichteschreiter Großberzoglihen Amtsgerichts I.

Elbing. Konkursverfahren. [16210] Das Konkursverfahren über das Vermögen des

h 4 Martha Rosenthal in Elbing, Schichau-

raße 9, wird na< erfolgter Abhaltung des S<hluß- termins hierdur< aufgehoben. Elbing, den 15. Mai 1905.

Königliches Amtsgericht.

Elbing. Konkursverfahren. [16183] Das Konkursverfahren über das Vermögen der offenen Handelsgesells<haft Wilhelm Studti & Co. in Elbiug wird, nahdem der in dem Ver- gleihstermine vom 22. April 1905 angenommene Zwangsverglei<h dur< rechtskräftigen Beschluß von demselben Tage bestätigt ist, hierdur<h aufgehoben. Elbiug, den 17. Mai 1905. Königlices Amtsgericht.

Glatz. Bekanntmachung. [16217] Fn der Carl Friedrich|<en Konkurssa<e von Glatz soll eine Absclagsverteilung erfolgen, wozu 6393 M 04 $ verfügbar find. Zu berü>fihtigen find 143 A 50 4 bevorrehtigte und 20831 80 &$ niGt bevorre<tigte Forderungen. Der Teilungéplan liegt auf der Gerihts\{reiberei III tes hiesigen Königl. Amtsgerichts zur Einsicht der Beteiligten aus.

Glaß, den 19. Mai 1905.

ustav Mihlan, Konkursverwalter.

Gotha. Konkursverfahren. [16181]

bierselbst, Zimmer 17, bestimmt. Gotha, den 17. Mai 1905. Kürschner, Geridts\{reiber des Herzoglihen Amtsgerichts. 1.

termins hierdurd) aufazhoben. Herford, den 15. Mai 1905. Königliches Amtsgericht.

Konkursverfahren.

lihen Amtsgerichte hier anberaumt. Kammin i. Pomm., den 17. Mai 1905. Köntal. Amtsgericht.

hierdur< aufgehoben. Königsberg i. Vr., den 12. Mai 1905. Königl. Amtsgericht. Abt. 7.

Amtsgerichte bestimmt worden. Meißeu, den 16. Mai 1905, Das Königliche Amtsgerichts.

bexte aufgehoben. N 52/04. Mülhausen, den 15. Mai 1205. Der Gerichts!<hreiber: Bachmann.

stimmt. N. 11/04. Mygslowitz, den 15. Mai 1905. Königliches Amtsgericht.

dem Köziglichen Amit®gerichte hierselbst bestimmt. Polziu, den 16. Vai 1905, G ADOTDE,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Konkurêverfahren.

Das Konkursverfahren üter den Nachlaß des dur<

Aum:-ldefrist bis zum 17. Juni 1905. Wahltermin

Auésclukurteil vom 30. Januar 1904 für tot er-

Fn dem Konkursverfahren über den Nachlaß des Bäckermeifters Julius Zeyß von hier ist zur Abnabme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erbebung von Einwendängen gegen das Schlußver- zeihnis der bei der Verteilung zu berü>sihtigenden Forderungen und zur Beshlußfassung der Gläubiger über bie nit verwertbaren Vermögenéstü>e der Schlußtermin auf den 17. Juni 1905, Vor- mittags 11 UEx, vor dem Herzoglichen Amtsgericht

Herford. Konfur8verfahren. [16409]

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Herforder Holzindustrie Ges. m. b. H. zu Her- ford wird na< erfolgter Abhaltung des Schluß-

Kammin, Pomm. [16434]

Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen der Frau A. Wronkeec, Thekla geb. Rubensohn, ¡u Kammin i. Pomm. ist infolge eines von der Gemeinshuldnerin gemahten Vorschlags zu einem Zwangsvergleidze Vergleichstermin auf den 6. Juni 1905, Vormittags 10 Uhr, vor dem König-

Königsberg, Pr. Ronfurêverfahren. [16215]

Das Konkuréverfahren über das Vermögen des Kurzwarenhäudlers Richard Grigo von hier wird na< erfolgter Abhaltung des Schlußtermins

MeisSsen. [16209]

Fn dea Konkursverfahren über das Nachlaß- vermögen des Sczmiedemeisters Ernft Bruno Gülduer in Meißen ist zur Abnabme der Shluß- re<nung des Verwalters, zur Erhebung von Ein- wendungen geçen das Schlußverzeihnis der bei der Verteilung zu berüdlsichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Släubiger über die nicht ver- wertbaren Vermögenés:ü>ke sowie über die Erstattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigeraus\{usses der Schlußtermin auf den 16, Juni 1905, Vor- mittags 11 Uhr, vor dem hiesigen Königlichen

Mülhausen, Els. Roufursverfahreu. [16190]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Emil Mangold, Spezcreihändler in Mülhausen, wurde na< erfolgter Übhalturg des SwWblußtermins

Æyslowitz. Korfur8verfaÿgren. [16437]

n dem Konkursverfahren über das Vermögen der Handelsfrau Regina Regulla zu Grofß-Chelm ist zur Abnahme der Shiußrchnung des Verwalters, zur Erbheburg von Einwendungen gegen das Schluß- verzeihnis der bei der Verteilung zu berü>sihtigenden Forderungen der Schlußtermin auf den 10. Juni 1905, Vormitiags 10 Uhr, vor dem König- lichen Amlsgeri@te hierselbst, Zimmer Nr. 11, be-

Polzin. Konkursverfahren. [16182]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Bürfteumachers Hugo Gent zu Polzin ist zur Abnahme der Schlußre{bnung des Verwalters und zur Erhebung von Einwendungen gegen das Selußverzeibnis der bei der Verteilung zu berüd- ficbtigenden Forderungen der Schlußtermin auf den 15. Juni 1905, Vormittags Lkl Uhr, vor

Frau Clara Nathan) zu Rofts> wird nach erfolgter baltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben. Noftock, den 18. Mai 1905.

Großherzoglih-s Amtsgericht. Saarburg, Lothr. S8onfuréverfahren. [16189] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Nikolaus Hesse, Mechaniker, srüher in Zitters- dorf, wird nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins bierdur aufgehoben.

Saarburg i. L., den 18. Mai 1905.

Kaiserlihes Amtsgericht.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Sattlermeisters Franz Häber in Schmölln wird na< erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben. ; VeröffentliŸt !

Schmölln, den 23. Dezember 1904. Gerichtsschreiberei 2 des Herzogl. Amtsgerichts.

Stolp, Pomm. Konfursverfahren. [16494] Das Korkursverfahren über das Vermögen des Bäckermeisters Georg Streuge in Stolp wird na< erfolgter Abhaliung des Schlußtermins hier- dur aufgehoben.

Stolp, den 17. Mai 1905.

Königliches Amtsgericht. Strassburg, Eis. [16188] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Alfrcd Riugele, Eisecnwarenhandlung hier, wird, nachdem der in dem Vergleihstermine vom 23. März 1905 angenommene Zwangérergleih durch rehtsfräftigen Beschluß vom selben Tage bestätigt ist, aufgeboben.

Straßburg, den 18. Mai 1905.

Das Kaiserlihe Amtsgericht. Vaihingen, Enz. [164091] K. Amtsgericht Vaihingen.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Chriftiau Laug, Zimmermauns in Sersheim, wird zur Prüfung dec na< dem Prüfungstermin angemeldeten Forderungen besonderer Prüfungstermin bestimmt auf Freitag, 9. Juni 1905, Vorm. 97 Uhr.

Den 16. Mai 1905.

_ (gez.) Hüfsrichter Henning. Veröffentlicht dur<h Amtsgerichtssekretär Merz. Waldenburg, Schles. [16197] Konkursverfahren.

Das Konkurêéverfahren über das Vermögen des Wagenbauers Richard Zimmcr ¿zu Walden- burg (Schles.) wird na< erfolgter Abhaltung des S{lußtermins hierdur< aufgehoben.

Waldenburg (Schles.), den 15. Mai 1905.

Königliches Amtsgericht. Weimar. K8oufursverfaßren. [15503]

Das Korkursverfahren über das Vermögen der Firma Thüringer Metallwarenfabrik Alfzed Burmeister, Kommanditgefellscaft in Weimar, wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Weimar, den 12. Mai 1905.

Großherzogli<h Sächs. Amtsgericht. Zehdenick. Konfursverfahren. [16186]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der verwitweten Frau Anna Beuster, geb. Krug- in Zehdeni> ist infolge eines von der Gemein- \{uldnerin gema<ten Vorschlags zu einem Zwangs8- vergleihe neuer Vergleichstermin auf den 5. Juni 1905, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht in Zehdeni>, Zimmer Nr. 8, anberaumt und der auf den 1. Juni 1905 anberaumt gewesene Termin aufgehoben. Der Vergleihsvorschlag ist auf der Gerichtsschreiberei des Konkursgerichts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

Zehdenick, den 16. Yai 1905.

E Wohle, ESerichtsreiber des Königli<en Amtsgerichts.

Tarif- 2. Bekannimachungen [164261 der Eisenbahnen.

Am 1. Juni 1905 ‘wird der an der Bahnstre>e Berlin Lehrter Bahnhof Spandau zwischen den Stationen Putlißstraßie und Spandau neu erritete Haltepunkt „Fürstenbrunn“ für den Personen-, Gepä>- und Expreßgutverkehr eröffnet werden. Die Entfernungen betragen: zwischen Fürstenbrunn und Putlißstraße H. B. 5,19 km, zwis<hen Fürftenbrunn und Spandau 4,24 km. Zur Bedienung des Ver- fehrs werden an der neuen Station sämtli®e Vor- ortzüge der Stre>e Berlin Lhirter Bahnhof— Spandau—Nauen in beiden Richtungen halten. Berlin, den 18. Mai 1905. Königliche Eiseu- Hahndireftion.

{16427]

Vom 1. Junt 1905 ab wird der Stations8name Go in „Goch (Staatsbahnhof)“ abgeändert.

Cöln, 14. Mai 1905.

Königkiche Eisenbahndirektion. [16428]

Nheinis<h-Westfälish-NiederländisherGüter- vertehr. Mit sofortiger Gültigkeit wird die Station Sprendlingen (Kreis Offenbach a M.) Ort des Direktionébezirks Mainz in den Verkebr aufgenommen, na<dem am 1. Mai d. J. der Verkehr mit der Station Sprendlingen (Kreis Offenbach a. M.) M. N. B. auf Eüter in Wagenladungen unter Auéshluß von Fahrzeugen beschränkt worden ift. Nähercs ist bei der Güterabfertigungssielle zu Sprendlingen (Kreis Offerbah a. M.) Ort zu erfahren.

Elberfeld, den 17. Mai 1905.

Königliche Eiseubahudirektion, namens der beteiligten Verwaltungen. [16429} _ Nenderung der Stationsbezeihuung Dudenhofen.

Die an der Bahnstre>e Offenbach a. M.—Dieburg liegende Station Duderhofen erbält die Bezeichnung Dutenbofen bei Offenbah a. M.

Fraukfurt a. M., den 16. Mai 1905.

önigliche Eiseubahndirektiou.

Verantwortlicher Redakteur

RestocK, Mecklb. [162186] |

Dr. Tyrol in Charlottenburg. Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der ; Dru> der Norddeutshen Buchdru>kerei und Verlags Firma H. Bielefeldt Nachfolger (Inhakberin * Anstalt Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

Börsen-Beilage

zum Deutshen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

i 120.

Berlin, Montag, den 22. Mai

1905.

Amilihh festgestellte Kurse. Berliner Börse vom 22. Mai 1905.

eta = 0,80 4 1 österr.

„170 M „S5 44 7 Gld. füdd. W. holl. W. = 1,70 4 1 Mark Banco ; 1 1 Rubel = 1 (alter) Goldrubel = 3,20 # 1 1 Dollar = 4,20 4 1 Livre Sterling = 20,40 4

1 Krone . ôsterr.-ung. W. = 0,85

«e o 20..

1 Frank, 1 L Gold-Gld. 2 = 12,00 Æ T 1,50 h 2,16 4,00 A anr Ea o. o. Brultel und Antwerpen o. o. Ua Le 4d o. Ftalienische Plätze . .. do. do. Kopenhagen

C E D

$60.0 0:0.0. 9 0.0

do. C Schweizer Plätze.

do Do Skandinavische Pläße . SLatiMAn «¿+66

Jtalien. Pl. 5, Madrid 44. Paris 3.

Münz-D Rand-D

Sovereigns . 2 2 Frs.-Stüe . 16,26bz 8 Guld.-Stü>e —,—

Gold-Dollars .4,19G Imperials St. .—,—

do. alte pr. 500 do. neue p. St.'16,18bz do. do. pr. 500 Amer. Not. gr./4,19bzB Do, Tieine. . ¿% do. Cp. 3. N. Y Belg. N. 100

Dän. N. 100Kr.[112,60B

Deutsche Fonds und Staatspapiere.

D.R.-Schaßz 1900 , do. 1904 unk. 06 do. 1905 T. unk. 0734| 1. reuß.Schaß 04uk.06/3x| 1.4.10 t. Reichs-Anleihe 34) v do. do. Inter.|34| 1 do. do. (3 | Wo, Ult, Va

Preuß. Tes Anl.

do.

do. do.

do, 1904 ukb. 12| 0. Bayer. St.-Anl. do. do. do. Eisenbahn-Obl.

do. Ldsk.-Rentensch.' Brnsch.-Lün. S

Do. do.

Bremer Anl. U 90/3

do. do.

do. 1905 unk. 15/3

do. do. do. do. do. do.

Gr.Hefs.St.-A. 18994 | do. do. 1893/190035! 1,4,10 do. 1896, 1903,04,05/3 | vers<.| 5000—200

Hamburger St.-Nut. (34, 1,2.8 | 2000—500

87, 91/34! versch. do. do. 93, 99/34’ versch.| 5000—500/99,70bzG

904/34 1,4,10'abz. 3.1.10.04 . li 5000—

do. amort. do. do.

do. do. | do. St.-Anl. 188613 do. do. amort. 1897/3

do. do. Lüb.Staats-Anl. 5

do. do. ukv do. do. | Mel. Eisb,-Schuldv.'34

do. kons. Anl. 8386

do. do.

do. do. 01lufk.11/34 Oldenb. St.-A. do. do. do. Bod.-Cr. Pfd Sachs.-Alt. Ldb.-Obl. S.-Gotha St.-A.1900 do. Landeskr. uur O

do do

Sachsen-Mein. Ldskr. SächsischeSt.-Ank 69 do. St.-Rente do. ult, Mai S<{wrzb.-Rud. Ldkr. Schwrzb.-Sond. 1900 do. Landeskredit Weim. Ldskred, uk. 10

do. do. Württ. St.-A. 81/83) Altdamm-Ko Bergisch-Märkisch.ITT|3

Braunschw Dare s Gr N

Magdeb.

. A. Meálbg. Friedr.-Frzb. Stargert Cüstrin j Wismar-Garow

A Me 00 bo En O Go O go I C0

Sund gnSngn

D b C5 “>

d. ö

Sat

D on O E DS 00 O2 00 ED C0 ED

Bankdiskonuto.

Berlin 3 (Lombard 4). Amsterdam 2x. Kopenhagen 4. Lissabon 4. London 24, St. Petersburg u. Warschau 5x4,

Schwed. Pl. 44. Norweg. Pl. 44. Schweiz 34. Wien 3{,

Geldsorten, Banknoten und Coupons. Engl. Bankn. 1 £/20,475bz

oll. Bkn. 100 fl. 169,35e bG Ital. Bkn. 100 L,/81,30bz Oest. Bk. p.100 Kr.'85,20bz do. 1000 u. 2000Kr.'85,15b Russ. do. p. 100 R. 216,00 do. __500R./216,090bz do, do.5,3u.1R./216,00bz

ult. S<<weiz.N.100 . 109 r. 112,45 bzG Zollcp. 100 G.-R./324,00bz TIeINE ++ Hie bzG

E 1,7,05

ers. 5000— 20011 eAo t | . I RONE vers<.! 5000—150 versch. 10000—100j90,: do. ult, Mai Bad.St.-Anl.01uk.09/4 | 1.1.7 | do. kv. ukv. 07134! vers. do. wv. 9 u. 94/34 1.5.11) 1900 [c 5

0/10000—500 :4.10| 5000—200 |*5000—200

| 5000—500|9

V

Brdbg. Pr.-Anl. 1899!

34

Caff.Ldsfr.XTX uk. 0734 Hann. Prov. Ser. [X 35 do. do. VITL,VITT3 | Ostp.Prov.VITI u.TX 4 | do. do, I—IX]34 Pomm. Provinz.-Anl. 3x4 Posen. Provinz. -Anl. 35 do, DO 1895/3 | Rheinprov. XX 4| do. XXTTuy. 33! do. ITT, IV fy. . 134 do. V—VII 35

do. X, XIT-XYVIL/

XXTV-XXVIL 34 do. XXVIITI unk.16'34 do. XTX unk, 1909/35

D

Kur- u. Neum.

T

| 1000—200/98,75G

o O

pi Pk pi prt þurá jurA pee

. Komm.-Oblig. do. do. Landschaftl. Z

do.

F J dend pan J J J

1 ——] s ©_ un

C0 r O C 1 CEGE O ÇE He

do. Ostpreußische do.

Jord jauad oed jun band juod pru: pet jed Gank pra jun fue S020 6:9 0D M

I i N aa E _B_CN

5,

m I S

S C5 He O S S Mr U I Wr A TR D AS S CEE E E 4 e 4

aisersl. 1901 unk. 1:

pred e] J fd J J J bad J

O

1889, 1898/34 1904 [-X 33) 1.1.

1A A J Pu B e

A

Köln 1200 unkv. 1906 4 do. 94, 96, 98, 01, 03

1901 ukv. 11 4 1891, 92, 95/34

o w- vir

Herre EEEA E O

do. do. 1893/34 Altenburg 1899, T u.TT/4 Altona 1901 unkv. 11/4

do. 1887,1889, 1893 35 Apolda 1895 33! Aschaffenb. 1901 uk.10 4 | Augsb. 1901 ukv. 1908 4 |

do. 1889, 1897, 05/33 Baden-Baden 189833 Bamberg 1909 unk. 11 4

do. 1903/35 Barmen 18804 do. 1899/4 do. 1901 ukv. 1907/4 do. 76,82, 87,91, 96/35 do. 1901, 1904, 1905/35

1 1 do. XVITI, ISE 117 | do. N M SIVIB | 1.17 S{hl.-H. Prv.-Anl. 98 3x 1.4.10 do. do. 02 ufv. 12/33] 1.4.10! do. Landesklt. Rentb. 35! 1,4.10 Westf.Prov.-A.TIIL,TV 4 | 1,4,10 do. do. LVufv.09/3t| 1.4.10 do. do. ILTTILIV 35! 1,4,10 do. do. 113 | 1410 Weftpr. Pr.A.VIuk.124 | 1,4,10 do. do. V—VIL 354! 1.4.10 AnklamKr.1901ukv.15/4 | 1,4,10! 5000—2001103,75G Flensb. Kr. 01 ufv, 06/4 | 1.1.7 | 5000—200/101,30G Sonderb.Kr.99 ukv.08/4 | 1,4,10 2000—200/102,30G Teltow. Kr.1900unk 15 4 | 1,4,10 5000—1000/105,50 et. bzG do. do. 1890'3x| 1.4.10! 1000u.500]—,— Aachen St.-Anl. 1893/4 | 1,4,10/ 5000—500/101,90G do. do. 19024 L, E 5000—200 102,60bz Y |

Berlin 1866 34 do. 1876, 78/34 do. 1882/98 31 do. 1904 T'35 do. Hdlskamm.Obl. 35 do. Stadtsun.1899T 4 do. 99, IT, TTI 04/34

Bielefeld D 18984 do. E 19004 do. F, & 1902/08'2

M 2133

Bonn ° 1900/3 do. 1901/34 do. Di ora A |

Boxh.-Rummels3burg'

Brandenb. a. H. 1901 4

1901/34!

do. Breslau 1880, 1891/35) Bromb, 1902 ukv.1907/4 | do. 1895, 1899/34 Burg 1900 unkv. 19104 | Caffel 1868, 72, 78, 87 34 do L 1901 34 Charlottenb. 1889/99 /4 do. 99 unkv. 1906 4 do. 1895 unkv. 11/4 do. 1885 konv. 1889 33 do. 1895, 99, 023 Coblenz I. 19004 do. 1885fonv. 1897 33 Coburg 1902 33 Copeni>1901 unkv. 10 4

Côthen i. Anh, 1830,

84, 90, 95, 96, 1903/35 Gottbus 1900 ufv. 10 4 do. 1889/34 do. 1895 3 Crefeld 1900 4 do. 1901 unkv.1911/4 do. 1876, 82, 38/35 do. 1901, 1903 [35

Danzig 1904 T 35 Darmfîftadt 1897134 do. 1902/3 Deffau 1896 34

Dt.-Wilmersd. ukv.11 4 |

Dortmund 91, 98,03 T3

Dresden 1 unk. e 4 8 -

do. 1900'3k: do. Grdrpfdbr. T u. T4 do. ITLIVuf,1912/13/3 do. Grundrentenbr.T 4 |

do.

Düren U 189914 J 1901/4

do. | do. G 1891 fkfonv.'34

Düsseldorf 99 ukv. 06/4

do. 1876/34 do. 88,90,94,1900,03 34 1899/4

Duisburg

do. 1882, 85, 89, 96/34) do. 1902 I'3}! Eisenach 1899 ukv. 09/4 | Elberfelder v. 1899 T4 | do. IT-IY |

_>

do. konv. u. 1889/34) Elbing 1908/34!

Ertert 1893, 01 O do. 1893, 01 IIT Efsen 1901 unkv. 1907/4

do. 1879, 83, 98, 01/34)

o [34 Frankfurt a. M. 1899/34! do. 1901 Il u, I 34 do. 1903/34 auftadt 1898/33 burg i. B. 1900|

do. Fürstenwalde Sr L h i. B. 1901 uk. 10/4 do 1901!

Gießen 1901 unkv. 06/4

Glauchau 1894, 1903/34 Gnesen 1901 ukv. 1E

do. 134 Görliß 1900 unk. 1908 4 1900/34

do. Graudenz 1900 ukv. 10/4

Konstanz 1902 18 Kroto\ch. 19001 ukv.10 4 San es E s 31

angen Lau

“e

LUbUANcor P O Mis CO QIO Ms C0 CIO Ms C5 QIO Ms C3 O Mis QIO He 5) C

S

do. do. BAL n L 0. i;

r;

S “S

OO nde-

do. Westfälische

Lichtenberg Gem.19004 | Ludwigshafen 1 do. 1900 ufv

Q

B S B 5B

D t O7

c

ARN A Ls eeY ICU A Ia Maa bera LP Is SAGA A dret S 1

Lübe>

Magdeb. 1891 uk. do. 75,80,86,91,02 T 34! ve

00 unk. 1910/4 |

91 fv.,94, 05/34] ve

1901 unf. 06/4 88, 97, 98/3i| ve

A E ERER

i I

D Westpreuß. ri o

L) .

I E S L E E E, Se 0 Da R S S D O Eo T0 A E I 11A] —J 1 N N A A A A N A A LNA] A

H Bot, O T, M

3000—150|—,— | 3000—-600/100,70G ‘1.7 | 3000—150/100.60G :4.10| 5000—100/99,70G

9! 5000—100/90'20G

99,40bzB

| 5000—100|88;/00G [10000— 75 [99,99 /10000—75 |87,70G | 5000—100/99/40G 5000— 100/87 60G 3000—200/103,00bz | 5000—100/99,30b 110000-1000/103,30b /10000—100/87,90b /10000-1000/108,206 | 5000—100/99,80bz /10000—100/87,90bz

z z

|3000—75 |—— | 5000—75 |99/80bz | 5000—75 [88 10B | 3000—60

| 3000—80 |199,50G | 3000—100/102,40G | 3000—150/100 | 5000—100/88,20G | 3000—100/192,19G 5000—150/100,00G 5000—100/88,20G 5000—100f102,10G | 5000—100/100,00G | 5000—100/88,25G | 5000—200|—,— | 5000—200/98,10G | 5000—20087,30G 5000—100/103 25G | 5000—100]99,00B 5000—100/89,75bz | 5000—100199,00B 5000—100189,75bz 5000—100/103,25G 5000—100199,09B 5000—100/89,75bz 5000—200/100,00G .5000—200199,40b 5000—200 87'90G 5000—200/99,10B 5000—200/87,70bz 5000—60 /99,90G 5000—200/87,60bz

00G

VE daed bend: puri L dund hand dund drzcd dund fun L send poud band

cs 1 O Rol 83K

O7

1901ufkv.10 4 | Hef\.Ld.-Hvp 1895, 1902 34

Mind Au h., Rb. 99 uf o. Mülh., Ruhr 188 München do. 1900/01 uf,

do. 86, 87, 88, 90, 94 34| versch. i 1897, 99 3 vers.

pfdbrI-V 35 VI-VIITL'3E4

ci

5000—100/100,80bz

_— pt b O

) 1000 u. 500

do. Komm.-Obl[.TulTTl/35 ITT

. bd red jd prr A brrrá | prt Mi A S S Q S S R D M Me S 0ST 4" A M L ¿

I]

p pr b þÀ jr S E S D

Ma Jf Pn Jf p pi b O00

18924 | 1.4. 10/11 4 | vers

Jin Jin f H Hr m t m r j O L D H I D A, H H Je |}> K

Pud preect Panc denk prr n] m] e] bend

Sächfische Pfandbriefe. Landw. Pfdb. Kl. ITA,| | A R d

I CA S

1] 1A

B i

1880, 88 34 Münden (Haun.) 190 Münster

Nauheim i. Hess. 1902 Naumburg 97,1900 kv Nürnb. 99/01 uk. 10/12

do. 1902, 04 uf.13/144 | do. 91,93 kv.,96-98,05 34 1903 3

do. Offenba a. M. 1900 4

+ irt bard pk pr url brd Jn jk rk drk drk drn jl D C0 @

pi 1 N Q F

O

'| 3x | verschieden

fe ITA-IVA, E 1 Le 102,75bzG

"oe

V, INA INBA| | XBA,XI-XVIXVIII| | ' —XXŸV| 3x4 | verschieden [99,75bzG

LacA

Ii E js D juni jprrk jun ftl jak jer br fri mde S I. 2 l S8”

4

M

Rentenbriefe. 23000—30 1103,80G 3000—30 199,75G 3000—30 |103,25G 3000—30 1100,00G 3000—30 |102,70bz | 3000—30 /99,80G 3000—830 103,00G 3000—30 1102,690G | 3000—30 199,70B | 3000—30 |103,00G | 3000—30 199,70G 3000—30 |102,70G 3000—30 199,80B 3000—30 1104,50G 3000—30 1100,90B 3000—30 1103,00G 3000—30 1102,60B 3000—30 1100,00G 3000—30 1103,00G 2000—30 [99,90B

P

GERAIs o. Hessen-Naffau . I A 6 s A Kur- und Nm. (Brdb.) do. O e Lauenburger Pommersche

Pia co Pt Id 1

Pee im1901uk orzheim

B % 1895, 1905/34 Pirmasens 1899 uk 1894, 1903/34

egensbg. 1897, 01-03 34 do 1889

bank J J J m] Per Punk 2] berct 2J brd dret

O

_GOSDD___ E jak jer pn fm ermd funk jm jch jer erch pmk Pre dreh jun

of, 108

s Co

do. Rbein. und Westfäl,'4 do. A O

a A l bert Pt Pt I

1] E: E Es Ee SE

©

1881, 1884| 1903

do. SARMELBLRNS, 4 | 1.4.10 o. do.

99,80bzG 99,90G 100,90G 99,80bzG 99,90G 100,00G

117 [103,206

99,75bzG

Hr Junt Fra brt Ferd jm bund Juri K)

do. 9, Saarbrü>en 0/5000 u.1000}98,60 S - St.Johann a. S.1 5 3 Ansb.-Gunz. 7 fl,-L,|—|p.St>

do 1 fl.-L, .|—|p.St> „Präm.-Anl. 1867/4 | Bayer. Prämien-

Braunschw. 20Tlr.-L,|

e e

Pi dek ms L, CaV DIO Put Pa Pud 1s L CA, jf Pt dds C, fe Pod Js fmd fft P LÉ, Jck Pt 10s Îêds jft Pr

S Ana O5

L Os

Se dee de E

Schwerin i. M. 18 Solingen 1899 ukv. do 1902 ukv.

Co H E> H

übeder 50ZlIr.-L, Meininger 7 fl.-L Oldenburg. 4 é Pappenheimer 7 fl.-L.|—|p.Std>.

Anteile und Obligationen Deutscher Kolonialgesellschaften. Oftafr. Eisb.-G. Ant.|3 om Reich mit 3% insen und 120%

m

2 Su S5 C5

Stargard i. Stendal 1901 ukv.1911/4 _LOHA 903 Stettin Lit. N., | do. 04 Lit. Q., T-IX/3j|

E

1000 u. 100

O WO

do. Thorn 1900 ukv. do

12 154,00b

12 |44,00bzG 300 |—,—

300 |—,—

60 [200,00bz 300 1148,10bzG 150 ——,—

159 |—,—

12 43,00b

R 128,50b4G

103,25bzG

Dt.-Ostafr.Schldv\c. (v.Reich ficher geftellt)

Ausländische Fouds. Argentin. Eisenb, 1890 do. do. 160

Mis Mis bk bd Jnt enk bnd Put pu Penk denk m} J OODO0

34)

1 His P fie P Ton 1s 1 DO C jft F jf Tk 1a 1e P 1e Has P 1e Je Pr Pr a s t n C0 n l i t A —A-

l E

B

O - L nd

A j

Pee drt P jPe E

L i i i A S U @ *

16 f jf D f jf O L DO A m À jp)

lm jim jm F C01

1879, 80, 83

O00 O non

1899 1901 ukv. 07 do. 1903 do. konv. 1892, 1894

dund dund pn drad dad jeeck

andbriefe.

Mm m OOOMOOM

W

2

H

«dts

fk

A

L

O M E C e

S S T6

do. o. 1896 408 Bern. Kant.- Anlei Bosuilhe Landes.

1 do. 1902 unkv.1913

Papp pt A

pt jd brt

Se E Se t pt pet ded ded dr drt du

bl p pt pmk pre ferm Pre Pm per Predi Pr pk jk pur jmd pmk drrmek eund « S A0 0 #0

E

4 L | gdie wad

LL7 F|—— E [10f.00b1G 1.177 1101,00b¿G —à100,90bz T i 117 L— 1.1.7 1100,90G 1.1.7 [101,10G 1.3.9 [98,%et.bzG 1.3,9 25et.bzG 1.4.10 97 70biG 1.4.10 197,70bzG 1.4.10 197,70bzG 1,4,10 197,70bzG 1,4.10 |89,40bzG LLT: - 1.2.8 1.4.10 1102,10G 1.1.7 1102,20G