1905 / 125 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Breslau, I und Kaufman nah erfolgter A

aufgehoben.

Schlossermeifters Gustav Rieseler zu Burg b. M nabme der S{lußrechnung des Verwalters, zur von Einwendungen gegen das Schluß- verzeichnis der bei der Verteilung zu berüdsichtigenden Forderungen sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und die G währung einer Vergütung an die Mitgli chufes der Schlußtermin

Vormitta

Erhebung

Gläubigerausf 20. Juni 1905, dem Königliben Amtsgerichte Nr. 9, bestimmt. Burg b. M., den 23. Mai 1905. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Konkursverfahreu. Das Fonkurêverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Louis Willy Ehrli Gr. Wollwebergafse 1, alleinigen Inhaber ch‘““ in Danzig, wird na (lußtermins hierdurch a

Danzig.

„Louis Ehrli Abbaltung des S Danzig, den 22. Mai 1905.

Königliches Amtsgericht. Konkursverfahren. n über das Vermögen des Teubner in Delitzsch wird, dem Vergleichstermine vom 27. April 8vergleich dur redts- April 1905 bestätigt ist,

den 24. Mai 1905. Königliches Amtsgericht.

Delitzsch. Das Konkursverfahre Bildhauers Robert nachdem der in 1905 angenommene Zwang kräftigen Beshluß vom 27. bierdurch aufgehoben. Delitzsch,

Dresden.

Das Konkursverfahr Dachdeckermeifters Dresden, Strehblener Vergleichstermine vom 18. Zwangsvergleih d demselben Tage bestätig

gehoben.

Dresden, den 24. Mai 1905. Königliches Amtsgericht.

Bekanntmachung. über das Vermögen der K ert Leunis und Sohn wird zur Prüfung der

Elze, Hann.

Im Konkurse manditgesellschaft Rob in Gronau an der Leine nachträglich angemeldeten Forderu wirts Karl Henze Nr. 5, Termin auf

FEssen, Ruhr. Das Konkursversa

Efsen, 17.

Chriftian hier, ift nach Ab nach Vollzug der

Frau Bertha geb. Hirsch, hier, ift, Ieih8termine Bwangsvergleich d demselben Tage nahme der Schlußrechnung des gefunden hat, auf Fraukfurt a.

Kaufmauns, uud Fleishwareuges Johanu Heinrich Platt, wird eingestellt, da eine den entsprehende Mafse niht vorhanden ist. M., den 24. Mai 1905. s Amtsgericht. Friedeberg, N.-M.

Im Konkurs bank E. Friedeberg N. die Wahl Honorar für ein au 17. Juni 19

Friedeberg

Frankfurt a.

Gera, Reuss.

Das Konkursverfahren übe Backofenbauers Cari M nach_ erfolgter Abhaltung des S Gerihtsbes{chluß vom heutigen

6. Mai 1905. des Fürstl. Amtsgerichts. Farl, A.-G.-Sekr.

worden.

Gera, den 16. D Die Gerichts{chreib

Gettors. : 7 In dem Konkuréverfahren übe früheren Gutäpächters E

hof wird, nachdem der

vor dem Königlichen Amtsgericht in Stuhm, Zimmer

den 23. Mai 1905. Königliches Amtsgericht. Tübingen. Schlußverteiluug. ber das Vermögen des uns hier, ist die Sch tragen die bevorrehteten ei der Abschlagsverteilung be- orderungen 537 808 487 M 60 S,

geworden ist, zur Ab- des Verwalters Schluß- 14. Juni 1905,

99. März 1905 rechiskräftig nahme der Schlußrehnung termin auf Mittwoch, deu Mittags 1d Uhr, anberaumt. Gettorf, den 23. Mai 1905. Königliches Amtsgericht.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Witwe Marie Dorot born, zuleßt hier, wir des Schlußtermins gusgehoLen.

Herzogli S. Amtsgericht. E Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Verms Dylla zu Jarotsch Abhaltung des Schlußtermins hier-

nbaber Kaufmann Samuel Janower n Abraham Janower daselbst, wird bhaltung des Schlußtermins hierdurch

Wreslau, den 22. Mai 1905. Königliches Amtsgericht. Burg, Bz. Magdeb. Konkursverfahren. Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen des und Fahrradfabrikauten . ist zur Ab-

Im Konkurs ü Braeuniug, Kaufma verteilung genehmig orderungen 0

edigt —, unbevorrehteten

37 A. Die verfügbare Ma wovon noch die Kosten abgehen.

röverwalter Rechtsanwalt Jäg er.

Konkursverfahren. erfahren über das Vermögen des Kaufmanus vou hier, ist zur chnung des Ver

hea Riede von S d nah erfolgter Abhaltung

Tübingen, Der Konku Tübingen. In dem Konkursv Eugen Bräuniug, ! Abnahme der Schlußre Erhebung von Einwendungen ß § 162 K.-O.

Jarotschin.

Handelsfrau nah erfolgter durch aufgehoben. Jarotschin,

walters und das Shhluß- Schlußtermin auf Vormittags lihen Amtsgerichte hier-"

25. Mai 1905. zniglihen Amtsgerichts : Madck.

Gütertarif

Mit Gültigkeit vom 1. Juni 1905 werden die Spremberg in den Aus- nabmetarif 5a für gebrannte Steine als Versand- stationen einbezogen. Ueber die Höhe der Frachtsäße geben die Güterabfertigungsstellen Kottbus und Spremberg Auskunft.

8 9¿ Uhr, den 23. Mai 1905.

önigliches Amtsgericht. Landsberg, Warthe. Konkursverfahren. sverfahren über das Vermögen des uftav Lange in Radorf angemeldeten Juni 1905,

verzeihnis gemä Diensêtag, den 20. Juu 11 Uhr, vor dem König selbft bestimmt. Tübingen, den Gerichtsschreiber des K Sekr.

Villingen, Baden. Befauntmahung. Nr. 9747. Jn dem Konku Vermögen des Mühleubauer Villingen wurde Termin zur träglid angemeldetea Forderung bier bestimmt auf Mittwoch, 1905, Vormittags 9 Uhr. den 22. Mai 1905. : Gr. AmtsgeriŸhts:

Stationen Kottbus und

Fn dem Konkur Rittergutsbefißzers G

ch von hier, 8 der Firma ch erfolgter

Termin auf den 21. 112 Uhr, vor dem Königlichen Amts- W., Zimmer Nr. 17 T1 Treppen,

den 22. Mai 1905. en Amtsgerichts.

Forderungen Vormittags gericht in Landsberg a. anberaumt.

Landsberg a. W., Der Gerichtsschreiber des Königlich

Lübeck. Das Konkursverfahren über das Vermögen des urs Deinrich Friedrich Christian Brauer zu Jsraelsdorf wird, nah- wangêvergleih vom 17. ä ist und der Verwalter Ab- iermit aufgehoben.

verfahren ü 3 8 Josef Burger in Prüfung der nach- vor Gr. Amtsgericht den 14. Juni

Villingen, Der Gerichtsschreiber E. Bernauer.

Neftaurate Bernhard dem der Z rechtskräftig bestätigt re{nung gelegt hat, b Lübe, den 22. Moa

Das Amtsgericht. Abteilung PVII.

Tarif- x. Bekanntmachungen der Eisenbahnen.

Juni d. Js. tritt zu dem Personen- und den Verkehr mit Helgoland, Amrum, d, Munkmarsh und Lakolk a. RNôm der Aenderungen und E e und der zusäßlihen Be- ahnverkehrsordnung enthält. fgenommenen zusäßlichen Vorschriften unter 1 (3)

en über das Vermögen des Otto Louis Scheffler in str. 11, wird, nachdem der im April 1905 angenommene kräftigen Beschluß von t worden ist, bierdurch auf-

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Wilquet in Mainz wird gemäß 8 204 Kosten des Verfahrens

[l Großh. Amtsgericht.

Gepäcktarif für Wyk, Westerland, Vi ein Nachtrag in Kraft, änzungen der Tarifsä timmungen zur Eisen Diese in den Nachtrag au Bestimmungen sind gemäß den abnverkehrsordnung geneh Auskunft erteilen die und Gepäckabfertigungsstellen. Altoua, den 24. Mai 1905

Königliche Eisenbahudirektion,

namens der Verbands8verwaltungen.

D, n den g enti prehenden Masse eingeste ur rets Mainz, den 23. Mai 1905.

kursverfahren über das Vermögen des chters Arthur Reichel zu Tschert- ch Beschluß der Gläubigerversammlung i 1905 an Stelle des bisherigen Kon- furéverwalters der Ratsherr Traugott Herrmann Oels zum Konkursverwal Beschlußfassung über die des Gläubigeraus\{hufses an gliedes Herrmann über einen von

In dem Kon Rittergutspä wit ist dur

vom 24. Ma der Eisenb

g beteiligten Fahr-

ter gewählt worden. fartenausgabe-

Neuwabl eines Mitgliedes Stelle des jeßigen Mit- Beratung und Beschluß- dem Gläubiger Gebhardt in aus Berlin bezüglich seines Aussonderungs- 0 Kühen gematen Vergleihsvorschlag eine Gläubigerversammlung vor eriht auf den 14. Juui 1905,

Schaufelderstraße Mittwoch, den 28. Juni 1905, Vormittags 11 Uhr, bestimmt. Elze, den 23. Mai 19095. Königliches Amts Beschluß. bren über das Vermögen des Händlers Anton Ader zu Rüttenscheid wird biermit nach erfolgter Shlußverteilung aufgeboben. Mai 19095. Königliches Amtsgericht. FEsslingen. &. Amtsgericht Efßliugen. [18166] Das Konkursverfahren über das Scherrieble,

in “Hannover,

d. I. wird im Direktionsbezirk der Strecke Schneidemühl—Neu- ersonenhaltepunkt Thurow für den r-, Leichen- und Tier- bme und Auslieferung d s{chwerwiegenden Gegenständen, Kopframpe erforderlich ist, ausges{lofsen. d die Halteftelle Thurow I, in die Wechseltarife den Staatsbahntiertarif

Am 15. Juni Bromberg der an stettin gelegene P [ Stückgut-, Wagenladungegüte verkehr eröffnet. von Fahrzeugen un Verladung eine Sprengstoffen ist it dem gleichen Tage wir in den Gütertarif der Grup mit dieser Gruppe und in einbezogen.

Ueber die Höhe der F n Abfertigungsstellen Auskunft. Bromberg, d

Königliche Eisenbahndirektion,

zugleih namens der beteiligten Verwaltungen.

rechts von 4

wird auf Antrag

das unterzeihnete G 1

Vorm. 10 Uhr, einberufen.

Oels, den 24. Mai 1905. Königliches Amtsgericht.

Die Anna

bren über das Vermögen der Weiß wareuhändlerin Emilie

verw. gew. Schulze, piz wird, nachdem der in stermire vom 19. April 1905 anges rch rechtskräftigen bestätigt ist, hierdurch

Das Konkursverfa

Augufte vhl. Wurm,

Vermögen des ] Schaffrath, in Ko

Fuhrwerksbefißzers baltung des Schlußtermins und Sglußverteilung dur Gerihts- beshluß vom heutigen Tage aufgehoben worden.

Den 24. Mai 1905.

Amtsgerichtssekretär Schindler. Frankfurt, Main. Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Schwarz vorverehelichte Müller, nachdem der in dem V März 1905 angenommene urch rechtskräftigen Beichluß von bestätigt ist und Termin zur Ab- Verwalters statt-

dem Vergleich rahtsätze erteilen die be-

nommene Zwangsvergleich du

{luß von demselben Tage

aufgehoben.

Pirna, den 24. Mai 1905. Das Königliche Amts

Plauen, Vogstk. Konkursverfahren. [17922] Das Konkursverfahren über das Vermögen d Hermaun Spitzner

altung des Schlußtermins

feit vom 1. Juni 1905 an wird in den Bayerisch Sächsischen Tier- bayerishe Lokalbahnstation St. Georgen für die Beförderung von Pferden in en sowie von lebenden Tieren in Wagen- Die Frachtsätze sind bei den Dresden, den

Mit Gültig

verkehr die b. Bayreuth Einzelsendun ladungen ein beteiligten S 25. Mai 1905,

Gen.-Dir.

Bierhänudlers Fra Plauen wird na bierdurch aufgehoben. Plauen, den 24. M Amtsgericht.

Beschluß.

tationen zu erfahren.

d. Sächs. Staatseiseubahneu, als geshäftsführende Verwaltung.

hung vom 15. Mai

Königliches

Rosenberg, Westpr. Das Konkursverfahren über das Vermögen der esellschaft Otto Haucke Nach- tto Weber und Wendrih, wird nahdem der Zwangspverglei

5. Mai 1905

den 22. Mai 1905. öniglihes Amtsgericht. Schildberg, Bz. Posen. Koukurêverfahren. n dem Konkursverfahren über das Vermögen des Siegfried Nathau zu Schildberg natträglih angemeldeten Forde- den 15. Juni 1905, Vor- vor dem Königlichen Amts-

gehoben worden. M. den 23. Mai 1905. S er Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abt. 17.

Frankfurt, Main.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des früheren Juhabers des Wurst- chäfts hier, Kaiserstr. 65, bier, Elbestr. 14 III, Kosten des Verfahrens

offenen Handel 5: rgänzung der Bekanntma

Punkt 2 wird veröffentilicht, da Gemeinschaftsstation Mannhe Mainz und der Großherzog zu denjenigen 1905 eine Rege im Sächsish-Südwestdeut! rt-Sä@sishen Verkehre) eintritt.

d. Sächs. Staatseiseubahnen, 8 der beteiligten Verwaltungen.

aufgehoben, d 13. April 1905 bestätigt am rechtsfkräftig geworden ift.

Roseuberg,

im des Direktionsbezirks lich Badischen Staats- tionen gehört, für die lung der Tarifverhältnisse chen und Rheinish-Frank- Dresden, den

eisenbahnen

2%. Mai 1905.

Kaufmauns Kgl. Gen.

ermin auf mittags 10 Uhr, gerichte in Schildberg anberaumt.

den 19. Mai 1905. ¿niglides Amtsgericht.

Schwetz, Weichsel.

Bekanntmachuug. ursverfahren über das Vermögen des sfi in Gr.-Lonk Veräußerung des ldners im ganzen eine

Central-Genofseuschafts- . in Liquidation d zur Beshlußfassung über s Gläubigerausshußwmitglieds 8geschiedenes Termin auf den 05, Mittags 12 Uhr, angeseßt. N.-M., den 23. Mai 1905. Königliches Amtsgericht.

Gelsenkirchen. Im Konkurse über d Hermann Fuuke zu verteilung stattfinden. fügbar, wovon ab Forderung M erüdsichtigen 6. 209 594,90, Sélußverzeichnis liegt a biesigen Königlichen Amtêge Gelsenkirchen, den 25.

Der Konkursverwalter :

Kaufmann, Recbtsanwalt und Notar. Befauntmachuug- r das Vermögen des airich in Gera ist lußtermins dur Tage aufgehoben

fälisch - niederläudischer und

Rheinisch - west ändischer Verbandsgüter-

deutsch - uiéderl

Der am 1. Januar feit bis zum 30. Ju tarif für gebrannten ladungen von 15 t von Sk Hessischen Staatseisenbahnen ( Côln, Elberfeld, Essen, Ha St. Fohann-Saarbrüen), Eisenbahn und der Teutoburg Gesellschaft nah Stati hahn-Sesellschaft, der ( ( von Niederländishen Staatsei| ländishen Central-E Nordbrabant-Deu über den 1. J

Schildberg, h ch g d. X. mit vorläufiger Gültig-

i ingeführte Ausnahme- Kalk und für Zement in W ationen der P Direktionsbezirke Caffel, ver, Mainz, Münster, der Westfälischen Landes- er Wald-Cisenbahn- olländishen Gisen- für den Betrieb enbabnen, der Nieder- ahn-Gesellshaft und der n Eisenbahn-Gesellschaft bleibt i d. J. hinaus bis auf weiteres lberfeld, den 24. Mai 1905. König- naraens der beteiligten

ni 1905 e

In dem Konk Handelsmanus Wilhelm Plon wird zur Beschlußfassung üb MWarenlagers des Gemeinschu Gläubigerversammlung auf den LO. Juui 1 Vormittags 10 Uhr, einberufen.

Königliches Amtsgericht.

a3 Vermögen der Witwe Schalke soll die Schluß- Dazu sind 4A 8845,45 ver- ber nit berüdcksihtigte 58 zu beanspruchen hat. sind Forderu«gen im Betra darunter keine bevorretigte. uf der Gerichtsschreiberei des rihts zur Einsicht aus. Mai 1905.

er eine vor

fahren über das Vermögen des Cohen zu Steele ist dur n 21. Februar 1905 eins

Das Konkursver Megtgermeifters Karl rehtefräftigen Beschluß vor

Steele, den 16. Mai 1905. Königliches Amtsgericht. Strassburg, Das Konkurs8verfa eleute Xaver Zi St{&lußitérmins aufgehoben.

Straßburg, den 24. V ) Amtsgericht.

liche Eisenbahnudirektiou, Verwaltungen.

] heinish-westfälish-nordwefideutsher Sechafeuverkehr. Ausnahmetarif vom 1. April 1905.

Ausnahmetarif Nacktrag 1 in Kraft. die Seehafenstation bezirfs Altona für verschiedene für die Station Lünen S ks Essen für die Ausnahmetarife Stahl usw.), Raeren des den Ausnahmetarif 5 20

hren -über das Verm3gen der an hier wird nah Abhaltung | Zum vorbezeihne 1. Juni d. Js. der I hält u. a. Fraht\säß Tönning des Direktions Ausnahmetarife, f des Direktionsbezir 85 und §5 & (Eisen und s Göln für

Kaiserliches

d erfahren über das Vermögen m Matuszewsfki in Stuhm g über den Verkau

In dem Konkursv des Kaufmanns Ada

ift Termin zur Beschlußfaffun f | Direktionébezirk

r das Vermögen des

Näheres bei den beteiligten Güterabfertigungs-

stellen. Preis 10

Effen, den 22. Mai 1905.

Königliche Eisenbahndirektion, namens der beteiligten Verwaltungen.

18108} usnahmetarif 6 für Steinkohlen usw. aus

dem Ruhr-, JIude- und Wurmgebiet usw. nach Stationen des nordwestlichen Gebiets

Gruppe IIT). Vom 1. Juni d. I. ab wird die Station Hassee

des Direktionsbezirks Altona in die Abteilungen A und B des vorgenannten Tarifs als Empfangs aufgenommen. j

Näheres bei den beteiligten Güterabfertigungßsstellen.

tation

Effen, den 22. Mai 1909. Königliche Eisenbahndirektion.

[18109] Bekauutinachung. der Gruppe LL (mittleres Gebiet),

Tarifheft [Il C.

Halle a. Saale, den 24. Mai 1905. Königliche Eiscubghudirektiou.

{18110] Bekanntmachung.

Nieder deutscher Eisenbahuverband.

fertigungs\tellen Auskunft.

Hannover, den 24. Mai 1905. Königliche Eiseubahndirektion, namens der beteiligten Verwaltungen.

[18116] Südweftdeutsch-Schweizerischer

Güterverkehr.

erteilt unser Verkehrébureau. Karlsruhe, den 23. Mai 1905. Gr. Generaldireftion der Badischen Staatseiseubahuenu.

[18111] Oberschlefisher Kohleuverkehr Kattowitz und Posen.

Ermäßigungen der bisherigen Frachtsäge cin. Kattowitz, den 26. Mai 1905. Königliche Eisenbahudirektiou.

[18112]

d. Is. ausgegeben. Mainz, den 25. Mai 1905. Namens der beteiligten Verwaltungen: Königlich Preußische uud Großherzoglich Hesfische Eisenbahndirektion.

[18113]

Güterverkehr Elsafß;-Lothringen—Badeu.

aufgehoben.

den Stationen Wertheim und

eine Anza

Würzburg überhaupt in Wegfall kommt.

Reichseisenbahnen in Straßburg. Straßburg, den 22. Mai 1905. Kaiserliche Geueraldirektion der Eisenbahnen iu Elsaß-Lothringen.

[18167] Bekanntmachung.

ezogene Statior.en des Direktionsbezirks Caffel. Straßburg, den 22. Mai 1905. Kaiserliche Generaldirektion der Eisenbahnen iu Elsaß-Lothringen.

Börsen-Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußi

M 1259. Berlin, Sonnabend, den 27. Mai

hen Staalsanzeiger.

r.-Ank. 1899 fr.XTX uf.07' Hann. Prov. Ser. IX

ŸIIL Osftp.Prov.V E u.LX

Pomm. Provinz.-Anl. * | Posen. Provinz. ‘Anl. i

Rheinprov. XX XXK1!

O f v A

Amtlich festgestellte Kurse. Herliner Börse vom 27. Mai 1905.

1 Peseta = 0,80 4 1 öfterr. A. ar, W. = 1,70 #

t jer e bo j J pt A C) k Hm

E s

1 Frank, 1 £ Gold-Gld. = 2 1 Krone österr.-ung. W.

Í 1 Gld. holl. W. = 1,70 1 fand. Krone = 1,125 4 1 (alter) Goldrubel = 83,20 1 Dollar = 4,20 4 1 Livre Sterling

M T A p i 1 l

O0

n n m Lp pert prt b t ad} M11 I

v E S

tis je jf Pri Pi P 0 jf Fa d

D

l 1903/34 ¿8heim 1889, 1895/34

E A m t Pt t

GuisterdanMotternam o

EAE

-

S

do. , Brüfsel und Antwerpen do. do.

A

12 e

es e eo

aisersl. 1901 unk. 12/4

O

S020 brd pad daun amd pen pre rat pat prak Junk ent demedk Je Pen Jed d S

A

Rbr

Ma f F r T i T r Ti je Cs

_e2

Kopenhagen Lissabon und Ps

b gg bI A D on bD C0 D C0

_

ov.-A.II1,IV 1900/4 o. TVYufv.09 902, 1903 I, 11/34 1886, 1889/3

e _— A

Am 1. Juni d. Js. werden die Stationen Georg- hat, Obernkirchen und Osterholz bei Stadthagen der Ninteln-Stadthagener Eisenbahn als Nersand- stationen in den Ausnahmetarif 6a für Steinkohlen, Steinkohlenase und Steinkohlenbriketts in Sen- dungen von mindestens 45 000 kg einbezogen. Ueber die Höhe der Frachtsäße geben die beteiligten Ab-

SugnSnnSngSn

L] Pt Pt Prt Pert funk jr jr rf rk

Jm je j 10e J [P SOIPIIPPP

do. do. Westpr. Pr.A L luf,

D b C ck

ba J J J J O

AnfklamKr.1901ukv.15 Flensb. Kr. 01 ukv. Sonderb.Kr.99 ukv. Teltow.Kr.1900unk 15

O

p

Ent prt prt pk jerceá þurek

5000—200/101/,30G

_2000—200[102,30G

5000—1000|[105,30 et.bzG 1000u.500|—,—

£4

. S;

S SE

i

ee ooo.

Mim Wi T M

l O

Aachen St.-Anl. 1893 do. 1902!

D 00 00 9 co T 00 S C0 DD Pt Prei Pert | Prm Pur ura en) pre

SSS C00 A I

L A E [j O

G E83

c

O7

fv. 114 | 1, do. 1887,1889, 1893 3x| ve

Apolda Aschaffenb. 1901 Augsb. 1901 ukv.1908 4 | do. 1889, 1897, 05/34 Baden-Baden1898,05 35 Bamberg 1900 u S 4

Mit dem 1. Juni l. J. wird die Tarifstation Rheinau Hafen für den Wagenladungêverkehr in die Hefte 1, 2, 7, 10, 11, 12, 13, 14 und 15 der Südwestdeutsh-Schweizerishen Güterverkehre auf- A Die Frachtsäße ergeben fich durch Zu- lag von 1 Centime für 100 kg an die bestehenden ae für Rheinau. Im Verkehre mit einem estimmten westschweizerishen Gebiet wird jedoch dieser Zuschlag nicht berechnet. Nähere Autkunft

Bankdiskonto. Berlin 3 (Lombard 4). Amsterdam 2ï.

Madrid 44. Paris 3.

b s i É ps E ja prt prt | prt pr b bi bi [p bt pri fl jet prt brd prt Pn rek prr rk prr O00

Lichtenberg Gem.1900/4 1892/34

Lie Ludwigshafen 1894 1/4 do. 1900 gef.L.1.06/4 |

uk.104 | 1,6,

. o S Hol S, dund dund en] E B S

M R O S292

r d

R S i Amon N 2. . Petersburg u. Warschau 54, Schwed. Pl. 4x. Norweg. Pl. 44x. Schweiz 34. Wien 34,

Geldsorten, Banknoten und Coupons. Sue Das, 1 Ls 20,485 bzB

oll. Bkn. 100 fl. 169 35bz Ital. Bkn. 100 L. 81,20bz Desi Bk. p, [00 Kr. S5 20baB

Ruff. do. p. 100 R. 216,40 “500 R. 216,40bz

do. do.5,3u.1R./216,10bz ult. Mai'—,—

.100Fr./81,30b

Zollcp. 100 G.-R. Tleine 540

O

a E T J A J

t | D

5000—10011

Lübeckt Magdeb. 1891 uk.191014 | 5000—100]99,80G

do. 75 80,86,91,02 1/3

aaa ta

E ALK =I

do. do. 1901 ukv. | 76, 82, 87,91, 96/341

pet jt E pa D port pu erk derk rek fe Peru fre Per Per pre ek rend erch pk prr duch S A .

d O A Ss

d Po D

Sovereigns . ‘|—,— 1901 unk. 06 4 | 8 Guld.-Stücke|—,— Gold-Dollars .—,— Imperials St. .|—,— do. alte pr. 5000g|—,— do, neue p. St./16,195bzG

Amer. Not. gr. 4,19G do, kleine . . b do. Cp. 3. N. Y

00 Fr.!—-.— 00 [119503

Deutsche Fonds und Staatspapiere. fällig 1,7.051100,10G é 100,50G

a L)

1 1 Do

TE und prock pur É jred prr rend pen prr

Lac4

nach Stationen der Direktionsbezirke Breslau,

O7 OoOPD

; M g do. Hdl3kamm.Ob[. 33 Merseburg191ufv.10 4

. Stadtfsvn.18

Bm B00

A,

Am 5. Juni d. J. werden die Stationen der Neubaustre®e Schmiedeberg i. R.— Landeshut i. Schl. des Direktionsbezirks Breslau und die Station Kurzig des Direktionsbezirks Posen, am Tage der Betriebs- eröffnung vorausfihtlich 1. Juli 1905 die Stationen der Neubaustree Wollstein -Gräß des Direktionsbezirks Posen in den direkten Verkehr eins bezogen. Im Verkehr mit Schmiedeberg i. R. treten

1] —]

E S

V3 G5 D5 G0 H Mm M E jn pk und pn pmk Peck jr rk jur :

En es Ee E S p jf jen M M V P bi brs Pré Prt

Mülh., Ruhr 1889, 97 do. 1900/01 uk. 10/11

e bek per pre Pre pre C5 P V

_

uus 24,4...

js bt Pt t) A Da BEBRSLCL S S2 S2 M SC S2 P S SE 5E 8-882

do. Boxh.-Rummels Brandenb. a. H. 190 do. 1901/34! Breslau 1880, 1891/35 Bromb, 1902 ukv.1907/4 1895, 1899/34 Burg 1900 unkv. 1910 4 Caffel 1868, 72, 78, 87/35 do. T IL Charlottenb. 1 99 unkv. 1906/4

1895 unkv, 11/4 do. 1885 konv. 1889 34

D.R.-Schaßz 1900 . .| 1904 unk. 06!

do. 1905 T, unk. 07/34) Schaß 04 uk.06 34| 1.4.10 ; cihs-Anleihe .|35]| versh.| 5000—200/101,50B do. Inter.\34| 1.1.7 | è 5 E S 4] versh.| 5000—1501101,40 | vers. /10000—100199,60B

Mai Bad.St.-Anl. 01uk.09/4 | 1,1,7 | 3000—200 kv. ufv. 07/34! versch.| 3000—100 v. 92 u. 94/34] 1,5.11| 3000—200

1902 ukb, 10/34 1904 ukb. 12/34

do,

Baver. St.-Anl. do, DD ¡35 do. Eisenbahn-Obl.|3 | do. Ldsk.-Rentens.' Brnfch.-Lün. Sch. ŸTT,

do. Anl.87,88,90 do. 2

Mm Js

64

Münden (Hann.) 1 1

nfter Nauheim i. Heff. 1 Naumburg 97,1900 Nürnb. 99/01 uk. 10/

L

Der dur unsere Bekanntmachung vom 15. April d. Is. zum 1. Juni d. Is. angekündigte neue Tarif für den Nordwestdeutsch - Rheinisch - Schweizerischen Persfonen- und Geypäckverkehr wird erft zum 1. Iult

L)

J bt brd bt pet Jer ed reen ed eat Jerk . S L

28

2000—100/98,75G

S eS mes,

3,

U O |

4 p j 4 b a H S Co C3 E M wr Sat pt F J bend J J s aBSBIS E

& a L

Mao,

Pun J] J m] 2] dent Pn J duch 1} pent dend J J

O

do. ult. Mai Preuß. konsol. Anl. .3

do. Offenba a. M. 1900 1902, 0534|

I pa E E du ps S8 L

3,

S@ [d an Þ

O

ch.! 10! b.

“M 10 d. ch. ch. i

| | c

885fonv. 1897 3

Cöpenic 1901 unkv. 10 4 Cöthen i. Anh. 1 84, 90, 95, 96, 1 Cottbus 1900 ufv. 10 do. 1889

Die Abfertigungsbefugnifse der Station Ermeling- hof werden mit Gültigkeit vom 1. Juni d. J. auf den gesamten Güter- und Tierverkehr im Uebergan von und nach der Kleinbahn Werne—Ermelingho

Peine Pforzheim1901 do Pirmasens 1899

p b

1894, 1903/34 egensbg.97,01-03,05/34 188913 |

duk pund df dst pf jd

do. 1901 unkv.1911/4 | 1876, 82, 88/34! ve 1901, 1903 3

3 K

erweitert.

Müuster, den 23. 5. 05. Königliche Eisen- bahndirektion. [18117] Bekauntmachung.

16

Mit Geltung vom 1. Juli 1905 werden die direkten Frachtsätze ¡wischen lothringis&2n und lurem- burgishen Stationen und den Stationen Wertheim und Würzburg der Badischen Staatseisenbahnen (im Tarifheft 4 des \üdwestdeutshen Verbandes)

e

O

D

Deffau.

Dt.-Wilmersd. u Dortmund 91, 98, 03/34 Dresden 1900 unk.

J m j T, g °

do. do. Gr.Hefs.St.-A.

do. do. 1893/190034 do. 1896, 1903,04,05 3 | ve amburger St.-Rnt. 34

:

do. Saarbrücken | St.Johann a. S. 1902 34 do. 1896 3 Swöneberg Gem. 96 34 Stadt 1904 131 Sch{werin i. M. 1897/34 1899 ukv. 104 1902 ufv. 12/4

p prt prt E pt pel dend eret prt jr F Hn

H i —] bs O O

An deren Stelle treten die direkten R bn lng mit trzburg der

Bayerischen Staatseisenbahnen in dem mit dem 1. Juli 1905 neu auszugebenden Elsaß-Lothringisch- Luxemburgish-Bayerischen NVerband3gütertarif. Für bl der gedachten lothringischen und luxem- burgishen Stationen, welche bisher einen Verkehr mit Wertheim und Würzburg nicht aufzuweisen batten, wird jedoch auch der neue Elsaß Lothringisch- Luxemburgish-Bayerische Tarif keine Frahtsäge mehr vorsehen, sodaß für dieje Stationen mit dem 1. Juli 1905 die direkte Abfertigung mit Wertheim und

do. do. Grdrpfdbr. T do. TLIV uf. 1912/13 do. Grundrentenbr.]

Sr ar has,

mm D j

P 10 je 10 ba Ps)

Fav

S

m8 =

. do. amort. 1897

do. o. 1902

Lüb.Staat83-Anl.1899 ukv. 19

G 1891 fonv. Düfseldorf 99 uky. 06 :

do. 76 do. 88,90,94,1900,03 1899

do. 1882, 85, 89, 96 1902 I

do. Eisenach 1899 ukv. 09 Elberfelder v. 1899 I d IT-IV

o. do. konv. u. 1889/34 1903|:

Pened Prt Peru fand funk an} bund dund en} J hund J J J «J dund J J QO

1e jn jen 1e j P j 1h F Ld ja P Pas P Lr ge Pr Fa B ac

p R A b bn Ini pn Pk bi I D

mo Vi

Stargard i. Pom. 95/34 Stendal 190 ufv.1911 4

do. Stettin Lit. N,

Et pk pur prt jrmel uné A A Q S0

——l D_

do L Nel. Eisb.-Scbuldv,

pet funk F 1

J J J J I

Nähere Auskunft erteilt das Tarifbureau der

do. Thorn 1900 ukv. 1

do. e | do. Bod,-Cr. Pfdbr. [33] Sacs-Alt. Ldb.-Obl. 31 |

R R N ===88

1 893, 01 I—II o. 1893, 01 ITI Effen 1901 unkv. 1907 do. 1879, 83, 98, 01 Flensb. 1901 unkv. 06 1896

o.

ankfurt a. M. 1899

o. 1901 II u. ITI 1903

I Go

En pre pm rh fereet prmdt Prrmct Pmmat pereretb dermat derer deck . S; S S G

16 jl s o n jf E Do O J bere jeh Per pee Preedk Pre pern C LÒ)

0. O. 1 S0 Sacsen-Mein. Ldskr.| SiQni@eSt.-Aul. 69/34

D p p jd d i t i A n a _— drk pern k pre Pk pre rah Pra spat Pee Prem Pre Ph jem Prehm Pad rant Prem mk per Pra Pa Prm Deren ermme Mm R M

S I jun pn prr pruch pern þrurk jene 2

1 r Fn Js n Pn 1 1 B C r Ps Jf T pt bnd J Pet J J Prt Pet O Peret Pre J Pre

——— 2

B.

u dem Deuts - Prinz - Heinrihbahn - Gütertarif Heft 19, kommt am 1. Juni 1905 der 1. Nachtrag zur Einführung. Er wird von unerer Drusachen- verwaltung zum Preise von 9 abgegeben und ent- E Frachtsäße für neu in den direkten Verkehr ein-

1901 ukv. 06/4

e

3

e S

00 I

do. M Schwrzb.-Rud. Ldkr. 34 Schwrzb.-Sond. 1900/4

do. Landeskredit 34 Weim. Ldskred. uk. 10/4

do. do. [34 Vürtt. St.-A. 81/83/34 Altdamm-Kolberg . .|34

1 1901 ukv. 07 do. S do. konv.1892, 1894/34

bk pmk k bnd dk bnd m j j N Prt Pert t

eiburg i. B.

do. Fürftenreglde a.Sp.00 ürth i. B. 1901 N

Preufsßische Pfandbriefe.

Verantwortlicher Redakteur Dr. Tyrol in Charlottenburg.

Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin.

(Felle und Häute usw.) sowie Grgänzungen und

des Grundstücks Berichtigungen.

des Warenlagers im ganzen und ittags 10 Uhr,

Franck in Kalteu- auf den 6. Juni 1905, Vorm

Zwangsvergleich

Anstalt Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

O OOOMmMmOOr

Bergish-Märkish.[1T1 zj Es

: ron.” 13

sube-Bü E, i

ittenb. A.|3 Meál u Ste bg. Friedr.-Frzb di

Wismar-Carow

do.

Gießen 1901 unkv. 06 Gnesen 1901 ukv.1911 do. 190 Görliß 1900 unk, 1908

do. 1900 Graudenz 1900 ukvy,10

bd pak pk pre Predi Pert dk erk pk Dmck Pen Pre erk pk Pk prr drk Pre fond Jens J

Fe

9e jan ffn jf P L

2

Druck der Norddeutshen Buchdruckerei und Verlagk-

1905.

Calenbg. Cred. D. F./34] verich./50000—100 98,75G do. D. E. fündb./35! versch./50000—100/99,50G

Kur- u. Neum. 4 | 1,17 | 38000—150|—,— E Ec 34! 1.1,7 | 3000—600/101,25G D He ¿2s 34| 1.1.7 | 3000—150/101,00G do. Komm.-Oblig. 35] 1.4.10! 5000—100/99,60bzG do. L 3 | 1.4.10| 5000—100/90,00G Landschaftl. Zentral .|4 | 1.1.7 |[10000—100|—,— do. o. 134! 1,1.7 [10000—100/100,00B 7 O do. 13 | 1.1.7 [10000—100/88,90bzG Ostpreußische. . . 4 | 1,1.7 | 5000—100/106,20G M es 34! 1.1.7 | 3000—75 199,50G E eus {3 |-1,1,7 4-5000—100/87,90G Pommersche. . 34! 1.1.7 [10000—75 |100,20bzG N 13 | 1.1,7 |[10000—75 |87,90bz Pomm. neuland\ch. ./34| 1.1.7 | 5000—100/99,60G do. do. 3 | 1.1.7 | 5000—100/87,70B Posensche S. VI-X 4 | 1,1,7 | 3000—200/103,30B do. XT- CVITIT 34! 1.1.7 | 5000—100/100,00B do. Lit. D'4 | 1,1,7 |/10000-1000/103,49G do. A3 | 1.1.7 [10000—100/88,00bz do. E'4 | 1.1.7 /10000-1000/10325G M E i y e | D o. ! 1,1.7 [10000—100/88,00bz Sähfishe....... 41 O E 70. S Hs | 5000—75 LAG E |: 1.7 | 5000—75 [88,20G Swles. altlandschaftl./4 | 1.1.7 | 3000—60 |—,— do. do. 34! 1.1.7 | 3000—60 |99,80G do. landsch. A4 | 1.1.7 | 3000—100 102,40G do. do. A358! 1.1.7 | 3000—150/100,10G do. do A3 | LL7 | 5000—100|88,50G do. do C4 | 1.1.7 | 3000—100/192,20G do. do C33) L1.7 | 5000—150|100,10G do. do C3 | 1.1.7 | 5000—100/88,20G do. do D'4 | 1.1.7 | 5000—100/102 20G do. do D 3x! 1.1.7 | 5000—100/100,10G do. do. D'3 | 1.1.7 | 5000—100/88,20G Súle8w.-Hlst. L.-Kr.14 | 1.1.7 | 5000—200|—,— A E O d. 13 | 1,L7 | O 200/87,7( 101,25G Westfälische . ... .14 | 1,1,7 | 5000—100/102,80G E M 4, 34| 1,1,7 | 5000—100/98,70G 100,25G a 3 | LL7 | 5000—100/89,75bz 100,25G do. I. Folge!'34! 1.1,7 | 5000—100193,70G —,— do. do. 13 | LL7 | 5000—100/89,75bz S E do. ITI, Folge!'4 | 1,1,7 | 5000—100/102,80G 03,60bzG as of e N | S o. o. .1,7 | 5000—100/89,75b 2000—500/103,20bzG | Westpreuß. rittersch. 134 1.1.7 | 5000—200 9980G do. do. IB'35! 1,1,7 | 5000—200/99,50S do. do. L'3 | 1,1,7 | 5000—200/88,00B do. do. IT'34! 1,1,7 | 5000—200/99,20B do. do. IT'3 | 11.7 | 5000—200/87,75bz do. neulandsch. T'34! 1,1.7 | 5000—80 199,10b do. do. T3 | 1.1.7 | 5000—200187,708% Hefs.Ld.-HvppfdbrI-V 34! 1,1,7 | 99,80G Da D T C | z 99,90G do. do. IX-XT3{| 1,1,7 | , 100,00G do. Komm.-Obl.Iul1/35| 1.,1,7 | : 99,50G do. do. S 199906 do. do. I Lc | z 100,00G

Sächfische Pfandbriefe. Landw. Pfdb. Kl. ITA, |

XXT, | 4 L17 103,20 do. Kl. TÂ, Ser. [A-XA, i E XBA,XIXIT : N E XXIV,XXV, 34 | verschieden [99,80bz Kreditbriefe ITÂ-IVA; A S XX- E 117 102,75G 5000—200/103,70G do 1A VA VIA VIL 200/104/70G Vi A A] | 2000—200/98,80bzG XBA XI-XVIXVII 5000—100 S XIX, XXII—XXY| 34 | verschieden |99,80bzB E L 0G : 2000—200 99,00G Rentenbriefe. N Gannoverilhe Cas A A S 108,80G D G Jes 34 versch. | 99,80bzG 200/99,50G Heffen-Naffau 4 | 1.4.10 3000-30 103.108 500/99,00G do. do. 134! versch.| 3000—30 1100,00G Kur- und Nm.(Brdb.) 4 1,4,10/ 3000—30 [102,80G 101,30G dauenb m E 300030 [103,000 L 30 auenburger ..... A6 30 [103,00G 5000—500]99,20G Pommersche. 4| 14.10 3000—30 |102,90B 102,00G A 34! vers. 3000—30 |99,70b 98,80bzG Posensche S 1410 2000—80 102,75 | „vUE G eo 4! versch. 99,75G .| 5000—-500/99,00G De 4 | 1,4.10| 3000—30 |102,75G do. . . « , /34| versch,.| 3000—30 ]99,70B en. und ena 3 | E E n B « , 9. o. [34] versch. 30 [100,00G | 2000—500/101. Sähsishe, . « - - - « 4 | 1.4,10/ 3000—30 |102,890G 1000 u. 500/98,60G Stlesishe ...... 14 | 1,4.10| 3000—30 |102,60B

do. S BRN 14 | 1,4.10/ 3000—30 |103,00G o. o.

E 34! vers.| 3000—30 [100,00G [34] versch.!| 3000—30 |99,90G

Ansb,-Gunz. 7 fl.-L,|—|[p.St(ck.| 12 1145,00bz Augsburger 7 fl,-L, .|—|p.Stck.| 12 156,00b

Bad.Präm.-Anl. 1867/4 | 1228| 8300 [158,90 Baver. Prämien-Anl.4 | 16 | 300 |—,— Braunschw. 20Tlr.-L.|—|p.Stck.| 60 204 25bzG Cöln-Md, Pr-Bul, ./34| 14.100 300 |147,60bzG i 5 Pau ura, Tlr.-2,/13 | 13 | 150 1149,00bz 1000——200|102 50G übeder 50Tlr.-L. . 34) 14 | 150 |--— E E | Bente iers O 19 [00 200198 7 enburg. Bo L 30,50 E Pappenbeimer 7 fl-L.|—|p.Stck.| 12 |[80,00bzG 5000 209 20B Anteile und Obligationen 5000—200 99/00bzG Deutscher Kolonialgesellschafteu. 2000—200/101,10G - | Oftafr. Eisb.-G. Ant.|3 | 1,1 | 1000 u. 100/103,25 5000—200]/99,00G vom Reich mit 3/0) | E insen und 120% | ckz. gar.) | Dt.-Oftafr.Schldv\@./34| 11,7 | 2000—500/98,30B c (v.Reich ficher geftellt)| 1000—200/99,20G Ausländische Fonds. c i Argentin. Eisenb, 1890 , ..| 5 1.1.7 |—,— 2000—2001101.00bzG do. senb. 199 êurl 5 | L117 [106.8064 do. do. 20 Lvr.| 5 | 1.1.7 1100,89bz 5 do. do. ult, Mai) —_,— 9000—500!100,10G do. Gold-Anleibe 1887| 5 | 1.1.7 [—,— 2005001101, E E I io c 9. o. abg. E d : 200199, 25S do. do. ata A 5 T 101 10biG do. do. innere| 44 | 1.3.9 /98,40bz do. do. fleine| 44 | 1.3.9 198,40bz do. äußere 1888 20400 4| 44 | 1.4.10 |97,10bz¿G : do. do. 10200 «| 44 | 1.4.10 97,106zG 127,50G do. do. 2040 | 44 | 1.4.10 |97.10bzG 14,40G do do. 408 | 44 | 1,4.10 197,25bga 111,10G do. do. 1896 408 4/ 4 1.4.10 |89,60et.bzB 102,50G Bern. Kant.- Anleihe 87 konv.| 3 1.17 |-,— 102,25B Bosnische Landes-Anleibe . .| 4 128 |-,— „7T0bzB do. do. 1898 44 | 1.4.10 |— do do. 1903 unkv.191A 44 | 1.1.7 [102,20bz