1905 / 129 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[19574] [19544]

Eisleber Discontogesellschaft in Eisleben.

Die Herren Kommanditisten unserer Gesellschaft werden hierdur< zu der am Mittwoch den 28. Juni 1905, Nachmittags 4 Uhr, im kleinen Saale der „Terrasse“ hierselbst stattfindenden außerordeatlichen Generalversammlung eîinge- laden.

Nummern gezogen :

1174 1194. : Die Einlösung dieser Obligationen D: e cr. ab bei der Kur- märkischen L edie 0s s Ss Kasse der ier, Französischeltr. 14. 9 Berlin, den 30. Mai 1909.

Tagesorduung :

1) Genehmigung zum Ausscheiden des Herrn Otto Kramer als persönlih haftender Gesellschafter Be anat H über den mit

9) Beratung und Beschlußsa}ung 1 "Sa U: persönlih hástenden Gesellschafter

Bei der am 6. April cr. stattgehabten Auslosuns unserer Partialobligatiouen wurden

0061 0120 0122 0130 0180 0244 0250 0286 0299 0328 0329 0351 0530 0549 0551 0556 0622 0627 0668 0812 0978 0992 1071 1074 1113 1145

Ritterschaftlichen Darlehnuskasse

Vereinigte Dampfziegeleien und Judustrie

[19236]

folgende

Gebäudekonto

Anlagenkonto . erfolgt vom | Wirtschaftsutensilienkonto und Neu- | Hausinventarkonto .

Gesellschaft

Vilanz der Lübb Attiva. p Aktienkapitalkonto ; Hypothekenkonto . Afktiendividendenkonto .

Kreditorenkonto . S Reservefondskonto . .

Grundstü>konto . . « « « +

Debitoren- und Kassakonto ;

ecfer Schützenhaus-Baugesellschaft

ro 31. Dezember 1904.

Lübbecke, den 18. Mai 1905.

Aug. Menke.

MWaldthausen.

Gewinn- und

Der Vorstand.

Passiva.

6 060 641/45 1 601/93 263 39 908 55

r E r

28 975132

19 500|— |

Verlustkont

Carl Vogeler.

bzushließenden Vertrag. : Sit E des Stimmrechis sind nur die- AktiengefeUsGal jenigen Aktienbesißzer bere<tigt, welhe bis zum B e>. ze.

24. Juni d. J. im Aktienbuche eingetragen find. | [19545] Die Eintrittskarten werden gegen Hinterlegung der Aktien bis zum nämlichen Tage, Nach-

mittags 6 Uhr, an der Gesellschaftskafse aus-

versammlung am 27. Mai cr.

i ierd bekannt, daß in der General- Wir mathen bierdur Herr Weingutsbesißer

&ules Woog in Grunewald ¿zum Mitglied unseres

[18552]

ereicht. Aufsichtsrats gewählt ist. : : 4 Daa: 100A Haben. Y Sidieben, den 31. Mai 1909. Vereinigte Dampfziegeleien und Industrie 08 Vilauz per 2 Cn D E I E O E E Der Auffichtsrat. „Attiengefellsaft. S 9 «l 6. Reichel, Vorsigender s is Clan A [e T : 7 « : , senb | 2A Ae 7 Tilimanns’\he Cisenbau Actien Geselshaft Remscheîd. Zugang: Hafenbt 144892) 41772722 (6d Bilanz ver F. Dezember Gn Ee : , Werftanlagenkonto, Mann- A | Ba a E A E | em S d - 2, | ; ; Debet. ; \ | ugang : zwei Kranen von J Partialobli- E 1) Grundbesißkonto. . . .+ + + .+ *+* emden i O 98 Ms 3 k a0 La Sradtiast _,__52276,60 482 337 91 S —— L s “5E “als R R 1332 —| 179 432 49 Werftanlagenkonto, A 98607 | " o - 111 103/79 ) 4490454) « 319 271/46 M. 235,57 S ref Ms | M O ——— F “a Zugang : eine Lagerhalle E S E 134 313/03 9) Gebäudekonto . . «e Mem sge 706 752 90 | und Gerätshaften . _„ 10 759,9% 26 995 52 ode . O, 102 477/72 Immobilienkonto Antwerpen M 1596 000,— N " Guthäben der Haupt- Pruszkow . . . . T7535 f E as ; 2 700,12| 158 700 12 ‘ollämter Mannheim| Abschreibung 20 161/71 y Werslantagenkonto, B N l o E Ludwigshafen e Ee 5 —T577 05 " ämmobilienkonto, Rotterdam . . . . « 4 000/— f 3; E 641 78 584 218/83 | » Werftanlagenkonto Rotterdam . . . . + - 126 000|— Kreditoren 544 581,02 | 1 022 284/33 Qs L s —= | 5 R R DA Joan 74 76741 i: Dividendenkonto 4 1 320 3) Maschinenkonto Nem ei 100 208174 Mobilienkon i ] " Gratifikationsfonto: Düsseldorf als Antwerpen/Rotterdam/Mannhem An Schiffspersonal und Pruszkow. . .* L 222 49297 Ludwigshafen/Straßburg Ladepersonal für forg- | 298 (4791 M6. 60 919,79 : fältige Behandlung der | Abschreibung 22 NA U R 2464,60| 633843 Güter zu verteilende I , 268 73/18 | Kontokorrentkonto: t [E | Gratifikation S 14 058/20 Zugang R erf ' 10 es M | | en aus Zollgefällen 08 U usa “Gia und Verlust- 272 18142 uNeiDors . S S Co e ( 20, : 7 S S f c 7 c | 5 99 S s e Pruszkow 23 074/61 L L 302 921/10 y Bergfradhtenonto: E | isches Anlagekonto temscheid y 2 Dae A e f 48 5 037 72 4) Elektrishes Anlagekonto Düsseldorf : 31 410/54 . Kassa- und Reichsbankgirokonto . . . - - 15 528/88 Pruszkow. . . . - ——_F e ¿ t toulo C e s e | 05/8 G 1/96 Abschreibung 811057 T 9 669 45 | 72 995/29 | Beteiligungskonto . . + «2 a O E | Zugang Pruszkow . 1950/27] 74945056 | » V A bg bei der Zollbehörde und 2 | a Cs Remscheid A —T3 570 Staatsbahn, [ntwerpen S 200 | 5) Geräte- und Mobilienkonto . . . «Le z 1200 _ Materialkono: | Düsseldorf …… . - - ——— Vorräte an fertigem, halbfertigem 5 23 997/07 Material, Eisen, Oelen, Farben usw. . 34 869 Abschreibung - S ; iei G0 L 2 970 | | 20 363/92 Kohlenkonto: A | Zugang Remscheid . 4517 | i E 12 935 25 Düsseldorf . 428|— 879/75) 2122] , Sadkonto : A 6) ectinfere e e Duledor E aid O0 N R Saa 1701/36} 1531220] » Feuerversicherungsprämienkonto : E j : c [77 nicht verfallene Prämien ...« + +- 94 | B S) ubert e ee Drtor : Tes T R RAO T r I : / 5 246 26 Soll. Gewinn- und Verlustkonto am 31. Dezember 1904. Haben. i Abschreibung 524/62 | E I S E dia T E S U L72161 | : M L 2 i 5 552/59 | An Betriebsunkostenkonto «ooo 673 774/22} Per Vortrag . . . . 1 549 d: Zugang Pruszkow : | 8330/9 5 952/59 s Ae O R E 276 904 01 er Gesamteinnahinen . | 2 737 546/56 9) Klischee- und Gravürenkonto 4 R e 56 " Entlöshungs- urd Beladungs- E | TUBIDIO : e e 46 R -- kostenkonto E e 2 O (¡D1 | Zugang Remscheid . 1 E ; A 16 Lohnkonto: Uebertrag der | (E F ine U 200 376,96 | 31899448 ren 66 316 Löhne 5 dwigshafen * * * i as auge Abschreibung O | Porto- und Depeschenkonto . . . «« + + + 27 839 55 Code A id 1|— _ Proyisionstono ee 00 48 29614 O E - 291/25 , Cascoversicherungsfkonto ... « « + 13 77 39 | 252/95 S tes R f ded E Abschreibung | 251/25 1— L E E 0s 11) Versicherungsfonto, vorausbezahlte Prämie ...« + + 6 286/99 E Agiokonto, Agio Wt ausgelosten Obligationen 1 560|— 12) Waren und Betriebsmaterial, | T ao C. O 120 421 89 i: fertige und albe Sab. S 731 491/74 | » Schlepplohnfonto: E | 13) O L | 7 200|— A s e woe s M. t E PST Sis B) 15 Q reitoato s | | | 2E 4 E a e E “_- dd) t“ 9 684.50 T 1 ol Cr S 9 664 E S 75381574 | - Unab gonO S 21 909 94 Avedi | ——| , Krankenkassekonen O 2 d tredit, | " Snvaliditätsversiherungsfonto . . . « - - N 297 1) Aftientaptiallono S | 1 M 4 | 7, Feuerversicherungéprämienkonto M. 19 276 91 a4 9) Hupothetenkonto.. S | E 000|— nicht verfallene Prämien . 7 408,94 11 367/91 2 nto E 4 | 200 0047 | » Reparatuc- und Erneuerungs- E Ara | T | 6) Dividendenkonto 1900, nicht erhobene Dividende . . . . | t s S as s E E 8) esl aas O | 711 115 63 M 220 L088 i M S | 2 P 5385| 2 97 E E | - Muteriatienfonto . . t M 00s Sd E an al * 1681L1I5| 4400884 i d Verlustkonut mi idi Giiel iei Gewinn und m | , Moblentonlo „„ «6. 31358771 A N E E " Porräâte 12 935 25 | 200 652 46 o . è u a8 L E O9 j 1) Generalunkosten S 273 434/24 | , Gratififationsfkonto: S E | 5 Abschreibung auf zweifelhafte Forderungen „ee ooooooo 7 433/62 an Sthiffs- und Zadepgonal für (Ene 3) Abschreibungen : s Behandlung dec Güter zu verteilen 14 06dla0 C E E S9 e Bit S y Tal C S 75 181149 C o e 0002 O 9 87476 Bilanzkonto: Gewinnsaldo .. .«.+ 272 181 42 „f A Gle Ánla l I o Co 0000s E R S EOAIEG 9 739 096 09 9 739 096 V à/ Geräte und Viobillen « „e ooooo os o S i L L ; Bil bst Gewinn- und Verlustrechnung mit is 3 Die Uebereinstimmung der vorliegenden Bilanz nebt G [u f Se E O “124 62 Büchern der Badischen ActieneSeleba g Rheinschifffahrt und Seetransport bestätigen : Wi U S ; S Mann eim, en : ai Í g. KlisGees nud Graben «en at o E a N Me ae 46.079134 h F M Lelasiana, Adolf Blumhardt. B S f cit E 8 36 53970 Nah Beschluß der heute stattgefundenen 18. ordentlichen Generalversammlung unserer Ge ‘û G o 753 186/90 schaft ist der Dividendenschein Nr. 5 unserer Aktien mit 35,— sofort zahlbar und zwar an Gejell au aen FROL Baus et Rotterdam bei der Rheinischen Creditbank teilung Oberrheinischen Bank, Ptaunzein. s 1) Saldovortrag aus 1903 cas E S S A 20 377/62 f “9lus dem Auffichtsrat ist ausgeschieden Herr Ferdinand Marsily, Antwerpen. ' 2) Bruttobetriebsgewinn per L 362 809/28 pdegen wurde neu gewählt Herr Jacob Berger, Antwerpen. 383 186/90 aunheim,

Vorstehende Bilanz habe i< mit den Geschäftsbüchern der Tillmanns’s<hen Gesellshaft in Remscheid geprüft und solche in Uebereinstimmung gefunden.

d, den 12. Mai 1905. i Rem be e ent Pf ingît, gerihtlih vereidigter Bücherrevisor zu Barmen.

Eisenbau Actien-

Badische Actien-Gesell) Mannheim, Antwerpen,

Antwerpen, 27. Mai 1905. Rotterdam,

Louis Gutjahr.

Rotterdam,

Der Vorftaud. Andreas Gutjahr.

haft für Rheinschisffahrt & Seetransport,

Straßburg i. E.

Fgnat Gutja hr.

(10355) Allgemeine Deutsche Credit-Anstalt.

Bei dec am 26. und 27. April a. c. stattgefundenen notariellen Auslosung von Pfandbriefen unserer Anstalt sind folgende zur Rückzahlung am 1. Juli 1905 gezogen worden : 2

4 0/9 Pfandbriefe Ser. VI.

Lit. 4 à 500 M: 672 13€5 1448 1581 1831 1907 2325 2480 3161, Lit. B à 1000 A: 344 634 922. /

4 09/9 Pfandbriefe Ser. VII.

Lit. À à 500 M: 22 208 232 421 431 634 811 923 1093 1116 1185 1217 1330 1370 1374 1390 1412 1535 1553 1651 1899 2049 2088 2236 9239 2361 2461 2505 2712 2790 2869 2893 3102 3318 3366 3611 3673 3812 3823 3862 3891 83902 3907, Lit. W à 1000 s: 92 259 485 E41 693 701 753 758 765 776 911 1086 1188 1316 1529 1625 1641 1672 1778 2066 2239 2273 2315 2366 92445 2597 2639 2735 2827 28955 92914 2919 2991.

4 0/9 Pfandbriefe Ser. VUIL.

Lit. A à 500 M: 90 111 141 321 386 442 494 547 641 670 705 725 728 783 812 845 343 869 839 1074 1079 1116 1167 1184 1195 1197 1208 1271 1327 1341 1353 1417 1423 1463 1483 1513 1521 1698 1762 1763 1765 1819 1886 1889 1909 1948 1958 1980 2046 2170 2188 2207 2228 9933 92268 2276 2280 2361 2414 2456 2545 2594 9632 2726 2728 2805 2818 2957 2970 2985 2991 3060 3102 3104 3236 3274 3280 3287 3378 3392 3571 3751 3767 3792 3817 3829 3918 3973, Lit. x à 1000 A: 78 154 227 260 295 298 379 380 397 433 481 614 647 692 744 778 789 823 882 898 929 955 1006 1072 1137 1226 1285 1351 1390 1446 1471 1495 1523 1526 1598 1645 1646 1669 1774 1869 1901 1946 2067 2070 2092 2180 9197 2221 2227 2229 2372 2407 2423 2458 2491 9529 2565 2637 2856 2894 2921 2933 2942 2943 2980 2988

4 9/9 Pfandbriefe Ser. IX.

Lit. A à 500 M: 68 139 156 214 229 208 994 426 526 563 569 582 590 791 807 837 838 1037 1071 1110 1123 1144 1192 1227 1297 1899 1377 1405 1473 1476 1596 1633 1679 1720 1968 9066 2137 2278 2346 2596 2621 2762 2817 2870 9952 2995 2996 3035 3147 3197 3549 3603 3617 4097 4102 4246 4412 4421 4516 4545 4573 4722 4847 4989 5037 5083 5074 5114 5140 5157 5167 5213 5400 5435 5583 5620 5632 5643 5692 5712 5726 5848 5928 6031 6054 6250 6357 6429 6454 6496 6537 6578 6606 6652 6824 6837 6854 6984 7099 7110 7177 7207 7312 7345 7372 7384 7485 7506 7547 7559 7678 7689 7706 7883 7963, Lit. 8 à 1000 M: 10 24 225 232 271 274 328 437 501 529 567 634 670 697 712 977 1095 1160 1207 1256 1374 1489 1498 1509 1520 1650 1673 1702 1725 1743 1746 1781 1820 2005 2010 2078 9103 2128 2193 2219 2263 2322 2384 2485 29544 9676 2769 2858 2885 2915 3011 3213 3303 3315 3399 3413 3441 3503 3516 3517 3528 3798 3805 3987 3991 4068 4562 4575 4915 4951 5062 5081 5274 5308 5317

32 5717-5732 65817 5860.

32 9/4 Pfandbriefe Ser. K. Lit. AA à 5000 (: 175 179 216 229 266 276 286 322 340 346 391 402 475 502 506 544 552 566 580, Lit. 4 à 1006 (6: 33 47 131 136 139 150 196 231 248 252 275 295 325 332 339 368 429 441 490 554 575 590 654 676 740 803 820 828 834 838 857 858 885 921 957 985 1005 1069 1088 1153 1186 1202 1215 1225 1226 1228 1287 1315 1324 1357 1384 1422 1453 1455 1475 1579 1650 1657 1659 1693 1791 1805 1856 1916 1937 1940 1942 1978 2017 2061 2083 2095 2113 9996 2235 2236 2290 2340 2360 2361 2399 2481 9701 2749 2754 2780 2808 2826 2896 2899 2957 9986 3020 3034 3130 3131 3163 3168 3204 3228 3952 3257 3277 3299 3392 3393 3470 3513 3517 3587 3706 3715 3720 3778 3781 3809 3818 3847 3867 3916 3927 3952 3989 4012 4025 4028 4058 4208 4233 4240 4349 4368 4373 4406 4410 4440 4488 4612 4616 4628 4630 4647 4649 4670 4682 4685 4811 4883 4917 4923 4929, Lit. B à 500 Æ: 64 92 95 129 145 149 170 185 196 228 236 245 949 287 301 317 349 356 361 394 449 496 9513 528 544 663 665 673 686 736 825 835 890 891 O11 1049 1076 1102 1192 1207 1231 1299 1329 1338 1339 1416 1428 1459 1460 1483 1528 1555 1563 1573 1577 1601 1603 1614 1684 1709 1775 1781 1797 1810 1820 1835 1883 1885 1937 1976 2024 2065 2090 2165 2215 2224 2249 2381 2413 9437 2438 2461 2486 2487 2526 2552 2553 2578 9580 2627 2633 2662 2676 2688 2704 2706 2775 9999 3008 3037 3062 3071 3097 3151 3220 3228 3301 3330 3337 3389 3406 3423 3438 3463 3512 3516 3595 3603 3801 3816 3826 : 32 9/, Pfandbriefe Ser. Kk.

Lit. AA à 5000 M: 50 57 74 87 99 130 205 262 265297 306 323 330 352 372 408 433 453 471 494 580 587, Lit. A à 1000 M: 26 37 44 86 124 128 167 197 221 236 270 318 341 358 400 482 516 543 582 588 607 614 628 693 682 711 731 798 851 358 868 889 895 897 898 928 960 978 1054 1062 1086 1095 1102 1116 1175 1177 1185 1300 1335 1360 1363 1380 1467 1571 1574 1605 1609 1641 1642 1677 1694 1713 1745 1751 1825 1836 1861 2118 2172 2178 2329 2331 2336 2338 2366 2473 2498 2517 2527 2572 2585 2641 2662 2676 2685 2690 2706 2707 2763 2821 2839 2875 2949 2951 2971 2983 3056 3078 3093 3119 3145 3163 3174 3197 3338 3344 3409 3420 3438 3509 3532 3533 3550 3563 3590 3596 3601 3618 3700 3712 3739 3777 3781 3783 3805 3884 3900 3936 3941 3953 3979 4020 4022 4040 4041 4073 4104 4121 4124 4137 4191 4199 4221 4229 4275 4316 4340 4342 4350 4412 4423 4441 4452 4463 4494 4610 4615 4651 4662 4672 4676 4677 4678 4696 4707 4800 4888 4896 4921 4928 4933 4940 4950 4955, Lit. B à 500 M: 91 97 107 159 165 167 170 232 240 260 290 374 406 509 530 543 569 612 614 622 634 642 696 697 726 772 818 873 880 944 967 996 1004 1022 1024 1068 1151 1153 1207 1245 1260 1303 1313 1333 1391 1436 1441 1658 1690 1704 1717 1728 1745 1777 1890 1922 1936 1940 1946 1969 2027 2034 2071 2081 2110 2188 2190 2191 2254 2268 2978 2290 2351 2352 2382 2391 2417 2423 2442

2463 2473 2487 2545 2547 2549 2602 2606 2663 | 2682 2712 2760 2814 2829 2834 2868 2894 2956 | 3017 3020 3937 3047 3052 3103 3115 3144 3181 | 3215 3228 3980 3262 3266 3304 3334 3336 3346 ! 3375 3420 3464 3470 3505 3524 3531 3572 39583 | 3621 3639 3652 3686 3702 3747 3761 3800 3834 | 3838 3855 3907 3959 3968 397d. \

4 °/9 Pfandbriefe Ser. XUL. Lit. AA à 5000 A: 11 12 19 71 74 87 9% 98, Lit. A à 1000 M: 1 10 32 42 44 45 68 87 90 98 99 120 220 230 251 299 306 343 376 409 509 581 587 588 589 590 602 615 623 670 679 694 702 711 731 739 747 750 770 780 784 789 813 823 829 867 880 893 908 928 963 977 1006 1017 1018 1069 1076 1079 1086 1087 1090 1104 1105 1135 1138 1144 1149, Lit. W à 500 M: 10 91 54 59 81 169 191 195 220 239 261 295 300 307 326 332 367 400 402 442 447 454 457 471 534 549 553 584 599 603 613 650 681 686 698 703 710 737 738 739 796 798 809 816 819 838 845 892 855 856 878 886 887. Der Nominalbetrag dieser Pfandbriefe kann gegen Einlieferung derselben und der dazu gehörigen Coupons vom L. Juli 1905 ab bei unserer Unftait, Brühl 75/77, bei unserer Abteilung Beer & Co., Hainstraße 2, bei uuseren hiesigen Depositenkafsen, oder bei einer der nahbenannten Stellen. nämlich:

bei unserer Abteilung Dresden oder deren Depositeu?kassen,

bei unserer Filiale in Chemnitz ‘oder deren Abteilung Kunath & Nieritz,

bei unseren Filialen in Altenburg, Gera, Greiz, Oschatz und Zittau,

bei unseren Depofitenfktafsse#z in Grimma und Markranstädt,

bei der Direction der Disconto-Gesellschaft in Berlin, Bremen und Frankfurt am Main,

bei der Vogtländischen Bank in Plauen i. V. oder deren Filiale in Reichenbach i. V.,

bei der Oberlaufißzer Bauk in Zittau,

bei der Vereinsbank oder deren Abteilung Hentschel & Schulz in Zwickau in Empfang genommen werden.

Zugleich werden die Inbaber der bereits früher, teilweise seit Jahren auszelosten, zur Zahlung jedo noch nicht präsentierteu Pfandbriefe:

409/00 Ser. VI Lit. A à 500 : 100 137 139 319 320 454 633 887 1104 1230 1238 1345 1347 1456 2922 3107 3527 3681 3975 3982, Lit. B à 1000 A: 170 592 602.

49/0 Ser. VIL Lit. A à 500 A: 156 157 412 1083 1182 1637 1673 3112 3159 3415 3422 3442 3504 3635 3733 3780, Lit. B à 1000 4: 438/1150 2756 2887.

49/0 Ser. VIII Lit. A à 500 M: 473 717 729

Bautzen,

960 1001’ 1044 1055 1163 1237 1704 2004 2057 2432 2578 2587 2798. 49% Ser. IX Lit. A à 500 46: 1169 1930

92102 4420 4678 5105 5503 6892, Ut. B à 1000 M: 2088 3059 4413.

31 0/0 Ser. X Lit. A à 1009 : 703 1090 1309 1583 1584 1585 1792 2074 2164 2257 2298 2366 9424 2444 2445 2446 2447 2449 2450 2452 2454 9457 2491 2492 2554 2560 2815 3622 3729 3739 4137 U B à 500 %: 120 147 190 168 308 387 420 469 611 647 696 856 872 884 1109 1153 1196 1197 1204 1206 1446 1473 1734 1772 1818 1848 1865 1927 2134 2135 2136 2280 2454 9654 2687 2690 2691 2789 3053 3055 3284 3291 33922 3332 3369 3490 3491 3495 3501 3502 3860.

31 0/6 Ser. XI Lit. AA à 5000 6: 9 20, Lit. A * 1000 M: 5 80 158 226 381 735 745943 1131 1136 1216 1221 1223 1259 1268 1275 1400 1420 1421 2099 2101 2133 2195 2223 2228 2388 29596 9809 3922 4370 4944, Lit. B à 500 Æ: 39 158 173 216 225 248 319 378 436 794 797 805 1011 1210 1243 1280 1293 1475 1481 1534 1650 1654 1655 1656 1730 1738 1768 2019 2056 2122 2165 9207 2481 2482 2749 2750 2871 2925 2928 2930 9982 3021 3041 3042 3043 3045 3167 3168 3539 3540 3569 3593 3701 3767 3769 3770 3771.

4 9/9 Ser. XIT Lit. A à 1000 4: 222 968 969, Lit. B à 500 M: 15 150 271 558 585 6295 828.

340/ Ser. XIV Lit. A à 1000 M: 430 554 634, Lit. B à 500 A: 50 72 257 411 485

wiederholt aufgefordert, den Betrag diejer seit ihrem Rückzablungstermine von der Verzinsung aus- ges{lossenen Pfandbriefe zu erheben.

Leipzig, den 27. April 1905.

Allgemeine Deuitshe Credit-Austalt.

[19559] Lerliner gemeinnüßige Bau-Gesellschaft.

1) Für das Jahr 1904 sind zur Amortisation ausgeloft die Aktien Nr. 48 214 624 952 969 1286 1385 1699 1969 und 2047.

2) Die Einlösung erfolgt vom 1. Juli d. F. ab gegen Ablieferung der quittierten Aktie nebst Talon und laufenden Dividendenscheinen.

3) Der Dividendenschein Nr. 2 Ser. VIT wird vom L. Juli v. I. ab mit 1D A eingelöit.

4) Der bis 1. Juli d. J. nicht präsentierte Dividendenschein Nr. 8 Ser. VI verfällt laut $ 13 des Statuts der Gesellschaft.

5) Die Einlösurgen exfolgen in unserem Bureau, Hollmannnstr. 23, werktäglich von 9—1 Uhr.

Berlin, den 31. Mai 1905.

Der Vorftand. Krokisius. Haselbach.

[19548] | L Portlandcemenifabrik-Westerwald-

Haiger.

Wir laden hiermit unsere Aktionäre zu der am 19. Juni 1905, Vormittags 114 Uhr, in unserem Bureau zu Haiger stattfindenden General- versammlung ein. Wir ersuchen diejenigen Afktio- näre, wel<e an der Generalversammlung teilnehmen wollen, ihre Aktien bis Samstag, d. 17. Juni 1905, Abends 6 Uhr, bei der Gesellschafts- kasse in Haiger zu binterlegen.

Tagesordnung : :

1) Entgegennahme des Geschäftsberichts des Vor- stands nebst Gewinn- und Verlustrechnung und Bilanz sowie des Prüfungsberichts des Auf- sichtsrats. _

2) Beschlußfassung über die Bilanz L

3) Erteilung der Entlastung für den Vorstand und Aufsichtsrat.

4) Uebertragung von Namensaktien. L i

5) Genehmigung des_ mit dem Nheinish- West- fälishen Cement, Syndikat in Bochum abges \{<lossenen Vertrages.

Haiger, den 30. Mai 1905.

Der Vorftaud. Weyel.

[19244] Aftiva.

Bilanz der Baltishen Mühlen-Gesellshhaft

pro 31. März 1995.

Passiva.

O I I P S T A E E R E E I D P O I E R A I E E T 2 E E N R A A E I S N S

/ S RAREZENCON SONSIR A C F D Are E j |

8 M S Grundftü>- und Gebäudekonto T | Saldo vom 31. März 1904 . . .| 1450 000/— Grunkstü>- und Gebäudekonto IL | Saldo yom 31. März 1904 . 75 000|— Grundstü>- und Gebäudekonto IIL | Saldo vom 31. März 1904 | 6. 200 000,— | SUAN O, «E 2 668,78 | 4 6 202 665,78 | Ab\Grebuna 668,78 202 000|— Maschinen- und Dampfkesselkonto | Saldo vom 31. März 1904 Á 509 000,— | Sugand L, .40/597,06 | . AC5TI 597,06 AbsMLeBuUna . , «e 4597,06| 515 000|— S{hleppdampfer-, S@huten- u. Leichrer- | fonto, Saldo vom 31. März 1904 60 000|— Inventarkonto | Saldo vom 3l. März 1904 Ms Elektr. Beleuhtungs- u Kraftanlaze- | ïforto, Saldo vom 31. März 1904 6 35 000,— SHOONA 4088.72 i e 39 988,72 Abschreibuna. «4988/2 35 000|— Hypothekenkonto, Saldo vom 31. Yéärz O A O Suda 10999 19 359! Neorganisationsfonto, Kreditsaldo vom 31. März 1904. . F 1899,36 SUMAN E 88B 47 A 1989 11 Abra. . . ., 1999,11 _ Königl. Preuß. Fiskus, Avalkonto . . 375 000 WeMiebeland A 54 788 91 aae o oes 0 66 410636 E 1 163 039 06 Feuerdersiherungs8prämie, im voraus Bab e E 18 072/62 Deb e e ae e __459 396 41 4 430 763 %

Neumühlen bei Kiel, 31. März 1905. i Der Aufsichtsrat. Otto Friedeberg, Wilh. Asmus, Vorsitzender. Dr. Ludw. Ahlmann. Georg Wöhnert.

G. Drews M. Werthauer.

K 1A Handlungs- und Betriebskonto : Salär und Arbeitslöhne | M6 183 371,78 | Steinkohlen und | Schmiermaterial . 63 768,19 | Reparaturen und | diverse Unkosten . 64 342,97 | Steuern und Abgaben , 11661,36| 8323 14425 Feuerveriideriina . «c. 26 196 21 Ort E a 11 400 Zinsen, Diskont, Provision . 92 854 93 Wat E 11 843 67 Dividenden auf Genußscheine Dibidende 20/0» « «x 80.000, Gewinnvortrag. . . . - 2251,12 41 251/12 506 690 18

þro 31. März 1905.

Neumühlen bei Kiel, 31. März 1905. Der Aufsichtsrat. Otto Friedeberg, Wilh. Asmus, e Vor sigender. Dr. Ludw. Ahlmann. Georg Wöhnert.

Die Uebereinstimmung

G. Drews. M. Werthauer. dieses Gewinn- und

Neumühlen bei Kiel, den 13. Mai 1905.

# S O 08 de s 1 500 000 Prioritätsanleihe,

ursprünglich 6 1 500 000,—

abzüglih bisherige

Amortisation. . . « 1 295 000,—

A 205 000,—

No nicht eingelöste

Obligationen, am

1. Januar 1905 |

ausaeloit . » ais 80 000,— | 285 000'— Prioritätszinsenkonto, noh zu zahlende |

Zinsen auf Prioritätsobligationen . 5 880|— öFnterimskonto, no< zu berichtigende

nton S 20 494/55 Dividendenkonto auf Genußscheine,

no< ni<t eingeforderte Dividende

1900/06 L 4 0A ; ; 60 Ea id u O O L E EIS O Dele 0 100 000|— Affsekuranzreferve 150 C00/— Reservefonds , : 150 000 SVetiazelerueonds .. 150 000 Norddeutsche Bank in Hainburg,

Nan 0 L 375 000 Kreditoren . . L A 1.1434 304/92 Gewinn C6 2981560 Uebertrag vom 23. Ge-

schäftsjahr . . 11 435,47 41251112

4 430 763136

_Der Vorftaud. Franz Vorbeck. H. Hennings.

stellvertretender Vorsitzender. E. Magnus.

Die Uebereinstimmung dieser Bilanz mit den Büchern der Baltischen Müßblen-Ges ellschaft bestätigt Neumühleu bei Kiel, den 13. Mai 1905.

C. Miehlmann, beeidigter Bützerrevifor.

Gewinn- und Verlustkonto der

Debet.

Baltischen Mühlen-Gesellshaft

Kredit.

M.

Vortrag vom vorigen Jahr . . …. 11 435/47 Nachträglich eingegangene Forderung 1 720 Dividendenkonto auf Vorzugsaktien,

verfallene Dividende 1899/1300 . . 780 Billtoacinn a l 2D

| R

506 690 18

Der Vorstaud.

Franz Vorbe>. H. Hennings.

stellvertretender Vorsitzender. E. Magnus.

Verlustkonto vro Jahr bis zum 31. März 1905 mit

den Büchern der Baltishen Mühlen-Gesellschaft bestätigt:

C. Miehblmann, beeidigter Bücherrevifor.

[19245] / L, Baltishe Mühlen-Gesellshaft.

Nathdem in der Generalversammlung am 30. Mai die Bilanz genehmigt ist, werden die Dividenden- scheine vou heute ab mit (4 20,— resp. 4 L0,— per Stü>k an nachgenannten Kassen zur Einlösung gelangen :

1) bei der Kasse der Gesellschaft,

2) bei Herrn Wilh. Ahlmann-Kiel,

3) bei der Norddeutschen Bauk iu Hamburg-

Hamburg,

4) bei Herren Magnus «& Fricdmaunn-Hams-

burg und

5) bei der Norddeutschen Bank in Hamburg,

Altouaer Filiale Altona.

Bei den vorgeunanuteu Kassen werden außerdem die auf die Genußscheine entfallende Dividende von «4 30 ,— pro Stü>k von heute an ausgezahlt.

Neumüßhlen bei Kiel, 31. Mai 1905.

Der Vorftand.

[19246]

Baltishe Mühlen-Gesellschaft.

In der am 39. Mai stattgehabten Generalver- sammlung wurden die ausscheidenden Mitglieder des Aufsichtsrats, die Herren Emil Magnus und W. Asmus in den Aufsichtsrat wiedergewählt und in der darauf folgenden Sizung des Aufsichtsrats Herr Otio Friedeberg zum Vorsigenden und Herr W. Asmus zum stellvertretenden Vorsißenden wiedergewählt.

Außerdem wurde in der stattgefundenen General- versammlung Herr C. Miehlmann-Hamburg zum Revisor und Herr C. W. C. Krause-Hamburg zu seinem Stellvertreter wiedergewählt.

Neumühlen bei Kiel, den 31. Mai 1909.

Der Vorftand.

Hansa, Rheinische Fmmobilienbank, Aftien-Gesellshaft zu Düsseldorf.

In Ausführung des Beschlusses der Generalver- sammlung unserer Aktionäre vom 21. November 1903 ift das Grundkapital unserer Gesellschaft soeben dur< Ausgabe von 300 den bisherigen Aktien gleibbere<tigten Aktien im Nennwert von je 1000 Æ, wel<e vom 1. Januar 1905 ab am Gewinne teil- nebmen, von 1 500 000 Æ auf 1 800 000 # erhöht worden. Die neuen Aktien sind an ein Konfortium zum Kurse von 1040/9 zuzüglich 49/0 Stückzinsen seit dem 1. Januar 1905 mit der Maßgabe begeben worden, daß das Konsortium sih verpflichtet hat, die neuen Aktien den alten Aktionären, indem auf je 5 alte Aktien eine neue entfällt, zum Uebernahms- preise anzubieten. Die Erhöhung des Grundkapitals auf 1 800 000 Æ ist in das Handelsregister eingetragen worden. 5

am Auftrage des vorbezeihneten Konsortiums fordern wir nunmehr die Inhaber unserer Aktien Nr. 1—1500 zur Ausübung des Bezugsrechts unter den na<hstehenden Bedingungen auf :

1) Die Ausübung des Bezugrechts hat, bei Ver- lust des Anre<ts, in der Zeit vom 2. Juni 1905 bis 15. Juni 1905 einschließlich stattzufinden und ¿zwar an unserer Kasse, Düsseldorf, Hansa- baus, in den üblichen Geschäftsstunden.

9) Bei der Anmeldung sind die alten Aktien ¿we>s8 Abstempelung (obne Dividendenbogen) vorzulegen. Beträge alter Aktien unter nominal 5000 bleiben unberüd>sihtigt.

3) Bei der Anmeldung ift der Bezugspreis von 104% zuüglih 4% Stüdzinsen seit 1. Januar 1995 und Schlußsceinstemvel zu berihtigen.

Die neuen Aktien werden den Beziehern sofort ausgehändigt.

Düffseldorf, im Mai 1905.

„Hansa“ Rheinische Immobilien-Bank [19552] Aktien-Gesellschaft.

——