1905 / 130 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[19914] Bekanntmachung. Die Rentenbanukkaf}e, Klosterstraße 76 T hier- selbft, wird 1) die am L. Juli 1905 fälligen Zinsscheine der Rentenbriefe aïler Provinzen vom 20. bis einschließlich den 24. Juni d. Js. und 2) die ausgelosten, am L. Juli d. Js. fälligen Rentenbriefe aller Provinzen vom 22. bis ein- \schließlich den 24. Juni d. Js. einlösen und demnächst vom 1. Juli d. Js. ab mit der Ein- lösung fortfahren. Berlin, den 26. Mai 1905. Königliche Direktion der Rentenbank für die Provinz Braudenburg.

[19913] Bekanntmachung. Die nachstehende Verbandlung: Gesheben Berlin, den 16. Mai 1905. Auf Grund der 8$ 46, 47 und 48 des Nentenbank- geseße8 vom 2. März 1850 und des $ 6 des Gesetzes bom 7. Juli 1891, betreffend die Beförderung der Errichtung von Rentengütern, wurden von aus- gelosten Rentenbriefen der Provinz Vranden- burg, welhe nah dem vorgelegten Verzeichnisse II gegen Barzahlung zurückgegeben worden sind, und zwar: 220 Stück Lit. A zu 3000 (A = 660 000 46

e E E O DIA „C 800. = 94200; 209 ¿M D = 20175. 11 ä 2M O 330 , R V S000 = . 6.000, D 2 « S, 1900. 3000 2 Ï „V S000 = 600 ,„ 2 s C E S = 150 , 2 é L, S000, = 6000: L 5 Wiber 00. 1500 1E J P. Wee 903 Stück über . 906 285 M

nebst den dazu gehörigen, im vorgedachten Verzeichnisse aufgeführten 2848 Zinsscheinen und 903 Erneuerungs- scheinen heute in Gegenwart der Unterzeichneten dur Feuer vernichtet.

v. g. u. (gez.) Krebs8s, (gez.) Dr. Jaffs, (gez) Mussehl, Notar. als Mitglieder des Provivinztallandtags. Geschlossen! (gez.) Behrens, (gez.) Klose, __ Provinzialrentmeister. balter. wird bierdurch zur öffentlihen Kenntnis gebracht. Berlin, den 26. Mai 1905. Königliche Direktion der Rentenbank für die Provinz Brandenburg.

[19910] Vekanntmachung.

Bei der am 23. dieses Monats erfolgten plan- mäßigen Auslosung Chemnitzer Stadtschuld- scheine sind folgende Nummern gezogen worden:

L. von der 32% (vorher 40/0) Auleihe uach dem Plane vom 3. März 1862. (Schuldscheine vom 1, Januar 1863.)

Lit. A Nr. 35 zu 3000 M, Lit. B Nr. 4 14 77 zu je 1500 (, Lit. C Nr. 88 99 132 229 259 314 324 337 425 470 zu je 600 #, Lit. D Nr. 101 115 202 212 236 245 340 408 530 525 959 585 675 681 695 717 728 742 799 833 921 926 970 977 997 zu je 300 M, Lit. E Nr. 44 128 153 177 zu je 150 M.

IL1. von der 33/5 (vorher 4 9/5) Anleihe nah dem Plane vom 2. März 1874. (Schuldscheine vom 1. Juli 1874.)

Lit. A Nr. 21 bis mit 24 381 bis mit 390 391 bis mit 400 721 bis mit 730 1091 bis mit 1100 1531 bis mit 1540 1591 bis mit 1600 1681 bis mit 1690 2241 bis mit 2250 2331 bis mit 2340 zu je 1500 #, Lit. B Nr. 81 bis mit 90 171 bis mit 180 741 bis mit 750 901 bis mit 910 961 bis mit 970 1371 bis mit 1380 1421 bis mit 1430 1931 bis mit 1940 2891 bis mit 2900 3181 bis mit 3190 3291 bis mit 3300 3691 bis mit 3700 4221 bis mit 4230 4411 bis mit 4420 4621 bis mit 4630 4691 bis mit 4700 4741 bis mit 4750 4791 bis mit 4800 4891 bis mit 4900 5121 bis mit 5130 5361 bis mit 5370 5601 bis mit 5610 6101 bis mit 6110 6141 bis mit 6150 6161 bis mit 6170 6181 bis mit 6190 6191 bis mit 6193 6531 bis mit 6540 6911 bis mit 6920 7341 bis mit 7350 7819 7820 7821 bis mit 7830 7961 bis mit 7970 zu je 300 M

Die Inbaber dieser gelosten Schuldscheine werden aufgefordert, am 2. Januar 1906 bei unserer Stadthauptkasse gegen Rückgabe der Schuldscheine sait Zinsleisten und der noch nit fälligen Zins- sczire den Kapitalbetrag in Empfang zu nehmen, andernfalls aber zu gewärtigen, daß die fernere Ver- zinsung aufhört.

_Hiecbei machen wir unter Bezugnahme auf frühere Bekanntmachungen wiederholt darauf aufmerksam, daß die Verzinsung der Kapitalien nachstehend be- zihreter, bereits früher gelofter Schuldscheine, als:

_ von der 1862r Anleihe unter k.

Lt. C Nr. 86 247 zuje 600 46, Lit. D Nr. 7 111 508 944 zu je 300 4, Lit E Nr. 166 zu 150 4,

_ von der 1874r Anleihe unter Ul.

Lit. A Nr. 283 284 367 484 487 765 769 770 1387 1388 1416 1419 1746 1747 1829 1972 2187 2188 2189 2190 zu je 1500 , Lit. B Nr. 206 221 23S 411 412 413 574 706 729 853 933 937 1884 1886 1890 2246 2247 2285 2321 2324 2327 2433 2718 2911 2972 2974 3121 4151 4152 4153 4154 4155 4423 4427 4565 5015 5541 5542 5545 5704 5930 5937 6339 6550 6552 6560 6625 6626 6627 6628 6629 6702 6706 6812 6814 6815 6836 6883 0820 7036 7491 7814 7815 7816 7818 7869 zu je 300 Hi, sowie des nocch auf 40/9 Verzinsung lautenden, für den 31. Dezember 1897 gekündigten Schuld\schains der legteren Anleibe unter II

Lit.- B Nr. 4522 zu 300 M

seit thren Nücfzahlungsterminen aufgehört hat, und daß zur Vermeidurg weiterer Zinsverluste der ent- falle:0d?2 Betrag dieser Sch:ine sofort bei unserer Stadihauptkaf}e erboben werten kann.

Auf diejenigen Schuldscheine unserer Auleihgn, wele infolge Auélosung fällig werden, innerbalb der der Fälligkeit folgenden 6 Vêonate aber nicht zur Einlösung gelangen, vergüten wir bis auf weiteres und ohne den Gläubigern einen Recht8anspruh darauf zu gewähren, von Ablauf dieser Zeit an als Zinfen 29/9 vom Nennwert.

Chemnig, den 26. Mai 1905.

Der Nat der Stadt Chemnitz. Dr. Beck, Oberbürgermeister.

ihre Aktien ohne Dividendenscheinbogen oder die dies-

egen Depotscheine der Reichsbank resp. eines eu

während der üblichen Geschäftsstunden, in Berlin

hinterlegt werden.

[20042]

6) Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellsh.

Die Bekanntmachungen über den Verlust von Wert. papieren befinden sih aus\cließli in Unterabteilung 2

[272043] Brunsbütteler Land- und Gesellschaft.

achte ordentliche Generalver- sammlung am 14. Juni 1905 ändert si Punkt 3 der Tagesorduung wie folgt:

Wiederwahl und eventuelle Neuwablen von Auf-

sihtsratsmitgliedern. Hamburg, 2. Juni 1905.

Der Vorstand. F. W. Bidqchel.

Biegelei-

Für unsere

[19934] Löwenbrauerei Louis Sinner Actiengesellschaft i Freiburg i/Bg. Bei der beute in Gegenwart des Gr. Notars Herrn J. Lehmann vorgenommenen Ziehung von zur Heimzahlung bestimmtenSchuldverschreibungen unserer Anleibe vom Jahre 1894 wurden folgende Nummern gezogen: . Lit. A Nr. 3 16 34 142 153 155 157 181 197 241 302 331 368 389 392 406 446 451 472 575 Ma 743 792 843 844 959 973 976 1053 1101 Lit. B Nr. 14 139 146 183 191 249 258 268 294 334. Die Einlösung dieser SHhuldvers{reibungen findet am L. September a. ec. à 103, also zu #515 resp. 6 1030-—, statt bei: der Filiale der Rheinischen Creditbank, Freiburg i. Bg., der Filiale der Bank für Handel & Junduftrie in Fraufkfurt a. Main, und unserer Gesellschaftskasse. Freiburg i. Bg., den 31. Mai 1905. Der Vorftand.

[20052]

Actien Zuckerfabrik Salzdahlum.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft laden hiermit zur 40. ordeutlitfhen Generalversamm- lung auf Sonnabend, den 24. Juni, Nach- mittags 2 Uhr, in Wippers Gasthaus zu Salz- dahlum ergebenft ein. Tagesorduung : 1. Vorlage und Abnahme der Jahresrechnung pro Kampagne 1904/05 und Beschlußfassung über die Verwendung des Reingewinns. 11. Entlastung des Aus\{hufses. IIT. Aufnahme eines Vertrages wegen Verpflih- tung zum Nübenbau. Salzdahlum, den 3. Juni 1905. Der Vorsitzende des Aus\chuf}es: C. Thiele, Oberamtmann. [20048

] Oscar Falbe, Aktiengesellschaft.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden hier-

mit zu der am Mittwoch, den 28. Juni 1905,

Vormittags T1 Uhr, im Bureau des Vorsitzenden

des Aufsichtsrats in Berlin W., Französischestraße 32,

stattfindenden ordeutlichen Generalversammlung

ergebenst eingeladen. Tagesordnung:

1) Vorlegung des Geschäftsberihts und des Nes visionsberihts; Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung pro 1904

2) Entlastung der Direktion und des Aufsichtsrats.

3) NRevisorwahl.

4) Aufsihtsratswabl[.

9) Beschlußfassung über die Herabsetzung des Grundkapitals um # 400 000 Ss Rückkauf und, im Falle der Annahme, Abänderung des $ 3 des Gesellschaftsvertrags durch Einfügung des neuen herabgeseßten Grundkapitals.

6) Abänderung des $ 11 des Statuts, betreffend die Vertretung der Gesellschaft nah außen.

Stimmberechtigt sind diejenigen Aktionäre, welche

hen Notars spätestens am 24. Juni cr.,

bei dem Bankhause Schlieper & Co. oder bei der Gesellschaftskasse

Berlin, den 3. Juni 1905. Der Auffichtsrat. Dr. Tei Clemm, Vorsitzender.

BrauereiBinding, Act.Ges.Frankfurta/M. Die Aktionäre uxscrer Gesellschaft werden hierdurh zu einer außerordentlichen Generalversamm- lung auf Dounerstag, den 29. Juni ds. J., Vormittags Ul Uhr, in das Geschäftslokal der Gesellschaft, Darmstädter Landstraße 198 dahier, eingeladen. 1) Erwerb Se ung: R rwerbung der Brauerei Fri eutlinger in ¿Frankfurt a. M. x i 2) Erhöhung des Grundkapitals der Gesellschaft um den Betrag von 4 500 000,— durch Aus- gabe vou weiteren 500 Stück auf den Inhaber lautenden Aktien zum Nennwert von je 4 1000,—. 3) Feltlebung des Mindeftkurses, zu welchem die ftien ausgegeben werden follen und der Be- gebungsmodalitäten. 4) Abänderung des $ 4 des Statuts gemäß Absay 2 der gegenwärtigen Tagesordnung. „Die Generalversammlung kann über diese Gegen- stände nur mit einer Mehrheit von drei Vierteln des bei der Beschlußfassung vertretenen Grundkapitals gültig beschließen. __ Diejenigen Aktionäre, welche an der Generalver- sammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien oder die Hinterlegung®scheine eines deutshen Notars, aus denen die Nummern ersihtlih sind, bis spätesteus den 28. Juni ds. J. bei: der Kasse der Gesellschaft dahier, oder bei dem Bankhause Baß & Herz dahier, oder bet der Bayerischen Vereiz#bauk in München zu hinterlegen, wogegen ihnen Empfangsbescheinigungen und Eintrittskarten ausgehändigt werden. Frankfurt a. M., den 2. Juni 1905. Der Auffichtsrat.

am Montag, den 26.

Gesellshaftsvertrag83 nur di-zjenigen Aktionäre befugt, welhe mindeftens drei Tage vor der General- versammlung im Aktienbuche als solche eingetragen sind, oder welche ihre JInkbaberaktien bis zu der- selben Zeit s bahn, Cleferstraße Nr. 36, hierselb hbinter- eg

(20031) Aktien-Gesellschaft Zoologisher Garten in Elberfeld.

Die diesjährige H ordentliche

Generalversammlung mit nachstehender Tagesorduung findet statt

Donnerstag, den 29. Juni 1905,

: Nachmittags 6 Uhr,

im Restauration8gebäude der Gesellschaft. 1) Geschäftsberiht über das Betriebsjahr 1904. 2) Vorlage der Bilanz pr. 31. Dezember 1904

nebst E

3) Antraz auf Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

4) Ergänzung8wahl von Mitgliedern des Auf- sichtsrats.

Elberfeld, am 1. Juni 1905. Der Auffichtsrat. Ernst Lucas, Artur Lucas, Vorsitzender. Schriftführer. [20027 }

Portland Cementfabrik & Ziegelei A. G. Pahlhude.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden hier- durch zu der am Montag, den 26. Juni 1905, Mittags 1 Uhr, in dem Bureau der Herren Notare Dres. Crasemann üúnd de Chapeaurouge in Hamburg, Nathausftraße, stattfindenden ordentlichen General- versammlung eingeladen. Tagesordnung : 1) Vorlegung der Bilanz, der Gewinn- und Verlust- rechnung nebst dem Ges&äftsberihte des Vor- stands sowie dem Berichte des Aufsichtsrats. 2) Beschlußfassung über diese Vorlagen und über die Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats. 3) Aufsichtsrat8wablen. Pahlhude, den 31. Mai 1905. Der Vorftand. O, Weyde. [19580]

Zittau-Oybin-Jonsdorfer- Eisenbahn-Gesellschaft.

Zu der am Monutag, den 19. Juni d. J.,

Mittags 12 Uhr, im Geschäftslokale der Dresdner

Bank în Berlin stattfindenden ordentlichen Ge-

neralversammlung werden die Herren Aktionäre

der Gesellschaft hiermit ergebenst eingeladen. Tagesorduung :

1) Bericht der Direktion über die Verhältnisse und den Vermögensstand der Gesell|haft sowie über die Bilanz des Jahres 1904.

2) Beschlußfassung über die Bilanz und die Er- teilung der Decharge.

3) Auffichtsrats8wabl.

Berlin, den 31. Mai 1905.

Der Aufsichtsrat. Weill, Vorsitender.

[20047] Gesellschaft für Baumwoll-Industrie (vorm. Ludw. & Gust. Cramer). Hilden.

Die Aktionäre werden unter Bezugnahme auf die Statuten zu der am 29. Juni, Nachmittags 3 Uhr, im Geschäftslokale in Hilden stattfindenden N PrDen tigen Seneralversammlung ein- geladen. Jeder Aktionär ist zur Ausübung des Stimmrechts berechtiat, wenn er bis späteftens 3 Tage vorher seine Aktien auf dem Bureau unserer Gesell- \chaft in Hilden oder bei dem Bankhause C. G. Trinkaus in Düsseldorf hinterlegt. __ Tagesordnung: 1) Außerbetriebsezung der Webereien in Düssel- dorf und Hilden und Verkauf deren Maschinen. 2) Beschlußfassung über Herabseßung des Aktien- kapitals. 3) Genehmigung für den Aufsichtsrat zum Verkauf der Webereigrundstücke in Düsseldorf-Bilk. Der Auffichtsrat. Der Vorstand.

[20034] Westinghouse

Electricitäts-Actiengesellschaft Berlin. Die Aktionäre der Gesellshaft werden zu der am Donnerstag, den 29. Juni 1905, Vor- mittags 115 Uhr, im Bureau des Justizrats Dr. Victor Scneicer in Berlin W., Equitable- Gebäude, Leipzigerstraße 101/102, gemäß $ 25 der Saßungen stattfindenden Generalversammlung eingeladen. E i Tagesorduung : 1) Bericht des Vorstands und des Aufsichtsrats über den Stand des Unternehmens, Vorlegung und Prüfung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrehnung und Beschlußfassung darüber. 2) Erteilung der Entlastung für den Vorstand |

und Aufficht3rat. Berlin, den 2. Junt 1905.

Der Vorftand. Hessenberg. Phillips.

Barmer Bergbahn A. G. Barmen.

Dreizehute ordentliche Generalversammlung 1 Wi 1905, Nach-

mittags 6 Uhr, im Hotel Vogeler in Barmen. Tagesordnung:

1) Entgegennahme des Geschäftsberihts, Vorlage der Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung für das Etat#jahr 1904/5 sowie Entlastung des Aufsiht?rats und Vorstands von der Geschäftsführung.

2) Beschlußfassung über die Verwendung des Rein-

ewinns. 3) Ersaßwahl für zwei nach $ 8 des Gesellshafts- frrrrags ausscheidende Mitglieder des Aufsichts. Zur Ausübung des Stimmrechts sind nah $ 9 des

auf dem Bureau der Barmer aben. Barmen, 31. Mai 1905.

Namens des Auffichtsrats : [19620]

Conrad Binding, Vorsitzender.

Der stellvertretende Vorsitzende des : u O

Düsseldorfer Bürgergesellschaft, Act. Ges. in Düsseldorf.

Die Herren Aktionäre werden hiermit zu der am Mittwoch, deu 28. Juni a. e., Nachm. 4 Uhr, in unserm Gesellshaftshause, Schadow- ftraße 40, Saal Nr. 1, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung ergebenst eingeladen.

Tagesordnung :

1) Vorlage der Bilanz nebst Gewinn- und Verlust- rechnung pr. 31. Dez. 1904; Bericht des Vor- stands und des Aufsichtsrats.

2) Beschluß betr. Genehmigung der Bilanz; Ent-

lastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

5 Wahlen zum Aufsichtsrat. 4) Wahl ¡weier Revisoren für das laufende Fahr. 5) Aus"losung von Obligationen. Düsseldorf, den 2. Juni 1905. [20044] Der Auffichtsrat. Alphons Custodis, Vorsitzender.

[20052]

Am 9. Juni 1905, Nachmittags 5 Uhr, soll im Osnabrüder Vereinshause zu Osnabrück die öffentliche Versteigerung derjenigen Bezugs- rechte auf neue Aktien der „Actiengesellschaft Osnabrücker Vereinshaus“ zu Osnabrück stattfinden, welche na) dem Beschlusse der Generalversammlung bom 30. Juni 1904 den zu einer Masse vereinigten alten Akiien zustehen.

Osnabrück, den 2. Juni 1905.

„Actiengesellschaft Osnabrücker Vereinshaus.“

Der Vorftaud. Korthaus. B. Ketteler. [20050] Gas- und Elektricitäts-Werke Emsdetten

L Bremen. Einladung zur neunten ordeutlichen General- versammlung unserer Gesellshaft auf Freitag, den 23. Juni 1905, Vormittags 11 Uhr, in Bremen, Bachstraße 112/116.

Tagesorduung :

1) Vorlage und Genebmigung der Bilanz nebst

Gewinn- und Verlustrechnung pro 1904/05. 2) Mng des Aufsichtsrats und Vorstands. 3) Wahl in den Aufsihhterat. 4) Aenderung des $ 21 der Statuten. Stimmberechtigt find nur solhe Aftien, welche späteftens am 20. Juni 1905 bei der Direction der Disconto-Gesellschaft, Bremen, der Firma F. Mülder & Sohu, Emsdetten, oder bei der Deutschen Treuhand - Gesellschaft, Berlin,

hinterlegt e er Vorftand, [20030]

Alla Alleinige Patent Alla Fabrik, Actiengesellschaft, hier.

Die Herren Aktionäre unserer Gef: [lshaft werden

hierdurch zu der in Berlin am 29. Juni,

Vormittags 9 Uhr, im Bureau des Juftizrats

Bading, Charlottenstr. 61, stattfindenden ordent-

licheu Generalversammlung ergebenst eingeladen.

Tagesordnung : 1) Sorleglinag de O ts, der Bilanz und ewinn- un erlustreWnun ro Geschäfts- jahr 1904/05. G D E

2) Bericht über den Vermögensstand und die Ver- mögensverhältnifse der Gefellshaft.

6 Eutlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

4) Beschlußfassung über den Erwerb des unter der

irma Gustave Duclaud Nachf. betriebenen abrikation8geschäfts.

5) Aenderung der 88 1 und 2 des Gesellshafts- vertrags (Aenderung der Firma und des Gegen- standes des Unternebmens).

Berlin, den 2. Juni 1905.

Der Vorftand. Der Auffichtsrat. I. Loewen stein. ltmann.

[20933] Hirschberger Thalbahn Aktiengesellschaft

Hirschberg i/Schl.

Wir laden hiermit die Aktionäre unserer Gefell-

haft zur ordentlichen Generalversammlung auf 11 Ube 1 B lin,_im Geb

r, in Berlin, im Gebäude der Bank Handel & Industrie, Schinkelplat, ein. F

den 22. Juni 8. e., Vormittags

Tagesordnung :

1) Vorlage des Geschäftsberichts.

2) Genebmigung der Vilanz nebst Gewinn- und o EIE für das dritte Geschäftsjahr 1904. und Beschlußfaffung über Verteilung des

3) Get D Vors

nllastung des Borstands und des Aufsichtsrats.

4) Wablen zum Aufsichtsrat. Ind)

Diejenigen Aktionäre, welchWe an der General-

verfammlung teilnehmen wollen, werden ersucht,

ihre Aktien späteftens am dritten Tage vor dem Versammlungstage, leßterer uicht mit-

E isdorf i. Schl. bei er orf i. . bei der Gesellshaftskafe,

Frankfurt a. M. bei der Elektrizitäts. Actie: Gesellschaft vorm. W. Lahmeyer «& Co.,

Breslau bei der Vreslauer Diskoutobauk

zu hinterlegen oder bei einer dieser Stellen die

Hinterlegung bei einem deutshen Notar dur Ueber-

gabe des Hinterlegungssheins nahzuweisen und da-

gegen die Eintrittskarte in Empfang zu nehmen.

Hcrischdorf i. Schl., den 31. Mai 1905.

Hirschberger Thalbahn Aktiengesellschaft.

Der Auffichtsrat. Alfred Astfalck. [20035

) Portland-Cement-Werke „Union““ Aft.-Ges.

In der am 24. Juni 1905, Nachmittags

47 Uhr, im Hotel „Römischer Kaiser“ zu Dort-

mund stattfindenden Generalversammlung kommt

außer den in der Bekanntmahung vom 24. Mai

1905 angegebenen Gegenständen auf Antrag eines

Aktionärs zur Beratung :

Bestellung von mindestens fünf dur die General- versammlung zu ernennenden Revisoren zur s der Geshäftsführung des Vorstands ezügliÞh der Berehnung des dritten Aktiv- postens der Bilanz pro 1903/4.

Ennuigerloh, den 2. Junt 1905.

Der Auffichtsrat.

Alwin Sprickmann-Kerkerinck, Vorsigender.

Vierte Beilage

zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen

Berlin, Sonnabend, den 3. Juni

„M 130.

Staaksanzeiger. 1905.

i

E

L Lende s\achen.

. Aufgebote,

3. Une und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 5. Verlosung 2c. von Wertpapieren.

S A

erlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl.

Öffentlicher Anzeiger.

6. Kommanditgefellshaften auf Aktien und Aktiengesell\ch. 7, Erwerbs- und Wi 8. Niederlassun

9, Bankausweif|e. 10, Verschiedene Bekanntmachungen.

irtshaftsgenofsenschaften.

x. von Rechtsanwälten.

6) Kommanditgesellshaften H Aktien u. Aktiengesellsh.

20045 Bekanutmachuug.

[ Die Aktionäre der Aktien eselichaft unter der irma Hannovershe Zündholz Comp. A. G. in annover werden hiermit ¡zu einer auferordent-

lichen Generalversammlung auf Mittwoch, den

28. Juni d. J., Mittags 1 Uhr, na Hannover,

Große Pahofitraße 26, zweite Etage, eingeladen.

Tie j ;

1) Herabseßung des Grundkapttals.

2) Vorlegung eines neuen Gesellshaftsverirages.

Diejenigen Aktionäre, welche an dieser außer- ordentlichen Generalversammlung teilnehmen wollen, müssen in Gemäßheit der Bestimmungen der Gesell- ial ioftatuten ihre Aktien oder die von der Neichs- bank erteilten Depotsheine über geschehene Hinter- legung bei der leßteren mit einem doppelten

Nummernverzeichnis späteftens $3 Tage vor der

außerordeutlichen Generalversammlung im

Geschäftslokale der Gesellschaft niederlegen. Haunover, den 2. Juni 1905

Der Vorftaud der

Hannoverschen Zündholz Comp. A. G.

Ernst Leus8mann.

{20046} Bekanntmachung.

In der am 31. Mai d. J. stattgefundenen außer- ordentlihen Generalversammlung hat die General- versammlung die Zuwahl von zwei weiteren Mit- gliedern des Auffichtsrats beschlossen.

Es sind zugewählt worden: :

1) Herr Richard Dyhrenfurth, Berlin, 9) Herr Carl Thieme, Berlin, sodaß der Auffichtsrat in Zukunft bestehen wird aus 7 Mitgliedern. : Haunover, den 2. Juni 1905.

Hannoversche Bündholz Comp. A. G.

Ernst Leus8mann. [20090] Vilanz per 31. März 1905.

Aktiva. M A x. Betrieb Halbe. Konto Grund und Boden inkl. Ton-

[ager e 593 386|— D A 361 346|— Dea\Ginentonto c A 69 491|— Konto Bahnaulage und rollendes

Material c R 93 652|— Fuhrwerloton d s ae s 4 213 Ten ent E v 2 370|— U e 0 E e 531 916 18 Oran Bs s e e eis 26 579/36

IT. Vetrieb Meißen. 5 Konto Grund und Boden . . . 137 000|— G S 354 040/70 DIalMInenlond ees 56 296/83 Sena a 18 791/60 U Ee 4 «ee ae 1|— Tei 1|— Utensilienkonto der Grube . . ... L LLI. Betriebsmittel. . Brat Out nene 162 615/34 SPONTOLOTIEN O 726 609/51 e ed 5 682/95 A an 10 861/55 3 159 855/02 Pasfiva.

ATtentaBtaon O 1 600 000|— A A o Mas ypothekenktonto E .— Hypothekenkonto Meißen ..... 160 405/64 De CLDCTDNDSIN O aas 430 000|— Spezialreservefondskonto T... 41 636/53 Speztialreservefondskonto II . ... 15 090|— Couponkonto Ser. I1I Nr. 5... 62/50 Couponkonto Ser. II1 Nr. 6... 550|— Couponkonto Ser. II Nr. 7... 12 575|— Dividendenkonto Lit. A Nr. 4 450|— Obligationeneinlösungskonto 1 030|— Unfallversicherungsreservekonto __3009|—

Kontokorrentkonto :

Nrebitoren e 145/37 Gewinnvortrag aus 1903/04 . . .. 99 084/67 Miettotieinn .Æ& + es ov oa 6 289 825/31

3 159 855/02 Gewinn- und Verluftkonto. Debet. M |S An RNeparaturwerkstattkonto . . . 22 041/34

Gebäudereparaturkonto . . 8 308 41

Geschäftsunko!tenkonto. . . . 224,03

Steuern- und Affsekuranzkonto 12 611/89

Obligationenzinsenkonto . . . 25 475|—

v AfEribun i 4 f 2 1

«„ Absch(hreibungskonto .-. . . «. -

« Mee 3 289 825/31

503 037 21 Kredit. 5

er Interessenkont0. . + + q - 21 77715

A Rehna und Betriebskonto á81 260/06 5083 037/21

Berlin, den 31. Värz 1905.

Vereinigte Dampfziegeleien und gudusirie Aktiengesellschaft.

. Squlze. i Die Einlösung des Divideudenscheius Lit, A

Nr. 5 erfolgt sofort mit L5% = 150 bei

{19997]

ficherungs-Actien-Gesellschaft lautenden kündbaren 4 °/,igen

Die umzutauschenden Zertifi

papiere übernommen haben. tausch erhältlich. Berlin, 31. Mai 1905,

Dannenbaum.

Aktiva. Bilanz per 31.

[19925] Electricitätswerk Fükirh-Grafensiaden Aktiengesellschaft.

Dezember 1904.

Eschau, den 30. Mai 1905.

[19926] Electricitätswerk

Jllkirh Grafenstaden Aktiengesellschaft. Durch Beschluß der ordentlihen Generalversamm- lung der Aktionäre vom 30. Mai 1905 ist Herr Gustav Stoßkopf, Kunstmaler und Swriftsteller in Straßburg, an Stelle des ausgeshiedenen Mit- liedes des Aufsichtsrats Herrn Theovhil Heyler, abrikrirektor in Grafenstaden, in den Auffichtsrat

S den 30. Mai 1905 au, den ; al D. did Der Vorftand.

G. Stoßkop f. [19937]

Bei der durch den Königlichen Notar Herrn Merz in Pappenheim vorgenommenen siebzebnten Ver- losung von Obligatisnen unserer 5 °/6 Prioritäts- anleihe sind die folgenden fünf Nummern gezogen Es 25 81 99 110 137

ummer 22 O6. 5

Die Heimzahlung dieser Stücke erfolgt gegen Nück- gabe der Originalobligationen an unserer Kafse und bei der Bayerischen Vereinsbauk in Münchea.

Drei Monate nach heute treten die ausgelosten Stücke außer Verzinsung. i‘

Soluhofen, den 31. Mai 1905.

Solenhofer Actien Verein. [20031] i Vereinigte Deutsche Niel-Werke Aktien-Gesellschaft vormals Westfälisches Nickelwalzwerk, Fleitmann, Witte & Co.

Schwerte i/W.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden bierdurch zu der am Sounabeud, den 24. Juni a. c., Vormittags 10 Uhr, fn Verwaltungs- gebäude der Gesell|chaft in Schwerte, stattfindenden oxdentlicheu Generalversammlung höflichst ein- geladen.

Tagesorduung : :

1) Vorlegung des eschäft3berichts des Vorstands, der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung für das abgelaufene Be aats 1904/05 fowie

rüfungsberiht des Aufsichtsrats. A

9) Beschlußfaffung über die Bilanz und üter die Gewinnverteilung, Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

A ¿zum Aufsicht3rat. ie Aktionäre, welhe in der Generalversammlung

stimmen wollen, müssen: L A

a. ein Verzeichnis der Nummern der Aktien, tur welche Ke das Stimmrecht ausüben wollen, spätestens am fünften Werktage vor der General- versammluug bei der Berliner Handelsgesell- schaft in Berlin, dem Barmer Bauk-Verein in Barmen oder bei den Vereinigten Deutscheu Nickel-Werken in Schwerte einreichen,

b. die Aktien späteftens an demselben Tage hei einer der vorbezeichneten Stelleu oder bei einem deutschen Notar bis zum Schluß der Generalversammlung hinterlegen. Statt der Aktien können au von der Reichsbank ausgestellte Depot- seine hinterlegt werden. Die über die erfolgie Hinterlegung und die Einreichung des Numtnern- verzeihnisses auszustellende Bescheinigung dient als Ausweis in der Genecalversammlung.

Schwerte i. W., den 2. Juni 1905.

Der Auffichtsrat. Oscar Caro, Geh. Kommerzienrat,

dem Bankhause Carl Neuburger, hier, Frans ¿ofischestr. 14.

stellv. Vorsigzender.

Preußische Pfandbrief-Bank.

Die noch im Umlauf befindlichen, auf unsere frühere Firma Preußische Hypothekeu-Ver-

Hypothekenanteilzertisikate,

für welche die 4 °/oige Zin8garantie mit dem 1. Januar d. I. erloschen ist, follen dem Verkehr entzogen und gegen Hypothekenpsandbriefe der Preußischen Pfandbrief-Bank, R für welche die Küudbarkeit auf ca. 10 Jahre ausgeschlofsen ift, umgetauscht werden, wobei den S eine Kurêvergütung gewährt wird. ate sind in der Zeit

vom 5. Juni bis 15. Juli L G es

e i denjeni Bankfirmen einzureichen, die den Verkauf un : i3- Gu E E have e Dab fab aus Oruckexemplare der näheren Bedingungen für den Um-

Prenftische Pfandbrief-Bank.

Gortan.

Passiva.

1 M. G E 4 nzession und Terrains. . . . 27 034|—}| Kapitalkonto. 190 000— Sanmobilien Und Anlagen... 323 462 0 Obligationskonto . . .. . . . , .} 200 000/— Akkumulatoren und Materialien 22 555/221 Geseßliher Reservefonds eins{chließlich E On O s 1 272/54 Gewinnvortrag per 1903 . , 433/76 a 2 413/33] Obligationszinsen. 2 350/09 Dc E 29 415/21] Amortisationskonto 2 815|— Diverse Debitoren \.+ + B S eno a, 4 20 E Saa O 14 74 Ae TeDtDeN. ., «e s a E N] Gewinn- und Verlustkonto. . . 20 47575 421 614/86 421 614/86 Gewian- und Verlustkonto per 31. Dezember 1904. Haben. S : “M S Nen ao e 14 363/46] Einnahmen für Stromlieferungen . . 42 003/67 M e O 7 164/46 | Mende 20 475/75 W 42 003/67 42 003/67

Der Vorftaud. G. Stoßkopf.

(19939) : : i Gesellschast für Spinnerei & Weberei

Ettlingen. Bei der heute vor dem Großherzoglihen Notar stattgefundenen Auslosung der laut den Anleihe- bedingungen am 1. September d. J. zur Rückzahlung elangenden 4 °/)6 Partiglobligatiouen vom Sahre 1898 unserer hbypotbekarisch sichergestellten Anleihe von 24 Millionen Mark wurden die fol- genden Nummern im Gesamtbetrage von 4 70 000,— ezogen : 5 Y is Stü Lit. A von je (4 2000,— Nr. 5 133 154 179 185 200 226 266 298 322 340 399, 40 Stück Lit. B von je & 1000,— Nr. 20 198 200 229 231 233 246 278 282 304 390 443 490 507 520 521 722 732 733 744 765 773 787 846 889 893 973 1099 1051 1075 1084 1132 1168 1226 1287 1288 1364 1396 1460 1463, 12 Stück Lit. C von je (6 500, Nr. 106 139 145 146 156 185 221 271 278 337 361 365. Die Rückzahlung des Nennwerts dieser ausgelosten Partialobligationen erfolgt vom 1. September d. J. ab gegen Aushändigung der Partialobli- ationen sowie der zugehörigen Zinss{einbogen mit Zinsscheinen für 1. März 1906 und folgende: in Ettlingen bei der Gesellschaftskasse, in Karlsruhe i. Baden bei der Filiale der Rheinischen Kredit-Bauk,

in Fraufkfurt a. Main bei der Direction der Disconto-Gesellschaft,

in Elberfeld Ebbe: Herren von der Heydt- Kersten «& ue. : j

Der Betrag der etwa fehlenden Zinsscheine wird vom Kapitalbetrage der Partialobligationen gekürzt. Die Verzinsung der oben bezeihneten Partialobli- gationen hört mit dem 31. August d. J. auf.

Ettliugen i. Vaden, den 27. Mai 1905.

Direktiou der Gesellschaft für Spiunerei Weberei Ettlingen.

[18578] / Deutsche Thermophor-Actiengesellschaft Andernach a/Rhein.

Wir laden hiermit die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft zu der am Samstag, deu 24. Juni 1905, Vormittags 11 Uhr, in den Geschäfts- räumen der Firma in Andernah a. Rhein statt- findenden ordentlichen Generalversammlung mit

nachstehender Tagesordnung ergebenst ein :

1) Vorlage des Geschäftsberichts, der Bilanz und GSewinn- un R und des Prüfungs- berihts des Aufsichtsrats. L

2) Gntlaftung des Vorstands und Aufsichtsrats.

Die Herren Aktionäre, welche ihr Stimmrecht autüben wollen, baben nach $ 22 unserer Saßungen Gre Aktien oder die betreffenden Depotscheine der

eihsbank oder eines Bankhauses späteftens am das heißt Werktage, vor dem Versammlungstage in den üblichen Geschäfts- utden bis 6 Uhr Nachmittags gegen cine Be- cheinigung bei unserer Geschäftskafse zu hinter-

egen. / Mach stattgehabter Versammlung erfolgt die Rück- gabe der hinterlegten Aktien. i e Der Geschäftsberiht und die Bilanz können in den Geschäftsräumen unserer Gesellshaft vom 109. ds. Monats an en Dage Me Anderuach, den 3. Jun p R Der Aufsichtêrat.

fünfteu Tage,

[20049] ¿ z Gas- und Elektricitäts-Werke Seufteaberg A.-G. Bremen. Einladung zur fiebenten ordentlichen General- versammlung unserer Gesellshaft auf Freitag, den 23. Juui 1905, Vormittags 103 Uhr, in Bremen, Bachstraße 112/116. Tagesordttung : i 1) Vorlage und Genehmigung der Bilanz nebst Gewinn- uud Verlustrechnung pro 1904/05. 2) Entlastung des Aufsichtsrats und Vorstands. 3) Wahl in den Aufsichtsrat. - j Stimmkerechticzt sind nur folcke Aktie», wehe späteftens am 20. Juni 1905 bei der Dis rection der Disconto-Gesellschaft, Bremen, der Deutschen Treuhand-Gesellschaft, Berliu, oder auf dem Bürgermeisteramt in Senfteuberg

binterlegt werden. Der Vorstand.

[20017] Kaiserl. königl. privilegirte Lebensversicherungs - Gesellschaft Oesterreichischer Phönix in Wien.

Die dreiundzwanzigfte ordentliche Generäl-

versammlung der Aktionäre der kaiserl. königl.

privilegirten Lebensve: siherung8-Gesellshaft VDester-

reihisher Phönix in Wien findet Donnerstag,

den 15. Juni 1905, um 35 Uhr Nachmittags,

im Bureau der Gesellschaft, 1., Niemergafse Nr. 2, statt. Tagesordnung: ,

1) Entgegennahme des Rechenschaftsberihts des Verwaltung8rats pro 1904. : :

2) Bericht der Revisionskommission über die Iahres-

o pro 1904 und Beschlußfassung über die

eiztere. 3) schlußfassung über die Verwendung des Reins

ewinns.

4) Aktea auf Abänderung der $$ 1, 2, 12, 15, 28, 37 bis inll. 42 der Sia 5) Wahl in den Verwaltungsrat und in die Ne-

visionskommission pro 1908.

Fene Herren Aktionäre, welche bei dieser General- versammlung zu erscheinen beabsichtigen, werden er- sucht, die im Sinne des $ 18 der Statuten erforder- lihe Anzahl von mindestens 25 Stück Aktien samt den dazu gehörigen Coupons nah Vorschrift des $ 17 der Statuten bis längstens 7. Juni l. J. ent- weder

in Wien bei der Liquidatur der kaiserl. königl.

privilegirten Lebeusversicherungs-Gesell- \chaft Oesterreichisher Phönix oder

in Paris bei der Banque de Paris et

des Pays-Bas oder

in Bruxelles bei der Banque de Paris et

des Pays-Bas i : zu erlegen und unter einem die auf ihren Namen lautenden Legitimationskarten dagegen in Empfang zu nehmen. E : M

Bei den Deponierungen ift nebst den Aktien eine arithmetisch geordnete, von den Herren Deponenten unterzeihnete Konsignation beizubringen.

Niemand kann in der Generalversammlung mehr als 50 Stimmen im eigenen und 50 Stimmen im Vollmacht3namen in si vereinigen.

Wien, am 30. Mai 1905.

Der Verwaltungsrat.

[20018] Kaiserl. königl. privilegirte Versicherungs-Gesellschaft

Oesterreichisher Phönix in Wien. Die fünfundvierzigste ordentliche General- versammluug der Aktionäre der fkaiserl. königl. privilegirten Versicherungs - Gesfellshaft Deiters reihisher Phönix in Wien findet am Dounerêtag, den 15. Juni 1905, um 4 Uhr Nachmittags, im Bureau der Gesells{haft, L., Riemergafse Nr. 2,

att. s Tagesorduung : . 1) Entgegennahme des Rechenschaftsberichts des Verwaltungsrats pro 1904. . .

2) Bericht der Reoisionskommission über die Jahres- rechnung pro 1904 und Beschlußfassung über die leßtere.

3) Beschlußfassung über die Verwendung des Reins-

ewinns.

4) Antrag auf Abänderung der $$ 1, 3, 12, 15, 28, 37 bis inkl. 41 der Statuten

5) Wahl in den Verwaltungsrat und in die Nes visionskommission pro 1905. E

Jene Herren Ukticnäre, welde bei dieser Ber- sammlung zu erscheinen beabsihtigen, werden ersucht, die im Sinne des $ 18 der Statuten erforderliche Anzahl von mindestens zehn Stück Aktien fami den dazu gehörigen Coupons nah Vorschrift des $ 17 der Statuten bis längstens 7. Juni l. J. entweder

in Wien bei der Liquidatur der fkaiserl. königl. privilegirten Verficherungs-Ge- sellschaft Oesterreichisher Phönix in Wieu oder

in Paris bei der #anque de Paris et des Pays-Bas oder

in Bruxelles bei der Banque de Paris et des Pays - Bas, #anque de Bruxelles, #anque Internationale de Bruxelles E

zu erlegen und unter einem die auf ihren Namen

lautenden Legitimationskarten dagegen în Empfang nehmen. &

u nei der Deponierung ift nebst den Aktien eine

arithmetisch geordnete, bon den Herren Deponenten

unterzeihnete Konsignation beizubringen.

Niemand kann in der Generalversammlung mehr als 50 Stimmen im eigenen und 50 Stimmen im Vollrnachtsnamen in sich vereinigen.

Wien, am 30. Mai 1905.

Der Verwaltungsrat.