1905 / 133 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Zweite Beilage

Hamburg, 7. Juni. (W. T. B.) Kaffee. (Vormittags8- Wetterbericht v e i 1905 i bericht.) Good average Santos September 35 e Dezember M? Auni 9 be B S = 364 Gd., März 37 Gd., Mai 374 Gd. Stetig. Zuckermarkt. —_BR S = e (AulangebecAt) Nübennovuer E Pru Basis 98 4 Rende- a SB E Name der S2 Wind- = |§{#| WVitterungs- e M e E e ent neue Usance frei an Bord Hamburg uni 23,85, Juli 24,10 =O e S j E28 #2 E zum 1) I) S î August 24,25, Oktober 20,95, Dezember 20 5, März 20,80. Rubig, | Name der LEE inb m (S2 Detaas Beobachtungs-| L S Z rihtung,| geiter| DS O etauf c d anzeiger un onig l teu l en î | L aven 6. Juni. (W. T. B.) Raps August 93,90 Gd., Beobachtungs- BEL richtung, Wetter EE SH verlauf station = Bs Wind- S) S der leßten M 133 / aa anzeiger | (V Dr : : L B-S| Wind- LSL |S der leyten E: stärke Sa 24 Stunden L ® B ; : s i i | London, 6. Juni. (W. T. B.) 960%/ Javazuckerx loko statin |E S L| stärke B [28 E28 ér : E E E EER 20 E uu a4 13 sh. 3 d. Verk. Rübenrohzucker loko ruhig, 12 h. È d. S2 S S 24 Stunden D H mm 1 Untersuhungssachen i 1905. ert. S E Q int c ; H mm | | | 2, aue erlust- und Fund 0 - i A and Iu (Shluß.) Chile-Kupfer | Hernösand | 762,2 |Windst. [bedeck#t |_10,0|_4 3. Unfall- und Snvaliditäts, E E f ° f en E u engeleNIG. Ui dervool, 6. Juni. (W. T. B.) Baumwolle. Umsay: Borkum . . | 755,8 |ONO 2 wolkig |_15,8|_ 0 | ziemlich heiter Haparanda . | 762,1 N 2wolkig | 76,0 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. - c Ic NKXeCTacr O een 7000 Ballen, davon für Spekulation und Export 500 B. Tendenz: Keitum . |_ 757,1 D 4 bedeckt 13,6) 0 | meist bewölft Riga ._. + | 756,3 [NO __1bedeckt 11,2/_2 E 5, DErivIng 4, Von ARELIPaN teren, F 9. Bankauswei e L e ations r N g e Fa Ruhig. Juni Hamburg . . |_755,7 \NND 2 bedeckt 16,0 0 | meist bewölft Wilna . . . | 752,9 [Windst. |\bedeckt 18,0| 23 - ; 10, Verschiedene Bekanntmachungen 4.44, Juni-Iuli bed , Juli-August 4, 4, August-September „43, | Swinemünde 755,0 NND 3 bevedt | 14,2 2 [Nahts Niedersl. | Pins _- ._- S S 1halbbed.|_213/_0 9) Aufgebote, Verlust- u. Fund- [20389] K. Württ. Amtsgericht Balingen. zember 1905, 10 U ; Dezember 4,43, Dezember-Januar 4,44, Fanuar-Februar e ee i bleno ¿ian A O etersburg . L Br S E 5 N | sachen Zustellungen U ‘der l Das Ls T S I ls ibr Aufgebotstermine M044 E e Ae ra Ea ere utine ruar-? äârz 4,46. Sus ' Lene , ewitter E 2, indst. [halb bed. ; ! : ciadleitet ddaen oterklärung 8 ihre Todeserklärung erfol î h j ; art wird auf Antrag des Rechtsanwalts Liverpool, 7. Juni. (W. T. B.) Der Baumwollmarkt Neufahrwafser| 754,2 |NNO dbedeckt |_144/_1 Gewitter Prag . - . | 752,6 NNW 2bedeckt 19,8/ 0 [20385] Aufgebot g : 1) Ludwig Schmid Swneider vo E 2) Es werden alle, A Élihe Auskunft über Leben Mobi E Al aat babe ay alle Nachlaß- is e Sanders Per 10, Mario de 1h, 0g fut fr Îfe | n T Es E 1100 ents Mia | G T i bei (1 S R e S (gon Dom Ta BRE aue B | Bet va ides ende Wid gert S, falis ‘bia gun a i | A S ois Gri ( 7 | Nacen . . . | 765,2 (WSW2 bedeckt |_13,5/_0 | ziemlich heil Florenz 7562S l|bedeck# | 17,422 burg, vertreten dur die R ä E j ert, dem unterzeichneten Gericht spätestens | gebotstermin, nämli D Ea, und am Montag, den 19. d. M., erfolgt die Eröffnung des Baumwoll- = | L ziemlich heiter e ' ' | B e Rechtsanwälte Mezler, H im Aufgebotst g ermin, nämlich Dounuerstag, 21. z marktes um 11 Uhr Vormittags. E O E Hannover . . |_754,8 W 2Regen |_16,0| 13 [Nachts Niederschl. Cagliari . . | 759,2 [NNW 1|bedeckt |_20,2 1 = Dieterlen und Krauß dortselbst, hat als bisherige 5 Rel L SGD, geb. am 8 Sept. 1845 daselbst, | Lübe, den 23. D Sg uaiudn tember 1905, Nachmittags 43 Ubr, es i um R L, Juni. (V. T, B) ie Zissern_ in | L 7536 (NNW 3 wolkig | 17,3 2 Nahm.Niederschl. | Cherbourg . | 767,7 2 [Regen | 10,6] 7 2 Inhaberin das Aufgebot des ihr abhanden gekommenen, | sämtlich chmid, geb. am 1. Sept. 1847 daselbst, Das Amtsgericht. Abt. V im Amtsgerichtsgebäude dahier, anzumelden. Die Klammern beziehen e die Notierun DerUn » «r : , 4 BHervourg »_ e S ' am 17. November 1904 von Franz Xaver Schmid mtliche seit 1848 in Amerika und seit mehr als itsgeriht. Abt. VIII. Anmeldung einer Forderung - hat - - di ziehen sich auf die Notierungen vom 2. d. M.) | Chemniy 753,5 [NO 1R 16,4 5 Cl 7 b S Ton # 15 Jah g- hat - -die Angabe ae irante Qualität 75/s (7H, 30r Wal M.) | Chemniß . -_ , [Regen 4] 1 [Nachts Nieders. ermont . | 759,4 (SW 3sbedeckt |_11,5/_0 auf Josef Sirh, Schmiedmeister in Lamerdingen ahren verschollen. Antragsteller : Hubert Müller (20390) Aufgebot. des Gegenstandes und des Grundes d d 81 (83/3), 30r Water bessere Qualität 81 (82) “oor Mod E Ds e "752,6 [WNW ö Regen |_17,5|_0 Gewitter __ Biarrig ._… |_761,8 (SSW 3\wolfig |_12,7|_9 Bayern, Bd a und al blanco girierten, Vok R R in Geislingen; _ - | Der Zimmermann Franz Geiger von Schörzingen | 7, enthalten. Urfkundlihe Bemweisstide find is S ualität 8/) (84), 40r Mule Gewöhnliche Qualität 9 (9) Bromberg . | 753,5 N 2 bedeckt |_17,2/_0 |_ ziemlich beiter | Nizza 753,7 [Windft. beiter 17,5| 4 Josef Sirh av akzeptierten Primawechsels an eigne | 1828 M Schuler, geb. den 14. Mai P caniragl, den Martin Geiger, geboren den Urschrift oder in Abschrift beizufügen. Den Nachlaß- 40r Medio Wilkinson 93/3 (94), 32r Warpcops Lees 83/s (83) ) Mes 755 6 |[W 1 Regen 120 7 Nachts Niederl Krakau 7521 |SW 1[wolkent.| 22,0| 0 Order über 40 A, zahlbar am 31. Dezember 1904, | A zu Endingen, früher Bauer daf., 1866 nah | ¿, ovember 1815 in Schörzingen, zuleßt wohnhaft läubigern, welhe sich nicht melden, wird als 36r Warpcops Rowland 85/5 (82), 36r Warpcops Wellington 87 /s Frankfurt M 753,2 N 3 bedeckt 16,6 11 Nachts e Lemberg t 752,4 S 3 wolfenk 20,8 0 2 L I U E d runde wird auf- la intragfteller : S E e Fi Jahren E hiltem v boll L A Regts, pr T ane ht, daß fie, unbeshadet des itàä | A ———=— A i t S ! d ' E n dem bei i / : der So S ers{ollen, Ï 7 Vor De indlihkei 8 Pilichttei O) ante Qualität 12) 02) Da Vorl46r 132 (230). Karlsrube, B. | 753,1 [(SW 4 Regen |_14,0/_0 Nachm. Niederschl. Hermanstadt | 754,20 _2|bedeckt |_17,8/ 21 i ericht auf Donnerstag, den 22. Aieeiee A O Schmied in Endingen; Sulete | Der bezeichnete Verschollene wird austeitbert, reten, Vermächtnisien und Auflagen perückfichtigi T A3 8 ls), 32 . | Münghen . . | 754,1 (SW bede Ft 14413 Gewitter Triest . . . | 755,2 Windst. bededt 19,6 9 E j prbotster A fene S Doe N Auf- aa L B A ca A IN E ooR u T4 E 20. De- L Ad i insoweit Befriedigung Glasgow, 6. Juni. (W. T. B.) (S&luß.) Roheisen | (Wilhelmsbav.) Brindisi . . | 757,7 WSW)2 bedeckt 206 0 E Rechte anzumelden und die Ur- ; U Te nah Amertika t „3 ag r, vor dem zen können, als sich nach Befriedigung der nicht : ' ; : 2 | Nav. : ' | ' unde vorzulegen, wid s gereist und seitdem verschollen. N unterzeichneten Gericht anb :—_| au8ge\chlo j O E E A \h. d. Middlesborough warrants | Stornoway . 766,5 |D 2 bedeckt __8/3| meist bewölft Livorno . . | 756,1 S 2/bededckt 19,6| 4 der Urkunde Ali E die Kraftloserklärung Ms Una Shuler, geb bu E die zu ae E S E Siberecitinug erfolaen ferner T A Le Teilung tes a E ; y S i Kiel) Belgrad . . | 754,9 [Windst. \halbbed.|_ 21,2| 2 ; Buchloe, 2. Juni 1905. ,_ Die Genannten werden aufgefordert Ï wird. An alle, welhe Auskunft über L afses nur für deu sei i ' j 6. ; S B | (Kiel), gra / ndst. ed ¡2 j gefordert, sih spätestens unft über Leben oder | F, r den seinem Erbteil ie s l, äu A Ae s N E Malin Head |_766,5 |SO Las 10,0| i S heiter Helsingfors . | 756,0 |NNW 3 bedeckt 1070 E ; Kal. p Amtszericht. V e U E A i Fe Fus) 4 A i as ierndgen, erdebt e E a ia Cen 1 i 342 Ai V Aa Se Z N L S S2 f 7 eler. . Rd timmten Aufgebotstermin x , spätestens im Aufgebotstermi „2. Juni 1905. E a N 342, Juli-August 354, Oktober-Januar 32, | Valentia 763,0 [ONO 2 heiter 11 | ziemli My E 798,2 N 1|bedeckt 97 7 i [20386] E L L as die Toterklärung erfolgen o A Anzeige zu machen. f K. Amtsgericht Nürnberg. Amsterdam, 6. Juni. (W. T. B.) Java-Kaffee ood | (Königsbg., Pr.) üri . ._. 757,8 (SW 4sbededt 9,4/ 11 N Der Büdner Franz Mochelski N Os e diejenigen, welche Auskunft über Leben paichingen, den 2. Juni 1905. [20864] S U 30 Baan S532. . D: g Scilly . . . | 759,5 [NO 1 bedeckt 12,2| Gewitter i Genf . . . | 759,2 S 1\bedeckt 9,8| 15 i Louisenfelde, vertreten durch r N 2 Gebt di dee Verschollenen zu erteilen vermögen, Ç Königliches Amtsgericht. K. Württ. Amtsgericht Waibli Antwerpen, 6. Juni. (W. T. B.) Petroleum. - | E (Cassel) A N On L | Sröôder zu Hohensalza, hat das Aufgebot N téfmnin fat Beit Araeige E im AUEOE VeröffentliÏt e Getitolhreiber K 3 î S „Durch Au gelten von 2 Juni d. J. wurde Raffiniertes Aue E N h e do. Juni 174 Br., Aberdeen . . | 765,6 [N 3 bedeckt |_ 8,9| S Säntis - 5572 SW 8/Shnee | —2,8| a A Genen am 1. Januar 1905| Den 31. Mai 1905. : en. (5602 r Kömps, Stv. fee A Ga: Q O Schneider, Kübler, L TOOO. r., do. September 184 Br. Ruhig. Schmalz. Sbietdt ei al i (Magdeburg) Wik. . . 764,7 \N 2/bedeckt 83 E i 7 i e 1004 L A L Ma Sa E Amtsgerichtssekretär Herrmann. Das Großh. Amtsgericht hier hat unterm Heuti ae O 22 in Lautenbah, auf 13. Ja- s on me D R E | e R R R S L E aa BEEinmn m eie B en E, E M a (n E s M 2 Y ._ für Lief : 7 A : nbergSen!. ortla 9 18 | s E: / isenf ; ; ; Í ürssen in Farge, ver- in Amts8geri S Sieferung Sftober 8,04 Baumwollepreis in O Holyhead . . | 761,8 DND os 10,0, ¡Nan s Ein Maximum A S n E nördlich von Schott J worden ift, zahlbar, d be B Ey E G. feft n O Gesine, geb. Müller, da: 2 uar 1868 ju Bodman geborenen, seit Sep. [20866] 5 AUE E F. 3/05. 12 C49 E A T E e A in Phigdelie Jsle d'Aix . | 759,2 WNW 3 wolkig 14,c| 1 reit n l aa von N Big E 2 P b In j Le icktate Nen ao ert (léfiens in D Lins 1862 Diedrih Ga E obrbaft A n E e E Der bo, In dem N ltteralee Tie Mes d s 1,27, Schmalz Western steam 7,35, do. Robe u. Brothers 7,40, Ge- | |Tériedriolah 7 O L 1e a eller rung un E sten hatte ff den L. März 1906, Vormittags 11 E 0E Rekum (Hannover), dann wohnhaft zeichnete Vershollene wird aufgefordert, sich spätest 3 | shlie8ung von Nachlaßglä Ein ACEE LeE L E : A R E Zug g 7 Q; H Rio | St. Mathieu | 758,8 \NO 2 wolkig |_10,0/_2 Nachts Nieders. Gewitter, mei ifi Regen aen érmenterung waren. dent, E Gerichte, Zimmer E le Acvavet U Vora E n E É R e den 23. Dezember 1905, A I G Berticow verstorbenen, Pastors Jo. ir. 7 Juli 6,30, do. do. eptember 6,49, , Zinn 29, i F | | q / en Aufgebots î ; S g N ndenen Nachrichten F r, vor d ; anne ; 2 G TTO, B 0s 0 NiDict 18,00 P 5, Zucker 33, Zinn 29,87 bis A i : (Bamberg) Deutsche Seewarte. : 06 Uafribe Ae seine Rechte anzumelden | zufolge Stastings 34 Dakota (Minnesota) wobnhaft | Gericht anberaumten N utäeboidterm E E hat das Königliche Amtsgericht in j Grisnez . . | 756,6 [ONO 3 Nebel |_12,4| 1 Nachts Nieders. Kraftloserklärung erfolgen wird widrigenfalls deren | gewesen i f cfliren Dor bezeiinete | widrigenfalls die Todeserklärung oe N E E S a 5 9 | E , i - | i C R N Sts : ä N vird. D C echt erkannt : e a Been E S5 E E c | = Mitteilungen des Königlichen Aöronautiswhen Poyensaiaa, A f Mai 1905. ul Avcitos Pei 30, ‘ika 1908, Vormitiags séellenen “Citen H O e des Ber- s O Nachlaßgläubiger werden ihre ange Vest es X11. Jahrgangs der Zei rift der Zentral | [Bun / | F | ‘ôniglihes Amtsgericht. L: r A 11ag - ilen vermögen, ergeht die Aufforde- | meeten orderungen gege S S stelle für Arbeiterwohlfahrtseinrihtungen „Concordia*, Désder . (7900 NRO 1 bedeckt 1270 | | Observatoriums Lindenberg bei Beeskow, ¡liches Amtsgerich u ade vos io unterzeihneten Geriht, Zimmer rung, spätestens im Aufgebotstermine dem Gericht 8. November 1904 M E N Pastors herausgegeben von Geheimem Oberregierungsrat und vortragendem Rat | Bodoe . . . |_763,3 /NO heiter E veröffentlicht vom Berliner Wetterbureau. O Aufgebot. Aa Q Sedeselidringa cuolai E a V Ea s Juni Mes ee Vorveyg en, e R B, S Bef Sai | Casa O DNE ai S | diene elne Mete Y Be mageaete Cher Sauen in Wal. ite, Mad e n O de fat en Di 1 e tegerihto: | 2) der firma K, Word in Pren For n 06 O ; / | Skudesnes . | 761,2 |DNO _2| E S 0 E Station ; L j; rundbute | shollenen zu erteilen vermögen, er eht di L L) S : 7 : : 5 S L I E Eeennne as, Dts [aablin d 6), Joi mi genden | Grie “790 D wte 120 O ——— | Gabe... 10m 500 m/100m 11500 0 00m) G T 23 Mata e 1 Bi 2 meinen, Gei, (pcura tage astalrnife dm Gele (9g | Zy Musgeboi /) déi Sotefkeizer Friedri Wilbelm in Prenglas ee E t gge? é Die weitere Entwicklung der Vestervig . . | 759,0 /NO_ (heiter 15,8| 0 = Temperatur (C ° | 268 | 198 | 168 4 100 bs 50 4,9 9 H für die S E Hausmann, namens: Blumenthal (Hann.), den 31.. Mai 1905. j Beit Sten S Ne, Dathingen E, A 6) tis L Ai N ir in Berxticow, | E \chulkurse in Deutschland seit dem Winter 1901/02; Ein | Kopenh 758.1 |N Z| a5 |———— | Rel. Fchtgf. (°/ 58 61 F 58 - udolf Ludwig, Könial ; agt, den vershollenen Wilhelm Iosef Friedrich ) dem Sattlermeister Albert Gralow in Prenzl Volksheim in Fürth; Berichte und Korrespondenzen : Bekämpfung der penyagen . 1 \NO_3\bedeckt |_ 13,3) | Wind-Richtun 9% Iw | W a4 74 76 Ottilie Engel ; nigliches Amtsgericht. Daiger, geb. am 7. Mai 1858 in Vaihingen a. E 7) dem Bankier Mar Klette in Prenzlau 0 Trunksuht, Kinderfürsorge, Pensions- und Reliktenwesen, Versiche- Karlstad . . | 761,4 /NO _4\wolkenl.|_13,2/_0 | ck Geschw L 9 bis 4 t WSW S7 1B Philippine, [20396] Aufgebot. zuleßt wohnhaft in Wooster (Nordamerika) fürt D 8) dem Zimmermeister Koosch in Gram ) rungüwefen. M Geme rhehpgiene und Utnfallverbütung en Zerlide: | Stoëholm . 760,1 NNO 4 heiter |_1 E - E E L L biet cs 3. d friederife e Mee F. ged. Fode, ¿n Wesel, E cet B betci@nete Verschollene wird “auf e n peldertelee Kinder in Prenzlau orrespondenzen über Berusskrankhette i ütung. | | | | ' E E i s ), antragt, thren ; gefordert, 11 â . Die übrigen ® 2 bi 1E t : j n und ihre Verhütung Wisby . . . | 758,9 |D 4\wolkenl.| 14,6| 1 Wind drehte sich am Erdboden von S nah NW. eter Srtiedd, Schriftseßer Julius Fenk, R ha 14. Mär 1868 den 15. E E NDOG, L C AL Ubr, Rechte ad Bent Gat O beribat e Tonne S aus der Eirtragung vom 10. Juni 1830, wozu die sei S der im Frühjahr 1884, noh zu Lebzeiten | vor dem unterzeihneten Gerichte anberaumten Auf- unbeschadet des Rechts, vor den Verbindlichkeiten E “2 E Ÿ Beroftilen werden gusgcorzeet, fhätestns jn dem eee Vales, tes ju, Curt mabnsali gepene | Geier je Me Heils H Se | M mf er, ‘07,0 rbe e Mare Auf Nerlust- : au en un : en werde Z / L , nah Am olgen wird. : : zu werden, v ; ; B. R G G Oa Gu E D ö Î 5 7. Erwerbs- und Wi haftsgenossenshaften. R NS auf den 12. Se COGL. Bocinitiags BA une ausgewandert ist und seit 1887 keinerlei Narict kunft über Leben oder Tod R A Befriedigung verlangen, is Nb na Bctioua 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c n t c n i C. 8. Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten. vor dem unterzeichneten Gerichte anberaumten Auf- von fich gegeben hat, aljo versGöllen if, Füx fo! zu erteilen vermögen, ergeht die Aufforderung, spätestens der nicht ausgeslofsenen Gläubiger no ein Ueber- ck Verlosung 2c. von Wertpapieren : 9. Bankausweise. gebotstermine ihre Rechte anzumelden, widrigenfalls erklären. Der bezeichnete Verschollene wird auf- | Aufgebotstermine dem Gericht Anzeige zu machen schuß ergibt. : [ung 2c. pleren. 10. Verschiedene Bekanntmachungen. die Löschung der Abfindungen erfolgen wird. : e sih spätestens in dem auf den S2. Fe- Vaihiugen a. d. Enz, den 31. Mai 1905. ‘| Auch haftet allen Nahlaßgläubigern, foweit ihnen B g - ] Königslutter, den 20. Mai 1905. ruar 1906, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königliches Amtsgericht. niht ihre Forderungen unter 1 vorbehalten sind 1) Untersuchungssachen. e A Zwangsverfteigerung. _| anzumelden und die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls | bank zu 500 # Serie 24 Lit. C Nr. 73 630 mit am Herzogliches Amtsgericht. ra ee Bee Zimmer Nr. 93, anberaumten 4 (gez.) Hilfsrihter Henning. nah der Teilung des Nachlasses jeder Erbe nur für ; s ege der_ Zwangsvollstreckung soll das in | die Kraftloserklärung der Urkunde erfolgen wird. 1. April und 1. Oktober fälligen Zinsscheinen E ufgebotstermine zu melden, widrigenfalls die Todes- Veröffentlicht dur v. Gerichtsschreiber Hir t h den seinem Erbteil entsprehenden Teil der Ver- [21031] Steckbriefserledigung. S end L an Grundbe von Gifhorn, den 3. Juni 1909. 4) ein 34 9/6 Pfandbrief der Pfälzischen Bank zu [20896] Aufgebot. 8. R. 46/04 Nr. 1. I A BE Q alle, welche Auskunft | [20393] E —— * _| bindlichkeit. j B] aaen Br nodiee Pat Set Dee | Band 109 Bali Ne, 080 zur Zei der Guten a ann E O A E C d dus Verden j, eber | ° Kgl, Würt, Auntogerieht Weinabers O Rónilides mtarr i 2 aa 40 : Gr etes stei F 9 z 20861] Aufgebot. . Oktober fälligen Zir S]etnen, c re Aufgeb tstermine d ; z er am 25. November 1845 in Affalt 0 O N i Nr. 53 wegen Fahnenflucht unter dem 18. Mai des Versteigerungsvermerks auf den Namen des Bank- [ Die Witwe des R é L 5) ein 34 9/6 Pfandbrief der Pfälzishen Bank zu a. der auf Blatt 16 und 61 des Grundbuchs für gebotstermine dem Gericht Anzeige zu machen. im Jahre 1886 l altrah geborene, | [20870] Bekanutmachun 1905 erlassene Steckbrief ist erledigt. direktors Alfred Steinberg zu Berlin eingetragene Ailles reie a teht8anwalts Dr. jur. Ernst | 1000 4 Srie 45 Lit. B Nr. 5432 mit am 1. A É Zs{hohau in Abteilung IIT unter Nr. 7a bezw. "va Erfurt, den 26. Mai 1905. 10 Sal nach Australien gereiste und seit | Durch Auss{lußurteil vom 29 M i 1905 if Bromberg, den 31. Mai 1905. Grundstück am 15. September 1905, Vormit- Sd es, arie geb. Schröder, in Lübe, vertreten d 1. Oktober fälli De . P am 8. Mai 1863 für Joh Gottl b S@mi ° Königliches Amtsgericht. Abt. 8. ahren vershollene Weingärtner Johann | von der F Karoline A E 1905 tft der l 909 : LES ven Rechtsanwalt Dr. Weber in Lübeck, hat und 1. Oktober fa igen Zinsscheinen, x E ann Gottlob Schmidt und | rag: —————— Christian Lauer von Affaltrach wird i Frau Karoline Rudke in Luboniec Hauland Gericht der 4. Divifion. tags 10 Uhr, dur das unterzeichnete Gericht, e faecbot b Dr af S C 6) ein 34 9/6 Pfandbrief der Pfälzishen Bank zu F dessen Ehefrau Johanne Sophie Schmidt verw [20391] Aufgebot. eines von sei S H ird zufolge | jegt Lobendorf, am 1. April 1891 über 1200 / Der Gerichtsherr: Neue Friedrichsiraße 12-15, Zinmer Ne, 11015 Akti Nr. 9 O a Kraftloserklärung der | 500 6 Serie 8 Lit. C Nr. 3841 mit aml1 Sanuar gewes. Schreiber in Zshochau mitverpfändungswei | Der Alt-Blumenwirt Jakob Erhardt in | Wills einem Sohne Christian Lauer, Bauer in | die Ordre d s Oscar Pi E, e an S A D, Nr. L M, ( i d Lit. ; è j A gsweise | Q 4 rbardt 18. in | Willsbah, gestellten Antrags auf Tode2erkl ie Vrdre des Scar Pinkowski ausgestellte Wechsel Sulz, drittes Stockwerk , IIl, versteigert werden. Das e Vir. o Der VUAR Lübecker Dampfschiffabrts- | und 1. Juli fälli ins\{einen. eingetragenen 180 (einhundertachtzi vf, | Legel8hurst hat beantragt, den verschollene 3 Á - gs auf Todez2erklärung | für kraftlos erklärt worden. ett, S atommanteur eund s nad de ean sguezutterrole Artil | berdensdhein. Der Inbaher de halon un 19 Divi: | drid, der d. Jun 10 ae" Tenmittelee “m frtis 10 Lte | L9's Citten 25 bent ollenen Mepger | auffordert, fi spätesiens 11, dem auf, Douners, | Schroda, ten 3. Juni 190 i Mr. 2 , Ka Nr. 24, Parzellen Ir. e c QUYAYEL VEL. HLLUAYEE, E Staatsa . Landgerichte L ot zu erflären. Der bezeichnete Verschollene wird | 10 ti f 4 Königliches Ar i : 7 J E R : efordert, seine Recht j Der Staatsanwalt am Kgl. Landgerichte Fürth. T Dezeinele Der wird Uhr, bestimmten A glihes Amtsgericht. P etateiiitet E Vermögen des Tor- S ciaudeiieuer nos is Vintrét 1e “Gcuaditeuet 21. Dezember 1905, Vormittags 0 Uhr, [21075] Bekanntmachung mati i bicfag E I e N Vit P T Belem 1905 “eit. e Sina, m A n Todezertärung erfolgen wird. An E A Bekanntmachuug, 1 2rR Seiohri ; ; l t of ; : ie ie ; E . j Als f Nr. i: : mo , ; ü F 8 i ; pedoheizers F E Baan L t Komp. E uen E O j Zahres- e O arctilo E E O l aier vg A Interimsscheine zu E Johann Gottlob Hausmann in Lommabs@ 2e E HNIESIEN I Gericht anberaumten Auf- des Petslenen, zu A P e e iti a gerichts zu Beg, vont3. F nd di . Torpedoabteilung wird gema, D 002 l De He A L agt. Der Versteigerungs- S wie - | 3740/9 neuen Deutschen « eihsanleihen von 1905, F eingetragenen 50 (fünfzig) Taler K gebotstermine zu melden, widrigenfalls die Todes- | A ä j u Ford 3 a Ooffiai As D dern aufgehoben, da die Dem Beschlag e! ape 8 am 10. Mai 1905 in das Grundbuch | E 4s Uai Os Nr. 61403 über 1000 , Nr. 25103 über 500 4 Terminsgelder mit Beth 10 Taler aer, als erflärun rial des a alla, welde aanet S I aben. Aufgebotstermine dem S ad fige e e alen Wilhelm Üecenven E R O Ras Berlin “den 20. Mai 1905 * Das Amtsgericht. ‘Abt. V11I "O a 6. Juni 1905 J M V, Maurers Karl Moriß M A O aale die” S forderun E pätest S fa d D Mai & 4900/46 (Vie viertause tre umert ¿H oln 2 L S DAnigli : t T ; è R : 4 / 1 ° : ar Mei i {Las 7 10 i : 9 5 Wilhelmshaven, den 3. Juni E Königliches Amtsgericht 1. Abteilung 8. [20162] Aufgebot. Der Polizeipräsident: IV. E. D. Zshochau, vertreten dur die Rebteanwilie ‘Roth Aufgebotstermine dem Gericht Anzeige ju E [20399 ter (Ls 2) Mars, Mark) aus dem Kaufvertrage vom tis, uon Kaiserliches Gericht der LI. Marineinspektion. a G A L, 11. Das Großherzogliche Amtsgericht [21076] d C und Dr. Marx in Döbeln, Kehl, de A 1s “Die | linderiie erter Maria Sol eingetragen auf dem im Grundb N UA ftadt: ——————————————— 6 L ierselbst erließ am 31. Mai 1905 folgendes Auf- | [21076 ekanntmachung. zu b der Arbeitereh i r. Amtsgericht. (gez.) Ruch. ; L ishlertohter Maria Scholz, » 1 Grundbu von Bergstadk- PAG P E E E S e ——— i [20900] Zwangsverfteigerung. : __| gebot: Die Erben des Gar Eovbene Cs ilbelm Abhanden gekommen: Gun Urban, geb. Hecht a“ Oa E Margarethe Dies E. us vertreten durch ihre Mutter, die verw. Tischler Bernburg Blatt 799 geführten, dem Kaufmann Otto Im Wege der Zwangévollstrekung soll das - i ; E : / fiß arkranstädt ; ; Marie Schol b. R Jakobi in Bernburg geh 6) ° A ck Berlin, Straße 28a ble ée li s b in | Doll, Gr. Prâlats a. D. in Karlsruhe, namens: Talons und Coupons zu 31 0/9 Deutschen Reichs- das Aufgebotsverfahren eingeleitet worden. Es Der Gerichtsschreiber: (L. S.) Maurer. leßtere selbst j E i in Liebenthal, und | Þ, 3000 4 (b bItäB) Tag Grundstü, 2) Aufgebote, Verlusi- U. Fund- Königlichen Amtsgerichts l Berlin von ben: ane A Ol Bn Se I n Rus Se Lit a Nr E TEW 15314, “uis 159317 über i crgeNt agd e i an die unbekannten R M Aufgebot. am 2. Juni Me Ee D E ne d A B gp aua La Es « Drit bungen Band 913 Blatt Nr. 8620 it roß, geb. Doll, in Augsburg un r. Karl Doll, Ll trn, LOOa 0) R E A 256 über äubiger, ihre Rechte spätestens im Aufgebots- | _ Fer Maurer Johann Friedrich Ferdinand | dort wohn rbene und | dem Kaufvertrage vom ———- 1892 c. a. ein- sachen, Zustellungen U. dergl. Ungen ung des Versteigerungöverme He Be. N e Pri n S Me Has Misacos uer L S T0 Ae e Ne ves 200: j erne E M AL Us deR E Oktober Ce A. der Netten Johann Friedrih Fri Boe f Stol, Ta E Sie getragen auf dem im ‘Grundbuch von Ua ive [20899] Zwangsverfteigerung. Namen der offenen O Ge 7, Bu E. E F 1865 über 120 Gulden, ausgestellt vat Badischen Fällig vom 1. Oktober 1905 bis 1. April 1915. znmelden, widrigenfalls sie Zit E Sn audo {ollenen Arbeiter “So e Haven Feanragt, Vene t ck41 E ihre Schwester, die unverehel. Bernburg Blatt 1812 geführten, dem Särfttann Im Wege der Zwangsvollstreckung soll das in Vormitta 8 1L Uh d en d ugust L - | Verein für Geflügelzuht in Karlsruhe auf den Die Sperreverhängung in Nr. 120 des R.-A. für geshlossen werden. eboren am 15. Juni 1834 in Rädnitz, zuleßt wohn- seßtgena A eide in Schmottseiffen, und daß Paul Kuß in Bernburg gehörigen Grundstück g r, durch das unterzeichnete | Namen des Großh. Prälats Dr. Karl Wilhelm 1905 wird hierdurch hinfällig. ad 3841 IV. 2. 09. Lommatzsch, am 31. Mai 1905 aft in Rädnitz, für tot zu erklären Der b - | feptgenannte die am 16. Dezember 1903 daselbft vere auf Antrag der Berehtigten für kraftlos erklärt S : E A Bit 100 e Könt j N d ; . Der bezeichnete storbene und wohnhaft gewesene unverehel. Josefa worden. er Inhaber der : E : as Königliche Amtsgericht. LS E 4 A sih spätestens in | Sholz, die Enkelkinder ihres verstorbenen Bruders Bernburg, den 2. Juni 1905 * Februar 1906, Vormittags | Carl Scholz, nämli den inzwischen verstorbenen Herzogl. Anhalt. Amtsgericht. Abteil. 4.

Berlin, Lucckauerstraße 19, belegene, im Grundbuche ; 5 t Aiivo 9/ ; Geriht, Neue Friedrichstraße 12/15, Zimmer | Doll in Karlsruhe, beantragt:

Qs S T, g c c L L von der Luisenstadt Band 46 Blatt Nr. 2260, zur | Nr. 113 115, 3. Stockwerk (111), versteigert werden. | Urkunde wird aufgefordert, spätestens in dem auf Der Polizeipräsident. TV. E. D. [20869] Aufgebot. 3 P. 10/05. 1. | LO Uhr, vor dem unterzeihneten Geriht anbe- | Tishlerlehrling Paul Scholz und die Antragstellerin | [20897

t. a ogushin” lbe ver: | raumten Aufgebotstermin zu melden, widrigenfalls | Maria SYols Ali assen * haben, die feuern | P P 5/04. 8. Dur Ausschlußurteil rbrief

Zeit er Os des Bexsteigerungermer Mi Das in der Grundsteuermutterrolle unter Artikel- | Donnerstag, den 21 D ber 1905, V en Itamen de ngenieurs L rwin Strunz zu DerUn c { , . Dezemoer , Bor’ 9 eingetragene Grundstück, bestehend aus: a. Vorder | Luer E E 0 a p Nr grobe mittags ¿12 Uhr, vor dem diesseitigen Gericht, Q! ; Poi Der Wirt Franz Borußki wohnhaus mit linkem Seitenflügel und unterkellertem | if mit 7,35 Reinertra 0 05 G r. 2395/7 | 11. Stock, Zimmer 10/12, Akademiestraße 2 A, an- P zishe Hypothekenbank, Ludwigshafen am Rhein. treten durch den Rechtsanwalt, Justizrat Leporowski die Todeserklärung erfolgen wird. An alle, welche leihen Teil int Hofe, b. Querrestaurations- und Saalgebäude mit | veranlagt. Der Verstei g U rundsteuer | beraumten Aufgebotstermine seine Rechte anzumelden nter Bezugnahme auf § 367 des Handels8geseß- zu Jarotshin, hat das Aufgebot des Grundstücks Auskunft über Leben oder Tod des Verschollen et dabir en hinterlassen haben, die Ausstellung | Stelle vom 24. März 1905 ist der Hypothekenbrief linkem Seitenflügel, Querwobn- und Küchengebäude, | 190: ag SE “d erungsvermerk if am 13. Mai | und die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls die Kraftlos- buchs geben wir hierdurch bekannt, daß nachverzeihnet? Boguschin Haul. 36, bestehend aus den Srl De | ju E o ues: bie: Aufforb en Ml hin gehenden Erbscheins beantragt. über die im Grundbuhe von Mülheim am Rhein Balk ona nba E Gtem S: ‘tenflügel nebst Restau- N u Es u eingetragen. erklärung der Urkunde erfolgen ed. 84 lo ige Pfandbriefe unserer Bank in Verlust mattung „Boguschin Hld. Kartenblatt 1 Abschnitt 16 S im Aufgebotstermine dem Gericht Widas „elle diejenigen, welibe nähere ode fern Erb- es 22, Det ee A Abteilung 111 unter Nr. 1 rationsgarten, am . August 1905, Vor- e : af : ; arlsruhe, den 1. Juni 1905. Í A 4 er mit 2,31,80 ha, und Bl. 1 Abschn. 17 Hof- | u Mac ; rinnen zu | eingetragene Post über 2550 & Darlehen, v mittags 10 Uhr, durch das Perzeichnete Gericht, Königliches Amtsgericht 1. Abteilung 87. Lbum, Serie S Lit. B Nr. 5432 über #4 1000, raum mit 0,03,10 ha und Serien fernt Lon Krofsen a. O., den 2. Juni 1905. L E tee Ui ge ihre | zu 5 °/o_ vom Tage der Schuldurkunde ta M den Neue Friedrihstraße 12—15, 111. Stockwerk, Zimmer Gerichts\hreiber Großherzoglichen Amtsgerichts. E an Ea E E Grundstück Boguschin Haul. 37, bestehend aus der Königliches Amtsgericht. in dem auf den 2 nglerzei neten Ser o erba Fulest er und Landwirt Paul Lauterbach zu paut Nr. 113—115, versteigert werden. Das Grundstück | [20384] Aufgebot. F 1/05. | [21224] S E E Ludwigshafe "Nbein, den 6. Juni 1906 arzelle Gemarkung Boguschin Hauland Bl. 1 Ab- [20862] Aufgebot 97 Uhr Zimmer Nr 2, anstehenden T mir un lens, Kreis Shleiden, auf Grund notarieber 4361 at der Grund ste e e Nr. 707/49 und uxd Silgleeme tes j gr On zu Rethen, als | Am 2. Juni 1905, Nachmittags zwischen 3 und M Die Direktion N n innen die Mathias N Va Menze: feld i A des Gerichtosekretärs Vol in Rein, Beibringung der fie ‘au8ieisenden Urfunden anju- 2E E 4361 Nr. 46, r. 707/49 un mund der minderjährigen Kinder des weiland | 4 Uhr wurden dem Privatier Johann Winkler in / ' as und Maryanna Berger- | feld i. H, als Abwesenheitspfleger der Madgalena | melden widrigenfalls die Erbscheine nah dem An-| Mül | d S i 4 s i ; garen ! - eim a. ¿ ;

E A7 ruf bsy f g Pape vi 9 b Ie per Witten Here ta Rethe, 9s vas Unterasba unter ershwerenden Umständen gestohlen: In der Unterabteilung 5 der heutiges fa Si AuNge oran, L itano i ric Wg S chg e ois aus Hansfelde, wird ein | trage der ntragstellerinnen Tufreseriigt werden hein A O A mtgverit. “Abt R dage0er U prlichen Nußungêwerte von 45 350 4 mit | Zueerfabrik Papenteih in Picine lautend auf Stell- | b L u 1000 - Pfandbrief der Nürnberger Vereins- | Nummer dieses Blattes, (Verlosung 2c. be 9 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht anberaumten 1) Es wird die U j [20395] P G cinem Jahresbetrage von 1776 4 zur Gebäudesteuer | maher Wilhelm Heucke in Rethen, beantragt. Der am 1: Avril und Ser E aber fälligen Sins sbeinen Serte Sirution A ein Sa (e die fol min ieg E anzumelden, widrigen- | felde geborene Piagdalena Maria Dorothea Schmid, lid Königl ‘iuintögeriÓt des Se age ee veranlagt. or Versteigerungsvermerk ist am | Inhaber der Urkunde wird aufgefordert, spätestens | 2) ein 3# %/o Pfandbrief der Nürnberger Vereins- | Provinz W i Y re Ausschließung erfolgen werde. die vor etwa 42 Jah i i | es Sattlermeisters Carl LasWewen

; : iger : / Ö estfalen, di die ren nach Amerika ausgewandert | [20872 aer, 15 Mspil 1905 in das Grundbuch eingetragen. Inhaber d bittwoch, den 20. Dezember 1905, | bank zu 1900 4 S S B Ne. E OLTT uit Beo De alen x Ner e Ves Jarotschin, den tl Vin Prakt n soll und [eten verschollen ift, hiermit aufge- : Dag, K. Amisgeriät i erläßt folgendes beibe A Me Tite n TLE R b

losung von Rentenbriefen, an deren Schluß ein g . ordert, sich spätestens in dem auf den 21. De- Aufgebot : Jn der Nachlaßsache der am 5. Mai 1905 Arendt in Wormditt reten durch den Rechtsanwalt

Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten | am 1. April und 1. Oktober fälligen Zinsscheinen Pércaumten Aufgebotstermine seine Rechte 3) ein 34 9/9 Pfandbrief der Nürnberger Vereins- Rentenbrief als kraftlos erklärt ist.

Berlin, den 16. Mai 19095. Königliches Amtsgericht 1. Abt. 8%. Gericht an