1905 / 133 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

weigniederlafsungen

die Firma Eisenhütte Silesia Aktien-Gesellsbaft angenommen. Die Gesellschaft hat esellshaft befindet

in Berlin, Breslau, Shwelm i. W. und Göln-Ehrenfeld. Die Generaldirektion der E BeDie Dauer der Gesells<haft ist auf eine bestimmte Zeit niht bes<ränkt. 5 Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb des früher der Kommandit-Gesellshaft Emai it werk „Silesia®*, Caro, Hegenscheidt & Co. gehörigen, von der Gesellschaft erworbenen AyMssemen arus<howi bei Nybnik, die Verarbeitung und Verwertung selbstgewonnener oder anderweitig g E | “pin aaa ukte, inébefondere die Herstellung und Verwertung von Waljwerk3fabrikaten aller Art, Î e MWeiterverarbeitung und Verwertung der gewonnenen oder anderweitig erworbenen Metalle ma dee L n verschiedenen Fabrikations¡weigen ae t Produ der Dane A Pete Len Dn A oen zustellenden Fabrikaten, die Erwerbung, ung und Errichtung, | s E zen, ì vorgedahten Zwe>e dienen, sowie die Grrihtung von Zweig g wle r L 4 V ea C ia deren Geschäftsbetrieb zu den vorgedahten Zwe>ken

in Bezi tebt. E L 2 N cundiivital der Gesellschaft, welches ursprünglich 5 250 000 „4 betragen l A Jahre 1899 um 1 7509 009 M erhöht worden und beträgt E jeßt R M. e Al L 7000 Stüd auf den Inhaber lautende Aktien über je 1000 4, welhe unter den 3 E E: vf ven den faksimilierten Unterschriften des Vorsitzenden des Auffuhiorars A Vorstandsmitglieds u

eigenßändigen Unterschrift eines zweiten Borstand3mitglied3 au3gefertig Tes Neitidckn Die Ge:

Die B t en der Gesellschaft erfolgen dur den Deu l r N A E noch in zwei Berliner Tagesjeitungen erlafsen.

fl bef ; ff i ihtli< oder notariell be- er Vorstand besteht aus ¡wei oder mehreren vom Aufsihtsrat in gericht | glaubigter D ernennenden Mitgliedern. Zur Jen bilden ven Vorstand die Herren Generaldirektor Siafrid Winkler zu Berlin und Direktor Otto Lubowski zu Ea owi. ias De, Aefsihtarat besteht aus mindeftens drei und öchstens neun von der Sentlfamm ina zu wählenden Personen. Gegenwärtig bilden den Aufsihts3rat die Herren Geheimer Kommerzienra c

wis, Vorsigender, Bankier Carl Fürstenberg, Berlin, stellvertretender Vorsigender, Kommerzien- R Ra ricv, Berlin, Fabrikbesi er Henryk Hantke, Warschau, Kommerzienrat Rudolf Ds \ceidt, Gleiwitz, Fabrikbesißer Paul vom Bankier Emil Berve, Breslau.

sells<aft wird außerdem ibre

i om Vorf vom Aufsitt3rat durch einmalige öffent- Die Generalversammlungen werden vom Vorftand oder LDN t dard GURE ent

i ekannt ung unter Wahrung einer wenigstens dreiwöchentlichen Fr b fann! lde O Blattes und das Datum der Versammlung nicht mitgerehnet, entweder R p oder Breslau oder B oder Rybnik M e E Damn na dem Grmefsen des Vorftan e 8 Aufsitht2rats einberufen. Jede Akiie gewährt eine Stimme. : 7 G La D Se Häftsjabr ist das Kalexzderjahr. Der Abs{<luß der Jahresre<nung, die Aufstellung der äInventur und die Ermittelung des Reingewinns des verfloffenen Geschäft8jahrs findet na< M atannisYen Grundsäßen und nach den geseglihen Vorschriften statt. a Ana s) E gina h Er bal ce rei ebâi d derjeni en vorzun 4 l angemessene Abschreibungen der Gebäude und derjenigen Fmmobili s e Ei 5 ur ni desmal abgeshäßt werden. Die Höhe der Abschreibungen d Is L O S der Gta des Nefemreioaes etwa lhr S n dgie Spejialreserven, - die Spezialreserven vorbebaltlih der Genebmigung der Generalversammlung. : s 2e t der festgesezten Bilanz si ergebende Uebers<uß der Aktiva über die Passiva bildet den Reingewinn der Gesellschaft. Dee Reingewinn wird wie folgt verwendet : Es werden überwiesen :

. fünf Prozent dem Reservefonds; i: i R E as Beträge zu Speztalreserven, wele die Generalversammlung auf Vorschlag des

sichtsrats hierzu bestimmen wird; e j 8 c. A i Aktionäre bis zu vier Prozent Dividende; von dem etwaigen Vebers<uß bezieht der Aufsichtsrat aht Prozent Tantieme, wel<he unter dessen Mitglieder na< dem

{luf fndtsrats ju verteilen ift; : S E S E E Aktionäre als Superdividende verteilt, soweit niht die General-

etwa

i i ¿, Berlin, | Umsatz atb, Göln a. Rb., Kommerzienrat Louis Naven d Bicitang der Gel

Ni>el-Werke Aktien-Gesellshaft vormals Westfälisches S@hwerte gegen Ueberlassung von Aktien verkauft worden.

demnächst wieder in

Das

Lagergebäude und Das Cöln-G

Das

otheken laften Bp Im laufenden Jahre hat

tinnerei, Lis@bleret inner ere Srationio e, Reparatuwerkstätten, La

c. einer größeren Anzahl von Beamten-

und einem Gasthause, verbund Das Werk hat eigene Bahnansthlüfse; die vers ans{<lüfse verbunden.

98 ha auf

ubebörungen.

ihowißz.

/ brik, end Stanz d s Bee Sale, Möble, E

Kesselhaus, Maschinenhaus, Tishlerei, Malerei, Ie Betrieb3apparaten für <hemishe Fabrikate und Zube F3Das -Srundeigentum- der Gesells<afst Die Sicherungs Werke, welches ein\<ließli<h der Gebäude, einge 4 6 370 721,47 zu Buche fteh Die durhschnittliche Die Gesamtumsaßziffern 1900

der Werk bestebt aus der Geschirrfabri L l Reparaturwerkstätten, Be, Müble, Schmelze, Beize, Kraftstation, Schlofserei, Dreherei, Tischle

berei, L , - und Wohngebäude und Z Mitg OA e T Werk bestebt aus Emaillierwerk, Glübbaus,

umfa

fkllten fich in de 7 685 360

1901 & 6 414 720 | 1902 & 6213 091 |

Zu diesen Ziffern ift zu bemerken, da der Gmaillierwerke und Feinble<hwalzwerke der Gesellshaft unter anderem jur zeitweiligen Ginstellung iffern für 1900 und 1901 ift L, der Uma

ft ist mit

eginn des

Betrieb kommen. : : Das Effektenkonto besteht zum größten Teile aus Aktien der , Aktien-Gesellshaft vormals Westfälisches Ni>elwalzwerk Fleitmann, Aktien haben bisher 8 9/9 Dividende erbracht ; S E gleider g ferunternehmens3 und zu Pr Die in der neE e. E ey (haft nicht f n der Ge | x ibón Sibre bot ih das Geschäft günstig entwi>elt. sämtliche Abteilungen der Gesellschaft ist in vollem Umfange befriedigend. Parus<howitßz und Berlin, im

Eisenhütte Silesia

Auf Grund vorstehenden Prospekts sind auf unseren Antrag « 3500 000 42 °/% hypothekarische Anleihe Nr. Nr. 1—3500 über je # 1000, rü>jzablbar ¡um hütte Silefia Aktien-Gesell ium D e ¡ur Sen A e Berliner

erliu, im Jun ; . Berliner Handels-Gesellschaft.

Juni 1905.

ubebörungen. : Mahle, Schmelze, Beize, Klempner Lagerräumen, Bureau- und Wohngebäuden, Reparaturw

Von dem Grundbesitz entfallen

twa 101 ha. 7B Paruschowiter

thek für die Anleibe ruht auf dem ion cs Maschinen, Kessel und Zubehör der Gefellshaft mit

t. L Â . Anzahl der bes<äftigten Arbeiter beträgt circa 28C0. n [egten es

für das am 31. März

börungen.

(eingeteilt

örse zugelassen.

ren wie folgt : h 6 453 962 1904 M 7 217271

ß während ter Dauer der inzwischen aufgelösten Syndikate Absatz der Gesellschaft beschränkt worden ist, wodur des Shwelmer Betriebs genötigt war.

dec Abteilung „Metallwarenfabrik“ enthalten; abres 1902 an die Firma „Vereinigte Deutsche

Ni>telwalziwerk Fleitmann, ; Die E e Gmaillierwerk8anlage wird

Vereinigte Deutsche Ni>el-Werke Schwerte. Diese

1905 abgelaufene Geschäftsjahr ist nn zu erwarten. Den Rest des Gffektenkontos bilden Shares eines englischen

i bestimmte Staats- und Kommunalpapiere. L E n otbek von M 2 000 000 ift inzwischen gelös{<t. Sonstiga

Der Beschäftigungsstand für

Witte &

werk, Planierwerk, Klempnerei, AusGlaUi e, Glüße

maillierwerk, Generatorenanlage,

und Kistenfabrik, Mayen: V lane nan elektrishe Liht- und

ergebäude und Zubehörungen ; :

und Arbeiterwohnhäufern, sowie einer Arbeiterkaserne it Be o.

Mi n E Betriebsftätten sind untereinander dur< Gleis,

Breslauer Werk besteht aus der Geschirrfabrik, umfassend Klempnerei, Emaillierwerk, k, enthaltend Gmaillierwerk, Malerei, rei,

aboratoriu

Witte &

0.* zu

Aktien-Gesellschaft.

Vers

die In den

Co.“ zu

in 3500 Teilshuldverschreibungen Nennwerte niht vor 1910) der Eiseu-

¿ndung oder den Vortrag auf neue Re<hnung beschließt.

versammlung eine andere Verw?nd1 n Bo i l Solche Sécriniaortilae bleiben im folgenden Geschäftsjahre bei der Ne<aung der Dotierung

[20634]

Berlin-Rixdorfer Terraingesellschaft i. Liqu

3 Reservefonds und der Tantieme des Aufsihht3rat3 außer Ansatz. Die Auszahlung der A Lit c Tage nah der ordentlihen Generalversammlung. A Aktiva Bilanz per 31. Dezember 1904. Pasfiva. Der geseuliche Reservefonds gilt zur De>ung eines aus der Bilanz e: ergebenden Verlustes. R P E S [4 Die Ueberweisung an denselben bört auf, sobald und so oft er die Höbe von zehn Prozent des Grunde o B ikalezfontó: | kapitals erreicht hat. Ueber die Verwendung der Ste teiewes E E R i Banfklerguthaßen A 26 766/20 Ope ti Bel eibuni ‘bed | te < winnanteile, die ndigung neu C , i itores: e | 2 J Bezug S E E aaa behufs Teilnahme an den Generalversammlungen fowie alle Hypotheken aus den Verkäufen ...... 786 300— E Pannier- Arad sonstigen mit den Aktienurkunden oder n E vorzunehmenden Retshandlungen E pr tersiváfie 17 civotdi Es ae s 146.50 erfolar stenfrei auf der Gesellshaftskafse au8grun atc O —|} 1 Kreditor 146/90 erfolgen Toslensrel auBer n lin bei der Berliner Handels-Gesells<aft, C l 335/52] Liquidationsfonto . . . „| 11712078 in Breslau bei dem S<hlesishen Bankverein. E äImmobilienkonto : i E | Gewinnanteilsheine, wel<e niht innerbalb vier Jahren nah dem auf ihre Fälligkeit folgenden 31. De- Bestand am 31. Dez. 1904, Blo> A: | zember zur Zablung vorgelegt werden, verfallen zu. E der S L E L i, g e E 143 036,03 | | n - î i t inf Jahren geza : am31.Dez. y o s j Aa Uan E s A E ia $264 qm = 230,20 R. . , 183432,50| 326 468\53 A 8 9/o 4 °/0 4 °/9 9 9/0 7 9/9 1285 870/25 1 285 870/25 Kredit.

Die Vilanz und die Gewinn- und Verluftre<huung für das Geschäftsjahr 1904 stellen

Debet.

fc wie folgt: Bilanz. E T4 E E | j | Aktiva. “1H S |MFUuroslenkonts: Immobilienkonto: Anlage abzügli< Abgang und Abschreibung : 9 908 dd | Verwaltungs und Handlungsunkosten . 8 43027 E, von Blo> B: Ua u E T. L S G E R Ginflanp versehen 787 A ,

e 4 bia u I e ae | 687 944/50 stü to Pannierftraße 16: | inkl. in 1994 bezablter "07 Se ratl Galeprobukt, Fertigfabrikat T E 1646 BLIE | est T, e Tdeiirert beim Ver-| Straßenkosten „65 593,— B Diverse Debitoren, inkl. 4 196 547,92 Bankguthaben . 86 1344 Is 1 36 902.73 E 5 000) Zinsenkonto : 28 576/97 e ae) 21865,59] E I Reingewinn... . M4 34 515,90 D Cu a E E E C E 16 093 44 Abschreibung auf Haus- | } * Vereinnahmte Pachten . . | 1800 E e S 1 522 222/84 grundstü> Pannier- : | | Mietekonto: C 360 —| 4 489 819 /— straße 17... .- t 5 000,— | Reinertrag der Grundstü>e Pannier- | N éa O 7] e0100— O T A 19606— | Ne b E. Ce e 451661 E | S188261| Venfonto: So B. _; 18919,90| 34 515 90 |——

In Avalwechsel bestellte Kaution 6 166 400,—. | TeeziR 51 600 58 51 600/58

—- Berlin, im Mai 1905. : Pasfiva. | | 7 600000 Der Auffichtsrat. Der Saone L E aaa | | 2000 000|— Aug. Neubauer. Arthur Booth jr. , O Ca ( i i R E e E E S S irr A [21074] Vilanz D ada tida Gewinun- und S c M I D S | 130|— E Ou Dividende (welhe no< nicht behoben) ....... ooooo | | : : i Sonio filr Bcamten aao S S | |, 4041658 # S A E « s E ooooooo S | P EH tüdfto. 12 576,47 | | || Abschreibungen auf | Diverse Kreditoren inkl. LohnverreGnms ntt oh 966 608119 | o d L P 12026) iva... | 1248/18 Bratfocewtiis des E I. Dona ¿1 ads 1 228 833/30 | Babnkto. & 1146,50 it | AlsGretn M auf E A oe oe po ae , S | 10A Le T d. | O Ua « _90 000,— _—— | Werkieugkto. 10 159,45 E | O: : Ln | | o 4 1015,45 . E | S ab Abs@téibung: Mebillca. es aeb rien 4 179 067,48 Maschinenkto. « 75 822,56 A l 1 O7 SnbeieE E * 198 277.78 | 458 045/49] 552 880/99 me E T N 68 M0— | Tee 6: O bleibt Gewinnfalbs | 552 880/99 | S % K N. 99 097. [R Jos I 1 go9/0s erteilung: | | Een. «> o | | s 7 21/9 Dividende von 7 000 000 Aftientapital Se «t 490 000,— TATOHEIONIO «+1 3 057|— | h} Wechselkonto S L S Statutenmäßige Tantieme an den Auffichtsrat. . ... , 14 967,74 | Warenkonto . 98 748/97 Hobel- u. Sägekon 98 497.10 Zuwendungen für Wobhltätigkeitszwe>e ........... ¿ U | START:6 66D 9 3 035/68 Warenkonto U 113 873185 Sa e 1905 E E E eo - 42 913,25 | 952 880/99] Kontokorrentkonto E 142 272/82 Bilanzkonto ] H 13 308 985/76 Savenlakonto 7/6 7308,60 aut it. bt 1 S # E Debet. Gewinn, und Verlustkonto. Kred In E T des | | - “M 14 FeEmungen Eer | | i E 4 e. Morttag aus 1. „+0 42 712/48 u xe | n E L E A F Bruttogewinn des Gesamtunter- 196 nidas ) ais e l 110 8736 ogatal , Abschreibung auf Anlage. . s L E : E ana | | 115838 , o e Inventar. Erneuerungskonto . . | 1447 GSbimsaldo. ... «o | t Reservefonds Cuditoes | ¿ 000 | 0 rrentiito., | arus<howit, Breslau, Cöln-Ghrenfeld und Shwelm. O N S] 14 356 Das ParusVowiher Werk sabriziert Feinbl und Qualitätsble<e aller Art fowie emaillierte | eber 582 16957] 582 169/57 215 616192) 215 616/92 und verzinnte Haushaltungsgeräte. Das Mauer E deten E : aci ameri BAB, Giefuti,] déci 31: Gégeniber 1004 , i öln- werden porzellanähn , ° B : haltungsgeräte. In dem Cöln-Ghrenfelder Werke porze hem au die Fabrikation <hemischer Husumer Möbelfabrik A.-G. Köh

bergestellt. Dem gleichen Zwede dient das Shwelmer Werk, in wel

betrieben wird. R Das Parushowitzer Werk bestebt aus:

a. den Ble<hwaliwerken mit 5 Walzenstraßen, enthaltend 19 Blechgerüfte mit den dagugebürigen

Oefen, Generatoren und Betriebsmaschinen, Kesseln und Glübbäusern, Appretur- und

Zentralpumpstation, Lager-

paraturwerk stätten, Beize, elektris<her Licht- und Kraftanlage, räume und Zubebörungen ;

Die Uebereinstim>un

Uschaft wird hierd e Ch L L

Thomas Thordsen,

orstehender Bilanz and Gewinn- und Verlustre<hnung mit den Büchern

y iniat. besheiniat

beeid. Bücherrevisor im Bezirk des Königl. Landgerichts Flensburg.

[20766]

Deutsche Grundcredit-Bauk zu Gotha.

In Gemäßbeit der Art. 23 und 24 unseres Statuts fündigen wir biermit die in öffentliher Sizung unseres Aufsichtsrats am 2. Juni d. I. gezogenen und unten aufgeführten Serien unserer Psaud. briefe zur Nücfzablung am $0. Dezember d. J.

M a btuna erfolgt vom 30. Dezember

d L

in Gotha und Berliu W. 9, Voßstraße 11, bei unseren Kassen, sowie bei den sonst bekannten Zahlstellen. Verzeihnifse der gezogenen Serien können von uns und unserer Berliner Niederlafsung bezogen und bei den Zahlstellen eingesehen werten.

Die Auslosung der Prämien für die Pfaud- briefe der Abteilnugeu X und UxI findet am 2. Oktober d. J. statt.

Verzeichnis der am 2. Uni 1905 gezogenen und Nummern :

1) Der Prämieupfaudbriefe Abteilung L. Serie 11 Nr. 201— 220 L 33 „. 641— 660 4 49 . 961—. 980 z 67 „, 1321— 1340 s 75 « 1481— 1500 . 83 1641— 1660 e 111 2201— 2220 «114 2261 2280 . 1 20921) 2340 1409. 2961 2980 ¿167 2+ 31241 3140 e 1599 3161— 3180 » 16 „, 3241— 3260 . 201 4001 4020 « 203 ¿ 4041— 4060 » 216 „, 4301— 4320 - 21 5201— 5220 e 338 6741-6760 « 340 6881— 6900 » “002- 2 7021— 7040 e 391 7801— 7820 o 398: 7941— 7960 - 418 „, 8341— 8360 42: S 8400 425 8481— 8500 » 471 , 9401— 9420 e 493 9841— 9860 e 572 „, 11421—11440 e 623 12441—12460 e 656 13101—13120 « 690 13781—13800 e 697 13921—13940 e Oi , MRL:-14140 . 1906 151015120 «e 823 16441—16460 e 840 16781—16800 o 891 17801—17820 » 927 18521—18540 e 979 19561—19580 e 280 19581—19600 « 1008 20141—20160 e 1034 20661—20680 e 10456 20881—20900 e 1069. 21021—21040 « 10607 21321—21340 «e 1099 „: 21961—21980 e 1130 22581—22600 e 1141 22801—22820 » 11466 22901:—22920 e 11566 „. 23101—23120 e 1162 23221 —23240 e 1227 „. 24521—24540 » 12422 24821—24840 e 1288 „, 25641—25660 e 1333 26641—26660 «e 1390. 27581—27600 e 1382 27621—27640 e 138 27941—27960 e 1399 27961—27980 e 1412 28221—28240 e 1464 29261—29280 e 1466 29281—29300 e 1496 29901—29920 e 1537 . 30721—30740 e 1561 31201—31220 e 1567 31321—31340 e 1582 , 31621—31640 e 10984 31661—31680 e 165322 33021—33040 e 1654 33061—33080 e 1655 „, 33081—331C0 e 1681 33601—33620 e 1711 34201—34220 « 1778 , 35541—35560 e 1801 36001—36020 e 1839 36761—36780 e 18582 37021—37040 e 185 ,„, 37081—37100 e 1868 „, 37341—37360 e 1882 „, 37621—37640 e 1887 37721—37740 » 1990 39781—39800 « 204 40881—40900 e 20566 41101—41120 « 2071 „, 41401—41420 e 2085 41681—41700 e 2097 41921—41940 e, 2102 42021—42040 e 2139 42761—42780 e 2196 43901—43920 » 2230 44581—44600 » 2245 44881—44900 e 2255 45081—45100 e 2296 „, 45101—45120 e 226022 45221—45240 e 2293 45841—45860 « 2313 46241—46260 » 2386 „, 47701—47720 e 2403 48041—48060 « 2470 49381—49400 «e 2518 „, 50341—50360 , 2534 , -50661—50680 « 25593 51041—51060 e 259887 „, 51721—51740 e 2991 951801—51820 e. 2601 52001—52020 e 2607 52121—52140 . 2610 „, 52181—52200 . 2640 52781—52800 , 2641 52801—52820 « 2688 „, 53741—53760 e 2788 55741—55760

Serie 2500 Nr. 55981—56000 e 2816 56301—56320 e 2828 56541—56560 2841 56801—56820 « 2849 56961—56980 » 289591 5700167020 «20009 D(ULI-— 00D « 2960 „, 59181—59200 » 2968 „, 59341—59360 « 2975 , 59481—59500 » 2982 „, 59621—59640 2) Dex Prämienpfaudbriefe Abteilung Ux. Serie 3021 Nr. 60401— 60420 «: 03061 , 61201— 61220 « 3076 , 61501— 61520 » 3093 7 61841— 61860 » 3186 , 63701 63720 » 0292. 65021— 65040 » 3368 - 67341— 67360 » 3687 - 71721— 71740 » 3765 ; 75281— 75300 » 3766 - 75301— 75320 D T1 TREO - 0000 T4811 ZIEOO « 3890. 77781 77900 40590 80981— 81000 „4110 „, 82181— 82200 4143 , 82841— 82860 » 4413 , 88241— 88260 « 44533 , 89041— 89060 « 4456 „, 89101— 89120 4532 ! 90621— 90640 « 4561 „, 91201— 91220 , 4567 „, 91321— 91340 e 4635 „, 92681— 92700 e 4636 , 92701— 92720 4691 „, 93801— 93820 * 4704 * 94061— 94080 4751 * 95001— 95020 , 4777 , 95521— 95540 » 4800 95981— 96000 " 4830 9658 1— 96600 « 4890 97781— 97800 4923 „, 938441— 98460 e 4924 „, 98461— 98480 « 4951 99001— 99020 « 95064 „, 101261—101280 , 9098 101901—101920 " 5115 * 102281—102300 e 9195 103881—103900 « 9230 „, 104581—104600 e 092322 104621—104640 , 92933 105041—105060 e 9294 102061—105080 «e 9276 „, 105501—105520 e 9290 105781—105800 * 5379 - 107561—107580 " 5424 * 108461—108480 " 5437 - 108721—108740 « 9542 110821—110840 e 09969 , 111361—111380 " 5584 - 111661—111680 * 5601 / 112001—112020 . 9691 113801—113820 * 5693 - 113841—113860 e 9749 114961—114280 * 5901 - 118001—118020 e 9920 118381—118400 " 5924 - 118461—118480 « 9934 118661—118680 e 9936 118701—118720 e 9994 119861—119880 * 5999 - 119961—119980 * 6038 - 120741—120760 e, 6063 121241—121260 6084 121661—121680 " 6090 ; 121781—121800 e 6121 122401—122420 " 6124 * 122461—122480 e 61395 122681—122700 , 6169 123361—123380 , 6178 „, 123541—123560 e 0230 „124721124740 e 6272 125421—125440 " 6354 ° 127061—127080 e 60362. , 127221—127240 * 6377 - 127521— 127540 " 6391 ; 127801—127820 6463 „, 129241—129260 « 6471 129401—129420 e 6517 130321—130340 6540 130781—130800 e, 6547 „, 130921—130940 e 6587 131721—131740 , 6620 132381—132400 « 6647 „, 132921—132940 6668 „, 133341—133560 e 6730 134581—134600 6864 „, 137261—137280 e 68868 ,„, 137701—137720 « 6900 137981—138000 6968 139341—139360 7093 „, 141841—141860 e, 7119 , 142361—142380 e 7133 142641—142660 " 7195 * 143881—143900 e 7245 144881—144900 * 7267 - 145321—145340 7282 „, 145621—145640 " 7298 7 145941—145960 * 7307 - 146121—146140 * 7310 5 146181—146200 * 7400 | 147981—148000 e, 7424 , 148461—148480 " 7434 148661—148680 " 7533 * 150641—150660 * 7565 - 151281—151300 e 7607 152121—152140 e 7687 153721—153740 e 7720 , 154381—154400 » 7728 , 154541—154560 e 7787 , 155721—155740 e 7813 „, 156241—156260 e 7819 156361—156380 » 7841 156801—156820 e 78599 „, 157161—157180 e C892 157821—157840

3) Pfandbriefe rückzah

lbar mit 10°/, Au Lit. A Serie 22 Nr. 421— 1761—1780 2701—2720 3221—3240 3781—3800 3981— 4000

89 136 162 190 200

Abt

T <lag. 440

4) Pfandbriefe

L E E E C E

91 58 100 125 156 30 95 110 176 188 229 7

8 147 161 174 203

Lit, 3 Serie 40 Nr.

391— 400 501— 510 971— 580 991—1000 1241—1250 1551—1560 117— 120 377— 380 437— 440 701— 704 749— 752 913— 916

13— 14

19 16 293— 294 321— 322 347— 348 405— 406

Abteilung T1 a2

rü>zahlbar mit 10 °/; Aufschlag. Lit. A Serie 274 Nr. 5461— 5480

C D

288 . 5741— 5760 289 , 5761— 5780 a7: 7IB1— 7140 Ab: Zti Z180 485 , 9681— 9700 496 , 9901— 9920 537 , 10721—10740 582 , 11621—11640 745 , 14881—14900 827 , 16521—16540 865 , 17281—17300 896 , 17901—17920 975 , 19481—19500 983 , 19641—19860 1041 , 20801—20820 1118 , 22341—22360 1121 , 22401—22420 1150 , 22981—23000 1161 ;¿ 23201—-23220 1232 , 24621—24640 382 , 3811— 3820 385 , 3841— 3850 464 , 4631— 4640 618 5171— 5180 598 , 5971— 5980 646 , 6451— 6460 E 7601-— 7010 P: T C7HO L 7951+ 7940 858 , 8571— 8580 884 , 8831— 8840 907 , 9061— 9070 908 , 9071— 9080 915 , 9141— 9150 974 9721 9740 978: - 97712: 9780 252 , 1005— 1008 296: 1173+ 6176 379‘, -15t8— :1516 422 , 1685— 1688 448 , 1789— 1792 320 4 ‘630. 640 320 G07 GOO 366. 700 710 359.3: E 18 461 ¿»901 08 486 4 97L— 973 675. LI4O— 1150 643 , 1285— 1286 711.2; 1401— 1488 748 , 1495— 1496

5) Pfandbriefe Abteilung C11 b

rü>zahlbar mit 10 °/% A UPE: Lit. A Serie 68 Nr. 1341— 13 d S « 100. 2041—- 2060 20 e 193 3841— 3860 S «285 5681— 5700 U , 329 . 6561— 6580 + 6 - - 360 - 7181—! 7200 5 « O2 L (221 280 S e 364 , T7261— 7280 B Be 5:7 40 400 e A Di „,. 872lHE- S409 A « 644 , 12861—12880 2 S 766 , 15301—15320 U «784 , 15661—15680 e 6 e 878 . 17541— 17560 S A e 834 „, 17661—17680 d 0 e 990 „, 19781—19800 g e 993 19841—19860 , B d 2 613—. 624 e b S 63, 76— T7556 K e 259 3097— 3108 u 288 , 3445— 3456 i , 398 , 4765— 4776 L « 410 , 4909— 4920 a u O, D 0358 P . Wll. Di0l— D702 “U e 538 , 6445— 6456 G S e :000 , 6661— 6672 é L « D THI=F128 ¿U « 609 , 7297— 7308 -@ e 648 ., 7165— 7776 ¿G á 44 i 2599— 264 d 78 á 60.6, 3595— 8360 b v 05 613— 618 A e 176 ,. 1001— 1056 D 3 o D— 6 E P 28 , D 96 É u „L B 04 s Ul 08 862 s “D 7 629— 630 N 004 T0! 185 s e 400 . ‘8696-870 “E e 4715. 949— 950 6) Pfandbriefe Abteilung IV rückzahlbar mit 10 °/, Aufschlag. Lit. A Serie 7 Nr. 121— 140 2 E 18, 341— 360 E L 66 , 1301— 1320 L «s e 1l4 , 2261— 2280 É n e 144 , 2861— 2880 Es e. 150, 2981— 3000 E e 243 , 4841— 4860 VER , 254 , 5061— 5080 É e 270 , 5381— 5400 “e « 319 , 6361— 6380 U e 461 , 9201— 9220 S x , 464 , 9261— 9280 a , 478 , 9541— 9560 Es « 523 , 10441—10460 5 e 939 „, 10761—10780 6 e 616 , 12301—12320 wo e 789 , 15761—15780

Lit. A Serie 855 Nr. 16681—16700

> e 915 „, 18281—18300 wo e 932 18621—18640 S M e 963 „, 19241—19260 G O s O 101— 110 o - 20 x 191— 200 S S 7 5%61— 570 S f 89 , 81— 890 S «e 153 , 1521— 1530 A e 187. 1801 1870 A « 239 . 92381 2390 A - 305. 3041— 3050 E e 408 , 4071— 4080 2 e L 4101 4740 E - 490 , 4891— 4900 » - e 930 5291— 5300 S « 631 , 6301— 6310 S e 638 , 6371— 6380 é. 660 , 6591— 6600 U A (00 T0 7050 p O S I 149— 152 G A 1388. 549 558 2 100 63 640 L O 2 B58 E e210 «973 Se6 , D f A 107— 108 S S S 135— 136 n L f E 141— 142 2 s Gs, 165— 166 s L ! A 183— 184 L 16 331 332 S e. S6 252 S L - 244, 487— 438 é 25D 489— 490 A O 715— 716 p o o. 860 004 7) Pfandbriefe Abteilung V rü>zahlbar mit dem Nennwert. Lit. A Serie 24 Nr. 461— 480 F r 41 o 801— 820 e o . 20 D001 5820 o 5 e 421 , 8401— 8420 - b 929 „, 10561—10580 - B e 993 , 11841—11860 p e 661 , 13201—13220 a » 722 14421—14440 e B S S 200 26 o T 61 - 721— 732 F 207 . 07S S088 E 6 ODIOL— 9112 L 003-; 6025— 6036 A - 60009 7607 1668 - « 006, TB8B5— (896 = H « 689 , 8017— 8028 e « S .… 9320 9336 e G ä 30, 175— 180 u S O. 300 —. 2360 S 169 O U o e 14.7 1039 1044 s L ¿ 0880 « 2275 2280 „D 36. 71— 72 L 208 0 96 é 5 06. 681 Geg e ¿002 ¿063 G04 e . B S 800 u 4039 . S7 S8 S) Pfaudbriefe Abteilung VX rü>zahlbar mit dem Nennwert. Lit. A Nr. 231 | Lit. W Nr. 1936 E » ZA egi LOSO R BST L PBOE L 2D s BOE L BoS L L O “L 2000 L 66 L Do ‘e S O e 1871 S S O L ol O 2 Es . e 0 E e O T e 4884 l C S ‘e D “S e W093 a a Os O E 2 Us 4 O 2 s O . e 199 L 0202 E ¿L BBOO L e E 2, DO2O ¿O L O4 80S «D : O ¿e ¿B O6 7 2000 ¿a 7 D 146 L, 205 I O A e A686 ¿2 DES

9) Pfandbriefe rüczahlbar mit LiteA Nr «2

131 382 1024 1162 1611 1798 1806 1807 2282 2541 2840 2994 3854 4452 4744 5142 5311 5431 9461 9695 5720 5761 9899 6143 6262 7260 7339 7527 7546 7870 8917 14

- L " , - - L L , - o . . " , . L - - - e " . -” -

Abteiluug VIx dem Neunwert. Lit. B

Nr. 1403 2969 3123 3195 3389 3543 3691 4191 4370 4907 4973 5046 5105 5526 5887 6229 6531 6605 6939

* 7218

7363 7613 7626 7757 7804 7907

905

520

C